Sie sind auf Seite 1von 1

$ " ❤" "

!
ANMELDUNG ZUM EMAIL-NEWSLETTER
* KONTAKT
+

# $ ( &

Der Food-Blog mit einfachen


Rezepten, die gelingen

Fleisch & Geflügel Für Gäste

PANIERTE SCHNITZEL AUS DEM


OFEN
von Emmi
9. September 2018

Du kennst Sie doch sicher auch, diese Frage


„Was ist Dein Lieblings-dies?“ und „Was ist
Dein Lieblings-das?“. Sie gibt es zu fast
allem, diese Frage, und war auch irgendwie
schon oft der Stolperstein für Paare in
irgendwelchen Quiz-Sendungen. Immer
dann, wenn sie unabhängig voneinander
Lieblingsdinge des anderen benennen
mussten. Sehr erheiternd.

• Direkt zum Rezept • Rezept


ausdrucken •

Irgendwie beantwortet man sie aber auch


gerne, die Lieblingsfragen, weil da immer
so was Vertrautes und Schönes
mitschwingt. Was ist denn zum Beispiel
Dein Lieblingslied, Deine Lieblingsfarbe,
Dein Lieblingsschauspieler und natürlich
ganz, ganz wichtig Dein Lieblingsessen?
Sicher kannst Du das alles wie aus der
Pistole geschossen beantworten.

MEIN LIEBSTES ESSEN IST


DAS SCHNITZEL

Seit ich ungefähr acht Jahre alt bin, ist die


Antwort auf die Frage zu meinem
Lieblingsessen unverändert: „Paniertes
Schnitzel mit Kartoffelsalat!“. Meine
absolute Leibspeise . Dabei unterscheide
ich kaum zwischen Schweineschnitzel,
Kalbsschnitzel, Puten- oder
Hähnchenschnitzel. Ich liebe sie alle auf
ihre Art und finde jedes Fleisch hat
geschmacklich etwas für sich. Früher, bei
uns zu Hause, gab es hauptsächlich
Schweineschnitzel, gekauft bei unserem
Dorfmetzger und heute beim Metzger
meines Vertrauens . Nach Lehrbuch
werden panierte Schnitzel, am besten in
Butterschmalz, schwimmend in der Pfanne
hell-goldbraun gebraten. Die Profis ruckeln
dann immer mit der Pfanne hin und her,
damit die Schnitzel während des Bratens
immer wieder Fett abbekommen und ich
liebe diese Zubereitung sehr.

Auping Deutschland
Auping Store Berlin

Weil dein Tag nur so gut ist wie dein


Schlaf!

Berlin

ROUTEN​
WEBSITE
PLANER

DAS PANIERTE SCHNITZEL AUS


DEM OFEN HAT VIELE
VORTEILE

Allerdings ist das panierte Schnitzel aus


dem Ofen auch nicht von schlechten
Eltern. Sogar für eingefleischte Schnitzel-
Fans wie mich . Es ist eine tolle
Variante, wenn man zum Beispiel keine
Lust auf heißes Fett und am Herd stehen
hat. Oder, wenn man viele Esser am Tisch
erwartet. Die Panierung der Schnitzel aus
dem Ofen ist identisch mit den Pfannen-
Kollegen. Der Unterschied ist, dass sie mit
Paprika-Öl bepinselt werden, denn das gibt
zusätzlich Geschmack und macht eine
schöne Farbe. Dann kommen die Schnitzel
auf ein mit Backpapier belegtes Blech und
ab in den Ofen.

Es gibt Stimmen die behaupten, das


panierte Schnitzel aus dem Ofen etwas
trockener werden als die panierte
Schnitzel aus der Pfanne. Meine Erfahrung
ist, dass es tatsächlich oft auf 1-2 Minuten
ankommt und natürlich darauf wie dick
die Schnitzel sind, ob sie leicht trockener
werden. Mir macht das allerdings nichts
aus. Die Zubereitung im Backofen ist
jedenfalls eine tolle Alternative zum
traditionell zubereiteten Schnitzel und hat
viele Vorteile. Allerdings würde ich auf
letzteres dennoch niemals verzichten
wollen.

Ein wunderbare passende Beilage dazu ist


mein klassischer süddeutscher
Kartoffelsalat oder mein Kartoffelgratin
mit Kräuterfrischkäse und
Emmentaler
Emmentaler. Als Soße kann ich Dir meine
beliebte Blitz-Hollandaise empfehlen.

