Sie sind auf Seite 1von 6

DEUTSCHE KLASSE

KLASSE: 1 AL FARGHANI

ZEIT: 8:00-10:00 am Morgen

TAG: DONNERSTAG

DATUM: DEN 26 MӒRZ 2020

THEMA: DIE FAMILIE

1.0 Schauen Sie die Video an. (video watching)

https://www.youtube.com/watch?v=npzGh2GorGQ

2.0 Sammeln Sie die Wortschatz in einer Mindmap. (collecting vocabulary in a mind
map)

Please really look at these articles;

Der/r = maskulin (male)

Das/s = neutrum (neutral)

Die/e = Femininum (female)

Please collect those vocabs with the articles.

3.0 Bilden Sie Ihren Familienbaum. (drawing your own Family tree )

4.0 Machen Sie ihre power point Prӓsentation unter Thema: Meine Familie.
( making powerpoint of your own family.the Thema is Meine Familie.)

* If you don’t have computer,you may do this assignment on the paper and snap the picture
of your assignment, put it into a file and send it to me at norazlinda@smstj.edu.my. Or at
telegram e-learning pintar 1.

Viel Spass beim Deutsch lernen.

Danke Schön!!!

Beste Gruesse aus Seremban,


Die fleissige Frau Linda…

# bleiben Sie zuhause!


DEUTSCHE KLASSE

KLASSE: 2 AL FARGHANI

ZEIT: 8:00-10:00 am Morgen

TAG: DONNERSTAG

DATUM: DEN 26 MӒRZ 2020

THEMA: ESSEN UND TRINKEN

1.0 Schauen Sie die Video an. (video watching)

https://www.youtube.com/watch?v=duLa0sYcWSs

2.0 Sammeln Sie die Wortschatz in einer Mindmap. (collecting vocabs in a mind
map)

Please really look at these articles;

Der/r = maskulin (male)

Das/s = neutrum (neutral)

Die/e = Femininum (female)

Please collect those vocabulary with the articles but no article needed to plural 

3.0 Jetzt schreiben Sie die Zutaten vom Rezept. (Recipe writing)

4.0 Dann ordne Sie die Methode vom Rezept zu. (rewrite in a right process)

1 -Jetzt ist die gebratener Reis fertig


2 - Danach schlagen Sie die Eier auf.
3 - Zuerst müssen Sie ein Eier in eine kleine Schüssel geben.
4 - Spӓter geben Sie Eier und einen Teil der Frühlingszwiebeln zu.
5 - Und dann geben Sie die Karrotten zu.
6 - Dann wӓrmen Sie Ӧl in einem Wok bei mittlerer Hitze.
7 - Danach geben Sie die gekochter Reis zu.
8 - Zum Schluss richten Sie sie in einer Servierschüssel.
9 - Dann verrühren Sie das Ei.
10 - Rühren Sie um und braten Sie weiter.
11 - Danach geben sie Salz und Pfeffer zu.
5.0 Wӓhlen sie 5 Verben von Methode und konjugieren Sie sie. (Verb conjugating-
ich bis sie)

* If you don’t have computer,you may do this assignment on the paper and snap the picture
of your assignment, put it into a file and send it to me at norazlinda@smstj.edu.my. Or at
telegram e-learning pintar 2.

Viel Spass beim Deutsch lernen.

Danke Schön!!!

Beste Gruesse aus Seremban,


Die fleissige Frau Linda…

# bleiben Sie zuhause!

DEUTSCHE KLASSE
KLASSE: 3 AL FARGHANI

ZEIT: 8:00-10:00 am Morgen

TAG: DONNERSTAG

DATUM: DEN 26 MӒRZ 2020

THEMA: GRAMMATIK - PERFEKT

1.0 Schauen Sie die Video an. (video watching)

https://www.youtube.com/watch?v=sC1kWsL_Azo

2.0 Schreiben Sie die Üebungen aus dem Video.(write the exercises given in the
video)

3.0 Jetzt schreiben Sie die Regeln von Perfekt. (write the rules of Perfekt)

Ich habe Deutsch gelernt

H…. P….

