Sie sind auf Seite 1von 20

Analysis I und Lineare Algebra für

Ingenieurwissenschaften

13. Vorlesung:
Lineare Gleichungssysteme

1/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Definition (Lineares Gleichungssystem (LGS))
Ein lineares Gleichungssystem (LGS) mit m Gleichungen in n
Unbekannten hat die Form
a1,1 x1 + a1,2 x2 + . . . + a1,n xn = b1
a2,1 x1 + a2,2 x2 + . . . + a2,n xn = b2
.. (1)
.
am,1 x1 + am,2 x2 + . . . + am,n xn = bm .
Die xj heißen Unbekannte oder Variablen und sind gesucht.

Die Koeffizienten ai,j ∈ K und bi ∈ K sind gegeben.

Wir sprechen von einem reellen LGS, falls K = R ist (also ai,j und
bi reell sind) und von einem komplexen LGS, falls K = C ist.

Sind alle bi = 0, so heißt das LGS homogen, andernfalls heißt das


LGS inhomogen (mindestens ein bi 6= 0).

2/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Matrixschreibweise
Das lineare Gleichungssystem (1) können wir auch schreiben als
    
a1,1 a1,2 . . . a1,n x1 b1
 a2,1 a2,2 . . . a2,n  x2   b2 
   
..  .. =  ..,
 
 .. .. . .
 . . . .  .  .
am,1 am,2 . . . am,n xn bm
| {z } | {z } | {z }
=A =x =b
also als
Ax = b.
Dabei heißt
A ∈ Km,n die Koeffizientenmatrix des LGS,
b ∈ Km die rechte Seite oder die Inhomogenität des LGS.
x ∈ Kn die Lösung (eventuell mehrere) von Ax = b
L = L(A, b) := {x ∈ Kn | Ax = b} die Lösungsmenge
(Menge aller Lösungen) von Ax = b

3/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Der Gauß-Algorithmus

Definition (elementare Zeilenoperationen)


Die folgenden Operationen werden als elementare
Zeilenoperationen bezeichnet:

(1) Vertauschen von zwei Zeilen

(2) Multiplizieren einer Zeile mit einer Zahl λ 6= 0 (wobei λ ∈ K)

(3) Addition des Vielfachen einer Zeile zu einer anderen Zeile

Ziel: Bringe eine Matrix A ∈ Km,n auf Zeilenstufenform

4/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Definition (Zeilenstufenform)
Sei A ∈ Km,n . Dann kann A durch elementare Zeilenoperationen
auf Zeilenstufenform (ZSF) gebracht werden, d.h. auf die Form
 
0 c1,j1 ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗
 0 0 0 c2,j ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗ 
 2 
 0 0 0 0 0 c3,j ∗ ∗ ∗ ∗ 
 3 
C =  ..
 .. .. .. .. .. 
 . . . . . 0 0 . ∗ ∗ 

 .. .. .. .. .. .. .. 
 . . . . . . . 0 cr ,jr ∗ 
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
wobei ci,ji 6= 0 für i = 1, . . . , r und ∗ für beliebige Einträge steht.
Die Einträge ci,ji werden Pivotelemente genannt.
Genauer ist die Matrix C ∈ Km,n in Zeilenstufenform, falls gilt:
(1) Der erste Nichtnulleintrag einer Zeile ist weiter rechts als die
ersten Nichtnulleinträge der vorherigen Zeilen.
(2) Alle Zeilen mit nur Nullen sind unter den Zeilen mit
Nichtnulleinträgen.
5/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Bestimmung der Zeilenstufenform (ZSF) einer Matrix A 6= 0
(1) Suche die erste von Null verschiedene Spalte j1 .
(2) Suche in dieser Spalte den ersten Eintrag ungleich Null
(Pivotelement) und tausche ihn ggf. in die erste Zeile. Wir
haben nun eine Matrix der Form

0 c1,j1 ∗
mit c1,j1 6= 0.
0 ∗ ∗
(3) Unter dem Pivotelement c1,j1 werden alle Einträge eliminiert,
indem geeignete Vielfache der ersten Zeile von den anderen
Zeilen abgezogen werden.
(4) Rekursion: Ist die Matrix in Zeilenstufenform, so sind wir
fertig. Andernfalls haben wir die Form
 
0 c1,j1 ∗
mit c1,j1 6= 0.
0 0 A1
Die erste Zeile und die ersten Spalten (bis Spalte j1 ) bleiben
wie sie sind, und wir wenden das gleiche Verfahren auf die
kleinere Matrix A1 an.
6/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel Zeilenstufenform (ZSF)

 
0 0 1 −3
Gegeben: A = 0 2 1 1 Gesucht: Zeilenstufenform von A
0 4 3 −1

   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1

   
0 2 1 1 0 2 1 1
−−−−III-2I
−−−−−→  0 0 1 −3  −−−−III−− - II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren

Zeilenstufenform (ZSF) erreicht!