Wenn Du trotzdem deine Schnitzel aus der


Pfanne haben möchtest dann schaue mal
bei meinem einfachen Rezept knusprigen
Hähnchenschnitzel mit der Crunchy
Cornflakes Panade vorbei.

Merken

Panierte Schnitzel aus dem


Ofen

4.87 von 23 Bewertungen

Rezept ausdrucken

VORBEREITUNG ZUBEREITUNG
20 Minuten 20 Minuten

ZEIT GESAMT
40 Minuten

ZUTATEN

Beliebige Menge Schweineschnitzel,


Kalbschnitzel oder Putenschnitzel
1 Ei für die Panade von 2-3 Schnitzel
10 g Mehl für die Panade von 1 Schnitzel
20 g Paniermehl für die Panade von 1
Schnitzel - gerne selbstgemacht oder vom

Bäcker

1-2 EL neutrales Pflanzenöl für 1


Schnitzel - zum Bestreichen (z.B. Rapsöl oder

Sonnenblumenöl)

1 Messerspitze Paprikapulver pro


Schnitzel - zum Bestreichen

Salz und Pfeffer - zum Würzen der Schnitzel

JETZT IST DIE ZEIT

WEIHNACHTSARTIKEL

ANLEITUNG

1. Als erstes heizt Du Deinen Backofen auf.

WICHTIGER TIPP: Wenn Du nur 1

Blech mit Schnitzeln hast, empfehle ich

Dir Ober-/Unterhitze 220 Grad


Grad, bei 2

Blechen mit Schnitzel solltest Du

Umluft mit 200 Grad nehmen.

2. Die Schnitzel nach Belieben plätten und

mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Dann eine Panierstraße aufbauen aus

Mehl, verquirlten Eiern und Paniermehl


und darin die Schnitzel panieren und die

Panade leicht andrücken.

4. Die Schnitzel auf ein mit Backpapier

ausgelegtes Backblech legen und mit der

Öl-Paprikapulver-Mischung auf beiden


Seiten bestreichen.

WICHTIG: Die Schnitzel sollten sich

nicht berühren oder gar überlappen.

5. Das Backblech in den vorgeheizten

Backofen geben (bei Ober-/Unterhitze

mittlere Schiene) und die Schnitzel

nach 10-12 Minuten einmal wenden.

6. Die Backzeit der Schweineschnitzel

beträgt ca. 20-23 Minuten.

Die Backzeit von Kalbsschnitzel und

Putenschnitzel jedoch nur ca. 20

Minuten.

TIPP: Die Vorliebe für den optimalen

Garpunkt bei Schnitzelfleisch ist meiner

Erfahrung nach unterschiedlich. Ich

empfehle Dir ca. 5 Minuten vor Ablauf

der Zeit ein Schnitzel einmal

anzuschneiden und zu probieren.


7. Ich wünsche Dir viel Spaß beim

Ausprobieren und einen guten Appetit!

WAS MEINST DU?

Hast Du das Rezept einmal ausprobiert? Wie


findest Du es? Ich freue mich immer über Lob,
freundliche Kritik oder Deine Tipps und
Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die
untenstehende Kommentarfunktion im
Austausch bleiben. Das würde mich sehr
freuen.

Merken

! 80 Kommentare
101 " # $ % &

EMMI

Ich die einfache, schnörkellose


Küche und möchte Dir Inspiration
geben, wenn Du Dir mal wieder die Frage stellst:
„Was soll ich heute für meine Lieben und mich
bloß kochen?“

vorheriger Beitrag
RINDERFILET RAHMGULASCH À LA
FRANCAISE

nächster Beitrag
CAPRESE SALAT MIT GREEN KIWI –
EIN EINFACHER SALAT

AUCH INTERESSANT FÜR DICH

S KÜRBIS KARTOFFEL HÄHNCHEN


AUS DEM OFEN

80 KOMMENTARE

GABI REPLY

' 9. September 2018 - 13:09

Danke für das gute Rezept ,Schweinefilet


mit. Bacon in Curry sahne . War spitze.

EMMI REPLY

' 10. September 2018 - 12:01

Dankeschön liebe Gabi. Das freut mich


sehr . Vielen Dank für Deine
Rückmeldung. LG

MAXIMILIANE REPLY

' 30. Juni 2019 - 21:41

Auch wenn dein Beitrag schon ein


paar Tage alt ist – wir haben das
Rezept heute probiert und selbst
Schwiegermutter wollte wissen wie
ich das gemacht habe ;).
Super Rezept und tolle Seite!

