Sie sind auf Seite 1von 52

Ausgrabungen und Funde

Autorenverzeichnis für die Jahrgänge 26 bis 40 sowie für das Sonderheft 1 (1994); für die Jahrgänge 1-25 siehe
das Register von U. Steiner (Berlin 1983)

In diesem Verzeichnis werden die Jahrgänge (fett gedruckt) angegeben.

Die zugehörigen Jahreszahlen sind wie folgt:

26 (1981) 31 (1986) 36 (1991)

27 (1982) 32 (1987) 37 (1992)

28 (1983) 33 (1988) 38 (1993)

29 (1984) 34 (1989) 39 (1994)

30 (1985) 35 (1990) 40 (1995)

Zusammengestellt von Hiltrud Heinrich (Berlin), 23.08.2017

 
A

Adlung, A. (Freiberg): Die geophysikalische Suche und Erkundung archäologischer Objekte in der DDR (neun
Textabbildungen) 28 37–50.

Agthe, M. (Sömmerda): Mesolithische, neolithische und slawische Funde von Uhyst, Kr. Hoyerswerda (vier
Textabbildungen) 30 67–74.

– (Cottbus): Endneolithischer Feuersteindolch von Betten, Kr. Finsterwalde (fünf Textabbildungen) 33 53–59.

– Erste schnurkeramische Funde aus dem Kreis Guben (zwei Textabbildungen) 35 62–64.

– Slawischer Burgwall mit Vorburgsiedlung von Leuthen-Wintdorf, Niederlausitz (3 Abbildungen) 38 300–303.

– siehe Wetzel, G. 36 248–255.

– und Ihle, M. (Spremberg): Untersuchungen an der Dorfkirche von Wolkenberg, Kr. Spremberg. Vorbericht
(Umschlagbild und 6 Abbildungen) 37 82–89.

– und Wetzel, G. (Cottbus): Zur Datierung der Ostsiedlung in der Niederlausitz – Quellen für
dendrochronologische Untersuchungen aus Kirchen (Umschlagbild, Tafel 41–44 und zwei Textabbildungen)
35 261–273.

Albert, W. (Gera) und Rudolph, A. (Leipzig): Linienbandkeramische Siedlungsfunde von Wiederitzsch, Kr. Leipzig
(zwei Textabbildungen) 27 12–16.

– siehe Weber, Th. 29 193–195.

Altwein, R. und Timpel, W. (Weimar): Stadtarchäologie in Erfurt (Tafel 17 und eine Textabbildung) 36 226–230.

Anke, B. (Berlin): Buchbesprechung: Schätze der Ostgoten (Ausstellungskatalog) 40 279–280.

– siehe Timpel, W. 39 264-272.

Arnold, P. und Geupel, V. (Dresden): Der Brakteatenschatz von Lichtenau, Lkr. Aue. Vorbericht (2 Abbildungen)
37 41–45.

Aurig, R. (Dresden): Altstraßenreste als archäologische Denkmäler (Tafel 1 und eine Textabbildung) 34 1–5.

 
B

Bach, A. (Jena) und Timpel, W. (Weimar): Ein slawisches Gräberfeld von Wichmar, Kr. Jena (Tafel 38) 28 243–
246.

Bahn, B. W. (Weimar): Neue Gräberfelder und Siedlungen der Urnenfelderzeit von Melchendorf, Stkr. Erfurt
(Tafel 37 und eine Textabbildung) 28 231–237.

– Die Gleichbergforschung in den achtziger Jahren (Umschlagbild und Tafel 30b) 31 223–231.

– Bodendenkmalpflege als Bestandteil von Landschaftspflegeplänen (Umschlagbild) 33 217–221.

– und Müllerott, H. (Arnstadt): Eine Geröllkeule vom Südrand des Thüringer Waldes (Tafel 34 und eine
Textabbildung) 26 226–229.

Bartel, A. (Schwerin) und Lampe, W. (Stralsund): Ein Griffzungenschwert mit Gewebe- und Fellresten aus
Puddemin, Kr. Rügen (Tafel 17b–19 und drei Textabbildungen) 33 120–126.

Bartel, K. und Hoffmann, Y. (Dresden): Archäologische Untersuchungen auf der Burg Gnandstein, Lkr. Geithain.
Vorbericht (5 Abbildungen) 38 31–37.

– und Leube, A. (Berlin): Grabungen auf der germanischen Siedlung von Herzsprung, Kr. Angermünde.
Vorbericht der Kampagnen 1982 und 1983 (drei Textabbildungen) 30 81–85.

– Ein spätgermanischer Siedlungsplatz von Herzsprung II, Kr. Angermünde (sechs Textabbildungen) 31 68–76.

Bartels, H. (Köthen): siehe Schmidt-Thielbeer, E. 27 153–155, 187–189; 28 195–199; 29 190–193; 31 181–183;


32 187–191.

Barthel, H.-J. (Weimar): Die Tierknochenreste der bandkeramischen Siedlungsgrube von Nägelstedt, Kr. Bad
Langensalza 26 234–236.

– Tierknochenreste aus einer Grube der Baalberger Gruppe von Erfurt 27 220–222.

– Tierreste aus zwei stichbandkeramischen Gruben von Erfurt 28 213–220.

– Die Tierknochenreste aus der Futterstraße in Erfurt 30 226–228.

– Tierknochen aus zwei Siedlungsgruben von Greußen, Kr. Sondershausen 32 231–233.

Barthel, S. (Weimar): „Erfurt vom Adelssitz zur Handelsstadt“ – eine Sonderausstellung des Museums für Ur- und
Frühgeschichte Thüringens auf dem Gelände der iga (Tafel 40b) 26 260–261.

– Mittelalterliche Steinkreuze in Thüringen (Tafel 33 c, d) 30 202–203.

– Rekonstruktion einer germanischen Burganlage in Westgreußen, Lkr. Sondershausen (5 Abbildungen) 39 238–


246.

Bartoll, J. (Falkensee): Thermolumineszenzdatierung eines Trichterbechers aus Rohrbeck, Ot. von Dallgow-
Döberitz, Kr. Havelland (1 Abbildung) 40 282–284.

Baumann, W. †, Fritzsche, C. und Coblenz, W. (Dresden); Fiedler, H. J., und Brückner, H.-P. (Tharandt):
Stratigraphische Befunde zur Schnurkeramik in einem Grabhügel bei Werben, Kr. Leipzig (Tafel 1–5 und zwei
Textabbildungen) 28 1–10.

Becke, A. (Freiberg) und Gühne, A. (Dresden): Ein Holzfundkomplex des 16. Jahrhunderts aus dem Stadtkern
von Freiberg (Tafel 7–8 und drei Textabbildungen) 33 43–49.

 
Becker, D. (Schwerin): Sondierungen auf der neolithischen Siedlung am Löddigsee bei Parchim (Tafel 21 und
zwei Textabbildungen) 29 112–116.

– Neue Funde zur frühslawischen Besiedlung Westmecklenburgs (drei Textabbildungen) 31 133–137.

– Der Einbaum von Neuburg, Kr. Parchim (Tafel 24 und eine Textabbildung) 32 149–151.

– Die Reste eines neolithischen Pfostenhauses von Siggelkow, Kr. Parchim (Tafel 17a und drei Textabbildungen)
33 113–116.

– Bronzezeitliche Schmelzofenreste von der Gemarkung Parchim (Umschlagbild, Tafel 23a und drei
Textabbildungen) 34 129–132.

– Ein Klappmesser aus der slawischen Siedlung Scarzyn, Gemarkung Parchim (Tafel 20 und zwei
Textabbildungen) 36 126–129.

Becker, M. (Berlin): Ein Gräberfeld der römischen Kaiserzeit bei Ichstedt, Kr. Artern. Vorbericht (drei
Textabbildungen) 35 190–194.

– Ein Achatgefäßrest von Nebra (Unstrut) (Tafel 30a und eine Textabbildung) 36 185–187.

– und Füting, M. (Halle/S.): Elektronenstrahlmikroanalytische Untersuchungen an Gläsern aus dem „Fürstengrab“


Gommern, Ldkr. Burg (3 Abbildungen und 2 Tabellen) 37 206–212.

Behrens, H. (Halle/S.): Welche Leistungen haben die Ur- und Frühgeschichtsforscher der früheren DDR in die
gesamtdeutsche Urgeschichtswissenschaft eingebracht? 39 164–168.

Behrens, H. A. (Wernigerode): Bauarchäologische Untersuchungen im Kloster Ilsenburg 1988/89 (Tafel 30b–31


und drei Textabbildungen) 36 189–195.

Beier, H.-J. (Halle/S.): Die Kulturengliederung im jüngeren Mittelneolithikum des Mittelelbe-Saale-Gebietes. Ein
Beitrag zur Methodik des neolithischen Kulturbegriffs (2 Abbildungen) 38 173–178.

– Das Megalithgräberfeld im Lappwald bei Marienborn, Lkr. Oschersleben. Wiederentdeckung und erste
Bestandsaufnahme (3 Abbildungen und 1 Tabelle) 39 179–184.

– siehe Jacobs, F. 39 169–179.

Benecke, N. (Berlin): Untersuchungen zum Einfluß der Bergungsmethode auf die Qualität von
Tierknochenmaterialien (zwei Textabbildungen) 30 260–265.

– Ein mesolithischer Canidenschädel von der Wampener Wiek bei Drigge, Kr. Rügen (2 Abbildungen) 38 105–
111.

Beran, J. (Halle/S.): Eine Siedlungsgrube der Ammenslebener Gruppe von Niederndodeleben, Kr. Wolmirstedt
(eine Textabbildung) 31 160–164.

– Zur Spätphase der Ammenslebener Gruppe im Magdeburger Raum (drei Textabbildungen) 34 172–175.

– siehe Lange, B. 35 161–165.

– (Scharteucke): siehe Ludwig, D. 39 197–202.

Berg-Hobohm, St. (Koßwig): Archäologische Untersuchungen 1992 im Vorfeld des Tagebaus Seese-Ost in der
Gemarkung Raddusch, Kr. Calau (4 Abbildungen) 39 69–73.

Bernhardt, W. (Schkeuditz): Eine Kernspaltflöte von Schkeuditz, Lkr. Leipzig (Tafel 6a und eine Textabbildung)
33 22–24.
4

 
– Ein mittelpaläolithisches Feuersteinartefakt aus der Feldflur Glesien, Kr. Delitzsch (eine Textabbildung) 35 18–
21.

Biel, J. (Stuttgart): Bericht der Archäologischen Denkmalpflege in Baden-Württemberg (2 Abbildungen) 40 173–


176.

Billig, G. (Dresden): Ein Lausitzer Gräberfeld mit hügelgrabartigen Steinmalen am Doktorteich, Flur Sachsendorf,
Kr. Wurzen (Tafel 3–4) 30 32–36.

Blankenburg, H. (Sünna): siehe Lappe, Ulrich 40 273–277.

Bleck, R.-D. (Weimar), Litz, E. (Jena), Maul, W. (Jena) und Timpel, W. (Weimar): Untersuchungen
archäologischer Fundstücke mit dem Laser-Mikrospektral-Analysator LMA 10 26 223–225.

Bock, H. (Jübar): Ein frühmittelalterliches Körpergräberfeld bei Osterwohle, Kr. Salzwedel. Vorbericht
(Umschlagbild, Tafel 29–31 und zwei Textabbildungen) 34 192–197.

– Ein jastorfzeitliches Gräberfeld mit einem sächsischen Körpergrab bei Hohenböddenstedt, Lkr. Salzwedel
(5 Abbildungen) 39 192–197.

Bode, G. (Halle/S.): Die frühbronzezeitliche Besiedlung des oberen Holtemmetals im Kreis Wernigerode (Tafel
29c und vier Textabbildungen) 32 180–187.

– Archäologische Untersuchungen im Gebiet um Minsleben, Kr. Wernigerode (fünf Textabbildungen) 36 162–


169.

Böhme, M. (Jena): Kupfergewinnung aus dem Buntsandstein – hallstatt- und latènezeitliche Schlackenfunde bei
Kahla und Bürgel (Tafel 34–35 und zwei Textabbildungen) 35 233–237.

– siehe Simon, K. 35 174–179.

– und Schimpff, V. (Leipzig): Ein spätkaiserzeitlicher Tiergefäßrest von der Wüstung Hummelstedt, Gem.
Neuengönna, Lkr. Jena (eine Textabbildung) 29 251–255.

Bönisch, E. (Cottbus): Das mittelbronzezeitliche Gräberfeld von Klein Jauer, Kr. Calau. Vorbericht (Umschlagbild,
Tafel 9–10 und fünf Textabbildungen) 33 59–69.

– Die Ausgrabung der Kirche von Pritzen, Kr. Calau (7 Abbildungen) 37 89–97.

– (Großräschen) und Wetzel, G. (Cottbus): Die Gräberfelder der Lausitzer Kultur von Saalhausen, Kr.
Senftenberg. Vorbericht (Tafel 10–12a) 27 52–57.

– (Pritzen): Rettungsgrabungen im Niederlausitzer Braunkohlenrevier 1993 (Umschlagbild und 1 Abbildung) 40


80–84.

Böttcher, G. (Magdeburg): Ein Grab der Baalberger Gruppe mit Kupferschmuck von Büden, Kr. Burg (drei
Textabbildungen) 27 165–170.

– Ein „Gefäßdepot“ der Aunjetitzer Kultur aus Gerwisch, Kr. Burg (drei Textabbildungen) 27 172–175.

– und Gosch, G. (Magdeburg): Das Gräberfeld der vorrömischen Eisenzeit von Randau, Kr. Schönebeck.
Vorbericht (Tafel 28 und eine Textabbildung) 34 175–180.

Braasch, O. (Schwäbisch Gmünd) und Kaufmann, D. (Halle/S.): Zum Beginn archäologischer Flugprospektion in
Sachsen-Anhalt (Umschlagbild und 16 Abbildungen) 37 186–205.

– Bodendenkmäler der Neuzeit im Luftbild (Umschlagbild und 5 Abbildungen) 40 13–18.

 
Brachmann, H. (Berlin): Joachim Preuß 60 Jahre 32 105.

Brandt, J. (Schwerin): Ein neues Gräberfeld der jüngeren Bronze- bis vorrömischen Eisenzeit von Bochin,
Kr. Ludwigslust (Tafel 20a–c und vier Textabbildungen) 33 127–134.

– Neue jungbronzezeitliche Flachgräber aus Karow, Kr. Lübz (drei Textabbildungen) 35 125–130.

– Bemerkenswerte Grabfunde von einem Gräberfeld der jüngsten Bronzezeit bei Karrenzin, Kr. Parchim (Tafel
17–18a und vier Textabbildungen) 36 110–114.

– (Lübstorf): Ein zerstörtes bronzezeitliches Hügelgrab bei Zülow, Kr. Schwerin (4 Abbildungen) 39 117–122.

– Ein jungbronzezeitlicher Siedlungsplatz bei Kröpelin, Kr. Bad Doberan (2 Abbildungen) 40 150–153.

– und Fenske, R. (Güstrow): Eine neolithische Hockerbestattung von Serrahn, Kr. Güstrow (Tafel 21 und drei
Textabbildungen) 32 114–117.

Breddin, R. (Potsdam): Eine älterbronzezeitliche Nadel von Plessow, Kr. Potsdam-Land (eine Textabbildung) 26
77–79.

– Älterbronzezeitliche Grabfunde von Göttin, Kr. Brandenburg-Land (eine Textabbildung) 26 79–82.

– Untersuchungen auf dem Hügelgräberfeld von Belzig (zwei Textabbildungen) 26 82–86.

– Ein ältereisenzeitlicher Hausgrundriß von Nettelbeck, Kr. Pritzwalk (drei Textabbildungen) 27 66–69.

– Ein bronzezeitliches Steinpackungsgrab von Potsdam-Altstadtinsel (zwei Textabbildungen) 29 67–72.

– Ein spätbronzezeitliches Grab mit Tierknochenanhängern von Viesen, Kr. Brandenburg (Tafel 13 und eine
Textabbildung) 30 75–78.

– Zwei Fußbergen von Heiligengrabe, Kr. Wittstock (Umschlagbild, Tafel 10–11 und eine Textabbildung) 31 56–
60.

– Zwei Bronzehorte mit Tüllenbeilen aus der Prignitz (drei Textabbildungen) 33 70–75.

– Ein älterbronzezeitlicher Hort von Roskow, Lkr. Brandenburg (Umschlagbild, Tafel 9 und eine Textabbildung)
34 52–57.

– Eine mittelbronzezeitliche Lausitzer Grabgruppe von Sabrodt, Lkr. Hoyerswrda (2 Abbildungen) 38 8–14.

– Eine älterbronzezeitliche Schmuckplatte aus dem Havelland (2 Abbildungen) 38 81–86.

Brückner, H.-P. (Tharandt): siehe Baumann, W. 28 1–10.

Bruchhaus, H. (Jena): Drei Gräber der Glockenbecherkultur des Mittelelbe-Saale-Gebietes (Tafel 38) 27 242–
246.

– siehe Finke, L. 39 297–304.

– und Holtfreter, J. (Jena): Der „trepanierte“ Schädel eines Schnurkeramikers von Allstedt, Mallerbacher Feld,
Kr. Sangerhausen (Tafel 37–38) 29 215–219.

– Zwei trepanierte Schädel aus der Schnurkeramik des Mittelelbe-Saale-Gebietes von Braunsdorf, Kr.
Merseburg, und von Laucha-Dorndorf, Kr. Nebra (Tafel 26–28) 30 167–171.

Brunner, I. (Leipzig): siehe Jacobs, F. und andere 39 169–179.

 
Buck, D.-W. R. (Potsdam): Holzkammergräberfeld und Ackerflur der Lausitzer Kultur von Klein Lieskow,
Lkr. Cottbus (Tafel 12 b und fünf Textabbildungen) 27 58–65.

– Schmuck- und Trachtgegenstände der Lausitzer Kultur aus Silber, Blei und Messing (drei Textabbildungen) 31
60–68.

Bünnig, W. (Premnitz) und Grebe, K. (Potsdam): Ausgrabungen auf einem slawischen Fundplatz in Hohennauen,
Kr. Rathenow (Tafel 11–13 und vier Textabbildungen) 32 82–89.

– Eine frühslawische Befestigung von Bützer, Kr. Rathenow (drei Textabbildungen) 33 82–86.

Busch, R. (Hamburg): Lage und Perspektiven der Landesarchäologie in der Freien und Hansestadt Hamburg
1992/1993. Sonderheft 1 (1994) 19–20.

– und Först, E. (Hamburg): Landesarchäologische Aspekte in der Freien und Reichsstadt Hamburg 1993/1994
(1 Abbildung) 40 183–187.

 
C

Christl, A. (Cottbus): Eine spätslawische Flachsröstgrube aus der Cottbuser Altstadt (Tafel 14a und drei
Textabbildungen) 32 90–94.

– (Meißen): Neue Erkenntnisse zur frühgeschichtlichen Wegeführung in Meißen (5 Abbildungen) 38 19–25.