7/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel Zeilenstufenform (ZSF)

 
0 0 1 −3
Gegeben: A = 0 2 1 1 Gesucht: Zeilenstufenform von A
0 4 3 −1

   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1

   
0 2 1 1 0 2 1 1
−−−−III-2I
−−−−−→  0 0 1 −3  −−−−III−− - II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren

Zeilenstufenform (ZSF) erreicht!

7/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel Zeilenstufenform (ZSF)

 
0 0 1 −3
Gegeben: A = 0 2 1 1 Gesucht: Zeilenstufenform von A
0 4 3 −1

   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1

   
0 2 1 1 0 2 1 1
−−−−−→  0 0 1 −3  −−−−III−−
−−−−III-2I - II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren

Zeilenstufenform (ZSF) erreicht!

7/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel Zeilenstufenform (ZSF)

 
0 0 1 −3
Gegeben: A = 0 2 1 1 Gesucht: Zeilenstufenform von A
0 4 3 −1

   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1

   
0 2 1 1 0 2 1 1
−−−−−→  0 0 1 −3  −−−−III−−
−−−−III-2I - II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren

Zeilenstufenform (ZSF) erreicht!

7/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel Zeilenstufenform (ZSF)

 
0 0 1 −3
Gegeben: A = 0 2 1 1 Gesucht: Zeilenstufenform von A
0 4 3 −1

   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1

   
0 2 1 1 0 2 1 1
−−−−−→  0 0 1 −3  −−−−III−−
−−−−III-2I - II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren

Zeilenstufenform (ZSF) erreicht!

7/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Bemerkung
(1) Die Zeilenstufenform der Nullmatrix A = 0 ist C = 0.

(2) Der Gauß-Algorithmus gibt einen Rechenweg an, um A in ZSF


zu bringen.

(3) Die Zeilenstufenform einer Matrix A 6= 0 ist nicht eindeutig


bestimmt: Multipliziere eine Zeilenstufenform von A mit einer
Zahl ungleich Null → Dies liefert eine (andere)
Zeilenstufenform von A

8/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Definition (normierte Zeilenstufenform)
Sei A 6= 0 eine Matrix und sei C eine Zeilenstufenform von A. Die
Matrix C ist in normierter Zeilenstufenform falls

(1) alle Pivotelemente ci,ji normiert sind, d. h. ci,ji = 1,

(2) alle Einträge über den Pivotelementen Null sind.


Die normierte Zeilenfstufenform einer Matrix ist eindeutig und hat
folgende Gestalt:
 
0 1 ∗ 0 ∗ 0 ∗ ∗ 0 ∗
 0 0 0 1
 ∗ 0 ∗ ∗ 0 ∗ 

 0 0 0 0
 0 1 ∗ ∗ 0 ∗ 

C =  ... ... ... ... .. .. 
 . 0 0 . 0 ∗ 

 .. .. .. .. .. .. .. 
 . . . . . . . 0 1 ∗ 
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

9/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel normierte Zeilenstufenform (Fortsetzung von oben)
 
0 0 1 −3
Gesucht: normierte Zeilen-
Gegeben: A = 0  2 1 1
stufenform (NZSF) von A
0 4 3 −1
   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1
   
0 2 1 1 0 2 1 1
III-2I
−−−−−−−−−→ 0  0 1 −3  −−−−III−−- II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren
   
0 2 0 4 1
I
0 1 0 2
I-II 2
−−−−− −−−−→  0 0 1 −3  −−−−− −−−→  0 0 1 −2 
Vielfaches einer Multiplikation
Zeile zu einer 0 0 0 0 einer Zeile mit 0 0 0 0
anderen Zeile einer Zahl
addieren ungleich 0

Normierte Zeilenstufenform (NZSF) erreicht


10/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel normierte Zeilenstufenform (Fortsetzung von oben)
 
0 0 1 −3
Gesucht: normierte Zeilen-
Gegeben: A = 0  2 1 1
stufenform (NZSF) von A
0 4 3 −1
   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1
   
0 2 1 1 0 2 1 1
III-2I
−−−−−−−−−→ 0  0 1 −3  −−−−III−−- II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren
   
