Sie sind auf Seite 1von 8

DEUTSCHE NORM Juni 2005

DIN 28036
X
ICS 71.120.10 Ersatz für
DIN 28036:2003-06

Schweißflansche für Druckbehälter und -apparate aus nichtrostenden


Stählen
Weld flanges for pressure vessels and process apparatus of stainless steel

Brides à souder pour réservoirs et appareils sous pression en acier inoxydables

Gesamtumfang 8 Seiten

Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA) im DIN


DIN 28036:2005-06

Vorwort
Diese Norm wurde vom Unterausschuss FNCA UA 1-2 des Normenausschusses Chemischer Apparatebau
(FNCA) erarbeitet.

Änderungen

Gegenüber DIN 28036:1989-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Dichtflächenbezeichnung an DIN EN 1092-1 angepasst;

b) für Werkstoffe und Anforderungen an die Flanschverbindung wurde auf DIN 28030-1 verwiesen;

c) Norm redaktionell überarbeitet.

Gegenüber DIN 28036:2003-06 wurden folgende Berichtigungen vorgenommen:

a) in der Kopfzeile wurde in der fünften Spalte, die Bezeichnung von ∅ B0 in „∅ B1“ geändert;

b) bei Nenndurchmesser 1 000 wurde in der Spalte ∅ D, in der ersten Zeile, der Wert von 1 165 in „1 115“
geändert.

Frühere Ausgaben

DIN 28036: 1967-11, 1979-07, 1989-02, 2003-06

2
DIN 28036:2005-06

1 Anwendungsbereich

Diese Norm legt Maße und Bezeichnung für Schweißflansche für Druckbehälter und druckbeanspruchte
Apparate aus nichtrostenden Stählen, anzuwenden nach DIN 28030-1 und DIN 28030-2 fest, die vorzugs-
weise verfahrenstechnischen Zwecken dienen.

Anforderungen an Flanschverbindungen sind in DIN 28030-1 festgelegt.

Berechnungsgrundlage siehe Erläuterungen nach Anhang A.

2 Normative Verweisungen
Diese Norm enthält durch datierte oder undatierte Verweisungen Festlegungen aus anderen Publikationen.
Diese normativen Verweisungen sind an den jeweiligen Stellen im Text zitiert, und die Publikationen sind
nachstehend aufgeführt. Bei datierten Verweisungen gehören spätere Änderungen oder Überarbeitungen nur
zu dieser Norm, falls sie durch Änderung oder Überarbeitung eingearbeitet sind. Bei undatierten Verweisun-
gen gilt die letzte Ausgabe der in Bezug genommenen Publikation (einschließlich Änderungen).

DIN 28005-1, Allgemeintoleranzen für Behälter — Teil 1: Behälter allgemein.


DIN 28006-1, Allgemeintoleranzen für Rührbehälter — Teil 1: Rührbehälter allgemein.
DIN 28007-1, Allgemeintoleranzen für Kolonnen — Teil 1: Kolonnen allgemein.
DIN 28008, Abmaße und Toleranzen für Rohrbündel-Wärmeaustauscher.
DIN 28030-1, Flanschverbindungen für Behälter und Apparate — Teil 1: Apparateflanschverbindungen.
DIN 28030-2, Flanschverbindungen für Behälter und Apparate — Teil 2: Flansche, Grenzabmaße.
DIN 28105, Chemische Apparate — Apparate und Behälter mit zwei gewölbten Böden — Begriffe,
Nennvolumen, Nenndurchmesser, Hauptmaße.
DIN EN 1092-1, Flansche und ihre Verbindungen — Runde Flansche für Rohre, Armaturen, Formstücke und
Zubehör — Teil 1: Stahlflansche, nach PN bezeichnet; Deutsche Fassung EN 1092-1:2001.
DIN EN 1591-1, Flansche und ihre Verbindungen — Regeln für die Auslegung von Flanschverbindungen mit
runden Flanschen und Dichtung — Teil 1: Berechnungsmethode; Deutsche Fassung EN 1591-1:2001.
DIN EN ISO 1127, Nichtrostende Stahlrohre — Maße, Grenzabmaße und längenbezogene Masse;
Deutsche Fassung EN ISO 1127:1996.

AD 2000-Merkblatt B8, Flansche1).

3 Maße, Bezeichnung

3.1 Allgemeines

Formen nach Bild 1, Bild 2 und Bild 3.

Maße und Gewichte nach Tabelle 2.

Grenzabmaße nach 3.5.

1) Zu beziehen durch: Beuth Verlag GmbH, Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin.

