Sie sind auf Seite 1von 56

Verkaufsgeräte

Bake Off 2.0


Norma FR Rechtsgang

Original-Bedienungsanleitung
Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19
Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2

1 Gewährleistung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

2 Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
2.2 Einsatzbereiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
2.3 Warn- und Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
2.4 Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

3 Produktinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
3.1 Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
3.2 Übersicht (beispielhafte Darstellung) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
3.2.1 4 Ebenen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
3.2.2 Abmessungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

4 Montage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
4.1 Spiegelplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
4.2 Auspacken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
4.3 Grundaufbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
4.3.1 Seitenverkleidung links . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
4.3.2 Innenverkleidung und Seitenverkleidung rechts Brotschneideturm . . . . . . . . . . . 14
4.3.3 Bodenbefestigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

5 Elektrik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
5.1 Anschlussplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
5.2 LED Leiste 900 mm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
5.3 Anschluss für 4 Etagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
5.4 LED-Stecker ummontieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

6 Glasabdeckung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

7 Backwarenetagen einschieben . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 28
7.1 Einhängen der Backwarenetagen . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 28
7.2 Aushängen der Backwarenetagen . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 29
7.3 Öffnen und Schließen der Backwarenetagen . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 30
7.4 Rücklegesperre für Brötchen . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 31
7.5 Rücklegesperre für Brot . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 31
7.6 Relingpositionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 32
7.7 Entnahmehilfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 33
7.7.1 Backwarenzieher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 33
7.8 Kunststoffwanne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 33
7.8.1 Entnahme der Kunststoffwanne . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 34
7.9 Trenner für Kunststoffwanne . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 35
7.9.1 2 Trenner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 35
7.9.2 1 Trenner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 35
7.10 Bröselwanne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .. . . .. . . . .. . . .. . . . .. 36

2/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Inhaltsverzeichnis

8 Unterbauten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
8.1 Sockelblende montieren . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
8.2 Schublade „Hygiene” für Backwarenturm . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
8.3 Staubsauger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
8.3.1 Staubsaugerinstruktionen . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
8.4 Einschieben der Einmal-Handschuh-Box . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
8.5 Verkaufsmöbel für Baguette . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

9 Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
9.1 Licht Einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
9.2 Befüllen der Backwarenetagen von vorne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41

10 Austausch von Ersatzteilen/Zubehör . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42


10.1 Seitenscheiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
10.2 Nies- und Spuckschutzscheibe . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
10.3 Warenentnahmescheibe . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
10.4 Rücklegesperre für Brötchen . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
10.5 Rücklegesperre für Brot . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47

11 Reinigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

12 Ersatzteile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
12.1 Backwarenetage Basis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
12.2 Backwarenetage Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50
12.2.1 Backwarentetage mit Sperrbügel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50
12.2.2 Backwarenetage mit niedriger Scheibe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50
12.3 Backwarenzieher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51
12.4 Bröselwanne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52
12.5 Gläser . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .53
12.6 Kunststoffzubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54
12.7 Schublade „Hygiene” . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 3/56


Gewährleistung

1 Gewährleistung
Jedes Produkt wird im Hause Wanzl einer sorgfältigen Endkontrolle unterzogen.
Sollte es dennoch Anlass zur Reklamation geben, so behandelt Wanzl diese wie folgt:
Störungen, die in den ersten 12 Monaten ab Anlieferungsdatum (oder anderer vertraglich fest-
gelegter Gewährleistungszeit) auftreten, behebt Wanzl kostenlos, soweit sie auf nachgewiesene
Material- oder Herstellungsmängel zurückzuführen sind.
Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Teile mit beschränkter Lebensdauer wie z.B. Licht-
schranken.
Für aufladbare Batterien beträgt die Gewährleistungszeit 6 Monate.
Material-, Montage-, Fahrt- und Transportkosten im Gewährleistungsfall gehen zu Lasten Wanzl.
Weitergehende Forderungen werden ausgeschlossen.
Die Gewährleistungszeit beginnt mit dem Zeitpunkt der Anlieferung bzw. der Montage durch
Wanzl-Monteure oder durch von Wanzl autorisierte Fachbetriebe und beträgt 12 Monate (oder
anderer vertraglich festgelegter Gewährleistungszeit).
Ausgetauschte, defekte Teile gehen in das Eigentum von Wanzl über.
Volle Gewährleistung wird nur übernommen, wenn Montage, Service-Leistungen und Reparatu-
ren durch Wanzl-Monteure oder durch von Wanzl autorisierte Fachbetriebe ausgeführt wurden.
Bei Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder Fremdeinwirkung entstanden, besteht
kein Gewährleistungsanspruch.
Die Gewährleistungsansprüche erlöschen, wenn Wanzl nicht innerhalb von 14 Tagen ab Kennt-
nis der Störung eine schriftliche Anzeige unter Angabe der Auftrags- und Bestell-Nummer sowie
der konkreten Störung zugeht.
Die Gewährleistungszeit wird durch Gewährleistungs-Leistungen nicht neu in Gang gesetzt.
Für ausgetauschte Teile gewährt Wanzl 12 Monate neue Gewährleistung (oder andere vertrag-
lich festgelegte Gewährleistung).
Gewährleistungsansprüche verjähren nach 12 Monaten (oder anderer vertraglich festgelegter
Gewährleistungszeit) ab Zugang der schriftlichen Anzeige bei Wanzl.