4.0 Dann erganzen Sie die Tabelle (Bildung des Partizip II)

Infinitiv ge Verbstammt t oder et


machen ge mach t

5.0 Unterstreichen sie Partizip II Verben von den Text. (underline Partizip II)

Herr Müller und Herr Schulz


Ach, Herr Schulz - das Leben kann so schön sein.
- Was meinen Sie, Herr Müller?
Meine Tochter Lena...
- Wie alt ist Ihre Tochter denn?
Sie ist 13 Jahre alt.
- Oh, Herr Müller. Mit 13 sind Kinder oft schwierig.
Ja, sehr schwierig. Aber vor ein paar Tagen...
- Was war vor ein paar Tagen?
Lena ist ohne Protest pünktlich um 7 Uhr aufgestanden.
- Ohne Protest und so früh – toll, Herr Müller!
Ja, Herr Schulz. Sie hat geduscht und sich ordentlich angezogen.
- Sehr gut!
Danach hat sie gefrühstückt: Milch, Müsli und Obst.
- Enorm gesund – wirklich!
Und nicht nur das, Herr Schulz! Wir haben zusammen gefrühstückt, über viele Sachen
gesprochen und viel gelacht.
- Sehr gut, Herr Müller! Ein Frühstück, viel Humor und Kommunikation zwischen Vater und
Tochter sind sehr wichtig.
Stimmt, Herr Schulz! Dann hat Lena die Zähne geputzt. Danach hat sie gelacht, mich geküsst,
ihren Rucksack genommen und ist in die Schule gegangen.
- Das ist toll Herr Müller, wirklich!
Ja, Herr Schulz. Direkt nach der Schule ist sie sofort nach Hause gekommen und hat ohne
Protest Gemüse und Fisch gegessen.
- Super! Vitamine und Proteine sind sehr wichtig.
Direkt nach dem Essen hat sie nicht mit ihren Freundinnen telefoniert und nicht am Computer
gespielt. Sie hat eine Stunde Mittagschlaf gemacht.
- Das ist gut für Kopf und Körper.
Direkt nach der Siesta hat sie Tee getrunken und Gymnastik gemacht. 
- Und dann, Herr Müller?
Lena hat gelernt. Sie hat die Hausaufgaben gemacht. Drei Stunden hat sie geschrieben,
gelesen, gerechnet, gezeichnet, Klavier geübt.
- Ein super Mädchen – Ihre Lena.
Auch danach ist sie nicht mit ihren Freundinnen weggegangen. Und sie hat nicht telefoniert. 
- Und hat sie gechattet, gesimst oder getwittert?
Nein, Herr Schulz. Auch nicht.
- Und gemailt oder bei Facebook geschaut oder gepostet?
Nein, Herr Schulz. Sie hat keine E-Mails geschrieben und hat nicht bei Facebook geschaut oder
gepostet.
- Hat sie Selfies gemacht?
Nein, sie hat keine Selfies gemacht.
- Und am Abend, Herr Müller?
Am Abend haben wir zusammen Tomatensuppe gegessen und Apfelsaft getrunken. Sie hat nicht
mit dem Handy gespielt, keine Musik gehört und nicht ferngesehen. Sie hat von der Schule, von
ihren Freundinnen und von ihren Plänen gesprochen. 
- Wunderbar!
Danach hat sie ohne Protest die Küche aufgeräumt.
- Und dann, Herr Müller?
Das weiß ich nicht, Herr Schulz. Dann bin ich aufgewacht.
* If you don’t have computer,you may do this assignment on the paper and snap the picture
of your assignment, put it into a file and send it to me at norazlinda@smstj.edu.my. Or at
telegram e-learning pintar 2.

Viel spass beim Deutsch lernen..:)

Danke Schön!!!

Beste Gruesse aus Seremban,


Die fleissige Frau Linda…

# bleiben Sie zuhause!