Sie sind auf Seite 1von 3

DIE WOHNUNGSEINRICHTUNG PLANEN, EINE EINLADUNG BEANTWORTEN

Die neue Wohnung

4 a Alex und Carla haben eine neue Wohnung. Hören Sie das Gespräch. Wohin kommt
was?
Was möchte Carla? Was möchte Alex? Ergänzen Sie die Tabelle und berichten Sie.

ins Schlafzimmer
ins Wohnzimmer
in die Küche Computer
ins Arbeitszimmer
in den Flur

Carla will den Computer in die Küche stellen.

4 b Und Sie? In welche Zimmer stellen Sie die Dinge?


Sprechen Sie zu zweit.

Computer Sofa Regal Bett Herd Schreibtisch

Ich stelle den Computer ins Wohnzimmer.

5 a Die Einladung. Lesen Sie. Welche Informationen fehlen?

Hallo Freunde,
die Sonne scheint, das Wetter ist schön, die Laune gut und - unsere Wohnung ist
fertig!
Wir feiern am Samstag in der Hansastraße 11a!! Hoffentlich habt ihr Zeit. Wir
freuen uns schon!
Carla und Alex
Telefon 0176/8944189 oder E-Mail an Carlal23@gxm.de

5 b Hören Sie den Dialog. Notieren Sie die fehlenden Informationen.

5 c Beantworten Sie die Einladung. Schreiben Sie eine E-Mail.

Sie können kommen


Sie können nicht kommen

Liebe Carla, lieber Alex,


vielen Dank für ... / danke für ...

Ich komme sehr gern. / Ich freue mich auf die


Feier. / Ich freue mich schon auf Samstag und
komme (sehr) gern.
Kann ich etwas mitbringen? / Ich bringe
Kuchen oder Salat mit, okay?

Kann meine Freundin / mein Freund mitkommen?


Viele Grüße und bis Samstag

Es tut mir leid, aber ich kann nicht kommen. /


Ich kann leider nicht kommen. / Ich habe leider
keine Zeit.
Ich muss am Samstag arbeiten. / Ich habe am
Samstag eine Verabredung. / Ich gehe am
Samstagabend ...
Hoffentlich sehen wir uns bald. / Viel Spaß!
Liebe Grüße und bis bald

ÜBER EINE WOHNUNGSEINRICHTUNG SPRECHEN

Alles fertig

6 a Die Einweihungsparty. Sehen Sie das Bild an. Was ist wo?

Der Kühlschrank steht im Flur.

Die Lampe ist in ...

Wo steht/ist der Schrank?


der Fur > in dem > Im Flur.
das Bad > in dem > Im Bad.
die Küche > In der Küche.
Wo sind die Gäste?
Plural: die Zimmer > In den Zimmern.

6 b Wo genau stehen die Dinge? Erzählen Sie.

neben auf in an zwischen über vor unter hinter

Der Computer steht im Arbeitszimmer auf dem Schreibtisch.

Wo? © neben, auf, unter, an, zwischen, über, vor, hinter + Dativ
Wo steht der Fernseher? - Auf dem Tisch.

GEFALLEN UND MISSFALLEN AUSDRÜCKEN, FARBEN NENNEN

7 a Die Wohnung ist toll! Hören Sie das Gespräch. Wer sagt was?

Carla Kirsten

Das Wohnzimmer ist ja super.


Die Lampe hier in der Küche gefällt mir nicht so gut.
Die Lampe ist doch klasse, sie ist nicht langweilig.
Aber ich finde die Lampe hässlich.
Das ist ja schön.
Der Tisch hier gefällt mir überhaupt nicht.
Die Terrasse ist wirklich toll!
Ich finde die Wohnung wirklich toll.

Gut gesagt:
Gefallen ausdrücken
Das ist ganz toll.
Ich finde das echt klasse.
Das ist echt super.
Das finde ich total schön.
Ich finde das wirklich toll.

7 b Welche Äußerung in a ist positiv, welche negativ? Notieren Sie © oder ®.

7 c Wie finden Sie die Wohnung von Carla und Alex? Was finden Sie gut, was nicht?

8 a Farben. Sehen Sie das Foto an. Welche Farben finden Sie schön? Malen Sie die
Möbel an.

Ich mache die Stühle grau und die Lampe orange.

8 b Welche Farben haben Ihre Möbel zu Hause? Erzählen Sie.

Mein Schrank ist rot.

schwarz grau rot

orange gelb blau

grün lila weiß

9 a s und sch. Hören Sie die Wörter. Was hören Sie: s oder sch? Kreuzen Sie an.

9 b Hören Sie noch einmal und sprechen Sie nach. Schreiben Sie die Wörter.

9 c Was hören Sie: scht oder st? Ordnen Sie die Wörter und kreuzen Sie die Regel
an.

Sie hören „scht“

Sie hören „st“

Aussprache von st

am Wortanfang (Stuhl) oder Silbenanfang (Früh|stück)

am Wortende (Gast) oder im Wortinneren (Dienstag)