– Neue Befunde zur mittelalterlichen Töpferei in Meißen (Umschlagbild und 7 Abbildungen ) 39 39–47.

– siehe Christl, G. 33 87–92; 35 105–109; 36 91–98.

– und Kürbis, O. (Cottbus): Neue Siedlungsbefunde der römischen Kaiserzeit aus der Cottbuser Altstadt (Tafel 12
und fünf Textabbildungen) 34 76–84.

Christl, G. (Cottbus): Reste einer spätmittelalterlichen Holzbrücke im Schwielochsee (3 Abbildungen) 37 113–


118.

– und A. (Cottbus): Neue spätslawische Funde aus der Cottbuser Altstadt (fünf Textabbildungen) 33 87–92.

– Mittelalterliche Eiskrebse mit Lederfassung aus der Cottbuser Altstadt (Tafel 16 und zwei Textabbildungen) 35
105–109.

– Ein spätmittelalterlicher Topfkachelofen aus der Cottbuser Altstadt (Tafel 10 und fünf Textabbildungen) 36 91–
98.

Coblenz, W. (Dresden): Tätigkeitsbericht des Landesmuseums Dresden für die Jahre 1978 bis 1979 26 1–5.

– Tätigkeitsbericht des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden für das Jahr 1980 (Tafel 3–4) 27 3–8.

– Tätigkeitsbericht des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden für die Jahre 1981 und 1982 29 2–7.

– Aunjetitzer Gefäßniederlegung in einer Höhle am Kleinen Winterberg in der Sächsischen Schweiz


(Umschlagbild, Tafel 5 und zwei Textabbildungen) 30 23–27.

– Nochmals zur Rolle der Aunjetitzer Kultur in der Sächsischen Schweiz. Eine Berichtigung (Tafel 2 a und eine
Textabbildung) 31 19–21.

– Alte und neue Bronzemeißel und -punzen der Lausitzer Kultur aus Sachsen (fünf Textabbildungen) 34 13–22.

– Zu den bronzenen Teilbeigaben, Bronzeersatz und Miniaturen in Spätlausitzer Gräbern Sachsens


(Umschlagbild, Tafel 1 und neun Textabbildungen) 35 2–18.

– Bemerkungen zu sächsischen Bronzefunden an der Elbe (4 Abbildungen) 38 1–8.

– Paul Grimm 1907–1993 39 161–163.

– siehe Baumann, W. 28 1–10.

– und Gerlach, Th.: Grabungen am Burgwall Zadel, Kr. Meißen (Tafel 6–7 und zwei Textabbildungen) 29 26–30.

Cüppers, H. (Trier): Archäologische Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz (4 Abbildungen). Sonderheft 1 (1994) 36–


45.

Cziesla, E. (Dobbrikow) und Grebe, K. (Potsdam): Archäologische Untersuchungen in Treuenbrietzen, Kr.


Jüterbog (10 Abbildungen) 39 79–92.

 
D

Danckwardt, E. (Leipzig): siehe Jacobs, F. und andere 39 169–179.

Derks, H., Heckendorf, R., Richthofen, J. v. und Springmann, M. (Lübstorf): Ziele des Projektes
„Schnellinventarisierung“ am Landesamt für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern (4 Abbildungen)
39 113–116.

Dietzel, A. und Geupel, V. (Dresden): Jungpaläolithische Funde aus Niederlommatzsch, Kr. Meißen (fünf
Textabbildungen) 34 5–12.

Döhle, H.-J. (Halle/S.): Tierknochen aus einer früheisenzeitlichen Siedlung bei Gommern, Kr. Burg (Grabung
1982) (Tafel 32) 29 196–201.

Dölle, H.-J. (Berlin): Ein Tierkopfarmring der römischen Kaiserzeit von Rockenthin, Ot. von Andorf, Ldkr.
Salzwedel (1 Abbildung) 38 199–201.

– Bemerkungen zu einem „geschlossenen“ Grabfund aus der älteren Bronzezeit von Barnebeck, Lkr. Salzwedel
(1 Abbildung) 39 189–191.

Donat, P. (Berlin): Eine frühmittelalterliche Kirche bei Gebesee, Kr. Erfurt (Tafel 39 und zwei Textabbildungen) 34
241–248.

Dreißig, H. (Stadtilm): Ein seltener Denar des Kaisers Augustus aus Großliebringen, Kr. Arnstadt (Umschlagbild,
Tafel 40 und eine Textabbildung) 29 248–251.

Dunkel, R. und E. (Taucha): Germanische Siedlungsfunde des 3. bis 5. Jahrhunderts unserer Zeit bei Dewitz,
Ortsteil von Taucha, Lkr. Leipzig (Tafel 4–5a und acht Textabbildungen) 26 29–39.

Dunkel, E. (Taucha): siehe Dunkel, R. 26 29–39.

Dušek, S. (Weimar): Stand und Perspektiven der Abteilung Information/Dokumentation am Museum für Ur- und
Frühgeschiche Thüringens, Weimar (Tafel 36a) 31 195–198.

– Günter Behm-Blancke zum 80. Geburtstag am 10. März 1992 36 247.

– Tätigkeitsbericht des Thüringischen Landesamtes für Archäologische Denkmalpflege in Weimar 38 217–222.

– Archäologische Denkmalpflege in Thüringen 40 204–208.

– und Hohmann, H. (Weimar): Interdisziplinäres Forschungsprogramm zur Produktion spätkaiserzeitlicher


Drehscheibenkeramik in Thüringen und zur Bedeutung des hydrothermalen Brandes in ur- und
frühgeschichtlicher Zeit (Umschlagbild, Tafel 33 und zwei Textabbildungen) 26 217–223.

 
E

Ebner, K. (Bad Berka): Sandsteinfigur aus einem spätmittelalterlichen Brunnen bei Bad Berka, Kr. Weimar (zwei
Textabbildungen) 32 245–247.

Engel, G.: Freilichtmuseum Groß Raden, Kr. Sternberg. Eröffnung durch Prof. Dr. G. Engel (Tafel 1–2 und eine
Textabbildung) 33 1–5.

Ehrentraut, H.-P. (Gröditz): Zur Lage und Bedeutung der mittelalterlichen Landwehren im Nordosten des Kreises
Riesa (eine Textabbildung) 26 51–54.

Eickhoff, S. (Stahnsdorf): Stadtkernuntersuchungen in Calau, Niederlausitz (9 Abbildungen) 39 315–330.

Eisenreich, M. (Potsdam): siehe Lück, E. 39 287–296.

Ericsson, I. (Bamberg): Archäologie der Neuzeit. Ziele und Abgrenzung einer jungen Disziplin der
archäologischen Wissenschaft 40 7–13.

10

 
F

Falk, A. (Lübeck): Bericht über die Arbeit der Archäologischen Denkmalpflege in Lübeck (1 Abbildung).
Sonderheft 1 (1994) 25–26.

Farke, H. (Weimar): Taureste aus einem Brunnen des 14./15. Jahrhunderts in Nordhausen (Tafel 39–40) 35 258–
260.

Fehn, K. (Bonn): Die Bedeutung neuzeitlicher Bodendenkmäler für Schutz, Pflege und erhaltende Entwicklung
der historischen Kulturlandschaft 40 46–52.

Fejfar, O. (Prag): siehe Heinrich, W.-D. 31 199–203.

Fenske, R. (Güstrow): Brandgräber der jüngeren vorrömischen Eisenzeit von Trollenhagen, Kr. Neubrandenburg
(vier Textabbildungen). 32 129–135.

– siehe Brandt, J. 32 114–117.

Feustel, R. (Weimar): Ein jungpaläolothischer Stichel aus dem südwestlichen Thüringen (eine Textabbildung) 28
205–206.

– Tätigkeitsbericht für die Jahre 1986 bis 1988 und weitere Aufgaben des Museums für Ur- und Frühgeschichte
Thüringens (Tafel 33–34a) 34 205–210.

– Möbes, G. (Weimar) und Richter, P. (Dresden): Militärhistorische Forschungen an der Wysburg (Tafel 36b) 31
241–242.

Fiedler, H. J. (Tharandt): siehe Baumann, W. 28 1-10.

Finke, L. und Bruchhaus, H. (Jena): Ein deformierter Schädel des 5. Jahrhunderts aus Oßmannstedt in Thüringen
(3 Abbildungen und 2 Tabellen) 39 297–304.

Fischer, B. (Berlin): Ein neues germanisches Gräberfeld an der Spree bei Hangelsberg, Kr. Fürstenwalde
(6 Abbildungen) 37 306–314.

– und Hofmann, M. (Berlin): Eine frühslawische Siedlung von Waltersdorf, Kr. Königs Wusterhausen (sieben
Textabbildungen) 31 81–88.

– und Nath, G. (Berlin): Frühslawen in der Altstadt von Berlin-Köpenick (4 Abbildungen) 40 308–312.

Fleischer, R. (Glauchau), Hoffmann, Y. (Dresden) und Schwabenicky, W. (Mittweida): Spätmittelalterliche


Irdenware und Steinzeug aus dem Gebiet von Waldenburg, Kr. Glauchau (fünf Textabbildungen) 36 30–37.

Först, E. (Hamburg): siehe Busch, R. 40 183–187.

Förster, St. (Meißen): Eine Kachelgruppe um 1600 aus Meißen (6 Abbildungen) 39 47–53.

Fritzsche, C. (Dresden), Gutsche, M. und Vogt, H.-J.: Slawische Siedlung und Gräberfeld von Lissa, Kr. Delitzsch
(zwei Textabbildungen) 31 34–37.

– siehe Baumann, W. 28 1–10.

Füting, M. (Halle/S.): siehe Becker, M. 37 206–212.

11

 
G

Gaida, St. und Ostritz, S. (Jena): Eine neue linienbandkeramische Siedlung bei Cospeda, Lkr Jena
(4 Abbildungen) 38 232–236.

Gall, W. (Weimar): Bandkeramische Siedlungsgrube bei Nägelstedt, Kr. Bad Langensalza (Tafel 35–36a und drei
Textabbildungen) 26 229–234.

– Ein Glockenbechergrab und neolithische Einzelfunde von der Widderstatt bei Jüchsen, Kr. Meinigen (vier
Textabbildungen) 27 236–242.

– Zwei neue Teeröfen bei Heyda, Kr. Ilmenau (Tafel 34–36 und zwei Textabbildungen) 36 230–234.

– Ein neuzeitlicher Teerofen bei Motzlar, Lkr. Bad Salzungen (2 Abbildungen) 38 267–270.

– Sondierungsgrabung auf dem Höhn bei Diedorf, Lkr. Bad Salzungen (7 Abbildungen) 39 230–238.

Gautier, Y. (Berlin): Siedlungsspuren der Spätbronzezeit und der römischen Kaiserzeit in Nennhausen, Kr.
Havelland (2 Abbildungen) 40 72–75.

Gehrke, W. (Berlin): Ein Dolchfund auf der Zitadelle Spandau (2 Abbildungen) 37 332–336.

Geisler, H. (Potsdam): Eine anthropomorphe Kleinplastik der jüngeren Bronzezeit aus Schwedt, Bez.
Frankfurt/O. (Umschlagbild, Tafel 9 l und zwei Textabbildungen) 35 68–71.

– Die Neuaufnahme des römischen Imports im Bezirk Potsdam (Tafel 9a–k und zwei Textabbildungen) 35 82–86.

– Unveröffentlichte römische Fundstücke aus dem Nordwesten der Mark Brandenburg (1 Abbildung) 37 73–75.

– Eine Kanne der Völkerwanderungszeit aus Alt-Töplitz, Ot. von Töplitz, Kr. Potsdam-Mittelmark (1 Abbildung) 40
306–307.

– und Griesa, S. (Berlin): Neue Forschungsergebnisse auf dem Burgwall Frankfurt/O.-Lossow 27 272–274.

– und Kirsch, R. (Schönwalde): Ein völkerwanderungszeitliches Körpergrab von Buchow-Karpzow, Kr. Nauen
(zwei Textabbildungen) 27 74–75.

Gerlach, Th. (Dresden): Neue Fundstellen der Oberlausitzer Schnurkeramik aus dem Bezirk Dresden (vier
Textabbildungen) 31 11–18.

– Beobachtungen an einem Baugrubenprofil innerhalb der Ortenburg in Bautzen (vier Textabbildungen) 32 19–
23.

– Notbergung auf einer jüngstbronzezeitlichen Siedlung in Naunhof, Lkr.Großenhain (7 Abbildungen) 37 6–14.

– siehe Coblenz, W. 29 26–30.

– siehe Simon, K. 32 6–13.

– siehe Wilhelm, M. 35 21–29.

– und Simon, K. (Dresden): Zur archäologischen Topographie des Löbauer Schafberges (Tafel 2 und eine
Textabbildung) 34 22–26.

– und Wilhelm, M. (Bautzen): Eine Steinofen-Luftheizung im ehemaligen Franziskanerkloster Bautzen (7


Abbildungen) 37 53–61.

– Archäologische Beobachtungen am Hoyerswerdaer Schloß (Umschlagbild und 5 Abbildungen) 38 37–44.

12

 
Geupel, K. (Dresden): Eine Siedlung der Bronzezeit in Walda, Kr. Großenhain. Vorbericht (Tafel 2b und drei
Textabbildungen) 31 21–26.

Geupel, V. (Dresden): Rettungsgrabungen auf mittelsteinzeitlichen Fundplätzen des Bezirkes Cottbus (drei
Textabbildungen) 26 72–77.

– Erläuterungstafeln für ortsfeste Bodendenkmale (Tafel 1–2) 27 2–3.

– Eine Blattspitze vom Proitschenberg bei Bautzen (zwei Textabbildungen) 27 8–11.

– Archäologische Funde aus Schloß Schwarzenberg im Erzgebirge (drei Textabbildungen) 28 22–30.

– Sondierungen in der Wüstung Schwedengraben bei Niederlauterstein, Kr. Marienberg (Tafel 5 und drei
Textabbildungen) 29 30–37.

– Spätpaläolithische und mesolithische Funde aus dem nordsächsischen Elbgebiet bei Leckwitz, Kr. Riesa (eine
Textabbildung) 30 10–13.

– Ein Bauopfer aus Pockau, Kr. Marienberg. Steinbeile als „verschleppte Bodenfunde“ in Erzgebirge und
Vogtland (Tafel 1 und zwei Textabbildungen) 32 2–5.

– Weitere Ausgrabungen im ehemaligen Benediktiner-Kloster in Chemnitz/Karl-Marx-Stadt (drei Textabbildungen)


32 34–36.

– Ullersdorf – eine mittelalterliche Wüstung im mittleren Erzgebirge (Tafel 6 und zwei Textabbildungen) 35 40–45.

– Die Wüstung Hilmersbach in der Stadtflur Marienberg im Erzgebirge (2 Abbildungen) 39 27–31.

– siehe Arnold, P. 37 41–45.

– siehe Dietzel, A. 34 5–12.

– und Hoffmann, Y. (Dresden): Fortsetzung der Ausgrabungen im ehemaligen Benediktiner-Kloster in Chemnitz


in den Jahren 1988 und 1989 (Tafel 3–4 und drei Textabbildungen) 36 18–22.

– Mittelalterliche Keramik aus Schloß Purscheinstein im Erzgebirge (3 Abbildungen) 38 25–30.

– und Schischkoff, K. (Potsdam): Stratigraphische Befunde im ehemaligen Benediktiner-Kloster in Chemnitz/Karl-


Marx-Stadt (Umschlagbild,Tafel 6 und zwei Textabbildungen) 28 16–22.

– und Stoye, W. (Zwickau): Ausgrabungen in der Schloßkirche zu Karl-Marx-Stadt (Tafel 5 und eine
Textabbildung) 31 40–43.

– Archäologische Funde von der Burg Schöneck, Kr. Klingenthal (Tafel 6 und drei Textabbildungen) 34 35–39.

– und Wernicke, I. (Dresden): Ein hochmittelalterliches Gefäß aus Deutscheinsiedel, Kr. Marienberg, und der
böhmische Steig Sayda–Most (Tafel7 und eine Textabbildung) 26 44–48.

Göricke, G. (Wittenberg Lutherstadt): siehe Schmidt, B. 27 177–180; 30 182–185.

Görsdorf, G. (Berlin) und Gustavs, S. (Potsdam): Magnetische Erkundungen auf einer germanischen Siedlung bei
Klein Köris, Kr. Königs Wusterhausen (drei Textabbildungen) 28 79–85.

– und Petzel, M. (Frankfurt/O.): Ein magnetisch erkundetes Rechteckgrab mit Steinverbau der jüngsten
Bronzezeit aus Groß Buckow, Kr. Spremberg (Umschlagbild und sieben Textabbildungen) 32 262–269.

Gosch, G. (Magdeburg): Ein frühmittelalterlicher Graben in der Leiterstraße in Magdeburg (drei Textabbildungen)
27 196–200.
13

 
– Drei Gräber der späten Glockenbecherkultur von Groß Börnecke, Kr. Staßfurt (eine Textabbildung) 31 156–
160.

– Spätmittelalterliche Sparbüchsen aus Magdeburg (1 Abbildung) 39 211–216.

– siehe Böttcher, G. 34 175–180.

Gralow, K.-D. (Schwerin): Eine Tonpfeife aus Schlagsülsdorf, Kr. Gadebusch (Tafel 24 b und zwei
Textabbildungen) 27 148–150.

– Mittelslawische Siedlungsgruben von Sülten, Kr. Sternberg (Tafel 21 b und vier Textabbildungen) 28 128–134.

– Ein Bronzefund von der jungbronzezeitlichen Siedlung bei Warlow, Kr. Ludwigslust (Tafel 20 b und eine
Textabbildung) 30 117–119.

– Eine gotische Holzplastik aus einem Brunnen in der Schweriner Schloßstraße (Umschlagbild, Tafel 19 und zwei
Textabbildungen) 31 145–148.

– Ein kreuzförmiger silberner Anhänger mit Christusdarstellung von einem spätslawischen Siedlungsplatz bei
Klebe, Kr. Lübz (Umschlagbild, Tafel 23b und zwei Textabbildungen) 32 144–149.

– Sondierungen im Bereich einer Töpferei des 13. Jahrhunderts bei Neukirchen, Kr. Bützow. Vorbericht (6
Abbildungen) 37 164–171.

– (Lübstorf): Eine Zellenemailfibel von der slawischen Burg „Döpe“ bei Flessenow, Lkr. Parchim (Umschlagbild
und 3 Abbildungen) 40 162–166.

– und Hoppe, K.-D. (Wismar): Ein Schweinetopf aus dem Stadtkern von Wismar (Tafel 24 und zwei
Textabbildungen) 33 157–160.

– Rheinische Steinzeugkrüge mit „Bartmann“ aus dem Wismarer Stadtkern (Umschlagbild, Tafel 24 und zwei
Textabbildungen) 35 156–160.

– und Lüders, E. (Karstädt): Ein Gräberfeld der späten Kaiser- bis frühen Völkerwanderungszeit von Dargardt,
Kr. Perleberg (zwei Textabbildungen) 29 116–121.

