Sie sind auf Seite 1von 3

Die Situtation: Meine Freundin hat sich den Arm gebrochen

I.Vorbereitung

1.Vorbereitung der Patien:

Zuerst überprüfe ich die Zimmernummer, die Bettnummer, den vollständigen Namen und das Alter.
Dann frage ich sie, wie sich sie t heute fühlt. Ist die Gesundheit besser?

Daneben überprüfte ich zusätzlich den Blutdruck, die Körpertemperatur von meinem Freundin, um den
Zustand des Patienten zu überwachen, ob was es neue Krankheit entsteht.

Dann benachrichtige und erkläre ich sie, was zu tun ist. Außerdem beobachte ich das Kissen, den
Vorhang, die Kleidung, die Nägel und die Zehennägel meines Freundin, um das entsprechende Gerät
vorzubereiten.Besonders kehre ich in den Raum zurück, um Ihre Hände mit antiseptischem Wasser zu
waschen und vorbereite ich gleich die passend Ausrüstung zusammen.

2. Vorbereitung der Ganzkörperwaschung :

Ein Eime, Händedesinfektionsmittel, Zwei Waschhandschuhe, Mindestens drei Handtücher, seife,


Schampoo, Haarwaschbecken, Abwurfkorb, Eventuell frische Bettwäsche, einen Schlafanzug,
Desinfektionsspray, Utensilien zur Mund- und Zahnpflege (Zungenbürste, Zahnbecher, Nierenschalen,
Mundgel), Bürste oder Kamm, Nagelknipser, Rasiergerät, Frische Bettwäsche und Kleidung, Prüfen, ob
die Zimmertemperatur angenehm ist, Anwesenheitslampe anmachen, Zimmertüre schließe, baumwoltuch
und Wasserbecken.

II.Durchführung

Am Anfang ausschalte ich der Lüfter und die Tür schließen.Dann muss ich Handschuhe tragen,
Plastikfolie unter dem Gesäßbereich verteilen.Danach entferne ich die Kleidung von ihr und Hände vor
dem Start desinfiziere.

1.Gesicht:

Zuerst lege ich das große Handtuch unter den Kopf oder unter den Hals meines Freundin. Dann beginne
ich mit der Augenpartie von außen nach innen, dann zu den Ohren, der Nase und dem Hals mit einem
Waschlappen mit warmem Wasser (kein Duschen erforderlich mit Seife) zu machen. Danach wasche ich
nicht nur meine Hände, sondern trage auch saubere Handschuhe und lege auch einen Schal rund um den
Hals meiner Freundin .Weiters stelle ich der Eimer nahe an die Wange mes Freundin. Hinzu kommt
dass,ich die Zähne mit Mundwasser für sie reinigen werde: vom Oberkiefer bis zum Unterkiefer und
umgekehrt.Ich entfernen zum Schluss der Eimer und die Handschuhe ausziehen.

2.Haare wachsen:

Ich werde sie in flache Rückenlage bringen und Kopfkissen unter die Schultern legen.Daneben muss ich
Wäscheschutz und Haarwaschbecken platzieren.Hinzu kommt,dass ich Haare meines Freundin
befeuchten (Gießgefäß, Wassertemperatur 35 - 40 Grad).Ich shampooniere Kopfhaut dabei zu massieren
(mit den Fingerkuppen, kleine Kreisbewegungen).Besonders werde ich Shampoo sorgfältig und
vollständig ausspülen .Bei sehr fettigen Haaren muss ich zweimal shampoonieren / ausspülen.Außerdem
werde ich Haarwaschbecken und Gummituch entfernen.Zum Schluß muss ich Haare sorgfältig
frottierenund Haare möglichst zur gewünschten Frisur fönen (nicht zu heiß!).

3.Oberkörper

Ich werde den Händen ein Baumwolltuch ausbreiten und das Wasserbecken neben das Bett stellen. Da
Sie starke Frakturen an den Händen hat muss ich ihre Handinnenflächen sehr gut waschen. Ich sage Ihr
das Sie Ihre Finger schön locker lassen soll, damit ich gut zu der Handinnenfläche zum waschen komm.
Das klappt auch ganz gut, denn wenn sie locker lässt komm ich schön dahin. Ich trockne wieder gründlich
ab und verfahre mit dem anderen Arm und der Hand genau so (wann schmutziges Wasser werde ich
Wasser wechseln).

Daneben wasche und trocke ich Brust, Bauch inklusive Nabel und Achselhöhle. Weiters werde ich
Handtuch unterlegen und Rücken waschen.

Fußbad: Ich werde meinen Freundin zur Sicherheit mit einer Decke abdecken, ein Handtuch darunter
legen und einen Eimer Wasser darauf stellen. Dann stellte ich die Füße des Patienten in den Eimer.

4.Untere Extremitäten / Intimbereich:

Ich werde die Beine meines Freundin aufstellen und spreizen lassen.Dann muss ich Große Schamlippen
meines Freundin spreizen, von der Symphyse zum Anus hin reinigen.Danach kann ich übriges äußeres
Genitale reinigen und trocknen.Wenn die Intimpflege nicht möglich bzw. erlaubt ist, werde ich
Genitalspülung durchführen.Den Intimbereich stets von der Symphyse zum Anus, also von vorne nach
hinten reinigen, um eine Keimverschleppung zu verhindern.

5.Waschen des Gesäßes:

Zum Waschen des Gesäßes im Bett wird Sie meistens auf eine Seite gedreht. Den Anus wäsche ich in
Richtung Steißbein, damit keine Darmbakterien in den Genitalbereich gelangen.

Ich ziehe meiner Freundin neue Kleider an und wechselst die neue Bettdecke. Weiter kämme ich ihre
Haare . Schließlich sagen Sie ihr , dass es fertig ist und lasse ich sie in einer bequemen Position liegen.

III:Nachbereitung

1.Ich räume die Pflegeutensilien weg

2. Pflegeumfeld reinigen, Nachtschrank / Arbeitsfläche desinfizieren.

3.Abwurfbehälter leeren (Mülltüte sicher verschließen und mitnehmen)

4.Desinfiziere meine Hände

5.Desinfiziere den Nachttisch

6.Öffne die Vorhänge

7.Kippe für ein paar Minuten das Fenster zum Lüften


8.Trage mein Handzeichen in den Lagerungs- und Sondenplan ein

9.Dokument :dokumentieren der durchgeführten Pflegemaßnahme, Beobachtungen und Veränderungen