Sie sind auf Seite 1von 19

JS MAGAZIN

DIE EVANGELISCHE ZEITSCHRIFT FÜR JUNGE SOLDATEN // DEZEMBER 2017

Winterhärte
Die besten

SIE
Eisschwimm-
Events

BRAUCHT
HILFE
Julikas Mutter bekam früh MS.
Und Julika hat sie gepflegt.
Wie wird man damit erwachsen?

„Aber geplant
is’ das“
N E N! Die Bauvorhaben der
WIN
ZU GE
R -B ri l le Bundeswehr
V R ift
lu s
Ocu
START    | |
DEZEMBER 2017      INHALT

  4 EINBLICK
AUS DER REDAKTION
DIENST
8
„Aber geplant is’
6 MAGAZIN

8 VORSICHT, HIER BAUT DIE


das“: Die Bau-
BUNDESWEHR Sechs Gründe, warum
vorhaben der
Bauprojekte so lange dauern

­ PA, ANDREAS GEBERT


Bundeswehr
12 MEINE WELT Die JS-Fotostory

14 DER PASTOR BRINGT DEN FRIEDEN


Ein Friedensforscher erklärt, wie Religions­

BAUSTELLE
vertreter kriegerische Konflikte lösen

FOTOS: STAATLICHES BAUAMT SCHWEINFURT, PLANUNG: ARCHITEKTURBÜRO HESSDÖRFER SEIFERT ARCHITEKTEN BDA / PRIVAT / D
OASEN Wo Soldaten ausruhen, feiern, reden
17 

S
Seit 2013 wird eine Feuerwache INFOGRAFIK
am Marinestützpunkt Kiel drin-
Heimkommen. Selten fühlt sich das so gut an wie
gend benötigt. Im August 2020 (!) 18 KRISTALL AUS DER WOLKE Alles, was
an Weihnachten. Dafür nimmt man einige Strapa-
man über Schneeflocken wissen muss
sei mit einem Abschluss der Bau- zen auf sich. Unsere längsten und beschwerlichs-
ten Heimfahrten zum Fest:
arbeiten zu rechnen, schreibt der Wehrbe-
auftragte.
• Nach vier Monaten Buenos Aires in Argentinien LEBEN
zurück in den Schwarzwald: 11 294 Kilometer
Bauvorhaben bei der Bundeswehr dauern (Luftlinie), 24 Stunden, Taxi-Flug-Bahn-Auto,
todmüde und voller Erinnerungen. 20 MAGAZIN
oft lange, Kasernen sind marode, es feh-
• Von Hamburg nach Nürtingen bei Stuttgart: 22 MUTTER BRAUCHT HILFE
len tausende Unterkünfte. Warum ist das 700 Kilometer, Mitfahrzentrale, das Auto voll Die Mutter wird krank, die Tochter pflegt sie,
mit Geschenken und die Mitreisenden auf der
so, fragen wir in dieser Ausgabe (S. 8). Die jahrelang. Kann das gutgehen?
Rückbank mit Dosenbier.
Gründe sind vielfältig: Nach der Wieder- • Von Triest in Italien nach Landshut: 500 Kilo- 26 DAS VATERUNSER  ...ist voller starker
vereinigung mussten viele ehemalige NVA- meter, stundenlang mit Tempo 40 bei heftigem ­Sätze. Wir erklären sie

FOTOS: THORSTEN SEIDEL / ISTOCKPHOTO, ASSALVE / LENA UPHOFF


Schneefall über die Tauern-Autobahn, drei Stun-
Kasernen saniert werden. Durch die zwei den später als geplant zu Hause. 28 WINTERHÄRTE
Bundeswehrreformen änderten sich Anfor- Die beliebtesten Eisschwimmevents
derungen an Standorte. Die Bundeswehr 30 RÄTSEL VR-Brille zu gewinnen! Plus Sudoku

22
muss die Vorhaben mit Firmen und Ver- SABINE OBERPRILLER hat eine junge Frau Sie braucht Hilfe: Julikas
waltungsstellen abstimmen – und ab einer Mutter bekam früh MS.
getroffen, die ihre Mutter gepflegt hat (S. 22):
Julika hat sie gepflegt
SEELSORGE IN
bestimmten Größe europaweit ausschreiben. Ist es richtig, DER BUNDESWEHR
COVER: SABINE OBERPRILLER / PRIVAT

Trotz allem gibt es Dinge, die vor Ort besser Angehörige


selbst zu pflegen? Ich
laufen könnten: Kasernenkommandanten, glaube, ja. Kinder sollen 31 TERMINE Rüstzeiten im Advent, für Familien
die die Bauprojekte koordinieren, bräuchten dabei auch helfen dür- und Paare
fen. Aber dass das in
längere Stehzeiten. Und man muss wissen, unserer Gesellschaft oft 32 DIE ANDEREN UND ICH Drei Soldaten, die
was die Soldaten wirklich brauchen. Ein fast zur totalen Selbst- sich ehrenamtlich engagieren
aufgabe führt und die
ehemaliger Kasernenoffizier sagt: Kaffee
nehmen, in die Bereiche gehen und zuhören,
jungen Erwachsenen
nur schwer in ihr Leben
finden, das ist
28
Winterhärte:
34 DAS LETZTE WORT HABT IHR
Die JS-Lieblingsliste, diesmal aus Stuttgart
was der Gefreite in der Werkstatt benötigt. 35 TASCHENKARTE, VORSCHAU,
unfair. Die besten
Dann plant man nicht am Bedarf vorbei. ­IMPRESSUM
Eisschwimm-
 Dorothea Siegle, Leitende Redakteurin events 36 TASCHENKARTE, CARTOON

2. JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN .3


FROHE WEIHNACHTEN
... wo immer ihr seid, wünscht euch
die gesamte JS-Redaktion.
Und einen gesunden Start in das Jahr
2018. Wir freuen uns auf alle Begeg-
nungen mit euch im neuen Jahr und auf
alle Geschichten, die auf uns warten.

(Soldaten in Masar-i-Scharif 2015)


FOTO: DPA, KAY NIETFELD

4. JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN .5


|
MAGAZIN     DIENST

DIENST NETZFUND

WIR BLEIBEN DRAN! FÖRMLICHE


ANERKENNUNG

EX-SOLDAT in Freiheit. In
CHELSEA einem Audio-
MANNING Interview mit
spielte Wikileaks dem Magazin
tausende gehei- The New Yorker
me Dokumente spricht sie über
Die Bundeswehr will in den über das US- ihre Motivati-
kommenden Jahren 1000 Militär zu. Nach on, Soldat zu

FOTOS: PICTURE ALLIANCE, MAURIZIO GAMBARINI / STOCK.ADOBE.COM, EVBRBE / PRIVAT / DPA, KAY NIETFELD / CC BY-SA
Ladesäulen für Elektroautos sieben von 35 werden und die
an den Standorten aufstellen. Jahren Haft wur- Dokumente an
DIE OPERATION RESOLUTE SUP- Sicherheitslage sieht die Bundeswehr Gut so! Aber warum denn de sie Anfang die Öffentlich-
PORT in Afghanistan läuft seit knapp vor allem Bedarf an mehr Force-Pro- nur für Autos? Wir verleihen 2017 von Barack keit zu bringen.
drei Jahren. JS war im Juli 2015 vor tection-Einheiten zum Schutz der dem Rüstungskonzern eine Obama begnadigt tinyurl.com/JS-
Ort. 600 deutsche Soldaten waren da- Ausbilder. Zudem wird erwartet, dass förmliche Anerkennung, der und lebt seitdem Chelsea-Manning
mals in Afghanistan stationiert, heute die USA von Deutschland mehr Enga- als erster einen E-Marder
sind es 950. Nun gibt es laut des Blogs gement bei der Ausbildung fordern. Bis oder gleich eine Korvette

DÜSTERE
„Augen Geradeaus!“ Überlegungen, die Ende des Jahres muss der Bundestag mit emissionsfreiem Segel­ Symbol der europäischen
antrieb auf den Markt bringt. Gemeinschaft: Soldaten
Mandatsobergrenze von 980 auf 1400 über ein neues Mandat für den Afgha-
der deutsch-französischen ZAHL DES MONATS
AUSSICHTEN
zu erhöhen. Wegen der schlechten nistaneinsatz entscheiden.
Brigade

FRAG DEN PFARRER !


DISZIPLIN
JÖRG REGLINSKI,
Husum,
antwortet
Die Bundeswehr
spielt Zukunfts­
trends durch – auch
den Zerfall der EU
In diesem Fall, so zitiert der Spiegel aus
dem Geheimbericht, drohten Deutsch-
land „multiple Konfrontationen“.
Weitere Szenarien sagen eine Welt-
ordnung voraus, bei der sich wie im
155
Ich bin OSG, 27, und mal beschwert, aber Meinung und nehmen ist auch vom Auftreten Kalten Krieg West und Ost gegenüber- Staaten warnen in
schlafe zwei-, dreimal am nächsten Abend keine Rücksicht auf Ihre und Umgang mit Men- stehen oder sich mehrere Machtblöcke
einer Erklärung vor
die Woche in der Ka-
serne, weil ich nicht
täglich pendeln will.
war’s das Gleiche.
Nun will ich nicht der
Arsch der Kompanie
Bedürfnisse. Untätigkeit
Ihrerseits würde diese
Position untermauern.
schen abhängig.
Helfen könnte ein klä-
rendes Gespräch von
E rstmals haben sich Bundeswehr-
strategen laut eines Spiegel-Be-
richts darüber Gedanken gemacht, wie
bilden. Immerhin zwei der insgesamt
sechs Simulationen gehen davon aus,
dass die Welt friedlicher wird.
den Gefahren der
Atomwaffen und
Was mich nervt: Die werden. Was tun? Wenn „Arsch“ meint, Kamerad zu Kamerad. sich die Welt in den kommenden zwei Was aus dem Papier folgen soll, ist fordern einen neuen
jungen Kameraden, dass Sie Ihr Recht auf Bewirkt das nichts, dann Jahrzehnten politisch und gesellschaft- unklar: Empfehlungen für Ausrüs-
gerade mal einen Bal- Wenn „Arsch“ meint, Respekt und Kamerad- eben von OSG zu G. Da- liche verändern könnte – und was das tung oder die Stärke der Truppe geben
Abrüstungs­vertrag.
ken auf der Schulter, dass Sie das Letzte sein schaft behaupten könn- bei könnten Sie auch die für die militärische Planung bedeuten die Autoren nicht. Langfristige militä- Deutschland hat
machen abends rich- könnten, dann nur, weil ten, dann seien Sie doch Vertrauensperson mit würde. Im schlimmsten Fall halten die rische Prognosen galten in der deut- nur einer ab­
tig Alarm. Ich kriege Ihnen diese Position von mal ein „Arsch“. Res- ins Boot holen oder sich Strategen demnach einen Zerfall der schen Politik bislang als zu gefährlich. geschwächten
kaum Ruhe, und der Ihren Kameraden zuge- pekt macht sich nicht schließlich an den Spieß EU für denkbar. Bis ins Jahr 2040 könn- Eine Reaktion auf die Vorhersagen, et-
GvD tut auch nichts. wiesen wird. Die interes- allein an „Balken auf der oder Kasernenfeldwebel ten weitere Länder die Union verlassen wa mit Aufrüstung, könnte eintreten
Erklärung
Neulich habe ich mich sieren sich nicht für Ihre Schulter“ fest, sondern wenden. und Europa in einer zunehmend cha- lassen, wovor eigentlich gewarnt wird. zugestimmt.
otischen Welt an Bedeutung verlieren. tinyurl.com/JS-Europa

6. JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN .7


|
DIENST     SANIEREN UND BAUEN |
SANIEREN UND BAUEN       DIENST

VORSICHT, HIER
BAUT DIE
BUNDESWEHR
Viele Kasernen sind marode, tausende Unterkünfte fehlen.
Sechs Gründe, warum das so ist – und wieso Bauprojekte
bei der Bundeswehr oft so lange dauern
Planen und berechnen: Im Auftrag der Bauämter erstellen Architekten die Bau-
pläne. Diese Skizze zeigt den Querschnitt einer Ausbildungswerkstatt, die derzeit
in der Saaleck-Kaserne in Hammelburg gebaut wird