– und Parschau, J. (Roggendorf): Eine Fibel der frühen Wikingerzeit aus Benzin, Kr. Gadebusch (Tafel 24 b und
zwei Textabbildungen) 29 126–128.

– und Stange, H. (Schwerin): Ausgrabungen auf dem frühkaiserzeitlichen Urnengräberfeld von Stavenow, Kr.
Perleberg (Westprignitz) (Umschlagbild und eine Textabbildung) 36 115–118.

Gramsch, B. (Potsdam): Der mesolithisch-neolithische Moorfundplatz bei Friesack, Kr. Nauen. 2. Vorbericht
(Umschlagbild, Tafel 9–12 und drei Textabbildungen) 26 65–72.

– Der mesolithisch-neolithische Moorfundplatz bei Friesack, Kr. Nauen. 3. Vorbericht (Umschlagbild, Tafel 9–12
und fünf Textabbildungen) 30 57–67.

– Ausgrabungen auf einem weiteren frühmesolithischen Fundplatz bei Friesack, Kr. Nauen (Tafel 9 und zwei
Textabbildungen) 36 51–56.

Grasselt, Th. (Weimar): Latènezeitliche Funde von Mönchenholzhausen, Kr. Erfurt (vier Textabbildungen) 32
213–219.

– und Walther, W. (Mühlhausen): Untersuchungen auf einem Brandgräberfeld der jüngeren Latène- bis älteren
römischen Kaiserzeit am südlichen Stadtrand von Mühlhausen. Vorbericht (Tafel 37d–e und drei
Textabbildungen) 33 246–253.
14

 
Grebe, K. (Potsdam): Ein Wallprofil vom Burgwall Reitwein und seine Auswertung für die Geschichte der Anlage
27 274–275.

– Ausgrabungen am Alten Markt in Potsdam (Umschlagbild, Tafel 15–16 und eine Textabbildung) 36 86–91.

– siehe Bünnig, W. 32 82–89; 33 82–86.

– siehe Cziesla, E. 39 79–92.

– und Heine, L. (Potsdam): Ausgrabungen auf der mittelalterlichen Burg von Luckenwalde (Tafel 13–15 und zwei
Textabbildungen) 34 96–100.

– Ausgrabungen auf der Burg von Baruth, Kr. Zossen. Vorbericht (Tafel 13–15) 35 102–105.

– und Kirsch, R. (Schönwalde): Zur Datierung des Burgwalles von Berge, Kr. Nauen (Tafel 15 a–b und vier
Textabbildungen) 26 104–109.

Griesa, S. (Berlin): siehe Geisler, H. 27 272–274.

Grimm, H. (Berlin): Paläopathologische Befunde aus dem frühen Mittelalter an Menschenresten von
archäologischen Fundstellen in der DDR (Tafel 41–42) 26 274–278.

– Paläopathologische Befunde an slawenzeitlichen Skelettresten aus der DDR als Hinweise auf Lebensablauf
und Krankheitsbelastung (Tafel 45–48 und eine Textabbildung) 27 276–285.

– Paläopathologische Befunde an mittelalterlichen Skelettresten aus der DDR als Hinweise auf Lebensablauf und
Krankheitsbelastung (Tafel 41–44 und eine Textabbildung) 29 257–268.

– Paläopathologische Befunde aus dem ausgehenden Mittelalter und der frühen Neuzeit in der DDR als Hinweise
auf Lebensablauf und Krankheitsbelastung (Tafel 41–44 und drei Textabbildungen) 30 253–260.

– Paläopathologische Befunde an Menschenresten des Paläolithikums und Mesolithikums in der DDR als
Hinweise auf den Lebensablauf und die Krankheitsbelastung (Tafel 9) 31 53–56.

– Nachtrag zu einer Paläopathologie menschlicher Skelettreste aus dem Boden der DDR. Teil 1 (Tafel 41–44) 32
253–261.

– Nachtrag zu einer Paläopathologie menschlicher Skelettreste aus dem Boden der DDR. Teil 2 (Tafel 25) 33
163–171.

– Kloss, K. (Potsdam), Teichert, L. (Potsdam) und Wetzel, G. (Cottbus): Ein mesolithischer (?) Schädelrest und
Tierknochenfunde von Reichenbach, Kr. Guben (4 Abbildungen und 4 Tabellen) 37 65–72.

Gringmuth-Dallmer, E. (Berlin): Die Ur- und Frühgeschichtsforschung an der Berliner Akademie der
Wissenschaften nach Wilhelm Unverzagt. Versuch einer Bilanz 38 275–280.

Grünewald, V. (Pritzen): Die germanische Siedlung von Buschow, Kr. Havelland (3 Abbildungen) 40 68–72.

Gühne, A. (Dresden): Archäologische Untersuchungen im Schloß Freudenstein in Freiberg. Vorbericht (Tafel 8


und fünf Textabbildungen) 27 39–45.

– Ein Glasschmelzplatz des 13. Jahrhunderts im Tharandter Wald, Gemarkung Grillenburg, Kr. Freital (Tafel 7b–
8 und sechs Textabbildungen) 28 30–36.

– Siedlungsspuren des 12./13. Jahrhunderts in der Inneren Neustadt von Dresden. Vorbericht (Umschlagbild,
Tafel 4 und fünf Textabbildungen) 29 20–25.

– Ein Rundturmfragment im Schloß Freudenstein in Freiberg (Tafel 7 und vier Textabbildungen) 32 37–43.
15

 
– Eine hochmittelalterliche Turmsubstruktion in der Burg von Freiberg (7 Abbildungen) 37 21–31.

– siehe Becke, A. 33 43–49.

– und Hallof, L. und K. (Berlin): „... reperta & effossa in monte arenaceo ...“ – ein Fundbericht des 18.
Jahrhunderts aus der Oberlausitz (Umschlagbild, Tafel 1 und eine Textabbildung) 31 1–4.

– und Kaufmann, H. (Dresden): Weitere Bronzen aus den Hortfunden von Tharandt, Kr. Freital (drei
Textabbildungen) 29 15–19.

– und Standke, B. (Freiberg), mit einem Beitrag von Strienitz, R. und Ullrich, B. (Freiberg): Eine Abfallgrube des
13. Jahrhunderts mit zwei Fürspanen von Freiberg (Umschlagbild, Tafel 7–8 und zwei Textabbildungen) 34
40–45.

Günther, H. (Bad Frankenhausen): siehe Kaufmann, D. 29 153–160.

Gustavs, G. (Potsdam): Tätigkeitsbericht des Brandenburgischen Landesmuseums für Ur- und Frühgeschichte
für den Zeitraum vom 1. 1. 1990 bis 31. 8. 1992 38 64–72.

Gustavs, S. (Potsdam): Eine völkerwanderungszeitliche Siedlung von Gröben, Kr. Zossen (Tafel 15 c–16 und fünf
Textabbildungen) 26 92–104.

– Mittelalterliche Funde vom Gelände der slawischen und frühdeutschen Burg in Zossen, Bezirk Potsdam (Tafel
13 und sechs Textabbildungen) 27 80–89.

– Eine spätslawische Siedlung von Schmergow, Kr. Potsdam-Land. Vorbericht (Tafel 12–13 und eine
Textabbildung) 28 91–94.

– Zur Ausgrabung der spätkaiser-/frühvölkerwanderungszeitlichen Siedlung bei Klein Köris, Ot. von Groß Köris,
Kr. Königs Wusterhausen. Vorbericht (Tafel 13–15 und drei Textabbildungen) 33 75–81.

– Ein Grubenhaus der spätrömischen Kaiserzeit mit Feinschmiedeabfällen von Klein Köris, Kr. Königs
Wusterhausen (Tafel 11 und drei Textabbildungen) 34 71–76.

– Römisches aus der spätkaiser-/frühvölkerwanderungszeitlichen Siedlung bei Klein Köris, Ot. von Groß Köris,
Kr. Königs Wusterhausen (3 Abbildungen) 37 75–81.

– siehe Görsdorf, J. 28 79–85.

Guthnick, E. (Berlin): Erkennungsmerkmale einer Gefäßherstellung auf langsamen und schnellen Drehscheiben
an einzelnen Scherben (eine Textabbildung) 30 1–5.

Gutsche, M. (Dresden): siehe Fritzsche, C. 31 34–37.

16

 
H

Hakelberg, D. (Freiburg i. Br.): Mittelalterliche Schallgeräte von Pößneck-Schlettwein (5 Abbildungen) 39 253–


259.

Hallof, K. (Berlin): siehe Gühne, A. 31 1–4.

Hallof, L. (Berlin): Buchbesprechung: G. Saherwala/K. Goldmann/G. Mahr, Heinrich Schliemanns „Sammlung


trojanischer Altertümer“ 39 157–158.

– siehe Gühne, A. 31 1–4.

Hammer, P. (Scharfenstein) und Schreiner, A. (Wallhausen): Metallogische Untersuchungen an einer


spätkaiserzeitlichen Fibel von Sonneborn, Kr. Gotha (Umschlagbild, Tafel 38–40 und eine Textabbildung) 31
246–248.

Harff, J. (Potsdam) und Hartsch, J. (Freiberg): Geophysikalische Messungen auf dem Gelände des Renaissance-
Schlosses von Güstrow (Tafel 24 und fünf Textabbildungen) 28 148–154.

Hartsch, J. (Freiberg): siehe Harff, J. 28 148–154.

Hauer, U. (Haldensleben): Ein mittelalterlicher Ziegelbrennofen von Haldensleben (drei Textabbildungen) 34


198–203.

– Der Galgenberg – ein Bestattungsplatz bei Hundisburg, Kr. Haldensleben (sieben Textabbildungen) 36 169–
179.

Hauswald, K. (Pirna): Grabfunde der Billendorfer Gruppe von Pratzschwitz, Kr. Pirna. Vorbericht (sieben
Textabbildungen) 27 16–24.

– Kaufmann, H. (Dresden) und Möckel, S. (Pirna): Siedlungsbelege der vorrömischen Eisenzeit bei Pirna
(Tafel 3b und drei Textabbildungen) 31 26–31.

Heckendorf, R. (Lübstorf): siehe Derks, H. und andere 39 113–116.

Heidelk-Schacht, S. (Schwerin): „Donnerkeile“ aus dem Bezirk Neubrandenburg (Tafel 17 und eine
Textabbildung) 28 105–109.

– Ritzverzierte neolithische Steinäxte aus dem Bezirk Neubrandenburg (Umschlagbild, Tafel 18–19 und zwei
Textabbildungen) 30 111–117.

Heindel, I. (Berlin): Anthropomorph gestaltete Gürtelbestandteile des hohen und späten Mittelalters (fünf
Textabbildungen) 36 1–7.

Heine, L. (Potsdam): siehe Grebe, K. 34 96–100; 35 102–105.

Heinrich, H. (Berlin): Paul Grimm 85 Jahre 37 185.

– Wilhelm Unverzagt – Gedenken zum 100. Geburtstag 37 295–296.

– Zum Schriftenverzeichnis von Wilhelm Unverzagt 38 281–283.

– Zum Schriftenverzeichnis von Paul Grimm 39 163–164.

Heinrich, W.-D. (Berlin), Fejfar, O. (Prag) und Schäfer, D. (Weimar): Nachweis eines Otters (Mammalia:
Carnivora) in der paläolithischen Travertinfundstätte von Weimar-Ehringsdorf in Thüringen (zwei
Textabbildungen) 31 199–203.

17

 
Heller, R. (Diesdorf): siehe Leineweber, R. 31 191–193.

Henning, J. (Berlin): Berlin-Hellersdorf „Schleipfuhl“: Siedlungsgrabung zum Problem germanisch-slawischer


Kontakte in der Mitte des 1. Jahrtausends. Vorbericht (Tafel 9–10) 32 75–77.

– und Heußner, K.-U. (Berlin): Zur Burgengeschichte im 10. Jahrhundert – Neue archäologische und
dendrologische Daten zu Anlagen vom Typ Tornow (6 Abbildungen) 37 314–324.

Herklotz, (Dresden): Ein Glockenbechergrab aus Bösdorf, Kr. Leipzig-Land. Mit einem Beitrag von K. Simon
(Tafel 2 und vier Textabbildungen) 30 16–22.

Herrmann, F.-R. (Wiesbaden): Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Abteilung Archäologische und
Paläontologische Denkmalpflege (2 Abbildungen). Sonderheft 1 (1994) 21–25.

Herrmann, J. (Berlin): Ein neuer Bootsfund im Seehandelsplatz Ralswiek auf Rügen (Umschlagbild, Tafel 20b–23
und sieben Textabbildungen) 26 145–158.

– Probleme und Aufgaben der Internationalen Union für Slawische Archäologie nach dem vierten Kongreß 26
263–268.

– Wilhelm Unverzagt und die Berliner Akademie der Wissenschaften (Umschlagbild und Tafel 41–44) 27 266–
272.

– Archäologie, Dendrochronologie und militär-politische Ereignisgeschichte. Zu den Forschungen in Groß Raden


und anderen slawischen Burganlagen (Umschlagbild und fünf Textabbildungen) 28 253–263.

– Ralswiek – Seehandelsplatz, Hafen und Kultstätte. Arbeitsstand 1983 (Tafel 22–23 und drei Textabbildungen)
29 128–135.

– Archäologische Feldforschungen und Ausgrabungen des Zentralinstituts für Alte Geschichte und Archäologie in
der Mitte und zweiten Hälfte der 80er Jahre (Umschlagbild, Tafel 41–44 und drei Textabbildungen) 33 265–
276.

– Karl-Heinz Otto. 9. November 1915 – 29. Mai 1989 (mit Bild) 34 253–254.

– Ein Versuch zu Arkona. Tempel und Tempelrekonstruktionen nach schriftlicher Überlieferung und nach
Ausgrabungsbefunden im nordwestslawischen Gebiet (Umschlagbild und 5 Abbildungen) 38 136–144.

– und Heußner, K.-U. (Berlin): Dendrochronologie, Archäologie und Frühgeschichte vom 6. bis 12. Jahrhundert in
den Gebieten zwischen Saale, Elbe und Oder (Tafel 41–42 und vier Textabbildungen) 36 255–290.

– und Wendel, M. (Berlin): Zu den Ergebnissen der bisherigen Ausgrabungen in Karasura/Rupkite in der VR
Bulgarien (Umschlagbild, Tafel 41–44 und zwei Textabbildungen) 34 254–260.

Hesse, H. (Berlin): Zur Untersuchung des mittelalterlichen Gräberfeldes bei Rädel, Kr. Brandenburg, 1982 und
1983 (Tafel 15–16 und zwei Textabbildungen) 30 92–97.

– Zur Untersuchung des mittelalterlichen Gräberfeldes bei Rädel, Kr. Brandenburg, von 1984 bis 1987 (Tafel 16
und eine Textabbildung) 33 97–104.

Heußner, B. (Schwerin): Histomorphometrische Untersuchungen an menschlichen Leichenbränden (Tafel 37) 31


244–245.

Heußner, K.-U. (Berlin): siehe Herrmann, J. 36 255–290.

– siehe Henning, J. 37 314–324.

18

 
Heußner, U. (Schwerin) und Vogt, H.-J. (Dresden): Ein spätbronze-früheisenzeitliches Bodenbaugerät vom
Grunde des Schermützelsees, Gemarkung Buckow bei Bollersdorf, Kr. Strausberg (zwei Textabbildungen) 28
75–79.

Hesse, H. (Berlin): Zur Untersuchung des mittelalterlichen Gräberfeldes bei Rädel, Kr. Brandenburg, von 1978 bis
1981 (Tafel 16 und eine Textabbildung) 28 100–103.

Hille, A. (Halle/S.): Zwei jungbronzezeitliche Gefäßniederlegungen aus Heiligenfelde, Kr. Osterburg (Tafel 28 und
fünf Textabbildungen) 35 185–190.

Hoffmann, Y. (Dresden): siehe Geupel, V. 36 18–22; 38 25–30.

– siehe Bartel, K. 38 31–37.

– siehe Fleischer, R. 36 30–37.

Hofmann, M. (Berlin): Ein vierschiffiges Langhaus der römischen Kaiserzeit bei Berlin-Buch (Umschlagbild und
4 Abbildungen) 37 297–302.

– und Seyer, H. (Berlin): Eine frühslawische Siedlung im Zentrum von Berlin (vier Textabbildungen) 32 77–82.

– siehe Fischer, B. 31 81–88.

Hohmann, H. (Weimar): siehe Dušek, S. 26 217–223.

Holtermann, S. (Pirna): Ein neues Gräberfeld der Lausitzer Kultur bei Doberzeit, Ortsteil von Lohmen,
Lkr. Sebnitz (2 Abbildungen) 38 14–18.

Holtfreter, J. (Jena): siehe Bruchhaus, H. 29 215–219; 30 167–171.

Hoppe, K.-D. (Wismar): Vier mittelalterliche Gürtelteile aus Wismarer Schwindgruben (Tafel 24 und eine
Textabbildung) 36 147–151.

– siehe Gralow, K.-D. 33 157–160; 35 156–160.

Horn, H. G. (Düsseldorf): Zur Einführung 40 3–7.

Horst, F. (Berlin): Karl-Heinz Otto 70 Jahre 30 201.

– Heinz Grünert 60 Jahre 32 53.

Huck, Th. (Gotha): Spätmittelalterliche Funde aus Gotha (5 Abbildungen) 37 279–287.

– (Waltershausen): siehe Schreiner, A. 34 237–241.

Hucke, J. (Weimar): Der Aufbau einer neuen Höhle in der Ausstellung des Museums für Ur- und Frühgeschichte
Thüringens (Tafel 33–34 a) 27 205–207.

19

 
I

Ihle, M. (Spremberg): siehe Agthe, M. 37 82–89.

– siehe Wetzel, G. 29 81–86.

Isenberg, G. (Münster): Zu den Ausgrabungen im Konzentrationslager Witten-Annen 40 33–37.

Jacobs, F., Danckwardt, E., Petzold, G., Brunner I. (alle Leipzig), Beier, H.-J. und Jäger, K.-D. (beide Halle/S.):
Geoelektrisch-tomographische Messungen an ortsfesten Bodendenkmalen. Theoretische Grundlagen und
erste Ergebnisse (Umschlagbild und 8 Abbildungen) 39 169–179.

Jacobs, J. (Rostock): Die befestigte slawische Siedlung Dummerstorf, Kr. Rostock-Land. 1. Vorbericht
(4 Abbildungen) 38 144–150.

Jäger, K.-D. (Halle/S.): siehe Jacobs, F. 39 169–179.

Jelitzki, F. (Weimar): Slawisches Gräberfeld bei Tannroda, Lkr. Weimar (5 Abbildungen) 38 236–244.

– Neufunde an der Erdgasleitung Hessen-Thüringen in Mittelthüringen (Umschlagbild und 5 Abbildungen) 39


221–229.

Jungklaus, B. und Maczijewski, R. (Berlin): Früheisenzeitliche Urnengräber aus Berlin-Gatow (2 Abbildungen) 40


293–298.

