Sie sind auf Seite 1von 92

CRET-QUERKRAFTDORN STAND 12/02-AU

BETON
ÖNORM EN ISO 9
t nach 001
zier :19
rtifi 94
Ze

Das HALFEN-RISS Qualitätsmanagementsystem ist für den Standort in Österreich


zertifiziert nach ÖNORM EN ISO 9001, Zertifikat-Nr. 681/0, Dezember 1995. Nr. 681
/0 · Dezember 199
5
VERANKERUNGSTECHNIK BEWEHRUNGSTECHNIK TRANSPORTANKERSYSTEME

HALFENSCHIENEN HALFEN SCHRAUBANSCHLUSS HBS FRIMEDA TRANSPORTANKER

BETON BETON BETON

HALFEN HTU-SCHIENEN SCHRAUBANSCHLUSS WD 90 DEHA KUGELKOPFANKER

BETON BETON BETON

HALFEN MAUERANSCHLUSSSCHIENEN DEMU SCHRAUBANSCHLUSS DEHA HÜLSENANKER


BETON BETON BETON

HALFEN GELÄNDERBEFESTIGUNG HALFEN RÜCKBIEGEANSCHLUSS HBT DEHA ABHEBESCHLAUFEN

BETON BETON BETON

DEMU ANKERHÜLSEN BEWEHRUNGSANSCHLUSS MBT DEHA HEBEMITTEL

BETON BETON BETON

HALFEN KOPFBOLZENVERANKERUNG HALFEN DURCHSTANZBEWEHRUNG HDB


MONTAGETECHNIK
BETON BETON

HALFEN KANTENSCHUTZWINKEL DEHA DÜBELLEISTE HALFEN MONTAGESCHIENEN UND ZUBEHÖR

BETON BETON MONTAGETECHNIK

HALFEN BALKONANSCHLÜSSE HIT HALFEN MONTAGEKONSTRUKTIONEN

BETON MONTAGETECHNIK

CRET-QUERKRAFTDORN HALFEN POWERCLICK

BETON MONTAGETECHNIK

DEHA DISTANZTECHNIK

BETON

VERBLENDMAUERWERK NATURSTEINVERANKERUNGEN BETONFASSADE

HALFEN KONSOLANKER LUTZ NATURSTEINANKER HALFEN FASSADENPLATTENANKER

FASSADE FASSADE FASSADE

HALFEN LUFTSCHICHTANKER DEHA MANSCHETTEN-VERBUNDANKER


STABSYSTEME
FASSADE FASSADE

DETAN ZUGSTAB-SYSTEME HALFEN SANDWICHPLATTENANKER

FASSADE FASSADE

BETON, FASSADE, MONTAGETECHNIK – HALFEN, DEHA, DEMU, LUTZ und mit hohem technischem Anspruch
in diesen drei Bereichen bieten wir FRIMEDA, das sind die Marken, mit und auf höchstem Qualitäts- und
Ihnen eine breite Produktpalette. denen die HALFEN-DEHA Vertriebs- Sicherheitsniveau.
Dabei steht hinter jedem Produkt die gesellschaft für jede Befestigungs-
Qualität und die technische Kompetenz aufgabe das geeignete System bietet.
einer bekannten Marke. Eine anwendungsorientierte Lösung
I N H A LT

1 P R O D U K T I N F O R M AT I O N 7

1 2 RICHTLINIEN FÜR PLANUNG UND EINBAU 15

2.1 Statische Vorteile der CRET®-Dorne 16


2.2 Konstruktiver Aufbau CRET®-122/122V 18
2.3 Tragwiderstand der CRET®-Dorne 18
2.4 Qualitätssicherung 19
2 2.5 Bemessungsregeln 19
2.5.1 Bemessungsregeln für Plattenfugen 19
2.5.1.1 Minimale Plattendicke 19
2.5.1.2 Minimale horizontale Dornabstände aD,min für Platten ohne Schubbewehrung 20
2.5.1.3 Reduzierte Dornabstände aD < 2 hmin und aR < hmin 20
2.5.1.4 Fugenöffnung 21
3 2.5.1.5 Bewehrungsregeln für den Plattenrand 21
2.5.1.6 Bemessungsprogramm 22
2.5.2 Bemessungsregeln für Balkenanschlüsse 25
2.5.2.1 Mindestabmessungen von Balkenstegen und minimale Dornabstände 25
2.5.2.2 Fugenöffnung 25
2.5.2.3 Bewehrung im Krafteinleitungsbereich 26
4 2.5.2.4 Bemessungsbeispiel Balkenanschluss 27
2.6 Wandanschluss mit CRET®-Querkraftdornen 29
2.6.1 Wandanschlüsse – Bemessung 29
2.6.1.1 Wandanschlüsse, Mindestwandstärken 29
2.6.1.2 Gleichgewicht am exzentrisch beanspruchten Wandelement (1) 30
2.6.1.3 Gleichgewicht am exzentrisch beanspruchten Wandelement (2) 30
5
2.6.1.4 Wandanschluss, Bemessungsbeispiel 31
2.6.1.5 Wandanschluss, Nachweis der Tragsicherheit (1) 31
2.6.1.6 Wandanschluss, Nachweis der Tragsicherheit (2) 32
2.6.1.7 Wandanschluss, horizontale Bewehrung 32
2.6.1.8 Wandanschluss, horizontale Bewehrung, Bemessungsbeispiel 33
6 2.6.1.9 Wandanschlüsse, Bemessungsregeln 33

3 C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E V E R B U N D - Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 1 0 0 35

3.1 Allgemeine Beschreibung 36


3.2 Belastungstabelle für CRET®-122/122V 38
7 3.3 Belastungstabelle für CRET®-124/124V 40
3.4 Belastungstabelle für CRET®-128/128V 42
3.5 Belastungstabelle für CRET®-134/134V 44
3.6 Belastungstabelle für CRET®-140/140V 46
3.7 Belastungstabelle für CRET®-145/145V 48
3.8 Belastungstabelle für CRET®-150/150V 50
8 3.9 Belastungstabelle für CRET®-155/155V 52

4
4 C R E T ® – H O C H B E L AST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 2 0 0 U N D 3 0 0 55

4.1 Allgemeine Beschreibung CRET®-203, 303, 313, 323 56 1


4.2 Belastungstabellen CRET®-203 58
4.3 Belastungstabellen CRET®-303, 313, 323 60

5 C R E T ® – H O C H B E L AST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E F Ü R G R O S S E F U G E N Ö F F N U N G E N 65

5. 1 CRET®-901/915, 921/935 66 2
Dorne zur Übertragung von Querkräften bei großen Fugendimensionen (bis 15 cm).
Anwendung beispielsweise zur Auflagerung von Balkonplatten bei Fassaden mit Außenisolation.

6 C R E T ®- Q U E R K R A F T D O R N E 1 0 , 1 0 / 2 4 , 3 0 71

6.1 Allgemeine Beschreibung CRET®-10, 10/24 72 3


6.2 Belastungstabelle CRET®-10 73
6.3 Belastungstabelle CRET®-10/24 74
6.4 Allgemeine Beschreibung CRET®-30 75
6.5 Belastungstabelle CRET®-30 75

4
7 C R E T ® – H O C H B E L AST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E T R I TT S C H A L L DÄ M M U N G 77

7.1 CRET®-960/970 78
Dorne zur Übertragung von Querkräften und zur Trittschalldämmung.
Anwendung bei Ortsbetonlösungen; z. B. Treppenpodesten
CRET®-960V/970V 78
5
Dorne zur Übertragung von Querkräften und zur Trittschalldämmung.
Anwendung bei vorfabrizierten Betonteilen; z. B. Treppenpodesten
7.2 CRET®-10 TS Ø 20 mm, Dorn aus CrNiMo-Stahl (V4A) 82
Dorn mit körperschalldämmendem Elastomermantel, zur schallgetrennten, horizontalen Sicherung am Treppenfuß.
Erfüllt die erhöhte Anforderung an den Schutz gegen Trittschall gemäß Norm SIA 181, 3 22 4.
7.3 CRET®-945 83 6
Höhenverstellbarer Dorn zur Übertragung von Vertikallasten.
Anwendung zur Auflagerung von vorfabrizierten Elementen, z. B. Treppenpodesten.

8 T E X T VO R S C H L A G F Ü R L E I ST U N G S B E S C H R E I B U N G C R E T ® - Q U E R K R A F T D O R N E 85

7
9 D I AG R A M M B E M E S S U N G S W E R T E 89

5
1

6
1 C R E T ® - Q U E R K R A F T D O R N E – P R O D U K T I N F O R M AT I O N

Produktinformation
1

7
C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E V E R B U N D - Q U E R K R A F T D O R N E
Produktinformation

von Urs H. Oelhafen Bei der Projektierung von Betontrag- CRET®-Dorne ermöglichen Querkraft-
Dr. sc. techn., dipl. Bauing. ETH/SIA, werken ist dem zu erwartenden Verfor- übertragungen bei Dilatationsfugen.
1 Professor an der Hochschule Rapperswil, mungsverhalten stets Rechnung zu tra- CRET®-Dorne ermöglichen Verfor-
überprüft und bestätigt durch o. Univ.- gen. Verformungen sind sowohl eine mungsverträglichkeiten zwischen an-
Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Georg Valen- Folge der auf das Tragwerk einwirken- grenzenden Bauteilen.
tin, TU Wien, in Zusammenarbeit mit den Kräfte (inkl. Vorspannung) als auch CRET®-Dorne vereinfachen den kon-
Dipl.-Ing. Eva-Maria Eichinger. der lastunabhängigen Einwirkungen. struktiven Aufwand in der Projektierung
Nach ÖNORM B 4700. Bei den lastunabhängigen Einwirkungen und Ausführung.
sind insbesondere Schwinden, Kriechen, Auflagerkonsolen erfordern einen
Dilatationsfugen verhindern unkon- Temperaturänderungen und differentiel- großen Aufwand bei Planung und Aus-
trollierte Rissbildungen und daraus le Setzungen zu beachten. In Bauteilen, führung und sind oft aus ästhetischen
entstehende Folgeschäden (Undichtig- deren freie Verformbarkeit behindert ist, und funktionellen Gründen uner-
keiten, Korrosion). können diese Einwirkungen Rissbildun- wünscht. CRET®-Dorne machen Auf-
gen zur Folge haben, die zu einer Beein- lagerkonsolen überflüssig.
Durch Anordnen einer Dilatationsfuge trächtigung der Bauwerksqualität und zu Es sind keine Doppelstützen oder
kann bei verkürzungsbehinderten Folgeschäden, wie z. B. zu Undichtig- -wände erforderlich, folglich:
Platten und Wänden die zur Beschrän- keiten und Korrosion, führen können. Wertvoller Gewinn an Nutzfläche dank
kung der Rissbreiten erforderliche Bei verkürzungsbehinderten Platten und CRET®-Dornen.
Mindestbewehrung erheblich redu- Wänden ist daher oft die Anordnung Einfaches Verlegen auf der Baustelle.
ziert werden. einer Dilatationsfuge unumgänglich. Die CRET®-Hülsen werden auf die
Verkürzungsbehindert bezüglich Schalung genagelt. Nach dem Betonie-
Schwindverformungen oder Temperatur- ren und Ausschalen erfolgt das Auf-
dehnungen sind beispielsweise Platten ziehen des Fugenfüllmaterials (z. B.
und Wandscheiben zwischen aussteifen- 20 mm Schaumstoff- oder Mineralwoll-
den Wänden und Gebäudekernen sowie platte), anschließend Einschieben der
Stützmauern und Bodenplatten, die sich CRET®-Dorne. Die Schalung muss weder
im Kontakt mit dem Baugrund befinden speziell bearbeitet noch durchbohrt
(Reibungsbehinderung). werden.

KO N ST R U KT I V E VO R T E I L E D E R C R E T ® - D O R N E

Konventionelle Fugenausbildung mit Konventionelle Fugenausbildung mit


Fugenausbildung CRET®-Querkraftdornen Fugenausbildung CRET®-Querkraftdornen

Flachdecke Verbindung bei Stützmauer

Deckenanschluss mit Konsole Dilatationsfuge in Bodenplatte

Doppelstützen ersetzt durch Einzelstütze Anschluss Träger/Stütze

Bild 1: Anwendungsbeispiele

8
Produktinformation
STAT I S C H E VO R T E I L E D E R C R E T ® - D O R N E

CRET®-Dorne erlauben ein Gleiten in Spezielle CRET®-Konstruktionen ermög- Das Programm ermöglicht eine inter- 1
Stabachsenrichtung. lichen eine Begrenzung der Fugenöff- aktive Optimierung sowohl bezüglich
Im Normalfall werden CRET®-Dorne nung auf einen maximalen Wert (z. B. Auswahl der Dorntypen und ihrer
verwendet, die Querkräfte in beliebiger bei Bauwerken in Erdbebenzonen). Positionierung als auch bezüglich der
Richtung übertragen können. Falls seit- Bei Flachdecken sind entlang einer Fuge erforderlichen Plattenrandbewehrung in
liche Verschiebungen berücksichtigt – bedingt durch unterschiedliche Quer- Längs- und Querrichtung.
werden müssen, ermöglichen spezielle kraftkonzentrationen – unterschiedliche
CRET®-Typen eine Querverschiebung, Dornabstände sinnvoll. Für solche Situa-
d. h., die Querkraft wird nur in einer tionen stellen wir ein Bemessungs-
Richtung übertragen. programm zur Verfügung.

T R AG W I D E R S TA N D D E R C R E T ® - D O R N E Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G

Die Tragwiderstände der CRET®-Dorne Mit Querkraftdornen werden lokal Die zur Dornherstellung verwendeten
wurden in zahlreichen Versuchsreihen große Kräfte in den Beton eingeleitet. Materialien sowie deren Verarbeitung
an der EMPA und der EPFL experimen- Eine sichere Bemessung setzt daher vor- unterstehen einer permanenten
tell geprüft. Die Ergebnisse bestätigen aus, dass die Angaben in der technischen Qualitätskontrolle nach ISO 9001
die Richtigkeit der Berechnungsmodelle. Dokumentation, wie z. B. die Mindest- (EN 29001).
plattendicke, berücksichtigt werden.

BEMESSUNGSREGELN

M I N I M A L E P L ATT E N D I C K E N

Die nachfolgende Tabelle enthält die


einzuhaltende minimale Plattendicke für
die einzelnen Dorntypen.

-10 -303 -122 -124 -128 -134 -140 -145 -150 -155
CRET® -10/24 -313 -122V -124V -128V -134V -140V -145V -150V -155V
-323 -203
hmin [mm] 150 160 180 200 240 300 350 420 600 650

FUGENÖFFNUNG B E W E H R U N G S R E G E L N F Ü R D E N P L ATT E N R A N D

Die maximale Fugenbreite ist für den Bei Plattenrandlagerungen mit Quer- Für CRET®-Dorne ist die erforderliche
Tragwiderstand maßgebend. Neben der kraftdornen ist stets eine Aufhänge- Aufhängebewehrung in den technischen
planmäßigen Fugenbreite sind alle Be- bewehrung anzuordnen. Merkblättern angegeben.
wegungsanteile (z. B. infolge Schwin-
den, Kriechen, Temperatur, Setzungen)
zu berücksichtigen.

9
C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E V E R B U N D - Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 1 0 0
Produktinformation

CRET®-122, 124, 128, 134, 140, 145,


150, 155: Übertragung von Querkräften;
1 Gleiten in der Längsachse.
CRET®-122V, 124V, 128V, 134V, 140V,
145V, 150V, 155V: Übertragung von
Querkräften; Gleiten in der Längsachse
und seitlich.

C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 2 0 0 U N D 3 0 0

CRET®-203: Allseitige Übertragung von C R E T ®- 2 0 3


Querkräften; Gleiten in der Längsachse.
CRET®-303: Einachsige Übertragung von
Querkräften; Gleiten in der Längsachse.
CRET®-313, 323: Einachsige Über-
tragung von Querkräften;
Gleiten in der Längsachse und
± 10 mm seitlich (CRET®-313),
± 20 mm seitlich (CRET®-323).

C R E T ®- 3 0 3 C R E T ®- 3 1 3 C R E T ®- 3 2 3

gleiten seitlich ± 10 mm gleiten seitlich ± 20 mm

10
CRET ® – HOCHBELASTBARE QUERKRAFTDORNE FÜR GROSSE FUGENÖFFNUNGEN

Produktinformation
C R E T ®- 9 0 1 / 9 1 5 C R E T ®- 9 2 1 / 9 3 5

Einachsige Übertragung von Quer- CRET®-921/935: Gleiten in der Längs- 1


kräften bei großen Fugenöffnungen achse und ± 10 mm seitlich.
bis 15 cm; Minimale Plattenstärke h = 180 mm
CRET®-901/915: Gleiten in der Längs-
achse.

C R E T ®- Q U E R K R A F T D O R N E 1 0 , 1 0 / 2 4 , 3 0

C R E T ® -1 0 C R E T ® -1 0 / 2 4 C R E T ®- 3 0

Allseitige Übertragung von Querkräften; Gleiten in der Längsachse; Übertragung von Querkräften nach
mit Hülse CRET®-O: Gleiten seitlich ± 10 mm. erfolgtem seitlichem Anschlag; seitliche
Verschiebung von ± 10 mm in jeder
Dorndurchmesser 20 mm Dorndurchmesser 24 mm Richtung.

