Sie sind auf Seite 1von 14

UBS Investor Watch

Globale Einblicke: Was beschäftigt Anleger? / Juli 2020

Neuausrichtung
Neuer Blick auf Gesundheit
und Vermögen in einer Welt
nach COVID-19
Während des Lockdowns im Zuge der
Corona-Pandemie richteten viele Anleger
den Blick angesichts der existenziellen
Bedrohung nach innen.

Die meisten räumten der Freude an der


Familie, dem Gefühl von Sicherheit und
Geborgenheit sowie der Gesundheit einen
höheren Stellenwert ein.

Nun werden die Beschränkungen gelockert,


doch die Anleger müssen sich nach wie
vor mit COVID-19 auseinandersetzen
und bewegen sich in einer Welt, die sich
möglicherweise für immer verändert hat.

2 von 14 UBS Investor Watch


Die Pandemie und ihre Folgen haben Anleger dazu Mit Blick auf die Zukunft schwanken Anleger weltweit
veranlasst, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die zwischen Bedenken und Vorfreude. Acht von zehn
ihnen wirklich wichtig sind: mehr Zeit mit der Familie Anlegern sehen im aktuellen Umfeld sowohl Risiken
zu verbringen, seine Lieben zu schützen und auf ihre als auch Chancen. Die Unsicherheit führt zu einem
Gesundheit zu achten. Außerdem beabsichtigen viele erhöhten Beratungsbedarf. Von den Anlegern, die
Anleger, ihre Lebensweise grundlegend zu ändern: von einem Berater betreut werden, wünschen sich
weniger reisen, mehr von zu Hause aus arbeiten, den beispielsweise 83 Prozent mehr Beratung als sonst.
Wohnsitz wechseln.
Die Pandemie ist noch nicht vorbei, sodass sich
Gleichzeitig hat die Pandemie auch einen Wandel im Anleger einem veränderten Umfeld gegenübersehen.
Denken der Anleger über Geld herbeigeführt. Siebzig Die meisten werden ihren Weg finden, indem sie
Prozent der Anleger waren vom Konjunkturrückgang klare Prioritäten setzen, sich von vertrauenswürdigen
und der Marktvolatilität betroffen – ein Viertel davon Fachleuten beraten lassen und sich weiterhin auf die
erheblich. wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren.

Vor allem Millennials spürten negative finanzielle


Auswirkungen. Doch trotz ihrer Sorgen – Sicherheit
des Arbeitsplatzes, sinkendes Einkommen und
möglicherweise späterer Ruhestand – sind Millennials
darauf bedacht, sich für andere einzusetzen.
Ein Drittel hat ihre finanzielle Unterstützung für
Familienmitglieder, die von COVID-19 betroffen sind,
erhöht. Viele interessieren sich auch für Philanthropie
und nachhaltige Anlagen.

UBS Investor Watch 3 von 14


1
Anleger glauben, dass COVID-19 unser Leben
dauerhaft verändern wird …
Angesichts der weltweiten Pandemie sind 75 Prozent der Anleger der Ansicht, dass das Leben
nie wieder so sein wird wie früher. Anleger in Lateinamerika und den USA glauben am meisten
an einen dauerhaften Wandel.

Um sich an die neue Normalität anzupassen, planen Anleger eine Änderung ihres Lebensstils.
Sieben von zehn wollen weniger reisen und ihre Fahrten ins Büro reduzieren. Die Hälfte
beabsichtigt, in die Nähe der Familie zu ziehen, und 46 Prozent werden möglicherweise von der
Stadt in weniger bevölkerte Gebiete abwandern.

Es wird nicht mehr so sein wie früher

75% Unser Leben wird sich


dauerhaft verändern

Nach Region

82% USA
Asien-Pazifik 71%
Europa (ohne Schweiz) 74%
84% Lateinamerika
Schweiz 56%

Die neue Normalität

70% 67% 52% 46%


Ich plane, Ich plane, Ich plane, in die Ich erwäge einen
weniger zu mehr von zu Nähe meiner Umzug in ein
reisen Hause aus zu Familie zu weniger dicht
arbeiten ziehen besiedeltes
Gebiet

4 von 14 UBS Investor Watch


Viele überdenken ihre Prioritäten

COVID-19 hat viele in eine schwierige Lage gebracht. Acht von zehn Anleger (81%) erwarten,
dass die Angst, die während der Pandemie herrschte, auf absehbare Zeit bestehen bleiben wird,
insbesondere in Lateinamerika und den USA.

Bei vielen Anlegern hat die Krise jedoch zu einer grösseren Klarheit und einer stärkeren
Konzentration auf die wichtigsten Dinge im Leben geführt. Für 88 Prozent hat die Gesundheit
oberste Priorität. Acht von zehn wollen mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen und sich und ihre
Lieben schützen.

