Sie sind auf Seite 1von 22

Original BMW Zubehör.

Einbauanleitung.
Nachrüstung DVD-System Portable
BMW 5er Limousine (E 60), (E60 CHL)

Nachrüstsatz-Nr.: 65 12 0 406 326 Einbausatz DVD-System Portable ohne SA 403


65 12 0 406 327 Einbausatz DVD-System Portable mit SA 403
65 12 0 406 657 Einbausatz DWA für DVD-System Portable
65 12 0 426 785 Einbausatz DWA für DVD-System Portable (USA)
65 12 0 417 848 Umrüstsatz E60 CHL/grau
65 12 0 417 849 Umrüstsatz E60 CHL/beige

Einbauzeit
Die Einbauzeit beträgt ca. 4,5 Stunden, die je nach Zustand und Ausstattung des Fahrzeuges abwei-
chen kann.

Wichtige Hinweise
Diese Einbauanleitung ist in erster Linie zum Gebrauch in der BMW Handelsorganisation sowie durch
autorisierte BMW Service Betriebe bestimmt;
Zielgruppe dieser Einbauanleitung ist in jedem Falle an BMW Fahrzeugen ausgebildetes Fachpersonal
mit entsprechenden Fachkenntnissen.
Alle Arbeiten sind mit Hilfe von aktuellen BMW Reparaturanleitungen, Stromlaufplänen, Wartungshand-
büchern und Arbeitsanleitungen in rationeller Reihenfolge mit den vorgeschriebenen Werkzeugen
(Sonderwerkzeugen) und unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheitsvorschriften durchzu-
führen.
Wenn Montage- oder Funktionsprobleme auftreten, können Sie unnötigen Aufwand und Kosten
sparen, indem Sie sich schon nach kurzer Fehlersuche (ca. 0,5 Stunden) an folgende Stellen
wenden:
1. entweder an Ihre nationale Vertriebsgesellschaft oder Ihr Regionalbüro oder
2. über das Aftersales Assistance Portal (ASAP) an den Support, und zwar mit Hilfe der
optionalen Applikation „Teiletechnischer Support“.
Geben Sie die Fahrgestellnummer sowie Teilenummer des verbauten Nachrüstsatzes und eine
genaue Problembeschreibung an.
Den Ausdruck dieser Einbauanleitungen nicht archivieren, da über ASAP tägliches Update!
Alle Abbildungen zeigen LHD-Fahrzeuge, bei RHD-Fahrzeugen ist sinngemäß entsprechend vorzu-
gehen.
Piktogramme:
Kennzeichnet Hinweise, die Sie auf Gefahren aufmerksam machen.
!

Kennzeichnet Hinweise, die Sie auf Besonderheiten aufmerksam machen.

 Kennzeichnet das Ende des Hinweis- bzw. Achtungtextes.

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 1


Montagehinweise
Bei der Verlegung von Kabeln/Leitungen ist darauf zu achten, dass sie nicht geknickt oder beschädigt
werden. Die dabei entstehenden Kosten werden von der BMW AG nicht vergütet.
Zusätzlich verlegte Kabel/Leitungen müssen mit Kabelbändern befestigt werden.
Falls angegebene PIN-Kammern belegt sind, müssen Brücken, Doppelvercrimpungen oder
Parallelanschläge durchgeführt werden.
Vor dem Einbau der Nachrüstung muss mit dem Testprogramm CIP
(Codieren, Individualisieren, Programmieren) der Steuergerätezustand geprüft werden. Werden bei der
Prüfung fehlerhafte Zustände in einem oder mehreren Steuergeräten erkannt, so sind diese zunächst
mit der Funktion „Software laden" zu aktualisieren.
Alle Abbildungen zeigen LHD-Fahrzeuge, bei RHD-Fahrzeuge ist sinngemäß entsprechend vorzu-
gehen.
Bestellhinweise
Der DVD-Player mit Fernbedienung und Kopfhörer sowie die Dockingstation sind nicht im Lieferumfang
enthalten und müssen gesondert bestellt werden.
Sonderausstattungsverzeichnis
Folgende Sonderausstattungen sind beim Einbau des Nachrüstsatzes zu berücksichtigen:
SA 403 Glasschiebedach
SA 302 Diebstahlwarnanlage (DWA)
Erforderliches Sonder- und Spezialwerkzeug
54 1 230, Torx
Blindnietmuttern Zange