4/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Sicherheit

2 Sicherheit

Lesen Sie diese Anleitung vor Montage und Inbetriebnahme sorgfältig.


Heben Sie diese Anleitung zur weiteren Verwendung auf.

2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung


• Backwaren-Modulturm zum Abverkauf in Selbstbedienung von unverpackten, verzehrferti-
gen, nicht kühlungsbedürftigen Backwaren, wie Kleingebäck, Feingebäck, Brot und Baguette
im gewerblichen Bereich.

• Backwaren-Modulturm mit Kühlung zum Abverkauf in Selbstbedienung von verpackten,


verzehrfertigen, kühlungsbedürftigen Lebensmitteln im gewerblichen Bereich.

2.2 Einsatzbereiche
• Einsatzbereich nur in Innenbereichen auf festem, ebenem und waagerechtem Untergrund!

• Beachten Sie die örtlichen Bau- und Sicherheitsbestimmungen sowie Vorschriften der
Gesundheitsbehörden und Aufsichtsämter.

2.3 Warn- und Sicherheitshinweise

GEFAHR! Das Produkt enthält berührungsgefährliche Netzspannung. Bei unsachgemäßer


Installation oder beschädigtem Netzteil besteht Lebensgefahr.
Folge: Gefährdung und Verletzung von Personen bis hin zum Tod.
► Ziehen Sie bei Arbeiten an der elektrischen Installation den Netzstecker der Netzan-
schlussleitung.
► Verlegen Sie die Netzanschlussleitung so, dass keine „Stolperfalle” entsteht.
► Schließen Sie das Produkt nur an einer Schutzkontakt-Steckdose an.
► Lassen Sie vor dem Produkt einen Fehlerstromschutzschalter (30 mA) installieren.
► Lassen Sie die elektrische Installation regelmäßig von einer Elektrofachkraft überprü-
fen.

WARNUNG! Bei der Montage und beim Reinigen des Produkts besteht Verletzungsgefahr,
insbesondere beim Einlegen oder Herausnehmen der Backgutträger und beim Schließen
der Backwaren-Etagen.
Folge: Verletzungen der Hände und des Kopfes, Quetschen oder Abscheren von Fingern.
► Achten Sie bei der Montage des Produkts auf die Verletzungsgefahr von Händen oder
Fingern.
► Achten Sie beim Hineingreifen in das Produkt auf die Kanten und Ecken des Produkts.
► Achten Sie auf die Verletzungsgefahr von Händen oder Fingern beim Einlegen oder Ent-
nehmen der Kunststoffwannen.
► Fassen Sie beim Einschieben der Backwaren-Etagen nur an den „Entnahme-Öffnun-
gen” an.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 5/56


Sicherheit

WARNUNG! Bei unsachgemäßer Verwendung kann das Produkt kippen oder brechen.
Folge: Bruch des Produkts und Verletzungsgefahr für Personen oder Beschädigung von
Gegenständen.
► Setzen Sie das Produkt nur auf festem, ebenem und waagerechtem Untergrund ein und
richten Sie das Produkt mit den Stellschrauben waagerecht aus.
► Verwenden Sie das Produkt nur bestimmungsgemäß.

WARNUNG! Bei Überbelastung des Produkts oder Ziehen/Hängen am Produkt kann das
Produkt kippen oder brechen.
Folge: Umkippen oder Brechen des Produkts und Verletzungsgefahr für Kunden oder Per-
sonal.
► Achten Sie darauf, dass sich keine Personen, insbesondere Kinder, an das Produkt hän-
gen oder auf das Produkt klettern.
► Achten Sie darauf, dass niemand in oder auf das Produkt steigt.

WARNUNG! Splittergefahr bei defekter Glasscheibe.


Folge: Verletzungsgefahr für Personen bei defekter Scheibe.
► Überprüfen Sie die Glasscheiben regelmäßig auf Risse und Absplitterungen.
► Entfernen Sie ein defektes (gesplittertes) Glas sowie die Splitter unverzüglich aus dem
Backwarenturm.
► Reinigen Sie den Backwarenturm komplett und gründlich.

2.4 Sicherheitshinweise
• Lassen Sie die Elektroinstallation nur von einer Elektrofachkraft ausführen.

• Benutzen Sie den Backwaren-Modulturm nur bestimmungsgemäß.

• Steigen Sie niemals in oder auf den Backwaren-Modulturm.

• Benutzen Sie einen defekten Backwaren-Modulturm nicht weiter, lassen Sie den
Backwaren-Modulturm ggf. reparieren.

• Schließen Sie Gefährdung und Verletzungsgefahr für Kunden und Personal aus.

