Sie sind auf Seite 1von 1

Der Monat Safar

Safar ist der ____________ Monat des islamischen Kalenders. Er folgt dem Monat ____________ und kommt
vor dem Rabi-ul-Awwal. Früher, als die Botschaft noch nicht zum Gesandten Allahs, Allah segne ihn und
schenke ihm Heil, gekommen war, schoben die ____________ diesen Monat hin und her, wie es ihnen passte.
Mal verlegten sie ihn nach vorn, mal verschoben sie ihn nach hinten. Allah ta aala sagt deshalb im Qur´an:
Wahrlich, die Zahl der Monate bei Allah beträgt 12 Monate; so sind sie im Buch Allahs festgelegt worden
seit dem Tage, da Er die Himmel und die Erde erschuf (…). [9:36]
Über den Safar gibt es auch zahlreiche ____________________, die falsch sind. Manche schreiben diesem
Monat zu, dass er schlechte Dinge mit sich bringt. Sie sagen, dass viele Katastrophen in ihm stattfanden und
dass es ein schlechtes Zeichen für eine _______ ist, wenn man genau in diesem Monat heiratet.
Wir Muslime aber schenken diesen falschen Ausagen keine Beachtung, sie sind nur Zeichen der Jahiliya
(Unwissenheit). _________________, Allahs Gesandter, Allah segne ihn und schenke ihm Heil, gab im Safar
seine geliebte Tochter ______________ seinem Ziehsohn`Alyy zur Frau.
Muhammad - salAllahu aleyhi wa salam - sagte nämlich:
Es gibt kein schlechtes Omen im Monat Safar und keine Ghoul (böse Geister). [Sahih Muslim]
Und Allah, Hocherhaben ist ER, sagt im heiligen ______________:
Es geschieht kein Unglück – außer durch den Willen Allahs. [64:11]
So vetrauen wir Muslime fest auf Allah, den Hocherhabenen, und wissen, dass Freude und Leid nah
beieinander liegen und jeder Zustand jederzeit geändert werden kann. Der Reiche kann _______ werden, der
unheilbar Kranke gesund und der Unglückliche _________. Kein Zustand ist ewig, alles _________ gebührt
Allah, der Macht über alle Dinge hat.
Muhammad, Qur´an, Fatima, arm, Araber, Behauptungen, zweite, Muharram, Ehe, froh, Lob
Der Monat Safar
Safar ist der ____________ Monat des islamischen Kalenders. Er folgt dem Monat ____________ und kommt
vor dem Rabi-ul-Awwal. Früher, als die Botschaft noch nicht zum Gesandten Allahs, Allah segne ihn und
schenke ihm Heil, gekommen war, schoben die ____________ diesen Monat hin und her, wie es ihnen passte.
Mal verlegten sie ihn nach vorn, mal verschoben sie ihn nach hinten. Allah ta aala sagt deshalb im Qur´an:
Wahrlich, die Zahl der Monate bei Allah beträgt 12 Monate; so sind sie im Buch Allahs festgelegt worden
seit dem Tage, da Er die Himmel und die Erde erschuf (…). [9:36]
Über den Safar gibt es auch zahlreiche ____________________, die falsch sind. Manche schreiben diesem
Monat zu, dass er schlechte Dinge mit sich bringt. Sie sagen, dass viele Katastrophen in ihm stattfanden und
dass es ein schlechtes Zeichen für eine _______ ist, wenn man genau in diesem Monat heiratet.
Wir Muslime aber schenken diesen falschen Ausagen keine Beachtung, sie sind nur Zeichen der Jahiliya
(Unwissenheit). _________________, Allahs Gesandter, Allah segne ihn und schenke ihm Heil, gab im Safar
seine geliebte Tochter ______________ seinem Ziehsohn`Alyy zur Frau.
Muhammad - salAllahu aleyhi wa salam - sagte nämlich:
Es gibt kein schlechtes Omen im Monat Safar und keine Ghoul (böse Geister). [Sahih Muslim]
Und Allah, Hocherhaben ist ER, sagt im heiligen ______________:
Es geschieht kein Unglück – außer durch den Willen Allahs. [64:11]
So vetrauen wir Muslime fest auf Allah, den Hocherhabenen, und wissen, dass Freude und Leid nah
beieinander liegen und jeder Zustand jederzeit geändert werden kann. Der Reiche kann _______ werden, der
unheilbar Kranke gesund und der Unglückliche _________. Kein Zustand ist ewig, alles _________ gebührt
Allah, der Macht über alle Dinge hat.
Muhammad, Qur´an, Fatima, arm, Araber, Behauptungen, zweite, Muharram, Ehe, froh, Lob
nimanoema.blogspot.com