3
DIN 28036:2005-06

3.2 Formen

Oberflächenbeschaffenheit: Flansche und Dichtflächen nach DIN EN 1092-1, andere Oberflächenbe-


schaffenheiten sind dichtungsunabhängig zwischen Besteller und Hersteller zu vereinbaren.

a siehe Bild 3

Bild 1 — Schweißflansch, dargestellt Form A in Bearbeitungsstufe C

Maße in Millimeter

A unbearbeiteta B bearbeitet C bearbeitet


nicht gebohrt

a Die Bearbeitungszugabe (3 mm bis 5 mm) ist so zu wählen, dass die Fertigungsprofile ohne Schwierigkeiten daraus
hergestellt werden können.
b Siehe Tabelle 1.

Bild 2 — Bearbeitungsstufen

Tabelle 1 — Radien
Maße in Millimeter

Schweißnaht Radien
ga R1

≤ 10 6
> 10 8
a Das Maß g entspricht der Ist-Wanddicke des
Behälters, muss jedoch ≥ 4 mm sein.

4
DIN 28036:2005-06

Maße in Millimeter

X X X
Form A Form C Form D
mit glatter Dichtflächea mit Federa mit Nuta

X X
Form E Form F
mit Vorsprunga mit Rücksprunga

a Die Dichtfläche ist nach dem Anschweißen des Flansches zu bearbeiten.


b In der Regel werden zwei Prüf- bzw. Entlüftungsbohrungen von 5 mm Durchmesser an verschiedenen Stellen
zwischen zwei Schraubenlöchern vorgesehen. Die Bohrungen sind mit einem Verschlussstopfen, Gewinde M6,
oder nach Wahl des Herstellers in geeigneter Weise zu verschließen. Statt der radialen Entlüftungsbohrung darf,
sofern besonders vereinbart wurde, die äußere Schweißnaht einmal etwa 10 mm unterbrochen werden.
c Mindestens 3 mm.

Bild 3 — Schweißflansche mit Behältermantel und Dichtleiste

3.3 Bezeichnung

BEISPIEL Bezeichnung eines Flansches für Schweißflansche, Bearbeitungsstufe C, Form A von Nenndurch-
messer 600 mm und Höhe c1 = 40 mm aus Werkstoff S235JRG2 (1.0038):