Größere Vorsicht

81%
Ein Gefühl der Angst
75%
Die Pandemie hat mich
73%
Die Pandemie hat
wird noch lange dazu veranlasst, darüber mir vor Augen
bestehen bleiben nachzudenken, was mir geführt, dass das
am wichtigsten ist Leben kurz ist

Nach Region
Europa
Lateinamerika USA (ohne Schweiz) Asien-Pazifik Schweiz

89% 86% 83% 74% 68%

Fokus auf Familie, Gesundheit und Sicherheit

88% Gesund zu bleiben, hat für mich oberste


Priorität

82% 80% 77%


Meine Familie Mein Schutz ist Ich möchte
zu schützen, ist mir wichtiger mehr Zeit mit
wichtiger für geworden meinen Lieben
mich geworden verbringen

UBS Investor Watch 5 von 14


2
Anleger wurden finanziell von COVID-19 in
Mitleidenschaft gezogen ...
Sieben von zehn Anlegern weltweit (71%) waren in irgendeiner Weise vom Konjunkturrückgang
und der Marktvolatilität im Zuge von COVID-19 betroffen. Für ein Viertel der Anleger hatte dies
erhebliche Auswirkungen, vor allem in Lateinamerika und Asien.

Finanzielle Folgen weltweit

70% Ich wurde finanziell durch


die Pandemie beeinträchtigt

25% Erheblich
beeinträchtigt 45% Etwas
beeinträchtigt

Nach Region
Europa
Lateinamerika Asien-Pazifik (ohne Schweiz) USA Schweiz

30% 26% 24% 22% 11%

6 von 14 UBS Investor Watch


... und bleiben angesichts der anhaltenden
Unsicherheit besorgt
Etwa sieben von zehn Anlegern (67%) sagen, dass die Pandemie die Art und Weise verändert
hat, wie sie über Geld denken. Angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheit haben
Anleger eine Reihe finanzieller Sorgen.

Kurzfristig fürchten 56 Prozent, nicht über genügend liquide Mittel zu verfügen, um eine
weitere Pandemie zu überstehen. Längerfristig müssen 65 Prozent mit weniger Vorsorgekapital
zurechtkommen. Mehr als die Hälfte fürchtet, weniger Geld vererben zu können.

Neue Sichtweise

67% Die Art und Weise, wie ich


über Geld denke, hat sich
geändert

Schlaflose Nächte?

Liquidität Langlebigkeit Weitergabe

56% 65% 60%


Ich fürchte, nicht genügend Mein Vorsorgekapital Ich habe Sorge, zu einer
Geld gespart zu haben, hat sich aufgrund von finanziellen Belastung für
falls es zu einer weiteren COVID-19 verringert meine Familie zu werden,
Pandemie kommt falls ich krank werde

51% 58% 54%


Ich sorge mich um steigende Ich fürchte, länger Ich mache mir Sorgen,
Gesundheitskosten arbeiten zu müssen, meinen Nachkommen
um Verluste in nicht genügend Geld
der Altersvorsorge hinterlassen zu können
auszugleichen

UBS Investor Watch 7 von 14


3
Durch COVID-19 ergeben sich aus Sicht der Anleger
Risiken und Chancen ...
Die Anleger mussten während der Pandemie herbe Verluste hinnehmen und 81 Prozent
befürchten einen weiteren Marktrückgang, bevor die Pandemie vorüber ist. Gleichzeitig glauben
jedoch 79 Prozent der Anleger, dass im aktuellen Umfeld Chancen bestehen.

Anleger sehen Risiken an den Märkten …

Nach Region

Lateinamerika 88%

81%
Ich befürchte
einen weiteren
Asien-Pazifik

USA
83%
79%
Marktrückgang
Europa (ohne Schweiz) 79%
Schweiz 64%

... aber auch Chancen

79% Ich betrachte Volatilität als


Chance

Nach Region
Europa
Lateinamerika Asien-Pazifik (ohne Schweiz) USA Schweiz

84% 82% 79% 76% 75%

8 von 14 UBS Investor Watch


... und sie wünschen sich mehr Beratung

Anleger wollen beraten werden angesichts der Risiken und Chancen in einer Welt nach
COVID-19. Beispielsweise wünschen sich 83 Prozent der Anleger, die von einem professionellen
Berater betreut werden, mehr Beratung als sonst. Das größte Interesse besteht bei Anlegern in
Lateinamerika und Asien. Dort sind auch Angst und Optimismus jeweils am ausgeprägtesten.