EMMI REPLY

' 1. Juli 2019 - 20:19

Lieben Dank für Deine


Rückmeldung, liebe
Maximiliane . Wenn sogar
die Schwiegermutter zufrieden
ist dann bin ich es natürlich
auch LG

ANGELA REPLY

' 30. September 2019 - 17:36

Halloooo, ich habe heute die


panierten Schnitzel aus dem Ofen
ausprobiert und muss leider sagen,
dass ich etwas enttäuscht bin
Sie waren zwar saftig, aber fast zu
saftig, dann die Panierung war
total schlabberig, obwohl ich noch
für die letzten Minuten die
Grillfunktion zugeschaltet habe
und auch ein paar Minuten mehr…
Umluft 200° bei 15 Minuten auf
jeder Seite, jeweils 5 Minuten Grill
zugeschaltet!
Was habe ich nur falsch gemacht?
Schlussendlich habe ich die
Schnitzel nochmal in die Pfanne
gehauen, um sie ein bisschen
knusprig zu kriegen…

EMMI REPLY

' 6. Oktober 2019 - 20:05

Liebe Angela, erst einmal vielen


Dank für Deine Nachricht. Es
ist für mich natürlich
schwierig zu sagen, denn
bereits sehr viele meiner
Leser/innen haben die
Schnitzel mit Erfolg zubereitet.
Vielleicht hast Du sie mit zu
viel Öl eingepinselt, das könnte
ich mir vorstellen. Wenn Dir
das Rezept nicht zugesagt hat,
bleibt Dir ja grundsätzlich die
Variante Schnitzel in der
Pfanne zuzubereiten . LG

SABSI REPLY

' 10. September 2018 - 2:31

ein sehr leckeres und einfaches Rezept.


Danke dir dafür! Ich werde es auf jeden Fall
mal ausprobieren.

EMMI REPLY

' 10. September 2018 - 12:03

Das freut mich sehr, liebe Sabsi . Ich


bin sehr gespannt, wie es Dir
schmecken wird. LG

SUSANNE REPLY

' 12. September 2018 - 7:28

Danke für das Rezept- ich hatte mich lange


vor panierten Schnitzeln gedrückt- aber
diese Variante habe ich direkt ausprobiert
– sehr lecker und schnell und einfach zu
machen, was braucht man mehr

EMMI REPLY

' 12. September 2018 - 18:58

Es freut mich sehr, dass Dir die Ofen-


Schnitzel geschmeckt haben . Vielen
Dank für Deine Rückmeldung. LG

VANESSA BEYER REPLY

' 15. September 2018 - 16:22

Das Rezept ist toll. Einfache Zubereitung


und die Schnitzel kamen superzart aus
dem Ofen. Eine gute Alternative zu den
Schnitzeln aus der Pfanne. Danke dir für
das Rezept. LG.

EMMI REPLY

' 15. September 2018 - 16:42

Vielen Dank, liebe Vanessa, es freut


mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat.
Ich hoffe, Du wirst weiterhin bei
meinen Rezepten fündig, das wäre toll.
LG

MARIANNE SCHMITT REPLY

' 4. Oktober 2018 - 13:37

Ich habe noch einen Tip damit die


Schnitzel butterzart werden, ich lege sie
einen Tag vorher in einer Mischung aus Ei
und etwas Sahne ein. Die Schnitzel saugen
dieses fast ganz auf, brauche sie dann nur
noch in Panade wälzen fertig.
Habe sie dann zu, ersten mal im Backofen
gegart….War einfach nur Supi…Vielen
Dank für den Tip.

EMMI REPLY

' 4. Oktober 2018 - 17:06

Liebe Marianne, ich habe für den Tipp


zu danken, das mit dem Einlegen
werde ich auch einmal probieren. Freut
mich, dass Dich die Ofenzubereitung
überzeugen konnte, ist auf jeden Fall
mal eine unkomplizierte Alternative,
stimmt’s? LG

NESSIE REPLY

' 28. Oktober 2018 - 21:09

Panierst Du die Schnitzel dann noch


mit einem zusätzlichen Ei oder ersetzt
das aufgesaugte Ei diesen Schritt und
Du wälzt sie nur noch in Paniermehl?
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website
weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.

EMMIOK Mehr erfahren )


REPLY