CRET®-P CRET®-J CRET®-P CRET®-J

CRET®-G CRET®-O CRET®-O

Gleithülsen Gleithülsen

11
C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E F Ü R T R I TT S C H A L L DÄ M M U N G
Produktinformation

C R E T ®- 9 6 0 , 9 7 0 C R E T ® - 9 6 0 V, 9 7 0 V

F U N K T I O N C R E T ®- 9 6 0 , 9 6 0 V F U N K T I O N C R E T ®- 9 7 0 , 9 7 0 V

Übertragung von Querkräften; schalldämmende Wirkung Übertragung von Querkräften; schalldämmende Wirkung
(siehe Attest der EMPA Nr. 149285/2, vom 1. 6. 1994); Tritt- (siehe Attest der EMPA Nr. 149285/2, vom 1. 6. 1994); Tritt-
schallverbesserungsmaß ∆Lw = 22 dB; erfüllt die erhöhte An- schallverbesserungsmaß ∆Lw = 28 dB; erfüllt die erhöhte An-
forderung an den Schutz gegen Innenlärm (Trittschall) gemäß forderung an den Schutz gegen Innenlärm (Trittschall) gemäß
Norm SIA 181 (1988), 3 22 4. Einsatzgebiet: schallgedämmte Norm SIA 181 (1988), 3 22 4. Einsatzgebiet: schallgedämmte
Auflagerung von ortsgegossenen Gebäudeteilen (CRET®-960) Auflagerung von ortsgegossenen Gebäudeteilen (CRET®-970)
bzw. vorfabrizierten Gebäudeteilen (CRET®-960V) wie zum bzw. vorfabrizierten Gebäudeteilen (CRET®-970V) wie zum
Beispiel Treppen, Podeste, Balkone, Laubengänge usw. Beispiel Treppen, Podeste, Balkone, Laubengänge usw.

C R E T ® -1 0 T S C R E T ®- 9 4 5

Dorn mit körperschalldämmendem Höhenverstellbarer Dorn zur Über-


Elastomermantel, zur schallgetrennten, tragung von Vertikallasten; Gleiten in
horizontalen Sicherung am Treppenfuß. der Längsachse, Schraubenkopf ge-
Erfüllt die erhöhte Anforderung an den dämmt
Schutz gegen Trittschall gemäß Norm
SIA 181, 3 22 4.

12
Produktinformation
Ü B E R S I C H T: H O C H B E L A ST B A R E C R E T ® - Q U E R K R A F T D O R N E D E R S E R I E N 1 0 0 U N D 1 0 B I S 3 0 0

1
CRET®-Querkraftdorne – genereller 500
Cret-155
Vergleich.
480
Zulässige Last FK [kN] für B 30 bei
20 mm Fugenöffnung und 70% Eigen- 460
lastanteil.
440
Detaillierte Angaben sind den techni-
schen Tabellen zu entnehmen. 420

400
Cret-150
380

360

340

320

Cret-145
300
Zulässige Last FK [kN]

280

260

240 Cret-140

220

200

180
Cret-134

160

140

120 Cret-128

100

Cret-124
80
Cret-122
60 Cret-303,
Cret-313,
Cret-323
40 Cret-203
Cret-10/24
20
Cret-10
0
150 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700

Plattendicke h [mm]

13
14
1
Produktinformation
2 RICHTLINIEN FÜR PLANUNG UND EINBAU

Richtlinien
2

15
2 .1 STAT I S C H E V O R T E I L E D E R C R E T ® - D O R N E

CRET®-Dorne erlauben ein Gleiten in Für den projektierenden Ingenieur sind – Bei im Grundriss abgewinkelten Fugen
Stabachsenrichtung. folgende Punkte von Bedeutung: können Bewegungsdifferenzen zwi-
schen den Fugenrändern – quer zum
Im Normalfall werden CRET®-Dorne – Die am häufigsten verwendeten Dorn – auftreten (Bild 2). Für solche
verwendet, die Querkräfte in beliebi- CRET®-Modelle erlauben ein Gleiten Fälle stehen CRET®-Modelle zur Verfü-
ger Richtung übertragen können. Falls in der Stabachsenrichtung. Quer zur gung, die ein seitliches Gleiten ermög-
seitliche Verschiebungen berücksich- Stabachse kann die Kraftübertragung lichen und nur vertikale Kräfte über-
Richtlinien

tigt werden müssen, ermöglichen in beliebiger Richtung erfolgen. Es ist tragen. Diese Modelle können auch in
2 spezielle CRET®-Typen eine Querver- somit möglich, mit CRET®-Dornen ne- den Randbereichen von sehr langen
schiebung, d. h., die Querkraft wird ben den vertikalen Lasten auch hori- Fugen eingesetzt werden, bei denen
nur in einer Richtung übertragen. zontale Kräfte, z. B. infolge Wind, zu infolge von differentiellem Schwinden
übertragen. oder infolge von Temperaturänderun-
Spezielle CRET®-Konstruktionen er-
möglichen eine Begrenzung der
Fugenöffnung auf einen maximalen
Wert (z. B. bei Bauwerken in Erd-
bebenzonen).

Bei Flachdecken sind entlang einer


Fuge – bedingt durch unterschiedliche
Querkraftkonzentrationen – unter- Typ 1
<_>
Verschiebungs-

schiedliche Dornabstände sinnvoll.


Für solche Situationen stellen wir ein
richtung

Bemessungsprogramm zur Verfügung.

Typ 2

Typ 1

Bewegungsfreiheitsgrade
der CRET®-Dorne
Typ 1 ↕
Typ 2 ↔ ↕
(z. B. CRET®-313, -323, -122V, -155V)

Bild 2: Abgewinkelter Fugenverlauf

16
gen Verschiebungsdifferenzen in Plattenränder gleichmäßig verformen. erhöhten Querkraftkonzentration,
Fugenrichtung zu erwarten sind. Dies ist dann sinnvoll, wenn unter- engere Dornabstände gewählt als im
schiedliche Durchbiegungen der Bereich des Feldstreifens (Bild 3).
– Falls in speziellen Fällen das Bewe- Plattenränder bei der Fuge das gute Für solche Situationen stellen wir das
gungsspiel der Fuge begrenzt werden Aussehen beeinträchtigen oder zu Bemessungsprogramm „CRET®“ zur
soll, sind CRET®-Modelle erhältlich, funktionellen Störungen führen wür- Verfügung, das bei Eingabe des Quer-
bei denen die Größe der Fugenöffnung den (z. B. bei technischen Installatio- kraftverlaufes eine optimale Dorn-

Richtlinien
durch einen Anschlag begrenzt ist nen). bemessung inkl. Bemessung der
(z. B. für Erdbebenzonen). Plattenrandbewehrung durchführt. 2
– Die Anordnung der Querkraftdorne
– Falls das statische System so gewählt erfolgt entsprechend dem der Bemes- Für besondere Spezialfälle, die durch
wird, dass die Tragsicherheit ohne sung zugrunde liegenden statischen das Bemessungsprogramm nicht abge-
Kraftübertragung an der Fuge gewähr- Modell. Beispielsweise werden bei deckt sind, kontaktieren Sie unseren
leistet ist, kann mit CRET®-Dornen einer Fuge in einer Flachdecke, im technischen Dienst.
erreicht werden, dass sich benachbarte Stützstreifenbereich, entsprechend der

Bild 3: Flachdeckenfuge;
Dornanordnung entsprechend dem Tragmodell der Platte: enge Abstände im
Bereich der Stützenstreifen (1), größere Abstände in den Feldstreifen (2) 2

Fuge

17
2 . 2 KO N ST R U KT I V E R AU F B AU C R E T ® -1 2 2 / 1 2 2 V
Bild 4:
1 Dorn ➌
2 Lastverteilkörper
3 Gleithülse

4 Nagelplatte zur Befestigung der Hülse an der CRET®-122
Schalung



Richtlinien

2

CRET®-122V

2 . 3 T R AG W I D E R S TA N D D E R C R E T ® - D O R N E

Die Tragwiderstände der CRET®-Dorne Für den Tragsicherheitsnachweis können dabei um Deformationen unter
wurden in zahlreichen Versuchsreihen die Tragwiderstände der einzelnen Gebrauchslast handelt, darf der Berech-
an der EMPA und der EPFL experimen- CRET®-Modelle in Abhängigkeit der nung die Annahme eines noch elasti-
tell geprüft. Die Ergebnisse bestätigen Fugenbreite aus den technischen Merk- schen Verhaltens zugrunde gelegt wer-
die Richtigkeit der Berechnungs- blättern entnommen werden. Die dort den.
modelle. angegebenen Tragwiderstandswerte Als Bruchmechanismen kommen in Frage:
wurden aufgrund wirklichkeitsnaher 1. Schub- oder Biegeschubversagen im
Mit Querkraftdornen werden lokal Traglastmodellbildungen nach der Stahldorn
große Kräfte in den Beton eingeleitet. Plastizitätstheorie berechnet; in die 2. Versagen der Kraftübertragungsteile
Eine sichere Bemessung setzt daher Modellbildung wurde das Gesamtsystem der CRET®-Konstruktion
voraus, dass die Angaben in der tech- Stahldorn/Plattenrand mit Anschluss- 3. Versagen der Betondruckstreben
nischen Dokumentation, wie z. B. die bewehrung einbezogen. In zahlreichen 4. Fließen der Plattenrandbewehrung
Mindestplattendicke, berücksichtigt Versuchsreihen wurden an der EMPA Der in den technischen Merkblättern
werden. (Eidgenössische Materialprüfungs- und angegebene Tragwiderstand ist das
Forschungsanstalt in Zürich/Dübendorf) Ergebnis der jeweils maßgebenden Ver-
Für die Bemessung der Bewehrung im und der EPFL (Ecole Polytechnique sagensart (1, 2 oder 3). Generell kann
Krafteinleitungsbereich ist Abschnitt Fédéral de Lausanne) die Tragwider- man feststellen, dass ein Biegeschubver-
2.5.1.5 dieser Einführung zu beachten. stände der CRET®-Modelle experimen- sagen im Dorn (Bruchmechanismus 1)
tell ermittelt; die Ergebnisse bestätigen bei großen Fugenöffnungen auftritt, bei
die Richtigkeit der angewendeten mittleren Fugenöffnungen kann Bruch-
Berechnungsmethoden. mechanismus 2 und bei kleinen Fugen-
Die in den technischen Merkblättern öffnungen kann Bruchmechanismus 3
angegebenen Tragwiderstände resultie- maßgebend werden.
ren somit aus Berechnungen an wirk- Mit einer zweckmäßigen Plattenrand-
lichkeitsnahen Traglastmodellen unter bewehrung wird schließlich dafür
Berücksichtigung des jeweils maßgeben- gesorgt, dass Bruchmechanismus 4 nicht
den Bruchmechanismus. maßgebend wird. In diesem Zusammen-
Gelegentlich ist eine Abschätzung der hang sind die in den technischen Merk-
Dorndeformationen (Einsenkung) erfor- blättern enthaltenen Angaben zu beach-
derlich; dies kann vor allem bei großen ten und die Bemessungsregeln im nach-
Fugenöffnungen der Fall sein. Da es sich folgenden Abschnitt 2.5 einzuhalten.

18
2 . 4 Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G

Die zur Dornherstellung verwendeten Qualitätssicherung ist die Basis von den jeweiligen Anwenderländern.
Materialien sowie deren Verarbeitung Sicherheit und Vertrauen und damit ein In der Produktion basiert die Qualitäts-
unterstehen einer permanenten Eckpfeiler des Erfolges eines Produktes. sicherung auf einem engmaschigen Netz
Qualitätskontrolle nach ISO 9001 Bei den CRET®-Dornen beginnt die von Kontrollen, die eine lückenlose
(EN 29001). Qualitätssicherung bei Entwicklung, Überprüfung sowohl der Rohmaterialien
Materialprüfung und Bemessung sowie und Teilprodukte als auch des Fabrika-
bei der technischen Dokumentation der tionsprozesses umfassen.

Richtlinien
einzelnen Artikel und der Einhaltung der
Normen und Schutzbestimmungen in 2

2.5 BEMESSUNGSREGELN

2 . 5 .1 B E M E S S U N G S R E G E L N F Ü R P L ATT E N F U G E N

Die nachfolgend dargestellten Regeln


haben sich in der Praxis bewährt und
sind bei der Projektierung zu beachten.

2 . 5 .1.1 M I N I M A L E P L ATT E N D I C K E

Die nachfolgende Tabelle enthält die Die bei zentrischem Einbau des Dornes Die Angaben zur minimalen Platten-
einzuhaltende minimale Plattendicke erforderliche minimale Plattendicke hmin dicke basieren auf der Annahme einer
für die einzelnen Dorntypen. ist für den jeweiligen Dorntyp der Betonüberdeckung von 20 mm. Bei
untenstehenden Tabelle zu entnehmen. größeren Betonüberdeckungen ist die
Es ist darauf zu achten, dass dieser Min- minimale Plattendicke entsprechend
destwert eingehalten wird, da sonst die größer.
Kraftübertragung vom Dorn in die Auf- Die Tragwiderstände sind den techni-
hängebewehrung nicht voll gewähr- schen Merkblättern zu entnehmen. Bei
leistet ist. diversen Dorntypen sind die Tragwider-
stände nach Plattendicke abgestuft.

-10 -303 -122 -124 -128 -134 -140 -145 -150 -155
CRET® -10/24 -313 -122V -124V -128V -134V -140V -145V -150V -155V
-323 -203
hmin [mm] 150 160 180 200 240 300 350 420 600 650

19
2 . 5 .1. 2 M I N I M A L E H O R I Z O N TA L E D O R N A B S TÄ N D E a D , m i n F Ü R P L ATT E N O H N E S C H U B B E W E H R U N G

Bei Platten ohne Schubbewehrung er- Die bei Platten ohne Schubbewehrung In Gleichung (39) wird VRd1 durch den
geben sich die Mindestabstände der einzuhaltenden minimalen Abstände Dorntragwiderstand FRd und bw durch
Dorne aus Gleichung (39) der ÖNORM aD,min zwischen den Dornen ergeben aD,min ersetzt; aufgelöst nach aD,min folgt:
B 4700. Werden diese Abstände un- sich aus der Begrenzung der Schubspan- aD,min = FRd / [τd·κc·(1.2 + 40 ρ)·d]
terschritten, ist eine Plattenschub- nungen in der Platte gemäß ÖNORM (Gleichung 39)
Richtlinien

bewehrung (z. B. mit Dübelleisten) B 4700, Ziffer 3.4.4.4, Gleichung (39).


2 erforderlich.
Bezeichnungen und Rechenwerte:
Für Dornabstände aD < 2 hmin ist aD,min: minimaler Dornabstand
Abschnitt 2.5.1.3 zu beachten. τd: Rechenwert der Schubspannung gemäß untenstehender Tabelle
κc = 1.6 – d ≥ 1.0 (d in Metern) wenn mehr als 50% der größten Feldbewehrung
bis zum Fugenrand durchgezogen wird
κc = 1.0 wenn weniger als 50% der größten Feldbewehrung bis zum
Fugenrand durchgezogen wird
ρ = As/(bw·d) ≤ 0.02 Bewehrungsgrad der Biegezugbewehrung
As: Biegezugbewehrung pro Einheitsbreite der Platte
bw: Einheitsbreite der Platte
d: statische Höhe (Nutzhöhe) der Platte

Werte von τd gemäß ÖNORM B 4700:


Beton B 20 B 25 B 30 B 40
τd [N/mm2] 0.22 0.24 0.26 0.28

2 . 5 .1. 3 R E D U Z I E R T E D O R N A B S TÄ N D E a D < 2 h m i n U N D a R < h m i n

Bei reduzierten Dorn- und Randab- Falls der Achsabstand aD zwischen den zur reduzierten Breite ist der Dorntrag-
ständen (aD < 2 hmin und aR < hmin) be- Dornen die 2fache minimale Platten- widerstand FRd (e = 10 mm) abzumin-
steht die Möglichkeit, dass sich die dicke hmin (gemäß Tabelle im techni- dern. Dieser Wert ist maßgebend, falls
Betonausbruchkegel überschneiden schen Merkblatt) unterschreitet, ist zu er kleiner ist als der für die tatsächliche
oder durch den seitlichen Plattenrand prüfen, ob infolge Überschneidung der Fugenöffnung gültige Tabellenwert FRd.
begrenzt werden. Falls der Versagens- Betonausbruchkegel der Dorntragwider-
mechanismus „Druckstrebenversagen“ stand zu reduzieren ist.
maßgebend wird, ist der Dorntrag- Als nominelle Kegelbreite bc gilt bc =
widerstand FRd gegenüber den Anga- 2 hmin. Durch Dornabstände aD < 2 hmin
ben in den technischen Merkblättern oder Randabstände aR < hmin wird diese
zu reduzieren. Breite reduziert (Bild 5). Proportional

FRd,1 FRd,2

aR aD1 aD2

Bild 5: Abstände zwischen den Dornen und seitlicher Randabstand

20
2 . 5 .1. 4 F U G E N Ö F F N U N G

Die maximale Fugenbreite ist für den Die Fugenöffnung hat einen großen Ein- Kriechen, Temperatur sowie aus Last-
Tragwiderstand maßgebend. Neben fluss auf den Tragwiderstand der Dorne. größen sollten daher einen Sicherheits-
der planmäßigen Fugenbreite sind alle In der Praxis kann die Fugenöffnung oft faktor von 1.4 enthalten.
Bewegungsanteile (z. B. infolge erheblich vom Sollwert abweichen.
Schwinden, Kriechen, Temperatur, Gründe dafür sind rechnerisch schlecht

Richtlinien
Setzungen) zu berücksichtigen. erfassbare Einflussgrößen wie Schwin-
den, Kriechen, Temperatur, Setzungen 2
sowie mangelhafte Ausführungssorgfalt.
Die Bewegungsanteile aus Schwinden,

2 . 5 .1. 5 B E W E H R U N G S R E G E L N F Ü R D E N P L ATT E N R A N D

Bei Plattenrandlagerungen mit Quer- Aufhängebewehrung im Krafteinleitungsbereich:


kraftdornen ist stets eine Aufhänge-
bewehrung (Bild 6) anzuordnen. Alle in Fugen angeordneten Querkraft- Bei den Dorntypen der Serie 100 ist be-
Aus der nachstehenden Tabelle kann dorne benötigen naturgemäß eine Auf- reits ein Teil der Aufhängebewehrung in
für die CRET®-Dorne der Serie 100 die hängebewehrung, da der Bauteil – im den integrierten Kopfbolzenstäben ent-
Aufhängebewehrung entnommen Gegensatz zu einem konventionellen halten. Damit der Betonausbruchkegel
werden. Dabei handelt es sich um die Auflager – nicht an seiner Unterseite jedoch einwandfrei verankert werden
gesamte Aufhängebewehrung, d. h., gestützt wird. kann, ist im Bereich 1.5 h (je 0.75 h
pro Seite ist je die Hälfte anzuordnen. Bei den Dorntypen der Serien 10, 200 links und rechts vom Dorn) die einzulei-
Für die CRET®-Dorne der Serien 10, und 300 sind die erforderlichen Aufhän- tende Kraft über eine Aufhängebeweh-
200 und 300 ist die erforderliche Auf- gebewehrungen in den technischen rung abzufangen (Bild 6). Der folgenden
hängebewehrung in den technischen Merkblättern definiert, die Bewehrung Tabelle kann für den jeweiligen Fall die
Merkblättern angegeben. ist je zur Hälfte unmittelbar anschlie- erforderliche Aufhängebewehrung ent-
ßend links bzw. rechts vom Dorn zu ver- nommen werden.
legen.