• Führen Sie regelmäßig eine Reinigung des Backwaren-Modulturm-Innenraums durch.

• Beachten Sie die Hygiene-Vorschriften der Gesundheitsbehörden und Aufsichtsämter.

• Verwenden Sie nur Original-Wanzl-Ersatzteile.

• Führen Sie Wartungsarbeiten regelmäßig durch und dokumentieren Sie diese.

• Lassen Sie Wartungs- und Reparaturarbeiten nur durch Wanzl-Fachpersonal oder von Wanzl
autorisierten Firmen ausführen.

6/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Produktinformationen

3 Produktinformationen

3.1 Technische Daten

Modell Backwarenturm (1 Modulturm)


Breite 1000 mm
Abmessungen Tiefe 885 mm
Höhe 1855 mm
Gewicht ca. 160 kg

Tragfähigkeit gesamt 80 kg
(gleichmäßig pro Backwarenetage 15 kg
beladen)
Schublade „Hygiene” 20 kg

Backwarenturm mit Anschluß 230V

Nennspannung 100-240 VAC

Frequenz 50 / 60 Hz

Nennleistung max. 185 VA 4 x 10 W LED

Schutzart IP20

Schutzklasse I

Bestell-Nr. 12.64416.95-xxxx

Backwarenturm rechts für Brotschneidemaschine

Nennspannung 24 VDC

Nennleistung 1 x 10 W LED

Schutzart IP20

Schutzklasse III

Bestell-Nr. 12.16848.95-xxxx

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 7/56


Produktinformationen

3.2 Übersicht (beispielhafte Darstellung)

3.2.1 4 Ebenen

Bild 1 4 Ebenen

3.2.2 Abmessungen

Bild 2 Abmessungen Backmodul 4 Ebenen

8/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

4 Montage

Montage am Beispiel mit 4 Ebenen. Die Montage mit 3 Ebenen erfolgt identisch.

4.1 Spiegelplan

Am Turm 1 befindet sich unter der Kunststofffolie abgelegt der Spiegelplan. Entneh-
men Sie diesen und stellen Sie die nummerierten Türme entsprechend dem Plan auf.

4.2 Auspacken

Bild 4
► Ziehen Sie die Schutzfolie nach oben ab.

Bild 3 Bild 5
► Entfernen Sie die insgesamt 4 Transport-
schrauben.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 9/56


Montage

Bild 6 Bild 7

Bild 8 Bild 9 Anbauteile auf separater Palette


► Heben Sie zu zweit den Modulturm von
der Palette.

Bild 10 Auf der Rückseite des Modulturms Bild 11


sind die Schubladen jeweils mit ► Entfernen Sie den Kabelbinder (Transport-
einem Kabelbinder als Transportsi- sicherung) einer jeden Schublade.
cherung gesichert.

10/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

4.3 Grundaufbau

Entnehmen Sie bei jedem Modulturm vor dem Aufbau die unterste Schublade, die
Backwarenetagen und die Bröselwannen.
Darstellung mit eingebauter Rückwand!

4.3.1 Seitenverkleidung links

Bild 12 Start Modulturm Bild 13 Zusammenbau der Seitenverkleidung


links
► Richten Sie jeden Modulturm nach dem
Aufstellen waagerecht und senkrecht A: Spanplatten Schrauben Torx 4,5x16
durch Drehen der Stellfüße aus. B: Flachrundschraube M6x30
C: Sperrzahnmutter M6
D: Einhängeblech unten L=400 mm

Bild 14 Bild 15
► Hängen Sie die Seitenverkleidung unten
ein und verschrauben Sie diese oben mit
dem Rahmen.
E: Flachrundschraube M6x45

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 11/56


Montage

Bild 16 Hängen Sie die Seitenverkleidung Bild 17 Sperrzahnmutter M6


erst unten ein, verschrauben Sie
diese dann oben.

Bild 18
► Verschrauben Sie den Brotschneide Modulturm mit dem Ersten. Richten Sie den Turm
waagerecht und senkrecht mit einer Wasserwaage aus.

Bild 19 Verschraubung unten Bild 20 Verschraubung oben


C: Sperrzahnmutter M6 C: Sperrzahnmutter M6
F: Flachrundschraube M6x90 G: Flachrundschraube M6x40

12/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

Bild 21 Es befinden sich jeweils 2 Bohrungen in den Rahmenteilen vorne und hinten.
► Verschrauben Sie mit einem Schraubenzieher die beiden ineinander geschobenen
Rahmenteile jeweils 2 x hinten und 2 x vorne mit Bohrschraube Ø 4,8 x 19 mm.

Bild 22

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 13/56


Montage

4.3.2 Innenverkleidung und Seitenverkleidung rechts Brotschneideturm

Bild 25

Bild 23

Bild 24 Montieren Sie die Brotschneideturm


Innenblende.
1: Flachrundschraube M5x25
2: Anschlussblech oben L=40 mm (Innen-
blende)
3: 6kt. Mutter M5
4: Spanplatten-Schraube (Torx) 9,5x16
5: Anlageblech unten L= 400 mm (Innen- Bild 26 Verschrauben Sie die Innenblenden
blende) bündig aneinander.

