Sie sind auf Seite 1von 1

4 Deutschlands größte Stadt Einheit 4: Kopiervorlage 2

Unfälle vermeiden

Gefahren im Haushalt. Lesen Sie den Text und ergänzen Sie das richtige
Adjektiv. Achten Sie auf die Endungen.

schnurlos            lang            wackelig            giftig            aktuell            lang
kaputt           neu           neugierig           gefährlich           geprüft          fest

a 1
Sturzgefahr! Wer auf Stühle steigt, um z. B.
Fenster zu putzen, lebt gefährlich. Benutzen Sie deshalb eine
2
ausreichend Leiter.

b
3
Stolpergefahr durch Kabel! Vermeiden Sie Kabel,
© 2008 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

die lose herumliegen. Am besten benutzen Sie ein


4
Telefon. Verlängerungskabel immer
fest verlegen.

c
Rutschgefahr in der Badewanne! Eine Gummimatte
5
in der Wanne und Haltegriffe
verringern das Risiko.

6 d
Vorsicht – Vergiftung! Flüssigkeiten müssen
7
außerhalb der Reichweite von Kindern
aufbewahrt werden. Verwenden Sie niemals Getränkeflaschen.
8
Das führt zu Verwechslungen.

9
e Achtung – Stromschlag! Bevor Sie ein Loch
bohren, müssen Sie sich sicher sein, dass kein Stromkabel unter
10
der Wand liegt. Auch Küchengeräte
können lebensgefährlich sein! Benutzen Sie nur Geräte, die
11
in Ordnung sind und dem Sicherheits-
standard entsprechen: Sie erkennen sie an dem GS-
12
Gütezeichen für Sicherheit.

Illustrationen: Andreas Terglane Seite 1 von 1