Sie sind auf Seite 1von 4

Arbeitsblatt

Kapitel 10, Modul 3


Nichts wie weg ...

Wohin fahren Sie / fahrt ihr nächstes Jahr? Wo haben Sie / habt ihr letztes Jahr Urlaub gemacht?

Im Januar fahren wir nach Paris. Letzten Januar waren wir in Paris.
Im Februar fahren wir in die Schweiz. Letzten Februar waren wir ............... Schweiz.
Im März fliegen wir ............... Malediven. Letzten März waren wir ............... Malediven.
Im April fahren wir ............... Nordsee. Letzten April waren wir ............... Nordsee.
Im Mai fahren wir ............... Türkei. Letzten Mai waren wir ............... Türkei.
Im Juni fahren wir ............... Bodensee. Letzten Juni waren wir ............... Bodensee.
Im Juli fahren wir ............... Schwarzwald. Letzten Juli waren wir ............... Schwarzwald.
Im August fliegen wir ............... USA. Letzten August waren wir ............... USA.
Im September fahren wir ............... Meer. Letzten September waren wir ............... Meer.
Im Oktober fahren wir ............... Gebirge. Letzten Oktober waren wir ............... Gebirge.
Im November fliegen wir ............... Kenia. Letzten November waren wir ............... Kenia.
Im Dezember fahren wir ............... Alpen. Letzten Dezember waren wir ............... Alpen.

Aspekte neu B1plus


Arbeitsblatt Kapitel 10, Modul 3
Autor: Ludwig Hoffmann
Seite 1
Arbeitsblatt
Kapitel 10, Modul 3
Nichts wie weg ...

Lösung:
Wohin fahren Sie / fahrt ihr nächstes Jahr? Wo haben Sie / habt ihr letztes Jahr Urlaub gemacht?
Im Januar fahren wir nach Paris. Letzten Januar waren wir in Paris.
Im Februar fahren wir in die Schweiz. Letzten Februar waren wir in der Schweiz.
Im März fliegen wir auf die Malediven. Letzten März waren wir auf den Malediven.
Im April fahren wir an die Nordsee. Letzten April waren wir an der Nordsee.
Im Mai fahren wir in die Türkei. Letzten Mai waren wir in der Türkei.
Im Juni fahren wir an den Bodensee. Letzten Juni waren wir am Bodensee.
Im Juli fahren wir in den Schwarzwald. Letzten Juli waren wir im Schwarzwald.
Im August fliegen wir in die USA. Letzten August waren wir in den USA.
Im September fahren wir ans Meer. Letzten September waren wir am Meer.
Im Oktober fahren wir ins Gebirge. Letzten Oktober waren wir im Gebirge.
Im November fliegen wir nach Kenia. Letzten November waren wir in Kenia.
Im Dezember fahren wir in die Alpen. Letzten Dezember waren wir in den Alpen.

Aspekte neu B1plus


Arbeitsblatt Kapitel 10, Modul 3
Autor: Ludwig Hoffmann
Seite 2
Arbeitsblatt
Kapitel 10, Modul 3
Wochenend’ und Sonnenschein ...

Was machst du morgen / am Wochenende / …? Wo warst du gestern Abend / letztes Wochenende / …?


Ich gehe am Wochenende ins Kino. Ich war am Wochenende im Kino
Morgen gehe ich ins Theater. Ich war letzte Woche im Theater.
Ich gehe am Samstag ins Schwimmbad. Ich war gestern im Schwimmbad.
Ich gehe am Sonntag in den Zoo.
Ich fahre am Wochenende zu meinen Eltern.

Aspekte neu B1plus


Arbeitsblatt Kapitel 10, Modul 3
Autor: Ludwig Hoffmann
Seite 3
Arbeitsblatt
Kapitel 10, Modul 3
Nichts wie weg ...

Hinweise

Diese Arbeitsblätter dienen zur Wiederholung und Automatisierung der Wechsel-


präpositionen anhand der Themen „Urlaub“ und „Wochenende“.

Übung 1: „Nichts wie weg …“

Durchführung

 Verteilen Sie das Arbeitsblatt „Nichts wie weg …“


 Lassen Sie die Lücken in Partnerarbeit ausfüllen.
 Geben Sie jedem Paar eine Lösung.

Weiterführende Aktivitäten

 Bilden Sie zwei Gruppen. Die Gruppen stehen sich gegenüber.


Eine Gruppe liest einen Satz im Chor vor.
Die andere Gruppe entgegnet im Chor, ohne das Arbeitsblatt zu benutzen.
Gruppe 1: Wir fahren im Mai in die Türkei.
Gruppe 2: Wir waren letzten Mai in der Türkei.
 Danach tauschen die Gruppen die Rollen.

Übung 2: „Wochenend’ und Sonnenschein …“

Durchführung

 Verteilen Sie das Arbeitsblatt „Wochenend’ und Sonnenschein …“


 Lassen Sie in Partnerarbeit 10–15 Beispiele analog zur Übung „Nichts wie weg …“
bilden.
 Lassen Sie ein oder zwei Paare ihre Beispiele vorlesen oder vorspielen.

Aspekte neu B1plus


Arbeitsblatt Kapitel 10, Modul 3
Autor: Ludwig Hoffmann
Seite 4