Sie sind auf Seite 1von 4

Information für Pflegeeinrichtungen:

Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung (2019)


im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege
und
Kenntnisprüfung im Bereich der Gesundheits-
und Krankenpflege

(insbesondere für Mitarbeitende in der Altenpflege)

Träger des Bildungsangebots:


Diakonisches Werk Württemberg in Kooperation mit
Vide terra: Anerkennungsqualifizierung für soziale Berufe
Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart

-1-
Beschreibung des Lehrgangs
Pflegefachkräfte aus dem Ausland, die in Baden-Württemberg als Fachkräfte arbeiten möchten, be-
nötigen eine entsprechende Anerkennung durch das Regierungspräsidium Stuttgart. Ausbildungen
die außerhalb der EU erworben wurden, werden in der Regel nur unter Auflagen anerkannt. Ein Weg
zur Anerkennung führt über eine Kenntnisstandprüfung.
Der Vorbereitungskurs bereitet ausländische Pflegefachkräfte auf die Kenntnisprüfung in der Ge-
sundheits- und Krankenpflege vor. Die Besonderheit des Lehrgangs besteht darin, dass er außerhalb
des Krankenhauses stattfindet. Die fachtheoretische Unterweisung findet im Rahmen des Lehrgangs
des Diakonischen Werkes statt. Die fachpraktische Anleitung übernimmt der Anstellungsträger aus
der Altenhilfe. Der Lehrgang eröffnet somit internationalen Pflegefachkräften ohne Anerkennung, die
in Altenpflegeeinrichtungen tätig sind, einen Weg zur vollen Anerkennung als Pflegefachkraft in
Deutschland.
Das Diakonische Werk Württemberg bietet den Lehrgang 2019 zum fünften Mal an. Im Rahmen der
drei abgeschlossenen Lehrgänge (2016, 2017 und 2018) haben 91% der Teilnehmer die Prüfung er-
folgreich abgeschlossen. Das Regierungspräsidium Stuttgart konnte in der Folge 60 ausländischen
Pflegekräften feierlich die Anerkennungsurkunden übereichen. In diesem Jahr sind wieder zwei Kurse
mit 20-25 Teilnehmern geplant. Der erste Kurs beginnt im April, der zweite Kurs im Oktober.

Rahmendaten des Lehrgangs:


 Umfang des Vorbereitungskurses: 23 Schulungstage (inklusive Prüfung), verteilt auf mehrere Mo-
dule; zusätzlich zwei Infoveranstaltungen für die Praxisanleiter
 Ort: Großraum Stuttgart
 Start: Es beginnen zwei Kurse im Jahr 2019, ein Kurs beginnt im April und ein Kurs im Oktober
 Kursdauer: 7 Monate
 Prüfungen: November/Dezember 2019; April/Mai 2020
 Feierliche Urkundenübergabe durch das Regierungspräsidium

Rahmendaten der Kenntnisprüfung:


 Prüfung nach den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der
Krankenpflege (KrPflAPrV), in Abstimmung mit dem Regierungspräsidium Stuttgart
 Mündliche Prüfung: ca. 30 min; die Prüfung findet im Kontext des Vorbereitungskurses statt
 Praktische Prüfung: ca. 120 min; die Prüfung findet in den Räumen des Praxisbetriebs statt

Kosten:
Lehrgangskosten: 1.850,- EUR
Prüfungskosten: 550,- EUR
jeweils inkl. Abgaben und Verpflegung während des Lehrgangs;
ggf. zzgl. Übernachtungs-/Verpflegungskosten (Abendessen, Frühstück), Reisekosten
Bei Nachprüfungen behalten wir uns vor, für den zusätzlichen Aufwand, Kosten in Höhe von 150,-
EUR vom Auftraggeber einzufordern.

Lehrgangsinhalte (Auswahl):
 Grundpflege
 Pflegeprozess und Pflegeplanung
 Kommunikation, Gesprächsführung, Klienten- und Angehörigeninformation
 Pflegetechniken und Pflegekonzepte
 Recht, Qualitätsmanagement und Berufskunde
 Prüfungsvorbereitung

-2-
 Teilnahmevoraussetzungen für internationale Pflegekräfte:
 Abschluss einer Pflegeausbildung im Ausland
 Bescheid des Regierungspräsidiums Stuttgart zur teilweisen Anerkennung der im Ausland erwor-
benen Pflegequalifikation mit Referenzberuf „Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ (Option der
Kenntnisprüfung wird im Bescheid genannt)
 Sprachkompetenz auf Niveau B2 (Goethe-Institut oder TELC)
 Berufstätigkeit oder begleitendes Praktikum in der Pflege

