Sie sind auf Seite 1von 40

Studienaufbau

Master of Science
Bauingenieurwesen

Informationsverarbeitung
- Techniken, Methoden,
Simulationen

Wasserbau, Umweltschutz
und -technik Infrastrukturplanung und
Verkehr
Bauüberwachung Projektentwicklung
und Facility
Management Bauwerkserhaltung

Planung und
Konstruktion von
Bauwerken

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 1


Gliederung

1. Begrüßung und Vorstellung AG PEK

2. Allgemeine Informationen zum Fachbereich

3. Master-Studium Bauingenieurwesen

 Ziele des Masterstudiums

 Aufbau des Studiums

 Persönlicher Studien- und Prüfungsplan

 Schwerpunkte

 Masterarbeit

 Anmeldung zu Prüfungen & TUCaN

4. Allgemeines zum Studium

5. Fragen

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 2


Vorstellen der AG PEK-Mitarbeiter

Arbeitsgruppe Planen, Entwerfen und Konstruieren (AG PEK)


Dipl.-Ing. Brigitte Christ
M.Sc. Mathias Genz
Dipl.-Ing. Anne Kawohl
Dipl.-Ing. Jan Schumann

Tel. / Fax: 06151 / 16 – 3241, -70850, -4776, -4041


Anschrift: Franziska‐Braun‐Straße 3, 64287 Darmstadt
Büro: L506 I 103 + 109
Internet: www.bauing.tu-darmstadt.de/ag-pek
E-Mail: ag-pek@bauing.tu-darmstadt.de
Sprechstunden: Mo-Di 11-12 Uhr; Mi-Do 15-16 Uhr
08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 3
Fachbereich 13 - Homepage der AG PEK

http://www.bauing.tu-darmstadt.de/ag-pek

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 4


Fachbereich 13 - Homepage des Dekanats

http://www.bauing.tu-darmstadt.de

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 5


Fachbereich 13 - Liste aller Institute

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 6


Fachbereichsstruktur

Institut und Institut für Institut für


Institut für Versuchs- Institut Institut für Nummerische Stahlbau und
Methoden und
Baubetrieb anstalt für IWAR Massivbau Werkstoff-
Informatik im
Geotechnik Bauwesen mechanik

Institut für Institut für


Institut für Wasserbau Werkstoffe und
Fachgebiete Institut für
Verkehr und Wasser- Mechanik im
Bauwesen der Mechanik Geodäsie
wirtschaft

26 Professoren / Fachgebiete ( )
ca. 85 wiss. Mitarbeiter aus Landesstellen und ca. 70 wiss. Mitarbeiter aus Drittmitteln
ca. 80 administrativ-technische Mitarbeiter
ca. 2.350 Studierende (Verwaltung FB 13) davon ca. 680 Studierende mit substantieller Beteiligung FB 13

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 7


Umbenennung des Fachbereichs

Vormals: Bauingenieurwesen und Geodäsie

Ab 01. Oktober 2013:

Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 8


Ziele des Studiums

 Selbstständiges Einarbeitung in neue Themenfelder


 Erarbeitung von Fachwissen und fachlichen Zusammenhängen
 Erkennen von Folgewirkungen des eigenen Handels
 Kooperation
 Präsentation
 Interdisziplinarität
 Wissenschaftliches Arbeiten

Vorbereitung auf die Tätigkeit als Ingenieur(in)

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 9


Studienaufbau M.Sc. Bauingenieurwesen

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 10


Studienaufbau

• Studienbestandteile
Das Studium besteht aus zahlreichen Modulen und wird durch eine
Masterthesis abgeschlossen.
• Bedeutung des Begriffs „Modul“
Ein Modul ist eine Lehrveranstaltung.
• Anzahl der Module
Im Regelfall 16 Module + Masterarbeit.
• Prüfungen
eine abschließende Prüfung (schriftlich oder mündlich) am
Semesterende, im Regelfall in der vorlesungsfreien Zeit.
• Lernaufwand für ein Modul
im Regelfall 6 Kreditpunkte (CP, entspricht 4 Semesterwochenstunden).