20

 
K

Kahlke, R.-D. (Weimar): Mittelalterliche Ziegelsteine mit menschlichen Fußabdrücken aus dem
Zisterzienserkloster Dargun, Kr. Malchin (Tafel 24 und zwei Textabbildungen) 30 145–151.

– und Schäfer, D. (Weimar): Ein mittelpaläolithisches Feuersteinartefakt aus dem Stadtkreis Weimar (Tafel 37a–c
und zwei Textabbildungen) 33 227–230.

Kaufmann, D. (Halle/S.): Friedrich Schlette 70 Jahre 30 153.

– Ein spätstichbandkeramisches Tönnchengefäß von Magdeburg-Neue Neustadt (Tafel 25 a, b und eine


Textabbildung) 30 156–164.

– siehe Braasch, O. 37 186–205.

– und Günther, H. (Bad Frankenhausen): Ein Siedlungsfund mit Gesichtsdarstellung der späten
Stichbandkeramik von Heldrungen, Kr. Artern (drei Textabbildungen) 29 153–160.

– und Walther, W. (Mühlhausen): Eine neue Gefäßform der Linienbandkeramik von Mühlhausen-Böhntal (eine
Textabbildung) 27 209–215.

Kaufmann, H. (Dresden): Ringschmuck aus der älteren Latènezeit Sachsens (zwei Textabbildungen) 26 6–12.

– Einflüsse der Jastorfkultur an der Freiberger Mulde unweit von Leisnig (Tafel 3 b und drei Textabbildungen) 26
23–29.

– Kräftig profilierte Latèneringe im Elbgebiet zwischen Pirna und Torgau (Tafel 5 und sieben Textabbildungen) 27
25–32.

– Südliche Kontakte während der Mittellatènezeit entlang der oberen Elbe (Tafel 7 und vier Textabbildungen) 28
11–16.

– Das Kriegergrab von Liebau, Kr. Plauen, in Zusammenhang mit der latènezeitlichen Besiedlung der Orlasenke
(Tafel 4 und drei Textabbildungen) 32 13–18.

– Zu keltischem Fundgut in Sachsen (Tafel 5 und vier Textabbildungen) 33 16–21.

– Keltische Münzen nördlich von Elbsandsteingebirge und Lausitzer Bergland (Tafel 3a und eine Textabbildung)
34 26–29.

– Latènezeitlicher Glasschmuck aus Sachsen (5 Abbildungen) 37 14–20.

– Zur bronzezeitlichen Hügelgräberkultur beiderseits der Mittelgebirgsschwelle in Thüringen (3 Abbildungen) 37


259–263.

– Tätigkeitsbericht des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden für die Jahre 1991 und 1992. Sonderheft 1
(1994) 49–52.

– Zur Chronologie und Herkunft von ausgewählten Funden mit Gesichtsmaske aus der vorrömischen Eisenzeit
(7 Abbildungen) 40 251–260.

– siehe Gühne, A. 29 15–19.

– siehe Hauswald, K. 31 26–31.

– und Möckel, S. (Pirna): Keltischer Import von Pratzschwitz, Kr. Pirna (Tafel 3a und zwei Textabbildungen) 31
31–34.

21

 
– und Scherfke, G. (Radebeul): Bruchstück eines keltischen Glasarmringes vom Rand des Dresdener
Elbtalkessels (Tafel 2 und fünf Textabbildungen) 36 13–17.

– Waniczek, K. und Werner, G. (Saalfeld): Zur Gräberfolge in einem Tumulus am nördlichen Rand des
Frankenwaldes bei Fischersdorf, Kr. Saalfeld (Umschlagbild, Tafel 36 und zwei Textabbildungen) 35 244–248.

Keiling, H. (Schwerin): Ein spätlatènezeitlicher Gefäßdepotfund von Kremmin, Kr. Ludwigslust (Tafel 18 b–19 und
eine Textabbildung) 26 126–130.

– Ein jungslawisches Dorf an einem Eldeübergang bei Parchim (Umschlagbild, Tafel 18–22 und drei
Textabbildungen) 27 117–124.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1981 (Tafel 18–20) 28 109–
115.

– Ein ältermesolithischer Fundplatz mit Geweihgeräten von Tribsees, Kr. Stralsund (drei Textabbildungen) 28
115–119.

– Eine Kernspaltflöte von Sülten, Kr. Sternberg (Tafel 23 e und zwei Textabbildungen) 28 134–137.

– Ewald Schuldt 70 Jahre 29 1.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1982 (Umschlagbild und
Tafel 18 b–20) 29 106–112.

– Ein jungslawisches Bauwerk aus Spaltbohlen von Parchim (Tafel 24 a und zwei Textabbildungen) 29 135–144.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1983 (Tafel 17) 30 103–109.

– Ein „Langobardenfriedhof“ des 1. Jahrhunderts bei Parum, Kr. Hagenow (Tafel 22 c und zwei Textabbildungen)
30 123–128.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1984 (Tafel 15–16a) 31 105–
109.

– Neue eisenzeitliche Schwerter aus dem Bezirk Neubrandenburg (Tafel 17–18 und drei Textabbildungen) 31
122–129.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1985 (Tafel 18) 32 110–113.

– Ein neuer jungbronzezeitlicher Urnenfriedhof bei Grebs, Kr. Ludwigslust (Tafel 22a–e und zwei
Textabbildungen) 32 125–129.

– Ein eiserner Hammer aus der frührömischen Kaiserzeit von Pleetz, Kr. Neubrandenburg (Tafel 22f und zwei
Textabbildungen) 32 136–139.

– Ewald Schuldt zum Gedenken 33 109–110.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für das Jahr 1986 33 110–112.

– Slawische Burgwallreste auf der Schweriner Schloßinsel (Tafel 22b–23 und vier Textabbildungen) 33 151–156.

– Eine neolithische Kultaxt aus der Elde bei Parchim (Tafel 20f) 34 112–116.

– Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für die Jahre 1987 und 1988 (Tafel 17–20)
35 113–118.

22

 
– Ein Urnenfriedhof der vorrömischen Eisenzeit von Beckentin, Kr. Ludwigslust (fünf Textabbildungen) 35 130–
138.

– Der Brakteatenfund von Stuck, Kr. Ludwigslust (Tafel 21–23) 36 142–146.

– Neue Doppelpaukenfibeln aus Vorpommern (3 Abbildungen) 37 137–141.

– (Lübstorf): Ein spätlatènezeitliches Waffengrab vom „Hohen Berg“ bei Stevelin, Kr. Greifswald (6 Abbildungen)
38 119–129.

Keller, E. (München): Zur Situation der Archäologischen Denkmalpflege in Bayern. Sonderheft 1 (1994) 8–10.

– Archäologische Denkmalpflege in Bayern (1 Abbildung) 40 177–179.

Kemnitz, H. und Simon, K. (Dresden): Aunjetitzer Steinkistengräber von Dresden-Gostritz (Tafel 1–3) 29 12–15.

Kernd’l, A. (Berlin): Wo die Menschen schweigen, da werden die Steine reden. Zu den mittelalterlichen jüdischen
Grabsteinen auf der Spandauer Zitadelle (2 Abbildungen) 37 325–328.

– Zur Bodendenkmalpflege in der Hauptstadt (1 Abbildung und Tafel 1b). Sonderheft 1 (1994) 10–11.

– „Fahrerbunker“ und andere Bodendenkmäler der NS-Zeit im Zentrum der Hauptstadt 40 29–33.

Kiehl, Th. (Magdeburg) und Weber, Th. (Halle/S.): Neue Acheuléenfunde von Magdeburg-Rothensee
(Umschlagbild, Tafel 25–28 und fünf Textabbildungen) 36 153–161.

Kirchschlager, M. (Halle/S.): siehe Stolle, Th. 36 239–246.

Kirsch, F. (Arneburg): Zwei Brandgräber der Schönfelder Kultur bei Arneburg, Lkr. Stendal (3 Abbildungen) 39
184–188.

– (Beelitz): siehe Leineweber, R. 27 180–182.

– (Arneburg): siehe Leineweber, R. 34 180–186.

Kirsch, K. (Berlin): Eine mittelalterliche Schmuckscheibe aus Groß Kreutz, Lkr. Potsdam (3 Abbildungen) 38 99–
103.

Kirsch, R. (Schönwalde): Wellenverzierte germanische Keramik im Kreis Nauen (eine Textabbildung) 29 78–80.

– Ein neuer Fund der Glockenbecherkultur im Kreis Nauen (eine Textabbildung) 30 74–75.

– Das spätbronzezeitliche Gräberfeld von Paaren – „Knochenberge“, Kr. Nauen (1 Abbildung) 38 293–296.

– siehe Geisler, H. 27 74–75.

– siehe Grebe, K. 26 104–109.

– und Uhl, U. (Potsdam): Neue frühneolithische Funde im Havelland (zwei Textabbildungen) 35 57–61.

Kliemann, V. (Frankfurt/O.): Stadtkernforschung in Frankfurt (Oder) in den Jahren 1985 und 1986. 1. Vorbericht
(Tafel 12) 33 94–97.

Kloss, K. (Potsdam): Pollenanalytische Sondierungen in einem Uferprofil des Byhleguhrer Sees, Kr. Lübben, mit
einem Siedlungshorizont der römischen Kaiserzeit (zwei Textabbildungen) 36 71–74.

– siehe Grimm, H. und andere 37 65–72.

23

 
– und Wechler, K.-P. (Potsdam): Federmesserfundplatz und anthropogene Einflüsse in einem Pollendiagramm
zum Spätglazial bei Hennigsdorf, Kr. Oranienburg (fünf Textabbildungen) 32 54–62.

Knaack, A. (Potsdam): Eine slawische und hochmittelalterliche Brunnenanlage von Repten, Kr. Calau (Tafel 10
und drei Textabbildungen) 35 86–90.

– Ausgrabungen auf einem kaiserzeitlichen und slawischen Siedlungs- und Eisenverhüttungsplatz bei Repten,
Kr. Calau (Tafel 11–12 und eine Textabbildung) 36 75–81.

– (Bonn): Brunnenanlagen der spätrömischen Kaiserzeit aus Repten, Kr. Calau (7 Abbildungen) 38 91–98.

Kohn, G. (Prenzlau): Slawische Gruben bei Blindow, Kr. Prenzlau (sieben Textabbildungen) 27 136–148.

– Jungslawische Gruben mit Hinweisen auf Kammproduktion aus dem Stadtkern von Prenzlau (fünf
Textabbildungen) 30 128–136.

Koiki, Th. (Halle/S.): siehe Schröder, O. 38 185–190.

Koschik, H. (Bonn): Das Rheinische Amt für Bodendenkmalpflege in Bonn – zu Situation und Tätigkeiten
1992/1993 (2 Abbildungen und Tafel 3b). Sonderheft 1 (1994) 30–33.

– Archäologische Denkmalpflege im Rheinland 1993/1994 (4 Abbildungen) 40 194–199.

Krause, G. (Duisburg): Eine Zukunft für unsere Vergangenheit – Ethics and Values in Archaeology. Bemerkungen
zu einer vorwiegend in anderen westlichen Ländern geführten Diskussion 39 277–287.

Krause-Kleint, W. (Stendal): Eine Doppelbestattung der Aunjetitzer Kultur von Storka, Kr. Stendal. Vorbericht
(Tafel 26 a–c und eine Textabbildung) 29 166–169.

– Stadtarchäologie in Stendal (Tafel 31–32 und eine Textabbildung) 35 203–210.

Kroitzsch, K. (Dresden): Die Rettungsgrabung auf dem Gräberfeld bei Liebersee, Kr. Torgau, 1978 bis 1979.
Vorbericht (Tafel 5 b–6) 26 40–44.

– Untersuchungen in der spätmittelalterlichen Wüstung Liehmena, Gem. Roitzsch, Kr. Torgau. Vorbericht 30 46–
48.

Kürbis, O. (Hettstedt): Ein spätkaiserzeitlich-frühvölkerwanderungszeitliches Körpergrab von Prettin, Kr. Jessen


(vier Textabbildungen) 29 72–78.

– (Cottbus): Eine eisenzeitliche Schichtaugenperle von Laasow, Kr. Calau (Tafel 10a und zwei Textabbildungen)
34 61–63.

– (Halle/S.): Neue schnurkeramische Grabfunde von Hedersleben, Ldkr. Eisleben (8 Abbildungen) 38 191–198.

– siehe Christl, A. 34 76–84.

Kunow, J. (Potsdam): Ergebnisse und Entwicklungen der Landesarchäologie in Brandenburg im Zeitraum vom 1.
September 1992 bis 31. Juli 1993 (1 Abbildung und Tafel 3a). Sonderheft 1 (1994) 12–15.

– Ergebnisse und Entwicklungen der Landesarchäologie in Brandenburg vom 1. August 1993 bis 30. September
1994 (2 Abbildungen) 40 179–182.

Kurzhals, A. (Halle/S.): Untersuchungen auf den mesolithischen Dünenfundplätzen bei Paplitz, Kr. Genthin.
Vorbericht (drei Textabbildungen) 34 160–166.

– Ein Gewichtswebstuhl von Rohrberg, Kr. Klötze. Vorbericht (zwei Textabbildungen) 35 199–203.

24

 
– Die Kartierung von Keramikmaterial der Grabung Unseburg-Weinberg, Ldkr. Staßfurt (3 Abbildungen) 38 178–
185.

– (Berlin): siehe Schöneburg, P. 40 107–114.

– (Dresden): siehe Stahlhofen, H. 28 157–160.

Lampe, W. (Stralsund): Jungslawische Siedlungsfunde aus Morgenitz, Kr. Wolgast (fünf Textabbildungen) 27
124–136.

– Einige interessante Kleinfunde aus Geweih von Usedom, Kr. Wolgast (Tafel 23a und zwei Textabbildungen) 32
140–144.

– Jungbronzezeitliche Fundkomplexe mit Kleinbronzen aus den Kreisen Greifswald und Wolgast (vier
Textabbildungen) 34 119–129.

– Auffallende slawische Kleinfunde aus Groß Ernsthof, Kr. Wolgast, und Loissin, Kr. Greifswald (zwei
Textabbildungen) 35 143–149.

– Neue Flint- und Felsgesteinhorte aus den Kreisen Stralsund, Rügen und Wolgast (vier Textabbildungen) 36
103–110.

– Ein Bernsteinkreuz und Bernsteinanhänger aus Usedom, Kr. Wolgast (Tafel 18b und eine Textabbildung) 36
129–134.

– siehe Bartel, A. 33 120–126.

Lange, B. (Magdeburg), Beran, J. und Weber, Th. (Halle/S): Neufunde prähistorischer Holzartefakte aus dem
Elbekieswerk Magdeburg-Neustadt (Tafel 25 und eine Textabbildung) 35 161–165.

Lange, E. (Berlin): Spätmittelalterliche Pflanzenreste von Gliechow, Kr. Calau (Tafel 16) 34 101–102.

Lange, R. (Rostock): siehe Schäfer, H. 32 117–125.

Lappe, Ulrich (Weimar): Ein mittelalterlicher Töpferofen von Arnstadt (Tafel 40 a und drei Textabbildungen) 26
258–260.

– Ein bemerkenswerter Altfund mittelalterlicher Münzen aus Arnstadt (Umschlagbild und Tafel 40) 27 260–261.

– Eine Gläsnerhütte von Friedrichsrode, Kr. Sondershausen (Tafel 39–40 und drei Textabbildungen) 28 247–252.

– Ein Fund mit seltenen Gläsern aus Arnstadt (Tafel 36 und eine Textabbildung) 32 241–244.

– Ein Fund früher Steinzeuggefäße von Erfurt (Umschlagbild, Tafel 40 und zwei Textabbildungen) 30 247–250.

– 120 Jahre Forschungen auf der Alteburg bei Arnstadt (Tafel 36b und eine Textabbildung) 33 221–226.

– Stadtkernforschung in Arnstadt (Tafel 39–40 und vier Textabbildungen) 33 257–263.

– Mittelalterliche bis frühneuzeitliche Funde vom Rockenstuhl im Kreis Bad Salzungen (Tafel 38 und zwei
Textabbildungen) 36 234–239.

25

 
– Mittelalterliche Keramik mit Eigentumsmarken von Frauensee, Lkr. Bad Salzungen (3 Abbildungen) 39 259–
264.

– siehe Unger, P. 38 244–253.

– und Blankenburg, H. (Sünna): Ein frühneuzeitlicher Brunnen aus Vacha, Wartburgkreis (3 Abbildungen) 40
273–277.

– und Möbes, G. (Weimar): Ein mittelalterlicher Töpferofen aus Orlamünde, Kr. Jena (Tafel 37–40 und zwei
Textabbildungen) 32 247–251.

– und Römhild, M. (Hildburghausen): Ein Haus des 13./14. Jahrhunderts am Stadtrand von Hildburghausen
(Tafel 37–38 und fünf Textabbildungen) 35 251–258.

Lappe, Ursula R. (Dresden): Zur Besiedlung Westsachsens in der jüngsten Bronzezeit (vier Textabbildungen) 35
29–36.

Laser, R. (Berlin): Abschluß der Untersuchungen einer spätkaiserzeitlichen Siedlung bei Mühlberg, Kr. Gotha. 2.
Vorbericht (Tafel 38 und zwei Textabbildungen) 30 228–236.

– Eine provinzialrömische Glasgemme von Westeregeln, Kr. Staßfurt (Tafel 26a,b und zwei Textabbildungen) 33
204–206.

– Buchbesprechung: P. Hammer, Metall und Münze 38 270–271.

– und Siebrecht, A. (Halberstadt): Ein silberner römischer Fingerring mit Merkur-Gemme von Langenstein,
Kr. Halberstadt (Tafel 29 und zwei Textabbildungen) 26 188–193.

Lehmann, A. (Lichterfeld): Eine mittelpaläolithische Spitze von Sallgast, Ot. Klingmühl, Kr. Finsterwalde (eine
Textabbildung) 34 49–51.

Lehmkuhl, U. (Schwerin): Knöcherne Kernspaltflöten aus Mecklenburg (Tafel 23 und zwei Textabbildungen) 30
136–144.

– Bemerkungen zum Fund einer Kegelrobbe (Halichoerus grypus FABRICIUS) von Zirkow auf Rügen (Tafel 13–
14 und eine Textabbildung) 31 101–105.

– Bärenkrallen aus einem Bronzekessel von Parum, Kr. Hagenow (Tafel 17 und eine Textabbildung) 32 106–110.

– Meso- und neolithische Funde der Europäischen Sumfschildkröte (Emys orbicularis L.) im Norden der DDR
(Tafel 17–20e) 34 107–112.

– Die Tierknochenartefakte aus den neolithischen Flachgräbern von Groß Fredenwalde, Kr. Templin (Tafel 21–
23) 35 118–123.

Leineweber, B. (Klötze): siehe Worbs, R. 26 185–188.

Leineweber, R. (Salzwedel) und Heller, R. (Diesdorf): Der frühgotische Vorgängerbau der


Franziskanerklosterkirche in Salzwedel. Vorbericht (Tafel 28 und eine Textabbildung) 31 191–193.