FSd ≤ FRd

lb ~
– 60 Ø 0,75 h 0,75 h

1,5 h
Bild 6: Aufhängebewehrung im Krafteinleitungsbereich

21
Aufhängebewehrung mit Betonstahl BSt 500 FRd [kN]
2 Ø 8 mm 43.7

CRET®-122
2 Ø 10 mm 68.3
4 Ø 8 mm 87.5

CRET®-124

CRET®-128
2 Ø 12 mm 98.4
2 Ø 14 mm 133.9
4 Ø 10 mm 136.6
Richtlinien

2 Ø 16 mm 174.9

CRET®-134
2 4 Ø 12 mm 196.7
6 Ø 10 mm 205.0
4 Ø 14 mm 267.9

CRET®-140
6 Ø 12 mm 295.2
4 Ø 16 mm 349.8

CRET®-145
8 Ø 12 mm 393.6

CRET®-150
6 Ø 14 mm 401.8

CRET®-155
6 Ø 16 mm 524.8
8 Ø 14 mm 535.7
8 Ø 16 mm 699.7
10 Ø 16 mm 874.6

2 . 5 .1. 6 B E M E S S U N G S P R O G R A M M

Für die Bemessung der CRET®-Quer- Plattenrandbewehrung längs und quer –


kraftdorne und die Bemessung der CRET®-Bemessungsprogramm für Plattenfugen:
Plattenrandbewehrung stellt die
HALFEN-RISS Ges.m.b.H. ein Bemes- Im Normalfall erfolgt die Bemessung der erhöhen und damit die Biegebewehrung
sungsprogramm zur Verfügung. Längsbewehrung am Plattenrand unter zu reduzieren. Gegebenenfalls kann
der Annahme eines Durchlaufträgerver- auch ein kleinerer Dorntyp eingesetzt
Das Programm ermöglicht eine inter- haltens mit Spannweite = Dornabstand. werden. Das Programm erlaubt eine
aktive Optimierung sowohl bezüglich Eine spezielle Bemessungssoftware er- Optimierung der Bemessung ohne
Auswahl der Dorntypen und ihrer möglicht die Wahl und Positionierung großen Aufwand.
Positionierung als auch bezüglich der der Dorne am Plattenrand sowie die Be- In vielen Fällen liegt der mittlere Ab-
erforderlichen Plattenrandbewehrung messung der Plattenrandbewehrung. stand hochbelasteter Querkraftdorne
in Längs- und Querrichtung. Die einzugebenden Lasten sind die über bei Plattenfugen im Bereich zwischen
die Fuge zu übertragende Bemessungs- 5 h und 7 h (h = Plattendicke). Die
querkraft in kN/m (beliebige Verteilung Dornabstände sollten in der Regel nicht
möglich). In einer FE-Plattenberechnung kleiner als 2 h und nicht größer als 10 h
kann die Fuge beispielsweise als Gelenk- gewählt werden.
linie definiert werden. Die im CRET®- Das Programm liefert auch die aus der
Programm einzugebende Last entspricht Balkenberechnung resultierende Schub-
der Querkraft in der Gelenklinie aus der bewehrung, die als Plattenrandquer-
FE-Berechnung. bewehrung einzulegen ist. Es sei in die-
Der hohe Tragwiderstand der CRET®- sem Zusammenhang daran erinnert, dass
Dorne kann im Einzelfall bei Platten- an Plattenrändern auch zur Aufnahme
fugen zu großen Dornabständen (einige der Drillmomente stets eine Quer-
Meter) führen. Diese großen Abstände bewehrung anzuordnen ist, diese sollte
können zu sehr großen Biegemomenten in etwa derselben Stärke wie die quer
und Längsbewehrungen in Fugenrich- zur Fuge verlaufende Plattenbewehrung
tung führen. In diesen Fällen ist es ausgeführt werden.
zweckmäßig, die Anzahl der Dorne zu

22
Gegeben: Bemessungsbeispiel: Fuge in Flachdecke, Querkraftübertragung mit CRET®-Dornen
Platte: Flachdecke
Beton: B 30 Im Fugenbereich der dargestellten Das Programm bestimmt jeweils eine
Dicke: h = 240 mm Flachdecke ist mit CRET®-Dornen eine optimale Anordnung der Dorne derart,
Fugenöffnung: e = 25 mm Querkraftübertragung zu gewährleisten. dass eine minimale Plattenrandlängs-
Betonüberdeckung: 20 mm Der im Bild 7 dargestellte Verlauf der bewehrung resultiert. Der Anwender
Größe und Verteilung der Bemessungslast entspricht der Bemes- kann jedoch die Lage der Dorne auch

Richtlinien
Bemessungsquerkraft aus sungsquerkraft in der Gelenklinie der selber wählen. Es empfiehlt sich, von
FE-Plattenberechnung. Plattenberechnung (FE-Berechnung). der vorgeschlagenen Lösung nur gering- 2
Dargestellt sind zwei Lösungen mit dem fügig abzuweichen, da sonst der Bedarf
CRET®-Bemessungsprogramm (Bild 8). an Längsbewehrung erheblich zuneh-
Im ersten Fall werden 14 Dorne CRET®- men kann.
122 und im zweiten Fall 12 Dorne Die in Bild 8 dargestellten Dornlagen
CRET®-124 angeordnet. stimmen mit der vom Programm vorge-
Aufgrund der Symmetrie musste nur die schlagenen Lösung gut überein – es
linke Hälfte der Fuge eingegeben wer- wurden lediglich geringfügige Lagekor-
den. Der Aufwand für die Lasteingabe rekturen (Rundungen) vorgenommen.
wird dadurch halbiert. Die Resultatausgabe berücksichtigt die
Lagekorrekturen.

Grundriss

e = 25 mm
Belastung im Fugenbereich qSd

1,4 7,4 7,4 1,4

Bild 7: Flachdecke mit Querkraftfuge Querkraftverlauf im Fugenbereich aus FE-Berechnung

23
Lösung 1
14 CRET-122
Richtlinien

Lösung 2
12 CRET-124

Bild 8: Resultat der Bemessung (Bereich: Linker Plattenrand bis Symmetrieachse)

24
2.5.2 BEMESSUNGSREGELN FÜR BALKENANSCHLÜSSE

2.5.2.1 MINDESTABMESSUNGEN
VON BALKENSTEGEN UND
VSd
MINIMALE DORNABSTÄNDE

min. ho/2 FSd


Die minimal erforderlichen Quer-

Richtlinien
schnittsabmessungen und Dornabstände
ergeben sich aus folgenden Kriterien: h 2
(1) Betonschubwiderstand im Kraftein-
leitungsbereich, (2) Platzbedarf für die
Bewehrung, (3) Möglichkeit des Einbrin- min. ho
gens und Verdichtens des Betons.
Bei Dornaufhängung sollt die nominelle
min. ho/2
Schubspannung auf Bruchniveau im
Balkensteg den Wert 10 τd nicht über- min. min. min. min.
steigen (τd gemäß ÖNORM B 4700, bo/2 bo bo bo/2
Tabelle 4: VSd/(bw · h) ≤ 10 τd. bw
VSd ist die über die Fuge zu übertragen-
de Bemessungsquerkraft, die Stegbreite Bild 9: Mindestabstände bei Balkenstegen

bw und die Höhe des Plattenbalkens h


sind in Bild 9 dargestellt. min. bo [mm] min. ho [mm]

Die für die einzelnen Dorntypen einzu- CRET®-122 180 180

haltenden Mindestabstände in horizon- CRET®-124 200 200

taler und vertikaler Richtung sind der CRET®-128 250 240

nebenstehenden Tabelle zu entnehmen CRET®-134 300 300

und ergeben sich aus den Mindest- CRET®-140 350 350

abmessungen für Balkenstege. CRET®-145 400 420


CRET®-150 500 600
CRET®-155 600 650

Der Tragwiderstand des Einzeldorns ist obersten Dornreihe und dem oberen
den technischen Merkblättern zu ent- Rand des Balkens muss mindestens dem
nehmen. Der doppelte vertikale Ab- Wert h der verwendeten Tabelle im
stand zwischen der Dornachse der technischen Merkblatt entsprechen.

2.5.2.2 FUGENÖFFNUNG

Analog Abschnitt 2.5.1.4. Bei mehreren Grundsätzlich gelten die Ausführungen ende). Eine von unten nach oben zu-
Dornlagen ist der Einfluss einer un- unter 2.5.1.4 auch für Balkenanschlüsse. nehmende Fugenbreite sollte daher bei
gleichmäßigen Fugenöffnung infolge Bei mehreren Dornlagen ist zu der Festlegung der maximalen Fugen-
Enddrehwinkel abzuschätzen. beachten, dass infolge Balkenbiegung öffnung berücksichtigt werden.
eine ungleichmäßige Fugenöffnung ent-
stehen kann (Drehwinkel am Balken-

25
2.5.2.3 BEWEHRUNG IM KRAFTEINLEITUNGSBEREICH

Bei Balkenlagerung auf Querkraft- Bei der Übertragung der Auflagerkraft ankert sein (haarnadelförmige Ausbil-
dornen wird die Bewehrung im Kraft- bei Balken sind infolge der meist großen dung, stehend angeordnet. Länge ca.
einleitungsbereich zweckmäßiger- Querkraft und aus Gründen der Stabili- h + Verankerungslänge).
weise anhand eines 45°-Fachwerk- sierung des Balkensteges in der Regel Pro horizontale Dornreihe wird zur Auf-
modells bemessen. mehrere Dorne erforderlich. nahme der Querspreizkräfte eine stirn-
Richtlinien

Eine zweckmäßige Bewehrungsanord- seitige horizontale Bewehrung mit dem


2 nung im Krafteinleitungsbereich ergibt Querschnitt As = 0.5 FSd/fyd benötigt
sich in diesen Fällen aus dem im Bild 10 (FSd = Bemessungsquerkraft pro Dorn),
dargestellten 45°-Fachwerkmodell. haarnadelförmige Ausbildung, liegend
Gemäß diesem Modell sind am Träger- angeordnet.
ende vertikale, an den Enden gut ver- Die untenliegende Zugbewehrung muss
ankerte Bügel anzuordnen, deren mindestens für die Kraft VSd bemessen
Gesamtquerschnitt ca. Asw = VSd/fyd sein (As = VSd/fyd) und ebenfalls am
betragen muss und die im Bereich der Balkenende gut verankert sein.
Strecke c verteilt anzuordnen sind Bei dieser Bewehrungsanordnung ist es
(Bild 10). ausreichend, die direkt an der Stirnseite
Pro Dorn wird eine horizontale Beweh- liegende vertikal durchgehende Beweh-
rung in Längsrichtung mit dem Quer- rung pro vertikal angeordneter Dorn-
schnitt As = FSd/fyd benötigt (FSd = reihe aus mindestens der von einem
Bemessungsquerkraft pro Dorn). Diese Einzeldorn übertragenen Kraft zu
Bewehrung muss stirnseitig gut ver- bestimmen: Asw = FSd/fyd.

Bild 10: Krafteinleitung am Balkenende h


Bewehrungsführung siehe Bemessungsbeispiel
c

VSd
D D

Z=2FSd Z=2FSd
D
ho

Z
h

2FSd
c

Zq FSd D
Z Z
Z
ho

2FSd β
°= Z Z
45

FSd = VSd/4 Zq = FSd/2

26
2 . 5 . 2 . 4 B E M E S S U N G S B E I S P I E L B A L K E N A N S C H LU S S

Gegeben: Bemessungsbeispiel: Fuge zwischen Balken und Stütze, Querkraftübertragung mit


Anschluss Balken an Stütze über CRET®-Dornen
CRET®-Querkraftdorne.
Beton: B 30 Aus dem technischen Merkplatt für den Typ CRET®-134 ergibt sich für B 30,
Baustahl: BSt 500 h ≥ 460 mm und e = 25 mm: FRd = 231.7 kN

Richtlinien
Balkensteg: bw = 600 mm, h = 800 mm
Bemessungsquerkraft: VSd = 900 kN 4 Dorne CRET®-134 genügen für die Übertragung der Querkraft: 2
maximale Fugenöffnung: e = 25 mm VSd = 900 kN < 4 FRd = 4 · 231.7 = 927 kN
Wahl: 4 Dorne CRET®-134
Mindestabmessungen gemäß Bild 9 und Dornanordnung gemäß Bild 11:
min. bw = 150 + 300 + 150 = 600 mm
bw entspricht somit dem erforderlichen Mindestwert.

h ist größer als der erforderliche Mindestwert:


min. h = 150 + 300 + 150 = 600 mm < hef = 800 mm

Nachweis der maximalen Schubspannung:


VSd/(bw · h) = 900 · 103/(600 · 800) = 1.88 N/mm2 ≤ 10τd = 2.6 N/mm2

Vertikale Bügel im Bereich c = 600 mm (Bild 11, Pos. 1):


Asw = VSd/fyd = 900 · 103/435 = 2069 mm2
Wahl: 20 Ø 12 mm d. h. Bügel 4-schnittig s = 150 mm

Horizontale Längsbewehrung pro Dorn (Bild 11, Pos. 2):


As = FSd/fyd = (900 · 103/4)/435 = 517 mm2
Wahl: 2 U-förmige Zulagen pro Dorn Ø 14 mm (616 mm2)

Vertikale Bewehrung stirnseitig (Bild 11, Pos. 3):


Asw = 2 FSd/fyd = 1034 mm2
Wahl: 8 U-förmige Zulagen stirnseitig Ø 14 mm (1232 mm2)

Horizontale stirnseitige Querbewehrung pro Dornreihe (Bild 11, Pos. 4):


As = 0.5 FSd/fyd = 259 mm2
erforderlich: 2 U-förmige Zulagen pro Dornreihe Ø 14 mm (308 mm2)
Wahl: aus konstruktiven Gründen: 2 x 3 Ø 14 mm

Untere Balkenlängsbewehrung mit Endhaken oder Schlaufen (Bild 11, Pos. 5):
As = VSd/fyd = 2069 mm2
Wahl: 4 Ø 26 mm (2124 mm2)

27
Vertikalschnitt Ansicht

Pos. 1: Bügel 4-schnittig Ø 12 mm, s = 150 mm 150 300 mm 150


Pos. 1
Richtlinien

h = 800 mm
2

Pos. 4: 6 Ø 14 mm
300 mm
Pos. 4: 6 Ø 14 mm
Pos. 3: 8 Ø 14 mm

150
Pos. 5: 4 Ø 26 Pos. 2: 2 Ø 14 mm pro Dorn
Pos. 2: 4 x 2 Ø 14 mm

Pos. 3: 8 Ø 14 mm
bw = 600 mm

Horizontalschnitt

Bild 11: Bemessungsbeispiel


Balkenanschluss mit 4 Querkraftdornen CRET®-134

28
2 . 6 WA N DA N S C H LU S S M I T C R E T ® - Q U E R K R A F T D O R N E N

EINLEITUNG

Die Anordnung von Fugen zwischen kraftdorne bieten zur Lösung dieser Auf-
einzelnen Bauteilen erfordert stets sorg- gabe wesentliche Vorteile:
fältige Abklärungen. Dabei sind Form • Einfachste Geometrie der Fugen-
und Größe der durch Fugen zu trennen- ausbildung, keine Konsolen erforderlich.
den Baukörper, die geotechnischen Ver- • Es kann auf Doppelstützen oder

Richtlinien
hältnisse, die Umweltbedingungen und Doppeltragwände verzichtet werden,
die etappenweise Herstellung der Bau- wodurch sich eine Vergrößerung der 2
ausführung zu berücksichtigen. Grundriss-Nutzfläche ergibt.
Ferner ist dem Einfluss von Zwängungen • Einfaches Verlegen auf der Baustelle,
infolge Schwinden, Kriechen und Tem- die Schalung muss weder zusätzlich
peratur auf Gebrauchstauglichkeit und bearbeitet noch durchbohrt werden.
Dauerhaftigkeit durch konstruktive und
ausführungstechnische Maßnahmen Ein spezieller Anwendungsfall für CRET-
Rechnung zu tragen. Querkraftdorne ist der Anschluss einer
Wand an eine normal dazu stehende
In den Fugen müssen oft große Quer- Wand, wie er im folgenden Beispiel
kräfte übertragen werden. CRET-Quer- behandelt wird.