14/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

Bild 27 Bild 28
► Stecken Sie die Seitenblende unten ein.

Bild 30 Bohrschraube 4,8 x19 mm


► Verschrauben Sie die beiden oberen
Bild 29 Halterungen mit dem Rahmen.

Bild 31

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 15/56


Montage

Bild 32 Bild 33
► Montieren Sie die Auflageleisten an der
Brotschneideturm Innenblende.
Schrauben mit abgeflachten Halbrund-
kopf M6x25 und Sperrzahnmutter M6x6

Bild 34 Bild 35 Untere Auflage

Bild 36 Bild 37

16/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

Bild 38 Bild 39 Fachboden für Tüten mit Taschen-


bogen

Bild 40 Bild 41
► Schrauben Sie die Holzplatte rechts und
links mit einer Schraube mit abgeflach-
tem Halbrundkopf und Sperrzahnmutter
M6x6 an.

Bild 43
Bild 42

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 17/56


Montage

Bild 44 Bild 45
► Schrauben Sie die Holzrückwand mit ► Mit Spanplattenschraube Torx 4,5x16
4 Rampa Schrauben ø 7x50 mm von rechts und links der LED Leiste diese
unten mit dem Boden fest. gegen Verschieben sichern.

Bild 46 Bild 47

Bild 48 Bild 49

18/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

Bild 50 Anschlussleitung für 2 Etagen Bild 51

Bild 52 Bild 53 Fixieren mit Kabelbinder


3,6x142 mm

Bild 54 Bild 55 Fixieren Sie das Kabel mit den


Klebepads.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 19/56


Montage

Bild 56 Bild 57 Holzfachboden für verpackte Ware

Bild 58

Info zu Bild 59: Markieren Sie ggf. die Bohrstelle mit einem Stift, entfernen Sie noch-
mals den Boden. Bohren Sie ø 3x3 mm vor. Danach wieder einbauen (Grund: leichte-
res Eindrehen / Montieren der Spanplattenschrauben ø 4,5 x 16 mm).

Bild 59 Bild 60
► Drücken Sie den Bügel vor dem Einste-
cken auf Lochmaß zusammen
(gewünschte Vorspannung).

20/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Montage

Bild 61 Bild 62
► Montieren und befestigen Sie die rechte ► Hängen Sie die Seitenblende über dem
Seitenblende genauso wie die Seiten- Rahmen ein.
blende am Startmodul. ► Achten Sie beim Einhängen darauf, dass
das Kabel nicht beschädigt wird.
► Entfernen Sie die Kabelbinder.

Bild 63 Das Kabel muss über dem Blech lie- Bild 64


gen.
► Verschrauben Sie mit 3 Universalschrau-
► Sichern Sie das Kabel wieder mit zwei ben 4,5x30 (im Beipack Innenblenden-
schwarzen Kabelbindern (4,8x188mm). Set 77.76993.00-0000) die Seitenblende
► Verschrauben Sie die Seitenblende oben mit dem Rahmen.
mit zwei Schrauben.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 21/56


Montage

Bild 65

Richten Sie die Anlage nochmals mit Hilfe einer Wasserwaage waagerecht und senk-
recht ggf. auch durch Drehen der Stellfüsse aus.
Achten Sie darauf, dass die seitlichen Holzblenden ca. 3 mm Abstand vom Boden ha-
ben. Drehen Sie ggf. alle Stellfüsse nochmals nach oben.
Die Anlage darf ab jetzt nicht mehr verschoben werden!

4.3.3 Bodenbefestigung

Bild 66 Beispielhafte Darstellung Bodenbefestigung:


Verschrauben Sie die Modultürme wie dargestellt mit dem Boden.

1: Bodenbefestigungswinkel
2: 6kt.-Holzschraube 8x60 mm
3: Kunststoffdübel 8x10 mm

22/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Elektrik

5 Elektrik

5.1 Anschlussplan

Bild 67 Beispielhafte Darstellung

Schaltnetzteil HLG-185H-24EM (für max. 5 Türme) 98.76409.00-0000

5.2 LED Leiste 900 mm

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 23/56


Elektrik

5.3 Anschluss für 4 Etagen

Bild 68 Die 4-fach Steckdosenleiste befindet Bild 69 Netzteil (A) und Wagoklemmen (B)
sich an der Seite links unten des 1.
Turms.

Bild 70 Bild 71

► Schließen Sie die LED Versorgungsleitun- ► Öffnen Sie den Wagoklemmenbügel.


gen der einzelnen Modultürme an der ► Stecken Sie das Kabel in die Öffnung bis
Wagoklemme an. zum Anschlag.

24/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Elektrik

Bild 72 Bild 73
► Schließen Sie den Wagoklemmenbügel. ► Schließen Sie das Netzteil an der Steck-
dosenleiste an.

Bild 74

Verlegen Sie die Leitungen mit den Kabelbindern so, dass ein Bodenkontakt der
Leitungen unbedingt vermieden wird.

