Sie sind auf Seite 1von 5

Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 6

Arbeitsblatt

Mit Bus und Bahn

1 Verkehrsmittel in der Stadt


1 Quiz. Welche Verkehrsmittel kennen Sie? Schreiben Sie die Wörter in das Rätsel.

Fotos: © Dagmar Giersberg, Kölner Verkehrsbetriebe, Stadtwerke Osnabrück, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

4 5
Tipp: ß = SS
2 -
7
3
1
6

Wie heißt das Lösungswort? Ordnen Sie die Buchstaben auf den grauen Feldern.

www.cornelsen.de/erwachsenenbildung 1

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg


© Cornelsen Verlag GmbH & Co. OHG, Berlin 2007
Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 6
Arbeitsblatt

2 Welchen Artikel haben die Verkehrsmittel aus Aufgabe 1? Ergänzen Sie in die Tabelle.

der die das

3 Ich fahre mit … Schreiben Sie vier kurze Dialoge wie im Beispiel.

Taxi – Fahrrad – Auto – Bus – Zug – Straßenbahn – U-Bahn


billig – teuer – sportlich – bequem

 Ich fahre oft mit dem Taxi.  Das ist nicht billig. / Das ist teuer.

www.cornelsen.de/erwachsenenbildung 2

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg


© Cornelsen Verlag GmbH & Co. OHG, Berlin 2007
Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 6
Arbeitsblatt

2 Im Verkehr
1 Mit welchem Verkehrsmittel fahren Sie gern? Fragen und antworten Sie im Kurs.

Taxi?
Ja, ich fahre gern
Ja, ich fahre gern Fahrrad?
mit …
mit …
dem Auto?
Fährst du gern mit Bus?

Nein, ich fahre nicht Zug?


Nein, ich fahre nicht
gern mit … der Straßenbahn?
gern mit …
U-Bahn?

2 Handy-Gespräche. Schreiben Sie fünf Antworten wie im Beispiel.

Das Handy klingelt.


 Hallo, wo bist du?  Ich bin im Taxi.

Zug
Straßenbahn
Minimemo:
in der = im
in dem Taxi
Ich bin auf Bahnhof
an dem =
an dem Auto
am
U-Bahn
Bus

www.cornelsen.de/erwachsenenbildung 3

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg


© Cornelsen Verlag GmbH & Co. OHG, Berlin 2007
Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 6
Arbeitsblatt

3 Fahrscheine: einfach und bequem


1 Im Bus. Was sehen Sie? Notieren Sie mindestens fünf Wörter mit Artikel.

Foto: © Rhein-Main-Verkehrsverbund

2 Handy-Ticket. Telefonieren für einen Fahrschein.


a) Lesen Sie den Text.
In vielen Städten in Deutschland kann man Tickets für Busse und Bahnen mit dem Handy
kaufen. Zum Beispiel in Osnabrück. Das ist so einfach wie telefonieren. Es geht so:
1. Sie rufen mit Ihrem Handy die Telefonnummer 0800 79 26661 an. Der Anruf kostet nichts.
2. Sie warten auf die Ansage „Gute Fahrt“. Sie legen auf.
3. Nach kurzer Zeit kommt eine SMS. Das ist Ihr Fahrschein.

b) Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


1. Das Handy-Ticket kostet nichts.  4. Man braucht ein Handy. 
2. Das Ticket kommt als E-Mail.  5. Es dauert lange. 
3. Man muss telefonieren.  6. Man braucht Münzen. 
7. Der Anruf kostet kein Geld. 

www.cornelsen.de/erwachsenenbildung 4

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg


© Cornelsen Verlag GmbH & Co. OHG, Berlin 2007
Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 6
Lösungen

spọrtlich

bequem

Fahrschein, der, -e

Tịcket, das, -s

Ạnsage, die, -n

auflegen

SMS, die, -

www.cornelsen.de/erwachsenenbildung 5

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg


© Cornelsen Verlag GmbH & Co. OHG, Berlin 2007