2 . 6 .1 WA N DA N S C H L Ü S S E – B E M E S S U N G

Auszug aus dem Vortrag von


Prof. Dr. Urs Oelhafen,
Fachseminar Februar/März 2001.

2 . 6 .1.1 WA N DA N S C H LÜ S S E , M I N D E S T WA N D STÄ R K E N

Folie 47 Regeln wie bei Trägeranschlüssen


(siehe Folien 38 bis 46). Steht die Dorn-
Dorne werden auch bei Wandfugen ein- achse dagegen normal zur Wandebene,
gesetzt. Für Dorne, die in der Wand- erzeugt die Querkraft in der Wand ein
stirnseite eingesetzt werden (Dornachse Biegemoment, welches zu einem exzen-
in Wandebene), gelten die gleichen trischen Druckfeld führt.

29
2 . 6 .1. 2 G L E I C H G E W I C H T A M E X Z E N T R I S C H B E A N S P R U C H T E N WA N D E L E M E N T ( 1 )
Richtlinien

2 . 6 .1. 3 G L E I C H G E W I C H T A M E X Z E N T R I S C H B E A N S P R U C H T E N WA N D E L E M E N T ( 2 )

Folien 48 und 49 Folien 50 bis 55 dass der Wand-Biegewiderstand aus-


reichend ist (Folie 52).
Diese Folien zeigen, wie die Gleichge- In diesen Folien ist ein Bemessungsbei- Bei einseitigen Wandanschlüssen, wie in
wichtsbedingungen am Wandelement spiel ausführlich dargestellt. Zunächst diesem Beispiel, ist auch die über die
zu formulieren sind. Die Nachweise wird nachgewiesen, dass die Wanddicke Höhe verteilte horizontale Wandbeweh-
können auf der Basis der E DIN 1045-1: für die einzuleitende Kraft genügt rung aufgrund des Kräftegleichgewichts
2000-09 erbracht werden. (bw muss kleiner als die Wanddicke sein). am exzentrisch beanspruchten Scheiben-
Ausgehend von einer angenommenen element zu bemessen (Folien 53 und 54).
(beidseitigen) vertikalen Wandbeweh-
rung wird nachgewiesen, dass diese In Folie 55 sind die allgemeinen Bemes-
genügt, d. h., es wird gezeigt, dass die sungsregeln für Wandanschlüsse zusam-
Fließbedingung eingehalten ist (Folie mengefasst.
51). Anschließend wird nachgewiesen,

30
2 . 6 .1. 4 WA N DA N S C H LU S S , B E M E S S U N G S B E I S P I E L

Richtlinien
2

2 . 6 .1. 5 WA N DA N S C H LU S S , N AC H W E I S D E R T R A G S I C H E R H E I T ( 1 )

31
2 . 6 .1. 6 WA N DA N S C H LU S S , N A C H W E I S D E R T R A G S I C H E R H E I T ( 2 )
Richtlinien

2 . 6 .1. 7 WA N DA N S C H LU S S , H O R I Z O N TA L E B E W E H R U N G

32
2 . 6 .1. 8 WA N DA N S C H LU S S , H O R I Z O N TA L E B E W E H R U N G , B E M E S S U N G S B E I S P I E L

Richtlinien
2

2 . 6 .1. 9 WA N DA N S C H L Ü S S E , B E M E S S U N G S R E G E L N

Allgemeine Regeln bei der Bemessung von Wandanschlüssen:


1. Die Wahl des Dorntyps ist der Wanddicke anzupassen, d. h., die für
den Dorntyp definierte minimale Wanddicke to,min ist einzuhalten.
2. Die Querkraftdorne bewirken eine exzentrische Krafteinleitung in die
Wandscheibe, deren Einfluss auf das Betondruckfeld und auf die
horizontale und vertikale Wandbewehrung zu berücksichtigen ist
(siehe vorangehende Ausführungen).
3. Eine allfällig ungleichmäßige Fugenöffnung, z. B. infolge einer
ungleichmäßigen Setzung, ist bei der Festlegung der rechnerischen
Fugenöffnung zu berücksichtigen.
4. Für die Weiterleitung der Kräfte gelten die bekannten Regeln für die
Modellbildung bei Wandscheiben (Fachwerk- und Bogenwirkung).
5. Gegebenenfalls ist die Gesamtstabilität zu untersuchen.

33
34
2
Richtlinien
3 C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E V E R B U N D - Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 1 0 0

Serie 100
3

35
3 .1 C R E T ® – A L L G E M E I N E B E S C H R E I B U N G

Statische Werte überprüft und bestätigt


durch o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.
Georg Valentin, TU Wien, in Zusammen-
arbeit mit Dipl.-Ing. Eva-Maria Eichin-
ger. Nach ÖNORM B 4700.

FUNKTION

CRET®-122, 124, 128, 134, 140: Über-


tragung von Querkräften; Gleiten in der
Längsachse.
CRET®-122V, 124V, 128V, 134V, 140V:
Übertragung von Querkräften; Gleiten in
Serie 100

der Längsachse und seitlich.


3
W E R K S TO F F E F aR, min =
aD, min
2

Dorn aus CrNiMoN-Stahl mit hohen


h
mechanischen Festigkeiten; Korrosions-
beständigkeitsklasse III und/oder IV.
f ∆f
e = f + ∆f e aD aR
B E TO N Q UA L I TÄT

Nach ÖNORM B 4700 fck: Charakteristische Dauerstandsfestigkeit des Betons im Bauwerk


f: Nominelle Fugenöffnung
B20 B25 B30 B40 N/mm2
∆f: Bewegungsanteil
0,22 0,24 0,26 0,28 τd
e: Für die statische Bemessung maßgebende Fugenöffnung
15 18,8 22,5 30,0 fck
aD, min: Minimaler Abstand zwischen Dornen bei Platten ohne Schubbewehrung; werden
Die Konsistenz und das Größtkorn des die Werte unterschritten, muss eine Schubbewehrung angeordnet werden.
Betons sind so zu wählen, dass ein kraft- aR, min: Minimaler Abstand zwischen Dorn und Plattenrand
schlüssiger Verbund zwischen Quer- FRd: Bemessungswert des Dorntragwiderstandes gemäß Tabellen
kraftdorn, zugehöriger Hülse und umge- κc: Beiwert gemäß ÖNORM B 4700
bendem Beton gewährleistet ist. κc = 1,6 – d ≥ 1 (d in Metern): in Bauteilen, bei denen 50% der größten Feld-
bewehrung bis zum Auflager durchgezogen wird
M I N I M A L E R D O R N A B S TA N D κc = 1: in Bauteilen, bei denen weniger als 50% der größten Feldbewehrung bis
B E I P L ATT E N O H N E S C H U B - zum Auflager durchgezogen wird
BEWEHRUNG τd: Rechenwert der Schubspannung gemäß ÖNORM B 4700
ρ: Bewehrungsgrad ρ = As/(bw·d) ≤ 0,02
Bei Platten ohne Schubbewehrung d: Statische Höhe der Platte
ergeben sich die gegenseitigen mini- h: Plattendicke
malen Dornabstände aD, min aus den
Bemessungsregeln der ÖNORM B 4700, B E W E H R U N G A M P L ATT E N R A N D
wobei VRd1 durch den Dorntragwider-
stand FRd und bw durch aD, min ersetzt In jedem Falle ist eine Bewehrung des Das Durchlaufträgerverhalten des Plat-
wird. Diese Beziehung kann nach Plattenrandes in Quer- und Längs- tenrandes (Spannweite = Dornabstand)
aD, min aufgelöst werden: richtung erforderlich (s. 2.5.1.5). ist dabei zu berücksichtigen. Der Plat-
aD, min = FRd/[τd·κc·(1,2+40 ρ)·d] Die Bemessung der Plattenrandbeweh- tenrand ist bügelartig einzufassen.
rung (quer und längs) richtet sich nach
den jeweiligen statischen Gegeben-
heiten.

36
FUGENÖFFNUNG M I N D E ST B E W E H R U N G Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G

Größere Fugenöffnungen als in den Bei Annahme einer Ausbreitung der Be- Die zur Dornherstellung verwendeten
Tabellen angegeben bedingen längere tondruckkraft unter 45° ergibt sich eine Materialien sowie deren Verarbeitung
Dorne. Angaben über Tragwiderstände in der Bewehrung auf der Dorndrucksei- unterstehen einer permanenten Qua-
und Dornlängen auf Anfrage. te entstehende Zugkraft von ZS = FRd/2. litätskontrolle nach EN ISO 9001.
In der Praxis kann die Fugenöffnung oft Diese Zugkraft ist durch eine entspre-
erheblich vom Sollwert abweichen. chende Bewehrung parallel zur Fuge ab- PAT E N T
Gründe dafür sind z. T. rechnerisch zudecken.
schlecht erfassbare Einflussgrößen wie Geistiges Eigentum geschützt durch
Schwinden, Kriechen, Temperatur, Set- F Ü R H O R I Z O N TA L E K R Ä F T E Europapatent.
zungen sowie mangelnde Ausführungs- PA R A L L E L Z U R F U G E
sorgfalt. Diese angenommenen Bewe- Schubflächen

Serie 100
gungsanteile sollten einen Sicherheits- Für horizontal wirkende Kräfte können bc
Schnitt:
beiwert von 1.4 enthalten, wobei in je- die Tabellenwerte von der jeweils größ- 3
dem Fall ∆f ≥ 5 mm sein soll. ten angeführten Plattendicke heran-
gezogen werden (z. B. CRET®-122; 45° h

SICHERHEITEN B30, e = 2 cm, 3 kN, h = 340 mm,


FRd = 98,2 kN).
Draufsicht: FRd
Aus dem Versuchsbericht der Eidge-
nössischen Technischen Hochschule
Lausanne geht hervor, dass sich die ge- bw
prüften Querkraftverbindungen in allen
Fällen sehr duktil verhalten haben, was
im Hinblick auf das allgemeine Tragver- bc
h: Plattendicke
halten und die Tragsicherheit als äußerst bc: Breite des Kraftverteilungsblechs
bw: Tiefe des Kraftverteilungsblechs
positiv zu bewerten ist.
Dank dem duktilen Tragverhalten und
dem zutreffenden mechanischen Be- N AC H W E I S F Ü R D E N G R E N Z Z U S TA N D D E R T R A G FÄ H I G K E I T
rechnungsmodell kann der Tragwider-
stand der CRET®-Querkraftdorne relativ FSd ≤ FRd
genau bestimmt werden. Dieses positive FSd: Bemessungswert der Dornbeanspruchung
Ergebnis ist auf die seit 1978 an- FSd = 1,35 FG + 1,5 FQ
dauernde Forschungs- und Entwicklungs- FG: charakteristischer Wert der Dornbeanspruchung infolge Eigenlast (ständige
tätigkeit der an den CRET®-Querkraft- Einwirkung)
dornprodukten Beteiligten zurückzu- FQ: charakteristischer Wert der Dornbeanspruchung infolge Nutzlast
führen. (veränderliche Einwirkung)
CRET®-Querkraftdorne werden in den FRd: Bemessungswert des Tragwiderstandes gemäß Belastungstabellen
meisten westeuropäischen Ländern seit FK (50%): Zulässige Gebrauchslast bei 50% Eigenlastanteil
vielen Jahren verwendet. In folgenden FK (90%): Zulässige Gebrauchslast bei 90% Eigenlastanteil
Ländern verfügt die Firma F. J. Aschwan-
den AG über ständige Vertretungen:
Belgien, Dänemark, Deutschland, Eng- VERLEGEANLEITUNGEN
land, Frankreich, Holland, Italien, Nor-
wegen, Österreich, Polen, Schweden, 1 2
Spanien, Tschechien. In diesen Ländern
und in der Schweiz sind Millionen von
CRET®-Querkraftdornen im Gebrauch
und haben sich, wie die langjährige
Erfahrung und der andauernde Ver- Nach dem Ausschalen der ersten Betonier-
kaufserfolg zeigen, bestens bewährt. Aufnageln der CRET®-Hülsen auf etappe: Aufziehen des Fugenfüllmaterials und
die Schalung. Einschieben der CRET®-Dorne in die Hülsen.

37
3 . 2 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 2 2 U N D 1 2 2 V
180 100 182 125

73 107 15 70 15 74 108 15 95 15

30
140
26

80
140
25

80

30
100 100

®
Funktion für CRET -122V: Gleiten in der Längsachse und ± 12,5 mm seitlich.
aD, min
180 107 15 70 F aR, min =
2
140

h
22

80

100 f ∆f
Serie 100

Alle Maße in mm e = f + ∆f e hmin = 180 mm aD aR

3 Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:


Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
CRET®-122/122V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 57.4 59.9 81.7
e = 15 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 57.4 59.9 81.7
e = 20 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 57.4 59.9 81.7
e = 25 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 57.4 59.9 81.7
Platten- e = 30 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 46.0 48.0 65.5 48.5 50.7 69.1
h = 180 mm e = 40 mm 32.6 34.0 46.4 39.6 41.3 56.4 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 32.6 34.0 46.4 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 32.6 34.0 46.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 51.3 53.5 73.1 64.0 66.8 91.2
e = 15 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 51.3 53.5 73.1 64.0 66.8 91.2
e = 20 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 51.3 53.5 73.1 64.0 66.8 91.2
e = 25 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 51.3 53.5 73.1 64.0 66.8 91.2
Platten- e = 30 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 51.3 53.5 73.1 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 36.4 38.0 51.8 44.2 46.2 63.0 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 200 mm e = 40 mm 36.4 38.0 51.8 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 36.4 38.0 51.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 40.2 41.9 57.2 48.8 51.0 69.6 56.6 59.1 80.7 70.7 73.8 100.7
e = 15 mm 40.2 41.9 57.2 48.8 51.0 69.6 56.6 59.1 80.7 70.7 73.8 100.7
e = 20 mm 40.2 41.9 57.2 48.8 51.0 69.6 56.6 59.1 80.7 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 40.2 41.9 57.2 48.8 51.0 69.6 56.6 59.1 80.7 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 40.2 41.9 57.2 48.8 51.0 69.6 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 40.2 41.9 57.2 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 220 mm e = 40 mm 40.2 41.9 57.2 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 44.0 45.9 62.6 53.4 55.8 76.1 62.0 64.7 88.3 77.4 80.8 110.2
e = 15 mm 44.0 45.9 62.6 53.4 55.8 76.1 62.0 64.7 88.3 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 44.0 45.9 62.6 53.4 55.8 76.1 62.0 64.7 88.3 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 44.0 45.9 62.6 53.4 55.8 76.1 62.0 64.7 88.3 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 44.0 45.9 62.6 53.4 55.8 76.1 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 44.0 45.9 62.6 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 240 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3

38
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
®
CRET -122/122V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 45.9 47.9 65.3 55.7 58.2 79.4 64.7 67.5 92.1 80.7 84.2 115.0
e = 15 mm 45.9 47.9 65.3 55.7 58.2 79.4 64.7 67.5 92.1 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 45.9 47.9 65.3 55.7 58.2 79.4 64.7 67.5 92.1 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 45.9 47.9 65.3 55.7 58.2 79.4 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 45.9 47.9 65.3 55.7 58.2 79.4 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 45.9 47.9 65.3 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 250 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 47.7 49.8 68.0 58.0 60.6 82.7 67.3 70.3 95.9 84.0 87.7 119.8
e = 15 mm 47.7 49.8 68.0 58.0 60.6 82.7 67.3 70.3 95.9 77.1 80.5 109.9

Serie 100
e = 20 mm 47.7 49.8 68.0 58.0 60.6 82.7 67.3 70.3 95.9 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 47.7 49.8 68.0 58.0 60.6 82.7 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 47.7 49.8 68.0 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 3
dicke: e = 35 mm 47.7 49.8 68.0 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 260 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 51.5 53.8 73.4 62.6 65.4 89.2 72.7 75.9 103.6 84.1 87.8 119.9
e = 15 mm 51.5 53.8 73.4 62.6 65.4 89.2 72.7 75.9 103.6 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 51.5 53.8 73.4 62.6 65.4 89.2 68.9 71.9 98.2 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 51.5 53.8 73.4 62.6 65.4 89.2 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 51.5 53.8 73.4 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 280 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 55.3 57.8 78.8 67.2 70.2 95.8 78.0 81.4 111.2 84.1 87.8 119.9
e = 15 mm 55.3 57.8 78.8 67.2 70.2 95.8 76.5 79.8 109.0 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 55.3 57.8 78.8 67.2 70.2 95.8 68.9 71.9 98.2 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 55.3 57.8 78.8 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 55.3 57.8 78.8 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 300 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 59.1 61.7 84.2 71.8 75.0 102.4 82.9 86.6 118.2 84.1 87.8 119.9
e = 15 mm 59.1 61.7 84.2 71.8 75.0 102.4 76.5 79.8 109.9 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 59.1 61.7 84.2 68.8 71.8 98.0 68.9 71.9 98.2 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 59.1 61.7 84.2 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h = 320 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3
e ≤ 10 mm 62.9 65.7 89.6 76.4 79.8 108.9 82.9 86.6 118.2 84.1 87.8 119.9
e = 15 mm 62.9 65.7 89.6 76.1 79.4 108.4 76.5 79.8 109.0 77.1 80.5 109.9
e = 20 mm 62.9 65.7 89.6 68.8 71.8 98.0 68.9 71.9 98.2 69.0 72.0 98.3
e = 25 mm 62.9 65.7 89.6 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8 64.4 67.3 91.8
Platten- e = 30 mm 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2 56.3 58.8 80.2
dicke: e = 35 mm 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1 48.5 50.7 69.1
h ≥ 340 mm e = 40 mm 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5 42.5 44.3 60.5
e = 45 mm 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8 37.7 39.4 53.8
e = 50 mm 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4 34.0 35.5 48.4
e = 55 mm 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0 30.9 32.2 44.0
e = 60 mm 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3 28.3 29.5 40.3

39
3 . 3 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 2 4 U N D 1 2 4 V
194 133
192 106
61 133 15 103 15
60 132 15 76 15

35
160

160
90
28

28

90
35
125
125

Funktion für CRET®-124V: Gleiten in der Längsachse und ± 14 mm seitlich.


