Sie sind auf Seite 1von 28

ADJECTIVENDUNGEN

A. Frage 1: Artikel? These nouns have no articles before them, so the answer to question 1
is ‘no’.

1 Deutsch_____ Brot (n) schmeckt immer 8. Mein Vater darf fett_____ Fleisch (n)
. gut.   nicht essen.
2 Wir können hier frisch_____ Käse (m) 9. Ich möchte arm_____ Leuten (pl)
. kaufen.   helfen (=dative verb!).
3 Klein_____ Kinder (pl) sind immer 1 Jung_____ Mann (m), was machst du
. freundlich.   0. da?
4 Im Gasthof Luitpold gibt es originell_____ 1 Einig_____ faul_____ Studenten (pl)
. Musik (f).   1. haben nichts gelernt.
5 Stark_____ Kaffee (m) schmeckt besser 1 Hier finden wir bayrisch_____
. mit kalt_____ Milch (f).   2. Spezialitäten (pl).
6 Er trinkt gern heiß_____ Tee (m) mit 1 Jung_____ Studentin (f) sucht
. frisch_____ Honig (m).   3. neu_____ Mitbewohnerin (f).
7 Wir essen heiß_____ Suppe (f) mit 1 Ich möchte viel_____ schnell_____
. gekocht_____ Fleisch (n).   4. Autos (pl) haben.

B. Frage 2: In origineller Form? These nouns are in oblique cases (e.g. accusative or
dative), so the answer to question 2 is ‘no’.

1 Ich studiere an einer amerikanisch_____ 7. Ich will diesen kalt_____ Kaffee (m)
. Universität (f).   nicht trinken.
2 Ich habe einen braun_____ Schreibtisch 8. Das ist die Tochter von meinem
. (m).   lieb_____ Onkel (m).
3 Sie sitzt in dem neu_____ (n) Auto.   9. Ich hoffe auf einen lang_____ Sommer
. (m).
4 Wir sind sind mit unseren gut_____ 1 In allen groß_____ Städten (pl) gibt es
. Freunden (pl) gefahren.   0. eine U-Bahn.
5 Maria ist der Name von einer gut_____ 1 Er hat seinem klein_____ Bruder (m)
. Freundin (f).   1. eine CD gegeben.
6 Mit deinem alt_____ Computer (m) kannst 1 Am Wochenende werde ich einen
. du nicht viel machen.   2. gut_____ Film (m) sehen.

C. Frage 3: Singular oder Plural? These nouns are all plural (they are NOT singular), so
the answer to question 3 is ‘no’.

1. Wo hast du diese neu_____ Schuhe (pl) 3. Es gibt keine dumm_____ Fragen


gekauft?   (pl).
2. Ich habe keine gut_____ Freunde (pl).   4. Unsere neu_____ Bücher (pl) sind
hier.
D. Frage 4: Zeigt Geschlecht? These nouns are preceded by articles that do NOT indicate
what gender they are, so the answer to question 4 is ‘no’.

1 Mein best_____ Freund (m) heißt Norbert.   4 Sie hat mir ihr blau_____ Kleid (n)
. . gegeben.
2 Unser groß_____ Buch (n) liegt auf dem 5 Rechtsanwalt ist ein
. Tisch.   . schwierig_____ Beruf (m).
3 Das ist ein hoh_____ Preis (m) für ein 6 Ich möchte euer neu_____ Auto (n)
. klein_____ Objekt (n)!   . kaufen.

E. Ja, es zeigt Geschlecht. These nouns are preceded by articles that DO show their gender,
so the answer to question 4 is ‘yes’.

1 Der jung_____ Mann (m) bringt seine 4 Welches deutsch_____ Buch (n) kaufst
. klein_____ Katze (f) mit.   . du?
2 Wir haben eine elegant_____ Frau (f) im 5 Wo ist der letzt_____ Brief (m) von
. Saal gesehen.   . Hans?
3 Jedes klein_____ Kind (n) kennt das 6 Die nett_____ Frau (f) hat das
. Märchen ‘Rumpelstilzchen’.   . rot_____ Hemd (n) gekauft.

F. Gemischt! In the mixed sentences below, you’ll need to determine for yourself which
question applies. Remember to follow the flow chart in order!

1 Wir verkaufen unser alt______ Haus (n).   1 Frisch______ Brot (n) schmeckt sehr
. 0. gut.
2 Kennst du einen gut______ Mechaniker 1 Fritz kommt aus einer klein______
. (m)?   1. Stadt (f).
3 Sandra spricht mit jeder freundlich______ 1 Ich kaufe sein schön______ Auto (n).
. Person (f).   2.
4 Erik ist ein gut______ Freund (m) von 1 Ich laufe zu dem klein______ Park
. mir.   3. (m) um die Ecke.
5 Hans trägt braun______ Schuhe (pl).   1 Herr Schmidt braucht einen
. 4. neu_______ Fernseher (m).
6 Das ist ein rund______ Tisch (m).   1 Ich kaufe diese billig______ Uhr (f)
. 5. nicht.
7 Dieses klein______ Kind (n) spielt mit 1 Haben sie deutsch______ Wein (m)?
. schön_____ Puppen (pl).   6.
8 Trinken Sie kalt______ Milch (f)?   1 Helfen Sie diesem alt______ Mann!
. 7. (m)
9 Annegret spielt mit dem klein______ Kind 1 Letzt______ Samstag (m) bin ich zwei
. (n).   8. Stunden gelaufen.

G. Sätze schreiben. Now try to translate these sentences, using correct adjective endings
where needed.

1 The happy students speak good German with their (pick an adjective) teacher.
.
  ____________________________________________________________________
___________________________________________

2 Old friends are the best (=best) friends.


.
  ____________________________________________________________________
___________________________________________

3 Our old dog ate the new shoes of our friendly father.
.
  ____________________________________________________________________
___________________________________________

4 She went to a fantastic restaurant and saw a great (=toll) movie.


.
  ____________________________________________________________________
___________________________________________

5 This new chapter has hard grammar and bad sentences.


.
  ____________________________________________________________________
___________________________________________

H. Schon genug? If you’ve had enough practice, feel free to stop here. But if you have time
and enough stamina, try filling in the endings in the following paragraphs -- on articles as
well as adjectives. As you do this, see if you can move away from following your flow chart
directly -- at some point, we hope you’ll be able to know the correct adjective ending without
having to work through every single question.

Note: you may need no ending at all on some articles or adjectives. If no ending is needed,
place an X in the blank.

Nominativ:
D______ schnell______ Zug (m) fährt nach Lübeck. (Das ist ein______ schön______
Stadt (f)!) D______ modern______ Hotel (n) liegt am Hafen. Groß______ Schiffe (pl)
kommen an und fahren ab. Ein______ alt______ Mann (m), vielleicht der Kapitän,
steht auf einem Schiff und raucht eine Zigarette.

Akkusativ:
Der Kapitän sieht in d______ tief______, klar______ Wasser (n) und raucht
sein______ amerikanisch______ Zigarette (f). Er hört laut______, fröhlich______
Kinder (pl) am Land und schaut sie an. Die Kinder laufen durch ein______
klein______ Park (m), denn sie haben ein______ jung______, braun______ Hund (m)
gesehen!

Dativ:
Ich gehe aus mein______ modern______ Hotel (n) zum groß______ Schiff (n). Ich
spreche mit d______ alt______ Kapitän (m). Er sagt aber nichts. Im Park spielt der
Hund mit viel______ klein______, laut______ Kinder______ (pl). Fische schwimmen
in dem klar______, blau______ Wasser (n). Wir stehen unter d______ heiß______
Sonne (f).

