Sie sind auf Seite 1von 5

The Art of beating by Marc

Generelle Philosophie
Unsere einzige Aufgabe ist die Unterstützung der Chaser(und Seeker) bei allen Dingen. Alleine sind
wir wertlos, da wir keine Tore erzielen oder den Snitch fangen können. Trotzdem sind wir absolut
entscheidend, wenn wir das Chaser- und Seekergame in einer Vielzahl von Arten beeinflussen. Dies
können wir nur mit einem Bludger, daher sollte ein guter Beater immer einen haben oder holen.

Terminologie
1. Bludger control: Team besitzt 2 Bludger
2. Beater Buddy: euer Mitbeater
3. Reset: Das Zurückwerfen des Bludgers zu den eigenen Hoops um ihn zu sichern
4. Fake: angetäuschter Beat
5. Cherry pick: sehr kurzer Beat normalerweise auf Nicht-Beater bei dem ihr den Bludger sofort
wieder fangen oder aufnehmen könnt und wenig Zeit verliert
6. Immunity: Hat ein Team zwei Bludger und das andere keins, darf das Team ohne Bludger
Immunity claimen(Faust nach oben). Dann darf der immune Beater nicht getroffen werden
bis er einen Bludger berührt

Generelle Tipps (in keiner bestimmten Reinfolge)


1. Ein Bludger im Besitz ist sehr wertvoll daher nicht verschwenden. Fragt euch: Bringt euer
Beat entweder uns den Quaffelbesitz, verhindert er ein Tor oder bringt er uns ziemlich sicher
Bludger control? Wenn nicht ist es meist keine gute Idee besonders wenn ihr den Bludger
nicht schnell zurückbekommt (weite Beat versuche!)
2. Ein Bludger in der Hand kann auch das Spiel beeinflussen indem ihr zb mit Fakes Pässe
erzwingt oder durch eure reine Präsenz den Spielfluss lenkt.
3. Arbeitet mit eurem Beater buddy zusammen bzw. versucht zu vermeiden, dass ihr alleine
gegen beide gegnerischen Beater seid
4. Das Quaffelspiel ist euer Fokus bevor die Sucher kommen. Lasst euch nicht in Beaterbattles
mit den gegnerischen Beatern verwickeln, wenn es dem Chasergame nicht hilft. «Beater
können keine Tore erzielen!»
5. Resets können sehr nützlich sein, zb wenn ihr in der gegnerischen Hälfte seid und schnell
zurück in die Verteidigung müsst. Indem ihr euren Bludger resettet lauft ihr keine Gefahr ihn
zu verlieren und könnt schnell zurück sprinten. Generell ist es manchmal eine gute
Möglichkeit einen Bludgerverlust in einer schlechten Situation zu vermeiden
6. Gute Kommunikation ist extrem wichtig lasst alle aus eurem Team wissen was ihr
plant/macht
7. Haltet euren Bludger in der Verteidigung hinter dem Rücken, verwirrt zwar keine Beater aber
Chaser sehr wohl
8. Es ist sehr effektiv einen Passempfänger zu Beaten bevor dieser fangen kann. Besonders gut,
wenn ihr den Pass mit einem Fake erzwungen habt
9. Lest die Regeln durch, speziell zu Immunity, contact und 3. Bludger interference, dass hilft
enorm.
10. Provoziert den Gegner genau diese Tipps zu missachten zb zu unnötigen beats
Quaffelgame defence tactics
General
1. Blitz(Frosch)

Sollten die Gegner im Angriff über gar keinen Bludger verfügen bietet sich die Möglichkeit für
einen Blitz bzw Frosch. Dabei geht es darum möglichst schnell den Quaffel zu erobern und
ein schnelles Tor zu erzielen. Wenn ihr einen solche Situation seht, schreit ihr laut «Blitz» und
attackiert den Quaffelträger um ihn entweder zu beaten oder einen Pass zu erzwingen.
Startet euer Beater Buddy einen Blitz ruft ihr auch nochmal Blitz und geht zuallererst auf
gegnerische Chaser die von unseren Chasern ungedeckt sind und falls dies nicht der Fall ist
auf die wahrscheinlichste Passoption. Gewinnen wir den Quaffel kann man noch geg.
Chaser(evtl auch den Keeper!) per cherry pick entfernen um den Weg frei zu machen.