192 132 17 76
aD, min
160
F aR, min =
2
24

90

125
f ∆f
Serie 100

Alle Maße in mm e = f + ∆f e hmin = 200 mm aD aR

3 Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:


Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
CRET®-124/124V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 66.8 69.7 95.2 83.4 87.0 118.8
e = 15 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 66.8 69.7 95.2 83.4 87.0 118.8
e = 20 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 66.8 69.7 95.2 83.4 87.0 118.8
e = 25 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 66.8 69.7 95.2 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 66.8 69.7 95.2 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 47.4 49.5 67.5 57.6 60.1 82.0 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 200 mm e = 40 mm 47.4 49.5 67.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 47.4 49.5 67.5 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 52.1 54.4 74.3 63.3 66.1 90.2 73.5 76.7 104.7 91.7 95.7 130.7
e = 15 mm 52.1 54.4 74.3 63.3 66.1 90.2 73.5 76.7 104.7 91.7 95.7 130.7
e = 20 mm 52.1 54.4 74.3 63.3 66.1 90.2 73.5 76.7 104.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 52.1 54.4 74.3 63.3 66.1 90.2 73.5 76.7 104.7 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 52.1 54.4 74.3 63.3 66.1 90.2 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 52.1 54.4 74.3 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 220 mm e = 40 mm 52.1 54.4 74.3 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 56.8 59.3 81.0 69.1 72.1 98.4 80.1 83.7 114.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 56.8 59.3 81.0 69.1 72.1 98.4 80.1 83.7 114.2 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 56.8 59.3 81.0 69.1 72.1 98.4 80.1 83.7 114.2 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 56.8 59.3 81.0 69.1 72.1 98.4 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 56.8 59.3 81.0 69.1 72.1 98.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 56.8 59.3 81.0 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 240 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 59.2 61.8 84.4 72.0 75.1 102.5 83.5 87.2 119.0 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 59.2 61.8 84.4 72.0 75.1 102.5 83.5 87.2 119.0 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 59.2 61.8 84.4 72.0 75.1 102.5 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 59.2 61.8 84.4 72.0 75.1 102.5 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 59.2 61.8 84.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 59.2 61.8 84.4 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 250 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4

40
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
®
CRET -124/124V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 61.6 64.3 87.8 74.8 78.1 106.6 86.8 90.6 123.7 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 61.6 64.3 87.8 74.8 78.1 106.6 86.8 90.6 123.7 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 61.6 64.3 87.8 74.8 78.1 106.6 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 61.6 64.3 87.8 74.8 78.1 106.6 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 61.6 64.3 87.8 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 61.6 64.3 87.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 260 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 66.3 69.2 94.5 80.6 84.1 114.8 93.5 97.6 133.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 66.3 69.2 94.5 80.6 84.1 114.8 90.9 94.9 129.6 91.8 95.8 130.8

Serie 100
e = 20 mm 66.3 69.2 94.5 80.6 84.1 114.8 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 66.3 69.2 94.5 79.1 82.6 112.7 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 66.3 69.2 94.5 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 3
dicke: e = 35 mm 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 280 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 71.1 74.2 101.3 86.3 90.1 123.0 97.7 102.0 139.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 71.1 74.2 101.3 86.3 90.1 123.0 90.9 94.9 129.6 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 71.1 74.2 101.3 83.1 86.7 118.4 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 71.1 74.2 101.3 79.1 82.6 112.7 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 71.1 74.2 101.3 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 300 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 75.8 79.1 108.0 92.1 96.2 131.2 97.7 102.0 139.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 75.8 79.1 108.0 90.4 94.3 128.8 90.9 94.9 129.6 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 75.8 79.1 108.0 83.1 86.7 118.4 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 75.8 79.1 108.0 79.1 82.6 112.7 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 320 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 80.5 84.1 114.8 96.7 101.0 137.8 97.7 102.0 139.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 80.5 84.1 114.8 90.4 94.3 128.8 90.9 94.9 129.6 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 80.5 84.1 114.8 83.1 86.7 118.4 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 79.0 82.5 112.6 79.1 82.6 112.7 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h = 340 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4
e ≤ 10 mm 82.9 86.5 118.1 96.7 101.0 137.8 97.7 102.0 139.2 99.2 103.5 141.3
e = 15 mm 82.9 86.5 118.1 90.4 94.3 128.8 90.9 94.9 129.6 91.8 95.8 130.8
e = 20 mm 82.9 86.5 118.1 83.1 86.7 118.4 83.3 86.9 118.7 83.6 87.2 119.1
e = 25 mm 79.0 82.5 112.6 79.1 82.6 112.7 79.2 82.7 112.9 79.4 82.8 113.1
Platten- e = 30 mm 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4 71.8 75.0 102.4
dicke: e = 35 mm 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8 63.0 65.8 89.8
h ≥ 350 mm e = 40 mm 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5 55.1 57.5 78.5
e = 45 mm 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8 49.0 51.1 69.8
e = 50 mm 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8 44.1 46.0 62.8
e = 55 mm 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1 40.1 41.8 57.1
e = 60 mm 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4 36.7 38.4 52.4

41
3 . 4 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 2 8 U N D 1 2 8 V
215 118 217 146
60 155 15 88 15 62 155 15 116 15

45
200
110
200
110

32
32

45
145 145

®
Funktion für CRET -128V: Gleiten in der Längsachse und ± 14,5 mm seitlich.
215 155 18 88 aD, min
200
F aR, min =
2
110

h
28

f ∆f
Serie 100

145 e = f + ∆f hmin = 240 mm aD aR


Alle Maße in mm e

3 Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:


Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
CRET®-128/128V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 101.3 105.8 144.3 126.4 132.0 180.2
e = 15 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 101.3 105.8 144.3 126.4 132.0 180.2
e = 20 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 101.3 105.8 144.3 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 101.3 105.8 144.3 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 240 mm e = 40 mm 71.8 75.0 102.4 87.3 91.1 124.4 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 71.8 75.0 102.4 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 105.2 109.8 149.9 131.3 137.1 187.1
e = 15 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 105.2 109.8 149.9 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 105.2 109.8 149.9 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 105.2 109.8 149.9 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 74.6 77.9 106.3 90.7 94.6 129.2 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 250 mm e = 40 mm 74.6 77.9 106.3 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 74.6 77.9 106.3 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 109.1 113.9 155.5 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 109.1 113.9 155.5 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 109.1 113.9 155.5 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 109.1 113.9 155.5 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 77.4 80.8 110.3 94.0 98.2 134.0 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 260 mm e = 40 mm 77.4 80.8 110.3 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.4 80.8 110.3 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 82.9 86.5 118.1 100.7 105.2 143.5 116.9 122.0 166.6 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 82.9 86.5 118.1 100.7 105.2 143.5 116.9 122.0 166.6 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 82.9 86.5 118.1 100.7 105.2 143.5 116.9 122.0 166.6 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 82.9 86.5 118.1 100.7 105.2 143.5 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 82.9 86.5 118.1 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 82.9 86.5 118.1 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 280 mm e = 40 mm 82.9 86.5 118.1 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2

42
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
®
CRET -128/128V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 88.4 92.3 126.0 107.5 112.2 153.1 124.7 130.2 177.7 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 88.4 92.3 126.0 107.5 112.2 153.1 124.7 130.2 177.7 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 88.4 92.3 126.0 107.5 112.2 153.1 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 88.4 92.3 126.0 107.5 112.2 153.1 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 88.4 92.3 126.0 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 88.4 92.3 126.0 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 300 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 93.9 98.1 133.9 114.2 119.2 162.7 132.5 138.3 188.8 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 93.9 98.1 133.9 114.2 119.2 162.7 125.4 130.9 178.7 127.2 132.8 181.3

Serie 100
e = 20 mm 93.9 98.1 133.9 114.2 119.2 162.7 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 93.9 98.1 133.9 109.0 113.8 155.4 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 93.9 98.1 133.9 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 3
dicke: e = 35 mm 93.9 98.1 133.9 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 320 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 99.5 103.8 141.8 120.9 126.2 172.3 132.6 138.4 188.9 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 99.5 103.8 141.8 120.9 126.2 172.3 125.4 130.9 178.7 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 99.5 103.8 141.8 117.1 122.2 166.8 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 99.5 103.8 141.8 109.0 113.8 155.4 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 99.5 103.8 141.7 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 340 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 102.2 106.7 145.7 124.2 129.7 177.0 132.6 138.4 188.9 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 102.2 106.7 145.7 124.2 129.7 177.0 125.4 130.9 178.7 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 102.2 106.7 145.7 117.1 122.2 166.8 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 102.2 106.7 145.7 109.0 113.8 155.4 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 99.5 103.8 141.7 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 350 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 105.0 109.6 149.6 127.6 133.2 181.8 132.6 138.4 188.9 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 105.0 109.6 149.6 124.3 129.8 177.1 125.4 130.9 178.7 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 105.0 109.6 149.6 117.1 122.2 166.8 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 105.0 109.6 149.6 109.0 113.8 155.4 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 99.5 103.8 141.7 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h = 360 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2
e ≤ 10 mm 110.5 115.4 157.5 131.0 136.8 186.7 132.6 138.4 188.9 135.1 141.0 192.5
e = 15 mm 110.5 115.4 157.5 124.3 129.8 177.1 125.4 130.9 178.7 127.2 132.8 181.3
e = 20 mm 110.5 115.4 157.5 117.1 122.2 166.8 117.8 123.0 167.8 118.9 124.1 169.4
e = 25 mm 108.7 113.4 154.9 109.0 113.8 155.4 109.4 114.2 155.8 109.8 114.6 156.5
Platten- e = 30 mm 99.5 103.8 141.7 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8 99.5 103.9 141.8
dicke: e = 35 mm 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3 97.8 102.1 139.3
h ≥ 380 mm e = 40 mm 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6 87.5 91.3 124.6
e = 45 mm 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9 77.8 81.2 110.9
e = 50 mm 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8 70.0 73.1 99.8
e = 55 mm 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7 63.7 66.5 90.7
e = 60 mm 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2 58.4 60.9 83.2

43
3 . 5 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 3 4 U N D 1 3 4 V
246 136 248 168

66 180 15 106 15 68 180 15 138 15

50
260
160
160
260

38
38

50
170 170

Funktion für CRET®-134V: Gleiten in der Längsachse und ± 16,5 mm seitlich.


246 180 24 106 aD, min
F aR, min =
2
160
260
34

170 f ∆f
Serie 100

Alle Maße in mm e = f + ∆f e hmin = 300 mm aD aR

3 Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:


Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
CRET®-134/134V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 120.5 125.8 171.7 146.4 152.9 208.7 169.9 177.4 242.1 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 120.5 125.8 171.7 146.4 152.9 208.7 169.9 177.4 242.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 120.5 125.8 171.7 146.4 152.9 208.7 169.9 177.4 242.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 120.5 125.8 171.7 146.4 152.9 208.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 120.5 125.8 171.7 146.4 152.9 208.7 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 120.5 125.8 171.7 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 300 mm e = 40 mm 120.5 125.8 171.7 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 120.5 125.8 171.7 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 120.5 125.8 171.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 127.0 132.6 181.0 154.3 161.1 219.9 179.1 187.0 255.2 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 127.0 132.6 181.0 154.3 161.1 219.9 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 127.0 132.6 181.0 154.3 161.1 219.9 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 127.0 132.6 181.0 154.3 161.1 219.9 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 127.0 132.6 181.0 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 127.0 132.6 181.0 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 320 mm e = 40 mm 127.0 132.6 181.0 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 127.0 132.6 181.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 133.5 139.4 190.3 162.3 169.4 231.2 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 133.5 139.4 190.3 162.3 169.4 231.2 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 133.5 139.4 190.3 162.3 169.4 231.2 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 133.5 139.4 190.3 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 133.5 139.4 190.3 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 133.5 139.4 190.3 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 340 mm e = 40 mm 133.5 139.4 190.3 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 136.8 142.8 194.9 166.2 173.5 236.9 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 136.8 142.8 194.9 166.2 173.5 236.9 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 136.8 142.8 194.9 166.2 173.5 236.9 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 136.8 142.8 194.9 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 136.8 142.8 194.9 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 136.8 142.8 194.9 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 350 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9

44
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
®
CRET -134/134V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 140.0 146.2 199.5 170.2 177.7 242.5 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 140.0 146.2 199.5 170.2 177.7 242.5 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 140.0 146.2 199.5 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 140.0 146.2 199.5 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 140.0 146.2 199.5 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 140.0 146.2 199.5 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 360 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 146.5 153.0 208.8 178.1 185.9 253.8 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 146.5 153.0 208.8 175.9 183.7 250.7 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4

Serie 100
e = 20 mm 146.5 153.0 208.8 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 146.5 153.0 208.8 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 146.5 153.0 208.8 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8 3
dicke: e = 35 mm 144.3 150.7 205.6 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 380 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 153.1 159.8 218.1 182.9 191.0 260.7 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 153.1 159.8 218.1 175.9 183.7 250.7 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 153.1 159.8 218.1 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 153.1 159.8 218.1 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 152.2 158.9 216.9 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 144.3 150.7 205.6 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 400 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 159.6 166.6 227.4 182.9 191.0 260.7 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 159.6 166.6 227.4 175.9 183.7 250.7 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 159.6 166.6 227.4 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 159.6 166.6 227.4 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 152.2 158.9 216.9 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 144.3 150.7 205.6 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 420 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 166.1 173.4 236.7 182.9 191.0 260.7 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 166.1 173.4 236.7 175.9 183.7 250.7 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 166.1 173.4 236.7 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 159.6 166.6 227.4 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 152.2 158.9 216.9 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 144.3 150.7 205.6 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h = 440 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9
e ≤ 10 mm 172.6 180.2 246.0 182.9 191.0 260.7 185.8 194.0 264.8 190.4 198.7 271.3
e = 15 mm 172.6 180.2 246.0 175.9 183.7 250.7 178.3 186.1 254.1 182.0 190.0 259.4
e = 20 mm 166.5 173.8 237.3 168.7 176.1 240.4 170.6 178.1 243.1 173.5 181.1 247.2
e = 25 mm 159.6 166.6 227.4 161.2 168.3 229.7 162.6 169.7 231.7 164.7 172.0 234.7
Platten- e = 30 mm 152.2 158.9 216.9 153.3 160.1 218.5 154.3 161.0 219.8 155.7 162.5 221.8
dicke: e = 35 mm 144.3 150.7 205.6 144.9 151.3 206.5 145.5 151.8 207.3 146.2 152.6 208.3
h ≥ 460 mm e = 40 mm 135.6 141.5 193.2 135.8 141.8 193.5 136.0 141.9 193.8 136.2 142.2 194.1
e = 45 mm 130.5 136.2 186.0 130.6 136.3 186.1 130.7 136.4 186.2 130.8 136.6 186.4
e = 50 mm 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7 125.4 130.9 178.7
e = 55 mm 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4 114.0 119.0 162.4
e = 60 mm 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9 104.5 109.1 148.9

45
3 . 6 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 4 0 U N D 1 4 0 V
280 154 190
282
70 210 15 124 15 15 160 15
72 210

55
200
310
44
200
310
44

55
200 200

Funktion für CRET®-140V: Gleiten in der Längsachse und ± 16 mm seitlich.