Anleger setzen auf Expertise

83% Ich wünsche in Zeiten wie diesen


mehr Beratung als sonst von meinem
Finanzberater

Nach Region

75% USA
Asien-Pazifik 89%
Europa (ohne Schweiz) 82%
91% Lateinamerika Schweiz 55%

UBS Investor Watch 9 von 14


Millennials waren stärker von der Pandemie
Millennials im Fokus betroffen …
Die meisten Anleger stehen vor Herausforderungen aufgrund von COVID-19, jüngere Anleger
(im Alter von 25 bis 39) waren jedoch finanziell am stärksten betroffen. Sie gehen davon aus,
dass sie länger arbeiten müssen, um die Verluste in der Altersvorsorge auszugleichen, und
befürchten, ihren Arbeitsplatz und ihr Einkommen zu verlieren.

Jüngere Anleger wurden von COVID-19 hart getroffen ...

Ich wurde finanziell


durch die Pandemie
beeinträchtigt
73% vs.
66%

Millennials Babyboomer

Die Pandemie hat die Art


und Weise, wie ich über
Geld denke, verändert
74% vs.
55%

Millennials Babyboomer

... und haben grössere finanzielle Sorgen als ältere Anleger

Sorgen Millennials Babyboomer

Gezwungen zu sein, länger zu arbeiten, um Verluste


auszugleichen
71% 34%

Nicht genügend Geld gespart zu haben, falls es zu einer


weiteren Pandemie kommt
68% 38%

Meinen Arbeitsplatz zu verlieren 45% 30%

10 von 14 UBS Investor Watch


... haben ihre finanzielle Unterstützung für andere
jedoch erhöht
Trotz ihrer Sorgen wollen jüngere Anleger etwas bewirken. Sieben von zehn (69%) interessieren
sich für nachhaltige Anlagen, während sich 60 Prozent durch Philanthropie für Bedürftige
einsetzen wollen – weitaus mehr als andere Generationen. Darüber hinaus bieten jüngere
Anleger ihren Lieben aufgrund der Pandemie mehr Unterstützung als zuvor.

Jüngere Anleger bieten ihren Lieben mehr finanzielle Unterstützung ...

Aufgrund von COVID-19


habe ich meine finanzielle
Unterstützung für Familie 34% vs.
17%
und Freunde erhöht

Millennials Babyboomer

Nach Region
Europa
Lateinamerika (ohne Schweiz) USA Asien-Pazifik Schweiz

49% 42% 31% 28% 25%

... und wollen mit Geldanlagen etwas bewirken


Anteil derjenigen, die sich aufgrund von COVID-19 stark dafür interessieren

Nachhaltige Anlagen Philanthropie

69% Millennials 60% Millennials

44% Babyboomer 35% Babyboomer

UBS Investor Watch 11 von 14


Dieses Dokument wurde von der UBS AG, ihrer Tochtergesellschaft oder verbundenen Tochtergesellschaft (“UBS”) erstellt.

Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen werden ausschließlich zu Informations- und/oder Bildungszwecken zur Verfügung gestellt.
Nichts in diesem Dokument stellt Anlageforschung, Anlageberatung, einen Verkaufsprospekt oder ein Angebot oder eine Aufforderung zur Teilnahme an
Anlageaktivitäten dar. Das Dokument ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Sicherheits- oder Anlageinstrumenten oder Produkten und emp-
fiehlt kein bestimmtes Investitionsprogramm oder eine bestimmte Dienstleistung.

Nichts in diesem Dokument stellt eine Rechts- oder Steuerberatung dar. UBS und ihre Mitarbeiter bieten keine rechts- oder steuerrechtliche Beratung an.
Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der UBS weder ganz noch teilweise weiterverbreitet oder reproduziert werden. Soweit
gesetzlich zulässig, übernimmt weder UBS noch ihre Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter oder Vertreter jegliche Haftung, Verantwortung oder
Sorgfaltspflicht für jegliche Schäden, einschließlich Verluste oder Schäden, von Ihnen oder anderen, die unter Berufung auf die in diesem Dokument en-
thaltenen Informationen oder auf einer darauf basierenden Entscheidung handeln oder nicht handeln.

Wichtige Informationen für den Fall, dass dieses Dokument an US-Personen oder in den USA verteilt wird
Als Anbieter von Vermögensverwaltungsdienstleistungen bietet UBS Financial Services Inc. seinen Kunden sowohl Anlageberatungsdienstleistungen als
auch Brokerage-Dienstleistungen an, die voneinander getrennt und verschiedenartig sind, sich in wesentlichen Punkten unterscheiden und unterschiedli-
chen Gesetzen und Verträgen unterliegen. Es ist wichtig, dass Kunden die Art und Weise, wie wir Geschäfte tätigen, verstehen und die Vereinbarungen
und Offenlegungen sorgfältig lesen, die wir ihnen über die von uns angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Weitere Infor-
mationen erhalten Sie auf unserer Website unter ubs.com/workingwithus. UBS Financial Services Inc. oder ihre Mitarbeitenden bieten keine Steuer- oder
Rechtsberatung. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Steuer- oder Rechtsberater zu konsultieren, um eine auf Ihre persönlichen Umstände abgestimmte Bera-
tung zu erhalten. UBS Financial Services Inc. ist eine Tochtergesellschaft der UBS AG. Mitglied der FINRA/SIPC. Ablauf: 30.06.2021. Überprüfungscode:
IS2003940. Datum der Genehmigung: 26.06.2020.

Nachhaltige Anlagestrategien zielen darauf ab, Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte (ESG) in den Anlageprozess und Portfolioaufbau einzubeziehen.
Strategien über Geografien und Stile hinweg nähern sich der ESG-Analyse und fließen auf verschiedene Arten in die Ergebnisse ein. Die Renditen von
Portfolios, die hauptsächlich aus nachhaltigen Anlagen bestehen, können niedriger oder höher sein als bei Portfolios, bei denen ESG-Faktoren, Ausschlüsse
oder andere Nachhaltigkeitsthemen nicht berücksichtigt werden, und die für solche Portfolios verfügbaren Anlagemöglichkeiten können sich ebenfalls
unterscheiden.

Wichtige Informationen für den Fall, dass dieses Dokument von den folgenden lokalen Niederlassungen verbreitet wird
Dänemark, bei einer Verbreitung durch die Niederlassung von UBS Europe SE in Dänemark: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach
dänischem Recht dar. Sie wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Denmark Branch, Filial af UBS Europe SE, mit Geschäftssitz in
Sankt Annae Plads 13, 1250 Kopenhagen, Dänemark, beim dänischen Gewerbe- und Gesellschaftsamt unter Nummer 38 17 24 33 eingetragen, verteilt.
UBS Europe SE, Denmark Branch, Filial af UBS Europe SE, unterliegt der gemeinsamen Aufsicht der Europäischen Zentralbank («EZB»), der Deutschen
Bundesbank, der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und der dänischen Finanzaufsicht (Finanstilsynet), der dieses Dokument nicht
zur Genehmigung vorgelegt wurde. UBS Europe SE ist ein Kreditinstitut, das nach deutschem Recht als Societas Europaea gegründet und ordnungsgemäss
von der EZB zugelassen wurde.
Deutschland, bei einer Verbreitung durch UBS Europe SE, Deutschland: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach deutschem Recht dar. Sie
wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Deutschland, mit Geschäftssitz in Bockenheimer Landstrasse 2-4, 60306 Frankfurt am
Main verteilt. UBS Europe SE ist ein Kreditinstitut, das nach deutschem Recht als Societas Europaea gegründet, ordnungsgemäss von der Europäischen
Zentralbank («EZB») zugelassen wurde und der Aufsicht der EZB, der Deutschen Bundesbank und der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistung-
saufsicht untersteht, der diese Publikation nicht zur Genehmigung vorgelegt wurde.
Hongkong, bei einer Verbreitung durch die Niederlassung von UBS AG in Hongkong: Diese Publikation wird durch UBS AG Hong Kong Branch, einem
nach der «Hong Kong Banking Ordinance» lizenzierten und gemäss den Bestimmungen der «Securities and Futures Ordinance» registrierten Finanzinstitut,
verteilt. UBS AG Hong Kong Branch ist eine in der Schweiz gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
Israel, bei einer Verbreitung durch UBS Wealth Management Israel Ltd.: UBS ist ein führendes globales Finanzunternehmen, das von seinem Hauptsitz in
der Schweiz und seinen Vertretungen in über 50 Ländern weltweit Wealth-Management-, Asset-Management- und Investment-Banking-Dienstleistungen
für Privat-, Firmen- und institutionelle Kunden erbringt. UBS Switzerland AG ist in Israel als ausländischer Händler eingetragen, der mit UBS Wealth
Management Israel Ltd., einer 100%igen Tochtergesellschaft von UBS, zusammenarbeitet. UBS Wealth Management Israel Ltd. ist zugelassener Portfolio
Manager, der auch Investment Marketing betreibt und unter der Aufsicht der Israel Securities Authority steht. Diese Publikation dient ausschliesslich zur
Information und stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Offertenstellung dar. Diese Publikation ist weder als Anlageberatung
noch als Investment Marketing zu verstehen und ersetzt weder eine auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Anlageberatung noch ein auf die
individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Investment Marketing durch entsprechend lizenzierte Anbieter. Das Wort «Beratung» und sämtliche Ableitungen
davon sind im Zusammenhang mit der Definition des Begriffs «Investment Marketing» gemäss Definition des israelischen Gesetzes für Anlageberatung,
Investment Marketing und Portfoliomanagement von 1995 auszulegen.
Italien, bei einer Verbreitung durch UBS Europe SE, Succursale Italia: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach italienischem Recht dar. Sie
wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Succursale Italia, mit Geschäftssitz in Via del Vecchio Politecnico, 3-20121 Mailand,
verteilt. UBS Europe SE, Succursale Italia steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Europäischen Zentralbank («EZB»), der Deutschen Bundesbank, der
deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der italienischen Zentralbank (Banca d’Italia) und der italienischen Finanzmarktaufsicht
(CONSOB - Commissione Nazionale per le Società e la Borsa), der diese Publikation nicht zur Genehmigung vorgelegt wurde. UBS Europe SE ist ein Kredi-
tinstitut, das nach deutschem Recht als Societas Europaea gegründet und ordnungsgemäss von der EZB zugelassen wurde.
Luxemburg, bei einer Verbreitung durch die Niederlassung der UBS Europe SE in Luxemburg: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach
luxemburgischem Recht dar. Sie wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Luxembourg Branch, mit Geschäftssitz in 33A, Avenue J.
F. Kennedy, L-1855 Luxemburg verteilt. UBS Europe SE, Luxembourg Branch, steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Europäischen Zentralbank («EZB»),
der Deutschen Bundesbank, der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde (Commis-
sion de Surveillance du Secteur Financier), der diese Publikation nicht zur Genehmigung vorgelegt wurde. UBS Europe SE ist ein Kreditinstitut, das nach
deutschem Recht als Societas Europaea gegründet und ordnungsgemäss von der EZB zugelassen wurde.
Mexiko, bei einer Verbreitung durch UBS Asesores México, S.A. de C.V.: Dieses Dokument wird verteilt von UBS Asesores México, S.A. de C.V. («UBS
Asesores»), einem verbundenen Unternehmen der UBS Switzerland AG, das aufgrund seiner Beziehung zu einer ausländischen Bank gemäss dem mexi-
kanischen Wertpapierrecht als nicht-unabhängiger Anlageberater eingetragen ist. UBS Asesores ist ein reguliertes Unternehmen und untersteht der Aufsicht
der mexikanischen Banken- und Wertpapierkommission («CNBV»), die UBS Asesores ausschliesslich in Bezug auf die Erbringung von Portfoliomanagementle-
istungen sowie in Bezug auf Wertpapieranlageberatung, Analyse und Bereitstellung individueller Anlageempfehlungen reguliert, sodass die CNBV in Bezug
auf andere Dienstleistungen von UBS Asesores über keine Kompetenzen zur Beaufsichtigung verfügt oder verfügen darf. UBS Asesores wurde unter der
Registernummer 30060 von der CNBV registriert. Sie erhalten diese UBS-Publikation, weil Sie gemäss Ihren Angaben gegenüber UBS Asesores als erfahrener
qualifizierter Anleger mit Sitz in Mexiko gelten. Die Vergütung des/der Analysten, der/die diesen Bericht erstellt hat/haben, wird ausschliesslich durch Research
Management und Senior Management einer Einheit des UBS-Konzerns bestimmt, für die dieser/diese Analyst(en) Dienstleistungen erbringt/erbringen.
Monaco, bei einer Verbreitung durch UBS (Monaco) SA: Dieses Dokument stellt kein öffentliches Angebot oder eine vergleichbare Anwerbung nach den
Gesetzen des Fürstentums Monaco dar, kann aber Kunden von UBS (Monaco) SA, einer regulierten Bank unter der Aufsicht der „Autorité de Contrôle
Prudentiel et de Résolution“ (ACPR), zu Informationszwecken für Bankgeschäfte und unter der Aufsicht der «Commission de Contrôle des Activités Finan-
cières» für Finanzgeschäfte bereitgestellt werden.
Singapur, bei einer Verbreitung durch die Niederlassung von UBS AG in Singapur: Diese Unterlagen wurden Ihnen zugestellt, weil UBS von Ihnen und/
oder Personen, die dazu befugt sind, eine Anfrage erhalten hat. Sollten Sie diese Unterlagen irrtümlicherweise erhalten haben, vernichten/löschen Sie sie
bitte und benachrichtigen Sie UBS unverzüglich. Kunden der UBS AG, Niederlassung Singapur, werden gebeten, sich mit allen Fragen, die sich aus oder
in Verbindung mit der Finanzanalyse oder dem Bericht ergeben, an die Niederlassung von UBS AG in Singapur, ein «exempt financial adviser» gemäss

12 von 14 UBS Investor Watch


dem «Singapore Financial Advisers Act» (Cap. 110) und eine nach dem «Singapore Banking Act» (Cap. 19) durch die «Monetary Authority of Singapore»
zugelassene Handelsbank, zu wenden.
Spanien, bei einer Verbreitung durch UBS Europe SE, Sucursal en España: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach spanischem Recht dar.
Sie wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Sucursal en España, mit Geschäftssitz in Calle María de Molina 4, C.P. 28006, Madrid,
verteilt. UBS Europe SE, Sucursal en España steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Europäischen Zentralbank («EZB»), der Deutschen Bundesbank,
der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der spanischen Aufsichtsbehörde (Banco de España), der diese Publikation nicht
zur Genehmigung vorgelegt wurde. Darüber hinaus ist sie für die Erbringung von Investmentdienstleistungen für Wertschriften und Finanzinstrumente
zugelassen. In diesem Zusammenhang wird sie auch von der Comisión Nacional del Mercado de Valores überwacht. UBS Europe SE, Sucursal en España, ist
eine Niederlassung der UBS Europe SE, eines Kreditinstituts, das nach deutschem Recht als Societas Europaea gegründet und ordnungsgemäss von der EZB
zugelassen wurde.
Schweden, bei einer Verbreitung durch UBS Europe SE, Sweden Bankfilial: Diese Publikation stellt kein öffentliches Angebot nach schwedischem Recht
dar. Sie wird ausschliesslich zu Informationszwecken von UBS Europe SE, Sweden Bankfilial, mit Geschäftssitz Regeringsgatan 38, 11153 Stockholm,
Schweden, verteilt, die im schwedischen Handelsregister unter der Registrierungsnummer 516406-1011 eingetragen ist. UBS Europe SE, Schweden Bankfil-
ial steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Europäischen Zentralbank («EZB»), der Deutschen Bundesbank, der deutschen Bundesanstalt für Finanzdi-
enstleistungsaufsicht und der schwedischen Aufsichtsbehörde (Finansinspektionen), der diese Publikation nicht zur Genehmigung vorgelegt wurde. UBS
Europe SE ist ein Kreditinstitut, das nach deutschem Recht als Societas Europaea gegründet und ordnungsgemäss von der EZB zugelassen wurde.
Taiwan, bei einer Verbreitung durch die Niederlassung von UBS AG in Taipeh: Diese Unterlagen werden von der UBS AG, Taipei Branch, in Einklang mit
den Gesetzen Taiwans mit dem Einverständnis der Kunden/potenziellen Kunden oder auf deren Wunsch zugestellt.
UK, bei einer Verbreitung durch UBS AG UK Niederlassung: UBS AG ist als Niederlassung in England und Wales unter der Nummer BR004507 eingetragen
(eine in der Schweiz gegründete Aktiengesellschaft mit Sitz in Aeschenvorstadt 1, CH-4051, Basel und Bahnhofstrasse 45, CH-8001 Zürich). Geschäfts-
sitz: 5 Broadgate, London EC2M 2QS. Zugelassen und reguliert von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht in der Schweiz. In Grossbritannien ist UBS
AG autorisiert durch die «Prudential Regulation Authority» und unterliegt der Regulierung durch die «Financial Conduct Authority» und der beschränkten
Regulierung durch die «Prudential Regulation Authority». Einzelheiten zum Umfang unserer Regulierung durch die «Prudential Regulation Authority» sind
bei uns auf Anfrage erhältlich. Dieses Dokument wird von UBS Wealth Management, einem Geschäftsbereich von UBS AG, die von der Eidgenössischen
Finanzmarktaufsicht in der Schweiz zugelassen ist und reguliert wird, herausgegeben. In Grossbritannien ist UBS AG autorisiert durch die «Prudential
Regulation Authority» und unterliegt der Regulierung durch die «Financial Conduct Authority» und der beschränkten Regulierung durch die «Prudential
Regulation Authority». Einzelheiten zum Umfang der Regulierung durch die «Prudential Regulation Authority» sind bei uns auf Anfrage erhältlich. Mitglied
der «London Stock Exchange». Diese Publikation wird an Privatkunden von UBS Wealth Management verteilt.

Wichtige Informationen im Falle einer grenzüberschreitenden Verbreitung dieses Dokuments


Bahrain: UBS ist eine Schweizer Bank, die nicht in Bahrain von der Zentralbank von Bahrain zugelassen ist oder von ihr überwacht oder reguliert wird und
die keine Bank- oder Anlagegeschäfte in Bahrain tätigt. Deshalb haben die Kunden keinen Schutz nach den örtlichen Rechtsvorschriften zum Bankrecht
und zum Recht der Kapitalanlagedienstleistungen.
China: Dieser Bericht wird von UBS Switzerland AG oder deren Offshore-Tochtergesellschaft oder verbundenem Unternehmen (gemeinsam «UBS Off-
shore») erstellt. UBS Offshore ist eine ausserhalb Chinas gegründete Rechtseinheit, die nicht in China für die Durchführung von Bank- oder Wertschrift-
engeschäften in China zugelassen ist, überwacht oder reguliert wird. Der Empfänger sollte sich zwecks Anlageberatung nicht an die Analysten oder UBS
Offshore, die diesen Bericht erstellt haben, wenden, da sie nicht für die Beratung zu Wertschriftenanlagen in China zugelassen sind. UBS Investment Bank
(einschliesslich Research) hat ihre eigenen vollkommen unabhängigen Analysen und Ansichten, die manchmal von den Ansichten von UBS Global Wealth
Management abweichen können. Dieser Bericht darf nicht als Analyse in Verbindung mit bestimmten Wertschriften betrachtet werden. Der Empfänger
sollte dieses Dokument nicht für Anlageentscheidungen heranziehen oder sich in anderer Weise bei seinen Anlageentscheidungen auf die in diesem Beri-
cht enthaltenen Informationen verlassen; UBS übernimmt keine Verantwortung in dieser Hinsicht.
Tschechische Republik: UBS ist in der Tschechischen Republik nicht als Bank zugelassen und darf daher in der Tschechischen Republik keine regulierten
Bank- oder Anlagedienstleistungen erbringen. Bitte informieren Sie UBS, wenn Sie keine weitere Korrespondenz wünschen.
Griechenland: Die UBS Switzerland AG hat ihren Sitz in der Schweiz und ist nach schweizerischem Recht tätig. Die UBS Switzerland AG und ihre verbun-
denen Unternehmen (UBS) sind nicht als Bank oder Finanzinstitut gemäss griechischem Recht zugelassen und erbringen in Griechenland keine Bank- und
Finanzdienstleistungen. Folglich bietet UBS derartige Dienstleistungen nur über Niederlassungen ausserhalb Griechenlands an. Die in diesem Dokument
enthaltenen Informationen dienen nicht zu Angebots-, Vermarktungs- und Verkaufszwecken von Kapitalmarktinstrumenten und Dienstleistungen in
Griechenland. Somit ist dieses Dokument nicht als ein an Personen mit Wohnsitz in Griechenland unterbreitetes oder noch zu unterbreitendes öffentliches
Angebot zu betrachten.
Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand: Diese Unterlagen wurden Ihnen zugestellt, weil UBS von Ihnen und/oder Personen, die dazu befugt sind,
eine Anfrage erhalten hat. Sollten Sie diese Unterlagen irrtümlicherweise erhalten haben, vernichten/löschen Sie sie bitte und benachrichtigen Sie UBS
unverzüglich. Sämtliche durch UBS gemäss diesen Unterlagen erbrachten Beratungsdienste und/oder durch UBS gemäss diesen Unterlagen ausgeführten
Transaktionen wurden ausschliesslich auf Ihre konkrete Anfrage hin oder gemäss Ihren spezifischen Anweisungen erbracht oder ausgeführt. Sie kön-
nen folglich durch UBS und Sie selbst auch als solche angesehen werden. Die Unterlagen wurden möglicherweise nicht durch eine Finanzaufsichts- oder
Regulierungsbehörde in Ihrem Land geprüft, genehmigt, abgelehnt oder gebilligt. Die betreffenden Anlagen unterliegen bei einer Übertragung gemäss
den Bestimmungen in den Unterlagen gewissen Beschränkungen und Verpflichtungen, und mit dem Erhalt dieser Unterlagen verpflichten Sie sich, diese
Beschränkungen und Verpflichtungen vollumfänglich einzuhalten. Sie sollten diese sorgfältig durchlesen und sicherstellen, dass Sie sie verstehen und bei
der Abwägung Ihres Anlageziels, Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer persönlichen Verhältnisse gegenüber dem Anlagerisiko angemessene Sorgfalt und Umsi-
cht walten lassen. Es wird Ihnen empfohlen, im Zweifelsfall eine unabhängige professionelle Beratung einzuholen.
Jersey: UBS AG, Jersey Branch, ist für die Durchführung von Bank-, Fonds- und Anlagegeschäften von der «Jersey Financial Services Commission» zugelas-
sen und wird von ihr reguliert. Für Dienstleistungen, die ausserhalb von Jersey erbracht werden, gelten die Regulierungsbedingungen von Jersey nicht. UBS
AG, Jersey Branch, ist eine Niederlassung von UBS AG, eine in der Schweiz gegründete Aktiengesellschaft mit Sitz in Aeschenvorstadt 1, CH-4051 Basel
und Bahnhofstrasse 45, CH-8001 Zürich. Der Hauptgeschäftssitz von UBS AG, Jersey Branch, ist: 1, IFC Jersey, St Helier, Jersey, JE2 3BX.
Nigeria: Die UBS Switzerland AG und ihre verbundenen Unternehmen (UBS) verfügen in Nigeria weder über eine Lizenz der Zentralbank von Nigeria
oder der Nigerian Securities and Exchange Commission noch werden sie von diesen beaufsichtigt oder reguliert. Sie sind in Nigeria nicht im Bank- oder
Anlagegeschäft tätig.
Polen: «UBS ist ein führendes globales Finanzdienstleistungsunternehmen, das Wealth-Management-Dienstleistungen für Privat-, Firmen- und institutio-
nelle Kunden erbringt. UBS hat ihren Sitz in der Schweiz und ist nach schweizerischem Recht in über 50 Ländern und von allen wichtigen Finanzplätzen
aus tätig. UBS [Rechtseinheit einfügen] ist nicht als Bank oder Investmentgesellschaft nach polnischem Recht zugelassen und darf in Polen keine Bank- und
Finanzdienstleistungen erbringen.»
Portugal: Die UBS Switzerland AG ist in Portugal nicht für Bank- und Finanzgeschäfte zugelassen und wird auch nicht von den portugiesischen Aufsichts-
behörden (Bank von Portugal «Banco de Portugal» und portugiesische Börsenaufsicht «Comissão do Mercado de Valores Mobiliários») beaufsichtigt.
Singapur: Diese Unterlagen wurden Ihnen zugestellt, weil UBS von Ihnen und/oder Personen, die dazu befugt sind, eine Anfrage erhalten hat. Sollten Sie
diese Unterlagen irrtümlicherweise erhalten haben, vernichten/löschen Sie sie bitte und benachrichtigen Sie UBS unverzüglich.
VAE: UBS verfügt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) weder über eine Zulassung der Zentralbank der VAE noch der Securities & Commodities
Authority. Die Niederlassung der UBS AG in Dubai wurde im Dubai International Financial Centre (DIFC) durch die Dubai Financial Services Authority als
autorisiertes Unternehmen zugelassen.
Ukraine: UBS ist ein führendes globales Finanzdienstleistungsunternehmen, das Wealth-Management-Dienstleistungen für Privat-, Firmen- und institutio-
nelle Kunden erbringt. UBS hat ihren Sitz in der Schweiz und ist nach schweizerischem Recht in über 50 Ländern und von allen wichtigen Finanzplätzen
aus tätig. UBS ist nicht als Bank/Finanzinstitut nach ukrainischem Recht eingetragen und zugelassen und erbringt in der Ukraine keine Bank- und sonstigen
Finanzdienstleistungen.

