Sie sind auf Seite 1von 7

– Knie –

Befund:

– Schmerzen im Kniegelenk
– Strahlen aus Oberschenkel und Hüfte
Gonarthrose
– Zunächst Belastungsschmerz bei
● Ursachen: Druckbelastung
– Später in Ruhe
– nach dem Schlafen starke Schmerzen
– einseitige Belastung
(Anlauf-/Einlaufschmerzen)
– durch Bewegen wird besser
– Überbelastung
– Extension schmerzt stärker
– Ext/Flex eingeschränkt
– Fehlbelastung
– schont das Bein in flektierter Haltung in
Stand und Gang
– bestimmte Berufsgruppe – verminderte Standbeinphase
– Krepitationsgeräusche im Hüftgelenk
– Adipositas – Muskulärer Verkürzung der
Ischiokruralen Muskulatur
– Achsenfehlstellung im Knie – Quadrizeps neigt zur Athrophie
– Vastus medialis athropiert am
● Genu valgum, -varum schnellsten
– Entzündungsparameter als akuten
Reizzustand (akutes Reizknie)
Physiotherapeutische Maßnahmen:
● vorbereitende Maßnahmen
● Schmerzmittel ● Ionthophorese als Schmerzlinderung
– Analgetika
● Isometrie als Erwärmung
– Ext. im KG als Grundspannung
Tablette
● – Muskelfunktionsmassage
● Injektion ins Knie
– passive/aktive Dehnung
● Kräftigung (z.B. Vastus medialis)
● entzündungshemmende – achsengerecht
Medikamente ● Tunnelgriff, seitlicher Überhang
und Innenzügler
– Antiphlogistika – kombinierte Bewegungen
● Knie-TEP bei anhaltenden ● Radfahren
● PNF = Standbeintraining
Schmerzen ● Geräte und Widerstände
● Traktionen
Physiotherapeutische
● Haltungs- und Gangschule
Behandlungsziele (Konservativ):
● Rotation/Druckbelastungen
vermeiden!
● siehe Behandlungsziele – Hocke, Kniestand
Coxarthrose – Wenn muss, dann mit Puffer
● Optimale Übungen!
– Radfahren, Schwimmen,
Aquajogging
Physiotherapeutische Maßnahmen:
● vorbereitende Maßnahmen
● Schmerzmittel ● Ionthophorese als Schmerzlinderung
– Analgetika
● Isometrie als Erwärmung
– Ext. im KG als Grundspannung
Tablette
● – Muskelfunktionsmassage
● Injektion ins Knie
– passive/aktive Dehnung
● Kräftigung (z.B. Vastus medialis)
● entzündungshemmende – achsengerecht
Medikamente ● Tunnelgriff, seitlicher Überhang
und Innenzügler
– Antiphlogistika – kombinierte Bewegungen
● Knie-TEP bei anhaltenden ● Radfahren
● PNF = Standbeintraining
Schmerzen ● Geräte und Widerstände
● Traktionen
Physiotherapeutische
● Haltungs- und Gangschule
Behandlungsziele (Konservativ):
● Rotation/Druckbelastungen
vermeiden!
● siehe Behandlungsziele – Hocke, Kniestand
Coxarthrose – Wenn muss, dann mit Puffer
● Optimale Übungen!
– Radfahren, Schwimmen,
Aquajogging
Beispiel
Art. genu Gonarthrose rechts
● 50 Jahre alter Patient
● 1. Behandlung
● Ext./Flex
– Rechts 0/10/130
– Links 5/0/130
● Quadrizeps-Kraft
– Rechts 3-
– Links 5
● Verkürzung Ischiokrurale
– Rechts 2
– Links 0
● Krepitationsgeräusche
● Patellaverschieblichkeit o.B.
Postoperativ Knie-TEP
– Befund –
● Instabilen Kreislauf
● Wunddrainage
● Schwellungen
● Strichförmige Narbe
– Mittig über Patella ca
10 cm
● Rest wie bei Hüft-
TEP
– Ziele –
● Wie bei Hüft-TEP
– Maßnahmen –
● Atemstoffwechselgymnastik → Pause
● Pumpübungen aus der ______________________
Hochlagerung für betroffenes ● Gangschule
Bein – Ebene
● Isometrie – Treppe (ab Tag 4 oder 5)
● Acshengerechte Bewegungen
am gesunden Bein (Aktiv bis → Pause
ressistiv)
● Achsengerechte Bewegungen ______________________
am gesunden Bein (Assistiv und
● Anlegen der Motorschiene
– Anfang mit 20° bis 40° bis
Aktiv)
● PNF Standbeinübungen 90° Flex am Entlassungstag
– Gesundes Bein bewegt
– Krankes Bein drückt gegen KI: Dehnungen, Wiederstände,
Bettgiebel Narbenmassage,Patellamobi,
+ Terraband möglich Traktionen, Rotation im Knie,
Druckgebende Übungen