– und Kirsch, F. (Beelitz): Eisenverhüttungsöfen von Zethlingen, Kr. Kalbe/M. (eine Textabbildung) 27 180–182.

– (Arneburg): Ein römerzeitlicher Werkstattkomplex zur örtlichen Eisengewinnung von Zethlingen, Kr. Salzwedel
(Tafel 32 und drei Textabbildungen) 34 180–186.

Leinhos, K. und Prehn, B. (Berlin): Ein Grabfund mit bronzenen Tüllenpfeilspitzen von einem jungbronzezeitlichen
Gräberfeld bei Berlin-Altglienicke (zwei Textabbildungen) 36 56–62.

26

 
Leube, A. (Berlin): Germanische Röstöfen zur Eisengewinnung aus Waltersdorf, Kr. Königs Wusterhausen.
Vorbericht (Tafel 14 und eine Textabbildung) 26 90–92.

– Niemberger Fibeln im Oder-Spree-Gebiet und Möglichkeiten ihrer historischen Interpretation (fünf


Textabbildungen) 31 76–81.

– Spätkaiserzeitliche Grabfunde aus dem nordwestlichen Mecklenburg (eine Textabbildung) 31 129–132.

– Ein Brandgrab des 4. Jahrhunderts n. Chr. von Berlin-Wilhelmshagen (1 Abbildung) 37 302–306.

– siehe Bartel, K. 30 81–85; 31 68–76.

Lindner, H. (Freiberg): Ergebnis und Deutung mikrogravimetrischer Messungen an der Burgruine Tharandt (fünf
Textabbildungen) 28 50–54.

Lippmann, E. (Erfurt): Schnurkeramische Bestattung von Erfurt (Tafel 35–37) 27 223–227.

– Spätstichbandkeramische und Großgartacher Funde von Erfurt (Tafel 33–34,1–8 und fünf Textabbildungen) 28
206–213.

– Neolithische Schlitzgruben von Erfurt (Tafel 33a,b und eine Textabbildung) 30 203–207.

– Eine Michelsberg-Siedlung bei Walschleben, Kr. Erfurt (Tafel 30a und zwei Textabbildungen) 31 210–212.

– Notbergungen auf dem Großen Herrenberg bei Erfurt-Melchendorf. Vorbericht (eine Textabbildung) 31 221–
223.

– Ein Bronzestabgürtelhaken aus Kleinfahner, Lkr .Erfurt (Tafel 33k und eine Textabbildung) 32 223–224.

– und Müller, D. W. (Halle/S.): Zwei Gräber der Glockenbecherkultur bei Erfurt-Gispersleben (Tafel 36 b–37 und
eine Textabbildung) 26 236–242.

Litt, Th. (Halle/S.): Ein Mauergrab der Aunjetitzer „Metallgruppe“ aus Wallwitz, Saalkreis (Tafel 29 und eine
Textabbildung) 30 173–176.

– und Weber, Th. (Halle/S.): Ein eemwarmzeitlicher Waldelefanten-Schlachtplatz von Gröbern, Kr.
Gräfenhainichen (Tafel 27a,b und drei Textabbildungen) 33 181–188.

Litz, E. (Jena): siehe Bleck, R.-D., Litz, E., Maul, W. und Timpel, W. 26 223–225.

Lochter, F. (Potsdam): siehe Lück, E. 39 287–296.

Lück, E., Lochter, F. und Eisenreich, M. (Potsdam): Geophysikalische Untersuchungen einer


Doppelkreisgrabenanlage des Neolithikums am oberen Nuthelauf (Brandenburg) (8 Abbildungen) 39 287–296.

Lüders, E. (Karstädt): siehe Gralow, K.-D. 29 116–121.

Ludwig, D. (Stendal) und Beran, J. (Scharteucke): Notbergungen im Bereich einer Siedlung der spätrömischen
Kaiserzeit bei Staffelde, Lkr. Stendal. Vorbericht (3 Abbildungen) 39 197–202.

Lüth, F. (Lübstorf): Bericht des Landesamtes für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern 1992/1993


(1 Abbildung und Tafel 2). Sonderheft 1 (1994) 27–29.

– Bericht des Landesamtes für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern 1994 (1 Abbildung) 40 187–189.

27

 
M

Maczijewski, R. (Berlin): Ein mittelalterlicher Brunnen in Berlin-Spandau (3 Abbildungen) 37 329–331.

– Das Kellergeschoß eines Patrizierhauses aus dem 15. Jahrhundert in Berlin-Spandau (4 Abbildungen) 39 330–
335.

– siehe Jungklaus, B. 40 293–298.

– und Rauer, N. (Berlin): Archäologische und historische Beiträge zur Geschichte der Dorfkirche in Berlin-
Staaken (3 Abbildungen) 38 311–315.

Mangelsdorf, G. (Brandenburg/H.): Mittelalterliche Siedlungsaufschlüsse des 14. Jahrhunderts aus der Neustadt
Brandenburg (drei Textabbildungen) 26 109–113.

– Untersuchungen am Westwerk der Brandenburger Gotthardtkirche (vier Textabbildungen) 27 75–80.

– Untersuchungen auf der Wüstung Göritz bei Rädel, Kr. Brandenburg. 2. Vorbericht (Tafel 14–15 und drei
Textabbildungen) 28 94–100.

– Untersuchungen auf der Wüstung Göritz bei Rädel, Kr. Brandenburg. 3. Vorbericht (Tafel 14 und fünf
Textabbildungen) 30 85–92.

– Ein Goldarmband der Hügelgräberbronzezeit aus Schlagtow, Kr. Greifswald (Umschlagbild und eine
Textabbildung) 33 117–120.

– Stadtkernforschung in Greifswald. 1978 bis 1989. Vorbericht (vier Textabbildungen) 35 149–156.

Mania, D. (Halle/S.): Bilzingsleben – Zum Stand der Forschung nach der Ausgrabungsetappe von 1986 (Tafel
25–28 und zwei Textabbildungen) 32 155–164.

– Neues über Ausgrabungen und Funde von der mittelpleistozänen Travertinfundstelle bei Bilzingsleben
(5 Abbildungen) 37 213–220.

– und Thomae, M. (Beuna): Neumark-Nord im Geiseltal – Ein Vorbericht über mittelpaläolithische Befunde (Tafel
26c und eine Textabbildung) 33 174–178.

Mania, U. (Halle/S.): Ein mittelpaläolithisches Knochengerät von Neumark-Nord (Geiseltal) (eine Textabbildung)
33 179–181.

Marschall, O. (Lutherstadt Eisleben): Eine Siedlung der Linienbandkeramik und die mittelalterliche Wüstung
Eikendorf in der Gemarkung der Lutherstadt Eisleben (Tafel 25 und drei Textabbildungen) 26 171–177.

– Eine schnurkeramische Steinkiste bei Helfta, Kr. Eisleben (Tafel 28 a) 26 180–181.

– Die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung am Südufer des Süßen Sees, Kr. Eisleben (Tafel 25 und vier
Textabbildungen) 27 155–165.

– Ein schnurkeramischer Grabfund und die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung der Gemarkung Hedersleben,
Kr. Eisleben (Tafel 29, 30 c–d und vier Textabbildungen) 28 165–176.

– Eine Siedlungsgrube der späten Bronzezeit und die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung der Gemarkung
Erdeborn, Kr. Eisleben (Tafel 27–29, 30 b und fünf Textabbildungen) 29 179–190.

– Schnurkeramische Bestattungen bei Aseleben und Helbra, Kr. Eisleben (eine Textabbildung) 30 164–167.

– Ein spätmittelalterlicher Töpferofen in der Lutherstadt Eisleben (Tafel 30 a–d und drei Textabbildungen) 30
196–200.
28

 
– Zwei Grubenhäuser der frühen Eisenzeit und die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung der Gemarkungen
Unter- und Oberröblingen am See, Kr. Eisleben (fünf Textabbildungen) 31 166–177.

– Eine Siedlung der Baalberger Gruppe bei Polleben, Kr. Eisleben (vier Textabbildungen) 32 164–171.

– Ein Münzdepotfund in der Neustadt der Lutherstadt Eisleben (eine Textabbildung) 32 199–202.

– Ein Salzsiedeofen der späten Bronze-/frühen Eisenzeit bei Erdeborn, Kr. Eisleben (zwei Textabbildungen) 33
199–204.

– Die Gräber der Schnurkeramik auf der Mansfelder Hochfläche im Kreis Eisleben (Tafel 26c,d–27 und zwei
Textabbildungen) 34 167–172.

– Ein Grab der Glockenbecherkultur mit Bernsteinknöpfen bei Hedersleben, Kr. Eisleben (drei Textabbildungen)
35 172–174.

Matthey, R. (Ribnitz-Damgarten): Altslawische Siedlungsfunde von Bad Sülze, Kr. Ribnitz-Damgarten (drei
Textabbildungen) 36 121–126.

Matz, B. (Berlin): Methodische Fragen der Siedlungsarchäologie, erläutert am Beispiel der ur- und
frühgeschichtlichen Besiedlung von Teilen des Berliner Stadtgebietes (eine Textabbildung) 26 268–274.

Maul, W. (Jena): siehe Bleck, R.-D., Litz, E., Maul, W. und Timpel, W. 26 223–225.

May, J. (Halle/S.): Neolithische Neufunde von der Alteburg bei Arnstadt (zwei Textabbildungen) 33 230–235.

– (Potsdam): Archäologische Dokumentation im Vorfeld des Großbauvorhabens Schnellbahnverbindung


Hannover–Berlin im Land Brandenburg (1 Abbildung) 40 65–67.

– und Schmidt, K.-J. (Neuruppin): Ein jungbronzezeitliches Metallgefäßdepot von Herzberg, Kr. Neuruppin.
Vorbericht (Umschlagbild und 5 Abbildungen) 38 73–80.

Mechelk, H. W. (Dresden): Zum Abschluß der Ausgrabungen in Magdeborn im Jahre 1983 (Tafel 6 b und eine
Textabbildung) 30 40–43.

– Der „Malberg“ in Groß-Pötzschau, Kr. Borna (Tafel 4 und eine Textabbildung) 31 37–39.

– Spätmittelalterlicher Keramikfund von Klipphausen, Kr. Meißen (eine Textabbildung) 36 46–49.

Meerheim, P.-J. (Cottbus): Die Siedlung der spätrömischen Kaiserzeit bei Schlichow, Lkr. Cottbus. 1. Vorbericht.
(3 Abbildungen) 38 296–299.

Meijlink, B. und Trier, M. (Aldenhofen): Archäologische Begleitung der Verlegung von Gashochdruckleitungen im
Osten Brandenburgs im Jahr 1992 (4 Abbildungen) 40 101–107.

Michas, U. (Berlin): Voruntersuchungen in einer Siedlung der römischen Kaiserzeit bei Berlin-Buch (vier
Textabbildungen) 34 85–90.

– Das eiserne Schwert vom ehemaligen Krögel in Berlin-Mitte (Tafel 48 und eine Textabbildung) 36 301–303.

Miron, A. (Saarbrücken): Zur Situation der Archäologischen Denkmalpflege im Saarland (2 Abbildungen und
Tafel 4a). Sonderheft 1 (1994) 46–49.

Möbes, G. (Weimar): Erdwerke am Flußübergang einer Altstraße bei Großbrembach, Kr. Sömmerda (vier
Textabbildungen) 29 235–241.

– Ein Langwall an der Scherkonde (drei Textabbildungen) 30 242–247.

29

 
– Urgeschichtliche und mittelalterliche Wagenspuren in den Kreisen Sömmerda und Weimar (Tafel 31 und eine
Textabbildung) 31 213–216.

– Kleinplastiken aus Ton von der Wysburg bei Weisbach, Kr. Lobenstein (eine Textabbildung) 35 248–250.

– Urgeschichtliche Grabhügel in der östlichen Thüringer Ackerebene zwischen Ettersberg und Finne
(1 Abbildung) 37 254–258.

– Ein neolithisches Erdwerk bei Krautheim, Lkr. Weimarer Land. Rettungsgrabung am künftigen ICE-
Trassenverlauf (3 Abbildungen) 40 236–240.

– siehe Feustel, R. 31 241–242.

– siehe Lappe, Ulrich 32 247–251.

– siehe Queck, Th. 39 247–252.

– siehe Walter, D. 33 242–246.

– und Speitel, E. (Jena): Ein urnenfelderzeitlicher Hausgrundriß in der Siedlung Großbrembach, Kr. Sömmerda
(Tafel 35 a, 36 und drei Textabbildungen) 29 227–234.

– Sareik, U. (Erfurt) und Timpel, W. (Weimar): Ergebnisse archäologischer und baugeschichtlicher


Untersuchungen in der Kirche von Rettwitz, Kr. Weimar (Tafel 40c und vier Textabbildungen) 36 219–225.

Möckel, S. (Pirna): siehe Hauswald, K. 31 26–31.

– siehe Kaufmann, H. 31 31–34.

Möller, G. (Greifswald): Ein Turmhügel mit steinernem Turmfragment von Schmoldow, Kr. Greifswald (zwei
Textabbildungen) 36 135–138.

– (Stralsund): Eine Schalmei des 14. Jahrhunderts aus der Altstadt von Greifswald (3 Abbildungen) 39 138–142.

Möller, J. (Hannover): Bericht der Archäologischen Denkmalpflege in Niedersachsen 1993/1994 (Umschlagbild


und 1 Abbildung) 40 190–194.

Müller, A. von (Berlin): Neue Ausgrabungen auf dem slawischen Burgwall in Berlin-Spandau (Umschlagbild und
3 Abbildungen) 38 303–308.

Müller, D. W. (Halle/S.): Ein mittelpaläolithisches Artefakt aus der Feldflur von Reichenbach auf der Großen
Harth, Kr. Bad Langensalza (eine Textabbildung) 27 207–209.

– Ein Flintdolch aus einem Grab der Glockenbecherkultur von Dalena, Saalkreis (zwei Textabbildungen) 28 160–
163.

– Gräber von Metallwerkern aus der Glockenbecherkultur des Mittelelbe-Saale-Gebietes (zwei Textabbildungen)
32 175–179.

– Grabkammer vom mitteldeutschen Typ mit Menhir von Langeneichstädt, Kr. Querfurt. Vorbericht
(Umschlagbild, Tafel 28b–30 und vier Textabbildungen) 33 192–199.

– Frühes Kupfer und Baalberge – Betrachtungen zu einem Grabfund von Unseburg, Kr. Staßfurt (zwei
Textabbildungen) 35 166–171.

– Ein weiteres mittelneolithisches Kollektivgrab von Ditfurt, Ldkr. Quedlinburg (6 Abbildungen) 37 221–232.

– siehe Lippmann, E. 26 236–242.


30

 
Müller, H.-H. (Berlin): Buchbesprechung: N. Benecke, Der Mensch und seine Haustiere 40 278.

Müller, J. (Bamberg): Ausgrabungen bei Eßleben, Lkr. Sömmerda (Umschlagbild und 6 Abbildungen) 40 241–
250.

– Die Dorfwüstung Hauenthal, Lkr. Erfurt. Vorbericht (4 Abbildungen) 40 260–264.

Müller, R. (Halle/S.): Eine kultische Ritzzeichnung der frühen Eisenzeit aus der Altmark (Tafel 29 und eine
Textabbildung) 36 180–185.

Müllerott, H. (Arnstadt): siehe Bahn, B. 26 226–229.

Mulsow, R. (Rostock): Altslawische Siedlungsbefunde aus der Rostocker Altstadt (7 Abbildungen) 39 122–129.

N
Nath, G. (Berlin): Neue Ausgrabungen in der Altstadt von Berlin-Köpenick (8 Abbildungen) 39 305–315.

– siehe Fischer, B. 40 308–312.

Nestler. I. (Weimar): Eine neolithische Tontrommel aus Erfurt (zwei Textabbildungen) 29 211–214.

– siehe Stecher, H. 30 219–226.

– und Stecher (Erfurt): Ein mittelalterlicher Schreibgriffel aus Erfurt (Tafel 35 und eine Textabbildung) 32 238–
241.

Neubauer-Saurer, D. (Cottbus-Nord): Abschließende Ausgrabungen einer kaiserzeitlichen Siedlung in Schlichow,


Stadtkreis Cottbus (6 Abbildungen) 40 299–306.

Neumayer, H. (Berlin): Vorbericht über die archäologischen Ausgrabungen einer eisenzeitlichen Siedlung bei
Markau, Kr. Havelland (3 Abbildungen) 40 76–79.

Nikolaus, K. (Bohsdorf): Jüngstbronzezeitliche Siedlung Wolkenberg 3, Kr. Spremberg. Kurzbericht


(4 Abbildungen) 39 65–68.

Nilius, I. (Greifswald): Einige bemerkenswerte mittelalterliche Funde aus dem Greifswalder Stadtkern (Tafel 22–
23 a-d und eine Textabbildung) 28 144–148.

– siehe Schomburg, J. 29 101–106.

Nitzschke, W. (Halle/S.): Eine verzierte Trommel der Salzmünder Kultur von Gerstewitz, Ortsteil von Zorbau,
Kr. Hohenmölsen (Umschlagbid, Tafel 21–22 und eine Textabbildung) 31 149–151.

– siehe Schmidt, B. 26 204–209, 210–214; 27 190–196.

31

 
O

Oebbecke, J. (Düsseldorf): Bodendenkmäler aus neuerer Zeit in den deutschen Denkmalschutzgesetzen 40 53–
61.

Oettel, G. (Dresden): Mittelalterliche Funde aus dem Ortskern von Sitzenroda, Kr. Torgau (Tafel 6b und fünf
Textabbildungen) 33 37–43.

– Eine partielle Ortswüstung auf den Fluren von Hartau, Eichgraben und Zittau, Kr. Zittau (zwei Textabbildungen)
35 50–55.

– Funde der Schnurkeramik und der Aunjetitzer Kultur aus Hirschfelde, Lkr. Zittau (2 Abbildungen) 37 1–6.

Oexle, J. (Dresden): Das Landesamt für Archäologie mit Landesmuseum für Vorgeschichte im Freistaat Sachsen
(1 Abbildung und Tafel 4b). Sonderheft 1 (1994) 52–57.

Ostritz, S. und Schröder, O. (Halle/S.): Neue mittelalterliche Funde und Befunde von der Eckartsburg bei
Eckartsberga, Burgenlandkreis (3 Abbildungen) 40 216–220.

– (Jena): siehe Gaida, St. 38 232–236.

Oude Rengerink, H. und Trier, M. (Aldenhoven): Archäologische Prospektion im Vorfeld des


Braunkohlentagebaus Jänschwalde, Kr. Forst/L. (3 Abbildungen) 39 73–78.

Paasch, A. (Malchow): siehe Schäfer, H. 34 145–154.

Palmowski, F. (Erfurt): siehe Sukalla, P.-M. 34 248–251.

Parschau, J. (Roggendorf): siehe Gralow, K.-D. 29 126–128.

Paßkönig, K. (Wittstock) und Plate, Ch. (Potsdam): Untersuchungen auf dem Marktplatz in Wittstock/Dosse
(Tafel 11–12 und vier Textabbildungen) 35 93–101.