Mit ‘ein’-Wörtern:
Meine klein______ Schwester (f) zieht sich gern schön an. Heute trägt sie einen sehr
modern______ Hut (m) und einen braun______ Mantel (m). Sie trägt meine
grün______, italienisch______ Schuhe (pl) und einen weiß______ Rock (m) mit einer
schön______ Seidenbluse (f). Ein groß______ Problem (n) für sie ist, dass sie kein
Geld hat, also kann sie sich keine teur______ und schön______ Kleider (pl) kaufen.

Mit ‘der’-Wörtern:
Dieser nett______ Mann (m) ist sehr fleißig und hat viel Geld. Die lustig______ Frau
(f) von dem nett______ Mann (m) heißt Annette. Das schnell______, teur______ Auto
(n), das die reich______ Leute (pl) haben, steht vor dem groß______ Haus (n) auf der
ruhig______ Straße (f). Die klein______ Kinder (pl) von den zwei reich______ Leuten
(pl) gehen in diese teur______ Schule (f). Ihre Kleidung ist auch nicht billig______.
Das ist typisch für diese snobistisch______ Leute (pl)!

ANTWORTEN...

A. Frage 1: Artikel? These nouns have no articles before them, so the answer to question 1
is ‘no’.

1 Deutsches Brot (n) schmeckt immer gut.   8. Mein Vater darf fettes Fleisch (n) nicht
. essen.
2 Wir können hier frischen Käse (m) 9. Ich möchte armen Leuten (pl) helfen
. kaufen.   (=dative verb!).
3 Kleine Kinder (pl) sind immer 10 Junger Mann (m), was machst du da?
. freundlich.   .
4 Im Gasthof Luitpold gibt es originelle 11 Einige faule Studenten (pl) haben
. Musik (f).   . nichts gelernt.
5 Starker Kaffee (m) schmeckt besser mit 12 Hier finden wir bayrische Spezialitäten
. kalter Milch (f).   . (pl).
6 Er trinkt gern heißen Tee (m) mit frischem 13 Junge Studentin (f) sucht neue
. Honig (m).   . Mitbewohnerin (f).
7 Wir essen heiße Suppe (f) mit gekochtem 14 Ich möchte viele schnelle Autos (pl)
. Fleisch (n).   . haben.

B. Frage 2: In origineller Form? These nouns are in oblique cases (e.g. accusative or
dative), so the answer to question 2 is ‘no’.

1 Ich studiere an einer amerikanischen 7. Ich will diesen kalten Kaffee (m) nicht
. Universität (f).   trinken.
2 Ich habe einen braunen Schreibtisch (m).   8. Das ist die Tochter von meinem lieben
. Onkel (m).
3 Sie sitzt in dem neuen (n) Auto.   9. Ich hoffe auf einen langen Sommer
. (m).
4 Wir sind sind mit unseren guten Freunden 1 In allen großen Städten (pl) gibt es eine
. (pl) gefahren.   0. U-Bahn.
5 Maria ist der Name von einer guten 1 Er hat seinem kleinen Bruder (m) eine
. Freundin (f).   1. CD gegeben.
6 Mit deinem alten Computer (m) kannst du 1 Am Wochenende werde ich einen
. nicht viel machen.   2. guten Film (m) sehen.

C. Frage 3: Singular oder Plural? These nouns are all plural (they are NOT singular), so
the answer to question 3 is ‘no’.
1. Wo hast du diese neuen Schuhe (pl) 3. Es gibt keine dummen Fragen (pl).
gekauft?  
2. Ich habe keine guten Freunde (pl).   4. Unsere neuen Bücher (pl) sind hier.

D. Frage 4: Zeigt Geschlecht? These nouns are preceded by articles that do NOT indicate
what gender they are, so the answer to question 4 is ‘no’.

1. Mein bester Freund (m) heißt Norbert.   4 Sie hat mir ihr blaues Kleid (n)
. gegeben.
2. Unser großes Buch (n) liegt auf dem Tisch.   5 Rechtsanwalt ist ein schwieriger
. Beruf (m).
3 Das ist ein hoher Preis (m) für ein kleines 6 Ich möchte euer neues Auto (n)
. Objekt (n)!   . kaufen.

E. Ja, es zeigt Geschlecht. These nouns are preceded by articles that DO show their gender,
so the answer to question 4 is ‘yes’.

1 Der junge Mann (m) bringt seine kleine Katze 4 Welches deutsche Buch (n) kaufst
. (f) mit.   . du?
2 Wir haben eine elegante Frau (f) im Saal 5 Wo ist der letzte Brief (m) von
. gesehen.   . Hans?
3 Jedes kleine Kind (n) kennt das Märchen 6 Die nette Frau (f) hat das rote Hemd
. ‘Rumpelstilzchen’.   . (n) gekauft.

F. Gemischt! In the mixed sentences below, you’ll need to determine for yourself which
question applies. Remember to follow the flow chart in order!

1 Wir verkaufen unser altes Haus (n).   10 Frisches Brot (n) schmeckt sehr gut.
. .
2 Kennst du einen guten Mechaniker (m)?   11 Fritz kommt aus einer kleinen Stadt (f).
. .
3 Sandra spricht mit jeder freundlichen 12 Ich kaufe sein schönes Auto (n).
. Person (f).   .
4 Erik ist ein guter Freund (m) von mir.   13 Ich laufe zu dem kleinen Park (m) um
. . die Ecke.
5 Hans trägt braune Schuhe (pl).   14 Herr Schmidt braucht einen neuen
. . Fernseher (m).
6 Das ist ein runder Tisch (m).   15 Ich kaufe diese billige Uhr (f) nicht.
. .
7 Dieses kleine Kind (n) spielt mit schönen 16 Haben sie deutschen Wein (m)?
. Puppen (pl).   .
8 Trinken Sie kalte Milch (f)?   17 Helfen Sie diesem alten Mann! (m)
. .
9 Annegret spielt mit dem kleinen Kind 18 Letzten Samstag (m) bin ich zwei
. (n).   . Stunden gelaufen.

G. Sätze schreiben. Now try to translate these sentences, using correct adjective endings
where needed.

1. The happy students speak good German with their (pick an adjective) teacher.
  Die glücklichen (fröhlichen, frohen) Studenten sprechen gutes Deutsch mit ihrem
alten Lehrer (mit ihrer jungen Lehrerin).

2. Old friends are the best (=best) friends.


  Alte Freunde sind die besten Freunde.

3. Our old dog ate the new shoes of our friendly father.
  Unser alter Hund hat die neuen Schuhe von unserem freundlichen Vater gegessen.

4. She went to a fantastic restaurant and saw a great (=toll) movie.


  Sie ist in ein fantastisches Restaurant gegangen und hat einen tollen Film gesehen.

5. This new chapter has hard grammar and bad sentences.


  Dieses neue Kapitel hat schwere (schwierige) Grammatik und schlechte Sätze.

H. Schon genug? If you’ve had enough practice, feel free to stop here. But if you have time
and enough stamina, try filling in the endings in the following paragraphs -- on articles as
well as adjectives. As you do this, see if you can move away from following your flow chart
directly -- at some point, we hope you’ll be able to know the correct adjective ending without
having to work through every single question.

Note: you may need no ending at all on some articles or adjectives. If no ending is needed,
place an X in the blank.

Nominativ:
Der schnelle Zug (m) fährt nach Lübeck. (Das ist eine schöne Stadt (f)!) Das moderne
Hotel (n) liegt am Hafen. Große Schiffe (pl) kommen an und fahren ab. EinX alter
Mann (m), vielleicht der Kapitän, steht auf einem Schiff und raucht eine Zigarette.
Akkusativ:
Der Kapitän sieht in das tiefe, klare Wasser (n) und raucht seine amerikanische
Zigarette (f). Er hört laute, fröhliche Kinder (pl) am Land und schaut sie an. Die Kinder
laufen durch einen kleinen Park (m), denn sie haben einen jungen, braunen Hund (m)
gesehen!