Bludgercontrol
2. The Wall
a. Falls gegnerische Beater wenig Druck auf unsere Chaser ausüben sondern fast nur
die Beater attackieren
b. Grundsätzlich gut bei schlechter gegnerischer Koordination zwischen Chasern und
Beatern
c. Sehr effektiv, wenn gegnerische Chaser Fernschüsse vermeiden/nicht gewöhnt sind

Beater sind jeweils an den Hoops die der Keeper nicht abdeckt (meist die beiden
Quaffelabgewandten)

Aufgaben der Beater: Bis effektiv Gefahr eines Goals droht in Sicherheit der Hoops
bleiben und sich gegenseitig decken. Falls keine direkte Chaser gefahr droht ist es auch
evtl möglich gegnerische Beater die zu nah kommen oder besonders Trolls zu beaten um
diese auf den langen Weg back to Hoops zu schicken(dies darf aber immer nur von einen
Beater gemacht werden).

3. Front/Back
a. Falls gegnerische Beater viel Druck auf Chaser machen und die Beater mehr oder
weniger ignorieren
b. Gut wenn unsere Beater individuell besser sind als die Gegner
c. Erzeugt viel Disruption im Angriff des Gegners birgt aber Risiko Bludger control zu
verlieren

Ein Beater(back) mit Keeper bei Hoops(siehe oben). Der Front Beater lenkt die
gegnerischen Beater von den Chaser ab und setzt die angreifenden Chaser unter Druck
(evtl blitz situationen nutzen!)

Kein Bludger control


Back beater grundsätzlich wie oben
4. Front Beater verteidigt beater buddy wenn die geg. Beater ihn attackieren
5. Front Beater verteidigt Chaser wenn die geg. Beater die chaser attackieren
Grundsätzlich bereit sein im momemt der quaffeleroberung(oder nach tor) während der
Verwirrung zu versuchen Bludgercontrol zu erobern
Quaffelgame offence tactics

Bludger control
1. Turkish

Beide Beater gehen als Zange Richtung gegnerischer Beater mit Bludger. Der geg. Beater
ohne Bludger muss sich entscheiden einen aufzuhalten, der freie Beater attakiert dann
den geg. Beater mit Bludger und versucht ihn rauszuschiessen. Wichtig: Nach dem Beat
den Bludger aufnehmen der näher beim Gegner liegt nicht näher bei sich selbst.

Vorteile: hohe Erfolgschance, Möglichkeit zur langen NoBludgersituation

Nachteile: Gefahr des Bludgerverlusts

2. Napalm
Zunächst genau wie Turkish. Wenn der geg. Beater ohne Bludger sich für einen
Beater entscheidet, resettet unser freier Beater seinen Bludger und versucht den
geg. Bludger durch Tackle/Steal zu bekommen.
Vorteile: geringes Risiko, vielseitige Möglichkeiten(selbst ohne Tackle kann man den
geg. Bludger effektiv aus dem Spiel nehmen
Nachteile: schwierig in der Durchführung, kann leicht verpuffen

Kein Bludger control


Geg. Beater kleben zusammen
Geg. Chaser cherrypicken(sofort wieder immunity!) und durch unsere Chaser die geg. Beater
auseinander ziehen. Nicht unseren einzelnen Bludger gefährden!

Geg. Beater trennen sich


Bludger control zurückholen siehe nächster Punkt

Bludger control zurückholen


1. Von vorne/Von hinten
a. Geg.Beater wird jeweils von beiden Seiten attakiert wobei der Name die Angriffseite
unseres Beaters mit Bludger angibt
b. Idee ist das unser Beater ohne Bludger den Gegner immobilisiert sodass es einen
einfachen Beat für seinen Beater Buddy gibt
2. Tackle
a. Unser Beater ohne Bludger versucht einen Tackle um den Bludger zu erobern
b. Unser Beater mit Bludger leistet Unterstützung falls möglich und nötig
3. Secret tackle (stackle 😉)
a. Beide unsere Beater attackieren Gegner
b. Im letzten Moment passt unser Beater seinen Bludger zu seinem Beater Buddy und
versucht während der Verwirrung den Gegner zu tackeln
Snitch on Pitch tactics
Snitch on pitch situations
1. Swim
a. Bludgercontrol