Bild 75 Beispielhafte Befestigung der Leitungen mit Kabelbinder

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 25/56


Elektrik

5.4 LED-Stecker ummontieren

Bild 76 An den mit Pfeilen markierten Stellen ragen die LED Stecker aus dem Rahmen her-
aus. Bevor die Glasabdeckungen montiert werden können, müssen die Stecker tiefer
gelegt werden.

Bild 77 Rahmenunterseite Bild 78


► Ziehen Sie die Steckverbindung ► Ziehen Sie die beiden Steckverbindungen
auseinander. nach unten.
► Stecken Sie die beiden Steckverbindun-
gen wieder zusammen.

Die Steckverbindung hängt jetzt frei unter


dem Rahmen.

26/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Glasabdeckung

6 Glasabdeckung

Bild 79 Bild 80
► Stecken Sie die Blechmutter auf der ► Stecken Sie alle 4 Schrauben M6x20
Rahmenoberseite auf. Falls nötig mit durch das Glas.
einem Gummihammer nachhelfen. ► Schieben Sie von unten die entsprechen-
den Unterlegscheiben Ø 6,4x18x2mm
auf.

Bild 81
► Setzen Sie die Glasabdeckungen mit Hilfe
einer zweiten Person vorsichtig auf.

Verwenden Sie ggf. einen Tritt!


Bild 82
► Ziehen Sie die Schraube nur handfest an.

Bild 83

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 27/56


Backwarenetagen einschieben

7 Backwarenetagen einschieben

7.1 Einhängen der Backwarenetagen

Hängen Sie die Etage nur mit Hilfe einer zweiten Person ein!

Bild 84 Bild 85
► Hängen Sie die Backwarenetage wie im ► Senken Sie die Backwarenetage leicht ab.
Bild dargestellt ein.

Bild 86 Bild 87
► Schieben Sie die Backwarenetage in den ► Halten Sie dabei die beiden Innenverriege-
Turm ein. lungen gedrückt.

28/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Backwarenetagen einschieben

7.2 Aushängen der Backwarenetagen

Räumen Sie ggf. mit einer weiteren Person sämtliche Backwaren, den Backwarenzie-
her als auch die Kunststoffwanne aus der Backwarenetage, die entnommen werden
soll. Achten Sie darauf, dass die Revisionsklappe dabei nicht geöffnet wird!

Hängen Sie die Etage nur mit Hilfe einer zweiten Person aus!

Bild 88 Bild 89
► Öffnen Sie die Backwarenetage wie in ► Ziehen Sie die Backwarenetage bis zum
Kapitel 7.3. beschrieben. Anschlag heraus.

Bild 90 Bild 91
► Heben Sie die Backwarenetage leicht an. ► Senken Sie die Backwarenetage leicht ab
und entnehmen Sie die Backwarenetage.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 29/56


Backwarenetagen einschieben

7.3 Öffnen und Schließen der Backwarenetagen

Schieben Sie vor dem Öffnen der Backwarenetage den Zieher ganz ein!

Bild 92 Rechts und links auf den Innenseiten Bild 93


jeder Backwarenetage befindet sich ► Drücken Sie gleichzeitig rechts und links
die Entriegelung. auf die Entriegelung. Die Verriegelung
öffnet.

Bild 94 Öffnen Bild 95 Schließen


► Halten Sie die Entriegelung gedrückt und ► Halten Sie die Entriegelung gedrückt und
ziehen Sie die Backwarenetage heraus. schieben Sie die Backwarenetage mit bei-
den Händen bis zum Einrasten der
Verriegelung.

30/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Backwarenetagen einschieben

7.4 Rücklegesperre für Brötchen

Bild 96 Bild 97 Rücklegesperre Brötchen

► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Stecken Sie die Rücklegesperre für


Brötchen vorsichtig ein und schließen Sie
die Etage wieder.

7.5 Rücklegesperre für Brot

Bild 98 Bild 99
► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Schieben Sie die Drahtbügel auf das
► Entfernen Sie die linke und rechte Verbindungsrohr.
Verschraubung und ziehen Sie das Ver-
bindungsrohr heraus.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 31/56


Backwarenetagen einschieben

Bild 100
► Achten Sie darauf, dass die Haken nach innen zeigen.
► Schrauben Sie das Verbindungsrohr rechts und links wieder fest und schließen Sie die
Etage.

7.6 Relingpositionen

Bild 101 Die Reling kann in 3 verschiedenen Höhen montiert werden.


Je nach Position verändert sich der Abstand (A=102/112 oder 122 mm) zur
Unterkante der Nies- und Spuckschutzscheibe.
► Montieren Sie die Reling, abhängig vom Backgut, in der passenden Position.

32/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Backwarenetagen einschieben

7.7 Entnahmehilfen

7.7.1 Backwarenzieher

Bild 102 Backwarenzieher für die Ebene1 Bild 103 Backwarenzieher für die
(siehe Kapitel 3.2.1). Ebenen 2-3-4 (siehe Kapitel 3.2.1).