Dativ:
Ich gehe aus meinem modernen Hotel (n) zum großen Schiff (n). Ich spreche mit dem
alten Kapitän (m). Er sagt aber nichts. Im Park spielt der Hund mit vielen kleinen,
lauten Kindern (pl). Fische schwimmen in dem klaren, blauen Wasser (n). Wir stehen
unter der heißen Sonne (f).

Mit ‘ein’-Wörtern:
Meine kleine Schwester (f) zieht sich gern schön an. Heute trägt sie einen sehr
modernen Hut (m) und einen braunen Mantel (m). Sie trägt meine grünen, italienischen
Schuhe (pl) und einen weißen Rock (m) mit einer schönen Seidenbluse (f). Ein großes
Problem (n) für sie ist, dass sie kein Geld hat, also kann sie sich keine teuren und
schönen Kleider (pl) kaufen.

Mit ‘der’-Wörtern:
Dieser nette Mann (m) ist sehr fleißig und hat viel Geld. Die lustige Frau (f) von dem
netten Mann (m) heißt Annette. Das schnelle, teure Auto (n), das die reichen Leute (pl)
haben, steht vor dem großen Haus (n) auf der ruhigen Straße (f). Die kleinen Kinder
(pl) von den zwei reichen Leuten (pl) gehen in diese teure Schule (f). Ihre Kleidung ist
auch nicht billigX. Das ist typisch für diese snobistischen Leute (pl)!

EXERCISE 2
Arbeitsblatt: Adjektivendungen 2

A. Endungen. Ergänzen Sie die Endungen für die Adjektive!

1. Ich lese gerade ein interessant_____ 14 Woher hast du dieses


Buch (n).   . wunderschön_____ Bild (n)?
2. Das ist billig_____ Wein (m). Ich 15 Das ist nicht für ein klein_____ Kind
kaufe nur   . (n).
     teur_____ Wein.   16 Wir verkaufen frisch_____ Äpfel (pl)
. und
3. Ich habe diese lustig_____ Geschichte      warm_____ Brot (n).
(f) nicht  
     verstanden.   17 Es ist ein alt_____ Brief (m) von
. einig_____
4. Herbert ist ein gut_____ Freund (m)      deutsch_____ Freunden (pl).
von mir.  
5. Es gibt hier leider keine gut_____ 18 Bei schlecht_____ Wetter (n) bleiben
Museen (pl).   . wir zu
6. Der alt_____ braun_____ Mantel (m)      Hause.
ist dort.  
7. Er arbeitet in einer klein_____ 19 Wir suchen ein klein______ Haus (n)
Bäckerei (f).   . mit einem
8. Dieser lang_____ Brief (m) ist von      groß_____ Garten (m).
meiner  
     französisch_____ Freundin (f).   20 Die ander_____ Leute (pl) sind in ein
. teur_____
9. Die braun_____ Socken (pl) kosten      Restaurant (n) gegangen.
fünf Euro.  
10 Wir nehmen den gelb_____ Pulli (m).   21 Ich wünsche dir einen gut_____ Tag
. . (m)!
11 In dieser Stadt sind schon viel_____ 22 Sie sieht gern französisch_____
. schön_____   . Filme (pl).
     alt_____ Häuser (pl).   23 Du hast doch solche höflich_____
. Kinder (pl)!
12 Darf ich mit amerikanisch_____ Geld 24 Auf der Party habe ich viel_____
. (n) bezahlen?   . jung_____
13 Peter hat das neu_____ Auto (n) von      Leute (pl) getroffen.
. seinen  
     reich_____ Eltern (pl) bekommen.   25 Ich habe alle italienisch_____ Filme
. (pl) in den
          letzt_____ 10 Jahren (pl) gesehen.

B. Brief von einer geärgerten Hausfrau. Ergänzen Sie die Endungen in diesem Brief.

Mein lieb_____ Mann (m),


du sagst, ich soll mich ein bisschen entspannen. Aber ich habe genug gehabt!
Weißt du eigentlich, was ich den ganz_____ Tag (m) mache? Während du noch in
deinem warm_____ Bett (n) schläfst, wecke ich unsere klein_____ Kinder (pl).
Dann mache ich in der kalt_____ Küche (f) das groß_____ Frühstück (n). Endlich
verlässt du dein schön_____ warm_____ Bett (n), und du setzt dich an den
gedeckt_____ Tisch (m). Du liest deine lang_____ Zeitung (f), und ich helfe den
laut_____ Kindern (pl) bei ihren letzt_____ Hausaufgaben (pl). Nachdem ihr alle
aus dem Haus seid, muss ich das schmutzig_____ Geschirr (n) spülen und die
ganz_____ Wäsche (f) waschen. Ich muss auch bei gut_____ und schlecht_____
Wetter (n) in dem groß_____ Garten (m) arbeiten und den ganz_____ Haushalt
(m) in Ordnung bringen. Denn wenn mein müd_____ Mann (m) von seiner
schwer_____ Arbeit (f) nach Hause kommt, möchte er ein sauber_____
ordentlich_____ Haus (n) finden. Mein lieb_____ Mann (m): Haushalt und Beruf
sind die gemeinsam_____ Aufgabe (f) von beid_____ Eheleuten (pl).
Mit nicht so herzlich_____ Grüßen (pl) von deiner geärgert_____ Frau (f).

C. Einen Gegenstand beschreiben. Think of an everyday object (an orange; a towel; a


door) and attempt to describe or define it without naming it. Try to use adjectives! In
class we will attempt to guess what object you’re describing. Write definitions for at
least TWO objects.
BEISPIEL: Das ist ein großer Kasten (=box), der normalerweise
in der Küche steht. In diesem großen Kasten behält man seine
kalten Lebensmittel, wie frische Milch, ungekochte Eier, und
gekauften Käse. Was ist das? (Antwort: ein Kühlschrank)

ANTWORTEN
A. Endungen. Ergänzen Sie die Endungen für die Adjektive!

1. Ich lese gerade ein interessantes Buch 14 Woher hast du dieses wunderschöne
(n).   . Bild (n)?
2. Das ist billiger Wein (m). Ich kaufe nur   15 Das ist nicht für ein kleines Kind (n).
.
     teuren Wein.   16 Wir verkaufen frische Äpfel (pl) und
.
3. Ich habe diese lustige Geschichte (f)      warmes Brot (n).
nicht  
     verstanden.   17 Es ist ein alter Brief (m) von einigen
.
4. Herbert ist ein guter Freund (m) von      deutschen Freunden (pl).
mir.  
5. Es gibt hier leider keine guten Museen 18 Bei schlechtem Wetter (n) bleiben wir
(pl).   . zu
6. Der alte braune Mantel (m) ist dort.        Hause.
7. Er arbeitet in einer kleinen Bäckerei (f).   19 Wir suchen ein kleines Haus (n) mit
. einem
8. Dieser lange Brief (m) ist von meiner        großen Garten (m).
     französischen Freundin (f).   20 Die anderen Leute (pl) sind in ein
. teures
9. Die braunen Socken (pl) kosten fünf      Restaurant (n) gegangen.
Euro.  
10 Wir nehmen den gelben Pulli (m).   21 Ich wünsche dir einen guten Tag (m)!
. .
11 In dieser Stadt sind schon viele schöne   22 Sie sieht gern französische Filme (pl).
. .
     alte Häuser (pl).   23 Du hast doch solche höflichen Kinder
. (pl)!
12 Darf ich mit amerikanischem Geld (n) 24 Auf der Party habe ich viele junge
. bezahlen?   .
13 Peter hat das neue Auto (n) von seinen        Leute (pl) getroffen.
.
     reichen Eltern (pl) bekommen.   25 Ich habe alle italienischen Filme (pl)
. in den
          letzten 10 Jahren (pl) gesehen.
B. Brief von einer geärgerten Hausfrau. Ergänzen Sie die Endungen in diesem Brief.