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 11


Studiendauer und Lernaufwand

• Regelstudienzeit
4 Semester.
• Lernaufwand für das Studium
120 CP, davon 96 CP für Module und 24 CP für die Masterarbeit.
• Bedeutung des Begriffs „Kreditpunkt“ (CP)
1 CP = 30 Stunden Arbeitsaufwand
 CP definieren den Lernaufwand!
 CP bestimmen das Gewicht einer Modulnote (aus der Fachprüfung)
• Die 30 Stunden beinhalten im Regelfall
10 Stunden Veranstaltungszeit (Vorlesung, Übung, Seminar etc.)
15 Stunden Stoffverarbeitung, Selbststudium, Prüfungsvorbereitung
5 Stunden Hausübungen

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 12


Studienaufbau

• Das Studium gliedert sich in


- Forschungs-Basisbereich (B-Bereich)
- Forschungs-Vertiefungsbereich (C-Bereich)
- Interdisziplinäres Projekt Bauingenieurwesen (IPBI)
- Masterarbeit 4.
C Masterarbeit Σ 30 CP
Sem.
- Wahl-Module (W)
C W W W W
3.
Σ 30 CP
Sem.

B B B W W
2.
Σ 30 CP
Sem.

B B B W IPBI
1.
Σ 30 CP
Sem.
„C- „B- „B-
Fach“ Fach“ Fach“ Σ 120 CP

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 13


Module: Arten und Anzahl

C: Forschungs- W: Wahl-
C Vertiefungs-Modul Modul W

4. Sem. C Masterarbeit Σ 30 CP

3. Sem. C W W W W Σ 30 CP

2. Sem. B B B W W Σ 30 CP

1. Sem. B B B W IPBI Σ 30 CP

„C- „B- „B-


Σ 120 CP
Fach“ Fach“ Fach“
B B: Forschungs- IPBI: Interdisziplinäres IPBI
Basis-Modul Projekt Bauingenieurwesen
08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 14
Studienaufbau

• Zu Beginn des Studiums


Wahl eines wissenschaftlichen Schwerpunktes.

• Wissenschaftlicher Schwerpunkt
Kombination unterschiedlicher Forschungsfächer
und zugehöriger Module .
 in schriftlich begründeten Fällen kann eine freie Wahl und
Kombination von Forschungsfächern gestattet werden.

• Anzahl der Forschungsfächer


Je nach wissenschaftlicher Schwerpunktbildung sind drei oder vier
Forschungsfächer zu belegen.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 15


Studienplan
Regelfall mit 3 Forschungsfächer

4. Σ 30
C Masterarbeit
Sem. CP

3. Σ 30
C
Sem. CP

2. Σ 30
B B B
Sem. CP

1. Σ 30
B B B
Sem. CP
1 Forschungs- 2 Forschungs-
Vertiefungs- „C- „B- „B-
Fach Fach“ Fach“ Fach“
Basis- Σ 120 CP
Fächer

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 16


Studienplan
Alternative mit 4 Forschungsfächer

4. Σ 30
C Masterarbeit
Sem. CP

3. Σ 30
C
Sem. CP

2. Σ 30
B B B B
Sem. CP

1. Σ 30
B B B B
Sem. CP
1 Forschungs- 3 Forschungs-
Vertiefungs- „C- „B- „B- „B-
Fach Fach“ Fach“ Fach“ Fach“
Basis- Σ 120 CP
Fächer

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 17


Forschungsfächer am Fachbereich
Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

• Baubetrieb • Stahlbau
• Baukonstruktion und Bauphysik • Statik
• Baumechanik • Umwelt-, Raum- und
• Facility Management Infrastrukturplanung

• Geotechnik • Umwelttechnik

• Massivbau • Verkehr

• Numerische Methoden • Wasserbau und Wasserwirtschaft


und Informatik im Bauwesen • Werkstoffe und Mechanik
im Bauwesen

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 18


Wissenschaftliche Schwerpunktbildungen

• Baubetrieb (Construction Management)