280 210 30 124 aD, min
F aR, min =
2
200
310
40

200 f ∆f
Serie 100

Alle Maße in mm e = f + ∆f e hmin = 350 mm aD aR

3 Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:


Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
CRET®-140/140V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 177.0 184.8 252.3 215.1 224.6 306.6 249.6 260.6 355.7 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 177.0 184.8 252.3 215.1 224.6 306.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 177.0 184.8 252.3 215.1 224.6 306.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 177.0 184.8 252.3 215.1 224.6 306.6 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 177.0 184.8 252.3 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 177.0 184.8 252.3 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 350 mm e = 40 mm 177.0 184.8 252.3 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 177.0 184.8 252.3 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 177.0 184.8 252.3 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 180.9 188.8 257.8 219.8 229.5 313.2 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 180.9 188.8 257.8 219.8 229.5 313.2 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 180.9 188.8 257.8 219.8 229.5 313.2 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 180.9 188.8 257.8 219.8 229.5 313.2 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 180.9 188.8 257.8 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 180.9 188.8 257.8 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 360 mm e = 40 mm 180.9 188.8 257.8 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 180.9 188.8 257.8 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 188.6 196.9 268.7 229.2 239.2 326.6 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 188.6 196.9 268.7 229.2 239.2 326.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 188.6 196.9 268.7 229.2 239.2 326.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 188.6 196.9 268.7 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 188.6 196.9 268.7 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 188.6 196.9 268.7 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 380 mm e = 40 mm 188.6 196.9 268.7 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 196.3 204.9 279.7 238.5 249.0 339.9 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 196.3 204.9 279.7 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 196.3 204.9 279.7 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 196.3 204.9 279.7 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 196.3 204.9 279.7 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 196.3 204.9 279.7 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 400 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5

46
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B20 (fck=15 N/mm2) B25 (fck=18.8 N/mm2) B30 (fck=22.5 N/mm2) B40 (fck=30 N/mm2)
®
CRET -140/140V FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd FK FK FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 204.0 212.9 290.7 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 204.0 212.9 290.7 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 204.0 212.9 290.7 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 204.0 212.9 290.7 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 204.0 212.9 290.7 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 420 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 211.7 221.0 301.6 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 211.7 221.0 301.6 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8

Serie 100
e = 20 mm 211.7 221.0 301.6 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 211.7 221.0 301.6 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 211.3 220.6 301.1 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7 3
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 440 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 219.4 229.0 312.6 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 219.4 229.0 312.6 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 219.4 229.0 312.6 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 218.8 228.4 311.8 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 211.3 220.6 301.1 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 460 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 227.1 237.1 323.6 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 227.1 237.1 323.6 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 226.1 236.0 322.2 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 218.8 228.4 311.8 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 211.3 220.6 301.1 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 480 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 234.8 245.1 334.5 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 233.2 243.4 332.3 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 226.1 236.0 322.2 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 218.8 228.4 311.8 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 211.3 220.6 301.1 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h = 500 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5
e ≤ 10 mm 240.2 250.7 342.2 245.3 256.0 349.5 249.7 260.6 355.8 256.8 268.0 365.9
e = 15 mm 233.2 243.4 332.3 237.6 248.1 338.6 241.5 252.1 344.1 247.6 258.5 352.8
e = 20 mm 226.1 236.0 322.2 229.9 240.0 327.6 233.2 243.4 332.3 238.3 248.8 339.6
e = 25 mm 218.8 228.4 311.8 222.0 231.7 316.3 224.7 234.6 320.2 229.0 239.0 326.3
Platten- e = 30 mm 211.3 220.6 301.1 213.9 223.3 304.8 216.1 225.6 307.9 219.5 229.1 312.7
dicke: e = 35 mm 203.5 212.5 290.1 205.6 214.6 292.9 207.2 216.3 295.3 209.8 219.0 298.9
h ≥ 520 mm e = 40 mm 195.5 204.1 278.6 196.9 205.6 280.6 198.1 206.8 282.3 199.9 208.7 284.9
e = 45 mm 187.0 195.3 266.5 188.0 196.2 267.8 188.7 197.0 268.9 189.8 198.1 270.5
e = 50 mm 178.0 185.8 253.7 178.5 186.3 254.3 178.9 186.7 254.9 179.4 187.3 255.6
e = 55 mm 168.2 175.6 239.7 168.3 175.7 239.9 168.4 175.8 240.0 168.6 176.0 240.2
e = 60 mm 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5 159.6 166.6 227.5

47
3 . 7 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 4 5 / 1 4 5 V
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-145/145V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 220.1 229.8 313.7 267.5 279.3 381.2 310.4 324.0 442.3 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 420 mm

e = 15 mm 220.1 229.8 313.7 267.5 279.3 381.2 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 220.1 229.8 313.7 267.5 279.3 381.2 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
e = 25 mm 220.1 229.8 313.7 267.5 279.3 381.2 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm 220.1 229.8 313.7 267.5 279.3 381.2 276.6 288.7 394.1 278.9 291.2 397.5 279.3 291.6 398.0
e = 35 mm 220.1 229.8 313.7 263.9 275.4 376.0 266.1 277.8 379.2 267.9 279.7 381.8 268.1 279.8 382.0
e = 40 mm 220.1 229.8 313.7 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 220.1 229.8 313.7 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 220.1 229.8 313.7 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3
e ≤ 10 mm 227.8 237.9 324.7 276.9 289.1 394.6 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 440 mm

e = 15 mm 227.8 237.9 324.7 276.9 289.1 394.6 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 227.8 237.9 324.7 276.9 289.1 394.6 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
Serie 100

e = 25 mm 227.8 237.9 324.7 276.9 289.1 394.6 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
3 e = 30 mm
e = 35 mm
227.8
227.8
237.9
237.9
324.7
324.7
273.7
263.9
285.7
275.4
390.0
376.0
276.6
266.1
288.7
277.8
394.1
379.2
278.9
267.9
291.2
279.7
397.5
381.8
279.3
268.1
291.6
279.8
398.0
382.0
e = 40 mm 227.8 237.9 324.7 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 227.8 237.9 324.7 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 227.8 237.9 324.7 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3
e ≤ 10 mm 231.7 241.9 330.2 281.6 293.9 401.2 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 450 mm

e = 15 mm 231.7 241.9 330.2 281.6 293.9 401.2 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 231.7 241.9 330.2 281.6 293.9 401.2 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
e = 25 mm 231.7 241.9 330.2 281.6 293.9 401.2 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm 231.7 241.9 330.2 273.7 285.7 390.0 276.6 288.7 394.1 278.9 291.2 397.5 279.3 291.6 398.0
e = 35 mm 231.7 241.9 330.2 263.9 275.4 376.0 266.1 277.8 379.2 267.9 279.7 381.8 268.1 279.8 382.0
e = 40 mm 231.7 241.9 330.2 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 231.7 241.9 330.2 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 230.9 241.0 329.0 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3
e ≤ 10 mm 250.9 262.0 357.6 304.9 318.3 434.5 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 500 mm

e = 15 mm 250.9 262.0 357.6 301.7 314.9 429.9 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 250.9 262.0 357.6 292.6 305.4 416.9 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
e = 25 mm 250.9 262.0 357.6 283.3 295.7 403.7 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm 250.9 262.0 357.6 273.7 285.7 390.0 276.6 288.7 394.1 278.9 291.2 397.5 279.3 291.6 398.0
e = 35 mm 250.9 262.0 357.6 263.9 275.4 376.0 266.1 277.8 379.2 267.9 279.7 381.8 268.1 279.8 382.0
e = 40 mm 250.9 262.0 357.6 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 241.6 252.2 344.3 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 230.9 241.0 329.0 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3
e ≤ 10 mm 270.2 282.1 385.0 310.6 324.2 442.6 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 550 mm

e = 15 mm 270.2 282.1 385.0 301.7 314.9 429.9 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 270.2 282.1 385.0 292.6 305.4 416.9 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
e = 25 mm 270.2 282.1 385.0 283.3 295.7 403.7 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm 270.2 282.1 385.0 273.7 285.7 390.0 276.6 288.7 394.1 278.9 291.2 397.5 279.3 291.6 398.0
e = 35 mm 261.2 272.7 372.2 263.9 275.4 376.0 266.1 277.8 379.2 267.9 279.7 381.8 268.1 279.8 382.0
e = 40 mm 251.6 262.7 358.6 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 241.6 252.2 344.3 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 230.9 241.0 329.0 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3

48
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-145/145V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 289.4 302.1 412.4 310.6 324.2 442.6 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h = 600 mm

e = 15 mm 289.4 302.1 412.4 301.7 314.9 429.9 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 287.7 300.4 410.0 292.6 305.4 416.9 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0
e = 25 mm 279.2 291.4 397.8 283.3 295.7 403.7 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm 270.3 282.2 385.2 273.7 285.7 390.0 276.6 288.7 394.1 278.9 291.2 397.5 279.3 291.6 398.0
e = 35 mm 261.2 272.7 372.2 263.9 275.4 376.0 266.1 277.8 379.2 267.9 279.7 381.8 268.1 279.8 382.0
e = 40 mm 251.6 262.7 358.6 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 241.6 252.2 344.3 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 230.9 241.0 329.0 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3
e ≤ 10 mm 304.3 317.6 433.6 310.6 324.2 442.6 316.1 330.0 450.4 320.7 334.8 457.1 324.2 338.4 462.0
Plattendicke: h ≥ 650 mm

e = 15 mm 296.1 309.1 421.9 301.7 314.9 429.9 306.5 320.0 436.7 310.6 324.2 442.5 313.0 326.7 446.0
e = 20 mm 287.7 300.4 410.0 292.6 305.4 416.9 296.7 309.8 422.8 300.2 313.4 427.8 301.7 315.0 430.0

Serie 100
e = 25 mm 279.2 291.4 397.8 283.3 295.7 403.7 286.7 299.4 408.6 289.7 302.4 412.8 290.5 303.3 414.0
e = 30 mm
e = 35 mm
270.3
261.2
282.2
272.7
385.2
372.2
273.7
263.9
285.7
275.4
390.0
376.0
276.6
266.1
288.7
277.8
394.1
379.2
278.9
267.9
291.2
279.7
397.5
381.8
279.3
268.1
291.6
279.8
398.0
382.0
3
e = 40 mm 251.6 262.7 358.6 253.6 264.8 361.4 255.3 266.5 363.7 256.6 267.9 365.6 256.8 268.1 366.0
e = 45 mm 241.6 252.2 344.3 242.9 253.6 346.2 244.0 254.7 347.7 244.9 255.6 348.9 245.6 256.4 350.0
e = 50 mm 230.9 241.0 329.0 231.6 241.8 330.0 232.2 242.4 330.9 232.6 242.9 331.5 233.0 243.3 332.1
e = 55 mm 219.1 228.8 312.3 219.4 229.0 312.6 219.6 229.2 312.9 219.7 229.4 313.1 219.8 229.5 313.3
e = 60 mm 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3 205.8 214.9 293.3

49
3 . 8 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 5 0 / 1 5 0 V
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-150/150V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 308.7 322.2 439.8 375.1 391.6 534.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h = 600 mm

e = 15 mm 308.7 322.2 439.8 375.1 391.6 534.5 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 308.7 322.2 439.8 375.1 391.6 534.5 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2
e = 25 mm 308.7 322.2 439.8 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm 308.7 322.2 439.8 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0
e = 35 mm 308.7 322.2 439.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8
e = 40 mm 308.7 322.2 439.8 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 308.7 322.2 439.8 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 308.7 322.2 439.8 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2
e ≤ 10 mm 327.9 342.3 467.3 398.5 416.0 567.8 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h = 650 mm

e = 15 mm 327.9 342.3 467.3 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 327.9 342.3 467.3 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402:4 549.2 385.4 402.4 549.2
Serie 100

e = 25 mm 327.9 342.3 467.3 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
3 e = 30 mm
e = 35 mm
327.9
327.9
342.3
342.3
467.3
467.3
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
e = 40 mm 327.9 342.3 467.3 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2
e ≤ 10 mm 347.2 362.4 494.7 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h = 700 mm

e = 15 mm 347.2 362.4 494.7 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 347.2 362.4 494.7 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2
e = 25 mm 347.2 362.4 494.7 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm 347.2 362.4 494.7 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0
e = 35 mm 347.2 362.4 494.7 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8
e = 40 mm 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2
e ≤ 10 mm 366.4 382.5 522.1 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h = 750 mm

e = 15 mm 366.4 382.5 522.1 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 366.4 382.5 522.1 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2
e = 25 mm 366.4 382.5 522.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0
e = 35 mm 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8
e = 40 mm 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2
e ≤ 10 mm 385.6 402.6 549.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h ≥ 800 mm

e = 15 mm 385.6 402.6 549.5 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2
e = 25 mm 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0
e = 35 mm 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8
e = 40 mm 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2

50
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-150/150V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 404.9 422.7 577.0 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h = 850 mm

e = 15 mm 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2
e = 25 mm 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0 360.0 375.8 513.0
e = 35 mm 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8 347.3 362.5 494.8
e = 40 mm 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2
e ≤ 10 mm 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5 410.9 428.9 585.5
Plattendicke: h ≥ 900 mm

e = 15 mm 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4 398.2 415.7 567.4
e = 20 mm 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2 385.4 402.4 549.2

Serie 100
e = 25 mm 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1 372.7 389.1 531.1
e = 30 mm
e = 35 mm
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
360.0
347.3
375.8
362.5
513.0
494.8
3
e = 40 mm 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7 334.5 349.2 476.7
e = 45 mm 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6 321.8 336.0 458.6
e = 50 mm 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5 309.1 322.7 440.5
e = 55 mm 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3 296.4 309.4 422.3
e = 60 mm 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2 283.6 296.1 404.2

51
3 . 9 B E L AST U N G STA B E L L E F Ü R C R E T ® -1 5 5 / 1 5 5 V
Teilsicherheitsbeiwerte für die Einwirkungen nach ÖNORM B 4700:
Für ständige Einwirkungen: γG = 1,35
Dorntragkräfte in kN Für veränderliche Einwirkungen: γQ = 1,50
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-155/155V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 382.8 399.6 545.4 465.1 485.6 662.8 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 650 mm

e = 15 mm 382.8 399.6 545.4 465.1 485.6 662.8 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 382.8 399.6 545.4 465.1 485.6 662.8 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
e = 25 mm 382.8 399.6 545.4 465.1 485.6 662.8 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm 382.8 399.6 545.4 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7
e = 35 mm 382.8 399.6 545.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4
e = 40 mm 382.8 399.6 545.4 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 382.8 399.6 545.4 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 382.8 399.6 545.4 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1
e ≤ 10 mm 404.0 421.7 575.7 490.9 512.5 699.6 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 700 mm

e = 15 mm 404.0 421.7 575.7 490.9 512.5 699.6 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 404.0 421.7 575.7 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
Serie 100

e = 25 mm 404.0 421.7 575.7 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
3 e = 30 mm
e = 35 mm
404.0
404.0
421.7
421.7
575.7
575.7
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
e = 40 mm 404.0 421.7 575.7 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 404.0 421.7 575.7 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1
e ≤ 10 mm 425.2 443.9 605.9 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 750 mm

e = 15 mm 425.2 443.9 605.9 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 425.2 443.9 605.9 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
e = 25 mm 425.2 443.9 605.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm 425.2 443.9 605.9 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7
e = 35 mm 425.2 443.9 605.9 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4
e = 40 mm 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1
e ≤ 10 mm 446.4 466.0 636.1 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 800 mm

e = 15 mm 446.4 466.0 636.1 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 446.4 466.0 636.1 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
e = 25 mm 446.4 466.0 636.1 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm 446.4 466.0 636.1 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7
e = 35 mm 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4
e = 40 mm 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1
e ≤ 10 mm 467.6 488.2 666.4 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 850 mm

e = 15 mm 467.6 488.2 666.4 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 467.6 488.2 666.4 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
e = 25 mm 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7
e = 35 mm 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4
e = 40 mm 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1

52
B 20 (fck = 15 N/mm2) B 25 (fck = 18.8 N/mm2) B 30 (fck = 22.5 N/mm2) B 35 (fck = 26.3 N/mm2) B 40 (fck = 30 N/mm2)
CRET®-155/155V Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd Fser Fser FRd
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G)
e ≤ 10 mm 488.8 510.3 696.6 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h = 900 mm

e = 15 mm 488.8 510.3 696.6 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2
e = 25 mm 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7 451.0 470.8 642.7
e = 35 mm 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4 436.8 456.0 622.4
e = 40 mm 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1
e ≤ 10 mm 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7 507.9 530.2 723.7
Plattendicke: h ≥ 950 mm

e = 15 mm 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5 493.7 515.4 703.5
e = 20 mm 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2 479.4 500.5 683.2

