Sie sind auf Seite 1von 3

Übung 1

Setzen Sie die fehlenden Wörter ein.

Lieber Thomas

vielen Dank   deinen Brief. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Gerne komme

  zu

deinem Fest. Toll, dass du   Wohnung gefunden hast. Ich möchte dich fragen, ob ich

noch  Freundin mitbringen kann. Geht das? Sie   sehr nett.

Du fragst mich nach Musik.   Problem, ich habe tolle CDs und Fotos von unserem

Urlaub. Ich möchte dir gern auf etwas für   neue Wohnung schenken.   du
eine Idee?

Wie   ich mich auf Wien vorbereiten? Gibt   einen Reiseführer, den du
empfehlen

kannst? Ich freue   auf Wien und finde es toll, dass wir uns wiedersehen.

Bis bald und   Grüße

(Ihr Vorname)

Übung 2
Setzen Sie die fehlenden Wörter ein.
Liebe Martina,

endlich   ich Zeit, dir einen   zu schreiben. Wie geht es dir und   
Eltern?

Ich hatte   schönes Erlebnis. Ich bin seit zwei Wochen in Sachsen in der Hauptstadt
Dresden. Es   eine wunderschöne Stadt   vielen Sehenswürdigkeiten.

Museen, Gemäldegalerien, Theater locken vielen Touristen aus   ganzen Welt.

 liebst die Oper und in Dresden befindet sich die bekannte Semperoper. Jährlich
finden hier
internationale Musikfestspiele statt.

Ich schicke   ein paar Fotos. In vierzehn Tagen bin ich wieder zu Hause

und dann erzähle   dir mehr über das „Elb-Florenz“.

Ich erwarte auch bald   Antwort.

Grüß bitte noch   Eltern von mir und lass schnell von dir hören!

(Ihr Vorname)

Übung 3
Finden Sie die sechs Fehler

Lieber Michael,

entschuldigen, dass ich so lange nichts geschrieben habe, aber ich lege im Krankenhaus.
Ich habe mir meine Bein gebrochen. Das ganze Schuljahr war ich keinen einzigen Tag krank.
Und jetzt – das! Ich habe mich auf die Ferien so gefreut! Jetzt darf du zwei Wochen lang
nicht aufstehen, die Krankenschwester bringt mir dreimal täglich ein Medizin.
Schreib mir schnell zurück, weil ich mich schrecklich langweile.
Ich grüße dich herzlichst und hoffe, dass es dir viel besser gehen.

Alles Gute

(Ihr Vorname)

Übung 4
Schreiben Sie eine E-Mail / einen Brief
Sie waren im letzten Sommer in München in einem Deutschkurs . Ihr Lehrer war
Herr Benradt, eine sehr sympatische Person.
Schreiben Sie an Herr Benradt.
- Stellen Sie sich kurz vor.
- Gibt es dieses Jahr wieder einen Kurs? Wann?
- Sie möchten sich für den Kurs anmelden.