D
ie Soldaten in der Oberst- Soldaten seit Jahren beklagen: Viele kritisierte der Bundeswehrverband Bauvorhaben dauern oft länger als ge- es zudem vor, dass während der Arbei- muss die Uni seit diesem Herbst 200
Hauschild-Kaserne in Standorte sind veraltet, die Gebäude schon vor einigen Jahren. plant. Bei der Bundeswehr dauern die ten weitere Mängel entdeckt werden, zusätzliche Offiziersanwärter beher-
Mayen in Rheinland-Pfalz marode, Sanierungen sind schlecht ge- 2004 und 2011 folgten große Refor- Projekte meist mindestens fünf Jahre, zum Beispiel Asbest in alten Gebäu- bergen. Weil die Unterkünfte auf dem
haben allen Grund, sich zu plant und dauern zu lange. men: Die Bundeswehr ließ viele Stand- in Einzelfällen sogar acht Jahre oder den. Das Problem: Sind erhebliche Än- Campus in Neubiberg ohnehin schon
beklagen: An einen „geregelten Sport- Das behindert den alltäglichen orte schließen, darunter auch solche, länger, beklagt der Wehrbeauftragte derungen nötig, müssen neue Bauplä- knapp sind und die Neubauten nicht
betrieb“ ist an ihrem Standort nicht zu Dienst. Weil viele Sportstätten wegen die gerade erst saniert worden waren. Bartels in seinem Bericht. Das nervt die ne erstellt und die Bauarbeiten erneut schnell genug fertig werden, müssen
denken. Die dafür vorgesehene Halle ist des schlechten Zustands nicht nutz- Andernorts wurden Standorte ausge- Soldaten, die lange auf versprochene ausgeschrieben werden. Das ganze Pro- Soldaten in provisorischen Unterkünf-
zur Hälfte durch Unterkunftsschränke bar seien, wirke sich das auch negativ baut oder fanden neue Verwendung. Verbesserungen warten müssen. Eine jekt zieht sich in die Länge. ten unterkommen.
blockiert, der Fitnessraum wurde we- auf die Fitness der Soldaten aus, warnt Es entstand zusätzlicher Baubedarf, Militärpfarrerin, der Soldaten oft von
gen Schimmelbefall gleich komplett der Wehrbeauftragte. Auch fehlende der bis heute anhält. Laut des Bundes- solchen Problemen berichten, bestä- 3. REFORMEN SCHAFFEN 4. ZU VIEL PAPIER UND ZU
geschlossen. Seitdem müssen die Sol- Unterkünfte wie in Mayen führten zu amts für Infrastruktur, Umweltschutz tigt das: „Es gibt das Gefühl, dass sich NEUE PROBLEME WENIG PERSONAL
daten in zivile Fitnessstudios auswei- Einschränkungen im Dienst. „Wir be- und Dienstleistungen der Bundeswehr alles, was mit Bauen und Platz zu tun Das BAIUDBw bestätigt: Auch bei der Selbst wenn alles nach Plan läuft, fres-
chen. Gesundheitsgefährdend wurde nötigen dringend mehr moderne Un- (BAIUDBw) sind inzwischen 60 Pro- hat, ewig hinzieht. Es geht einfach zu Bundeswehr verzögern sich Projek- sen bürokratische Abläufe viel Zeit. Ein
der Dienst 2015 für einen Wachmann. terkünfte“, sagt Bartels. Er schätzt, dass zent der 2011 beschlossenen Projek- langsam“, sagt sie. Den Soldaten bliebe te, weil nachträgliche Nutzeranforde- Neubau oder eine Sanierung muss zwi-
Er infizierte sich mit dem Hantavirus, die Bundeswehr derzeit rund 13 500 te umgesetzt oder in Bau. 118 von 292 nichts anderes übrig, als pragmatisch rungen gestellt werden oder sich der schen militärischen Organisationen,
das durch Nagetiere – vermutlich Mäu- Stuben in Gemeinschaftsunterkünf- Maßnahmen stehen aber noch aus. Die das Beste aus den gegebenen Bedingun- Bedarf ändert. Ein Grund dafür sei der zivilen Bauverwaltungen auf Landes-
se – übertragen wurde. Das Wachgebäu- ten zu wenig hat. Bundeswehr betont, sie habe allein im gen zu machen. stetige Wandel der Bundeswehr, meint ebene, Bundesbehörden und privaten
de, das als Ansteckungsort gilt, wurde vergangenen Jahr 880 Millionen Euro Baut die öffentliche Hand, egal ob der Bauexperte Josef Zimmermann, Baufirmen abgestimmt werden. Vor
inzwischen zwar saniert. Auf ein neues 1. DIE VIELEN ALTLASTEN in die Infrastruktur ihrer Liegenschaf- eine Stadtverwaltung oder die Bun- Professor für Bauprozessmanagement allem bei Projekten, die teurer als zwei
Unterkunftsgebäude warten die Solda- MACHEN SICH BEMERKBAR ten investiert, ein Schwerpunkt war da- deswehr, müssen die Aufträge öffent- an der Technischen Universität Mün- Millionen Euro sind, sogenannten gro-
ten aber weiterhin: Noch bis kommen- Der Ursprung der Probleme liegt weit bei „die Verbesserung der Arbeits- und lich ausgeschrieben werden – ab einer chen. So könnten sich Umbauten an ßen Bauvorhaben, wird es kompliziert,
des Jahr sind sie deshalb im 40 Kilome- zurück. Nach der Wiedervereinigung Unterbringungssituation“. bestimmten Größe sogar europaweit. einem Standort verzögern, weil noch weil die Ministerien für Verteidigung
ter entfernten Koblenz untergebracht. wurde vor allem in die Sanierung der Bauexperten beklagen, dass dabei zu nicht abschließend geklärt sei, wozu und Inneres das Projekt absegnen müs-
Der Fall Mayen, beschrieben im Be- besonders baufälligen Kasernen in Ost- 2. DER PREISKAMPF GEHT sehr auf den Preis und zu wenig auf die dieser diene. Zudem zögen Reformen sen. Der Wehrbeauftragte Bartels for-
richt des Wehrbeauftragten Hans Pe- deutschland investiert. Hinzu kamen NACH HINTEN LOS Qualität geachtet werde. Mit der Fol- Um- oder Neubauten nach sich. dert deshalb, die Kostengrenze für klei-
ter Bartels für das Jahr 2016, ist nur teure Auslandseinsätze. Das Geld war Was man von öffentlichen Projek- ge, dass nicht immer sauber gearbeitet Beispiel Bundeswehr-Uni München: ne Baumaßnahmen von zwei auf fünf
einer von vielen. Aber er zeigt, was knapp. Die Modernisierung der Lie- ten wie Stuttgart 21 oder der Elbphil- werde. Und es vorkomme, dass Baufir- Nach der 2016 von Bundesverteidi- Millionen anzuheben.
Bartels und seine Vorgänger, der Deut- genschaften in Westdeutschland sei harmonie in Hamburg kennt, ist bei men oder Zuliefer während des Baus gungsministerin Ursula von der Leyen Als weiteres Problem benennt
sche Bundeswehrverband und die deshalb lange Zeit verschleppt worden, der Bundeswehr nicht anders: Große pleitegingen. Bei Sanierungen kommt beschlossenen Trendwende Personal Bartels den Personalmangel in den

8. JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN .9


|
DIENST     SANIEREN UND BAUEN |
SANIEREN UND BAUEN      DIENST

SO LÄUFT EIN BAUPROJEKT


BEI DER BUNDESWEHR AB

Der Nutzer einer Kaserne, also die mi-


litärische Einheit, stellt einen Bedarf
fest. Z. B.: Ein Wachgebäude ist baufäl-
lig und muss saniert werden.
Das BAIUDBw prüft den Antrag und
gibt das Okay. Das für die Region
zuständige Kompetenzzentrum Bauma-
nagement (eines von sieben) erstellt
Baupläne, prüft Umweltschutzauflagen
und beauftragt die Bauverwaltung des
Bundeslandes, in dem die Kaserne
liegt. Das Kompetenzzentrum ist auch
Bauherr und überwacht die Sanierung.
Die Bauverwaltung (z. B. das Bauamt
Schweinfurt) macht die Detailplanung,
beauftragt Architekten und schreibt
die Bauarbeiten öffentlich aus.
Nach Freigabe sanieren private Bau­
firmen das Wachgebäude.

FOTOS: STAATLICHES BAUAMT SCHWEINFURT, PLANUNG: ARCHITEKTURBÜRO HESSDÖRFER SEIFERT ARCHITEKTEN BDA
Das sanierte Gebäude wird an den
Grundriss der neuen Werkstatt im Ausbildungszentrum Infanterie in Hammel- Nutzer der Kaserne übergeben.
burg. Zwei Millionen Euro kostet die Erweiterung. Der Bau soll 2018 fertig sein –
und damit im Unterschied zu vielen anderen Projekten im Zeitrahmen

Bauverwaltungen der Bundesländer. Bericht des Wehrbeauftragten zwi- den Bau von Anfang an begleite und die Truppenküche. Berufe man sich auf gadestabs und untersteht direkt dem
Diese hätten sich nur schwer auf den schenzeitlich „unzumutbare Arbeits- Druck auf lokale Baufirmen ausüben die Vorgaben, könne man Modernisie- Stabschef. Zu ihr gehören ein Stabs-
Personalbedarf einstellen können, weil bedingungen“ in den Büroräumen, könne, beklagt Bartels. Dienstältere rungen gut durchbringen. offizier, ein Offizier, ein Unteroffizier
die Ausgaben des Bundes für den Bau weil nebenan ein Luftschutzbunker Kasernenoffiziere mit langer Reststeh- mit Portepee sowie zwei Mannschafts-
militärischer Liegenschaften seit Jah- aus dem Zweiten Weltkrieg abgerissen zeit könnten diese Rolle ausfüllen. 6. WER DIE SOLDATEN dienstgrade. Die Stabsgruppe soll ge-
ren schwankten. Um das Problem an- wurde. Die Staub- und Lärmbelastung Ein ehemaliger Kasernenoffizier, NICHT FRAGT, BAUT AM meinsam mit den Nutzern der einzel-
zugehen, hat die Bundeswehr 2016 ein empfanden viele Soldaten als unerträg- der in seiner aktiven Zeit viele Baupro- BEDARF VORBEI nen Liegenschaften ermitteln, welche
Sofortprogramm zur Sanierung von lich. Ein Problem, das durch eine bes- jekte begleitet hat, sieht das ähnlich: Das wichtigste aber sei, rechtzeitig zu Baumaßnahmen nötig sind und die
Kasernen ins Leben gerufen. Das Pro- sere Abstimmung am Standort und die Erfahrung und Kontakte, auch zu den erkennen, was zu tun ist. In seiner ak- Projekte überwachen, erklärt das BAI-
gramm soll für eine bessere Abstim- Suche nach alternativen Büroräumen umliegenden Gemeinden, seien hilf- tiven Zeit habe er jeden Monat alle Be- UDBw. Dadurch sollten Verantwort-
mung zwischen Bund und Ländern, wohl hätte vermieden werden können. reich. „Man braucht Zeit, bis man da reiche des Standorts besucht, und sich liche wie der Kasernenkommandant
mehr Personal in den Bauämtern und Klar ist: Ohne einen Verantwortli- drin ist.“ Wichtig sei auch die interne bei einem Kaffee mit den Soldaten un- entlastet werden.
einheitliche Abläufe sorgen, beispiels- chen vor Ort, der den Überblick behält Abstimmung. Zu Verzögerungen und terhalten, berichtet der Ex-Kasernen- Die Infrastrukturgruppe sei in der
weise bei der Planung von Unterkunfts- und im Kontakt mit den beteiligten Be- Problemen komme es etwa, wenn ein offizier: „Der Gefreite in der Werkstatt Lage, Bauprojekte deutlich zu beschleu-
gebäuden. hörden und Firmen steht, können Bau- Kasernenkommandeur nicht von An- weiß genau, was fehlt.“ Infrastruktur- nigen, heißt es lobend im aktuellen Be-
projekte schnell ausufern. Zuständig fang an eingebunden werde und bei projekte könnten nur funktionieren, richt des Wehrbeauftragten. „Es wäre
5. ES BRAUCHT EINEN für die Infrastruktur in militärischen einem Bauprojekt später seine eige- wenn man die Leute, die mit den Er- zu prüfen, ob dieses Modell flächende-
„KÜMMERER“ VOR ORT Liegenschaften sind die Kasernenkom- nen Vorstellungen durchdrücken wol- gebnissen leben müssen, von Anfang ckend auf der Brigadeebene des Heeres
Die Soldaten an den Standorten be- mandanten. Der Wehrbeauftragte ver- le. Trotzdem meint der Kasernenoffi- an einbeziehe. eingerichtet werden kann.“ Sollte es
kommen von all der Planung und weist in diesem Zusammenhang aller- zier: „Wenn sich die Verantwortlichen Bei der Panzerlehrbrigade 9 im nie- dazu kommen, bräuchte es wohl auch
den Vorbereitungen nichts mit – die dings auf die kurzen Stehzeiten. Diese reinhängen und informieren, läuft es.“ dersächsischen Munster hat man das mehr baufachlich geschultes Personal:
eigentlichen Sanierungen und Bauar- betragen bei Kasernenkommandanten Man müsse wissen, wie man die Vor- offenbar erkannt – und gehandelt: Seit Denn eine Baugruppe ohne Bauspezi-
beiten können dafür umso mehr stö- oft nur zwei, drei Jahre. Gebaut wird schriften nutze. In der Bundeswehr sei 2013 gibt es dort die sogenannte Un- alisten kann auch bremsen, statt be-
ren. So wie bei Umbauten am Marine- aber meist deutlich länger. Es fehle des- fast alles geregelt, von der Anzahl der terstützungsgruppe Infrastruktur. Sie schleunigen. Text: Sebastian Drescher,
stützpunkt Kiel. Dort herrschten laut halb oft ein richtiger „Kümmerer“, der Toiletten bis zu Hygienestandards für ist ein eigenständiges Element des Bri- Cornelia Dölger

10 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 11


|
DIENST     MEINE WELT
Links: Ich bereite Me-
|
MEINE WELT      DIENST

dikamente vor. Rechts:


Kurze Mittagspause mit
den Kollegen im Gemein-
schaftsraum

DA FÜR ALLE
Oberfeldwebel Melissa Nayback dient seit einem Jahr im Bundes-
wehrkrankenhaus Koblenz. Die 25-jährige Krankenpflegerin versorgt
Patienten, die in der Tagesklinik ambulant operiert werden. Meist han-
delt es sich um kleinere Eingriffe, zum Beispiel eine Mandel-OP. Nach
wenigen Stunden können die Patienten wieder nach Hause.
Nayback hat zuvor in einem zivilen Krankenhaus gearbeitet. Bei der
Bundeswehr gefällt es ihr besser: „Wir haben hier mehr Zeit für die Pati-
enten“, sagt sie. Demnächst wird sie auf die Krebsstation versetzt – auf
eigenen Wunsch. Sie will sich weiterbilden. Und sie will die Menschen
begleiten, für die es oft keine Heilung mehr gibt. Keine einfache Auf-
gabe: „Man lernt die Patienten gut kennen, aber man muss aufpassen,
dass es einem nicht zu nah geht“, erklärt Nayback.

Bei der AGA im Schlamm (r.).


Mit Kameraden (u.)
Ich betreue eine Patientin, deren
grauer Star operiert wird. Ich
messe Blutdruck, gebe ihr eine
Tablette, die die Pupille erweitert,
bringe sie zur OP, hole sie wie-
der ab und übergebe ihr vor der
Entlassung die Patientenakte (im
Uhrzeigersinn)

Oben: Unterwegs bei


der Zusatzausbildung
„Retten und Bergen“.
Unten: Im Gespräch mit
einem Arzt

KAMERA ZU GEWINNEN!
Wir wollen wissen, was ihr macht! Immer an dieser Stelle­
­zeigen wir Fotos aus eurem Bundeswehralltag. Bewerbt euch
unter info@js-magazin.de. Ihr bekommt dafür eine Nikon
Coolpix S7000 schwarz (16 Megapixel, 20-fach-Zoom), Wert:
rund 165 Euro. Damit könnt ihr euren
Dienst für uns fotografieren (in Abspra-
che mit dem Presseoffizier). Als Danke-
schön dürft ihr die Kamera be­hal­ten.
Viel Glück! (Rechtsweg ausgeschlossen.)

12 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 13


|
DIENST     RELIGION UND FRIEDEN RELIGION UND FRIEDEN      DIENST|

Herr Weingardt, Sie haben Markus A. Weingardt arbeitet als


Friedensforscher bei der Stiftung
verschiedene Konflikte Weltethos. 2014 hat er das Buch
untersucht, bei denen „Was Frieden schafft“ über religiöse
Religionsgemeinschaften Friedensarbeit veröffentlicht
zum Frieden beigetragen
haben. Wo hat das beson-
ders gut geklappt?
Ein erfolgreicher Fall war die Ver­ ­ ermittelt, andere waren bei den offiziellen Verhandlungen
v
mittlung in Mosambik in West­ dabei. Der Besuch des Papstes im September, ein Jahr nach
afrika. Dort tobte in den 1980er Friedensschluss, war natürlich auch ein Zeichen an die über­
Jahren ein blutiger Bürgerkrieg wiegend katholischen Kolumbianer, nicht nachzulassen.
zwischen Regierung und Rebellen
mit über einer Million Toten und Was können religiöse Vermittler besser als
mehreren Millionen Flüchtlingen. zivile, beispielsweise von der UNO?
Die UNO scheiterte mit ihren Ver­ Sie genießen oft mehr Vertrauen und sind glaubwürdiger.
mittlungsversuchen, der Konflikt Religiöse Akteure, egal ob das eine Gemeinschaft, ein ein­
galt unter Beobachtern als verfah­ zelner Priester oder Imam ist, haben in der Regel keine po­
ren und kaum lösbar. Bis sich ein litischen oder wirtschaftlichen Druckmittel. Genau das ist
katholischer Bischof aus Mosam­ ihre Stärke. Sie haben nur ihr Wort. Beide Konfliktparteien
bik einschaltete. Er brachte die Kon­ können sich so ohne großes Risiko auf Gespräche einlassen.
fliktparteien zusammen. Scheitert der Versuch, drohen keine Sanktionen oder negati­
ven Folgen. Das ist anders, wenn zum Beispiel ausländische
Wie ist ihm das gelungen? Mächte wie die USA vermitteln. Auch Vertretern nicht-reli­
Zuerst, indem er großen Mut be­ giöser Organisationen wird oft unterstellt, eigene Interessen
wies. Jaime Gonçalves, so hieß der zu verfolgen. Ihre Motivation ist oft nicht so leicht zu durch­
Bischof, besuchte die Rebellen in schauen. Bei Gläubigen ist es einfacher, weil im Endeffekt
ihrem Hauptquartier. Er wollte ver­ alle Religionen ähnlichen Grundsätzen folgen.
stehen, was das für Leute sind, wel­
che Ziele sie haben. Das war nicht Was können religiöse Akteure in Konflikten
klar, weil die Regierung die Medi­ erreichen, bei denen sich Anhänger
en kontrollierte. Danach sprach verschie­dener Religionen gegenüberstehen?
er mit der Regierung und warb für Auch da können Religionsvertreter helfen, friedliche Lö­
gegenseitiges Verständnis. Dabei sungen zu finden. In Myanmar, wo gerade eine muslimi­
unterstützt hat ihn die christliche sche Minderheit von der buddhistischen Mehrheit aus dem
Gemeinschaft Sant‘Egidio. Deren Land vertrieben wird, gibt es auch buddhistische Mönche,
Mitglieder halfen damals den Op­ die den Umgang mit den Muslimen kritisieren. Ähnliches
fern des Bürgerkriegs, unabhängig gilt für den Irak: Dort bekämpfen sich Schiiten und Sunni­
davon, ob jemand der einen oder ten, Anhänger zweier muslimischer Glaubensrichtungen, so
Jahrelang Gegner, heute versöhnt: Pastor Wuye und Imam Ashafa aus Nordnigeria anderen Seite angehörte. Das hat ähnlich wie bei uns vor einigen Jahrhunderten Protestan­
ihnen viel Anerkennung und Vertrauen eingebracht. Die ten und Katholiken. Der wichtigste schiitische Geistliche,
Mitglieder von Sant‘Egidio erfuhren so auch viel über die der Großajatollah Ali as-Sistani, hat sich seit dem Sturz von

DER PASTOR BRINGT Ursachen des Konflikts. Beides waren Voraussetzungen,


damit sie als Vermittler auftreten konnten. Als sich die Re­
gierung und die Rebellen 1990 zu Friedensverhandlungen
Saddam Hussein 2003 immer wieder gegen Gewalt ausge­
sprochen, auch gegen politische Gegner, und dazu religiöse
Gutachten, Fatwas, erlassen. Er hat damit auch teilweise Er­

DEN FRIEDEN bereit erklärten, taten sie das unter der Bedingung, dass der
Bischof Gonçalves und Vertreter von Sant‘Egidio die Ge­
spräche leiten – und nicht etwa die Experten von der UNO.
folg gehabt. Es gibt überall religiöse Akteure, die sich für den
Frieden einsetzen. Die Frage ist nur, ob ihnen jemand zuhört.

Religionen verursachen Kriege – sagen viele. Der Friedenforscher Wie können friedliche Stimmen von außen
Markus A. Weingardt widerspricht: Vertreter von Religionen können Gibt es auch Beispiele aus der jüngeren Zeit? gestärkt werden?
helfen, kriegerische Konflikte zu lösen In Kolumbien, wo 2016 nach über 50 Jahren der Bürger­ Mit finanzieller Hilfe. Mit Trainings, zum Beispiel in der Ver­
krieg beendet wurde, hat die katholische Kirche eine wich­ mittlung zwischen Konfliktparteien. Oder auch indem man
tige Rolle gespielt. Einzelne Vertreter haben im Hintergrund einen geschützten Ort für Gespräche zur Verfügung stellt.

14 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 15


|
DIENST     RELIGION UND FRIEDEN SERVICE |
OASEN     DIENST

Außenminister

PAUSE VOM EINSATZ


Sigmar Gabriel im Mai
2017 mit Religions­
vertretern aus Israel
und dem Iran. Das Aus­
wärtige Amt will die
Zusammenarbeit
mit Religionsgemein-
schaften stärken

In den „Oasen“ kann man vieles tun: essen, entspannen,


feiern, Bundesliga gucken – oder auch mal ein vertrau­
Macht die deutsche Außenpolitik da genug? Ist das Friedenspotenzial bei allen Religionen liches Gespräch führen
Die deutsche Politik hat die Zusammenarbeit mit religiösen gleich groß?
Kräften in Krisenländern lange Zeit vernachlässigt. Deshalb Blickt man nur auf die vergangenen Jahrzehnte, scheint es so,
finde ich es gut, dass das Auswärtige Amt voriges Jahr den als neigten islamische Gemeinschaften eher zu Gewalt. Aber
Arbeitsstab „Friedensverantwortung der Religionen“ aufge­ wenn man weiter in die Geschichte zurückgeht, verschwin­
baut hat. Es geht darum, herauszufinden, mit wem man di­ den die Unterschiede zwischen den Religionen.
plomatisch zusammenarbeiten kann. Dadurch kommt man
an viele Informationen und es hilft, die lokalen Verhältnisse
zu verstehen. Wichtig ist, mögliche Konfliktpotentiale früh­
Religionskriege gibt es also gar nicht?
Mir ist zumindest kein Krieg bekannt, der ursprünglich re­
W er im Auslandseinsatz war,
kennt sie, die „Oase“. Das ist
eine Betreuungseinrichtung im Feld­
Im Einsatz dienen die Oasen den
Militärseelsorgern als eine Art Gemein­
dezentrum. Man kann dort den Pfarrer
und Zivilisten für private Feiern mie­
ten können.

zeitig zu erkennen. ligiös war, bei dem es nur um den richtigen Glauben ging. lager für alle Soldaten und zivilen einfach mal ansprechen, etwa wenn ORT ZUM FEIERN
Ich bin der Überzeugung, dass hinter jedem Konflikt Inte­ Angestellten der Bundeswehr sowie für man dienstliche oder private Sorgen Im Ausland sind je zwei Soldaten für ei­
Sie unterscheiden zwischen Interessen- und ressen stehen. Soldaten anderer Nationen. Auch an hat und gerne mit jemandem darüber ne Oase zuständig, Ortspersonal unter­
Wertekonflikten. Was ist damit gemeint? zehn Standorten in Deutschland gibt reden möchte, der nicht in die dienst­ stützt sie. Andere Soldaten können die­
In Interessenkonflikten geht es meist um wirtschaftliche Wie kann man verhindern, dass Konflikte reli- es Oasen, in denen man seine freie Zeit liche Hierarchie eingebunden ist. Da­ se jederzeit ansprechen und Veranstal­
Anliegen, zum Beispiel Zugang zu Ressourcen oder Kampf giös aufgeladen werden? in gemütlicher Umgebung verbringen für hat der Pfarrer einen eigenen Raum, tungen vorschlagen. Auch zum Feiern

FOTOS: PICTURE ALLIANCE, DPA, BORIS RÖSSLER / PRIVAT / DPA-ZENTRALBILD, BRITTA PEDERSEN
um politischen Einfluss. Bei allen Schwierigkeiten sind hier Man muss immer wieder erklären, worum es wirklich geht: kann. Oasen ähneln einer Gastwirt­ wo man ungestört bleibt und vertrau­ sind die Oasen da, wer beispielsweise
Kompromisse möglich, ein Interessenausgleich. In Werte­ nämlich um wirtschaftliche Interessen und Macht, oft auch schaft und bieten eine willkommene lich reden kann. Zum Angebot der Mi­ eine kleine Geburtstagsfeier ausrichten
konflikten geht es hingegen um Ideen, Überzeugungen, um um Angst und Vorurteile. Und nicht um religiöse Überzeu­ Abwechslung zum Wohncontainer be­ litärseelsorger gehören darüber hinaus möchte, kann einfach die Soldaten in
das, was uns als Gruppe oder Nation wichtig ist. In solchen gungen. Interessanterweise sind Gläubige schwerer aufzu­ ziehungsweise zum sterilen Kaser­ der Oase fragen. Sie werden im Sin­
Konflikten können wir drei Dinge beobachten: Menschen stacheln, je mehr sie über ihre Religion wissen. Wer wenig nenflur. Es gibt warme und kalte Ge­ ne der Kameraden organisieren, was
sind leichter zu mobilisieren, sie sind gewaltbereiter und sie weiß, kann leichter getäuscht werden, zum Beispiel bei der richte sowie Getränke zu moderaten MEHR INFOS möglich ist.
sind zu großen Opfern bereit. Das ist den Herrschenden seit Auslegung von religiösen Schriften. Hilfreich ist auch, wenn Preisen. Soldaten können sich an Ti­ Die Betreiber der Oasen sind die
Jahrhunderten bekannt. Deshalb wird immer wieder ver­ religiöse Gruppen und der Staat getrennt sind. Und wenn schen und in bequemen Sitzecken • Weitere Informationen zu den Oa- Evangelische Arbeitsgemeinschaft
sucht, aus einem Interessenkonflikt einen Wertekonflikt zu sich die verschiedenen Religionsgemeinschaften vernetzen, unterhalten, ausruhen und durch­ sen, Berichte von Veranstaltungen für Soldatenbetreuung (EAS) ge­
sowie das Programm gibt es hier:
machen. Das geschieht meistens durch Ideologien wie et­ miteinander sprechen. Wer sich kennt und respektiert, be­ atmen. Meist stehen Kicker bereit, meinsam mit der Katholischen Ar­
eas-berlin.de/oasen
wa Nationalismus, aber oft auch, indem man religiöse Un­ kämpft sich nicht so schnell. Interview: Sebastian Drescher manchmal auch Billardtische oder beitsgemeinschaft für Soldatenbe­
terschiede benutzt. Dann heißt es: „Wir sind die einzigen andere Klassiker des Kneipensports. • Freizeiten, Erholungs- und Bil- treuung (KAS). Die EAS ist ein ge­
dungsangebote, Kinderbetreuung
Rechtgläubigen – und alle Andersgläubigen sind eine Gefahr meinnütziger Verein, der sich für
während der Sommerferien und
oder weniger wert, und wir müssen sie bekämpfen.“ WAS DIE EVANGELISCHE KIRCHE FÜR BOWLING UND KONZERTE die Betreuung aller Soldaten, der zi­
mehr findet man hier: eas-berlin.de
DEN FRIEDEN TUT
In der Regel haben die Oasen vom vilen Angestellten und der Angehö­
Wäre die Welt ohne Religion friedlicher? Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) setzt Vormittag bis in den Abend geöff­ rigen einsetzt. Zu den weiteren An­
Nein, überhaupt nicht. Es gibt immer Ideologien, die Gewalt sich auf vielen Wegen für die friedliche Lösung von net. Zusätzlich zum Standardangebot ungezwungene Treffen wie das Bibel­ geboten der EAS gehört eine Vielzahl
rechtfertigen. Zum Beispiel den Nationalsozialismus oder Konflikten ein. Wichtigste Stimme dabei ist der Frie- finden im In- und Ausland regelmäßig frühstück: Man frühstückt zusam­men von Freizeit- und Erholungsangeboten
den Kommunismus. 95 Prozent aller Kriegsopfer im 20. Jahr­ densbeauftragte der EKD, Pastor Renke Brahms, der Veranstaltungen statt, etwa Dart- oder und unterhält sich über eine Bibel­ für die Soldaten und ihre Angehöri­
auch im Beirat der Evangelischen Militärseelsorge
hundert sind in Konflikten gestorben, die durch solche Ideo­ Pokerturniere. Für Konzerte werden stelle – und andere Dinge. gen, etwa Familienfreizeiten und Feri­
sitzt. Über internationale Netzwerke pflegen deutsche
logien gerechtfertigt wurden und überhaupt nichts mit Reli­ Protestanten den Dialog mit Anhängern anderer Re- Rockbands ins Feldlager eingeflogen, Die Oasen in Deutschland sollen encamps für Kinder während der Som­
gionen zu tun hatten. Aber um Gewalt zu vermeiden, leisten ligionen. Zudem fördern die Kirchen Friedensdienste auch Comedians besuchen die Solda­ auch den Austausch zwischen Soldaten merferien. Spezielle Seminare zum Er­
religiöse Vertreter enorme Beiträge, wie zahlreiche Beispie­ im Ausland. Freiwillige und Fachkräfte können sich in ten, in Afghanistan trat sogar schon und Zivilbevölkerung fördern, deshalb holen und Kraft tanken bietet die EAS
le zeigen. Menschenwürde, Gewaltlosigkeit, Solidarität, Ge­ lokalen Projekten in Krisenländern für Verständigung Kurt Krömer auf. Und am Wochenende stehen sie allen offen. Jede der Oasen für Soldaten, die belastet aus Einsätzen
und Versöhnung engagieren:
rechtigkeit – diese Ideen finden wir in allen Religionen. Das kann man gemeinsam mit den Kame­ im Inland bietet eine Bowling- oder Ke­ zurückkehren, sowie für die Hinterblie­
www.evangelische-friedensarbeit.de
ist eine gute Grundlage für erfolgreiche Friedensarbeit. raden die Bundesligaspiele sehen. gelbahn und einen Saal, den Soldaten benen von Soldaten.  Christian Peter

16 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 17


|
MAGAZIN     LEBEN

LEBEN STADIONFIEBER
NETZFUND

Sportjournalist
BUSFAHRT UND DIRK BRICHZI
sorgt sich um das

BERUF DES MONATS


SITZHEIZUNG Wohl älterer Trainer

K
atharina Huber (24) will In dem Studio, in dem

D
sich absichern. Eigent- Katharina Huber in Berlin ie Verpflichtung von Jupp Sessel: Die Ersatzbänke werden
lich ist sie freiberufliche arbeitet, gibt es Früh- und Spät- Heynckes durch den abgeschafft und durch Rheumases-
Artistin und turnt in Netzen, die schichten. Je nachdem, welche Branchenführer FC Bayern sel mit Massagefunktion ersetzt.
in mindestens fünf Metern Höhe Kolleginnen da sind, hat sie hat gezeigt, dass die Vereine wieder Die Fernbedienung für den Sessel
hängen. Ewig kann sie das aber unterschiedliche Aufgaben: Ein- auf alte und erfahrene Trainer (Lehne rauf, Lehne runter, Massage
nicht machen. Deshalb arbeitet sie stufungstests machen, die Trainie- setzen. Das wird für einige Ände- an / aus, Sitzheizung) enthält auch
als Fitnesstrainerin. Ihr zweites renden bei den Übungen begleiten rungen im Ligabetrieb sorgen. gleichzeitig die Knöpfe für „Aus- JEDER ZWEI- Studie zeigt: Im
Standbein. Sie ist eine von vielen und anleiten, Ernährungs- und Spielzeit: Statt 2 mal 45 Minu- wechslung anzeigen“, „Timeout“, TE MANN zwi- Süden sind die
Quereinsteigern in diesem Beruf. Trainingspläne schreiben. Und ten dauert ein Spiel jetzt 6 mal 15 „beim vierten Offiziellen besch- schen 25 und 29 „Nesthocker“ be-
Jahren im Kreis sonders beharr-
Huber hat berufsbegleitend die Kundenpflege: „Zum Geburtstag Minuten – das Kreislaufsystem der ­­weren“ und „Videogruß an Bello
Hildburghausen lich, im Norden
Trainer-B-Lizenz gemacht. Auch rufen wir unsere Mitglieder an.“ betagten Trainer hält den Stress senden“. Leider nicken manche in Thüringen ziehen junge
als Blockkurs kann man diese Auch das gehört zu ihrem Beruf. ohne mehr Pausen nicht mehr aus. Trainer auf dem Sessel ein und ver- lebt noch bei den Menschen früher
Einführungen in Anatomie, Phy- Zudem gibt es die Möglichkeit für passen das Spiel auf dem Platz. Eltern – deutsch- aus. Wenig über-
siologie und Trainingslehre absol- Heynckes und Co., in den Pausen Busfahrt: Das Flugzeug hat aus- landweit der raschend: Män-
Spitzenwert. He- ner brauchen
vieren. Für viele Fitnesstrainer FITNESS­­- •F  ür wen? Sportbegeisterte,
soziale Menschen, Entertainer
mit ihren Haustieren zu kommuni- gedient, selbst die weitesten Wege
rausgefunden hat länger. Quoten
ist das die Arbeitsgrundlage. Um zieren. Die Chance, auch mit ihren legen die Fußballteams jetzt wieder das der ­Leipziger nach Landkreis:
später mehr Geld zu verdienen, TRAINERIN • Für wen nicht? Schüchterne mit Frauen zu telefonieren, lehnen die im Bus zurück. Vorne erklärt ein Forscher ­Tim tinyurl.com/JS-
bilden sich einige zusätzlich zum Schwitzen und Berührungsängsten
• Für was? 1100 Euro netto, mit
meisten älteren Trainer hingegen Reiseleiter die Schönheiten der Ge- ­ eibert. ­Seine­
L Nesthocker
Gruppen- oder Personal Trainer ab. gend und verkauft Heizdecken und
oder im Bereich medizinisches reden Weiterbildungen ist auch mehr drin Timeout: ewig diskutiert, jetzt Kaffeemaschinen an Trainer & Co.
Fitnesstraining weiter. endlich eingeführt: das Timeout. Was tut man als Verein nicht alles,
ZAHL DES MONATS
Natürlich nicht, um der Mannschaft um seine Übungsleiter bei Lust und

500
neue taktische Anweisungen ein- Laune zu halten?
zuflüstern, sondern um die Launen Payback: Die Punkte, die das

FOTOS: BIRTE MENSING / PRIVAT (2) / ISTOCKPHOTO, KA2SHKA / JS-SCREENSHOT


der Prostata in den Griff zu bekom- Team holt, werden nicht nur in
FRAG DEN PFARRER ! STEPHANIE SCHMIDT-EGGERT, men. Timeouts sind zeitlich nicht der Tabelle, sondern auch auf der
Büchel, begrenzt – manchmal dauert es halt Paybackkarte des Trainers gut­
WITZE ÜBER FRAUEN antwortet doch länger. geschrieben.

Mal – so oft
Nach drei, vier Bier unkorrekt. Trotzdem - dann die Stimmung zu Wenn Sie das Gefühl
spielen die Radios
machen meine Freun- irgendwie komisch. verderben.“ Stimmt. haben, dass es nicht
WELTVERBESSERER in Deutschland
de oft Witze über Genau davon lebt ein Doch wie machen Sie um Unterhaltung geht,
Frauen. Das finde ich Witz. Er ist nicht bier- denn das? Verziehen Sie sondern um Abwertung, den Weihnachts-
eigentlich nicht gut. ernst, sondern auf der das Gesicht? Oder mora- Ausgrenzung und Sexis-
Es ist aber auch blöd, Grenze oder bewusst da- lisieren Sie? mus, dann: Lachen Sie „Wehret dem Wegwer- Werkzeugen noch
klassiker „Last
dann die Stimmung zu rüber hinausgehend. Er Vorschlag: Gehen Sie nicht mit oder gehen Sie DAS IST DOCH fen“ ist das Motto des funktioniert, über- Christmas“ von
CapBaumarktes in nimmt der integrative
verderben. Wie kann überzeichnet, karikiert nicht drauf ein. Und weg. Wirksam ist, wenn NOCH GUT!
Witten. Alles, was an Secondhandbaumarkt Wham zwischen
ich das gut lösen? und verzerrt, um etwas wenn es Ihnen unter die Sie einfach nachfragen. Schrauben, Bohrma- und verkauft es wei-
deutlich zu machen. Ei- Gürtellinie gehen sollte, Nichts ist schlimmer, als schinen und sonstigen ter. Auch Möbel, zum
Mitte November
„Eigentlich“ – kenne gentlich daneben – aber suchen Sie an einem einen Witz erklären zu Teil richtige Anti- und Heiligabend
ich auch! Manche Witze eben doch witzig, oder anderen Tag das per- müssen. Der beste Tipp quitäten, sind dabei.
finden wir „eigentlich“ gerade deswegen. sönliche Gespräch. „Wie jedoch: Erzählen Sie ein- www.capbaumarkt.de durchschnittlich.
nicht gut und politisch „Es ist aber auch blöd, kann ich das gut lösen?“ fach bessere Witze! Pro Tag!

20 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 21


|
LEBEN   ELTERN PFLEGEN |
ELTERN PFLEGEN   LEBEN

MUTTER
BRAUCHT
HILFE
I
m Strandkorb an der Ostsee, oben Möwen, unten
Sand, vorne die Brandung, Ruhe – das war gut. Julika
Stich hat keine schönere Erinnerung an ihre Familie,
an Momente, die so unbelastet waren wie diese am
Meer. „Vielleicht sollte ich nach Lübeck ziehen“, sagt sie. Wa-
rum nicht? Immerhin steht sie, 35, in ihrem Leben ziemlich
am Anfang. Und aus dem bisherigen Leben sind nicht viele
Grundfesten übrig, auf die sie bauen könnte.
Julika ist zwei Jahre alt, als ihre Mutter die Diagnose „mul-
tiple Sklerose“ erhält. Julika wächst mit Hebebühnen, Roll-
stühlen und Urinbeuteln auf. Pflegen hat sie gelernt wie an-
dere laufen, Zähne putzen und staubsaugen. Es ist doch klar,
dass die Tochter mithilft, wenn die Mutter krank wird. Oder?
Manche Tage sind schön, die meisten anstrengend, voll Ver-
lustangst und Verantwortung. Für anderes ist kaum Zeit
geblieben, vor allem nicht für die Frage: Was ist eigentlich
mein Leben?

WANN WIRD ES ZU VIEL?


Erst sind Eltern für ihre Kinder da, später die Kinder für die
Eltern. Bei den Stichs ging alles schneller. Fotos aus Julikas
Album erzählen diese Geschichte: Eine junge Frau sitzt im
Korbstuhl und schaut mit keckem Blick in die Kamera, ein
Baby im Arm. Eine Frau im Rollstuhl umarmt fest ein klei-
nes Kind, das sich zu ihr hochreckt. Ein Mädchen schiebt ei-
ne Frau im Rollstuhl. Eine junge Frau mit Ponyfransen über
der Stirn umarmt die Frau im Elektrorollstuhl, deren Gesicht
Julika beim Ausflug mit Eltern und Kusine. Solche Familientage sind rar erstarrt ist. Bei Multipler Sklerose greifen Entzündungen die
Nervenbahnen an. Bei vielen ruht die Krankheit lang und
Therapien helfen. Julikas Mutter gehört zu den wenigen, die
Als Julika Stich zwei Jahre alt ist, erkrankt ihre Mutter an multipler Skle­ Pech haben. Ohne Hilfe geht es bald nicht mehr. Das
rose. Die Tochter hilft von klein auf bei der Pflege. Sie lernt, mit Urinbeuteln Hinterlistige daran ist, dass die Krankheit sich schleichend
entwickelt, so dass die Pflegenden nicht merken, wann es zu
und Hebebühnen umzugehen, wie andere laufen und Zähne putzen. Ganz
viel wird – vor allem für ein kleines Mädchen.
schön viel Verantwortung für einen jungen Menschen. Geht das gut? Dass sich junge Menschen um pflegebedürftige Familien-
mitglieder kümmern, ist wenig bekannt und wenig erforscht.
Julika Stich
Auch, weil man so schlecht an die Familien herankommt. heute: Sie hat
Mehr als 250 000 junge Pflegende leben in Deutschland. wieder Mut
Genauere Zahlen gibt es nicht. Erste Initiativen sammeln gefasst

22 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 23


ELTERN PFLEGEN      LEBEN|

Besuch im Pflege­
heim bei Pflegerin
Doris: Erinnerun­
gen austauschen

DIESE INITIATIVEN HELFEN

– www.echt-unersetzlich.de
– https://tinyurl.com/wirpflegen
Julikas schönste Zeit: – www.young-helping-hands.de
der Strand­urlaub
an der Ostsee – www.youngcarers.de
(mit der Kusine)

Informationen und versuchen, die Jugendlichen anzuspre- sich ein Mitschüler einen Scherz. Er habe keinen Rollstuhl dreckig gefühlt“, sagt sie. Hätten sie früher erkennen müs- Krippenspiels, mit verschlossenem Wohnzimmer und
chen. Aber sie erwischen fast nur die Ehemaligen. Die Initi- vor der Haustür gesehen. Der steht dort immer, wenn die sen, dass sie mit ihrer Kraft am Ende waren? Aber wer schiebt Baum. Sie übertreibt es: Sie will die normalste, häuslichste
ative „Wir pflegen“ will es bald dort versuchen, wo Jugendli- Mutter daheim ist. Julika springt auf und rennt den ganzen denn den liebsten Menschen ab? Letztlich entscheidet die Beziehung der Welt, in einer Wohnung à la Katalog, die nor-
che am häufigsten sind: in den Schulen. Weg nach Hause, will am liebsten hysterisch nach der Mut- Mutter. Um Diskussionen zu vermeiden, sucht sie heimlich male Ehe. Die scheitert. Und damit ihr ganzes vermeintli-
Julika wächst in Hohensolms und in Königsberg in Mit- ter rufen. Zuhause ist alles in Ordnung. ein Heim aus und lässt sich vom Onkel hinbringen. ches Lebenskonzept. Julika bricht zusammen, bittet Freunde,
telhessen auf, zuletzt im selbstgebauten, behindertengerech- „Ich habe eine schlechte Selbstwahrnehmung“, sagt Juli- sie ins Krankenhaus zu fahren. In einer Therapieeinrichtung
ten Haus gegenüber den Großeltern, damit die besser helfen ka. Auf sich zu schauen, das hat sie nicht gelernt. Sie erzählt DIE MUTTER, DIE VERRÜCKTE NUDEL entdeckt sie neue Fähigkeiten: Gestalten, Werken, Hobbys,
können. Einer muss das Geld verdienen, das ist der Vater. Je- von der schönen Feier zu Mutters fünfzigstem Geburtstag. Besuch im Pflegeheim Junge Pflege im Casino in Wetzlar. die sie nie hatte. Und sie versucht, ihr Leben zu verstehen. Es
mand muss ein Auge auf die Mutter haben und ihr zur Hand Von ihrem 18. Geburtstag erzählt sie nicht. Sie war für an- Dort hat die Mutter die letzten Jahre verbracht. Die Wände kollidiert mit den Anforderungen der Leistungsgesellschaft.
gehen, das ist meistens Julika. Die Oma ist vormittags da und dere da, in einer Lebensphase, in der junge Menschen sich sind in freundlichen Farben gehalten, von der Kantine her Mit Anfang dreißig fängt man nicht nochmal neu an. Da ist
ihre Kusine hilft wöchentlich. Der Vater hält sich zurück. selbst entdecken, sich abgrenzen, ausprobieren. Hobbys? Ju- duftet es nach Kaffee. Im Flur entdeckt Julika einen beacht- man schon etwas.
Die Situation schockiert ihn, und ihm liegt die Pflege nicht. lika war froh, wenn sie manchmal einfach überhaupt nichts lichen Benjaminibaum, sie befühlt seine Blätter: „Der stand Kaum ein Psychologe kennt sich aus mit den Erfahrun-
tun musste. Jugendliche Pflegende lernen dafür andere so- schon früher da.“ Für sie ist der Besuch so etwas wie eine Pro- gen, die junge Pflegende machen. Auch deshalb geht irgend-
DIE RETTUNGSINSEL NEBENAN ziale Kompetenzen, die von der Gesellschaft als sehr wich- be und auch ein Abschluss. Acht Jahre ist der Tod der Mutter wie nichts voran, hat Julika das Gefühl. Oft scheint sie an
Julika ist die, die immer auf den letzten Drücker in die tig erachtet werden: Fürsorge, Empathie, Kommunikation. her. Ihr Vater erlebte diese Zeit nicht mehr, er erkrankte noch ihrem Therapeuten vorbei zu reden. Viele, die jung gepflegt
Schule kommt. Weil sie um sechs Uhr aufgestanden ist, Viele suchen sich soziale Berufe. Julika auch, als Erzieherin. vorher, an Hautkrebs, und starb bereits vor zehn Jahren. haben, berichten davon, dass sie sich einen Ansprechpartner
die Mutter aus dem Bett auf die Hebebühne gewuchtet hat, Diese Wahl ist nicht immer klug. Julika zum Beispiel gehen Doris kommt herbeigestürzt, eine Pflegerin mit festem gewünscht hätten, der beim Sortieren hilft.
ins Bad bugsiert hat, sie gewaschen, angezogen und in den die emotionalen Probleme anderer eigentlich zu nah. Händedruck und energischer Stimme. Erinnerungen. An die Was Julika bleibt, ist eine Art Schuldgefühl dafür, dass ihr
Rollstuhl gehievt hat. Sie ist die, die immer so unkonzen- Jeder Mensch braucht sogenannte Glücksinseln: Orte lebenslustige Frau, die mit ihrem Rollstuhl durch die Gänge Leben so ist, dass sie jetzt nicht richtig funktioniert. Ratlosig-
triert ist. Weil sie nachts wegen der Hilferufe ihrer Mutter oder Tätigkeiten. Julika bezeichnet das Haus ihrer Großel- sauste und ihn rasant millimeterbreit an Hindernissen vor- keit. Irgendwann tippt sie ins Internet: „Jugendliche pflegen
nie durchschläft. Sie ist die Ernste. Weil eine Hälfte ihrer tern eher als Rettungsinsel. Die Oma ist der Ruhepol, ihre bei bugsierte. „Sie hat nie gehadert“, sagt Doris anerkennend. ihre Eltern.“ Der Begriff „Young Carers“ taucht vor ihr auf –
Gedanken immer bei der Mutter hängt. Das ist nicht „cool“. Umarmungen machen Hoffnung, sie kocht mittags. Die Tür „Sie ist immer offen auf alle zugegangen.“ Die Worte tun Juli- Minderjährige, die ihre Angehörigen pflegen. Julika erfährt,
Julika steckt in der Schule in einer Rolle, die sie nicht ha- ist immer offen. Wenn nötig, zaubert sie einen Cappuccino ka gut. Als am Eck ein neues Café aufmachte, das war schon dass sie Teil eines kaum erforschten Phänomens ist. „In die-
ben will. Sie will auch mal normal sein, als Teenager auf zur Stärkung. Nach Partys schläft Julika im Gästebett. Wenn ganz am Ende, hat die Mutter immer gesagt: „Da müssen wir ser Schublade bin ich gerne“, sagt sie. „Sie hilft mir, mich
Partys gehen, Freunde treffen. „Das kann doch die Tochter alles zu viel wird, lässt sie sich in einen der tiefen Sessel sin- hin auf einen Cocktail.“ „Geht nicht“ gab’s nicht für sie. Ju- nicht wie ein seltsames Opfer zu fühlen.“ Seither engagiert
machen“, sagen dagegen viele Pflegerinnen oft lax, wenn ken. Im anderen sitzt der Opa. Opa, der ihr mit seiner sor- lika muss lächeln. Ihre Mutter, die verrückte Nudel, an die Julika sich, um auf das Thema aufmerksam zu machen und
es mal wieder darum geht, beim Essen zu helfen oder den tierten Art Halt gibt. will sie sich gerne erinnern. Betroffene zu vernetzen. Sie betreibt eine Website und eine
FOTOS: SABINE OBERPRILLER / PRIVAT

Urinbeutel zu leeren. Weil Julika nicht immer zur Stelle sein Facebookseite (www.facebook.com/JulikaStich).
will, hat sie bei manchen den Ruf der „faulen Tochter“ weg. „LASS MICH IN RUHE! ICH WILL SCHLAFEN!“ MIT 30 – DA MUSS MAN DOCH WAS SEIN Am meisten hat Julika das Alleinsein letztes Jahr vor
Das brennt sich ein. Dass sie nicht genügt, dass ihre eigenen Irgendwann nimmt die Überforderung Überhand. Die Mut- Kann es ein gutes Ende geben? Die Mutter stirbt an einer Weihnachten gefürchtet. Frisch getrennt. Nun sollte gar
Bedürfnisse verwerflich sind, das wird später zu den Dingen ter ist auch hartnäckig. Wenn sie etwas will, rumst sie mit Lungenentzündung, da ist Julika 27. Und bald nach der Mut- kein Weihnachten sein? Mit niemandem? Es ist anders ge-
gehören, die den Knoten festziehen. dem Rollstuhl solange gegen die Tür, bis sie es bekommt. ter stirbt auch noch die Oma. kommen. Freunde in Lübeck haben sie eingeladen, es war ein
Sie hätte jemanden gebraucht, der nicht im Pflegekreisel Wenn sie nachts um Hilfe ruft, weil etwas verrutscht oder Jeder reagiert anders. Aber alle, die jung gepflegt haben, schönes Fest mit gutem Essen und Gesang. Julika ist nicht al-
der Familie drinsteckt, der weitere Hilfen organisiert, vor der ihr Kopf seitlich weggesackt ist, schreit Julika irgendwann müssen sich erstmal finden und neu orientieren, wissen lein, langsam schöpft sie Kraft und übt, sich zu trauen. Viel-
Belastung warnt und vor allem für Julika Zeit freischaufelt. manchmal zurück: „Lass mich in Ruhe. Ich will schla- Studien. Alle begleitet die Erfahrung ein Leben lang. Juli- leicht sollte sie doch Innenarchitektur studieren? Und nach
Die Krankheit ist wie eine Fußfessel. Die Sorge ist überall da- fen.“ Auch der Vater schreit, packt sie manchmal fest. Die ka will ein ganz normales Leben, so wie sie Weihnachten Lübeck ziehen! Warum nicht? Es ist jetzt ihr Leben.
bei. Bei jedem Martinshorn horcht Julika auf. Einmal erlaubt Intimpflege der Mutter lastet auf Julika. „Ich hab‘ mich so immer ganz normal zu dritt gefeiert haben, mit Besuch des Sabine Oberpriller

24 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 25


|
LEBEN     BETEN |
BETEN     LEBEN

Uns
e i b uns
Bro r täg­li d v er g huld,
t gib ch Un re Sc ir
u n s es e
heu uns auch wnseren Und
te. wie
DAS VATERUNSER Es geht nicht nur um Nahrung. „Tägli­ v
ches Brot“ meint alles, was ein Mensch Sch
u
e
l
b
erg diger
en un. i n V f ü h re
s o
uns
n
ersu uns
der chung nicht
n er ,
Kein Gebet der Christen ist öfter gebetet worden als das Vaterunser. zum Leben braucht: Kleidung, Unter­ v o n de l ö s e
kunft, Sicherheit, und natürlich auch Wenn die Menschen nach den wich­ Bös
Es wurde in jede Sprache übersetzt, es wird in jeder Kirche gesprochen etwas zu essen. Jesus war wichtig, dass tigsten zehn von Gottes Geboten
e n . m
man sich um das, was man braucht, leben würden, sähe es auf der Welt bes­
Und definitiv betet in jedem Moment des Tages immer jemand gerade auf der Welt das Vaterunser. Es gibt mehrere nicht ständig Sorgen macht, sondern ser aus. Nur leider: Das schafft keiner. Dieser Satz klingt, als wolle man Gott
Gründe dafür, warum ausgerechnet dieses Gebet so populär ist. Der wichtigste ist, dass es von Jesus selbst stammt. schlicht darum bittet. Er hätte be­ Es stecken zu viel Egoismus, Bequem­ bitten, dass einem niemand Attrak­
Zumindest laut Bibel. Als er gefragt wird, wie man beten soll, bringt Jesus den Umstehenden das Vaterunser bei. Es stimmt gelacht, wenn ihm jemand ei­ lichkeit und Desinteresse in jedem von tiveres über den Weg läuft als der eige­
ist das einzige Gebet in der Bibel, das Jesus selbst formuliert hat – und somit das wichtigste der Christen. ne Versicherung hätte verkaufen wol­ uns. Selbst wer sich bemüht, gerät in ne Partner. Oder, dass einem während
len. Sein Motto: Du bekommst schon, Situationen, bei denen beide Möglich­ einer Diät keine Schokolade angeboten
was du brauchst. „Unser tägliches Brot“ keiten nachteilig für jemanden sind. wird. Um solche Versuchungen ging es
ist die Bitte darum, dass es heute reicht. Besuche ich die kranken Eltern oder Jesus nicht. Er wusste oder ahnte, dass
Und morgen bitte ich wieder. verbringe ich endlich ein Wochenen­ für alle, die sich auf ihn berufen wür­
de mit meiner Freundin, mit der ich den, sehr hart Zeiten drohten. Und so
gerade eine Krise habe? In jedem Fall kam es tatsächlich: Christen wurden
m e. mache ich mich „schuldig“. Darum die verfolgt und mit dem Tode bedroht. In
G eh m
ko hehe, Bitte, dass Gott vergeben soll. Gleichzei­ dieser Situation sollten sie Gott darum
wer eiligt c h
d i n Rei e gesc so tig ver­spricht der Beter, dass er selbst bitten, dass sie nicht in Versuchung ge­

n ser Nam e dein De Will mel, auch nicht nachtragend sein wird. rieten, ihrem Glauben abzuschwören.
u Deinim Him
Verzeihen ist eine wichtige Tugend
r e.
Vate immel im Christentum.

im H w i e rd e n .
E
au f
Mit der ersten Bitte sagt der Beten­
de, wie ernst es ihm mit dem Gebet
Im Vaterunser steckt alles, was im ist. Wenn man jemanden respektiert,
i n ist die
Christentum wichtig ist. Das geht geht man auch sorgfältig mit seinem Jesus predigte von Gott als liebendem e
n d h und
schon mit der Anrede los: „Unser Namen um. Wahrscheinlich hat jeder Vater. Er redete von ihm aber auch wie e n
D Reic ie
das und d t
Vater“ ist eine extrem persönliche schon einmal erlebt, wie kränkend es von einem König. Davon, dass Gott
Anrede. Darin stecken sehr viel Ver­ ist, wenn der eigene Name verdreht eines Tages die Welt vollkommen än­
ft i
trauen und der Wunsch nach Nähe oder lächerlich gemacht wird. Der Na­ dern und sie selbst regieren werde. Je­  Kra lich­ke . Am
en.
r t
Her wigkei
zu Gott. Väter lieben ihre Kinder be­ me ist wie ein Teil der Person selbst. sus dachte dabei daran, wie ungerecht
dingungslos – zumindest sollten sie Wenn der Betende also sagt, er wolle Menschen häufig herrschen und dass
das. Selbst wenn Kinder Schlimmes den Namen Gottes „heiligen“, will er Gottes Herrschaft wahrhaft gerecht in E „Amen“ ist ein hebräisches Wort. Es VATERUNSER-QUIZ
anstellen, wird ein liebender Vater Gott mit äußerstem Respekt behan­ sein würde. Diese Hoffnung auf das stammt also aus der jüdischen Traditi­ In mehr als 500 Sprachen und
nicht aufhören, sie zu lieben. Dar­ deln und „Gott“ selbst als heilig anse­ Reich Gottes ist eine der Grundlagen Dieser Schlussteil des Gebetes steht on und bedeutet so viel wie „Ja, so ist Dialekten hat die Website evange-
um ist schon die Anrede wie ein ei­ hen, als unendlich wertvoll. des Christentums. Der Beter wünscht nicht in der Bibel selbst. Er ist später es“ oder „Ja, so sei es“. Spannend ist, lisch.de das Vaterunser mit der
genes Gebet: Gott, lass mich dein sich, dass es bald kommt. Und es soll angehängt worden. Das Gebet schließt dass es im Hebräischen mit dem Wort Mitmach-Kampagne reformac-
tion2017 zusammengetragen.
Kind sein. eben nicht der Wille irgendwelcher auf diese Weise mit einem „Lobpreis“ „treu sein“ verwandt ist. Wer ein Gebet
Neugierig? Beim Quiz „Vaterunser
Diktatoren geschehen, sondern Gottes Gottes. Vielleicht empfanden es frühe also mit Amen beendet, macht deut­ in 500 Sprachen“ kann man sein
Wille – ganz handfest auf der Erde. Christen als respektvoller, nicht mit lich, dass er die Beziehung zu Gott wei­ Wissen und Gehör testen:
einer Bitte abzuschließen, sondern da­ ter pflegen will. www.evangelisch.de/quiz/vaterunser-
mit, Gott zu sagen, wie großartig er ist. Frank Muchlinsky in-500-sprachen

26 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 27


|
LEBEN     EISSCHWIMMEN |
EISSCHWIMMEN     LEBEN

BEIM EISBADEN BEACHTEN:

• Für Gesunde, mittelmäßig Sportliche kann es ohne Neopren nach 25


Metern Schwimmen bedenklich werden. Viele Veranstalter bestehen
deswegen auf Neopren-Anzüge bei den Teilnehmern

WINTERHÄRTE
• Kopfbedeckung (Badekappe aus Neopren) und Ohrenschutz
• Zügig, aber nicht zu schnell ins Wasser (nicht reinspringen!).
Danach langsam aufwärmen, nicht herumrennen, zittern ist normal
• Baden ab dem Spätsommer gewöhnt den Körper an die sinkenden
Das Seewasser hat vier Grad? Perfekt! Schwimmen ist angesagt. Oder Temperaturen
an­deren dabei zuschauen. Die beliebtesten Eisschwimmevents des Winters • Warnzeichen ernstnehmen! Bei zunehmendem Kältegefühl unbedingt
auf einen Blick das Wasser verlassen

DPA, FELIX KÄSTLE / DPA, ARNO BURGI / DDPIMAGES, JENS KÖHLER / DPA, BERND WEISSBROD
FOTOS: SHUTTERSTOCK / PICTURE ALLIANCE, CHRIS WALLBERG / DPA, ANDREAS GEBERT /
4. ICE SWIMMING GERMAN SCHWIMMEN IN DER DREIKÖNIGSTAUCHEN DRESDNER FASCHINGS- NEUJAHRSSCHWIMMEN IN WINTERSCHWIMMEN
OPEN IN VEITSBRONN BEI DONAU, STAUSTUFE IM BODENSEE, MANTEL­ SCHWIMMEN IN DER ELBE, DER OSTSEE, STRANDBAD IM NECKAR, STUTTGART,
NÜRNBERG BITTENBRUNN, NEUBURG HAFEN, ÜBERLINGEN AUGUSTUSBRÜCKE KARLSHAGEN REMSECK

Ein Muss. Deutschlands wichtigs- Hier findet die Party zuallererst im Rund 350 Wassermänner, Nixen, Das Wasser ist kalt, ja, aber die Zu- Auf der Insel Usedom am Karls- Vom Wasserrettungszentrum Rain-
ter Eisschwimmwettbewerb ist so Wasser statt – und dann an Land. Neptune – und auch ganz gewöhn- schauer feuern kräftig an, und: Die hagener Strand endet das Jahr wiesen geht’s 3600 Meter fluss-
groß geworden, dass er 2018 vom 2017 waren 2259 Eisbader dabei – liche Taucher suchen jedes Jahr beste Verkleidung gewinnt! Keine mit Musik und Feuerwerk. Am 1. abwärts. Das beste Kostüm erhält
Wöhrsee ins Veitsbad bei Veits- bei minus zwei Grad Außentem- am Heiligedreikönigstag nach dem Neoprenpflicht. Januar sucht das Strandbad dann einen Pokal. Für Verpflegung ist
bronn ziehen muss. Hier misst sich, peratur und ein Grad im Wasser! Schatz vom Bodensee. Treffpunkt den „ersten Badegast“. Die Win- gesorgt. Neopren ist angeraten.
Wann: 4. 2. 2018
wer bei den Weltmeisterschaften Der daran anschließende Ball ist ist der Mantelhafen in Überlingen. terschwimmer kommen in „bunter
Wann: 14. 1. 2018
im Eisschwimmen mitmischen will. für 2018 schon ausverkauft. Auf Wer will, kann auch einfach so eine Distanz: 400 m oder 800 m Aufmachung“, sprich: verkleidet.
Wer weiß, vielleicht ist auch Welt- der 4000 Meter langen Strecke Tour in die Seetiefen machen. Eine Teilnahmegebühr: ca. 20 Euro
Teilnahmegebühr: 5 Euro Wann: 1. 1. 2018, 12 Uhr
meister Christof Wandratsch wieder schwimmen und treiben alljährlich gute Gelegenheit! Denn in diesem
Infos und Anmeldung:
mit dabei? Die Profis schwimmen vielfältige Figuren und Boote, deren Bereich ist das Tauchen sonst ver- Infos und Anmeldung: Teilnahmegebühr: keine
tinyurl.com/winterschwimmen-
1000 Meter bei einer Wassertempe- Gestaltung aktuelle Themen aufs boten. Eine Voranmeldung ist nicht tinyurl.com/dresden-faschings-
Anmeldung: keine erforderlich neckar
ratur von unter fünf Grad. Außer- Korn nimmt. Mit dabei ist traditi- nötig, aber die Teilnehmer sollten schwimmen
dem gibt es kürzere Distanzen für onell auch das Taktische Luftwaf- sich vor und nach dem Tauchen
Hobbyschwimmer. Neopren ist hier fengeschwader 74 vom Fliegerhorst unbedingt bei den Veranstaltern
tabu (Badehose / Badeanzug), alle Neuburg. Ohne Neopren darf hier melden. Danach gibt’s eine Stär-
Teilnehmer müssen an einer Sicher- nur antreten, wer sich als Eis- kung und einen Eintrag ins Tau-
heitseinweisung teilnehmen. schwimmer ausweisen kann. cherlogbuch.
Wann: 5.–7. 1. 2018 Wann: 27. 1. 2018 Wann: 6. 1. 2018
Distanz: 50 m, 100 m, 500 m, 1000 m Distanz: 4000 m Voraussetzung: Tauchschein,
Fitness, Ausrüstung
Startgeld: Ab 50 Euro, inkl. Wär- Teilnahmegebühr: 14 Euro, inkl.
mebereiche, Medical Check u. v. m. Verpflegung Teilnahmegebühr: keine
Info und Anmeldung: Infos und Anmeldung: Infos unter:
www.ice-swimming.com www.chronisten.com bis 13. 1. 2018 tinyurl.com/dreinkoenigstauchen

28 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 29


|
LEBEN     RÄTSEL

ZU GEWINNEN SEELSORGE
IN DER BUNDESWEHR
MAIONSEQUE
OCULUS RIFT IN CUPT
tieri- Abkür- eng-
Beifalls- sches zung für Edel- Vorbe- lisches un-
ruf Milch- Minute metall deutung Bier bedarft
organ

5
Kinder-
buch-
figur
(Biene)
TERMINE ENDE 2017 / ANFANG 2018
schaurig,
schauer- sich nicht satt selten,
SUDOKU
Adventsrüstzeit, 8. – 10. 12. 17 • 3. – 10. 2. 18 im Zillertal (Öster-
täuschen knapp
lich
7
Abtauchen vor-

8 2 6
Reiz-
Nutz-
tiere
nehm;
groß-
zügig
leiter im
Körper
1 in Steingaden, EvMilPfarramt- reich), H.Prinz@EAS-Berlin.de,
Die Oculus Rift lässt langer,
Muenchen@Bundeswehr.org, 0160 / 97930809
7 3 1 8
zum dünner Milch-
Verzehr Speise- produkt
6 geeignet

Spieler virtuelle Welten


fisch
erster Ab- 089 / 992692- 4706
6 1
an-
schnitt Koch-
e. Wett- gefäß nähernd,
kräftig;
Situation mächtig
10
Familienrüstzeit, 12. – 14. 1. 18
Adventsrüstzeit, 8. – 10. 12. 17
ungefähr
erleben – und dank der
bewerbs
US-
in Steingaden, EvMilPfarramt-
7 4 2
Trink- Senke
Bürger
in Neudietendorf, EvMilPfarramt-
gefäß im

Touchcontroller
4
auch
(ugs.) Gelände
Fuessen@Bundeswehr.org,
ein Ost-
1 3 Veitshoechheim@Bundeswehr.org,
„anfassen“. Dazu gibt‘s
3
europäer
08362 / 509- 5801
Indianer- 0931 / 9707- 2677
Skatwort
sechs Gratisspiele
zelt,
2
-hütte
Halbton
unter a
8 5 2 9
Paarrüstzeit „Mit neuem „Helm ab – Hut auf“,
Bitte um
Antwort
9
Furche,
Kerbe
1 4 Schwung für uns zwei ins neue Rüstzeit für ausscheidende Soldaten,
Jetzt schon vormerken! Das 67.
8 5 3 6 Jahr“, 5. – 7. 1. 18 am Hesselberg, internationale protestantische 22. – 26. 1. 18 im Sunderhof, EvMil-
EvMilPfarramtNeuburg@ PfarramtOsterholzScharmbeck@
9 4 5 Soldatentreffen findet vom 21.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Bundeswehr.org, 08431 / 643- 1852 bis 24. Juni 2018 in Méjannes-le- Bundeswehr.org, 04795 / 94- 27611
Jede Ziffer von 1 bis 9 darf in jeder EAS-Skifreizeiten: Clap (Südfrankreich) statt.
Ganz einfach das Lösungswort aus Teilnahmeberechtigt sind Soldaten und Reihe, in jeder Spal­te und in jedem • 13. – 20. 1. 18 in Kappl (Österreich), Vater-Kind-Rüstzeit,
B
Zivil­
E M O N Anmeldung bei eurem Evangelischen
den roten Fel­dern bis spä­­testens G R Aangestellte
U S I G der
M A Bundeswehr.
J A Quadrat nur ein Mal vorkommen. 1. – 4. 2. 18 in Goslar,
20.12.2017 per E-Mail (Betreffzeile: Mehrfach­
A T tNeilnahme
O B E L führtI zum Ausschluss, A.Klink@EAS-Berlin.de Militärpfarramt oder zentral über
V Rechtsweg
der I E H L ist
N E R geschlossen.
aus­­V Die Su­do­kulö­sung aus diesem Heft EvMilPfarramtMunsterIII@
„JS12“) an ­raetsel@js-magazin.de V O R R U N D E A findet ihr auf Seite 35. • 13. – 20. 1. 18 in Kramsach / Tirol EvMilPfarramtRoth@Bundeswehr.
oder per SMS (Hinweiscode: „JS12“) R N S T A R K
(Österreich), H.Prinz@EAS-Berlin. Bundeswehr.org, 05192 / 12- 1651
T E E G L A S A A org, 09171 / 83- 2568
an 0173 / 2400 900 senden*. * Jeweilige
K ON T R A
Providerkosten
B A L T E
für eine SMS.
P W I GWAM A S de, 0160 / 97930809
F R A G E R I L L E

tieri- Abkür- eng- A F O A A TERMINE DES MILITÄRBISCHOFS


Beifalls- sches zung für Edel- Vorbe- lisches un-
ruf Milch- Minute metall deutung Bier bedarft T U E R P A T E N T
organ
Kinder- K O R R E K T H R • AMTSEINFÜHRUNG I von Pfarrerin Sandra Albert-Vötsch: 5. 12., 13 Uhr, Pionierkaserne Ingolstadt
buch-
figur MA N N I E B E R • AMTSEINFÜHRUNG II von Militärpfarrer Dirk Brandt: 14. 12., 11 Uhr,
5 (Biene) N T K A N A D A Rilchenberg-Kaserne Idar-Oberstein
schaurig,
schauer- sich nicht satt selten, Z U L E G E N N E U • STANDORTBESUCH bei Militärpfarrerin Claudia Konoppa im Evangelischen Militärpfarramt
täuschen knapp
lich
7 P I S A A R A D R Bad Reichenhall: 15. 12., mit Stallweihnacht
Nutz-
vor-
nehm; Reiz- T S O S N A E H E
leiter im
tiere groß- B A S S S T A R A I
Körper
1

FOTOS: MILITÄRSEELSORGE, WALTER LINKMANN / PRIVAT


zügig
zum langer, T O L E S T E I F EINE FRAGE AN: Ines Grafl, Pfarrhelferin,
Verzehr dünner Milch-
Speise- produkt Evang. Militärpfarramt Oldenburg:
6 geeignet fisch
erster Ab-
schnitt Koch- an- kräftig; WELCHES IST IHR LIEBSTER WOCHENTAG?
e. Wett- gefäß nähernd, SituationJS-Magazin
mächtig
JSMA17_12_01
bewerbs ungefähr 1 – 10 VATERUNSER 10 Das Lösungswort im Oktober
US- Senke lautete: Luther
Trink- Bürger im
gefäß Mein liebster Wochen- frühstücke ausgiebig. am Nachmittag mit die Gewissheit, dass ich
4 (ugs.) Gelände
Gewinner des iPad Mini 4 ist: tag ist der Samstag. Der Das gelingt mir unter Freunden zur Bundes- am nächsten Morgen ins
Anja Meckert aus 01099 Dresden
ein Ost- erste Tag nach der Ar- der Woche leider nicht. ligakonferenz in der Büro muss. Für mich ist
europäer
3 beitswoche, an dem ich Ich nehme mir viel Zeit Fußballkneipe zu treffen. der Samstag der „siebte
Indianer- Halbton ausschlafen kann. Au- zum Einkaufen auf den Einfach den Tag ohne Tag der Woche“ – Ru-
Skatwort zelt, unter a
-hütte
2 8 ßerdem lese ich in aller Wochen- und Bauern- Hetze und Eile genießen. hetag! Dass ich das so
FOTO: PROMO

Ruhe und Gemütlichkeit märkten, durch die Stadt Und am Abend kann ich leben darf und kann,
Bitte um Furche,
Antwort Kerbe meine Tageszeitung und zu bummeln oder mich unterwegs sein, ohne dafür bin ich dankbar.
9

30 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 31

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
|
SEELSORGE     EHRENAMT |
EHRENAMT     SEELSORGE

LACHEN HELFEN Afghanistan: Dort sammelten Vereins-


Isabell Lehmann ist Sanitätsmaterial­ mitglieder zum Beispiel bei Benefiz-
feldwebel – und Geldsammlerin: Sie konzerten im Camp. Von diesen Gel-
setzt sich für den Verein „Lachen Hel- dern wurden direkt Spielzeug, Schul-
fen“ ein, der humanitäre Projekte für material und Möbel gekauft: „Mit die-
Kinder in den Einsatzländern von sem Wissen kann ich meine Hand ins
deutschen Soldaten und Polizisten an- Feuer legen dafür, dass die Spenden

DIE
stößt. Seit sechs Jahren ist sie Repräsen- auch wirklich ankommen“, sagt ­Isabell
tantin des Vereins im Raum München. Lehmann.
Das bedeutet: Firmen in der Region um Die Arbeit für „Lachen Helfen“ ist
Sach- und Geldspenden bitten, Tombo- Lehmanns erstes Ehrenamt, „und ich

ANDEREN
las organisieren, in der Öffentlichkeit bleibe garantiert auch nach meinem
und der Kaserne um mehr Aufmerk- Dienstzeitende dabei. Es tut einfach
samkeit und Unterstützung für den gut, Sinnvolles für andere zu tun.“
Verein werben.

UND ICH
Viele Veranstaltungen sind am Wo-
chenende: Dann hat Lehmann ohne-
hin dienstfrei. Doch ihr Engagement
wird von Vorgesetzten und Kamera-
Manche Soldaten engagieren sich neben den entsprechend gewürdigt. „Die
Initiative ‚Lachen Helfen‘ ist enorm
ihrem Dienst noch ehrenamtlich für andere wichtig – ich würde also auch mit­
Menschen – drei Geschichten machen, wenn es nichts mit meiner
Arbeit zu tun hätte“, sagt sie. Wie sinn-
voll ihr Engagement ist, erlebte sie Spenden für „Lachen Helfen“ sam­melt
VOLL BELADEN Netzwerk von Helfern entstanden, die selbst bei ihrem ersten Einsatz 2013 in Lehmann zum Beispiel am Glücksrad
Bis zu fünfmal jährlich fährt Stabs- Sachspenden sammeln und regelmä-
bootsmann Rolf Coordes aus seiner ßig nach Gusev bringen.
ostfriesischen Heimat in die Gegend Alle Kosten werden durch Spenden
von Gusev nahe dem russischen Kali- und die Beteiligten selbst finanziert. EINFACH DAZUGEKOMMEN wo mitmachen wolle: So stieß er zur Re-
MELDUNGEN
ningrad: Sein Bus ist dann voller Spen- Für Coordes, der auch immer wieder Die Menschen sind es auch, die Tho- daktion des Gemeindebriefs. „Ja, klar
WECHSEL IN REIHE
den: Lebensmittel und Spielzeug, Rol- in seiner Kirchengemeinde mit an- mas Ritter für sein Ehrenamt begeistert macht das Spaß“, bestätigt Ritter, „und Inga Troue war bislang Militär­
latoren oder medizinisches Gerät. packt, ist es eine Selbstverständlichkeit, haben. Beruflich kümmert er sich um wie gut, dass ich zum Beispiel meine pfarrerin und ist nun wieder Pasto-
Mit dem Konzert eines russischen seine Zeit und Energie für andere ein- Personalstrukturberechnungen beim PC-Kenntnisse und vor allem meine rin – in Lauenhagen. Ihr Nachfolger
Chores hatte es vor rund 20 Jahren an- zusetzen, die nicht so viel haben. Und Kommando Heer. Nach Dienstschluss freie Zeit sinnvoll einbringen kann.“ im Evangelischen Militärpfarramt
Schwielowsee ist Michael
gefangen: Zwei der Chorsänger waren vor allem möchte er die Freundschaf- betreut er unter anderem die Home- Deshalb wurde er vor wenigen Mona-
Schröder. Er war bislang in Höxter-
zu Gast bei Coordes und seiner Familie. ten mit den Menschen in Gusev und page seiner Kirchengemeinde in Straus- ten auch in den Gemeinderat gewählt Holzminden. Dorthin wiederum ist
Weil es so nett war, folgten weitere Be- Umgebung nicht mehr missen. berg. Auch an seinem früheren Wohn- Alle Texte: Rahel Kleinwächter Militärpfarrer Ralf Jung zurückge-
suche, im Sommer 2001 fuhr eine klei- ort in Hürth hatte er schon in seiner kehrt, der zwischenzeitlich im Evan-
ne Gruppe aus Ostfriesland nach Gusev. Kirchengemeinde mitgearbeitet – dort gelischen Militärpfarramt Münster
war. Und nach Münster versetzt
Was für eine schöne Gegend! pflegte er, da er selbst Kleingärtner ist,
wird Militärpfarrerin Brigitte Bom-
Aber Coordes hatte nicht damit ge- die Grünanlagen rund um die Kirche. marius, die zuvor in Zweibrücken
rechnet, wie arm die Menschen dort Nach dem Umzug nach Strausberg eingesetzt war.
sind, gerade auf dem Land: Soziale 2013 bemerkte er, dass er von seiner
Einrichtungen wie Altenheime, Kin- neuen Kirchengemeinde keinen Ge- VERÄNDERUNG AM RHEIN
Nach zwölfjähriger Amtszeit hat
der- und Krankenhäuser waren in meindebrief erhielt. So ergab es sich,
Mili­tärdekan Dirk Voos die Evan-
marodem Zustand, es fehlte an ein- dass er selbst anfing, diesen in den feh- gelische Militärseelsorge verlassen
fachsten Baumaterialien und Ausstat- lenden Straßen zu verteilen. Weil er und wechselte in den Kirchenkreis
FOTOS: PRIVAT

tung. Hier musste er helfen. Zurück in Viel Farbe gibt es nicht: dabei immer mehr Gemeindemitglie- Bonn. Horst Leckner, zuvor Seel­
Deutschland fand Coordes weitere Un- Blick in den Schlafraum eines Kinder- der kennenlernte, wurde er schließlich sorger in Bad Salzungen, übernimmt
Coordes (Mitte) und andere Helfer ver-
die Leitung im Evan­gelischen Mili-
terstützer. Im Lauf der Jahre ist so ein packen Sachspenden für den Transport gartens in Gusev bei Kaliningrad angesprochen, ob er nicht auch anders- Thomas Ritter verteilt Gemeindebriefe
tärpfarramt Köln II.