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 2


Inhaltsverzeichnis

Kapitel Seite

1. Teileübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

2. Vorarbeiten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

3. Anschlussübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

4. Einbau- und Verlegeschema . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

5. DVD-System einbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

6. Abschließende Arbeiten und Codierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

7. Stromlaufplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

8. Kundeninformation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 3


1. Teileübersicht

A B C

E F G
D
H

I J K L M N O

R S U
P Q T

$  " -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 4


1. Teileübersicht

Legende

A Kabelsatz-DVD (1 Stück)
B Kabelsatz-Innenleuchte (1 Stück)
C Spriegel (1 Stück) (nur mit Schiebedach)
D Spriegel (1 Stück) (nur ohne Schiebedach)
E Dockingstation (1 Stück) (nicht im Lieferumfang enthalten)
F Blende DVD-Player (1 Stück)
G DVD-Player (1 Stück) (nicht im Lieferumfang enthalten)
H Kopfhörer/Fernbedienung (2/1 Stück) (nicht im Lieferumfang enthalten)
I Linsenblechschraube (4 Stück) 3,5 x 13
J Zylinderschraube (6 Stück) M4 x 30
K Sicherung (1 Stück) 5A
L Kabelbinder (20 Stück)
M Kabelhalter (8 Stück)
N Dämpfungswürfel (5 Stück) 33 x 33 x 14 mm
O Dämpfungsstreifen (5 Stück) 50 x 30 x 12 mm
P Klapperschutz (2 Stück)
Q Klebefilz (20 Stück)
R Miniverbinder (2 Stück)
Nur für E60 CHL
S Blende Make-up Modul (1 Stück)
T Kabelsatz-Innenleuchte (1 Stück)
U Blende DVD-Player (1 Stück)

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 5


1. Teileübersicht

V W X Y Z

AB AC

AA AD

$  & -

Legende

Nur für Fahrzeuge ohne Schiebedach


V Innensechskantschraube (4 Stück) M5 x 12
W Unterlegscheibe (4 Stück)
X Blindnietmutter (4 Stück) M5

Nur für Fahrzeuge mit DWA (muss gesondert bestellt werden)


Y Einbaurahmen (2 Stück)
Z Blende (2 Stück)
AA Diebstahlwarnanlage (1 Stück)
AB Schablone (1 Stück)
AC Klebestreifen (2 Stück) 80 x 15 mm
AD Verlängerungskabel nur USA

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 6


2. Vorarbeiten

TIS-Nr.
Kurztest durchführen ---
Minuspol der Batterie abklemmen 12 00 ...

Folgende Komponenten sind vorab zu demontieren


Sicherheitshinweise bei Arbeiten an Fahrzeugen mit
! Airbagsystemen beachten.
Himmelbespannung (mit Schiebedach) aus- und einbauen 51 44 011
Lehnenseitenteil rechts aus- und einbauen 52 26 008
Gepäckraumboden ausbauen 51 47 101
Verkleidung Gepäckraum hinten rechts ausbauen 51 47 161

Nur bei SA 302 (Diebstahlwarnanlage)


Ultraschallmodul ausbauen 65 75 565

Nur bei E60 CHL


Blende Make-up Modul ausbauen 51 00 ....

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 7


3. Anschlussübersicht

A A2
A1
A3

$ % -
Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./
Querschnitt Steckplatz
A Kabelsatz-DVD --- --- --- ---
A1 Buchsengehäuse 3-polig SW --- --- An Dockingstation X4
A2 Kabelschuh Ø 6 mm Kl. 31 BR Am Kammverbinder Rücklicht rechts X13794
0,75 mm2
A3 Flachfederkontakt Kl. 30g RT/GE Am Sicherungshalter Kofferraum rechts X11011 PIN 5
0,75 mm2 ab 09/05
X11011 PIN 4