Serie 100
e = 25 mm 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9 465.2 485.7 662.9
e = 30 mm
e = 35 mm
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
451.0
436.8
470.8
456.0
642.7
622.4
3
e = 40 mm 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2 422.6 441.1 602.2
e = 45 mm 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9 408.3 426.3 581.9
e = 50 mm 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6 394.1 411.5 561.6
e = 55 mm 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4 379.9 396.6 541.4
e = 60 mm 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1 365.7 381.8 521.1

53
54
3
Serie 100
4 C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E S E R I E 2 0 0 U N D 3 0 0

Serie 200 und 300


4

55
4 .1 A L L G E M E I N E B E S C H R E I B U N G C R E T ® - 2 0 3 , 3 0 3 , 3 1 3 , 3 2 3

Statische Werte überprüft und bestätigt FUGENÖFFNUNG


durch Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. G. Valen-
tin, TU Wien SICHERHEIT BEZÜGLICH Berücksichtigung eines Teilsicherheits-
FUGENÖFFNUNG faktors γe = 1.3 (ÖNorm B 4202) zu er-
FUNKTION mitteln. Bei verformungsempfindlichen
In der Praxis kann die Fugenöffnung oft Konstruktionen und größeren Fugen-
CRET®-203: Allseitige Übertragung von erheblich vom Sollwert abweichen. öffnungen ist die Dorneinsenkung zu
Querkräften; Gleiten in der Längsachse. Gründe dafür sind z. T. rechnerisch berücksichtigen.
CRET®-303: Einachsige Übertragung von schlecht erfassbare Einflussgrößen wie
Querkräften; Gleiten in der Längsachse. Schwinden, Kriechen, Temperaturände- GRÖSSERE FUGENÖFFNUNGEN
CRET®-313, 323: Einachsige Über- rungen, Vorspannungen, Setzungen so-
tragung von Querkräften; Gleiten in der wie mangelnde Ausführungssorgfalt. Die Größere Fugenöffnungen als 6 cm be-
Längsachse und der Bestimmung des Tragwiderstandes dingen längere Dorne. Angaben über
± 10 mm seitlich (CRET®-313), des Dornes zugrunde zu legende Fugen- Tragwiderstände und Dornlängen auf
± 20 mm seitlich (CRET®-323). breite „e“ ist aus der ungünstigen Über- Anfrage.
lagerung der obigen Einwirkungen mit
W E R K S TO F F
Serie 200 und 300

CrNiMoN-Stahl, kaltgezogene Spezial- BEWEHRUNG


qualität, mit sehr hohen Festigkeiten,
4 Korrosionsbeständigkeitsklassen III LÄNGSBEWEHRUNG AM BÜGELBEWEHRUNG AM
und/oder IV. P L ATT E N R A N D P L ATT E N R A N D

B E TO N Q UA L I TÄT E N Bei der Bemessung der Längsbewehrung Zur Aufnahme der Drillmomente ist im
am Plattenrand sind das Durchlaufträger- Randstreifen eine Querbewehrung
B 225, B 25, B 30 und B 300 nach verhalten des Plattenrandes (Spann- erforderlich. Die Bemessung der Bügel-
ÖNorm B 4200-10/1996 und B 4700. weite = Dornabstand), die aus der Dorn- bewehrung am Plattenrand, zwischen
Charakteristische Beton-Dauerstands- querkraft resultierenden Spreizkräfte in den Dornen, ist abhängig von den
festigkeit (Prismenfestigkeit) nach Plattenrandrichtung und die Mindest- jeweiligen statischen Gegebenheiten.
28 Tagen für bewehrungsanforderungen zur Riss-
B 225: fck = 17 N/mm2 nach ÖNorm breitenbeschränkung zu beachten.
B 4200, 9. Teil, Tafel 1
B 25: fck = 18.8 N/mm2 nach ÖNorm
B 4700, Tabelle 4 BÜGELBEWEHRUNG IM KRAFTEINLEITUNGSBEREICH
B 30 bzw. B 300: fck = 22.5 N/mm2 nach
ÖNorm B 4700, Tabelle 4 bzw.
ÖNorm B 4200, 9. Teil, Tafel 1
h h hs h

~h oder ~h ~hs

Bei Anordnung offener Schlaufen oder Nadeln – Mindesteinspannungstiefe 60 Ø berücksichtigen.

56
GEOMETRISCHE BEDINGUNGEN VERLEGEANLEITUNGEN

MINIMALE BAUTEIL-
ABMESSUNG 1. 2.

Bei zentrischem Einbau des Dornes be-


trägt die minimale Plattenstärke:
CRET®-203 h = 180 mm
®
CRET -303, 313, 323 h = 160 mm

A B STA N D Z W I S C H E N D E N 1. Aufnageln der CRET®-Hülsen auf die 2. Aufziehen des Fugenfüllmaterials und
Schalung. Einschieben der CRET®-Dorne.
DORNEN

Bei Platten ohne Schubbewehrung wird


der Dornabstand aD vom Schubwider- Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G Abteilung für „Metalltechnologie/Füge-
stand des Betons definiert. technik“ der Eidgenössischen Material-
Die Werte von aD, min für Platten ohne Die zur Dornherstellung verwendeten prüfungs- und Forschungsanstalt
Schubbewehrung sind in der nachfol- Materialien sowie deren Verarbeitung (EMPA), Dübendorf, ausgeübt.

Serie 200 und 300


genden Tabelle dargestellt; diese Werte unterstehen einer permanenten Qua-
gelten für den Fall, dass mindestens litätskontrolle. Die Qualitätssicherungs- PAT E N T
50% der größten Feldbewehrung bis richtlinien umfassen eine Eigenüber-
4
zum Fugenrand (Auflager) durchgezogen wachung und eine Fremdüberwachung. Geistiges Eigentum geschützt durch
wird (ÖNorm B 4700). Die Fremdüberwachung wird von der Europapatente.
Der Mindestabstand von 15 cm sollte
auch bei Nachweis des Schubwider-
standes der Platte nicht unterschritten
werden.

aD, min
aR aD aR, min = –––––––
2

57
4 . 2 B E L AST U N G STA B E L L E N F Ü R C R E T ® - 2 0 3

172

24
24
8

100 2 100/100

40

10
20
10
20

170 130
Serie 200 und 300

Alle Maße in mm

4 Fuge e ≤ 1 cm 1.5 cm 2 cm 2.5 cm 3 cm 3.5 cm 4 cm 4.5 cm 5 cm 5.5 cm 6 cm


e = f + ∆f F Beton B225
Standard-
Dornlänge: FRd (kN) 50.0 49.4 48.1 46.8 44.2 40.6 37.4 34.7 32.2 30.1 28.1
300 mm, FK (50%) (kN) 35.1 34.7 33.8 32.8 31.0 28.5 26.2 24.4 22.6 21.1 19.7
minimale
Platten- FK (90%) (kN) 36.6 36.2 35.2 34.3 32.4 29.7 27.4 25.4 23.6 22.1 20.6
stärke: Beton B25
180 mm
f ∆f FRd (kN) 55.6 54.9 52.9 48.3 44.2 40.6 37.4 34.7 32.2 30.1 28.1
e FK (50%) (kN) 39.0 38.5 37.1 33.9 31.0 28.5 26.2 24.4 22.6 21.1 19.7
FK (90%) (kN) 40.7 40.2 38.8 35.4 32.4 29.7 27.4 25.4 23.6 22.1 20.6
FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau Beton B30, B300
FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil
FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil FRd (kN) 60.6 58.2 52.9 48.3 44.2 40.6 37.4 34.7 32.2 30.1 28.1
Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder FK (50%) (kN) 42.5 40.8 37.1 33.9 31.0 28.5 26.2 24.4 22.6 21.1 19.7
Einzellast
FK (90%) (kN) 44.4 42.6 38.8 35.4 32.4 29.7 27.4 25.4 23.6 22.1 20.6

Nachweis der Tragsicherheit: Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd

C R E T ® - 2 0 3 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B S TÄ N D E a D , min

Beton B225
Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 18 cm Bügel cm2 1.66 1.68 1.62 1.43 1.29 1.18
4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 71 71 69 67 63 58 53 50 46 43 40
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 56 55 53 52 49 45 42 39 36 33 31
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.57 1.58 1.52 1.34 1.20 1.09
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 64 63 61 60 56 52 48 44 41 38 36
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 50 49 48 47 44 40 37 34 32 30 28
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.43 1.43 1.36 1.19 1.06 0.96
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 51 49 48 45 42 38 35 33 31 29
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 39 38 37 35 32 30 28 26 24 22
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.35 1.34 1.27 1.11 0.98 0.88
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 43 43 42 40 38 35 32 30 28 26 24
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 34 33 32 31 30 27 25 23 22 20 19

58
C R E T ® - 2 0 3 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , min

Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6


Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.30 1.28 1.21 1.05 0.93 0.83
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 38 37 36 35 34 31 28 26 24 23 21
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 29 29 28 28 26 24 22 20 19 18 17
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.26 1.24 1.17 1.01 0.89 0.79
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 34 34 33 32 30 28 26 24 22 21 19
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 27 26 26 25 23 22 20 18 17 16 15
Beton B25
Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 18 cm Bügel cm2 1.84 1.84 1.62 1.43 1.29 1.18
4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 76 75 72 66 60 56 51 47 44 41 38
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 58 56 51 47 43 40 37 34 32 30
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.74 1.74 1.52 1.34 1.20 1.09
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 68 67 65 59 54 50 46 42 39 37 34
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5 % 53 52 50 46 42 39 36 33 31 29 27

Serie 200 und 300


Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.59 1.57 1.36 1.19 1.06 0.96
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 55 54 52 47 43 40 37 34 32 30 28
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 42 42 40 37 34 31 29 26 25 23 21 4
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.50 1.47 1.27 1.11 0.98 0.88
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 46 46 44 40 37 34 31 29 27 25 23
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 36 35 34 31 28 26 24 22 21 19 18
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.44 1.41 1.21 1.05 0.93 0.83
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 40 40 38 35 32 30 27 25 23 22 20
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 31 31 30 27 25 23 21 20 18 17 16
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.40 1.37 1.17 1.01 0.89 0.79
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 36 36 35 32 29 27 24 23 21 20 18
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 28 28 27 25 22 21 19 18 16 15 15
Beton B30 (B300)
Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 18 cm Bügel cm2 2.01 1.84 1.62 1.43 1.29 1.18
4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 77 74 67 61 56 51 47 44 41 38 35
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 60 57 52 47 43 40 37 34 32 30 28
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.90 1.74 1.52 1.34 1.20 1.09
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 68 66 60 55 50 46 42 39 36 34 32
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 53 51 46 42 39 36 33 30 28 26 25
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.73 1.57 1.36 1.19 1.06 0.96
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 55 53 48 44 40 37 34 31 29 27 25
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 43 41 37 34 31 29 26 24 23 21 20
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.64 1.47 1.27 1.11 0.98 0.88
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 46 45 40 37 34 31 29 27 25 23 21
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 36 35 31 29 26 24 22 21 19 18 17
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.57 1.41 1.21 1.05 0.93 0.83
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 41 39 35 32 30 27 25 23 22 20 19
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 32 30 28 25 23 21 20 18 17 16 15
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.53 1.37 1.17 1.01 0.89 0.79
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 37 35 32 29 27 25 23 21 19 18 17
Schubbewehrung ρ = 1.5% 28 27 25 23 21 19 18 16 15 15 15
ρ = As/bw · d ≤ 2% As = Biegezugbewehrung der Platte

59
4 . 3 B E L AST U N G STA B E L L E N F Ü R C R E T ® - 3 0 3 , 3 1 3 , 3 2 3

160 10 20 10 CRET®-303

8 8
30 30
8 8

50 2 100/100

10 10
25 25
10 10
50 12,5 15 12,5

160 140 40

Alle Maße in mm
Serie 200 und 300

160 10 40 10 CRET®-313

4
8 8
30 30
8 8

50 2
110/110

10 10
25 25
10 10
50 12,5 15 12,5

160 140 40

Alle Maße in mm
gleiten seitlich ± 10 mm

160 10 60 10 CRET®-323

8 8
30 30
8 8

50 2
110/110

10 10
25 25
10 10
50 12,5 15 12,5

160 140 40

Alle Maße in mm
gleiten seitlich ± 20 mm

60
C R E T ® - 3 0 3 , 3 1 3 , 3 2 3 – B E L A ST U N G STA B E L L E N

e = f + ∆f F FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau


Standard- FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil
Dornlänge: FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil
300 mm, Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder
minimale Einzellast
Platten-
stärke: Nachweis der Tragsicherheit:
160 mm Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd
f ∆f
e

B20 B25 B30 B40


e (mm) FK [kN] FK [kN] FRd [kN] FK [kN] FK [kN] FRd [kN] FK [kN] FK [kN] FRd [kN] FK [kN] FK [kN] FRd [kN]
(50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90% G) (50% G) (90 % G)
Plattendicke h = 160 mm
≤ 15 39.7 41.4 56.5 43.5 45.4 62.0 46.7 48.8 66.6 52.2 54.5 74.4
20 37.4 39.1 53.3 40.8 42.6 58.1 43.5 45.5 62.1 48.2 50.3 68.7
25 35.4 36.9 50.4 38.3 39.9 54.5 40.7 42.4 57.9 44.6 46.5 63.5
30 33.4 34.9 47.6 36.0 37.5 51.2 38.0 39.7 54.2 41.3 43.1 58.9
35 31.6 33.0 45.1 33.8 35.3 48.2 35.6 37.2 50.7 38.4 40.1 54.7
40 30.0 31.3 42.7 31.9 33.3 45.5 33.4 34.9 47.6 35.8 37.3 51.0
45 28.4 29.7 40.5 30.1 31.4 42.9 31.4 32.8 44.8 33.4 34.9 47.6
50 27.0 28.2 38.5 28.5 29.7 40.6 29.6 30.9 42.2 31.3 32.7 44.6

Serie 200 und 300


Plattendicke h = 180 mm
≤ 15 41.6 43.4 59.3 45.6 47.6 64.9 48.9 51.1 69.7 54.6 57.0 77.7
20 39.1 40.9 55.8 42.6 44.4 60.7 45.4 47.4 64.7 50.1 52.3 71.4
25 36.9 38.5 52.5 39.8 41.6 56.7 42.2 44.1 60.2 46.2 48.2 65.8 4
30 34.7 36.3 49.5 37.3 38.9 53.2 39.4 41.1 56.1 42.6 44.5 60.8
35 32.8 34.2 46.7 35.0 36.5 49.9 36.7 38.4 52.4 39.5 41.2 56.3
40 31.0 32.3 44.1 32.9 34.3 46.9 34.4 35.9 49.0 36.7 38.3 52.3
45 29.3 30.6 41.8 31.0 32.3 44.1 32.2 33.7 45.9 34.2 35.7 48.7
50 27.8 29.0 39.6 29.2 30.5 41.6 30.3 31.6 43.2 31.9 33.3 45.5
Plattendicke h = 200 mm
≤ 15 43.4 45.3 61.9 47.5 49.6 67.7 50.9 53.2 72.6 55.3 57.8 78.9
20 40.7 42.5 58.0 44.2 46.2 63.0 47.1 49.2 67.1 50.8 53.0 72.4
25 38.2 39.9 54.5 41.2 43.0 58.8 43.7 45.6 62.2 46.7 48.8 66.5
30 35.9 37.5 51.2 38.5 40.2 54.9 40.6 42.3 57.8 43.1 45.0 61.4
35 33.8 35.3 48.2 36.0 37.6 51.3 37.8 39.4 53.8 39.8 41.6 56.8
40 31.9 33.3 45.4 33.8 35.3 48.1 35.2 36.8 50.2 37.0 38.6 52.7
45 30.1 31.4 42.9 31.7 33.1 45.2 33.0 34.4 47.0 34.4 35.9 49.0
50 28.5 29.7 40.5 29.9 31.2 42.5 30.9 32.3 44.1 32.1 33.6 45.8
Plattendicke h = 220 mm
≤ 15 45.1 47.1 64.3 49.3 51.5 70.3 51.8 54.1 73.8 Werte siehe
20 42.2 44.0 60.1 45.8 47.8 65.2 47.9 50.0 68.2 bei h = 200 mm
25 39.5 41.2 56.3 42.5 44.4 60.6 44.3 46.2 63.1
30 37.0 38.6 52.7 39.6 41.3 56.4 41.1 42.9 58.5
35 34.8 36.3 49.5 36.9 38.6 52.7 38.2 39.9 54.4
40 32.7 34.1 46.6 34.6 36.1 49.2 35.6 37.2 50.7
45 30.8 32.1 43.9 32.4 33.8 46.2 33.3 34.7 47.4
50 29.1 30.3 41.4 30.4 31.8 43.4 31.2 32.5 44.4
Plattendicke h = 240 mm
≤ 15 46.7 48.8 66.6 49.6 51.8 70.7 Werte siehe Werte siehe
20 43.5 45.5 62.1 46.0 48.0 65.5 bei h = 220 mm bei h = 200 mm
25 40.7 42.4 57.9 42.7 44.6 60.9
30 38.0 39.7 54.2 39.8 41.5 56.7
35 35.6 37.2 50.7 37.1 38.7 52.9
40 33.4 34.9 47.6 34.7 36.2 49.4
45 31.4 32.8 44.8 32.5 33.9 46.3
50 29.6 30.9 42.2 30.5 31.9 43.5
Plattendicke h ≥ 250 mm
≤ 15 47.0 49.0 66.9 Werte siehe Werte siehe Werte siehe
20 43.8 45.7 62.4 bei h = 240 mm bei h = 220 mm bei h = 200 mm
25 40.8 42.6 58.2
30 38.2 39.8 54.4
35 35.7 37.3 50.9
40 33.5 35.0 47.8
45 31.5 32.9 44.9
50 29.7 31.0 42.3