Flansch DIN 28036 — CA 600 × 40 — S235JRG2

5
DIN 28036:2005-06

3.4 Maße und Gewichte

Tabelle 2 — Maße und Gewichte


Maße in Millimeter

Gewicht
Nenn- Eindrehung für Dichtung Maximal zulässiger Druck
Schrauben eines
durch- Flansch bei Form PS in bar bei
Flansches
messer maximal zulässiger Temperatur
C und E D und F (7,85 kg/dm3)
nach
DIN 28105 ∅ D ∅K ∅ d1 ∅ B1 C1 An- Ge- ∅L x w y z kg TS in °C
≈ zahl winde ≈ 20 120 200 250 300
415 375 350 25 M16 18 344 324 346 322 9,7 8 7,2 6,4 5,6 4,8
300 430 385 355 326 30 12 M20 23 344 324 346 322 13,5 13 11 10 9 8
445 395 360 40 M24 27 350 324 352 322 20,5 25 22 20 17 15
460 420 395 25 M16 18 388 368 390 366 10,7 8 7,2 6,4 5,6 4,8
350 475 430 400 357 35 16 M20 23 388 368 390 366 17,4 16 14 13 11 10
490 440 405 45 M24 27 394 368 396 366 25,3 25 22 20 17 15
510 470 445 25 M16 18 439 419 441 417 12,1 6 5,4 4,8 4,2 3,6
400 525 480 450 408 35 16 M20 23 439 419 441 417 19,4 13 11 10 9 8
545 495 460 45 M24 27 445 419 447 417 30,2 20 18 16 14 12
600 560 535 30 M16 18 528 508 530 506 17,2 5 4,5 4 3,5 3
615 570 540 35 M20 23 528 508 530 506 23,2 10 9 8 7 6
500 510 20
635 585 550 40 M24 27 534 508 536 506 31,7 16 14 13 11 10
645 590 555 50 M27 30 540 508 542 506 42,6 25 22 20 17 15
700 660 635 30 M16 18 626 600 628 598 22,1 5 4,5 4 3,5 3
710 665 635 40 M20 23 626 600 628 598 31,9 10 9 8 7 6
600 730 680 645 602 45 24 M24 27 632 600 634 598 42,4 16 14 13 11 10
745 690 655 50 M27 30 632 600 634 598 52,3 20 18 16 14 12
760 695 655 55 M30 33 636 600 638 598 64,1 25 22 20 17 15
800 760 735 30 M16 18 726 700 728 698 25,5 4 3,6 3,2 2,8 2,4
810 765 735 40 M20 23 726 700 728 698 36,6 8 7,2 6,4 5,6 4,8
700 830 780 745 702 45 28 M24 27 732 700 734 698 48,5 13 11 10 9 8
845 790 755 55 M27 30 732 700 734 698 72,7 20 18 16 14 12
865 800 760 65 M30 33 736 700 738 698 89,7 25 22 20 17 15
900 860 835 35 M16 18 826 800 828 798 29 4 3,6 3,2 2,8 2,4
915 870 840 40 M20 23 826 800 828 798 43,6 8 7,2 6,4 5,6 4,8
800 930 880 845 802 50 32 M24 27 832 800 834 798 61 13 11 10 9 8
945 890 855 65 M27 30 832 800 834 798 88,4 20 18 16 14 12
965 900 860 75 M30 33 836 800 838 798 117 25 22 20 17 15
1 015 970 940 45 M20 23 926 900 928 898 48,5 6 5,4 5 4,5 3,6
1 030 980 945 60 M24 27 932 900 934 898 81,8 13 11 10 9 8
900 902 36
1 045 990 955 65 M27 30 932 900 934 898 99 16 14 13 11 10
1 065 1 000 960 75 M30 33 936 900 938 898 130 20 18 16 14 12
1 115 1 070 1 040 50 M20 23 1 026 1 000 1 028 998 60,6 6 5,4 5 4,5 3,6
1 000 1 002 40
1 130 1 080 1 045 60 M24 27 1 032 1 000 1 034 998 90,2 10 9 8 7 6
1 100 1 215 1 170 1 140 1 102 55 44 M20 23 1 126 1 100 1 128 1 098 66,1 5 4,5 4 3,5 3
1 200 1 315 1 270 1 240 1 202 55 48 M20 23 1 226 1 200 1 228 1 198 71,5 5 4,5 4 3,5 3
(1 300) 1 415 1 370 1 340 1 303 60 52 M20 23 1 326 1 300 1 328 1 298 85,5 5 4,5 4 3,5 3
1 400 1 515 1 470 1 440 1 403 60 56 M20 23 1 426 1 400 1 428 1 398 91,2 4 3,6 3,2 2,8 2,4
(1 500) 1 615 1 570 1 540 1 503 65 60 M20 23 1 526 1 500 1 528 1 498 107 4 3,6 3,2 2,8 2,4
1 600 1 715 1 670 1 640 1 603 65 64 M20 23 1 626 1 600 1 628 1 598 115 4 3,6 3,2 2,8 2,4
(1 700) 1 815 1 770 1 740 1 703 65 68 M20 23 1 726 1 700 1 728 1 698 122 4 3,6 3,2 2,8 2,4
1 800 1 915 1 870 1 840 1 803 65 72 M20 23 1 826 1 800 1 828 1 798 128 3 2,7 2,4 2,1 1,8
2 000 2 115 2 070 2 040 2 003 70 80 M20 23 2 026 2 000 2 028 1 998 155 3 2,7 2,4 2,1 1,8
ANMERKUNG Eingeklammerte Nenndurchmesser sind in DIN 28105 nicht enthalten.

6
DIN 28036:2005-06

3.5 Grenzabmaße

Nach DIN 28030-2

Die Grenzabmaße nach DIN 28030-2 gelten für die Schweißflansche im bearbeitetem Zustand. Ist der
Flansch mit dem Behältermantel bzw. der Zarge verschweißt, gelten die Grenzabmaße von DIN 28005-1,
DIN 28006-1, DIN 28007-1 und DIN 28008.

7
DIN 28036:2005-06

Anhang A
(normativ)

Erläuterungen

Die Druck-/Temperatur-Angaben dienen nur der allgemeinen Orientierung. Wegen der hohen Priorität der
Dichtungsparameter sowie des Streubereichs des Schraubenanzugverfahrens ist für den jeweiligen konkreten
Einzelfall eine Nachrechnung der Flanschkonstruktion erforderlich.

Es wird darauf hingewiesen, dass in dieser Norm eine 10%ige Erhöhung des Innendruckes eingerechnet ist.
Sind äußere Momente auf den Flansch zu erwarten, muss ein gesonderter Nachweis geführt werden.

Die Berechnung erfolgt nach DIN EN 1591-1.

Für den Flanschwerkstoff 1.0038 sind die Kennwerte für die Bemessung aus den AD-2000 Merkblättern der
Reihe W entnommen. Die Flanschblattdicke wurde unter Zugrundelegung der Dichtungskennwerte für
expandiertes Graphit gerechnet. Flanschblattneigung nach AD-2000 Merkblatt, B 8.

Die Berechnungen wurden mit Schrauben der Qualität 5.6 vorgenommen.

Die Temperaturauslastung der Flansche und Schrauben wurde mit 100 % eingesetzt.

Es können lokale plastische Verformungen hervorgerufen werden, welche durch die Relaxation der
Verbindung begrenzt werden.

Der Streubereich des Schraubenanzugverfahrens wurde mit ± 30 % eingesetzt.

Bei einigen großen Nennweiten ist das Anziehen der Schrauben mit kleinen Streuwerten (siehe auch
DIN EN 1591-1) durchzuführen.