• Baumechanik
• Civil-Safety-Engineer
• Facility Management
• Konstruktiver Ingenieurbau
• Planung, Entwurf und Betrieb von Verkehrssystemen
• Bau und Erhaltung von Verkehrsanlagen
• Hochbau (Sustainable Design)
• Wasser und Umwelt
• Freie Schwerpunktwahl (nur mit schriftlicher Begründung, die
von der Prüfungskommission genehmigt werden muss)

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 19


Wahl-Module

Auswahl der Wahl-Module

• Anzahl: W
7 Wahl-Module (42 CP) bei 3 Forschungsfächern
5 Wahl-Module (30 CP) bei 4 Forschungsfächern

• Für die wissenschaftliche Schwerpunktbildung


gibt es teilweise Vorgaben, ansonsten können sie frei gewählt werden.

• Auch Lehrveranstaltungen
anderer Fachbereiche können gewählt werden.

• Mindestens 1 Modul (6 CP) mit fachübergreifenden Lehrinhalten.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 20


Module als Auflagen aus der
Zulassung zu Forschungsfächern

• Maximal 2 Module in den Studien- und Prüfungsplan integrierbar.

• Müssen zeitlich nicht vor den Forschungsmodulen


(Basis- oder Vertiefungsmodule) belegt oder bestanden werden.

• Müssen vor Auslösung der Masterarbeit bestanden sein.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 21


Module aus dem Pflichtbereich

• Masterarbeit Masterarbeit – 24 CP

• IPBI Interdisziplinäres Projekt im Bauingenieurwesen (IPBI) – 6 CP

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 22


Interdisziplinäres Projekt Bauingenieurwesen
(IPBI)

Beginn der Lehrveranstaltung im Wintersemester 2013/14

Montag, 14. Oktober 2013 9:50 Uhr – 11:20 Uhr in S1|05 / 122

Fachgebietsübergreifendes Projektstudium
IPBI
• Bearbeitung eines Projektes unter Berücksichtigung
verschiedener Fachplanungen

• Teilnahme in Gruppen von 5-7 Studierenden

• Pflichtmodul

• Umfang: 6 Kreditpunkte (CP)

• soll im 1. Semester belegt werden

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 23


Interdisziplinäres Projekt Bauingenieurwesen
(IPBI)

Anmeldung bei TUCaN: Modul 13-01-M003


Zu finden bei Interdisziplinäre und Sonderangebote am Fachbereich 13
Modul besteht aus:

• 13-01-0005-se Seminar (Kick-Off)


• 13-01-0006-ov Auftaktveranstaltung
• 13-01-0014-se Einführung in die Projektarbeit

Zusätzlich ist eine schriftliche Anmeldung zum Projekt


während der Auftaktveranstaltung erforderlich!

Auftaktveranstaltung
Montag, 14. Oktober 2013 9:50 Uhr – 11:20 Uhr in S1|05 / 122

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 24


Masterarbeit

Die Masterarbeit ...


Masterarbeit
• ... ist eine Prüfungsleistung.

• ... ist eine selbstständig anzufertigende wissenschaftliche Arbeit,


kann auch in Englisch verfasst werden

• ... soll im Forschungs-Vertiefungs-Fach („C-Fach“) angefertigt werden.

• ... wird zum Abschluss des Studiums (4. Semester) angefertigt.

• ... dauert maximal 6 Monate.

• ... umfasst 24 CP (Leistungsumfang: 720 Stunden).

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 25


Studien- und Prüfungsplan

Der persönliche Studien- und Prüfungsplan ...

• ... ist individuell zusammenzustellen.

• ... ist eigenverantwortlich durch den Studierenden zusammenzustellen.

• ... kann mit dem Mentor abgestimmt werden.

• ... muss bei der Wahl des „freien Profils“ mit dem Mentor verbindlich
abgestimmt werden.