B2
B1 B

B3

$ & -

Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./


Querschnitt Steckplatz
B Kabelsatz-Innenlicht --- --- --- ---
B1 Stiftgehäuse 8-polig WS --- --- Am vorhandenen Stecker Innenlicht X1855 B
B2 Buchsengehäuse 4-polig SW --- --- Am Innenlicht DVD-Blende links IB1
B3 Buchsengehäuse 4-polig SW --- --- Am Innenlicht DVD-Blende rechts IB2

T2
T
T1

T3

$  " -
Position Bezeichnung Signal Kabelfarbe/ Anschlussort im Fahrzeug Kurzbez./
Querschnitt Steckplatz
T Kabelsatz-Innenlicht --- --- --- ---
T1 Stiftgehäuse 3-polig VIO --- --- Am vorhandenen Stecker Make-up-Spiegel X5
T2 Buchsengehäuse 4-polig SW --- --- Am Innenlicht DVD-Blende links IB1
T3 Buchsengehäuse 4-polig SW --- --- Am Innenlicht DVD-Blende rechts IB2

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 8


4. Einbau- und Verlegeschema

2
A 3
E65
1

E
4

Y
B/T

$  "! -

Legende

A Kabelsatz-DVD
B Kabelsatz-Innenleuchte
T Kabelsatz-Innenleuchte E60 CHL
E Dockingstation
Y Diebstahlwarnanlage

1 Ultraschallsensoren
2 X11011 Sicherungsträger
3 X13794 Massekammverbinder
4 X1855B Innenraumleuchte

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 9


5. DVD-System einbauen

Nur für Fahrzeuge mit SA 403 (Glasschiebe-


2 dach).
Halteblech (1) abschrauben (nicht bei E60 CHL)
und Sechskantschrauben (2) der Schiebedach-
kassette herausdrehen.
1

2 $  -

Nur für E60 CHL.


Haltebügel (1) von der Schiebedachkassette (2)
1 entfernen.
2

$  "" -

Nur für Fahrzeuge mit SA 403 (Glasschiebe-


dach).
Spriegel C einsetzen und mit Sechskant-
O schrauben (2) an der Schiebedachkassette
befestigen.
C 2 Das im Bild 060 0110 E gelöste Halteblech (1)
2 wieder einbauen.
Dämpfungsstreifen O auf den Spriegel C kleben
(nicht bei E60 CHL).

$  -

Nur für E60 CHL.


Spriegel C einsetzen und mit Sechskant-
schrauben (2) an der Schiebedachkassette
befestigen.
Q
Klebefilz Q wie im Bild dargestellt auf Spriegel C
C 2 kleben.
2

$  "# -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 10


5. DVD-System einbauen

Nur für Fahrzeuge ohne SA 403 (Glas-


schiebedach.)
Halteblech (1) abschrauben.

$  -

Spriegel D am Querträger (2) ansetzen,


V/W 2 ausmitteln und Bohrungen (1) anzeichnen.
D Für Bohrungen (1) Tiefenanschlag
verwenden, um eine Beschädigung der
Dachaussenhaut zu vermeiden.
1 X Blindnietmuttern X mit Blindnietmuttern-Zange
X befestigen.
Spriegel D mit Innensechskantschrauben V und
7 mm
Unterlegscheiben W am Fahrzeugdach
befestigen.
Das im Bild 060 0112 E gelöste Halteblech (1)
060 0246 E
wieder einbauen.
Nur für Fahrzeuge mit SA 302 (DWA).
2 Nicht für E60 CHL.

AD Bereich der Klebeflächen von DWA-Modul AA


und Spriegel C/D mit Beta Cleaner reinigen.
AC AA
Sensor (1) mit hellgrauem Kabel auf linke
Fahrzeugseite und Sensor (2) mit dunkel-
grauem Kabel auf rechte Fahrzeugseite
1 verlegen.
Um eine dauerhafte Verklebung zu Gewähr-
leisten, muss die Farbcodierung der Klebe-
C/D $  & - folie unbedingt beachtet werden.
Weiße Folie von beiden Klebestreifen AC ab-
ziehen und auf DWA-Modul AA kleben.

Braune Folie von beiden Klebestreifen AC


abziehen und anschließend DWA-Modul AA auf
Spriegel C/D kleben und fest andrücken.
DWA-Modul mit Fahrzeug-Kabelbaum verbin-
den.
Nur für USA.
Verlängerungskabel AD verwenden und Steck-
verbindung mit Klapperschutz P umkleben.

