Sie sind auf Seite 1von 2

KD Funktionsprüfung

Prüfer:
Ecomat 2
N-FN Datum:
Protokoll für den Prüflauf
1. Getriebe
Bezeichnung ................................ Stückliste 4149........................................... Getriebe-Nr. .....................................

2. Kunde
.........................................................................................................................................................................................

3. Meßanschlüsse und
Ölbefüllung siehe Bedienungsanleitung Ecomat
4. Prüfablauf mit Prüfgeräten MKI 068 / 067
+ 1P57139317

4.1 Durchschalten sämtl. Gänge, 5 x


n An = 600 min -1

4.2 Öltemperatur t = 80 - 90 °C

4.3 Prüfung Induktivgeber


n An = 1000 min -1 Abtrieb frei
jeweils Taster "IND" betätigen Prüfgerät = Kippschalter in "MANUELL"
Zeiger muß im weißen Feld stehen Drehknopf = Direkter Gang 1:1
entspr. U = 0,7 V
Turb. Abtr.
4.4 Prüfung Drosseldruck Prüfung Drosseldruck
im Getriebe n An = 600 min -1 auf Ventilprüfstand
Elektr. D1-Ventil Elektr. D1-Ventil
PD soll PD ist PD soll PD ist
1,6 ± 0,2 1,1 ± 0,1
6,1 ± 0,2 5,7 ± 0,2
~ 9,0 9,5 ± 0,5
4.5 Prüfung Nebenabtrieb
Nebenabtrieb ein- bzw. ausschalten Abtrieb frei
und Mitnahme überprüfen Prüfgerät : = Kippschalter in "MANUELL"
n An 1000 min -1 Drucksteuerverlauf soll = 0,9 - 1,4 sek. Drehknopf : = Stellung "N"
ist = ........................
4.6 Prüfung Sekundärpumpe
(Anschleppen des Motors) Antrieb = über Abtrieb
Kraftschluß über Sekundärpumpe Prüfgerät = Kippschalter in "MANUELL"
-1 Drehknopf = Stellung "2. Gang"
Soll n Ab < 700 min
-1
Ist min

4.7 Prüfung Retarder n An 2000 min -1


Abtrieb frei
Ret.- P RR 3 P RR 3 PR3 PR3 Prüfgerät = Kippschalter "MANUELL"
Stufe soll bar ist bar ca. bar ist bar
Drehknopf = Direkter Gang 1:1
0 0 0 0
1 0,9 ± 0,1 1,3
2 1,6 ± 0,1 2,8
3 2,5 ± 0,1 3,7

03/2001 Wesener letzte Änderung: 03.12.2002 4149 754 002a


4.8 Druckkontrolle n An 600 min -1
Abtrieb frei
Prüfgerät = Kippschalter in "MANUELL"
Gangwahl = mit Drehknopf

Gang T An QK PP P vW P Schm tÖl


(Nm) (1/min.) (bar) (bar) (bar) (°C)
> 12.0 8,0 - 15,0 3,8 - 5,0 0,2 - 1,0 80 - 90
R
N
1
2
3
4
5
6

4.9 Druckkontrolle n An 1000 min -1


Abtrieb frei
Prüfgerät = Kippschalter in "MANUELL"

T An QK P P P vW P Sch m tÖ l
G ang (N m ) (1/m in.) (bar) (bar) (bar) (°C )
> 20,0 14,0 - 20,0 3,0 - 6,0 0,5 - 2,5 80 - 90
N

4.10 Druckkontrolle n An 2200 - 2500 min -1 Abtrieb frei


Prüfgerät = Kippschalter in "AUTOMATIK"
Gangwahl = mit Drehknopf

Gang T An QK PP P vW P Schm tÖl


(Nm) (1/min.) (bar) (bar) (bar) (°C)
> 55,0 *16,0 - 20,0 6,7 - 8,0 1,5 - 3,5 80 - 90
9,5 - 12,0
R*
N*
1
2
3
4
5
6

4.11 Prüfung Wandlerkupplung Abtrieb frei


Prüfgerät = Kippschalter in "AUTOMATIK"
Drehknopf = Stellung "1"
1. WK-Schließen 2. WK-Öffnen
Drehzahlerhöhung von n = 600 min -1 auf n = 1900 min -1 Drehzahlabfall von n = 1900 min -1 auf n = 600 min -1
∙ Lampe leuchtet auf am Prüfgerät ∙ Lampe erlischt am Prüfgerät
∙ P - Druckabfall von 14,0 -20,0 bar auf 8,0 -12,0 bar ∙ PP - Druckanstieg von 8,0 - 12,0 bar auf 14,0 - 20,0 bar
P

4.12 Prüfung NBS Abtrieb frei


n An 600 min -1 Gangwahl = 1. Gang A + F
- Taster NBS betätigen
- Druck F2 soll 0,4 - 0,8 bar ist ....................... bar
- Leistungsaufnahme wird verringert

4.13 Prüfung Dichtheit


Sämtliche Trenn- u. Dichtstellen, Verschraubungen.
Aggregate einschließlich Wandlerraum prüfen.

4.14 Sonstiges Ölfilter (Prüffilter) gegen Originalfilter austauschen.

03/2001 Wesener letzte Änderung: 03.12.2002 4149 754 002a