7.8 Kunststoffwanne

Legen Sie die Kunststoffwannen nach der Entnahme nicht auf dem Dach des Modul-
turms ab, beim Herabfallen kann die Wanne beschädigt werden!

Bild 104 Trenneraufnahmen in der Kunststoffwanne

In jeder Kunststoffwanne befinden sich 3 Trenneraufnahmen!

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 33/56


Backwarenetagen einschieben

7.8.1 Entnahme der Kunststoffwanne

Entfernen Sie vor Entnahme der Kunststoffwanne evtl. vorhandene Trenner als auch
das gesamte Backgut.

Bild 105 Bild 106


► Öffnen Sie die Backwarenetage wie in ► Entfernen Sie vorhandene Trenner und
Kapitel 7.3. beschrieben. nehmen Sie die Kunststoffwanne heraus.

► Der Einbau der Kunststoffwanne erfolgt


in umgekehrter Reihenfolge.

Bild 107

34/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Backwarenetagen einschieben

7.9 Trenner für Kunststoffwanne

In die Kunststoffwanne können wahlweise 2 oder 1 Trenner eingesetzt werden.

Bild 108 Je nach Anzahl der benötigten Trenner befinden sich entweder 1 oder
2 Trenneraufnahmen an der Vorderkante V. Drehen Sie die Kunststoffwanne
entsprechend.

7.9.1 2 Trenner

Bild 109 Zwei Trenneraufnahmen an der Bild 110


Vorderseite der Kunststoffwanne

7.9.2 1 Trenner

Bild 111 Eine Trenneraufnahme zeigt nach Bild 112


vorne.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 35/56


Backwarenetagen einschieben

7.10 Bröselwanne

In jedem Modulturm befindet sich eine große Bröselwanne!

Legen Sie die Bröselwannen nach der Entnahme nicht auf dem Dach des Modulturms
ab, beim Herabfallen kann die Wanne beschädigt werden!

► Ziehen Sie die Bröselwanne heraus.


► Reinigen Sie die Bröselwanne.
► Schieben Sie die Bröselwanne wieder ein.

Bild 113

Bild 114

Richten Sie nach der Montage der Backwarenetagen die komplette Anlage erneut aus.
Die Backwarenetagen dürfen nicht aneinander scheuern.

36/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Unterbauten

8 Unterbauten

8.1 Sockelblende montieren

Bild 115 Bild 116

8.2 Schublade „Hygiene” für Backwarenturm

Das Einhängen, Aushängen der unteren Schubladen erfolgt wie bei den Backwarene-
tagen, s. Kapitel 7.1 und Kapitel 7.2.
Beim Öffnen und Schließen gibt es keine Verriegelung.

A: Entnahme der Einmalhandschuhe

B: Abfallöffnung zur Entsorgung von


z.B. nicht gewünschten Backwaren in der
Restebox

C: Staubsauger-Stauraum

Bild 117

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 37/56


Unterbauten

8.3 Staubsauger

Verwenden Sie den Staubsauger ausschließlich zum Reinigen des Backmoduls!


Verwenden Sie den Staubsauger aus hygienischen Gründen nicht für Reinigungsarbei-
ten außerhalb des Backmoduls wie z. B. Boden reinigen.
Der Staubsauger bleibt während der Reinigung in der Schublade!

Verstauen Sie den Staubsaugerschlauch so, dass sich der Schlauch nicht in der
Schublade beim Schließen verklemmt!
Beachten Sie die Instruktionen zur sicheren Bedienung des Staubsaugers auf der
Innenseite der Schublade und die beiliegende Bedienungsanleitung!

Bild 118 Staubsaugerposition und Kabelfüh-


rung (Ansicht von hinten).
► Entfernen Sie die Restebox für die
Abfälle.
► Befestigen Sie das Staubsaugerkabel am
Boden der Schublade durch die Bodenöff-
nungen mit den mitgelieferten Kabelbin- Bild 119 Position der Staubsaugerinstruktio-
dern. nen

38/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Unterbauten

8.3.1 Staubsaugerinstruktionen

8.4 Einschieben der Einmal-Handschuh-Box

Verwenden Sie nur Einweg-Handschuhspender Bestell-Nr. 5k.02826.00-0000.

Bild 120 Bild 121


► Ziehen Sie die Schublade „Hygiene” aus ► Schieben Sie die Handschuhbox in die
dem Backwaren-Unterbau. Schublade „Hygiene” ein.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 39/56


Unterbauten

8.5 Verkaufsmöbel für Baguette

Bild 122 Bild 123 Fahren Sie den Baguettewagen


rechts am unteren Anschlag entlang
ein.

Bild 124

40/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Inbetriebnahme

9 Inbetriebnahme

Führen Sie vor der erstmaligen Inbetriebnahme eine Grundreinigung der Module durch,
siehe dazu Reinigungshinweise in Kapitel 11!

9.1 Licht Einschalten

► Ziehen Sie die Schublade „Hygiene”


heraus.
► Schalten Sie an der Steckerleiste den
Strom für Beleuchtung und Staubsauger
ein.