Mein lieber Mann (m),


du sagst, ich soll mich ein bisschen entspannen. Aber ich habe genug gehabt! Weißt du
eigentlich, was ich den ganzen Tag (m) mache? Während du noch in deinem warmen
Bett (n) schläfst, wecke ich unsere kleinen Kinder (pl). Dann mache ich in der kalten
Küche (f) das große Frühstück (n). Endlich verlässt du dein schönes warmes Bett (n),
und du setzt dich an den gedeckten Tisch (m). Du liest deine lange Zeitung (f), und ich
helfe den lauten Kindern (pl) bei ihren letzten Hausaufgaben (pl). Nachdem ihr alle aus
dem Haus seid, muss ich das schmutzige Geschirr (n) spülen und die ganze Wäsche (f)
waschen. Ich muss auch bei gutem und schlechtem Wetter (n) in dem großen Garten
(m) arbeiten und den ganzen Haushalt (m) in Ordnung bringen. Denn wenn mein müder
Mann (m) von seiner schweren Arbeit (f) nach Hause kommt, möchte er ein sauberes
ordentliches Haus (n) finden. Mein lieber Mann (m): Haushalt und Beruf sind die
gemeinsame Aufgabe (f) von beiden Eheleuten (pl).
Mit nicht so herzlichen Grüßen (pl) von deiner geärgerten Frau (f).

C. Einen Gegenstand beschreiben. Think of an everyday object (an orange; a towel; a


door) and attempt to describe or define it without naming it. Try to use adjectives! In class
we will attempt to guess what object you’re describing. Write definitions for at least TWO
objects.

BEISPIEL: Das ist ein großer Kasten (=box), der normalerweise in


der Küche steht. In diesem großen Kasten behält man seine kalten
Lebensmittel, wie frische Milch, ungekochte Eier, und gekauften
Käse. Was ist das? (Antwort: ein Kühlschrank)

Das ist eine kleine Maschine. Man gießt (=pours) kaltes Wasser in die Maschine, und
steckt eine kleine Handvoll Kaffee darin, und dann kommt heißes Wasser über die
gemahlten (=ground) Bohnen, und am Ende kann man seinen guten heißen Kaffee
trinken. (Antwort: eine Kaffeemaschine)
Das ist ein großes Stück Glas. Bei warmem Wetter macht man dieses große Glasstück
offen, und bei kaltem Wetter (im tiefen Winter) macht man das Glasstück zu. Es ist ein
durchsichtiges (=transparent) Glasstück, und manchmal wird es schmutzig, und man
muss es putzen. (Antwort: ein Fenster)

PRAPOSITIONS...
Arbeitsblatt: Wechselpräpositionen 1

an auf hinter in neben über unter vor zwischen

These prepositions take either the accusative or the the dative case.
1. Use accusative if there is a significant change of location/position. In other
words, if the action has moved from one place to a different place, or a specific
"border" has been crossed.
2. Use dative if the former does not occur, i.e. if the action is occurring in a
confined, defined space.

Helpful ways to think about this:


1. English speakers usually distinguish between "in" and "into" in such
sentences as:
The dog ran into the house. He moved into high circles.
The dog is in the house. He moved in high circles.
2. Most of the time, however, English speakers do not make this distinction,
e.g.:
The dog ran under the car. The dog is under the car.
In this case, English does not distinguish between the "in"-situation and
the "into"-situation. German makes this distinction (when using the two-
way prepositions) by taking accusative for "into"-situations and dative for
"in"-situations, e.g.:
Der Hund läuft unter das Auto. The dog is running under the
car.
Der Hund liegt unter dem The dog is lying under the car.
Auto.

Additional notes:
1. an and auf
an describes an area "leaning against and touching" or "by or at" the point
of reference, e.g.:
Sie sitzen an dem Tisch. They are sitting "up against" or
"at" the table.
auf describes an area "on top of" the point of reference, e.g.:
Sie sitzen auf dem Tisch. They are sitting on top of the
table.
2. Some prepositions may have meanings beyond their "locational" ones, e.g.
Sie studiert an der Universität She studies at the University of
von Wisconsin. Wisconsin.
3. Wo and Wohin
Wo means simply "where" -- a static location that is not in motion.
Wohin means "to where" -- into which location is the object moving.
When using a motion verb (and therefore using the accusative with the
two-way prepositions), you must use "wohin" rather than the stationary
"wo".
Wo bist du? Where are you?
Wohin gehst du? Where are you going?

Exercises:
A. Fill in the blanks with the appropriate definite articles.

1. Das Kind geht unter __________ Tisch (m.).


2. Das Kind ist unter __________ Tisch (m.).
3. Martin geht an __________ Fenster (n.).
4. Martin steht an __________ Fenster (n.).
5. Der Stuhl ist hinter __________ Schreibtisch (m.).
6. Das Auto fährt hinter __________ Haus (n.).
7. Das Auto steht vor __________ Haus (n.).
8. Dein Buch liegt neben __________ Zeitung (f.).
9. Er läuft zwischen __________ Stühle (pl.).
10. Er steht zwischen __________ Stühlen (pl.).

B. Fill in the blanks with the prepositions + nouns in the proper case. Remember to
check whether the verb indicates motion or not! (Remember that ‘wo’ (location) vs.
‘wohin’ (motion) provides a big clue!)

1. Wo sitzt ___________________________________ (at the table)


Großmutter?
2. Wohin geht ___________________________________ (up to the window)
die Dame?
3. Wo ist mein ___________________________________ (on top of the bed)
Mantel?
4. Wohin laufen ___________________________________ (onto the football
die Kinder? field)
5. Wo ist der ___________________________________ (behind the door)
Regenschirm
?
6. Wohin läuft ___________________________________ (behind the sofa)
der Hund?
7. Wo wohnt ___________________________________ (in this city)
deine
Mutter?
8. Wohin fährt ___________________________________ (into the city)
Onkel
Thomas?
9. Wo findet ___________________________________ (next to the
man die supermarket)
Bäckerei?
10. Wohin wirfst ___________________________________ (next to the chair)
du die
Zeitung?
11. Wo hängt die ___________________________________ (above the dresser)
Lampe?
12. Wohin willst ___________________________________ (across the street)
du gehen?
13. Wo schläft ___________________________________ (under the window)
die Katze?
14. Wohin soll ___________________________________ (under the bed)
ich meine
Schuhe
setzen?
15. Wo steht die ___________________________________ (in front of the table)
Lehrerin?
16. Wohin geht ___________________________________ (to the front of the
der Student? class)
17. Wo sitzt ___________________________________ (between my
meine Tante? brothers)
18. Wohin ___________________________________ (between the chairs)
bringe ich
das Sofa?

C. Describe the picture below using two-way prepositions. First fill in the sample
sentences, then write at least two of your own.

Nützliche Wörter:

das Dach = roof


das Gebäude =
building
der Baum = tree
der Handschuh =
glove
der Bürgersteig =
sidewalk
klettern = to climb
springen = to jump

1. Eine Frau läuft __________________ __________ Haus.


2. Ein Hund liegt __________________ __________ Auto.
3. Ein anderer Hund steht __________________ __________ Dach (=roof, n.).
4. Die Kellnerin setzt das Essen __________________ __________ Tisch.
5. Eine Uhr hängt __________________ __________ Tür.
6. Ein Mann steht __________________ __________ Fenster.
7. ________________________________________________________________
_________.
8. ________________________________________________________________
_________.