Mitteilung des gewählten Schwerpunktprofils bis spätestens


1. November an das Studienbüro des Fachbereichs.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 26


Mentoren

Der persönliche Mentor ...

• ... ist ein Professor des Fachbereichs Bau- und


Umweltingenieurwissenschaften.

• ... soll das gewählte Forschungs-Vertiefungs-Fach („C-Fach“) vertreten.

• ... hat die Aufgabe ‚seine‘ Studierenden zu betreuen.

• ... soll ‚seine‘ Studierenden bei der Studienplanung beraten.

• ... legt den persönlichen Prüfungsplan bei der Wahl des „freien Profils“
durch eine Studienberatung fest.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 27


Prüfungsmodalitäten

Der Masterabschluss...

• wird abgelegt, indem CP durch Studien- und Prüfungsleistungen


einschließlich Abschlussarbeit erworben werden.

• Die gesamte Anzahl von CP kann nur mit der Studienleistung erreicht
werden. Es wird empfohlen, die Studienleistung vor der zugehörigen
Prüfung zu erbringen.

• Die Prüfungsnote erhält das Gewicht aus der Summe der CP der
Studienleistung sowie der Prüfungsleistung.

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 28


Prüfungsmodalitäten

Fachprüfung
 ist eine schriftliche oder mündliche Prüfung
 mit Note

Wiederholung von Fachprüfungen


 jede erstmals nicht bestandene Fachprüfung kann zweimal
wiederholt werden

Studienleistung
 kann immer bis zum Erfolg wiederholt werden
 meistens ohne Note

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 29


Zeugnis

Der Studienabschluss wird durch ein Zeugnis bestätigt:

• die Gesamtnote errechnet sich aus den gewichteten Prüfungsnoten

• neben den Modulen werden die jeweils erworbenen CP aufgeführt

• die Bezeichnung der gewählten wissenschaftlichen


Schwerpunktbildung wird aufgeführt

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 30


Weitere Informationen zum Masterstudium

Auf den Internetseiten der


Fachstudienberatung Bauingenieurwesen unter:

http://www.bi.tu-darmstadt.de


08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 31
Weitere Informationen zum Masterstudium

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 32


08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 33
Erstsemester-Infoheft
M.Sc. Bauingenieurwesen

• Fasst alle wichtigen Informationen zum


Studium und zu wichtigen Einrichtungen des
Fachbereichs und der TU zusammen

• Zu erhalten als Download auf der Seite


der Fachstudienberatung

http://www.bi.tu-darmstadt.de
 Downloads

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 34


TUCaN – Vorlesungsverzeichnis
www.tucan.tu-darmstadt.de

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 35


TUCaN
www.tucan.tu-darmstadt.de

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen bzw. Modulen


→ über TUCaN (ab dem 01.09.2013)
Anmeldung für die Fachprüfung
→ über TUCaN oder im Studienbüro im Zeitraum 15.11. bis 17.12.2013

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 36


Fachstudienberatung
Individuelle Studienpläne

Beratung: AG PEK
Anne Kawohl & Jan Schumann

Termin: Donnerstag, 10.10.2013


11:00 – 13:00 Uhr in L2|03 / 05

Mitbringen: Studienpläne, Konkrete Fragen, Interesse,


genug Zeit, da nicht alle gleichzeitig
beraten werden können

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 37


Fragen?

Fragen Sie!

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 38


OWO-Wochen

Uni-Rundgang
Termin: Heute,
Dienstag, 08.10.2013, ab 14:00 Uhr

Treffpunkt: Blauer Portalkran zwischen


Mensa und Bauingenieurgebäude

Party ab 20:00 Uhr - Eintritt frei!


Willkommensparty der Fachschaft im Schlosskeller
Bändchen bei uns oder der Fachschaft

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 39


Viel Spaß und
viel Erfolg im Studium!

08.10.2013 | FB13 | AG PEK | Dipl.-Ing. Jan Schumann | 40