Paul, M. (Halle/S.): Stadtarchäologie in Halle (Saale) (Tafel 31–32 und zwei Textabbildungen) 33 206–215.

– und Stolle, Th. (Halle/S.): Baalberger Gräber von Wallwitz, Saalkreis (Tafel 29a,b und eine Textabbildung) 32
172–175.

Petzel, M. (Fraknfurt/O.): Briquetage-Funde im Bezirk Cottbus (zwei Textabbildungen) 32 62–66.

– Ein spätmittelalterlicher Holzkirchengrundriß mit jüngerer Überbauung aus Weißagk, Kr. Forst. Vorbericht (Tafel
11) 33 92–94.

– siehe Görsdorf, J. 32 262–269.

– und Wetzel, G. (Cottbus): Mittelalterliche Sargformen auf dem Dorffriedhof von Groß Lieskow, Kr. Cottbus
(Tafel 10 und vier Textabbildungen) 29 87–91.

Petzold, G. (Leipzig): siehe Jacobs, F. und andere 39 169–179.

Planck, D. (Stuttgart): Editorial. Sonderheft 1 (1994) 1–2.

32

 
– Die Archäologische Denkmalpflege in Baden-Württemberg (Umschlagbild, 1 Abbildung und Tafel 1a).
Sonderheft 1 (1994) 3–8.

– Vorwort 40 1–2.

Plate, Ch. (Potsdam): Slawische und frühdeutsche Funde aus der Altstadt von Wusterhausen/Dosse, Kr. Kyritz
(15 Abbildungen) 37 97–112.

– siehe Paßkönig, K. 35 93–101.

– und F. (Potsdam): Untersuchungen auf der Stadtwüstung Freyenstein, Kr. Wittstock, Bezirk Potsdam.
Vorbericht (Tafel 14–16 und eine Textabbildung) 27 89–94.

– Die Ergebnisse der Ausgrabungen in der Wunderblutkapelle des Klosters Heiligengrabe, Kr. Wittstock
(Umschlagbild, Tafel 14b–16 und eine Textabbildung) 32 94–99.

Plate, F. (Potsdam): Ein frühkaiserzeitlicher Brunnen bei Dreetz, Kr. Kyritz (Tafel 13 und drei Textabbildungen) 26
86–90.

– siehe Plate, Ch. 27 89–94; 32 94–99.

– siehe Schulz, R. 28 64–70.

Pratsch, A. (Potsdam): Ein spätslawischer Grubenbefund von Glienecke, Lkr. Brandenburg (2 Abbildungen) 38
308–310.

Pratsch, St. (Potsdam): Ein neuentdecktes jungbronzezeitliches Gräberfeld bei Neustadt/Dosse, Kr. Kyritz (eine
Textabbildung) 35 65–68.

– (Berlin): Funde von einem Gräberfeld der vorrömischen Eisenzeit von Hohennauen, Kr. Rathenow (zwei
Textabbildungen) 36 62–66.

Prehn, B. (Berlin): siehe Leinhos, K. 36 56–62.

Prilloff, R.-J. (Wolmirstedt): Tierknochen aus einer mittelalterlichen Töpferwerkstatt von Neubrandenburg 36 138–
141.

– Tierknochen aus einer Siedlung der späten römischen Kaiserzeit von Zethlingen, Lkr. Salzwedel (1 Abbildung
und 3 Tabellen) 39 203–211.

Probst, R. (Potsdam): Archäologische Untersuchungen im Vorfeld des Braunkohlentagebaus Jänschwalde-Mitte.


Vorbericht (eine Textabbildung) 28 70–75.

– Das Hügel- und Flachgräberfeld der Lausitzer Kultur von Klinge, Kr. Forst. Vorbericht 30 79–80.

Queck, Th. (Weimar): Bandkeramische Siedlungsfunde von Hainchen, Lkr. Eisenberg. Ergebnisse einer
Notbergung (6 Abbildungen) 38 222–231.

– und Möbes, G. (Weimar): Eine slawisch-deutsche Siedlung vor den Toren der Stadt Ranis. Vorbericht
(4 Abbildungen) 39 247–252.

33

 
R

Rauer, N. (Berlin): siehe Maczijewski, R. 38 311–315.

Rech, M. (Bremen): Bericht zur Situation der Archäologischen Denkmalpflege in Bremen (2 Abbildungen).
Sonderheft 1 (1994) 15–19.

(Redaktion): Unsere Zeitschrift im 40. Jahr nach der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus 30 101–
102.

– Bruno Krüger 60 Jahre 31 243.

– Paul Grimm 80 Jahre 32 153.

– Hans Grimm 80 Jahre 35 1–2.

– Werner Coblenz 1917–1995 40 281–281.

Reichle, A. (Wernrode): siehe Timpel, W. 31 234–237.

Reimer, H. und Träger, A. (Leipzig): Der slawische Burgwall von Repten, Kr. Calau (sechs Textabbildungen) 31
91–97.

Reinecke, A. (Berlin): Grabfunde der vorrömischen Eisenzeit von Latzow, Kr. Greifswald. Vorbericht (Tafel 21–22
a, b und zwei Textabbildungen) 30 119–123.

– Grabfunde der jüngeren Bronze- und vorrömischen Eisenzeit von Hohensee, Kr. Wolgast. Vorbericht
(6 Abbildungen) 37 129–136.

– und Rausch, K. (Wusterhusen): Notbergung auf einem Bestattungsplatz der vorrömischen Eisenzeit bei Klein
Ernsthof, Kr. Greifswald (Tafel 20 und zwei Textabbildungen) 31 118–122.

Reuße, Harald (Weimar): siehe Timpel, W. 31 231–234.

Reuße, Harry (Berlin): siehe Schöneburg, P. 40 107–114.

Richter, P. (Dresden): siehe Feustel, R. 31 241–242.

Richter, U. (Freiberg): Mittelalterliche Knochenkämme aus Freiberg (Tafel 5 und eine Textabbildung) 35 37–40.

– Archäologische Untersuchungen im Bereich Untermarkt 12 in Freiberg (8 Abbildungen) 37 31–41.

– Zwei mittelalterliche Keramikfundkomplexe aus Sankt Michaelis und Brand-Erbisdorf (4 Abbildungen) 39 31–39.

– Eine Hanseschüssel aus Sachsen (5 Abbildungen) 40 208–216.

– und Standke, B. (Freiberg): Mittelalterliche Kleinplastiken aus Freiberg (Sa.) (Umschlagbild, Tafel 7 und eine
Textabbildung) 36 38–43.

Richthofen, J. von (Lübstorf): Ein spätlatène- und älterkaiserzeitliches Gräberfeld bei Zinzow, Kr. Ostvorpommern
(1 Abbildung) 40 153–157.

– siehe Derks, H. 39 113–116.

Riehm, K. † (Halle/S.): Eine Vierbuckel-Tonstütze aus dem bronzezeitlichen Salzsiedergebiet am Giebichenstein


bei Halle (eine Textabbildung) 29 176–178.

Röhrig, K.-H. (Dresden): Zum Stand der Braunkohlenarchäologie in Nordwestsachsen (7 Abbildungen) 39 16–27.

34

 
Römhild, M. (Hildburghausen): siehe Lappe, Ulrich 35 251–258.

Rösler, H. (Cottbus): Ein frühbronzezeitliches Grab von Forst (Lausitz), Einsteinstraße (Umschlagbild, Tafel 9 und
eine Textabbildung) 27 49–52.

– Eine mittelbronzezeitliche Opferstelle auf dem Gräberfeld der Lausitzer Kultur von Drehna, Kr. Luckau (Tafel 9–
10 und zwei Textabbildungen) 28 57–64.

– Ein altslawischer Burgwall mit frühdeutscher Überbauung von Groß Lübbenau, Kr. Calau. Vorbericht (Tafel 11
und drei Textabbildungen) 28 85–90.

– Eine mittelbronzezeitliche Grabgruppe der Lausitzer Kultur von Tugam, Kr. Luckau (Tafel 11–12 und vier
Textabbildungen) 29 58–66.

– Urnenfelderzeitliche Hügelanlagen und Gräber der Lausitzer Kultur von Seese, Fpl. 15 (heute Gemarkung
Bischdorf), Kr. Oberspreewald-Lausitz. Vorbericht (3 Abbildungen) 40 89–94.

Rudolph, A. (Leipzig): Ein linienbandkeramisches Tiergefäßfragment von Schladitz, Kr. Delitzsch (zwei
Textabbildungen) 30 13–16.

– Ausgrabungen auf der Wüstung Pressen bei Rackwitz, Kr. Delitzsch (Tafel 5–6 und vier Textabbildungen) 36
22–30.

– siehe Albert, W. 27 12–16.

– siehe Spazier, Th. 29 8–11.

Rupp, M. (Jena): Zwei spätmittelalterliche Pilgerzeichenfragmente aus Jena (4 Abbildungen) 38 253–258.

35

 
S

Saal, W. (Merseburg): Schnurkeramische und frühbronzezeitliche Funde aus Frankleben, Kr. Merseburg (eine
Textabbildung) 26 181–183.

– Neufund eines Rillenbeiles in Kötzschen, Ot. von Merseburg (eine Textabbildung) 26 181–184.

– Ein hallstattzeitliches Gürtelblech aus Löpitz, Ot. von Luppenau, Kr. Merseburg (Tafel 28) 27 176–177.

– Die schnurkeramische Doppelbestattung von Bedra, Ortsteil von Braunsbedra, Kr. Merseburg 28 163–164.

– Seeigel in einer bronzezeitlichen Vorratsgrube aus Raßnitz, Kr. Merseburg (eine Textabbildung) 29 169–170.

– Archäologische Beobachtungen im Tagebaubereich Merseburg-Ost (Tafel 30 e und eine Textabbildung) 30


176–181.

– Ein teurer Totschlag. Totschlagsühne des 15. Jahrhunderts aus dem mittleren Saaletal 40 220–222.

– und Stock, M. (Halle/S.): Ergebnisse der Stadtarchäologie Merseburg in den Jahren 1989/1990 (4 Abbildungen)
37 232–239.

Sachenbacher, P. (Weimar): Neue völkerwanderungszeitliche Gräber bei Ammern, Ldkr. Mühlhausen. Vorbericht
(Umschlagbild und 10 Abbildungen) 37 264–275.

Salesch, M. (Potsdam): Untersuchung einer Siedlung der römischen Kaiserzeit in Elsterwerda, Kr. Bad
Liebenwerda. 1. Vorbericht (5 Abbildungen) 38 86–91.

Sareik, U. (Erfurt): Zur Zweckbestimmung eines Fundaments in der Kirche zu Dothen, Ldkr. Eisenberg
(4 Abbildungen) 37 287–294.

– siehe Möbes, G. 36 219–225.

Sarfati, H. (Amersfoort): Der Umgang mit den Bodendenkmälern der Neuzeit in den Niederlanden 40 37–46.

Schacht, S. (Schwerin): Zwei Grabverbände der älteren vorrömischen Eisenzeit mit Hohlwulsten von Carpin,
Kr. Neustrelitz (vier Textabbildungen) 26 120–126.

– Ein verziertes Schädelrondell von Vanselow, Kr. Demmin (Tafel 24 a und zwei Textabbildungen) 27 100–105.

– (Lübstorf): Ausgrabungen auf einem Moorfundplatz und zwei Siedlungsplätzen aus dem
Mesolithikum/Neolithikum im nördlichen Randowbruch bei Rothenklempenow, Kr. Pasewalk. Vorbericht (5
Abbildungen) 38 111–119.

– Radkreuze und Schälchen an drei Megalithgräbern im Raum um Rerik, Kr. Bad Doberan (4 Abbildungen) 40
140–144.

– siehe auch Heidelk-Schacht, S.

Schack, K. (Ludwigslust-Techentin): Ein Gefäßboden mit Abdruck einer geflochtenen Formmatte von Lenzen,
Kr. Ludwigslust (Tafel 17) 27 98–100.

Schäfer, D. (Weimar): Paläolithische Artefakte von Prettin, Kr. Jessen (drei Textabbildungen) 29 51–58.

– Ein paläolithisches Gerät von Gotha-Siebleben (eine Textabbildung) 29 208–211.

– Paläolithische Oberflächenfunde von Weimar (Böckelsberg) und aus den Deckschichten von Weimar-
Ehringsdorf (Tafel 35 und vier Textabbildungen) 34 211–217.

36

 
– siehe Heinrich, D.-W. 31 199–203.

– siehe Kahlke, R.-D. 33 227–230.

Schäfer, H. (Greifswald): Mittelalterliches Schreib- und Meßgerät aus Rostock (3 Abbildungen) 40 166–170.

– und Lange, R. (Rostock): Sondierungen auf einem Siedlungsplatz der Tricherbecherkultur bei Hohen Schwarfs,
Kr. Rostock (Tafel 19–20 und drei Textabbildungen) 32 117–125.

– und Paasch, A. (Malchow): Ein spätmittelalterlicher Feldsteinbrunnen mit reichem neuzeitlichem Fundmaterial
aus Rostock, Wokrenterstraße 41 (Tafel 23b–24 und drei Textabbildungen) 34 145–154.

Scheffler, K. (Bösenburg): siehe Schmidt, B(erthold) 31 186–190.

Scherfke, G. (Radebeul): siehe Kaufmann, H. 36 13–17.

Schiffer, H.-G. (Quedlinburg): Ein jungsteinzeitlicher Grabhügel bei Westerhausen, Kr. Quedlinburg (Tafel 25 und
eine Textabbildung) 29 160–163.

– Ein eisenzeitlicher Fund vom Königstein bei Westerhausen, Kr. Quedlinburg (Tafel 23a und eine Textabbildung)
31 177–180.

– siehe Schmidt, B. 27 183–187; 28 200–204; 30 193–196.

Schimpff, V. (Gera): Eine Hanseschüssel aus Thüringen (Tafel 38–39 und zwei Textabbildungen) 26 251–255.

– Ein unikater mittelalterlicher Griffel in Jena (eine Textabbildung) 26 256–257.

– (Leipzig): Funde der Glockenbecherkultur bei Gera (Tafel 34 b und eine Textabbildung) 27 227–235.

– Zu einem kontrovers beurteilten Fund frühmittelalterlicher Keramik von Schwaara bei Gera (eine Textabbildung)
28 240–243.

Schlette F. (Halle/S.): Walter Schulz 1887–1982 (Nachruf) 27 204.

Schmidt, Berthold (Halle/S.): Ein künstlich deformierter Schädel aus Wesenitz, Ortsteil von Lochau, Saalkreis,
und ein Grab des 5./6. Jahrhunderts von Barnstädt, Kr. Querfurt (Tafel 30 a und eine Textabbildung) 29 202–
204.

– Zur Lage neolithischer und bronzezeitlicher Hügelgräber und Hügelgräberfelder im Gelände. Vorbericht
(Tafel 24) 31 164–166.

– 10 Jahre Fachschulfernstudium für Restauratoren auf archäologischen Ausgrabungen 32 154–155.

– Bemerkenswerte Funde der spätrömischen Kaiserzeit aus dem Mittelelbe-Saale-Gebiet (Tafel 32 und zwei
Textabbildungen) 32 191–198.

– siehe Schmidt, E. 32 191–194.

– und Göricke, G. (Wittenberg Lutherstadt): Zur latènezeitlichen Besiedlung des Kreises Wittenberg (Tafel 29 a
und eine Textabbildung) 27 177–180.

– Gräber, Siedlungen und Befestigungen der Westgruppe der Lausitzer Kultur (eine Textabbildung) 30 182–185.

– und Nitzschke, W. (Halle/S.): Ortskernuntersuchung in Niemegk, Kr. Bitterfeld. 1. Vorbericht (Tafel 30a, b und
zwei Textabbildungen) 26 204–209.

37

 
– Untersuchungen und mittelalterliche Funde im Braunkohlengebiet des Kreises Hohenmölsen. 1. Vorbericht
(Umschlagbild, Tafel 32 und zwei Textabbildungen) 26 210–214.

– Ausgrabungen und Untersuchungen in Grafenburgen und Klöstern des 10. bis 12. Jahrhunderts im mittleren
Saalegebiet. Vorbericht (Umschlagbild, Tafel 30–32 und vier Textabbildungen) 27 190–196.

– und Schiffer, H.-G. (Quedlinburg): Zur Herkunft der Siedler im Unterharz während des frühen Mittelalters (Tafel
29b und zwei Textabbildungen) 27 183–187.

– Untersuchungen in der frühgeschichtlichen und mittelalterlichen Wüstung Großorden, Gemarkung Quedlinburg.


1. Vorbericht (Tafel 32 und fünf Textabbildungen) 28 200–204.

– Burgen und Wüstungen im Bereich des Selketales. Zur Besiedlungsgeschichte des Harzes (Umschlagbild,
Tafel 31a, b, 32 und eine Textabbildung) 30 193–196.

– und Schneider, A. (Wickerode): Horlahain, eine Wüstung im Südharz. 1. Vorbericht (zwei Textabbildungen) 30
188–192.

– (Schmidt), E. und Scheffler, K. (Bösenburg): Mittelalterliche Petschafte aus Bösenburg, Kr. Eisleben, und
Sollnitz, Kr. Gräfenhainichen (Tafel 25 und vier Textabbildungen) 31 186–190.

– und Schröter, E. (†) (Halle/S.): Ein Achatgefäß und weitere römische Importfunde aus dem Saalegebiet
(Unschlagbild, Tafel 29–30 und eine Textabbildung) 35 194–199.

– und Wagner, K. (Halle/S.): Eine spätbronzezeitliche Siedlungsgrube von Klosterhäseler, Kr. Naumburg (Tafel
27 und drei Textabbildungen) 28 182–189.

– und York, K.-H. (Stößen): Würfel, Spielsteine und Geweihverarbeitung während der spätrömischen Kaiserzeit in
der Germania libera (Tafel 30 a–b und zwei Textabbildungen) 28 192–195.

Schmidt, Berthold-Eike (Querfurt): Neolithische Grabhügel bei Bennstedt, Saalkreis (eine Textabbildung) 30 171–
173.

Schmidt, E. und B. (Halle/S.): Eine Goldberlocke der frühen römischen Kaiserzeit von Brücken,
Kr. Sangerhausen (Umschlagbild, Tafel 30–31 und eine Textabbildung) 32 191–194.

– siehe auch Schmidt-Thielbeer, E(rika).

Schmidt, J.-P. (Lübstorf): Eine spätpaläolithische Harpune vom Havel-Typ aus Langen Trechow, Kr. Güstrow
(6 Abbildungen) 40 132–140.

Schmidt, K.-J. (Neuruppin): Neue Ausgrabungen in der slawischen Vorburgsiedlung in Wildberg, Kr. Neuruppin
(drei Textabbildungen) 34 90–96.

– siehe May, J. 38 73–80.

Schmidt, V. (Neubrandenburg): Untersuchungen auf einem kaiserzeitlichen Brandgräberfeld in Brunn,


Kr. Neubrandenburg (sechs Textabbildungen) 26 134–142.

– Untersuchungen am slawischen Burgwall von Drense, Kr. Prenzlau. Vorbericht (Tafel 21 c und drei
Textabbildungen) 28 122–128.

– Archäologische Funde aus der Festung Blankenburg in Wolfshagen, Kr. Strasburg (sechs Textabbildungen) 31
138 –145.

– Ein slawisches Gräberfeld an der Lieps bei Usadel, Kr. Neustrelitz. Vorbericht (Tafel 22 und eine
Textabbildung) 34 140–142.
38

 
– Ein Hügelgrab der Einzelgrabkultur bei Schwanbeck, Kr. Mecklenburg-Strelitz (3 Abbildungen) 40 145–149.

Schmidt-Thielbeer, E. (Köthen): Eine Siedlung der Bernburger Kultur und eine schnurkeramische Totenhütte bei
Kleinzerbst, Kr. Köthen. Vorbericht (Tafel 26 und 27) 26 177–180.

– Die ur- und frühgeschichtlichen Sammlungen des Historischen Museums Köthen jetzt im klassizistischen
Bandhauerbau zum Kloster der Barmherzigen Brüder (Tafel 25 c) 30 154–156.

– Ein frühvölkerwanderungszeitliches Gräberfeld der Niemberger Gruppe in Großweißandt, Kr. Köthen (Tafel 31c
und eine Textabbildung) 30 186–188.

– siehe Schmidt, B(erthold ) 31 186—190; 32 191–194.

– und Bartels, H. (Köthen): Braunkohleabbau, Melioration und archälogische Landesaufnahme im Köthener Land
(eine Textabbildung) 27 153–155.

– Slawische Siedlungen mit eingetieften Häusern bei Micheln, Kr. Köthen. 1. Vorbericht (eine Textabbildung) 27
187–189.

– Germanische und slawische Siedlungen bei Micheln, Kr. Köthen. 2. Vorbericht (Ausgrabungskampagne 1982)
(Tafel 31 und vier Textabbildungen) 28 195–199.

– Ein neues Gräberfeld mit Hausurne von Drosa, Kr. Köthen (Umschlagbild, Tafel 31 und eine Textabbildung) 29
190–193.

– Löbitz, eine slawische Wüstung bei Micheln, Kr. Köthen. 3. Vorbericht (Ausgrabungskampagne 1984–1985)
(zwei Textabbildungen) 31 181–183.

– Eine Siedlung der Latène- und frührömischen Kaiserzeit bei Chörau, Kr. Köthen. 1. Vorbericht (drei
Textabbildungen) 32 187–191.

Schmook, R. (Bad Freienwalde) und Schultze, E. (Berlin): Neue Grabfunde der römischen Kaiserzeit aus Lunow,
Kr. Eberswalde (vier Textabbildungen) 35 71–78.

Schneider, A. (Wickerode): siehe Schmidt, B. 30 188–192.

Schneider, J. (Halle/S.): Ein altsächsisches Gefäß von Lindstedt, Kr. Gardelegen (eine Textabbildung) 26 196–
199.

– Frühmittelalterliche Öfen in der Altmark. Versuch einer Rekonstruktion (Tafel 31 und eine Textabbildung) 26
199–204.

– (†) Ein kleines altslawisches Gefäß mit Achsabdruck aus dem Museum Havelberg (Tafel 32a,b und eine
Textabbildung) 36 187–189.

– (†) Die Ausgrabungen auf der frühmittelalterlichen Siedlung von Wallstawe, Ldkr. Salzwedel, 1976–1985. Eine
Übersicht (1 Abbildung) 38 201–207.

Schoknecht, Th. (Kleinmachnow): Kulturpflanzenreste aus der slawischen Siedlung am Löddigsee bei Parchim.
Vorbericht (2 Tabellen) 37 161–163.

Schoknecht, U. (Waren/Müritz): Eine gleicharmige vendelzeitliche Fibel von Verchen, Kr. Demmin (Tafel 20a und
zwei Textabbildungen) 26 142–145.

– Mittelalterliche Trensenbeschläge von Penzlin, Kr. Waren, und Stuer-Vorwerk, Kr. Röbel (Umschlagbild und
drei Textabbildungen) 28 137–144.

39

 
– Münzdatierte jungslawische Gruben aus Malkwitz, Kr. Waren, und Torgelow, Kr. Ueckermünde (Tafel 24 c–d
und zwei Textabbildungen) 29 145–150.

– Flintbeildepots aus Alt Schwerin, Kr. Waren, und Malchin (zwei Textabbildungen) 31 114–118.

– Vier neue Wikingerschwerter aus dem Bezirk Neubrandenburg (Tafel 21b und zwei Textabbildungen) 33 142–
146.

– Eine slawische Götterfigur aus Gatschow, Kr. Demmin, und ein Kästchenbeschlag aus Pasewalk (Umschlagbild
und 6 Abbildungen) 39 129–136.

Schomburg, J., Nilius, I. und Zwahr, H. (Greifswald): Zur Stoffbestandsuntersuchung neolithischer Keramik der
Siedlungsplätze Gristow, Kr. Greifswald, und Ralswiek, Kr. Rügen (Tafel 17–18 a und eine Textabbildung) 29
101–106.

Schöneburg, P., Reuße, H. und Kurzhals, A. (Berlin): Die germanische Siedlung von Dallgow-Döberitz, Kr.
Havelland. Vorbericht (4 Abbildungen) 40 107–114.

Schreiner, A. (Waltershausen): Eine spätkaiserzeitliche Siedlung mit römischen Funden bei Wahlwinkel, Ot. von
Waltershausen, Kr. Gotha (Tafel 39 und zwei Textabbildungen) 30 236–242.

– Neue keltische Glasfunde aus dem Kreis Gotha (eine Textabbildung) 32 219–222.

– Römische Funde von einer spätkaiserzeitlichen Siedlung bei Wangenheim, Kr. Gotha (Tafel 38 und eine
Textabbildung) 33 253–257.

– siehe Hammer, P. 31 246–248.

– und Huck, Th. (Waltershausen): Ein spätkaiserzeitliches Adelsgrab bei Haina, Kr. Gotha. Vorbericht (Tafel 38
und zwei Textabbildungen) 34 237–241.

Schröder, O. und Koiki, Th. (Halle/S.): Rettungsgrabung in einem Gräberfeld der Baalberger Gruppe, der
Schnurkeramik und der frühen Eisenzeit bei Winningen, Ldkr. Aschersleben (Umschlagbild und 6
Abbildungen) 38 185–190.

– siehe Ostritz, S. 40 216–220.

Schröter, E. (Halle/S.): Ein spätbronzezeitliches Stiergefäß von der Schalkenburg bei Quenstedt, Kr. Hettsted
(Umschlagbild, Tafel 28 und eine Textabbildung) 28 189–191.

– (†): siehe Schmidt, B. 35 194–199.

Schuldt, E. (Schwerin): Tätigkeitsbericht des Museums für Ur- und Frühgeschichte Schwerin für die Zeit vom
01.01. bis 31.12.1980 (Tafel 17–18a) 26 117–120.

– Bemerkenswerte Keramik aus der slawischen Siedlung des 9./10. Jahrhunderts von Groß Raden, Kr. Sternberg
(Tafel 23) 27 111–113.

– Schälchen und Radkreuze auf dem Deckstein eines zerstörten Megalithgrabes von Blengow, Kr. Bad Doberan
(Tafel 20 a) 30 109–111.

Schuler, A. (Aldenhoven): Eine Siedlung der Lausitzer Kultur in Schöneiche, Kr. Oder-Spree (Umschlagbild und
6 Abbildungen) 40 285–292.

Schultz, H.-D. (Berlin): Ein thasisches Tetradrachmon im Turmknauf der Berliner Nikolaikirche (eine
Textabbildung) 35 78–81.

40

 
Schultze, E. (Berlin): Ein kaiserzeitliches Waffengrab aus Altbarnim, Kr. Seelow (zwei Textabbildungen) 27 69–
73.

– Untersuchungen auf einer germanischen Siedlung der jüngeren römischen Kaiserzeit in Demnitz, Kr.
Fürstenwalde. Vorbericht (Tafel 10b und vier Textabbildungen) 34 64–71.

– siehe Schmook, R. 35 71–78.

Schulz, R. (Frankfurt/O.) und Plate, F. (Potsdam): Ein neuer Goldfund aus der Bronzezeit in der Mark
Brandenburg (Umschlagbild und zwei Textabbildungen) 28 64–70.

– Schulze, J. (Erfurt): siehe Walther, W. 30 208–215.

Schumann, D. (Berlin): Die Bibliothek im Schloßpark von Steinhöfel, Kr. Oder-Spree. Erste Ergebnisse und
Möglichkeiten einer Bauforschung durch Verbindung von verformungsgerechtem Aufmaß und
Bodenarchäologie (2 Abbildungen) 40 312–317.

Schwabenicky, W. (Altmittweida): Die Grabungen in der mittelalterlichen Bergbausiedlung auf dem Treppenhauer
bei Sachsenburg, Kr. Hainichen, im Jahre 1979 (Tafel 8 und zwei Textabbildungen) 26 48–51.

– Die Grabungen in der mittelalterlichen Bergbausiedlung auf dem Treppenhauer bei Sachsenburg, Kr.
Hainichen, in den Jahren 1980 bis 1982 (Tafel 8 und drei Textabbildungen) 29 37–43.

– Mittelalterliche Bergbaureste und Verhüttungsplatz in der Gemarkung Etzdorf-Gersdorf, Kr. Hainichen (eine
Textabbildung) 32 48–51.

– Die Burg Lewenhain (Raubschloß) bei Ringethal, Kr. Hainichen (zwei Textabbildungen) 33 32–37.

– (Mittweida): Eine mittelalterliche Töpfereiabfallhalde in Frankenau, Kr. Rochlitz (Tafel 7–8 und drei
Textabbildungen) 35 46–49.

– siehe Fleischer, R. 36 30–37.

Schwarzberg, H. (Halle/S.): Ausgrabungen auf der Burg Henneberg, Lkr. Schmalkalden-Meiningen. Vorbericht
(4 Abbildungen) 40 265–272.

Schwedler, I. (Mühlhausen): siehe Walther, W. 36 203–211.

Seier, G. (Perleberg): Notbergung am Großen Markt in Perleberg (4 Abbildungen) 39 92–100.

Seyer, H. (Berlin): Ein mittelalterliches Haus vom Vorplatz der Berliner Nikolaikirche (Tafel 16 und eine
Textabbildung) 29 92–94.

– siehe Hofmann, M. 32 77–82.

Siebrecht, A. (Halberstadt): siehe Laser, R. 26 188–193.

Simon, K. (Dresden): Siedlungsfunde der Frühlatènezeit von Pößneck-Schlettwein (Tafel 39 und sechs
Textabbildungen) 27 247–260.

– Die erste Aunjetitzer Befestigung nördlich des Erzgebirges in Mutzschen, Kr. Grimma (zwei Textabbildungen)
30 28–32.

– Hallstättische Schalen mit Graphitliniendekor von Zauschwitz, Kr. Borna (Tafel 6 a und zwei Textabbildungen)
30 36–40.

– Ein späthallstättischer Halsring von nordostbayerischem Typ aus dem Orlaland (zwei Textabbildungen) 32
203–209.
41

 
– Hornsäulen-Briquetage von Rüssen, Kr. Borna (Tafel 3–4 und sechs Textabbildungen) 33 5–15.

– Zur urgeschichtlichen Besiedlung des Schleizer Oberlandes (Tafel 34b und vier Textabbildungen) 34 226–235.

– Älterbronzezeitliche Keramik vom Burgberg bei Löbsal, Kr. Meißen (Tafel 1 und zwei Textabbildungen) 36 8–
13.

– siehe Gerlach, Th. 34 22–26.

– siehe Herklotz, L. 30 16–22.

– siehe Kemnitz, H. 29 12–15.

– siehe Wilhelm, M. 35 21–29.

– und Böhme, M. (Jena): Älterbronzezeitliche Neufunde von der Rudelsburg bei Bad Kösen (eine Textabbildung)
35 174–179.

– und Gerlach, Th. (Dresden): Neue archäologische Untersuchungen auf dem Schafberg bei Löbau (Tafel 2–3
und zwei Textabbildungen) 32 6–13.

Soeters, G. C. und Trier, M. (Aldenhoven): Archäologische Untersuchungen im mittelalterlichen Ortskern von


Wolkenberg (Umschlagbild und 4 Abbildungen) 40 94–100.

Sommer, D. (Potsdam): Die Verwendung von ORWO-Lichtfiltern bei der fotografischen Dokumentation auf
archäologischen Ausgrabungen (Tafel 9) 29 49–50.

Spazier, Th. und Rudolph, A. (Leipzig): Eine Siedlung der Bandkeramik von Lindenthal, Kr. Leipzig (drei
Textabbildungen) 29 8–11.

Spehr, R. (Dresden): Ausgrabungen in der latènezeitlichen Wallanlage „Burzelberg“ bei Hohburg, Kr. Wurzen.
Vorbericht (Umschlagbild, Tafel 1–3a und drei Textabbildungen) 26 12–23.

– Ausgrabungen in der Burg von Dresden (Tafel 6–8 und zwei Textabbildungen) 31 43–50.

– Zweiter Vorbericht über die Ausgrabungen in der Burg von Dresden (Tafel 5–6 und vier Textabbildungen) 32
24–33.

– Dritter, abschließender Vorbericht über die Ausgrabungen in der Burg von Dresden (zwei Textabbildungen) 33
24–32.

Speitel, E. (Jena): Neue Beobachtungen zum Bronzesichelfund von Dornburg, Kr. Jena (eine Textabbildung) 26
242–250.

– siehe Möbes, G. 29 227–234.

– (Weimar) und Steinhardt, P. (Sondershausen): Spätbronze- und früheisenzeitliche Siedlungsfunde am Rande


des Stausees Kelbra (vier Textabbildungen) 36 211–219.

Springmann, M. (Lübstorf): Die unterwasserarchäologische Prospektion an der Wrackstelle I vor Hiddensee (3


Abbildungen) 39 146–151.

– siehe Derks, H. 39 113–116.

Stahlhofen, H. (Halle/S.): Ein Hemmoorer Eimer von Haldensleben II, Kr. Haldensleben (Tafel 30 c) 26 193–195.

– Nach 150 Jahren wiederentdeckt – ein Grabhügel der Bernburger Kultur in Halle-Neustadt. Aus der Tätigkeit
einer Schülerarbeitsgemeinschaft (Tafel 26–27) 27 170–172.
42

 
– Ein Kollektivgrab der Bernburger Kultur auf dem „Wichhäuser Hügel“ bei Derenburg, Kr. Wernigerode
(Tafel 26d und eine Textabbildung) 29 163–166.

– Eine Bestattung der Glockenbecherkultur inmitten einer Aunjetitzer Gräbergruppe auf der „Vosswelle“ bei
Eilsleben, Kr. Wanzleben (Tafel 23b und eine Textabbildung) 31 154–156.

– und Kurzhals, A. (Halle/S.): Neolithische Rinderbestattung bei Derenburg, Kr. Wernigerode (Tafel 25 und eine
Textabbildung) 28 157–160.

Standke, B. (Freiberg): siehe Richter, U. 36 38–43.

– siehe Gühne, A. und andere 34 40–45.

Stange, H. (Schwerin): Ein Vollgriffmesser aus einem frühkaiserzeitlichen Urnengrab von Wotenitz, Kr.
Grevesmühlen (eine Textabbildung) 26 130–134.

– Ein weiteres frühkaiserzeitliches Waffengrab aus Janow, Kr. Anklam (zwei Textabbildungen) 27 105–111.

– Ein frühbronzezeitliches Griffplattenschwert vom Typ Wohlde aus Gutow, Kr. Grevesmühlen (Tafel 21 a und
eine Textabbildung) 28 120–121.

– Ein spätvölkerwanderungszeitliches Körpergrab von Lützlow, Kr. Prenzlau (drei Textabbildungen) 29 122–126.

– Zwei Fundkomplexe der Trichterbecherkultur aus dem Bezirk Schwerin (Tafel 16b,c und drei Textabbildungen)
31 109–114.

– Ein Brandgrubengrab der frühen römischen Kaiserzeit von Latzow, Kr. Greifswald (vier Textabbildungen) 34
133–139.

– Brandgräber des 2. Jahrhunderts von Nonnendorf, Kr. Greifswald (3 Abbildungen) 37 142–151.

– (Lübstorf): Völkerwanderungszeitliche Funde von Steffenshagen, Kr. Bad Doberan (1 Abbildung) 38 133–136.

– (Schwerin): Ein wikingischer Bronzebeschlag aus dem Fahrwasser der Ostsee zwischen Hiddensee und Rügen
(1 Abbildung) 39 136–138.

– siehe Gralow, K.-D. 36 115–118.

Stapel, B. (Cottbus): Ausgrabungen auf dem steinzeitlichen Fundplatz Weißagk 19, Tagebauvorfeld
Jänschwalde, Spree-Neiße-Kreis (3 Abbildungen) 40 84–88

Stecher, H. (Erfurt): Siedlungsfunde der Baalberger Kultur von Erfurt (sechs Textabbildungen) 27 215–219.

– Neufunde der Michelsberg-Kultur aus dem Stadtgebiet von Erfurt (Tafel 34,9 und zwei Textabbildungen) 28
221–225.

– Zwei urnenfelderzeitliche Steinpackungsgräber mit Hakenspiralen von Erfurt-Melchendorf (Tafel 33, 34, 35 b
und drei Textabbildungen) 29 220–227.

– siehe Nestler, I. 32 238–241.

– und Nestler, I. (Weimar): Germanische Siedlungsreste im Stadtkern von Erfurt (Tafel 37 und drei
Textabbildungen) 30 219–226

Steiner, W. (Weimar): Zur Lage des namengebenden „wihmari“ in Weimar (Thüringen) (zwei Textabbildungen) 29
205–208.

Steinhardt, P. (Sondershausen): siehe Speitel, E. 36 211–219.


43

 
Steguweit, L. (Halle/S.): Ein jungbronzezeitliches Gräberfeld von Seethen, Kr. Gardelegen. Vorbericht (Tafel 26–
27 und drei Textabbildungen) 35 179–185.

Stock, M. (Halle/S.): siehe Saal, W. 37 232–239.

Stoi, G. (Römhild): Eine bronzene Ziernadel der Völkerwanderungszeit vom Großen Gleichberg bei Römhild,
Ldkr. Meiningen (2 Abbildungen) 37 275–279.

Stoll, H.-J. (Berlin): Zwei bemerkenswerte Funde aus einer mittelalterlichen Abfallgrube der Magdeburger Altstadt
(eine Textabbildung) 27 201–203.

– Ein Münzschatzgefäß von Eilenburg (eine Textabbildung) 30 48–50.

– Ein Münzschatzgefäß von Strausberg (eine Textabbildung) 33 104–106.

– Münzdatierte mittelalterliche Keramik aus Wismar (eine Textabbildung) 34 142-144.

– Ein Münschatzgefäß von Kleinröda, Kr. Altenburg (Tafel 8 und eine Textabbildung) 36 43–45.