Bild 125

9.2 Befüllen der Backwarenetagen von vorne

Benützen Sie beim Befüllen der oberen Etagen falls nötig den Tritt.
Achten Sie beim Befüllen auf sicheren Stand!
Befüllen Sie die Backwarenetagen niemals mit noch heißen Backwaren!
Nur bereits ausgekühltes Backgut darf in die Backwarenetagen geschüttet oder gelegt
werden!
Tragen Sie beim Befüllen der Backwarenetagen aus hygienischen Gründen unbedingt
Handschuhe!
Beachten Sie die Größe der Backwaren, zu große Einzelstücke können nicht mehr nach
vorne herausgenommen werden!
Überfüllen Sie die Backwarenetagen nicht! Maximale Füllhöhe = Trennscheibenhöhe.

► Öffnen Sie die Backwarenetage wie in


Kapitel 7.3. beschrieben.
► Legen Sie das Backgut auf die
Kunststoffwanne.
► Schließen Sie die Backwarenetage
wieder.

Bild 126

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 41/56


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

10 Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

10.1 Seitenscheiben

Bild 127 Bild 128


► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Ziehen Sie die Seitenscheibe vorsichtig
heraus.

Bild 129
► Stecken Sie die Seitenscheiben rechts und links in die Backwarenetage ein.

10.2 Nies- und Spuckschutzscheibe

Bild 130 Bild 131


► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Halten Sie mit einer Hand die Warenent-
nahmescheibe und klappen Sie mit der
anderen die Revisionsklappe auf der rech-
ten Seite hoch.

42/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

Bild 132 Bild 133


► Schieben Sie die Nies- und Spuckschutz- ► Nehmen Sie die Nies- und Spuckschutz-
scheibe mit beiden Händen etwas zur scheibe vorsichtig heraus.
rechten Seite.

Bild 135
► Schieben Sie das C-Profil (A) auf die
obere Kante der Scheibe und
stecken Sie den Glaskantenschutz (B) auf
die beiden unteren Ecken.

Bild 134
► Verlieren Sie beim Ein- bzw. Ausbau die
Abschlussclips der Scheibe an den beiden
Enden nicht.

Bild 136 Bild 137


► Schieben Sie die Nies- und Spuckschutz- ► Schieben Sie die Nies- und Spuckschutz-
scheibe vorsichtig wie dargestellt rechts scheibe bis zum linken Anschlag ein.
ein kleines Stück ein.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 43/56


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

Bild 138
► Klappen Sie die Verrieglung rechts wieder nach unten in Verschlussposition.

10.3 Warenentnahmescheibe

Bild 139 Bild 140


► Öffnen Sie die Backwarenetage, siehe ► Halten Sie mit einer Hand die Warenent-
Kapitel 7.3. nahmescheibe und klappen Sie mit der
anderen die Revisionsklappe auf der rech-
ten Seite hoch.

Achtung: Gefahr durch Herausfallen der


Warenentnahmescheibe (Glas)!

Bild 141 Bild 142


► Schieben Sie die Warenentnahmescheibe ► Ziehen Sie die Warenentnahmescheibe
vorsichtig mit beiden Händen etwas nach nach links unten heraus.
rechts heraus.

44/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

Bild 143 Bild 144


► Schieben Sie die Warenentnahmescheibe ► Schieben Sie die Warenentnahmescheibe
vorsichtig wie dargestellt rechts ein klei- bis zum linken Anschlag ein.
nes Stück ein.

Bild 145 Bild 146


► Klappen Sie die Verrieglung rechts wieder ► Schneiden Sie die Pilzpuffer auf der
nach unten in Verschlussposition. Unterseite der Warenentnahmescheibe
ab, falls es beim Auszug der Backwarene-
tage zur Kollision kommt.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 45/56


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

10.4 Rücklegesperre für Brötchen

Bild 147 Bild 148 Rücklegesperre Brötchen

► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Ziehen Sie die Rücklegesperre für


Brötchen vorsichtig heraus.

Bild 149 Bild 150 Rücklegesperre Brötchen


► Entnehmen Sie die Kunststoffwanne und ► Stecken Sie die neue Rücklegesperre für
evtl. vorhandene Trenner. Brötchen vorsichtig wieder ein.
► Legen Sie die Kunststoffwanne und evtl.
Trenner wieder ein.

46/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Austausch von Ersatzteilen/Zubehör

10.5 Rücklegesperre für Brot

Bild 151 Bild 152


► Öffnen Sie die Backwarenetage. ► Schieben Sie die Drahtbügel auf das
► Entfernen Sie die linke und rechte Verbindungsrohr.
Verschraubung und ziehen Sie das Ver-
bindungsrohr heraus.

Bild 153
► Achten Sie darauf, dass die Haken nach innen zeigen.
► Schrauben Sie das Verbindungsrohr rechts und links wieder fest und schließen Sie die
Etage.

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 47/56


Reinigen

11 Reinigen

Entfernen Sie vor der Reinigung sämtliche Backwaren aus den Modulen.

