Sie sind auf Seite 1von 1

DIY Samenbomben

Sie können die grünen Wurfgeschosse selber machen.

Die Zutaten:
1 Teil Samen
4 Teile Tonerde
5 Teile Komposterde
Bisschen Wasser!

Das Rezept:
In ein Schüssel misch ein Esslöffel von Blumensamen, vier Esslöffel von Tonerde und fünf Esslöffel von
Komposterde. Dann kommt ein bisschen Wasser dazu - nicht zu viel! Du sollst nicht zu flüssig machen.

Dann nimm eine kleine Handvoll, und mit die Hände eine kleine Kugel formen. Du kannst die fertige
Samenbomben in Eierpackung lagern. Die Samenballen müssen jetzt trocken. Nach dem Trocknen (im Ofen
oder an der frischen Luft) sind die Samenbomben steinhart und gegen Wind oder Tiere gut geschützt.

Wann Sollte ich pflanzen?


Die beste Zeit, um Samenbomben zu pflanzen, ist im Frühjahr, idealerweise kurz bevor Regen einsetzt.

Weitere Ideen:
Du kannst mit Seed Bombs karge Gebiete in deinem Umfeld begrünen und Bienen und anderen Insekten
eine Oase schaffen.

DIY Seedbombs passt super auch als nachhaltiges Geschenk! Einwickelst eine größere Samenbombe in
umweltfreundliches Papier und mit einem Band zusammenbinden.