Sie sind auf Seite 1von 1

Abrechnungsempfehlung für die Behandlung nach der CHIVA-Methode

Seit dem EBM 2000 wurden die Ziffern für die Abrechnung der Varizenchirurgie gesplittet. Je nachdem, ob
der Chirurg die klassische Krossektomie anwendet oder nicht, können Teile von CHIVA demnach inzwischen
über die Kasse abgerechnet werden.

Allerdings unterliegt die Entscheidung hierzu der einzelnen Arztpraxis und die DG CHIVA kann hier keine
Vorschriften abgeben.

Viele Krankenkassen schließen so genannte IV-Verträge (Integrierte Versorgungs-Verträge) mit Arztpraxen


ab, in denen auch CHIVA inbegriffen ist. Als Praxis muss jeder für sich selbst seine Abrechnungsmodalitäten
bestimmen, die Patienten sollten sich vor der Behandlung diesbezüglich erkundigen.

Die Bundesärztekammer hat einen Beschluss zur Abrechnung von CHIVA dahingehend gefasst, dass jeder
Patient, der nach CHIVA behandelt wird, immer mit der Ziffer 2882 (plus Zuschläge) abgerechnet werden soll.
Die Bundesbeihilfestelle hat allgemein die Bezahlung von CHIVA anerkannt.

Präoperatives Mapping: (unabh. von Aufklärung, körperlicher Untersuchung, Arztbrief, Untersuchung der
Arterien, Plethysmographie, etc.)

Ziffer Beschreibung Betrag Faktor Gesamt

410 Ultraschalluntersuchung der Venen des Beines 11,66 2,3 26,81

Duplex-Untersuchung des oberflächlichen Venensystems der unteren


424 Extremität, Dauer mindestens 20 Minuten (Analogziffer, beinhaltet die 40,80 2,3 93,84
Ziffer 401, darf nicht nebeneinander abgerechnet werden).

Alternativ zu 424, wenn die Untersuchung kürzer als 20 Minuten war:

Zuschlag zu den sonographischen Leistungen bei zusätzlicher


401 23,31 1 23,31
Anwendung des Duplex-Verfahrens

Operation: (unabhängig von örtlicher Betäubung, Infusion, Injektion, etc):


Bei Operation der Krosse, je Krosse:

Ziffer Beschreibung Betrag Faktor Gesamt

2883 Krossektomie der Vena saphena magna oder parva 136,80 2,3 314,64

Bei einzelnen peripheren Gefäßunterbrechungen, pro Inzision:

Freilegung und/oder Unterbindung eines Blutgefäßes an den


2801 52,78 2,3 121,39
Gliedmaßen

Sollten mehr als 4 periphere Inzisionen anfallen, oder einer der Saphenastämme und / oder Perforansvenen
freigelegt werden kommt alternativ zum Einsatz

2882 Varizensanierung mit Unterbrechung der Vv. Perforantes, einseitig 210,90 2,3 485,07

Zuschlag für ambulante Operation, je nach Ziffer 442 oder 445