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 11


5. DVD-System einbauen

Nur für E60 CHL.


2
DWA-Modul AA wie im Bild bemaßt, mit An-
schlussstecker in Fahrtrichtung vorn,
positionieren.
AA
30 mm Sensor (1) mit hellgrauem Kabel auf linke
Fahrzeugseite und Sensor (2) mit dunkel-
1 grauem Kabel auf rechte Fahrzeugseite
verlegen.
Die Verklebung des DWA-Moduls AA erfolgt in
gleicher Reihenfolge wie im vorigen Bild
beschrieben.
060 0248 E
DWA-Modul mit Fahrzeug-Kabelbaum verbin-
den.
Für alle Fahrzeuge.
Kabelsatz-DVD A entlang des Hauptkabelbaums
zum Sicherungsträger Kofferraum rechts
verlegen.
Kabelhalter M, zum Befestigen des Kabels am
Dachspriegel, verwenden.

M A Die Funktionsweise des Airbags darf durch


! die Kabelverlegung nicht beeinträchtigt
werden.

$  "' -

Nur für Fahrzeuge vor 09/05.


X11011
Im Kofferraum rechts, Pinning wie folgt vor-
nehmen:
X13794
Abgriff A3 RT/GE in 10-poliges Buchsen-
gehäuse WS X11011 PIN 5 einstecken.
A A2 Falls PIN 5 belegt ist, Buchsenkontakt vom Ab-
griff A3 abtrennen und Parallelanschlag mit Mini-
R verbinder R an X11011 PIN 5 anbringen.
K A3 Abgriff A2 BR an Massekammverbinder X13794
schrauben.
$ ! -
Sicherung 5A K im Steckplatz 87 einsetzen.
Falls Steckplatz 87 bereits mit mehr als 5A
abgesichert ist, entfällt Sicherung K.
Falls Steckplatz 87 mit weniger als 5A ab-
gesichert ist, muss diese gegen Sicherung K
ausgetauscht werden.

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 12


5. DVD-System einbauen

Nur für Fahrzeuge ab 09/05.


X11011
Pinning wie folgt vornehmen:

X13794 Buchsenkontakt vom Abgriff A3 RT/GE


abtrennen.
Parallelanschlag mit Miniverbinder R an
A 12-poliges Buchsengehäuse SW X11011 PIN 4
A2 RT/GE anbringen.
R Abgriff A2 BR an Massekammverbinder X13794
A3 schrauben.

$ % -

Nur für Fahrzeuge ohne SA 403 (Glas-


schiebedach).
2 Abdeckung (2) für 3. Bremslicht zum Bemaßen in
1 Himmel einclipsen.
Dachhimmel (1), wie im Bild dargestellt, be-
235 mm

schneiden.
470 mm

N
Jeweils zwei Dämpfungswürfel N übereinander
auf die Oberseite des Dachhimmels in die Ecken
50 mm der Ausprägung kleben.
50 mm

290 mm 540 mm

060 0119 E

Nicht für E60 CHL.


Nur für Fahrzeuge mit SA 403 (Glasschiebe-
dach).
70 mm 1
Dachhimmel (1) wie im Bild dargestellt beschnei-
235 mm

den.
470 mm

N Jeweils zwei Dämpfungswürfel N übereinander


auf die Oberseite des Dachhimmels in die Ecken
50 mm
der Ausprägung kleben.
50 mm

290 mm

060 0118 E

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 13


5. DVD-System einbauen

Nicht für E60 CHL.

AB Nur für Fahrzeuge mit SA 302 (DWA).


Beschriftete Seite der Blattschablone AB auf die
Oberseite der Himmelbespannung (2) bündig mit
Ausstanzung-Haltegriff (1) an der linken Fahr-
2 zeugseite anlegen.
Ausschnitt mit Stift auf Himmelbespannung (2)
AB 1 übertragen und exakt ausschneiden.
Für die rechte Fahrzeugseite Blattschablone AB
wenden (Beschriftung lesbar) und analog vorge-
hen.
$  # -
Beschriftung der Blattschablone AB hin-
sichtlich der Fahrzeugseite und Fahrtrich-
tung beachten.

