Sie sind auf Seite 1von 12

Diagnosegestützte Sprachförderung in der Schule

Masterseminar - 6 ETCS; Deutsch als Fremd- & Zweitsprache


Dr. Beatrice Müller; beatrice.mueller@univie.ac.at
heutige Sitzung

1. Bildungssprache
2. Spracherwerbstheorien

Diagnosegestützte Sprachförderung in der Schule 2


Was ist Bildungssprache? —> Moodle

Ingrid Gogolin: „Migranten im deutschen Bildungswesen - Perspektiven interkultureller Pädagogik“


Vortrag LMU München 2009
https://videoonline.edu.lmu.de/en/node/206

3
Gegenstand: Bildungssprache — Stolpersteine
• Lautsprache: Bach [baχ] oder ich [ɪç], Konsonantenhäufungen (»Herbst«,
»ängstlich«, »hüpfst «), Bedeutungsunterscheidung durch Länge bzw.
Kürze in »Miete — Mitte«, »Hüte – Hütte« oder Diphtonge, Umlaute
• Lexik: terminologische und nicht-terminologische Fachwörter
• Grammatik: Nominalisierungen, Passiv, „man“ (Erhöhung der
Informationsdichte, Agensvermeidung, Objektivierung)
• Syntax: erweiterte Attribute
• Textebene: Personalpronomina, deiktische Ausdrücke

Quelle und ergänzt: Rösch 2003

4
Bildungssprache — BICS & CALP

BICS: Basic Interpersonal Communicative Skills


◦ ca. 2 Jahre
◦ basale konversationelle Fähigkeiten der Zweitsprachlernenden in
alltäglichen sozialen Konversationen

CALP: Cognitive Academic Language Proficiency


◦ 5-7 Jahre
◦ für den schulischen Erfolg relevante mündliche und schriftliche
Sprachkompetenz

Cummins 2008

5
Bildungssprache — BICS & CALP

kognitiv herausfordernd

(CALP)
ein Experiment vor der Klasse
durchführen & erklären

Ergebnisse schriftlich
festhalten

kontext-
kontextreduziert
gebunden

Beim Experimentieren mit dem


Partner Beobachtungen
austauschen

Beobachtungen in der
Fachkonferenz vorstellen
kognitiv weniger herausfordernd

(BICS)
Bildungssprache — BICS & CALP

kognitiv herausfordernd

(CALP)

ein Experiment vor der Klasse


durchführen & erklären Ergebnisse schriftlich
festhalten

kontext-
kontextreduziert
gebunden

Beim Experimentieren mit dem


Partner Beobachtungen
austauschen

Beobachtungen in der
Fachkonferenz vorstellen
kognitiv weniger herausfordernd

(BICS)
Bildungssprache — BICS & CALP

kognitiv herausfordernd

(CALP)

ein Experiment vor der Klasse Ergebnisse schriftlich


durchführen & erklären festhalten

kontext-
kontextreduziert
gebunden

Beim Experimentieren mit dem


Partner Beobachtungen
austauschen

Beobachtungen in der
Fachkonferenz vorstellen
kognitiv weniger herausfordernd

(BICS)
Bildungssprache — BICS & CALP

kognitiv herausfordernd

(CALP)

ein Experiment vor der Klasse Ergebnisse schriftlich


durchführen & erklären festhalten

kontext-
kontextreduziert
gebunden

Beim Experimentieren mit dem


Partner Beobachtungen
austauschen

Beobachtungen in der
Fachkonferenz vorstellen
kognitiv weniger herausfordernd

(BICS)
Bildungssprache — BICS & CALP

kognitiv herausfordernd

(CALP)

ein Experiment vor der Klasse Ergebnisse schriftlich


durchführen & erklären festhalten

kontext-
kontextreduziert
gebunden

Beim Experimentieren mit dem Beobachtungen in der


Partner Beobachtungen
austauschen Fachkonferenz vorstellen

kognitiv weniger herausfordernd

(BICS)
Aufgabe zur heutigen Sitzung:
• Recherchieren Sie verschiedenen
Zweitspracherwerbstheorien.
• Arbeiten Sie die Anwendungsfelder,
die Potenziale und Grenzen heraus.
• Notieren Sie die Quellen.

• Bereiten Sie eine Übersicht für das


Gespräch mit Ihren Kolleg*innen vor.
Vielen Dank & frohe Ostern!

nächste Sitzung: 10.04.2018


Thema: Sprachstandserhebung

Diagnosegestützte Sprachförderung in der Schule Dr. Beatrice Müller 12