Sie sind auf Seite 1von 1

Ansprüche Mietrecht

Ansprüche und Rechte des Mieters auf…


Gebrauchsgewährung (nur während der § 535 I 1
Mietzeit)
Nachbesserung bzw. Mängelbeseitigung § 535 I 2
(Erfüllungsanspruch)
Befreiung von der Mietzahlungspflicht § 536 I 1
ganz (bei Sach- oder Rechtsmängeln)
Teilweise Befreiung der Mietzahlungspflicht § 536 I 2
(Mietminderung) bei Sach- bzw.
Rechtsmängeln
Schadensersatz, wenn Sach-, Rechtsmangel § 536a I BGB
schon bie Vertragsschluss bestand (oder
aus Umständen, die der Vermieter zu
vertreten hat)
Recht zur Selbstvornahme (= Beseitigung § 536a II BGB (nur wenn der Vermieter mit
der Mängel) und Anspruch auf Ersatz der der Beseitigung des Sachmangels im Verzug
dazu erforderlichen Aufwendungen ist)
Rückzahlung zu viel gezahlter Miete § 812 I 1, 1. Fall
für Mängelfolgeschäden h.M. § 536 a
(ggf. auch §§ 823 ff)
(bei arglistigem Verschweigen des
Vermieters bei Vertragsverhandlungen
gem. §§ 280 I, 311 II)
Vermieter räumt Mieter den Gebrauch der - Primäranspruch: § 535 I 1
Sache nicht ein (ohne Zusammenhang mit - SchEA: §§ 280 I, III, 281 I 1 alt. 1
Sach- oder Rechtsmangel)
Schadensersatz, wenn Vermieter die SchE nach §§ 280 I, III, 283 1
Mietsache schuldhaft völlig zerstört oder
der vertragsmäßige Zustand ist nicht mehr
herzustellen
SchE bei Verletzung allgemeiner Schutz- §§ 280 I i.V.m. 241 II (bzw. 282)
und Sorgfaltspflichten

Ansprüche und Rechte des Vermieters auf…


Zahlung der Miete § 535 II
Schadensersatz, bei schuldhaften § 536 I 1
überschreiten des vertragsgem. Gebrauchs
Herausgabe der Untermiete, wenn Mieter § 812 I 1, Fall 1 (Eingriffskondiktion) str.
ohne Erlaubnis untervermietet hat