Nur für E60 CHL.


Dachhimmel (1) wie im Bild dargestellt
70 mm 1 beschneiden.
Jeweils zwei Dämpfungswürfel N übereinander
235 mm

auf die Oberseite des Dachhimmels in die Ecken


470 mm

N der Ausprägung kleben.

50 mm
50 mm

280mm

060 0251 E

Zur Befestigung der Blende Make-up Modul, auf


beiden Seiten des Einbaurahmens (1), eine Nut
1 (2) wie im Bild dargestellt in den Kunststoff feilen.

a= 4 mm
b=13 mm
c= 3 mm


2
2

  

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 14


5. DVD-System einbauen

Blende S mit der mit Stoff umspannten Seite in


Fahrtrichtung hinten in den Einbaurahmen
1 einschieben.
Zur Arretierung die Haltebügel (1) der Blende S in
die Nut (2) biegen.
2
S

S
$  #! -

Beschriftete Seite der Blattschablone AB auf die


Oberseite der Himmelbespannung (2) bündig mit
Ausstanzung-Haltegriff (1) an der linken Fahr-
AB AB zeugseite anlegen.
Blattschablone AB um 140 mm in Fahrtrichtung
nach vorn, parallel zum Ausschnitt DVD (3)
verschieben.
2
Ausschnitt mit Stift auf Himmelbespannung (2)
1
übertragen und exakt ausschneiden.
3 Für die rechte Fahrzeugseite Blattschablone AB
wenden (Beschriftung lesbar) und analog vor-
$  #" -
gehen.
Beschriftung der Blattschablone AB
hinsichtlich der Fahrzeugseite und
Fahrtrichtung beachten.

Vor dem Einsetzen der Innenraumleuchte (2) in


3 den Dachhimmel, Klammern (1) mit
Isolierband (3) abkleben.

3
2

1 1 $  ## -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 15


5. DVD-System einbauen

Für alle Fahrzeuge.

2 Himmelbespannung (3) wieder einbauen.


4
Abgriff A1 und Anschlussstecker Innenraum-
3 beleuchtung (1) durch Ausschnitt der Himmel-
bespannung (2) führen.

5 Nur für Fahrzeuge mit SA 302 (DWA).


Sensor (4) durch Ausschnitt (5) und Blechrah-
4 men Y führen.
1 Y Blechrahmen Y in Ausschnitt (5) einsetzen und
A1 $  #$ -
durch Umbiegen der Laschen befestigen.

Nur für E60 CHL.

2 3-poligen Anschlussstecker X5 der


Make-up-Beleuchtung durch Ausschnitt der
X5 Himmelbespannung (2) führen.

$  #% -

Nur für Fahrzeuge mit SA 302 (DWA).


Sensor (1) in Blende Z einclipsen und zusammen
in Ausschnitt (2) einrasten.
G Sensorenspitzen jeweils zu den Seiten-
fenstern ausrichten.
Pfeil zeigt in Fahrtrichtung.
1
2

Z
$  #& -

Abgriff A1 vom Kabelsatz-DVD an Docking-


C/D station E anstecken.
E Dockingstation E mit sechs Schrauben J an
Spriegel C/D befestigen.

A1

$  " -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 16


5. DVD-System einbauen

Nicht für E60 CHL.


P X1855B
Abgriffe B2 und B3 auf Innenleuchten (1) von
Blende DVD-Player F stecken.
B1
Abgriff B1 mit vorhandenem Stecker Innen-
B2 B3 beleuchtung X1855B verbinden.
Diese Steckverbindung mit Klapperschutz P
umkleben.
F

1
$  # -
Nur für E60 CHL.
P X5 Innenraumleuchten (1) aus der nicht benötigten
Blende F ausbauen und in Blende U einbauen.
T1 Abgriffe T2 und T3 auf Innenleuchten (1) von
T2 T3 Blende DVD-Player U stecken.
Abgriff T1 mit vorhandenem Stecker
U Make-up-Spiegel X5 verbinden.
Diese Steckverbindung mit Klapperschutz P
umkleben.
1
$  #' -

Für alle Fahrzeuge.


Blende DVD-Player F/U auf Dockingstation E
clipsen und seitlich mit vier Linsenblech-
schrauben I befestigen.