Der Beater der im 1vs1 gegen andere Beater besser ist, schützt den Snitch(vorallem
unseren Seeker) vor den gegnerischen Beatern.Gerät er unter Druck von beiden
gegenerischen Beater ruft er seinen Beaterbuddy um Hilfe(Bludgercontrol ist in
dieser Situation spielentscheidend). Der zweite Beater schiesst den gegnerischen
Seeker raus (sobald dieser sich dem snitch nährt), hilft seinem Beaterbuddy(falls
nötig) und unterstützt das Quaffelspiel, in dieser Reinfolge, nur wenn der vorherige
Punkt erfüllt ist kann man sich um den Nächsten kümmern.

b. Kein Bludgercontrol
Zuerst versuchen gegerischen Seeker herauszubeaten(danach sofort immunity!).
Falls möglich Bludgercontrol zurückerobern, dies kann zum Beispiel auch speziel
durch ein Opfer des Seekers passieren nach dessen Beat man den Bludger vor dem
Gegner aufnimmt. In jedem Fall ist die Priorität klar das Seekergame.
2. Mehr als 30 Punkte vorne
Gibt je nach Spieltyp und Gegner verschiedenen Möglichkeiten, aber generell seid ihr in einer
sehr guten Situation weil der Gegner das Spiel nicht durch den Catch gewinnen kann. In
Eliminationsspielen ist es daher meistens am besten sicherzugehen dass dieser Zustand so
bleibt, deswegen kann man unter Umständen dass Seekergame komplett ignorieren(ausser
manchmal den geg. Seeker zu beaten) bis der Snitch das zweite Handicap hat. Will man das
Spiel schnell beenden aus irgendwelchen Gründen, spielt man wie im Swim. Generell wird
euch der Coach in der Situation sagen, was zu tun ist.
3. Mehr als 30 Punkte zurück
Sehr schwierige Situation, normalerweise ist es am besten sich auf den eigenen defensiven
Seeker und den Snitch zu verlassen und den Chasern zu helfen, dass Defizit aufzuholen. Auch
hier wird euch der Coach genaue Anweisungen geben.

3 bludger control
Was

Sollten zu einem Zeitpunkt zwei Bludger nah bei einander und beim Team mit dem letzten Bludger in
der Hand am Boden liegen, kann dieses Team sog. Triple Bludgercontrol halten. Das gegnerische
Team kann nicht Immunity machen da wir nicht zwei Bludger in der Hand halten. Indem man immer
nur einen Bludger aufnimmt kann man alle Bludger an einen Ort bewegen und dort halten.

Wann

Wenn unser Team davon profitiert, dass die Bludger effektiv aus dem Spiel sind, da unsere Beater
auch nicht mehr ins Quaffelgame eingreifen können. Es ist also effektiv, wenn unsere Chaser besser
sind als die der Gegner oder unsere Beater schlechter als die des Gegners, am besten beides. Im
gegensätzlichen Fall kann es sogar dem Gegner helfen.

Wie

Siehe Was. Ein Beater mit Bludger schützt die zwei anderen Bludger am Boden, während der andere
Beater versucht den Gegner mit stiff arm fernzuhalten und im Notfall den zweiten Bludger
aufzunehmen.
Playing with 3 Bludgers
Die besten Beater wissen immer wo alle drei Bludger genau sind. Dadurch können sie effektiv «mit
drei Bludgern spielen». Das bedeutet z.b. sie manipulieren legal immunity Status für den Gegner
indem Sie einen Bludger noch nicht aufheben oder machen einen weiten aber reasonable Beat, wenn
sie sehen, dass sie einen anderen Bludger aufnehmen können und lassen so den Gegner laufen.
Wenn ihr dieses Level erreicht habt, sollte euer Beater Coach während dem Training ungefähr so
aussehen: