Sie sind auf Seite 1von 2

Modalpartikeln

Modalpartikeln sind einzelne eingeschobene Wörter, die ihre ursprüngliche Bedeutung verloren haben und die Sprache
lebendiger, emphatischer, stärker aber auch aggressiver machen können. Sie funktionieren wie Filter. Die gleiche
Partikel kann unterschiedliche Funktionen haben.

Emphasizer Beispiel Effekt

aber Das ist aber lecker! Überraschung / Freude

bloss Wenn die Krise bloss zu Ende wäre! intensiver Wunsch

doch nur Wenn ich doch nur auf die Lehrerin gehört hätte! intensiver Wunsch

doch Erklären Sie das doch bitte! intensive Aufforderung

ja Da bist du ja schon! Überraschung

überhaupt Er hat überhaupt keine Ahnung! Verstärkung

vielleicht Der Film war vielleicht spannend! Verstärkung

Emphasizer Beispiel Effekt

denn Warum weinst du denn? Empathie ausdrücken

mal Kannst du mir mal helfen? Freundliche Bitte

mal Räum mal die Zimmer auf! Freundliche Aufforderung

ruhig Das kannst dir ruhig das letzte Stück Kuchen nehmen. Freundliche Bestätigung

Resignator Beispiel Effekt

auch Er gibt auf, was soll er auch machen? Resignation

eben halt Teenager sind eben halt so. Resignation

eh / sowieso Sie hat eh / sowieso nie Zeit für uns. Fatalismus

einfach Ich habe einfach keine Lust heute. Resignation

Aggressor Beispiel Effekt

aber Mach das aber noch heute! Drohung

auch Wie konnte er auch ihren Geburtstag vergessen! Vorwurf

aber auch Du bist aber auch nachtragend! Kritik

nur Was hast du dir nur dabei gedacht? Kritik


bloss Hör bloss auf damit! Drohung

doch Das habe ich dir doch schon gesagt! Ungeduld

etwa Hast du etwa meinen Geburtstag vergessen? Vorwurf

ja Ich habe dir ja gesagt, dass es eine schlechte Idee ist! Vorwurf

ja Ich komme ja schon! Ungeduld

schon Du wirst schon sehen, was passiert! Drohung

Reminder Beispiel Effekt

doch Wir haben doch gestern über das Problem geredet. Erinnerung Information

doch gleich Wie ist doch gleich Ihr Name? Bitte Information

ja Er kommt ja immer zu spät bekannte Information

überhaupt Überhaupt, wie war dein Urlaub? By the way

eigentlich Was studiert eigentlich deine Freundin? By the way

übrigens Übrigens, ich kann morgen nicht kommen. By the way - negativ

Partikeln werden in einem Gespräch relativ häufig benutzt. Sie geben dem Sprecher die Möglichkeit, das
Gesprochene für den Zuhörenden interessanter zu gestalten. Man kann beispielsweise das Interesse des
Zuhörers wecken, etwas einschränken, eine Aussage verstärken, den Zuhörer in Erstaunen versetzen oder
aber einen Sachverhalt zustimmen oder ablehnen. Sie stehen in der Regel in der Satzmitte, das heißt, hinter
dem Verb und dem Pronomen.

Gradpartikel Beispiel Effekt

aussergewöhnlich Die Uhr ist aussergewöhnlich teuer. Intensivierung

recht Das Auto ist recht günstig. Relativierung

nicht gerade Das Hotel ist nicht gerade preiswert. Intensivierung

kaum Sie werden kaum ein anderes Zimmer finden. Relativierung

ziemlich Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass es regnet. Intensivierung

einigermaßen Das Ferienhaus ist einigermaßen akzeptabel. Relativierung

überaus Das ist überaus freundlich von Ihnen. Intensivierung

ungewöhnlich Der Verkehr ist heute ungewöhnlich ruhig. Intensivierung

komplett Das Produkt ist komplett ausverkauft. Intensivierung

absolut Der Film ist absolut uninteressant. Intensivierung

ganz Seine neue Freundin ist ganz nett. Relativierung

Gradpartikeln stehen vor einem Adjektiv oder Adverb und geben diesem Wort eine schwache, eine hohe oder sehr
hohe Intensität.