Sie sind auf Seite 1von 3

https://www.plakos.

de/bundeswehr-berufe/
https://bundeswehr-einstellungstest.de/bundeswehr-berufe/

Bundeswehr Berufe: Welche Berufe gibt es bei der Bundeswehr?

Die Bundeswehr ist einer der größten Arbeitgeber in Deutschland. Bei der
Bundeswehr wird grundsätzlich zwischen den zivilen Berufen und den
militärischen Berufen unterschieden. Man muss also nicht zwangsläufig ein
Mitglied der Kampftruppen werden, sondern kann man auch in der
Bundeswehrverwaltung tätig werden.
Für die einzelnen Berufe gelten dabei in der Regel unterschiedliche
Voraussetzungen. Hierzu gehört auch der passende Schulabschluss, denn
natürlich kann man nicht mit jedem Abschluss jeden Beruf ergreifen.
Wer an die Bundeswehr denkt, der denkt in erster Linie natürlich auch an
die militärischen Berufe.
Militärische Berufe ohne Schulabschluss
Bei der Bundeswehr kann man zwischen 32 verschiedenen Berufen im
militärischen Bereich wählen, für die kein Schulabschluss benötigt wird. Allerdings
ist zu beachten, dass die Regelschulzeit durchlaufen werden muss. Im zivilen
Bereich ist der Einstieg ohne Schulabschluss nicht möglich. Man kann folgende
Berufe du im militärischen Bereich wählen:
 Gebirgsjäger
 Instandsetzer Kraftfahrzeuge
 Luftwaffensicherer
 Navigateur
 Fluggerätemechaniker
 Sonarspezialist
 Fallschirmjäger
 Medienproduzent
 Helfer im Pflege- und Funktionsdienst
 Feldjäger
Militärische Berufe mit dem Hauptschulabschluss
Wenn man einen Hauptschulabschluss in der Tasche hat, kann bei der
Bundeswehr zwischen 59 verschiedenen Berufen wählen. Alle Berufe, die man
ohne Abschluss ergreifen kann, stehen auch mit einem Hauptschulabschluss zur
Verfügung. Mit dem Hauptschulabschluss stehen zum Beispiel folgende Berufe
zur Verfügung:
 Pionier
 Minentaucher
 Geoinformationstechniker
 Fluggerätemechaniker
 Spezialist für elektronische Kampfführung bei der Marine
 Brandschützer
 Personalbearbeiter
 Decksdienstspezialist

Wichtiger Hinweis: Gleiche Berufsfelder werden bei der Bundeswehr teilweise


mit unterschiedlichen Rängen und Positionen zur Verfügung gestellt. Du kannst
also zum Beispiel sowohl mit ohne Schulabschluss als auch mit einem
Realschulabschluss zu den Gebirgsjägern. Mit einem Realschulabschluss kannst du
sogar Feldwebel der Gebirgsjäger werden, ohne Schulabschluss „nur“ ein Teil der
Mannschaften.

Sicherlich interessant zu wissen ist es, dass es verschiedene Bundeswehr


Dienstgrade gibt. Du kannst also beispielsweise in einigen Berufsfeldern als
Offizier oder Feldwebel tätig werden. wenn du entsprechende Qualitäten
vorweist. Für eine Offizierskarriere ist allerdings ein Studium und
dementsprechend ein besserer Abschluss als der Hauptschulabschluss notwendig.
Militärische Berufe mit dem Realschulabschluss
Wer die Realschule erfolgreich hinter sich bringen konnte, kann bei der
Bundeswehr Karriere in zahlreichen Richtungen machen. Alle bisher genannten
Bundeswehr Berufe stehen zur Verfügung, darüber hinaus kommen weitere
Berufsmöglichleiten dazu:
 Feldwebel bei den Fallschirmjägern
 Feldwebel bei den Gebirgsjägern
 Hubschrauberpilot
 Artillerist
 IT-Forensiker
Militärische Berufe mit dem Fachabitur
Mit einem Fachabitur bist du in vielen Fällen zu einem Studium berechtigt und
könntest so eine Offizierskarriere bei der Bundeswehr einschlagen. Das lohnt
sich nicht nur aufgrund der Stellung in der Bundeswehr, sondern spiegelt sich
natürlich auch in deinem Bundeswehr Gehalt wider. Je höher dein Rang, desto
mehr verdienst du. Nachfolgend haben wir einmal ein paar der Möglichkeiten für
Bewerber mit dem Fachabitur aufgeführt:
 Offizier der Artillerie
 Fernmelder Marine
 Offizier der Fallschirmjäger
 Offizier der Gebirgsjäger
 Offizier der Brandschützer
 Stabsoffizier der Musiker
Militärische Berufe mit dem Abitur
Ein besserer Schulabschluss als das Abitur kann in Deutschland nicht vorgewiesen
werden. Somit wundert es nicht, dass dir mit diesem Abschluss alle Türen bei der
Bundeswehr offen stehen. Du kannst alle genannten Berufe ergreifen, zusätzlich
aber auch noch weitere Bundeswehr Berufe ergreifen. Ein paar davon siehst du
hier:
 Truppenarzt
 Apotheker
 Offizier der Kommandoführer
 Offizier der Versorger
 Veterinär
Zivile Berufe bei der Bundeswehr
Möchtest du keine militärische Karriere bei der Bundeswehr einschlagen, sondern
strebst eine Laufbahn im zivilen Bereich an, ist hierfür mindestens ein
Hauptschulabschluss erforderlich. Nachfolgend siehst du, welche Möglichkeiten
dir mit welchem Abschluss zur Verfügung stehen:
Zivile Berufe mit Hauptschulabschluss
 Gärtner
 Werkstoffprüfer
 Chemielaborant
 Verwaltungsfachangestellte
 Feinwerkmechaniker
Zivile Berufe mit Realschulabschluss
 mittlerer nichttechnischer Dienst
 mittlerer naturwissenschaftlicher Dienst
 mittlerer Dienst Fernmelde- und elektronische Aufklärung
Zivile Berufe mit Fachabitur
 Duales Studium Informatik
 Direkteinstieg mittlerer nichttechnischer Dienst
 Duales Studium Bachelor of Science Feuerwehr
 Duales Studium Bachelor of Public Administration
Ein Abschluss höher als das Fachabitur ist im zivilen Bereich der Bundeswehr nicht
erforderlich. Stattdessen kannst du hier mit dem Fachabitur alle
Berufsmöglichkeiten ergreifen, solltest dich aber im Vorfeld ganz genau über die
unterschiedlichen Anforderungen und Voraussetzungen informieren. Diese
variieren je nach Berufswunsch, generell kann das Auswahlverfahren vor der
Einstellung bei der Bundeswehr aber als umfangreich und fordernd bezeichnet
werden. Eine gute Vorbereitung ist daher unbedingt Pflicht.