ANTWORTEN
Exercises:

A. Fill in the blanks with the appropriate definite articles.

1. Das Kind geht unter den Tisch (m.).


2. Das Kind ist unter dem Tisch (m.).
3. Martin geht an das Fenster (n.).
4. Martin steht an dem (=am) Fenster (n.).
5. Der Stuhl ist hinter dem Schreibtisch (m.).
6. Das Auto fährt hinter das Haus (n.).
7. Das Auto steht vor dem Haus (n.).
8. Dein Buch liegt neben der Zeitung (f.).
9. Er läuft zwischen die Stühle (pl.).
10. Er steht zwischen den Stühlen (pl.).

B. Fill in the blanks with the prepositions + nouns in the proper case. Remember to
check whether the verb indicates motion or not! (Remember that ‘wo’ (location) vs.
‘wohin’ (motion) provides a big clue!)

1. Wo sitzt Großmutter? am (=an dem) Tisch (at the table)


2. Wohin geht die Dame? ans (=an das) Fenster (up to the window)
3. Wo ist mein Mantel? auf dem Bett (on top of the bed)
4. Wohin laufen die Kinder? auf den Fußballplatz (onto the football field)
5. Wo ist der Regenschirm? hinter der Tür (behind the door)
6. Wohin läuft der Hund? hinter das Sofa (behind the sofa)
7. Wo wohnt deine Mutter? in dieser Stadt (in this city)
8. Wohin fährt Onkel Thomas? in die Stadt (into the city)
9. Wo findet man die Bäckerei? neben dem Supermarkt (next to the
supermarket)
10. Wohin wirfst du die Zeitung? neben den Stuhl (next to the chair)
11. Wo hängt die Lampe? über der Kommode (above the dresser)
12. Wohin willst du gehen? über die Straße (across the street)
13. Wo schläft die Katze? unter dem Fenster (under the window)
14. Wohin soll ich meine Schuhe unter das Bett (under the bed)
setzen?
15. Wo steht die Lehrerin? vor dem Tisch (in front of the table)
16. Wohin geht der Student? vor die Klasse (to the front of the class)
17. Wo sitzt meine Tante? zwischen meinen Brüdern (between my
brothers)
18. Wohin bringe ich das Sofa? zwischen die Stühle (between the chairs)

C. Describe the picture below using two-way prepositions. First fill in the sample
sentences, then write at least two of your own.
Nützliche Wörter:

das Dach = roof


das Gebäude =
building
der Baum = tree
der Handschuh =
glove
der Bürgersteig =
sidewalk
klettern = to climb
springen = to jump

1. Eine Frau läuft in das Haus.


2. Ein Hund liegt neben dem (oder: vor dem) Auto.
3. Ein anderer Hund steht auf dem Dach (=roof, n.).
4. Die Kellnerin setzt das Essen auf den Tisch.
5. Eine Uhr hängt über der Tür.
6. Ein Mann steht an dem (oder: hinter dem) Fenster.
7. Eine Katze klettert auf den Baum.
8. Eine Handschuh liegt vor dem Auto.
Ein Mann sitzt auf einem Stuhl.
Eine Katze springt von dem Dach. ("von" is an always DATIVE
preposition!)

RELATIVPRONOMEN
. Lückentext: Relativpronomen. Fill in the blanks with the appropriate relative pronoun
(and a preposition where needed!). Remember to watch for case and gender!

1. Ist das Haus schön? Du möchtest eines Tages das Haus kaufen.
       Ist das Haus, _____________ du eines Tages kaufen möchtest, schön?

2. Sozialgeschichte ist ein interessanter Bereich (=subject area). Ich interessiere mich
für diesen Bereich.
       Sozialgeschichte ist ein interessanter Bereich, _____________
_____________ ich mich interessiere.

3. Die Familie ist nach Griechenland geflogen. Ihr habt bei der Familie gewohnt.
       Die Familie, _____________ _____________ ihr gewohnt habt, ist nach
Griechenland geflogen.

4. Die Firma sucht Mitarbeiter (pl). Sie sind jung und freundlich.
       Die Firma sucht Mitarbeiter, _____________ jung und freundlich sind.
5. Der Hund schläft auf dem Teppich. Ich habe den Teppich letzten Monat gekauft.
       Der Hund schläft auf dem Teppich, _____________ ich letzten Monat gekauft
habe.

6. Der Affe heißt Fritz. Du sollst ihm für die Banane danken.
       Der Affe, _____________ du für die Banane danken sollst, heißt Fritz.

7. Ich bin ein Mensch. Mir ist der Frieden (=peace) wichtig.
       Ich bin ein Mensch, _____________ der Frieden wichtig ist.

Ein bisschen mehr. This section may be harder, because there’s nothing for you to refer to.
You’ll need to fill in the blanks with the appropriate relative pronoun, based on the gender of
the noun it represents and the case it takes in the relative clause.

1. Barbara hat die Bücher (pl), mit _____________ wir gelernt haben.
2. Das ist der Film (m), _____________ Frau Schmidt sehen will.
3. Ist das der Park (m), durch _____________ wir gelaufen sind?
4. Das ist das Kind (n), _____________ ich gestern geholfen habe.
5. Die Leute (pl), von _____________ du ein Sofa gekauft hast, wohnen jetzt in
Berlin.
6. Das Buch gehört der Studentin (f), _____________ neben mir gesessen hat.
7. Dort steht das Auto (n), in _____________ ich meine Tasche gelassen habe.

ANTWORTEN
A. Lückentext: Relativpronomen. Fill in the blanks with the appropriate relative pronoun
(and a preposition where needed!). Remember to watch for case and gender!

1. Ist das Haus schön? Du möchtest eines Tages das Haus kaufen.
       Ist das Haus, das du eines Tages kaufen möchtest, schön?

2. Sozialgeschichte ist ein interessanter Bereich (=subject area). Ich interessiere mich
für diesen Bereich.
       Sozialgeschichte ist ein interessanter Bereich, für den ich mich interessiere.

3. Die Familie ist nach Griechenland geflogen. Ihr habt bei der Familie gewohnt.
       Die Familie, bei der ihr gewohnt habt, ist nach Griechenland geflogen.

4. Die Firma sucht Mitarbeiter (pl). Sie sind jung und freundlich.
       Die Firma sucht Mitarbeiter, die jung und freundlich sind.

5. Der Hund schläft auf dem Teppich. Ich habe den Teppich letzten Monat gekauft.
       Der Hund schläft auf dem Teppich, den ich letzten Monat gekauft habe.
6. Der Affe heißt Fritz. Du sollst ihm für die Banane danken.
       Der Affe, dem du für die Banane danken sollst, heißt Fritz.

7. Ich bin ein Mensch. Mir ist der Frieden (=peace) wichtig.
       Ich bin ein Mensch, dem der Frieden wichtig ist.

Ein bisschen mehr. This section may be harder, because there’s nothing for you to refer to.
You’ll need to fill in the blanks with the appropriate relative pronoun, based on the gender of
the noun it represents and the case it takes in the relative clause.

1. Barbara hat die Bücher (pl), mit denen wir gelernt haben.

2. Das ist der Film (m), den Frau Schmidt sehen will.

3. Ist das der Park (m), durch den wir gelaufen sind?

4. Das ist das Kind (n), dem ich gestern geholfen habe.

5. Die Leute (pl), von denen du ein Sofa gekauft hast, wohnen jetzt in Berlin.

6. Das Buch gehört der Studentin (f), die neben mir gesessen hat.

7. Dort steht das Auto (n), in dem ich meine Tasche gelassen habe.

Arbeitsblatt: Relativpronomen 3

A. Füllen Sie das richtige Relativpronomen in die Lücke ein!

1. Ich habe einen Film gesehen, ____________ ich sehr lustig gefunden habe.
2. Im Museum ist eine Exhibition, _________ ihr besuchen müßt.
3. Dort steht die Dame, _________ ich geholfen habe.
4. Es waren diese Leute, über _________ sie sich geärgert hat.
5. Krupps ist die Firma, _________ Kaffeemaschinen am besten sind.
6. Kennst du die Stadt, aus ___________ sie kommt?
7. Das ist der Wagen, _________ meinem Onkel gehört.
8. Susanne war die Austauschstudentin, _________ bei uns gewohnt hat.
9. Hier kommt der Wein, _________ du bestellt hast.
10. Wie heißt der Tennisspieler, gegen _________ sie spielt?