UBS Investor Watch 13 von 14


Über die Umfrage: UBS Global Wealth Management bietet Finanzberatung und -lösungen für vermögende
Privatkunden sowie institutionelle Kunden und Firmenkunden weltweit. Im Rahmen unserer führenden
Forschungsmöglichkeiten führen wir regelmässig Umfragen unter globalen Anlegern durch, um ihre Bedürfnisse,
Ziele und Sorgen im Blick zu halten. Der UBS Investor Watch verfolgt, analysiert und berichtet seit 2012 über die
Stimmung unter vermögenden Anlegern.

Die Studien des UBS Investor Watch decken eine Vielzahl von Themen ab:
• Allgemeine finanzielle Stimmung
• Konjunkturaussichten und -sorgen
• Persönliche Ziele und Sorgen
• Wichtige Themen wie Alterung und Ruhestand

Für diese Ausgabe des UBS Investor Watch haben wir mehr als 3.750 Anleger befragt (darunter 25-30 Jährige
mit einem investierbaren Vermögen von mindestens 250.000 US-Dollar, 31-39 Jährige mit einem investierbaren
Vermögen von mindestens 500.000 US-Dollar und 40+ Jährige mit einem investierbaren Vermögen von mindestens
1 Million US-Dollar). Die globale Untersuchungsgruppe verteilte sich auf 15 Länder: Argentinien, Brasilien, China,
Deutschland, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Mexiko, Singapur, Schweiz, Taiwan, VAE, Grossbritannien und
USA. Die Studie wurde im Mai 2020 durchgeführt.

Weitere Einblicke erhalten Sie auf ubs.com/investorwatch

© UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen bzw. nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte vorbehalten.

ubs.com