– Ein Münzschatzgefäß des 13. Jahrhunderts von Bleckendorf, Ortsteil von Egeln, Kr. Staßfurt (eine
Textabbildung) 36 195–197.

– Ein Münzschatzgefäß aus der Mitte des 14. Jahrhunderts von Zeitz (Tafel 32c und eine Textabbildung) 36 197–
198.

– (Vitte/Hiddensee): Der Neufund eines Bronzegrapens vom Gellen auf der Insel Hiddensee (2 Abbildungen) 39
142–145.

Stolle, Th. (Halle/S.): Ein Grab der Kugelamphorenkultur mit Nackenkammaxt aus Benzingerode, Kr.
Wernigerode (zwei Textabbildungen) 31 151–154.

– Ausgrabung urgeschichtlicher und kaiserzeitlicher Fundkomplexe bei Unseburg, Kr. Staßfurt. 1. Vorbericht
(Tafel 27c und 28a) 33 188-192.

– Kaiserzeitliche und merowingerzeitliche Grabfunde von Bilzingsleben, Kr. Artern (drei Textabbildungen) 34
186–191.

– (Weißensee) und Kirchschlager, M. (Halle/S.): Die Runneburg in Weißensee (Thüringen). Zum Stand der
bauarchäologischen Untersuchungen. 1. Vorbericht (Tafel 39–40 und eine Textabbildung) 36 239–246.

– siehe Paul, M. 32 172–175.

Stoye, W. (Zwickau): Stadtkernforschung in Zwickau. Ein Überblick (Tafel 7–8 und zwei Textabbildungen) 30 43–
46.

– siehe Geupel, V. 31 40–43; 34 35–39.

– Ullmann, W. und Walther, Th. (Zwickau): Untersuchungen auf der „wüsten Mark“ Rappendorf, Stkr. Zwickau
(Tafel 8 und drei Textabbildungen) 32 44–48.

Strienitz, R. (Freiberg): siehe Gühne, A. und andere 34 40–45.

Sukalla, P.-M. (Erfurt): Früheisenzeitliche Siedlungskeramik von Greußen, Kr. Sondershausen (Tafel 39 und zwei
Textabbildungen) 29 241–248.

– Eine verzierte Geweihaxt aus Niedernissa, Ldkr. Erfurt (Tafel 36 und zwei Textabbildungen) 30 215–219.

44

 
– Latène- und kaiserzeitliche Siedlungsfunde aus dem Umfeld des Kultfundes von Greußen, Kr. Sondershausen
(Tafel 33a–j und zwei Textabbildungen) 32 225–230.

– Ein weiteres Gräberfeld der Unstrutgruppe sowie spätbronze- und eisenzeitliche Siedlungsfunde in
Niedernissa, Ldkr. Erfurt. Vorbericht (drei Textabbildungen) 35 238–243.

– und Palmowski, F (Erfurt): Eine romanische Schmuckscheibe von Windischholzhausen, Ldkr. Erfurt
(Umschlagbild, Tafel 40 und eine Textabbildung) 34 248–251.

Sußmann, M. (Magdeburg): Die romanische Dorfkirche in Pretzin, Kr. Schönebeck (Tafel 26–27) 31 183–186.

Szczesiak, R. (Neubrandenburg): Eine Bestattung der Dolchgrabzeit aus Friedland, Kr. Neubrandenburg
(Tafel 21 und zwei Textabbildungen) 34 116–119.

45

 
T

Teichert, L. (Potsdam): siehe Grimm, H. und andere 37 65–72.

Thomae, M. (Beuna): siehe Mania, D. 33 174–178

Thon, G. (Gotha): Neue latènezeitliche Grabfunde an der Heiligen Lehne bei Seebergen, Kr. Gotha. Vorbericht
(zwei Textabbildungen) 32 209–213.

– Eine Siedlungsgrube der Aunjetitzer Kultur von Großbrettbach, Kr. Gotha (Tafel 36 und zwei Textabbildungen)
34 223–226.

Timpel, W. (Weimar): Fränkische Adelsgräber von Alach, Kr. Erfurt (Umschlagbild) 28 237–240.

– Ein nachmittelalterlicher Brunnen auf dem Markt in Weimar (6 Abbildungen) 38 258–266.

– siehe Altwein, R. 36 226–230.

– siehe Bach, A. 28 243–246.

– siehe Bleck, R.-D., Litz, E., Maul, W. und Timpel, W. 26 223–225.

– siehe Möbes, G., Sareik, U. und Timpel, W. 36 219–225.

– und Altwein, R. (Weimar): Zwei Brunnen und eine Kloake aus dem Spätmittelalter im Stadtgebiet von Eisenach
(7 Abbildungen) 39 264–272.

– und Reichle, A. (Wernrode): Mittelalterliche Metallfunde im Vorfeld der Harburg bei Haynrode, Kr. Worbis (Tafel
34 und eine Textabbildung) 31 234–237.

– und Reuße, Harald (Weimar): Archäologische Untersuchungen auf der Wüstung Hugenworbis bei
Breitenworbis, Kr. Worbis (Tafel 33 und eine Textabbildung) 31 231–234.

Torke, M. (Pirna): Erkenntnisse über eine mittelalterliche Wehranlage in Bad Gottleuba, Kr. Pirna. Vorbericht
(Tafel 6–7 und vier Textabbildungen) 27 33–39.

Träger, A. (Leipzig): siehe Reimer, H. 31 91–97.

Traeger, J. (Jessen) und Wetzel, I. (Cottbus): Ein spätkaiserzeitliches Waffengrab von Elster, Kr. Jessen (drei
Textabbildungen) 32 71–75.

Trier, B. (Münster): Bericht des Westfälischen Museums für Archäologie, Amt für Bodendenkmalpflege, Münster,
über das Jahr 1993. Sonderheft 1 (1994) 34–36.

– Bericht des Westfälischen Museums für Archäologie, Amt für Bodendenkmalpflege, Münster, über das Jahr
1994 (2 Abbildungen) 40 199–203.

Trier, M. (Aldenhoven): siehe Oude Rengerink, H. 39 73–78.

– siehe Meijlink, B. 40 101–107.

– siehe Soeters, G. C. 40 94–100.

Trost, H. (Hoyerswerda) und Wetzel, G. (Cottbus): Ein früheisenzeitliches Gräberfeld bei Scheibe, Kr.
Hoyerswerda (drei Textabbildungen) 34 57–60.

46

 
U

Uhl, U. (Potsdam): siehe Kirsch, R. 35 57–61.

Ulbert, C. (Aldenhoven): Die Grabungen im Bereich des Gutshofes von Pritzen, Kr. Calau (5 Abbildungen) 39
104–112.

Ullmann, W. (Zwickau): siehe Stoye, W. 32 44–48.

Ullrich, B. (Freiberg): siehe Gühne, A. und andere 34 40–45.

Ullrich, M. (Berlin): Sondage am slawischen Burgwall „Schanze“ bei Raddusch, Kr. Calau (Tafel 12 und zwei
Textabbildungen) 31 89–91.

– Die „Schanze“ bei Raddusch – eine slawische Wallburg in der Niederlausitz. 2. Vorbericht (Tafel 13–14 und
zwei Textabbildungen) 36 82–86.

– Zur Bergung von Holzresten in Sukow, Teterow und Behren-Lübchin im Jahr 1990 (Tafel 43–44a und vier
Textabbildungen) 36 290–293.

Ulrich, J. (Schwerin): Spätkaiser-/frühvölkerwanderungszeitliche Funde aus Gegensee, Kr. Ueckermünde (Tafel


21a und drei Textabbildungen) 33 137–141.

– (Waren): Ein spätgermanischer Siedlungplatz im Gewerbegebiet „Eikboom“ bei Bad Doberan. Vorbericht (4
Abbildungen) 40 157–161.

Unger, P. (Arnstadt) und Lappe, Ulrich (Weimar): Ausgrabungen auf dem Gelände des ehemaligen
Walpurgisklosters bei Arnstadt. Vorbericht (Umschlagbild und 4 Abbildungen) 38 244–253.

(Unverzagt, W.) Kolloquium in memoriam Wilhelm Unverzagt (21.5.1892–17.3.1971) 27 265 f.

47

 
V

Vogt, H.-J. (Dresden): Zur Eröffnung der Ausstellung „Archäologische Forschungen in Sachsen“.
Sonderausstellung im Japanischen Palais Dresden anläßlich des 30. Jahrestages der
Bodendenkmalpflegeverordnung (Tafel 1) 30 6–10.

– Tätigkeitsbericht des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden für die Jahre 1983 und 1984 31 4–11.

– Archäologische Untersuchungen im Altstadtbereich von Torgau (6 Abbildungen) 37 46–53.

– Werner Coblenz 70 Jahre 32 1.

– siehe Fritzsche, C. 31 34–37.

– siehe Heußner, U. 28 75–79.

Voß, H.-U. (Berlin): Das Fragment einer baltischen Armbrustsprossenfibel von Seetz, Kr. Perleberg (fünf
Textabbildungen) 36 295–300.

– Buchbesprechung: S. Dušek, Römische Handwerker im germanischen Thüringen 38 323–324.

– Zu einigen römischen Kleinfunden aus Westmecklenburg (2 Abbildungen) 38 130–133.

Voß, R. (Groß Raden): Eine Fundnachlese vom altslawischen Tempelort des 9./10. Jahrhunderts in Groß Raden,
Kr. Sternberg (Tafel 19 und eine Textabbildung) 36 118–120.

– (Sternberg): Das archäologische Freilichtmuseum Groß Raden, Kr. Sternberg (Umschlagbild und 4
Abbildungen) 37 125–129.

48

 
W

Wagner, K. (Halle/S.): Ein Gräberfeld der jüngeren Bronzezeit in Burgsdorf, Kr. Eisleben (Tafel 26 und drei
Textabbildungen) 28 177–181.

– Eine Siedlung der jüngeren Bronzezeit in Weddin, Kr. Wittenberg (drei Textabbildungen) 29 171–176.

– Bodendenkmalpflege im Tagebau Gröbern, Kr. Gräfenhainichen (eine Textabbildung) 33 171–174.

– siehe Schmidt, B. 28 182–189.

Wallenstein, U. (Gotha): Eine spätantike Fundmünze vom Typ „Reitersturz“ aus Kleinschwabhausen, Kr. Weimar
(Umschlagbild und Tafel 34) 32 234–238.

– Eine römische Aeternitasmünze aus Ottstedt a. Berge, Kr. Weimar (Tafel 37) 34 235–236.

Walter, D. (Weimar): Frühbronzezeitliche „Sonderbestattungen“ aus Herbsleben, Kr. Bad Langensalza (Tafel 35–
36 und drei Textabbildungen) 28 225–231.

– Zur Herkunft und kulturellen Einordnung gebänderter Plattensilexartefakte aus Westthüringen (Tafel 29) 31
204–209.

– Untersuchungen auf der Wüstung Möbis bei Münchenroda, Kr. Jena. Vorbericht (Tafel 35) 31 238–240.

– Eine befestigte Siedlung der Bernburger Kultur mit Brunnen bei Sundhausen, Kr. Nordhausen (Tafel 33 und
vier Textabbildungen) 35 223–233.

– Ein linienbandkeramisches Grab mit Gesichtsflasche aus Kleinfahner, Ldkr. Erfurt (Umschlagbild, Tafel 33 und
zwei Textabbildungen) 36 199–203.

– Ein Grab der Aunjetitzer Kultur von Gotha-Siebleben (3 Abbildungen) 37 248–253.

– siehe Walther, W. 30 208–215.

– und Möbes, G. (Weimar): Gerätschaften des Schlächters aus Siedlungsgruben der Aunjetitzer Kultur in
Thüringen (Tafel 34–36a) 33 242–246.

Walther, Th. (Zwickau): siehe Stoye, W. 32 44–48.

Walther, W. (Mühlhausen): Geöhrte Knochennadeln aus dem älteren Mittelneolithikum des Saale-Unstrut-
Gebietes (Tafel 33 und zwei Textabbildungen) 33 235–242.

– Eine schnurkeramische „Sonderbestattung“ von Seebergen, Kr. Gotha (drei Textabbildungen) 34 217–222.

– Jungneolithische Siedlungsfunde von Wandersleben, Kr. Gotha (vier Textabbildungen) 35 213–223.

– Ein Grubeninventar der Kugelamphorenkultur von Körner, Ldkr. Mühlhausen (3 Abbildungen) 37 241–248.

– siehe Grasselt, Th. 33 246–253.

– siehe Kaufmann, D. 27 209–215.

– und Schwedler, I. (Mühlhausen): Sondierungsgrabung auf einem birituellen linienbandkeramischen Gräberfeld


bei Niederdorla, Kr. Mühlhausen. Vorbericht (fünf TextaAbbildungen) 36 203–211.

– Walter, D. (Weimar) und Schulze, J. (Erfurt): Endneolithische und frühbronzezeitliche Besiedlung im Gebiet der
Notter, Kr. Mühlhausen (Tafel 34–35 und drei Textabbildungen) 30 208–215.

Waniczek, K. (Saalfeld): siehe Kaufmann, H. 35 244–248.


49

 
Warnke, D. (Berlin): Eine Bestattung mit skandinavischen Schiffsresten aus den „Schwarzen Bergen“ bei
Ralswiek, Kr. Rügen. Vorbericht (Tafel 24 und vier Textabbildungen) 26 159–165.

– Eine „Vampir-Bestattung“ aus dem frühgeschichtlichen Hügelgräberfeld in den „Schwarzen Bergen“ bei
Ralswiek auf Rügen (zwei Textabbildungen) 27 113–117.

– Ein Brunnen mit Hortfund eines Goldschmiedes aus der 1. Hälfte des 9. Jahrhunderts vom Handwerkerplatz
Rostock-Dierkow. Vorbericht (Umschlagbild und Tafel 44b) 36 294–295.

– Eine Urne der Sukower Gruppe aus der frühstädtischen Siedlung Rostock-Dierkow (2 Abbildungen) 37 156–
161.

Weber, Th. (Halle/S.): Paläolithische Oberflächenfunde von Langensalzwedel, Kr. Stendal (eine Textabbildung)
26 169–171.

– Mittelpaläolithische Neufunde und Beiträge zur Datierung von Hominidenresten und Artefakten aus dem Elbe-
Kieswerk Magdeburg-Neustadt (Tafel 25–26b und zwei Textabbildungen) 34 155–159.

– siehe Lange, B. 35 161–165.

– siehe Litt, Th. 33 181–188.

– und Albert, W.† (Gera): Eine früheisenzeitliche Siedlung bei Gommern, Kr. Burg (Grabung 1982) (Tafel 32 und
zwei Textabbildungen) 29 193–195.

Wechler, K.-P. (Potsdam): Zwei spätpaläolithische (?) Silexinventare aus der südwestlichen Niederlausitz (zwei
Textabbildungen) 30 53–56.

– siehe Kloss, K. 32 54–62.

Wegener, W. (Bonn): Bodendenkmäler der neuzeitlichen Montanindustrie (7 Abbildungen und 1 Karte) 40 18–29.

Wendel, M. (Berlin): siehe Herrmann, J. 34 254–260.

Werner, G. (Saalfeld): siehe Kaufmann, H. 35 244–248.

Wernicke, I. (Dresden): siehe Geupel, V. 26 44–48.

Wetzel, G. (Cottbus): Zwei neuentdeckte Burgwälle im Bezirk Cottbus (sechs Textabbildungen) 32 66–71.

– Neue Erkenntnisse zur Befestigung der Burg bei Gehren, Kr. Luckau (zwei Textabbildungen) 35 90–92.

– Eine weitere kaiserzeitliche Siedlung bei Byhleguhre, Kr. Lübben (zwei Textabbildungen) 36 67–70.

– (Potsdam): Gemeinsame Jahrestagung des Nordwestdeutschen Verbandes für Altertumsforschung e. V. und


des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung e. V. vom 21. bis 26. September 1992 in
Rostock 38 212–215.

– Editorial 38 273–274.

– Die erste neolithische Kreisgrabenanlage östlich der Elbe bei Bochow, Kr. Jüterbog (Umschlagbild und
2 Abbildungen) 39 61–65.

– siehe Agthe, M. 35 261–273.

– siehe Bönisch, E. 27 52–57.

– siehe Grimm, H. und andere 37 65–72.

50

 
– siehe Petzel, M. 29 87–91.

– siehe Trost, H. 34 57–60.

– und Agthe, M. (Cottbus): Eisenzeitliche Burgwälle in der Lausitz aus neuer Sicht (Tafel 45–47 und fünf
Textabbildungen) 36 248–255

– und Ihle, M. (Spremberg): Die spätromanische Kirche von Stradow, Kr. Spremberg (Umschlagbild, Tafel 13–15
und zwei Textabbildungen) 29 81–86.

Wetzel, I. (Cottbus): siehe Traeger, J. 32 71–75.

Wiedmann, J. (Dußlingen): Archäologische Untersuchungen im Stadtkern von Angermünde (3 Abbildungen) 39


100–104.

Wietrzichowski, F. (Schwerin): Bildliche Darstellungen auf frühslawischem Keramikmaterial aus Mecklenburg


(Tafel 22a und zwei Textabbildungen) 33 146–151.

– Eine frühslawische Hausgrube mit Keramik der Sukower Gruppe von Güstrow (drei Textabbildungen) 35 138–
142.

Wilhelm, M. (Bautzen): Archäologische Sondierung im Turm der Kirche zu Göda, Kr. Bautzen (Tafel 3b–5 und
zwei Textabbildungen) 34 29–34.

– siehe Gerlach, Th. 37 53–61; 38 37–44.

– Gerlach, Th. und Simon, K. (Dresden): Aunjetitzer Bestattung mit „indirekter Leichenverbrennung“ von Jeßnitz,
Kr. Bautzen (Tafel 2–4 und zwei Textabbildungen) 35 21–29.

Wollschläger, B. (Ludwigslust): Ein Rollrädchen vom frükaiserzeitlichen Gräberfeld Blievenstorf, Kr. Ludwigslust
(Tafel 20d und eine Textabbildung) 33 134–137.

– Ein Eisenverhüttungsplatz der spätrömischen Kaiserzeit und frühen Völkerwanderungszeit bei Göhlen,
Kr. Ludwigslust. Vorbericht (3 Abbildungen) 37 151–155.

Worbs, R. (Stendal) und Leineweber, B. (Klötze): Siedlungsfunde der römischen Kaiserzeit von Zethlingen,
Kr. Kalbe/M. Vorbericht (Tafel 28 b und zwei Textabbildungen) 26 185–188.

Wüstemann, H. (Rostock): Ein neuer Vollgriffdolch der älteren Bronzezeit von Schallenburg, Kr. Sömmerda (Tafel
32) 31 217–220.

– Ein ungewöhnlicher Bronzedolch vom Malchiner Typ (eine Textabbildung) 35 123–125.

York, K.-H. (Stößen): siehe Schmidt, B. 28 192–195.

Z
51

 
Zwahr, H. (Greifswald): siehe Schomburg, J. 29 101–106.

52