B. Setzen Sie das richtige Relativpronomen ein.

1. Ein Mann, _______ Fernseher repariert, ist ein Fernsehtechniker.


2. Die Stelle, für _______ ich mich bewerbe, hat ein hohes Gehalt.
3. Wir sind eine Firma, bei _________ Sie eine gute Stelle finden können.
4. Ich habe das Papier, auf _______ meine Noten gelistet waren, zu der Uni
geschickt.
5. Gehören Sie zu den Menschen, _______ es wichtig ist, viel Geld zu verdienen?
6. Der Chef, mit _______ Sie arbeiten, ist sehr ehrgeizig.
7. Ich habe den verrücktesten Lebenslauf, _______ ein Mensch haben kann.
8. Ein Informatiker, _______ Computers nicht mag, wird keine gute Arbeit machen.
9. Wir suchen eine junge Mitarbeiterin, _______ gerne in einem großen Büro arbeiten
möchte.
10. Er arbeitet in einem Betrieb, _______ Produkte weltbekannt sind.
11. Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz, _______ Sie auch in einer Rezession nicht
verlieren werden.
12. Bitte schicken Sie die Dokumente, mit _______ Sie sich bewerben wollen, bis zum
5. Dezember an die Adresse der Firma.

C. Verbinden Sie die beiden Sätze mit einem Relativpronomen.

1 Wie heißt der Film? Du hast ihn letzte Woche gesehen.


.
  ____________________________________________________________________
______________________________
2 Ich habe gestern einen alten Freund gesehen. Ich habe mit ihm studiert.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
3 Kennen Sie Frau Wartburg? Ich arbeite mit ihr bei der Post.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
4 Heute beginnen die Ferien. Ich habe mich schon lange darauf gefreut.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
5 Wo ist der Mann hingegangen? Seine Frau hat mir geholfen.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
6 Wo sind die Leute? Du hast viel von ihnen erzählt.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
7 Unsere Nachbarn sind nette Leute. Wir helfen ihnen gern.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
8 Dort kommen die Gäste. Du mußt mit ihnen sprechen.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
9 Wer ist dieser Musiker? Alle halten so viel von ihm.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________

D. Verbinden Sie die folgenden Sätze.

1 Auf der anderen Straßenseite steht ein Mann. Er hat mein neues Auto gestohlen.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
2 Manfred kommt jeden Tag pünktlich ins Büro. Es liegt in der Mitte der Stadt.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
3 Das ist mein Mathematikprofessor. Ich habe dir von ihm erzählt.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
4 Ich rufe schnell meine Freundin an. Ich gehe morgen mit ihr ins Kino.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________
5 Ich bekam das Buch von der Frau. Ihr Büro ist hier im achten Stock.
.
  ____________________________________________________________________
______________________________

ANTWORTEN
Antworten zum Arbeitsblatt: Relativpronomen 3

A. Füllen Sie das richtige Relativpronomen in die Lücke ein!

1. Ich habe einen Film gesehen, den ich sehr lustig gefunden habe.
2. Im Museum ist eine Exhibition, die ihr besuchen müßt.
3. Dort steht die Dame, der ich geholfen habe.
4. Es waren diese Leute, über die sie sich geärgert hat.
5. Krupps ist die Firma, deren Kaffeemaschinen am besten sind.
6. Kennst du die Stadt, aus der sie kommt?
7. Das ist der Wagen, der meinem Onkel gehört.
8. Susanne war die Austauschstudentin, die bei uns gewohnt hat.
9. Hier kommt der Wein, den du bestellt hast.
10. Wie heißt der Tennisspieler, gegen den sie spielt?
B. Setzen Sie das richtige Relativpronomen ein.

1. Ein Mann, der Fernseher repariert, ist ein Fernsehtechniker.


2. Die Stelle, für die ich mich bewerbe, hat ein hohes Gehalt.
3. Wir sind eine Firma, bei der Sie eine gute Stelle finden können.
4. Ich habe das Papier, auf dem meine Noten gelistet waren, zu der Uni
geschickt.
5. Gehören Sie zu den Menschen, denen es wichtig ist, viel Geld zu verdienen?
6. Der Chef, mit dem Sie arbeiten, ist sehr ehrgeizig.
7. Ich habe den verrücktesten Lebenslauf, den ein Mensch haben kann.
8. Ein Informatiker, der Computers nicht mag, wird keine gute Arbeit machen.
9. Wir suchen eine junge Mitarbeiterin, die gerne in einem großen Büro arbeiten
möchte.
10. Er arbeitet in einem Betrieb, dessen Produkte weltbekannt sind.
11. Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz, den Sie auch in einer Rezession nicht
verlieren werden.
12. Bitte schicken Sie die Dokumente, mit denen Sie sich bewerben wollen, bis
zum 5. Dezember an die Adresse der Firma.

C. Verbinden Sie die beiden Sätze mit einem Relativpronomen.

1. Wie heißt der Film? Du hast ihn letzte Woche gesehen.


  Wie heißt der Film, den du letzte Woche gesehen hast?
2. Ich habe gestern einen alten Freund gesehen. Ich habe mit ihm studiert.
  Ich habe gestern einen alten Freund gesehen, mit dem ich studiert habe.
3. Kennen Sie Frau Wartburg? Ich arbeite mit ihr bei der Post.
  Kennen Sie Frau Wartburg, mit der ich bei der Post arbeite?
4. Heute beginnen die Ferien. Ich habe mich schon lange darauf gefreut.
  Heute beginnen die Ferien, auf die ich mich schon lange gefreut habe.
5. Wo ist der Mann hingegangen? Seine Frau hat mir geholfen.
  Wo ist der Mann hingegangen, dessen Frau mir geholfen hat?
6. Wo sind die Leute? Du hast viel von ihnen erzählt.
  Wo sind die Leute, von denen du viel erzählt hast?
7. Unsere Nachbarn sind nette Leute. Wir helfen ihnen gern.
  Unsere Nachbaren sind nette Leute, denen wir gern helfen.
8. Dort kommen die Gäste. Du mußt mit ihnen sprechen.
  Dort kommen die Gäste, mit denen du sprechen mußt.
9. Wer ist dieser Musiker? Alle halten so viel von ihm.
  Wer ist dieser Musiker, von dem alle so viel halten?

D. Verbinden Sie die folgenden Sätze.

1. Auf der anderen Straßenseite steht ein Mann. Er hat mein neues Auto
gestohlen.
  Auf der anderen Straßenseite steht ein Mann, der mein neues Auto gestohlen
hat.
2. Manfred kommt jeden Tag pünktlich ins Büro. Es liegt in der Mitte der Stadt.
  Manfred kommt jeden Tag pünktlich ins Büro, das in der Mitte der Stadt liegt.
3. Das ist mein Mathematikprofessor. Ich habe dir von ihm erzählt.
  Das ist mein Mathematikprofessor, von dem ich dir erzählt habe.
4. Ich rufe schnell meine Freundin an. Ich gehe morgen mit ihr ins Kino.
  Ich rufe schnell meine Freundin an, mit der ich morgen ins Kino gehe.
5. Ich bekam das Buch von der Frau. Ihr Büro ist hier im achten Stock.
  Ich bekam das Buch von der Frau, deren Büro hier im achten Stock ist.

FESTE PRAPOSITIONEN
Auswendig lernen. Now fill in the blanks with the correct preposition. As above, watch out
for false friends, and try to remember which verbs take which prepositions -- you will
eventually need to know many of these by heart.

1. Warum ärgerst du dich ______________ deine Matheprofessorin?


2. Ich kann mich ______________ seinen Namen nicht erinnern.
3. Wir werden nächste Woche ______________ einem neuen Kapitel anfangen.
4. Die ganze Klasse hat ______________ den Witz (=joke) gelacht.
5. Was hältst du ______________ dem Irak-Krieg?
6. Ich bin sehr böse ______________ meinen Freund. Er hat mein Geburtstag
vergessen!
7. Das Buch handelt ______________ einer Familie im Jahre 1830.
8. Achten Sie ______________ die Treppe hier!
9. Ich verstehe nichts ______________ Chemie!
10. Der Kapitän hat seine Kompanie ______________ dem Feind (=enemy) gerettet.

ANTWORTEN
C. Auswendig lernen. Now fill in the blanks with the correct preposition. As above, watch
out for false friends, and try to remember which verbs take which prepositions -- you will
eventually need to know many of these by heart.

1. Warum ärgerst du dich über deine Matheprofessorin?


2. Ich kann mich an seinen Namen nicht erinnern.
3. Wir werden nächste Woche mit einem neuen Kapitel anfangen.
4. Die ganze Klasse hat über den Witz (=joke) gelacht.
5. Was hältst du von dem Irak-Krieg?
6. Ich bin sehr böse auf meinen Freund. Er hat mein Geburtstag vergessen!
7. Das Buch handelt von einer Familie im Jahre 1830.
8. Achten Sie auf die Treppe hier!
9. Ich verstehe nichts von Chemie!
10. Der Kapitän hat seine Kompanie vor dem Feind (=enemy) gerettet.

SUBORDINATE CLAUSE
Arbeitsblatt: Konjunktionen und Als-Wenn-Wann-Ob

A. Als, Wenn, Wann, Ob. Write the correct word in each blank. (A few may have two
possible right answers.)

Wann oder wenn?

1. _______________ hast du Geburtstag?


2. Ich gehe spazieren, _______________ ich Zeit habe.
3. Ich weiß nicht, _______________ eure Eltern ankommen.
4. _______________ wir Deutsch lernen, macht es uns viel Spaß!

Wann oder ob?

5. Ich möchte herausfinden, _______________ sie verheiratet ist.


6. Wir sollen den Lehrer fragen, _______________ die nächste Prüfung sein
wird.
7. Ich möchte wissen, _______________ das Examen heute oder morgen ist.
8. Weißt du, _______________ es jetzt im Kino etwas Interessantes gibt?

Wenn oder als?

9. _______________ er 18 Jahre alt war, hatte er einen Autounfall.


10. _______________ wir fahren, sind wir immer extrem vorsichtig.
11. Jedes Mal, _______________ ich nach Hause kam, hat mein Hund sehr laut
gebrüllt.
12. Er trinkt immer Bier, _______________ er Durst hat.

Als, wenn, wann oder ob?

13. _______________ es regnet, fahre ich mit dem Bus.


14. Hat er gesagt, _______________ er nach Hause kommt?
15. _______________ ich in Deutschland war, habe ich sehr viel gelernt.
16. _______________ du mir nicht zuhörst, werde ich sehr böse!
17. _______________ ich hörte, dass mein Fußballteam verloren hat, war ich sehr
traurig.
18. Ich warte auf den Zug, aber ich habe keine Ahnung, _______________ er
kommt.
19. Jeden Morgen _______________ ich aufwachte, schien mir die Sonne ins
Gesicht.
20. _______________ Peter nach Frankfurt fuhr, hat er seinen Vater besucht.
B. Sätze verbinden. Connect the two sentences with the given conjunctions. You will
need to decide whether to put the conjunction at the beginning or in the middle of the
sentence to make sense, and for most sentences you will need to change the word order.

1. (bevor) Wir können gehen. Ich muss meine Hausaufgaben machen.


  ________________________________________________________________
__________________________

2. (denn) Er ist fit. Er treibt viel Sport.


  ________________________________________________________________
__________________________

3. (weil) Ich habe keinen Hunger. Ich habe schon gegessen.


  ________________________________________________________________
__________________________

4. (sobald) Ich habe genug Geld. Ich kaufe mir ein Auto.
  ________________________________________________________________
__________________________

5. (sondern) Ich trage keinen Pulli. Ich trage eine Jacke.


  ________________________________________________________________
__________________________

6. (ob) Weißt du...? Er lebt noch in Deutschland.


  ________________________________________________________________
__________________________

7. (damit) Er möchte einen Wagen. Er muss nicht stundenlang mit dem Bus
fahren.
  ________________________________________________________________
__________________________

8. (wenn) Ich komme zu spät zum Unterricht. Ich muss mich entschuldigen.
  ________________________________________________________________
__________________________

9. (aber) Ich verdiene nicht viel. Die Arbeit macht mir Spaß.
  ________________________________________________________________
__________________________

10 (da) Peter muss ein Referat fertig schreiben. Er steht heute sehr früh auf.
.
  ________________________________________________________________
__________________________

11 (entweder ... oder) Sie ist in der Bibliothek. Sie ist einkaufen gegangen.
.
  ________________________________________________________________
__________________________

12 (während) Du bleibst hier. Ich gehe in das Geschäft.


.
  ________________________________________________________________
__________________________

D. Welche Konjunktion? Choose the conjunction that makes the most sense. (Only one
should really fit.)

1. Mein Bruder kann heute Abend nicht mitkommen, [ weil / seit / damit ] er kein
Geld hat.
2. [ Bis / Ob / Sobald ] sie nach Madison gekommen ist, hat sie in Florida
gewohnt.
3. [ Damit / Obwohl / Nachdem ] sie sehr krank ist, kommt sie mit.
4. Wir essen, [ damit / sobald / da ] er nach Hause kommt.
5. Wir werden hier im Café bleiben, [ dass / stattdessen / während ] du mit der
Frau sprichst.
6. Es ist nicht kalt draußen, [ aber / sondern / oder ] es ist windig.
7. Es ist nicht kalt draußen, [ aber / sondern / oder ] es ist warm.
8. [ Denn / Da / Seit ] es draußen so kalt ist, bleiben wir drinnen.

E. Konjunktionen im Präteritum. Write the following sentences in German. You will


need to put the verbs in the SIMPLE PAST TENSE, and pay attention to word order
depending on the conjunctions used.

1 Peter got up at 5:00 yesterday, because he had to write his report.


.
  ( Peter / aufstehen / um 5 Uhr / gestern ) , ( weil / er / müssen / schreiben / sein
Referat ).
  _________________________________________________________________
_________________________

2 There was only a little time until the seminar with Professor Weber started.
.
  ( es / geben / nur wenig Zeit ) , ( bis / das Seminar / anfängen / bei Professor
Weber ).
  _________________________________________________________________
_________________________

3 So that Peter could sleep longer, Martin made breakfast.


.
  ( damit / Peter / können / schlafen / länger ) , ( Martin / machen / das Frühstück ).
  _________________________________________________________________
_________________________

4 Peter took a taxi to the university, although it cost a lot of money.


.
  ( Peter / nehmen / ein Taxi / zur Uni ) , ( obwohl / es / kosten / viel Geld ).
  _________________________________________________________________
_________________________

5 The taxi drove very slowly, but Peter arrived on time.


.
  ( das Taxi / fahren / sehr langsam ) , ( aber / Peter / ankommen / pünktlich ).
  _________________________________________________________________
_________________________

6 As soon as he stepped into the room, he became very nervous.


.
  ( sobald / er / eintreten / in das Zimmer ) , ( er / werden / sehr nervös ).
  _________________________________________________________________
_________________________

7 He spoke very clearly, while the other students took notes.


.
  ( er / sprechen / sehr klar ) , ( während / die anderen Studenten / machen /
Notizen ).
  _________________________________________________________________
_________________________

8 After he was done, he thought that everything went well.


.
  ( nachdem / er / sein / fertig ) , ( er / denken ) , ( dass / alles / gehen / gut ).
  _________________________________________________________________
_________________________

ANTWORTEN

Antworten zum Arbeitsblatt: Konjunktionen und Als-Wenn-Wann-Ob

A. Als, Wenn, Wann, Ob. Write the correct word in each blank. (A few may have
two possible right answers.)

Wann oder wenn?

