Sie sind auf Seite 1von 28

Kodieren mit NCS Dummy

1. NCS Expertentool starten und anschließend unter


'Datei' - 'Profil laden' ein Profil laden, mit dem man per
NETTODAT.MAN Steuergeräte manipulieren kann.
2. Das hier genutzte Profil ist revtor's Profil, es hätte
auch von mir selbst erstelltes sein können!
3. F1, "FG/ZCS/FA" betätigen (Fahrgestell / zentraler
Codierschlüssel / Fahrauftrag)
4. F3, "ZCS aus SG" drücken (zentraler Codierschlüssel
aus Steuergerät).
5. Ein Dialogfenster öffnet sich, bei dem der Anwender
die Baureihe auswählen soll. In meinem Fall ist dies ein
E89. E89, obwohl ich einen E91 besitze? JA, Für einige
Fahrzeuge sind die Steuergeräte identisch. Mehr dazu
online!
6. Als nächstes muss ein Steuergerät ausgewählt werden,
das den ZCS enthält. Hier wird dazu das CAS Steuerge-
rät gewählt.
7. Nach der Bestätigung des Steuergeräts dauert es ei-
nen kleinen Moment, bis das Programm die Parameter
des Fahrzeugs ermittelt hat. Anschießend sollte die
Oberfläche wie folgt aussehen:
8. Als nächstes muss mit der Schaltfläche F6 "Zurück"
in das vorherige Menü zurückgekehrt werden. Dabei
wird das gesamte Fahrzeug ausgelesen und im "WORK"
Verzeichnis eine FSW_PSW.TRC Datei abgelegt, die
sämtliche Parameter des Fahrzeugs enthält.
9. Nun wird sich mit einem Klick auf F4 "SG bearbei-
ten" ein neues Fenster öffnen. Hier muss man das Steu-
ergerät auswählen, das man bearbeiten möchte. In die-
sem Beispiel möchte man das NFRM Steuergerät bear-
beiten.
10. Manchmal (warum auch immer) öffnet sich ein wei-
teres Fenster, wenn man das Steuergerät ausgewählt
hat. Dieses wird mit 'OK' bestätigt
11. Sollte sich das zuvor beschriebene Fenster geöffnet
haben, muss nun mit F2 "Job ändern" der Job auf
"JOB_ERMITTELN" geändert werden.
12. Nun kann mit einem Klick auf F4 "SG auslesen" das
Steuergerät ausgelesen werden.
13. Ist das Steuergerät komplett ausgelesen, erscheint
das nachfolgend abgebildete Fenster. Dieses kann mit
[x] geschlossen werden
14. Nun ist es an der Zeit, NCS Dummy zu starten.
NCS Expert wird einfach offen gelassen oder bei Belie-
ben minimiert - um Zeit zu sparen sollte es nicht ge-
schlossen werden.
15. In NCS Dummy muss nun die Baureihe als Chassis
und das Steuergerät ausgewählt werden, welches wir
bearbeiten möchten. Die genaue Bezeichnung findet
man im NCS Expertentool (s. orangener Kasten)
16. Wir übernehmen nun das Steuergerät und seine
Versionsnummer in NCS Dummy
17. Nun muss die eben aus dem Fahrzeugsteuergerät
ausgelesene NETTODAT.TRC in NCS Dummy geöffnet
werden. Dazu klickt man bei 'FSW/PSW or NETTO-
DAT trace" auf "Browse...".
18. Nachdem die Datei geöffnet worden ist, erscheint im
Programm oben ein neuer Reiter "Trace Editor". Mit
einem Klick auf diesen öffnen wir ihn
19. Mit der Tastenkombination 'STRG + F' öffnet sich
ein Suchfenster, mit dem man beliebige Einträge aus
dem Tracefile suchen kann
20. In diesem Beispiel sollen die Nebelscheinwerfer zum
Begrüßungslicht hinzugefügt werden. Dies geschiet über
den Eintrag "WL_NSW". Mit Klick auf die leere
Checkbox neben 'soft_einschalten' ändern wir den Ein-
trag auf diesen Parameter
21. Die geänderten Parameter müssen exportiert wer-
den. Dies geschieht mit den im unteren Programmteil
befindlichen "Editor Functions". Da wir eine Nettoda-
tenliste verändert haben, exportieren wir die Parameter
auch wieder als solche mit "Export Nettodat Tracefile..."
22. Das sich öffnende Fenster verweist im Normalfall
wieder in den NCS Expertentool 'WORK' Ordner. Dort
speichern wir die Daten als NETTODAT.MAN ab.
23. Wir müssen abwarten, bis NCS Dummy die Datei
erfolgreich erstellt hat. Dies bestätigt uns das Programm
mit einer Meldung im Info-Fenster (vgl. orangener Kas-
ten)
24. Nun geht es zurück zum NCS Expertentool. Die
soeben exportierte NETTODAT.MAN muss noch auf
das Fahrzeug kodiert werden. Dazu wählt man im noch
offenen NCS Expertentool-Fenster F5 "Kernfunktionen"
die Kernfunktion coapiCodeSgByNettoData.
25. NCS Expertentool möchte wissen, welche Nettoda-
ten-Datei wir in das Steuergerät schreiben wollen. Den
oberen Eintrag in der Dialogbox belassen wir so, wie er
ist. In der unteren Zeile geben wir den Namen ein, unter
dem wir eben die Nettodaten abgespeichert haben.
26. Mit der Bestätigung 'OK' beginnt das Programm die
geänderte Nettodaten auf das Fahrzeug zu übertragen.
Ist die Kodierung erfolgreich, so erscheint folgende Mel-
dung
27. Ende

15.01.2012 Dadeppa
für bmwcoding.com