Teilnahmevoraussetzungen für Pflegeeinrichtungen


 Professionelle Praxisanleitung (200h berufspädagogische Qualifizierung) während der Praxispha-
sen zwischen den Modulen in Abstimmung mit der Kursleitung (ca. 3-5 Stunden pro Woche, je
nach Bedarf); Teilnahme des Praxisanleiters an zwei Informationsveranstaltungen
 Freistellung der internationalen Pflegekraft für die Lehrgangs- und Prüfungstage
 Bereitstellung der erforderlichen Strukturen für die praktische Prüfung in der eigenen Einrichtung
(z.B. Praxisanleiter/in, Klient/in, Pflegesituation, Besprechungszimmer)

Für den Lehrgang und die Prüfung gelten die Teilnahmebedingungen des Diakonischen Werks Würt-
temberg für Lehrgänge und Kurse in der aktuellen Version (veröffentlicht im Kursbuch 2019, abrufbar
unter https://www.diakonie-wuerttemberg.de/mitwirken-bildung/aus-und-fortbildung/kursbuch/).
Die Teilnehmenden werden vom Regierungspräsidium für die Prüfung geladen. Für die Ladung und
die erfolgreiche Absolvierung der Prüfung kann keine Gewähr übernommen werden. Kurs- und Prü-
fungsgebühren werden jeweils vor dem ersten Termin in Rechnung gestellt.
Die Teilnehmenden werden in einer Begleitgruppe sozialpädagogisch unterstützt. Dazu findet eine
Kooperation mit dem IQ-Teilprojekt „vide terra – Anpassungsqualifizierung für soziale Berufe“ statt.
Die Treffen sind im Rahmen des Lehrgangs geplant. Durch das Angebot werden mögliche Kursabbrü-
che und auftauchende Schwierigkeiten frühzeitig identifiziert sowie Lösungen gesucht.

Gunther Müller
Referent im DWW
Projekte:
Welcome Centers Sozialwirtschaft BW
vide terra – Anpassungsqualifizierung für soziale Berufe
Tel.: 0711/1656-217
müller.g@diakonie-wue.de
Diakonisches Werk Württemberg
Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart

-3-
Anmeldung zum Vorbereitungskurs und zur Kenntnisprüfung
im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege

Kursdatum: April 2019 □ Oktober 2019 □

Mit der Anmeldung sind folgende Unterlagen einzureichen: Bescheid des Regierungspräsidiums
sowie B2 Sprachzertifikat.

Teilnehmer/in :
Name: ___________________________________________
Vorname: ___________________________________________
Nationalität: ___________________________________________
Geburtsdatum: ___________________________________________
Praxiseinrichtung: ___________________________________________
Anlage: B2 Zertifikat □ RP-Bescheid □

Rechnungsanschrift (entweder Träger oder Einzelperson)


Ggf. Trägername: ___________________________________________
Straße, Nummer: ___________________________________________
PLZ, Ort: ___________________________________________
Ggf. Ansprechpartner: ___________________________________________
Tel.: ___________________________________________
E-Mail: ___________________________________________

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen des Diakonischen Werks Württemberg für
Lehrgänge und Kurse in der aktuellen Version anerkannt. Die Kurs- und Prüfungsgebühren werden
jeweils vor dem ersten Termin in Rechnung gestellt. Vor dem Kurs erhalten Sie, wenn noch Plätze
verfügbar sind, eine Anmeldebestätigung.
Der Anmeldung ist der Bescheid zur Teilanerkennung sowie das B2-Zertifikat beizulegen.
Mit der Anmeldung verpflichten wir uns als anmeldende Organisation den Teilnehmer während des
Kurses ausreichend anzuleiten (3-5 Stunden praktische Anleitung durch einen Praxisanleiter pro Wo-
che je nach Bedarf des Teilnehmers). Neben dem Kurs werden auch Zwei Infoveranstaltungen für die
Praxisanleitungen stattfinden an denen wir uns verpflichten teilzunehmen.

__________________ ___________________________________
Ort und Datum Rechtsverbindliche Unterschrift

Nur vollständige Anmeldungen können verarbeitet werden. Die für die Organisation der Veranstaltung notwendigen personenbezogenen
Daten werden maschinell verarbeitet, gespeichert und nur an für die Durchführung der Lehrgangs relevante Personen weitergegeben.
Mit der Anmeldung erklären Sie hierfür ihr Einverständnis.

Einsenden an:
Bevorzugt per E-Mail: mueller.g@diakonie-wue.de
Postalisch: Diakonisches Werk Württemberg, z.H. Gunther Müller,
Theologie und Bildung, Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart

-4-