32 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 33


DAS LETZTE WORT HABT IHR!   | KANN ICH ES AUCH SELBST SCHREIBEN?
|
JS TASCHENKARTE
XXXXX XXX XXXXXXXX      RUBRIK

Besser nicht. Personaler erkennen an Formulierungen


schnell, wer das Zeugnis geschrieben hat und ob es „Scha-
SCHNEID’S AUS UND STECK’S EIN! Nr. 12/2017
blonenformulierungen“ enthält. Daher sollten Vorgesetzte
möglichst frei und persönlich über den zu Beurteilenden
schreiben. Es ergibt aber Sinn, dem Vorgesetzten mitzu-
RA BAUER
(22), teilen, in welcher Branche oder bei welchem Arbeitgeber DAS DIENSTZEUGNIS
rs ta bsge freiter TAMA ru ngss telle man sich bewerben will. Der Hinweis auf dort gewünschte
Obe oordinie Hauptgefreiter KEVI
oldat, KFZ-K N DÖTTLING (22),
Stabsdiensts Stabsdienstsoldat / Fo Qualifikationen macht es leichter, ein Zeugnis zu erstellen,
tograf, Dezernat
Informationsarbeit das zur gewünschten Stelle passt. WAS IST EIN DIENSTZEUGNIS?
en der Stille
1) Das Leucht
2) Auto 1) Black Hawk Down
WAS IST EIN „SUPERZEUGNIS“? Ein Dienstzeugnis ist ein Arbeitszeugnis der Bundeswehr.
ibilität
3) Mehr Flex 2) Eigenheim
Laut Soldatengesetz gibt das Dienstzeugnis „Auskunft

WAS IHR WOLLT


3) Mehr Flexibilität Es ist weithin bekannt, dass hinter einem hervorragenden über Art und Dauer der wesentlichen von einem Soldaten
Zeugnis vielleicht die Absicht steht, jemanden „wegzulo- bekleideten Dienststellungen, über seine Führung, seine
ben“. Bei zu hohen Erwartungen des neuen Arbeitgebers Tätigkeit und seine Leistung im Dienst“ (§ 32). Wer weni-
kann man schnell enttäuschen. Man sollte sich selbstkri- ger als vier Wochen bei der Bundeswehr Dienst tut, erhält
Soldaten vom Standort Stuttgart sagen, was sie denken. tisch fragen, inwieweit man den Aussagen des Zeugnisses nur eine Arbeitsbescheinigung, die lediglich das Dienst-

UND STECK’S EIN!


SCHNEID’S AUS
gerecht werden kann. Zu viel Bescheidenheit ist aber nicht verhältnis als solches bestätigt.
Die drei Fragen diesmal: angebracht. Schließlich wirbt man damit auch – für sich.
1) Was ist dein Lieblingsfilm? WOZU BRAUCHE ICH DAS?
2) Wofür sparst du momentan? WO GIBT ES WEITERE INFORMATIONEN?
3) Was würdest du dir von der Bundeswehr wünschen? Das Dienstzeugnis ist ein Teil der künftigen Bewerbungs-
*  w-Ratgeber von Walhalla (Download 17,99 Euro
B
tinyurl.com/JS-Dienstzeugnis)
unterlagen und daher wichtig für die Zukunft des Solda-
ten. Es soll so verfasst sein, dass es im zivilen Bereich ver-
Stabsgefreiter LARS Hauptgefreiter FABIAN SIEG * A-1340/50 „Beurteilungen der Soldatinnen und Solda-
ten der Bundeswehr“
standen wird, Abkürzungen wie „ATN“ oder „S3-Offz“
sollten vermieden werden.
LANG (24), (28),
bs-
Oberstabsgefreiter MA
NUEL Stabsdienstsoldat, Sta Stabsdienstsoldat, Abteilung
abteilung 4 Reservistenarbeit
KRAUSS (30),
Stabsdienstsoldat, Seite 4 Seite 1
- 1) R
 estrepo
Abteilung Reservisten 1) I Am Legend
arbeit 2) Eigentumswohnung 2) Eigentumswohnung

3) Bessere Ausrüstung 3) B
 essere Ausrüstung
1) Last Action Hero
IMPRESSUM
2) Haus JS im Januar 2018 Herausgeber:
Dr. Dirck Ackermann,
Telefon: 069 / 580  98-170
Telefax: 069 / 580  98-163
3) Verwendungs­ Dr. Thies Gundlach, E-Mail: info@js-magazin.de
www.js-magazin.de
Albrecht Stein­häuser,
angepasste AVZ Dr. Will Teichert www.militaerseelsorge.de
Redaktion: Verlag:
Leitende Redakteurin: Gemeinschaftswerk der
Obergefreite Dorothea Siegle Evan­gelischen Publizistik
r MAXIM L
Stabsdiensts EWKOWSK (V. i. S. d. P.) gGmbH
oldat, Stabsa I (21), Redaktionelle Mitarbeit: Postfach 50 05 50,
bteilung 3
Hauptgefreiter JANIK LELLE (22), Sebastian Drescher, 60394 Frankfurt am Main
Stabsdienstsoldat, Stabsabteilung 2 1) Fast and Fu Sabine Oberpriller Geschäftsführung:
rious Redaktionsassistentin: Jörg Bollmann
2) Auto Rahel Kleinwächter Marketing, Vertrieb:
Die Evangelische
FOTOS: BUNDESWEHR (9) / GETTY IMAGES, ITHINKSKY
1) The Fighters 3) Mehr gese Layout: Martin Amberg
llschaftliche Zeitschrift für j­unge Lukas Fiala Telefon: 069 / 580  98-223
2) Auto über die Bun Aufklärung
deswehr un Soldaten Bildredaktion: Telefax: 069 / 580  98-363
d mehr
FOTOS: BUNDESWEHR (9)  / XXXXX XXX XXXXX

Akzeptanz vo Caterina Pohl-Heuser E-Mail:


3) Bessere Uniformen n Soldaten Im Auftrag der vertrieb@js-magazin.de
Evan­gelischen ­Kirche Emil-von-Behring-­ Druck:
in Deutschland. Straße 3 Strube Druck & Medien
E L EG T
GUT AUFG
32. Jahrgang 60439 Frankfurt am Main OHG

ritten zum
Stimmerswiesen 3

In zehn Sch
34587 Felsberg
BIAS ROOB
Stabsunteroffizier TO Sudokulösung Versand:
FOTO: PHOTOCASE, .MARQS

Hobby-DJ
zier, Stabs- Hauptgefreiter ANDR von S. 30 1 5 9 7 4 8 2 3 6 A & O GmbH,
(31), Personalunte roffi E SCHELHORN 6 4 7 2 9 3 1 5 8 63110 Rodgau-Dudenhofen
abteilu ng 1 Die Soldaten des (19), Stabsdienstsoldat,
Freiwillige 2 8 3 6 5 1 4 7 9 Erscheinungsweise
Landeskommandos Ordonnanz im Offiziersk 3 7 8 9 1 6 5 4 2 monatlich
asino
Baden-Württemberg Für unverlangt eingesand-
1) Warrior 4 9 1 8 2 5 3 6 7
te M
­ anuskripte, Fotos,
sind in der Theodor- 1) 2012 5 2 6 4 3 7 8 9 1
2) Haus Heuss-Kaserne in PLUS: 7 3 2 1 6 4 9 8 5
Bücher kann keine Gewähr
übernommen werden.
2) Eigenheim
3) Mehr Flexibilität Stuttgart stationiert. Schwule Soldaten: Die Vorurteile der Kameraden 8 1 5 3 7 9 6 2 4 ­Nachdruck nur mit Geneh-
3) Bessere Aufstiegsmö Alles neu: Wie gute Vorsätze flöten gehen 9 6 4 5 8 2 7 1 3 migung des Verlages
g-
lichkeiten für Mannscha
fts-
dienstgrade
STUTTGART
34 . JS - MAGAZIN 12/2017 12/2017 JS - MAGAZIN . 35
WER ERSTELLT ES? Vorsicht! Gerade weil negative Eigenschaften eher un-
ter den Tisch fallen, achten Personalverantwortliche auf
Der nächste Disziplinarvorgesetzte. Die Einsicht in das Lücken. Fehlen positive Aussagen zu Positionen, die der
Zeugnis ist i. d. R. eine Woche vor dem Ausscheiden mög- Beurteilte innehatte, gilt das als negative Beurteilung.
lich. In dieser Zeit kann der Soldat in Ruhe den Text prü- Beispiel: Über einen Zugführer wird geschrieben, er sei
fen. Wer nichts erhält, sollte beim Disziplinarvorgesetz- verlässlich, pünktlich und verantwortungsbewusst. Das
ten nachfragen oder einen schriftlichen Antrag bei ihm sind zwar positive Eigenschaften, aber bei einem Unter-
stellen. Soldaten erhalten das Zeugnis am vorletzten oder offizier oder Offizier werden diese Merkmale als selbstver-
letzten Tag. Wer es früher für eine Bewerbung braucht: vor- ständlich angesehen. Ihn zeichnet eher aus, dass er Mitar-
läufiges Dienstzeugnis beantragen. beiter motivieren kann, Probleme löst und wirtschaftlich
denken kann.
WAS STEHT DRIN?
GIBT ES GEHEIMCODES?
* Allgemeine Angaben zur Person
* Kurze Darstellung der Dienstposten und der Tätigkeiten
Ausbildungsweg Nein. Geheimformulierungen sind längst nicht mehr ge-
* Aussagen zur Persönlichkeit, (z. B. organisatorisches Ta- heim und in jedem Bewerbungsbuch nachzulesen. Bei-
* lent, kommunikative Fähigkeiten) spiel: „Der Soldat war stets bemüht ... “ heißt: Er hat nichts
hinbekommen. Man sollte sich ein solches Buch besorgen
* um
Gesamtbewertung der Führung (z. B. hat sich der Soldat
die Belange seiner Unterstellten gekümmert)
und die Formulierungen überprüfen. Bestimmte Formu-
lierungen sind auch gerichtlich anfechtbar.
* VUerhalten und Leistung sowie besondere Fähigkeiten
* nterschrift und Dienstsiegel WAS KANN ICH BEITRAGEN?

WORAUF SOLLTE MAN BESONDERS ACHTEN? Der Vorgesetzte muss den Soldaten anhören (Anhörungs-
pflicht). Auf Wunsch des Soldaten können Lehrgangs-
Weder zivile noch militärische Arbeitszeugnisse weisen of- nachweise oder andere militärische Qualifikationen aus-
fen auf negative Eigenschaften hin. In der Vorschrift heißt gestellt und dem Zeugnis beigelegt werden, wenn sie für
es: „Das Dienstzeugnis soll in fürsorglichem Wohlwollen den zivilen Berufswunsch hilfreich sein können.
erstellt sein, jedoch Übertreibungen vermeiden.“ Also

Seite 2 Seite 3

CARTOONS; JOSCHA SAUER, DISTR. BULLS