Sie sind auf Seite 1von 2

MENSCHEN – Ihr @ktueller Unterrichtsservice

Die Fußball-Bundesliga startet in eine neue Saison

Am 10. August 2013 sollte man bei Familie Schmidt


in Dortmund ab 18.30 Uhr nicht anrufen, denn keiner geht
ans Telefon: Alle sitzen vor dem Fernseher. Am 9. August
beginnt die 51. Fußball-Bundesliga-Saison1 2013/2014.
5 Der 1. Spieltag besteht aus neun Spielen von Freitag bis
Sonntag. Und am Samstagabend informiert die Sportschau
in der ARD2 ab 18.30 Uhr über die 1. Bundesliga.

„Bundesliga und Sportschau sind bei uns Kult“, erklärt Andi

o
© Thinkstock/iStockphot
Schmidt (42). „Wir sehen sie jeden Samstag, das ist ein fester
10 Termin. Die Reporter3 bringen mit ihren Kommentaren die
Stimmung aus den Stadien4 ins Wohnzimmer, schreien mit
Begeisterung5 ins Mikrofon, rufen ,Tooor!‘“
„Wir wollen die Ergebnisse immer erst in der Sportschau erfahren6. Deshalb heißt es bei uns
am Freitag und Samstag: Vorsicht mit Radio, Internet und Zeitung!“, lacht Heike Schmidt (38).

15 Sportschau und Bundesliga sind fast gleich alt. Die Sportschau hat 2011 50. Geburtstag gefeiert.
Und seit 1963 spielen die besten deutschen Fußballvereine in der Bundesliga. Sie alle wollen
„Deutscher Meister“ werden. Wie in vielen anderen Ländern ist auch in Deutschland die Be-
geisterung für Fußball riesig7. Oft spielen die Kinder schon früh in Vereinen.

„Ich weiß alles über Fußball und die Bundesliga“, sagt Cornelius Schmidt (7). „Zum Beispiel:
20 Welcher Verein hat schon immer in der ersten Liga gespielt? Der Hamburger SV! Und der
FC Bayern ist schon 23 Mal Deutscher Meister geworden. Aber wir sind natürlich Dortmund-
Fans. Wir müssen unbedingt wieder Deutscher Meister werden! 2011 und 2012 haben wir es
auch geschafft.“

Und spielt Cornelius auch selbst Fußball? „Klar! Schon seit ich vier Jahre alt bin! Zum Training
25 ziehe ich immer mein Dortmund-Trikot8 an. Am liebsten möchte ich mal bei den Dortmundern
spielen“, erzählt Cornelius weiter. „Das wollen fast alle in meinem Verein. Da müssen wir aber
noch viel trainieren! Nächste Woche gehe ich mit meinen Eltern ins Stadion. Ein Spiel live an-
schauen – das wird cool!“

1 die Saison, -s: die Spielzeit


2 die ARD: das Erste Deutsche Fernsehen
3 der Reporter, -: hier: Der Reporter berichtet für das Fernsehen über das Fußballspiel. Das ist sein Beruf.
4 das Stadion, -ien: Stadien braucht man für große Events im Sport, z. B. wichtige Fußballspiele, Olympiaden etc.
Auch berühmte Bands spielen ihre Konzerte oft in Stadien.
5 die Begeisterung, -en: Wenn man viel Freude und Spaß an etwas hat, dann macht man es mit Begeisterung.
6 die Ergebnisse erfahren: hier: hören, wer gewonnen hat
7 riesig: sehr, sehr groß
8 das Trikot, -s: Fußballspieler tragen beim Spiel ein Trikot in den Vereinsfarben. (Das Trikot von Borussia Dortmund
z. B. ist schwarz-gelb.)

Menschen A1, Text 12 © 2013 Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Aufgaben: Andrea Haubfleisch | 1
MENSCHEN – Ihr @ktueller Unterrichtsservice
1 Fußball! Sammeln Sie auf Deutsch und in Ihrer Sprache.

goal
Fußball

Ball

2 Lesen Sie den Text bis Zeile 14. Richtig oder falsch? Kreuzen Sie an.
richtig falsch
a Die Schmidts sind Fußball-Fans. O O
b Am 10. August ist der erste Spieltag in der neuen Spielzeit. O O
c Die Fußball-Bundesliga gibt es seit 50 Jahren. O O
d Die Schmidts sehen jeden Samstag um 18.30 Uhr die Sportschau an. O O
e Die Fußball-Bundesliga-Ergebnisse kann man nur in der Sportschau erfahren. O O
f Die Schmidts lesen am Samstag den Sportteil in der Zeitung nicht. O O
g Die Schmidts möchten die Spielergebnisse immer sofort wissen. O O

3 Lesen Sie jetzt Absatz 3 und korrigieren Sie.


a Die besten Fußballvereine Deutschlands spielen in der 1. Landesliga. Bundesliga
b Die Sportschau ist genauso alt wie die Bundesliga.
c Der beste Verein ist „Deutscher Bester“.
d Fußball ist in Deutschland nicht beliebt.
e Schon kleine Jugendliche spielen in Vereinen Fußball.

4 Cornelius erzählt. Was passt? Lesen Sie bis zum Schluss und ordnen Sie zu.
1 Ich weiß alles über Fußball und gebe euch Beispiele:
2 Ich bin Fan von Borussia Dortmund,
3 Ich will, dass Dortmund wieder Deutscher Meister wird,
4 Mein Traum?
5 Ich freue mich sehr auf nächste Woche,

A deshalb trage ich beim Training ein schwarz-gelbes Trikot.


B Der HSV hat nie in der zweiten Liga gespielt. 1 2 3 4 5
C denn dann gehen wir mal ins Stadion. B
D genau wie 2011 und 2012.
E Später bei Borussia Dortmund spielen!

5 Welche Sportart ist in Ihrem Land besonders beliebt? Erzählen Sie.


4 2A, 3D, 4E, 5C
3 b älter als die Bundesliga, c „Deutscher Meister“, d sehr beliebt, e kleine Kinder
2 richtig: a, c, d, f; falsch: b, e, g
1 offen; Beispiele: Tor, Mannschaft, Spielfeld, Trainer, Champions League …
Lösungen

Menschen A1, Text 12 © 2013 Hueber Verlag, Autorin: Edith Schober, Aufgaben: Andrea Haubfleisch | 2