Sie sind auf Seite 1von 1

Bitte ziehen Sie Ihre Augenbrauen hoch. Schliesen Sie Ihre Augen. Zeigen Sie mir Ihre Zähne.

Blasen Sie Ihre


Wangen auf. Versuchen Sie zu pfeifen.
Bitte öffnen Sie den Mund und zeigen mir die Zunge. Bitte sagen Sie Ahh≪.
Ich werde ein Geräusch in der Nähe Ihrer Ohren machen. Bitte sagen Sie mir, auf welcher Seite Sie es hören.
Um Ihren Hals zu untersuchen, werde ich mich hinter Sie stellen. Ich taste jetzt nach der Schilddrüse. Bitte
schlucken Sie einmal.

Medizinische Bezeichnung Beschreibung


die Kallote - o.p.B
der Kopf der Meningismus - frei
die Kopfform normal/verändert
der Augapfel
der Exophtalmus = hervorstehender Augapfel
die Beweglichtkeit
normal
eingeschränkt
die Sklera, -en und die Konjunktiva, -en
ikterisch = gelblich
injiziert = rötlich
das Auge, -n der Augenhintergrund = fundus of the eye
die Stauungspapille = Ödem (n) an der Austrittstelle des Sehnervs
die Katarkt = gra er Star , Tr b ng (f) der Augenlinse (f)
die Pupille,-n
seitengleich (isokor)
nicht seitengleich (anisokor)
stecknadelkopfgroß = pinpoint
Reaktion auf Licht und Akkommodation (lichtreagibel)

der Gehörgang = auditory canal


das Trommelfell = eardrum
das Ohr, -en der Lichtreflex
das Aussehen der Gehörknöchelchen

die Nasenatmung
frei
behindert
der Nasengang
durchgängig = frei
behindert
das Septum
die Nase
die Deformation = die Verformung
die Nasenschleimhaut
geschwollen
das Sekret
die Nebenhöhle, -n = paranasal sinus
klopfdolent = der Klopfschmerz

die Mundhöhle = oral cavity


der Foeter = der Mundgeruch
der Alkohol
der Mund
das Aceton
die Zunge
belegt = coated