Sie sind auf Seite 1von 1

Neuartiges Coronavirus H I N W E I SE

Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte

Grundsätzlich gilt:

  Nach Möglichkeit mindestens 1–2 Meter Abstand Distanz
ca. 1-2 m
zu hustenden und/oder niesenden Fremdpersonen

   Händehygiene einhalten
(gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)

   Hustenetikette einhalten
(z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)

Schlüsselfragen bei Erstkontakt:


1: Hat die Person grippeähnliche Symptome
(z. B. Fieber, Husten, infektbedingte Atemnot)? Wenn
2a: War die Person innerhalb der letzten 14 Tage in einem alle Fragen
besonders betroffenen Gebiet in Deutschland bzw. in mit „NEIN“
einem internationalen Risikogebiet? beant­wortet
www.rki.de/ncov-risikogebiete wurden
2b: Hatte die Person innerhalb der letzten 14 Tage
Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten?

Wenn Frage 1 UND 2a und/oder 2b mit „JA“ beantwortet wurde

Ω Tragen eines Mund-Nasen-   Ω Nach individueller Risikoeinschätzung

Impressum: Robert Koch-Institut, ibbs@rki.de; Grafik: Goebel-Groener.de; Stand: 12.03.2020, DOI: 10.25646/6474.3
Schutzes für Einsatzkraft und Atemschutzmaske für die Einsatzkraft
Fremdperson (mindestens FFP2) bei direktem
Kontakt und Infektionsrisiko
Ω Bei abklärungsbedürftiger
Person: ärztliche Beurteilung  Ω Auswahl einer passenden Atem-
einholen schutzmaske und individuelle An­
passung (Achtung: Bartwuchs be­
einflusst die Abdichtung der Maske)

Falls Person Mund-Nasen-Schutz   Ω Überprüfung auf korrekten Sitz


nicht toleriert der Atemschutzmaske

Online-Version Weitere Informationen

www.rki.de/
Internationale Risikogebiete FAQ COVID-19 Infektionsschutz
covid-19-einsatzkraefte
und besonders betroffene www.rki.de/faq-covid-19 www.rki.de/covid-19 www.infektionsschutz.de
Gebiete in Deutschland
www.rki.de/covid-19-risikogebiete