0 2 0 4 1
I
0 1 0 2
I-II 2
−−−−− −−−−→  0 0 1 −3  −−−−− −−−→  0 0 1 −2 
Vielfaches einer Multiplikation
Zeile zu einer 0 0 0 0 einer Zeile mit 0 0 0 0
anderen Zeile einer Zahl
addieren ungleich 0

Normierte Zeilenstufenform (NZSF) erreicht


10/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel normierte Zeilenstufenform (Fortsetzung von oben)
 
0 0 1 −3
Gesucht: normierte Zeilen-
Gegeben: A = 0  2 1 1
stufenform (NZSF) von A
0 4 3 −1
   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1
   
0 2 1 1 0 2 1 1
III-2I
−−−−−−−−−→ 0  0 1 −3  −−−−III−−- II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren
   
0 2 0 4 1
I
0 1 0 2
I-II 2
−−−−− −−−−→  0 0 1 −3  −−−−− −−−→  0 0 1 −2 
Vielfaches einer Multiplikation
Zeile zu einer 0 0 0 0 einer Zeile mit 0 0 0 0
anderen Zeile einer Zahl
addieren ungleich 0

Normierte Zeilenstufenform (NZSF) erreicht


10/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel normierte Zeilenstufenform (Fortsetzung von oben)
 
0 0 1 −3
Gesucht: normierte Zeilen-
Gegeben: A = 0  2 1 1
stufenform (NZSF) von A
0 4 3 −1
   
0 0 1 −3 0 2 1 1
↔ II
0 2 1 1 −−−−−I − −−−−−→ 0 0 1 −3
Zeilen vertauschen
0 4 3 −1 0 4 3 −1
   
0 2 1 1 0 2 1 1
III-2I
−−−−−−−−−→ 0  0 1 −3  −−−−III−−- II
−−−→  0 0 1 −3 
Vielfaches einer Vielfaches einer
Zeile zu einer 0 0 1 −3 Zeile zu einer 0 0 0 0
anderen Zeile anderen Zeile
addieren addieren
   
0 2 0 4 1
I
0 1 0 2
I-II 2
−−−−− −−−−→  0 0 1 −3  −−−−− −−−→  0 0 1 −2 
Vielfaches einer Multiplikation
Zeile zu einer 0 0 0 0 einer Zeile mit 0 0 0 0
anderen Zeile einer Zahl
addieren ungleich 0

Normierte Zeilenstufenform (NZSF) erreicht


10/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
13.3 Anwendung auf lineare Gleichungssysteme

Um das LGS Ax = b zu lösen, wenden wir den Gauß-Algorithmus


auf die erweiterte Koeffizientenmatrix an:
 
a1,1 a1,2 ... a1,n b1
 a2,1 a2,2 ... a2,n b2 
[A, b] = [A|b] = 
 
.. .. .. .. .. 
 . . . . . 
am,1 am,2 . . . am,n bm
Die Anwendung der elementaren Zeilenoperationen auf die
erweitere Koeffizientenmatrix verändert die Lösungsmenge des
linearen Gleichungssystems Ax = b nicht.

Ist die Matrix in ZSF oder NZSF, so können wir die Lösung(en)
des Gleichungssystems durch Rückwärtssubstitution bestimmen.

11/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Satz 13.6 (Struktur der Lösungsmenge)
Das LGS Ax = b mit A ∈ Km,n und b ∈ Kn habe eine Lösung
xP ∈ Kn . Diese spezielle Lösung wird auch partikuläre Lösung
genannt. Dann gilt

L(A, b) = {x ∈ Kn | Ax = b}
= {xP + x ∈ Kn | Ax = 0} =: xP + L(A, 0).

12/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019
Beispiel: Sei Ax = b mit
   
1 2 0 3 1
A = 0 0 1 4 ∈ R3,4 , b = 3 ∈ R3 .
0 0 0 0 0
Dann ist für x4 = t ∈ R und x2 = s ∈ R:
x1 = 1 − 2s − 3t x3 = 3 − 4t
Daher ist       

 1 −2 −3


0  1  0
  
L(A, b) =   + s   + t   s, t ∈ R
     

 3 0 −4 

0 0 1
 
       
1 
 −2 −3 

0   1  0 
=  + s   + t   s, t ∈ R .
3   0 −4 
 
0 0 1
 
|{z} | {z }
=xP
   # −3
 −2
"

=span 1 , 0  =L(A,0)
 0 −4 
0 1

13/13 13. Vorlesung: Lineare Gleichungssysteme P. Winkert, Wintersemester 2019/2020, 14. November 2019