1. Wann hast du Geburtstag?


2. Ich gehe spazieren, wenn ich Zeit habe.
3. Ich weiß nicht, wann eure Eltern ankommen.
4. Wenn wir Deutsch lernen, macht es uns viel Spaß!
Wann oder ob?

5. Ich möchte herausfinden, ob sie verheiratet ist.


6. Wir sollen den Lehrer fragen, wann die nächste Prüfung sein wird.
7. Ich möchte wissen, ob das Examen heute oder morgen ist.
8. Weißt du, ob es jetzt im Kino etwas Interessantes gibt?

Wenn oder als?

9. Als er 18 Jahre alt war, hatte er einen Autounfall.


10. Wenn wir fahren, sind wir immer extrem vorsichtig.
11. Jedes Mal, wenn ich nach Hause kam, hat mein Hund sehr laut gebrüllt.
12. Er trinkt immer Bier, wenn er Durst hat.

Als, wenn, wann oder ob?

13. Wenn es regnet, fahre ich mit dem Bus.


14. Hat er gesagt, wann (ob) er nach Hause kommt?
15. Als ich in Deutschland war, habe ich sehr viel gelernt.
16. Wenn du mir nicht zuhörst, werde ich sehr böse!
17. Als ich hörte, dass mein Fußballteam verloren hat, war ich sehr traurig.
18. Ich warte auf den Zug, aber ich habe keine Ahnung, wann (ob) er kommt.
19. Jeden Morgen wenn ich aufwachte, schien mir die Sonne ins Gesicht.
20. Als Peter nach Frankfurt fuhr, hat er seinen Vater besucht.

B. Sätze verbinden. Connect the two sentences with the given conjunctions. You
will need to decide whether to put the conjunction at the beginning or in the middle
of the sentence to make sense, and for most sentences you will need to change the
word order.

1. (bevor) Wir können gehen. Ich muss meine Hausaufgaben machen.


  Bevor wir gehen können, muss ich meine Hausaufgaben machen.

2. (denn) Er ist fit. Er treibt viel Sport.


  Er ist fit denn er treibt viel Sport.

3. (weil) Ich habe keinen Hunger. Ich habe schon gegessen.


  Ich habe keinen Hunger, weil ich schon gegessen habe.

4. (sobald) Ich habe genug Geld. Ich kaufe mir ein Auto.
  Sobald ich genug Geld habe, kaufe ich mir ein Auto.

5. (sondern) Ich trage keinen Pulli. Ich trage eine Jacke.


  Ich trage keinen Pulli, sonder ich trage eine Jacke.

6. (ob) Weißt du...? Er lebt noch in Deutschland.


  Weißt du, ob er noch in Deutschland lebt?
7. (damit) Er möchte einen Wagen. Er muss nicht stundenlang mit dem Bus
fahren.
  Er möchte einen Wagen, damit er nicht stundenlang mit dem Bus fahren
muss.

8. (wenn) Ich komme zu spät zum Unterricht. Ich muss mich entschuldigen.
  Wenn ich zu spät zum Unterricht komme, muss ich mich entschuldigen.

9. (aber) Ich verdiene nicht viel. Die Arbeit macht mir Spaß.
  Ich verdiene nicht viel, aber die Arbeit macht mir Spaß.

10. (da) Peter muss ein Referat fertig schreiben. Er steht heute sehr früh auf.
  Da Peter ein Referat fertig schreiben muss, steht er heute sehr früh auf.

11. (entweder ... oder) Sie ist in der Bibliothek. Sie ist einkaufen gegangen.
  Entweder sie ist in der Bibliothek, oder sie ist einkaufen gegangen.

12. (während) Du bleibst hier. Ich gehe in das Geschäft.


  Während du hier bleibst, gehe ich in das Geschäft.
oder: Du bleibst hier, während ich in das Geschäft gehe.

D. Welche Konjunktion? Choose the conjunction that makes the most sense.
(Only one should really fit.)

1. Mein Bruder kann heute Abend nicht mitkommen, [ weil / seit / damit ] er
kein Geld hat.
2. [ Bis / Ob / Sobald ] sie nach Madison gekommen ist, hat sie in Florida
gewohnt.
3. [ Damit / Obwohl / Nachdem ] sie sehr krank ist, kommt sie mit.
4. Wir essen, [ damit / sobald / da ] er nach Hause kommt.
5. Wir werden hier im Café bleiben, [ dass / stattdessen / während ] du mit
der Frau sprichst.
6. Es ist nicht kalt draußen, [ aber / sondern / oder ] es ist windig.
7. Es ist nicht kalt draußen, [ aber / sondern / oder ] es ist warm.
8. [ Denn / Da / Seit ] es draußen so kalt ist, bleiben wir drinnen.

E. Konjunktionen im Präteritum. Write the following sentences in German. You


will need to put the verbs in the SIMPLE PAST TENSE, and pay attention to word
order depending on the conjunctions used.

1. Peter got up at 5:00 yesterday, because he had to write his report.


  ( Peter / aufstehen / um 5 Uhr / gestern ) , ( weil / er / müssen / schreiben /
sein Referat ).
  Peter stand gestern um 5 Uhr auf, weil er sein Referat schreiben musste.
2. There was only a little time until the seminar with Professor Weber
started.
  ( es / geben / nur wenig Zeit ) , ( bis / das Seminar / anfängen / bei
Professor Weber ).
  Es gab nur wenig Zeit, bis das Seminar bei Professor Weber anfing.

3. So that Peter could sleep longer, Martin made breakfast.


  ( damit / Peter / können / schlafen / länger ) , ( Martin / machen / das
Frühstück ).
  Damit Peter länger schlafen konnte, machte Martin das Frühstück.

4. Peter took a taxi to the university, although it cost a lot of money.


  ( Peter / nehmen / ein Taxi / zur Uni ) , ( obwohl / es / kosten / viel Geld ).
  Peter nahm ein Taxi zur Uni, obwohl es viel Geld kostete.

5. The taxi drove very slowly, but Peter arrived on time.


  ( das Taxi / fahren / sehr langsam ) , ( aber / Peter / ankommen /
pünktlich ).
  Das Taxi fuhr sehr langsam, aber Peter kam pünktlich an.

6. As soon as he stepped into the room, he became very nervous.


  ( sobald / er / eintreten / in das Zimmer ) , ( er / werden / sehr nervös ).
  Sobald er in das Zimmer eintrat, wurde er sehr nervös.

7. He spoke very clearly, while the other students took notes.


  ( er / sprechen / sehr klar ) , ( während / die anderen Studenten / machen /
Notizen ).
  Er sprach sehr klar, während die anderen Studenten Notizen machten.

8. After he was done, he thought that everything went well.


  ( nachdem / er / sein / fertig ) , ( er / denken ) , ( dass / alles / gehen / gut ).
  Nachdem er fertig war, dachte er, dass alles gut ging.