Sie sind auf Seite 1von 2

Service

Ordner/Files: 7
Type/Type: AV-132
Seite/Page:
Lfd. Nr.:
1 von/of 2

Current No.: 27/03d


Information Geschäftsbereich
Arbeitsmaschinen-Antriebe und Achssysteme

Ölstandskontrolle der Busachsen Typ AV-132


Bereits mit unserer SI 61/02 wird u.a. auf die Ölstandskontrolle hingewiesen.
Um die Wichtigkeit zu verdeutlichen, möchten wir hiermit noch einmal explizit auf
diesen Punkt eingehen.

Erfahrungsgemäß wird der Ölstand von den Fahrzeugbetreibern bis zum 1. Ölwechsel
nicht mehr überprüft.
Dieser Kontrollmangel resultiert aus der Aufweitung der Ölwechselintervalle in den
vergangenen Jahren.
Unabhängig von den Ölwechselintervallen wurde allerdings von ZF bereits in der
Vergangenheit auf die Notwendigkeit der turnusgemäßen Ölstandskontrollen verwiesen.
Nachzulesen ist diese Wartungsvorschrift in allen einschlägigen ZF-
Werkstatthandbüchern :

„Ölstandskontrolle monatlich, besonders aber bei Inbetriebnahme eines Fahrzeuges


mit neuen oder reparierten Achsen bzw. Achsteilen."

Aus gegebenem Anlass wird hiermit erneut auf diese Empfehlung / Vorschrift verwiesen.
Eine quantitative Minderung der Schmierung kann sich schliesslich fatal auswirken und
sogar zum Totalschaden des Achsgetriebes führen.

Ein korrekter Ölstand ist für den einwandfreien Betrieb der Achse unabdingbar !
Wir empfehlen daher diese Kontrolle turnusgemäß bei den üblichen / sonstigen
Wartungsarbeiten durchzuführen!

Ölmenge Achsbrücke: ca. 18 –19,5 Liter je nach Stücklistenausführung, maßgebend ist


jedoch Überlauf.
Es ist beim Ölwechsel zu beachten, dass das eingefüllte Öl einige Zeit benötigt (je nach
SL-Ausführung) , um sich in der Achsbrücke und in den Portalen zu verteilen.
Daher muss nach dem ersten Einfüllvorgang dem Öl Zeit zum absitzen gelassen werden;
anschließend ist bis zum Überlauf (Unterkante Öleinfüllbohrung)
aufzufüllen.

Ölmenge Radnabe: ca. 0,7 Liter, maßgebend ist jedoch Überlauf.

Datum/Date: 2003-05-13 ZF PASSAU GMBH


Abt./Dept.: ASTDS/Steinhofer
Telefon/Phone: (08 51) 4 94-27 17 Kundendienst
Service
Ordner/Files: 7
Type/Type: AV-132
2 von/of 2
Information
Seite/Page:
Lfd. Nr.:
Geschäftsbereich
Current No.: 27/03d Arbeitsmaschinen-Antriebe und Achssysteme

WARTUNGSVORSCHRIFT

1. Ölqualität / Ölwechsel : Nach ZF-Schmierstoffliste TE-ML 12, siehe Seiten 0.10 ... 0.13 !
Achtung: Die jeweils aktuellste Liste kann bei jeder ZF-Servicestelle
und im Internet unter www.zf-group.de angefordert werden.
Allgemein: Ablaß-, Einfüll- bzw. Kontrollschrauben vor dem Öffnen sorgfältig
reinigen!
Fahrzeug waagrecht stellen!
Ölablaß nur unmittelbar nach längerer Fahrtzeit!
Sicherheitsbestimmungen des Fahrzeugherstellers beachten !

Legende : 1 = Ablaßbohrungen .......................................... Achsbrücke – Portaltrieb


2 = Einfüll-und Kontrollbohrung ...................... Achsbrücke – Portaltrieb
3 = Ablaß- Einfüll- und Kontrollbohrung ......... Abtrieb (Nabe)
4 = Entlüfter