Regelmäßige Reinigung, Pflege und Überprüfung dienen dem Werterhalt des Produkts!
Der Betreiber des Produkts hat eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion in Anlehnung an
die Norm DIN 10516 Lebensmittelhygiene-Reinigung und Desinfektion durchzuführen, folgende
Maßnahmen werden zusätzlich empfohlen.
► Reinigen Sie nach der Inbetriebnahme das Bake-Off-Modul vollständig und gründlich.
► Verwenden Sie zur Reinigung keine säurehaltigen Reinigungsmittel!
► Reinigen Sie die Backwarenetagen täglich mit dem Staubsauger (Flach- und Bürstendüse).
► Reinigen Sie die Backwarenetagen täglich mit einem trockenem Mikrofasertuch!
► Reinigen Sie mit größter Sorgfalt die Backwarenetagen für süßes Gebäck aufgrund der
klebrigen Bestandteile.
► Überprüfen Sie täglich die Spuck- und Nies- als auch die Warenentnahmegläser auf Ver-
schmutzung und reinigen Sie diese.
► Entnehmen Sie regelmäßig eine Abklatschprobe.
► Führen Sie monatlich eine Grundreinigung durch.

48/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Ersatzteile

12 Ersatzteile

12.1 Backwarenetage Basis

Bild 154 Backwarenetage

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Seitenscheibe für Backwarenetage 77.44964.00-0000

2 4er Set Pilzpuffer 91.09380.07-0000

3 Entriegelungs-Set 77.44738.95-0000

4 Kunststoffwanne 77.47338.07-0000

5 Verbindungsrohr mit Einpressmutter 77.39653.95-0000

6 Spuck- und Niesschutz (Glas) 77.45077.00-0000

7 Warenentnahme (Glas) 77.45190.00-0000

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 49/56


Ersatzteile

12.2 Backwarenetage Zubehör

12.2.1 Backwarentetage mit Sperrbügel

Bild 155

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Scannerpreisschiene 60 x 970 (4 Stück) 21.45992.07-1019

2 Rücklegesperre für Brot 77.48241.31-0000

12.2.2 Backwarenetage mit niedriger Scheibe

Bild 156

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Scannerpreisschiene 60 x 970 (4 Stück) 21.45992.07-1019

2 Rücklegesperre für Brötchen 77.48807.00-0000

50/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Ersatzteile

12.3 Backwarenzieher

Bild 157 Darstellung der 4 Ebenen

Bild 158 Backwarenzieher

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

Backwarenzieher Set 77.56043.95-0000

1 Backwarenzieher Ebene 1 mit Griff (1x)

2 Backwarenzieher Ebene 2-4 mit Griff (3x)

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 51/56


Ersatzteile

12.4 Bröselwanne

Bild 159

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Bröselwanne 972 x 14,5 x 795 mm 77.99538.07-8022

52/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Ersatzteile

12.5 Gläser

Bild 160

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Abdeckglas oben 77.98634.00-0000

Seitenscheiben-Set für Backwarenetage (2x) 77.56156.00-0000


2
Seitenscheibe 77.44964.00-0000

3 Glastrenner 77.49145.00-0000

4 Spuck- und Niesschutz (Glas) 77.45077.00-0000

5 Warenentnahme (Glas) 77.45190.00-0000

6 Rücklegesperre für Brötchen H=100 mm 77.48807.00-0000

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 53/56


Ersatzteile

12.6 Kunststoffzubehör

Bild 161

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Glaskantenschutz 8 x 15 x 15 mm (BxHxT) 77.06436.07-8022

2 C-Profil-Set (4x C-Profil 7 x 7 x 990 mm (BxHxL)) 77.56382.07-8022

3 LED Befestigungsclip (12 Stück) 77.56721.07-8022

4 Scannerpreisschiene 60 x 970 (4 Stück) 21.45992.07-1019

5 Pilzpuffer Ø6/12 x 2,7 91.13233.07-0000

54/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19


Ersatzteile

12.7 Schublade „Hygiene”

Bild 162

Pos. Bezeichnung Bestellnummer

1 Restebox 600 x 400 x 120 mm 77.65740.07-0000

Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19 55/56


Ersatzteile

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH,


Rudolf-Wanzl-Straße 4, 89340 Leipheim, Deutschland
Tel. +49(0)8221/729-0, Fax +49(0)8221/729-1000,
E-Mail: info@wanzl.de, Internet: www.wanzl.com
Das Urheberrecht dieser Anleitung liegt bei der Fa. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH.
Diese Anleitung ist nur für den Betreiber und dessen Personal bestimmt. Sie enthält die Vorschriften
und Hinweise, die weder vollständig noch teilweise vervielfältigt, verbreitet oder anderweitig mitgeteilt
werden dürfen. Zuwiderhandlungen können strafrechtlich verfolgt werden.
Maßangaben annähernd. Konstruktionsänderungen vorbehalten.

56/56 Art.-Nr. 12.13684.BA-DE01 / 14.02.19