E
I

F/U

$  $ -

Blende DVD-Player F/U muss exakt am Dach-


1 himmel (2) aufliegen.
2 3 Eventuell auftretende Spalten (1) oder Uneben-
heiten werden mit Klebefilz Q ausgeglichen.
Q Hierbei Blende DVD-Player F/U abmontieren,
Dachhimmel (2) vorsichtig anheben und
Klebefilz Q an den entsprechenden Stellen auf
Dachspriegel C/D kleben.

3 Gegebenenfalls Sicken (3) vom Dachhimmel (2)


mit Zange weich bördeln.
F/U
$  $ -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 17


5. DVD-System einbauen

Mittlere Verriegelung (1) seitlich verschieben


und DVD-Player G in Dockingstation einlegen.
1
DVD-Player G wird mit Fingerdruck an den Eck-
bereichen (2) zusätzlich verriegelt.

2
G
$  & -

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 18


6. Abschließende Arbeiten und Codierung

- Fahrzeugbatterie anklemmen
- Kurztest durchführen
- Funktionstest durchführen
- Fahrzeug sinngemäß zusammenbauen
- Kundeninformation dem Kunden aushändigen

Nur für Fahrzeuge ohne SA 302 (DWA).


Das Nachrüstsystem ist nicht codierrelevant.
Nur für Fahrzeuge mit SA 302 (DWA).
Das Nachrüstsystem ist codierrelevant. Über Pfad ’Nachrüstung Fond-DVD’ aktivieren.

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 19


7.

 
 


© BMW AG, München


 


 


Stromlaufplan

  

 

 


 






 


 


 

 











01 29 0 406 668
     





   
 
 

 
     

 
   
  

     
  
 
  
   
 

 
 



 
 
    


9.2006 (E/C)



 

20
7. Stromlaufplan

Legende

A1* Stecker 3-polig SW, an Dockingstation E


A2* Ringöse, Abgriff Kl. 31 am Massekammverbinder X13794
A3* Buchsenkontakt, Abgriff Kl. 30g am Stecker X11011
A46 Sicherungsträger Kofferraum
B1* Stecker 8-polig WS
B2* Stecker 4-polig SW, an linke Innenleuchte
B3* Stecker 4-polig SW, an rechte Innenleuchte
E* Dockingstation
IB1* Linke Innenleuchte
IB2* Rechte Innenleuchte
X1* Verbinder Kl. 30g
T1* Stiftgehäuse 3-polig VIO, an Make-up-Stecker
T2* Buchsengehäuse 4-polig SW, an Leseleuchte DVD Portable
T3* Buchsengehäuse 4-polig SW, an Leseleuchte DVD Portable
X2* Verbinder Kl. 31
X3* Verbinder IB
X4* Stiftgehäuse 3-polig SW, an Dockingstation
X704 Verbinder Kl. 30g
X1855B Stecker 8-polig WS, Innenlichtversorgung
X11011B vor 09/05 Buchsengehäuse 10-polig WS, Sicherungshalter Kofferraum rechts
ab 09/05 Buchsengehäuse 12-polig SW, Sicherungshalter Kofferraum rechts

Alle mit * gekennzeichneten Bezeichnungen gelten nur für diese Einbauanleitung bzw. diesen Stromlaufplan

Kabelfarben

BR Braun
GE Gelb
RT Rot
BL Blau

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 21


8. Kundeninformation

Dem Kunden aushändigen und der Fahrzeugbedienungsanleitung beilegen.


Die DVD-Anlage ist, im Sicherungsträger Kofferraum rechts, zweifach abgesichert.

Für Fahrzeuge vor 09/05.


- Fliegende Sicherung 5 Ampere angewickelt am DVD-Kabelbaum.
- 5 Ampere am Steckplatz 87.

Für Fahrzeuge ab 09/05.


- Fliegende Sicherung 5 Ampere angewickelt am DVD-Kabelbaum.
- 15 Ampere am Steckplatz 84.

Für alle Fahrzeuge.


- Die Spannungsversorgung wird bei abgezogenem Zündschlüssel automatisch nach 15 Minuten
beendet.

© BMW AG, München 01 29 0 406 668 9.2006 (E/C) 22