Sie sind auf Seite 1von 1

Arbeitsauftrag zur Einleitung aus dem Lehrmittel

„Neue Korrespondenz für Berufstätige“ von Ignaz Wyss

Lernziel: Als Techniker HF (vgl. dazu Kompetenzanforderung im Curriculum) sind in


der Lage, die wichtigsten Grundregeln der Korrespondenz zu nennen. Sie verstehen
dabei insbesondere den Charakter des Prinzips; d. h. Sie verstehen, dass es sich
dabei um allgemeingültige Regeln für jede Art der geschäftlichen Korrespondenz
handelt.

Erweitertes Lernziel: Sie sind in der Lage diese Prinzipien in beliebigen Textarten
innerhalb der Korrespondenz zu erkennen (Analyse) und diese beim Verfassen von
Geschäftsbriefen anzuwenden (Kompetenz).

Vorgehen: Sie erarbeiten in einer Kleingruppe die Inhalte der Einleitung aus dem
Lehrmittel „Neue Korrespondenz für Berufstätige“. Sie erarbeiten jenen Teil, der
Ihnen vom Dozenten zugeteilt wurde.
a) Sie erstellen auf zwei zusammengeklebten Flipchart-Blättern eine
übersichtliche, sorgfältige, saubere Darstellung dieser Inhalte. Eine gute
Informationsdichte ist erwünscht. In Ihrer Darstellung wählen Sie daher eine
strukturierte Darstellungsform.
b) Sie überlegen sich und notieren auf einem separaten Blatt die Gründe für Ihre
Darstellung.
c) Sie präsentieren Ihr Flipchart der Klasse. Sie erläutern die Inhalte Ihres
Abschnitts und begründen Ihre Darstellungsart.

Zeitaufwand für die Erarbeitung: 15-20 min.


Dauer der Gruppenarbeit insgesamt: 50 min.