61
C R E T ® - 3 0 3 , 3 1 3 , 3 2 3 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , m i n

Beton B225
Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.11 2.10 1.97 1.84 1.74 1.64
4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 4Ø8 4Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 96 96 91 85 80 76 72 68 64 61 58
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 75 75 71 66 63 59 56 53 50 48 45
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.86 1.83 1.70 1.58 1.48 1.39
4Ø8 4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 76 76 71 67 63 60 56 53 51 48 46
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 59 55 52 49 46 44 42 39 37 35
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.70 1.66 1.53 1.41 1.31 1.22
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 61 61 57 54 51 48 45 43 41 38 37
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 47 44 42 39 37 35 33 32 30 28
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.60 1.56 1.42 1.31 1.21 1.12
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 51 48 45 43 40 38 36 34 33 31
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 40 38 35 33 31 30 28 27 25 24
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.54 1.49 1.36 1.24 1.14 1.06
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
Serie 200 und 300

aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 45 42 40 38 35 33 32 30 29 27


Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 35 33 31 29 28 26 25 23 22 21
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.50 1.44 1.31 1.19 1.10 1.01
4 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 40 40 38 36 34 32 30 29 27 26 24
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 31 31 30 28 26 25 23 22 21 20 19
Beton B25
Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.20 2.19 2.03 1.90 1.78 1.68
4 Ø 10 4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 4Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 97 97 90 85 80 75 71 67 63 60 57
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 75 75 70 66 62 58 55 52 49 47 44
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.94 1.91 1.76 1.63 1.52 1.42
4Ø8 4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 76 76 71 67 63 59 56 53 50 47 45
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 59 55 52 49 46 43 41 39 37 35
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.77 1.73 1.58 1.45 1.34 1.25
4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 61 61 57 53 50 47 45 42 40 38 36
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 47 44 42 39 37 35 33 31 29 28
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.67 1.62 1.47 1.35 1.24 1.14
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 51 48 45 42 40 38 36 34 32 30
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 40 37 35 33 31 29 28 26 25 24
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.61 1.55 1.40 1.28 1.17 1.08
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 45 42 40 37 35 33 31 30 28 27
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 35 33 31 29 27 26 24 23 22 21
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.56 1.50 1.35 1.23 1.12 1.03
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 41 41 38 36 33 32 30 28 27 25 24
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 32 32 30 28 26 25 23 22 21 20 19

62
C R E T ® - 3 0 3 , 3 1 3 , 3 2 3 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , m i n

Beton B30 (B300)


Fuge e (cm) ≤1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.37 2.34 2.15 1.99 1.85 1.73
4 Ø 10 4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 4Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 96 96 89 83 78 73 68 64 61 57 54
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 74 74 69 65 61 57 53 50 47 45 42
Platte h = 20 cm Bügel cm2 2.09 2.04 1.86 1.71 1.58 1.46
4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 75 75 70 65 61 57 54 51 48 45 43
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 59 55 51 48 45 42 39 37 35 33
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.91 1.85 1.67 1.52 1.39 1.29
4Ø8 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 60 60 56 52 49 46 43 41 38 36 34
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 47 44 41 38 36 34 32 30 28 27
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.80 1.73 1.56 1.41 1.29 1.18
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 51 48 44 41 39 36 34 32 30 29
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 40 37 34 32 30 28 27 25 24 22
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.73 1.66 1.48 1.34 1.22 1.11
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10

Serie 200 und 300


aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 45 42 39 36 34 32 30 28 27 25
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 35 32 30 28 26 25 23 22 21 20
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.68 1.60 1.43 1.29 1.17 1.07
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
4
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 40 40 37 35 33 31 29 27 25 24 23
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 31 31 29 27 25 24 22 21 20 19 18

ρ = As/bw · d ≤ 2% As = Biegezugbewehrung der Platte

63
64
4
Serie 200 und 300
5 CRET ® – HOCHBELASTBARE QUERKRAFTDORNE FÜR GROSSE FUGENÖFFNUNGEN

Große Fugen
5

65
5 .1 C R E T ® - 9 0 1 / 9 1 5 , 9 2 1 / 9 3 5

CRET®-901/915 CRET®-921/935

Alle Maße in mm Alle Maße in mm

2 160 40 2 160 60

2 6 2 6
26 100 42 26 100 42
Große Fugen

2 6 2 6

50 2 50 2
16 36
5 100 100

8
25
8 8
25 50 15
8 170–310 160 40
50 15
170–310 160 40

Statische Werte nach ÖNORM CRET®-921/935: Gleiten in der Längs- B E TO N Q UA L I TÄT E N


B 4700/1995 und B 4200/1970 gerech- achse und ± 10 mm seitlich.
net von Urs H. Oelhafen, Dr. sc. techn., Minimale Plattenstärke h = 180 mm B 225, B 25, B 30 und B 300 nach
dipl. Bauing. ETH/SIA. ÖNorm B 4200-10/1996 u. B 4700
Professor am Interkantonalen Techni- Charakteristische Beton-Dauerstands-
kum/Ingenieurschule Rapperswil. W E R K S TO F F festigkeit (Prismenfestigkeit) nach
28 Tagen für
CrNiMoN-Stahl, kaltgezogene Spezial- B 225: fck = 17 N/mm2 nach ÖNorm
FUNKTION qualität, mit sehr hohen Festigkeiten, B 4200, 9. Teil, Tafel 1
Korrosionsbeständigkeitsklassen III od. B 25: fck = 18.8 N/mm2 nach ÖNorm
Einachsige Übertragung von Quer- IV. B 4700, Tabelle 4
kräften; B 30 bzw. B 300: fck = 22.5 N/mm2 nach
CRET®-901/915: Gleiten in der Längs- ÖNorm B 4700, Tabelle 4 bzw.
achse. ÖNorm B 4200, 9. Teil, Tafel 1

66
B E L AST U N G STA B E L L E e = f + ∆f F

FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau


FK (kN) = zulässige Last bei angenommener Einsenkung
∆V (mm) = Einsenkung unter zulässiger Last

Nachweis der Tragsicherheit: Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd


∆V
e

Beton B 225 Beton B 25 Beton B 30 (B 300)


FK (kN) ∆V (mm) FRd (kN) FK (kN) ∆V (mm) FRd (kN) FK (kN) ∆V (mm) FRd (kN)
e = 15 mm CRET®-901/921 41.6 0.85 59.3 43.5 0.89 62.0 46.7 0.95 66.6
e = 20 mm CRET®-902/922 39.1 0.91 55.8 40.8 0.94 58.1 43.5 1.01 62.1
e = 30 mm CRET®-903/923 34.7 1.02 49.5 36.0 1.06 51.2 38.0 1.12 54.2
e = 40 mm CRET®-904/924 31.0 1.15 44.1 31.9 1.18 45.5 33.4 1.24 47.6
e = 50 mm CRET®-905/925 27.8 1.28 39.6 28.5 1.31 40.6 29.6 1.37 42.2
e = 60 mm CRET®-906/926 23.7 1.35 35.7 23.7 1.35 36.5 23.7 1.35 37.7
e = 70 mm CRET®-907/927 20.0 1.38 32.4 20.0 1.38 33.0 20.0 1.38 33.9
e = 80 mm CRET®-908/928 17.0 1.41 29.6 17.0 1.41 30.0 17.0 1.41 30.7
e = 90 mm CRET®-909/929 14.5 1.44 27.1 14.5 1.44 27.5 14.5 1.44 28.0
e = 100 mm CRET®-910/930 12.6 1.48 25.0 12.6 1.48 25.3 12.6 1.48 25.8
e = 110 mm CRET®-911/931 11.0 1.51 23.2 11.0 1.51 23.4 11.0 1.51 23.8
e = 120 mm CRET®-912/932 9.6 1.53 21.6 9.6 1.53 21.8 9.6 1.53 22.1
e = 130 mm CRET®-913/933 8.5 1.57 20.2 8.5 1.57 20.4 8.5 1.57 20.6
e = 140 mm CRET®-914/934 7.6 1.60 18.9 7.6 1.60 19.1 7.6 1.60 19.3
e = 150 mm CRET®-915/935 6.8 1.63 17.8 6.8 1.63 17.9 6.8 1.63 18.1

Große Fugen
BEWEHRUNG GEOMETRISCHE BEDINGUNGEN
5
BÜGELBEWEHRUNG IM KRAFTEINLEITUNGSBEREICH MINIMALE BAUTEILABMESSUNG

BÜGELBEWEHRUNG AM GRÖSSERE FUGENÖFFNUNGEN Bei zentrischem Einbau des Dornes


P L ATT E N R A N D beträgt die minimale Plattenstärke
Größere Fugenöffnungen bedingen län- 160 mm.
Zur Aufnahme der Drillmomente ist im gere Dorne. Angaben über Tragwider-
Randstreifen eine Querbewehrung erfor- stände und Dornlängen auf Anfrage. A B STA N D Z W I S C H E N D E N
derlich. Die Bemessung der Bügel- DORNEN
bewehrung am Plattenrand, zwischen
den Dornen, ist abhängig von den
jeweiligen statischen Gegebenheiten h
h
(siehe Tabellen).
~h

LÄNGSBEWEHRUNG AM oder aD, min


aR aD aR, min = –––––
P L ATT E N R A N D 2

h
Bei der Bemessung der Längsbewehrung Randabstand aR und gegenseitiger Ab-
am Plattenrand sind das Durchlauf- ~h stand aD der Dorne sollten bei Platten
trägerverhalten des Plattenrandes folgende Minimalwerte nicht unter-
(Spannweite = Dornabstand), die aus schreiten:
der Dornquerkraft resultierenden Spreiz-
hS h
kräfte in Plattenrandrichtung und die
Mindestbewehrungsanforderungen zur
~ hS
Rissbreitenbeschränkung zu beachten.

67
C R E T ® 9 0 1 / 9 1 5 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , min

Beton B 225
Fuge e (mm) 10 20 30 40 50 60 70 80 100 120 150
FRd [kN] 59.3 55.8 49.5 44.1 39.6 35.7 32.4 29.6 25.0 21.6 17.8
FK (50%) [kN] 41.6 39.2 34.7 30.9 27.8 25.1 22.7 20.8 17.5 15.2 12.5
∆V (mm) 0.85 0.91 1.02 1.15 1.28 1.42 1.57 1.72 2.06 2.42 3.03
FK (90%) [kN] 43.4 40.9 36.3 32.3 29.0 26.2 23.7 21.7 18.3 15.8 13.0
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.11 1.97 1.74 1.56 1.36 1.15
4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 96 91 80 72 64 58 53 48 41 35 29
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 75 71 63 56 50 45 41 37 32 27 22
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.86 1.70 1.48 1.31 1.12 0.93
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 76 71 63 56 51 46 41 38 32 28 23
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 55 49 44 39 35 32 29 25 21 18
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.70 1.53 1.31 1.14 0.96 0.78
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 61 57 51 45 41 37 33 30 26 22 18
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 44 39 35 32 28 26 24 20 17 14
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.60 1.42 1.21 1.04 0.87 0.70
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 48 43 38 34 31 28 26 22 19 15
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 38 33 30 27 24 22 20 17 15 12
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.54 1.36 1.14 0.98 0.81 0.64
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 42 38 33 30 27 25 22 19 16 13
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 33 29 26 23 21 19 17 15 13 10
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.50 1.31 1.10 0.94 0.77 0.60
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8 2Ø8
Große Fugen

aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 40 38 34 30 27 24 22 20 17 15 12


Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 31 30 26 23 21 19 17 16 13 11 9
Beton B 25
5
Fuge e (mm) 10 20 30 40 50 60 70 80 100 120 150
FRd [kN] 62.0 58.1 51.2 45.5 40.6 36.5 33.0 30.0 25.3 21.8 17.9
FK (50%) [kN] 43.5 40.8 35.9 31.9 28.5 25.6 23.2 21.1 17.8 15.3 12.6
∆V (mm) 0.94 1.06 1.18 1.31 1.45 1.60 1.75 2.08 2.44 3.05
FK (90%) [kN] 45.4 42.6 37.5 33.3 29.7 26.7 24.2 22.0 18.5 16.0 13.1
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.20 2.03 1.78 1.59 1.38 1.16
4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 97 90 80 71 63 57 51 47 39 34 28
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 75 70 62 55 49 44 40 36 31 26 22
Platte h = 20 cm Bügel cm2 1.94 1.76 1.52 1.33 1.13 0.94
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 76 71 63 56 50 45 40 37 31 27 22
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 55 49 43 39 35 31 29 24 21 17
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.77 1.58 1.34 1.16 0.97 0.79
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 61 57 50 45 40 36 32 29 25 21 18
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 44 39 35 31 28 25 23 19 17 14
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.67 1.47 1.24 1.06 0.88 0.70
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 48 42 38 34 30 27 25 21 18 15
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 37 33 29 26 24 21 19 16 14 12
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.61 1.40 1.17 1.00 0.82 0.65
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 42 37 33 30 27 24 22 18 16 13
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 33 29 26 23 21 19 17 14 12 10
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.56 1.35 1.12 0.95 0.78 0.61
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 41 38 33 30 27 24 22 20 17 14 12
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 32 30 26 23 21 19 17 15 13 11 9
FRd : Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1,35 · G + 1,5 · Q ≤ FRd

68
C R E T ® 9 0 1 / 9 1 5 – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , min

Beton B 30 (B 300)
Fuge e (mm) 10 20 30 40 50 60 70 80 100 120 150
FRd [kN] 66.6 62.1 54.2 47.6 42.2 37.7 33.9 30.7 25.8 22.1 18.1
FK (50%) [kN] 46.7 43.6 38.0 33.4 29.6 26.5 23.8 21.5 18.1 15.5 12.7
∆V (mm) 0.95 1.01 1.12 1.24 1.37 1.50 1.64 1.79 2.12 2.48 3.08
FK (90%) [kN] 48.8 45.5 39.7 34.9 30.9 27.6 24.8 22.5 18.9 16.2 13.3
Platte h = 16 cm Bügel cm2 2.37 2.15 1.85 1.63 1.40 1.17
4 Ø 10 4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 96 89 78 68 61 54 49 44 37 32 26
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 74 69 61 53 47 42 38 34 29 25 20
Platte h = 20 cm Bügel cm2 2.09 1.86 1.58 1.37 1.16 0.95
4 Ø 10 4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 75 70 61 54 48 43 38 35 29 25 20
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 59 55 48 42 37 33 30 27 23 19 16
Platte h = 25 cm Bügel cm2 1.91 1.67 1.39 1.19 0.99 0.80
4Ø8 4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 60 56 49 43 38 34 31 28 23 20 16
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 47 44 38 34 30 27 24 22 18 16 13
Platte h = 30 cm Bügel cm2 1.80 1.56 1.29 1.09 0.90 0.71
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 51 48 41 36 32 29 26 23 20 17 14
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 40 37 32 28 25 22 20 18 15 13 11
Platte h = 35 cm Bügel cm2 1.73 1.48 1.22 1.03 0.84 0.65
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 45 42 36 32 28 25 23 21 17 15 12
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 35 32 28 25 22 20 18 16 13 12 9
Platte h = 40 cm Bügel cm2 1.68 1.43 1.17 0.98 0.79 0.61
4Ø8 2 Ø 10 2 Ø 10 2Ø8 2Ø8 2Ø8

Große Fugen
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 40 37 33 29 25 23 20 19 16 13 11
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 31 29 25 22 20 18 16 14 12 10 8
FRd : Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1,35 · G + 1,5 · Q ≤ FRd 5

VERLEGEANLEITUNGEN Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G

Die zur Dornherstellung verwendeten


1. 2. Materialien sowie deren Verarbeitung
unterstehen einer permanenten Qua-
litätskontrolle. Die Qualitätssicherungs-
richtlinien umfassen eine Eigenüber-
wachung und eine Fremdüberwachung.
Die Fremdüberwachung wird von der
Abteilung für „Metalltechnologie/
1. Aufnageln der CRET®-Hülsen 2. Aufziehen des Fugenfüllmaterials
auf die Schalung. und Einschieben der CRET®-Dorne. Fügetechnik“ der Eidgenössischen
Materialprüfungs- und Forschungs-
anstalt (EMPA), Dübendorf, ausgeübt.

PAT E N T

Geistiges Eigentum geschützt durch


Europapatente.

69
70
5
Große Fugen
6 C R E T ®- Q U E R K R A F T D O R N E 1 0 , 1 0 / 2 4 , 3 0

Serie 10, 10/24, 30


6

71
6 .1 A L L G E M E I N E B E S C H R E I B U N G C R E T ® -1 0 , 1 0 / 2 4

Statische Werte nach ÖNORM SICHERHEIT BEZÜGLICH FUGENÖFFNUNG


B 4700/1995 und B 4200/1970
gerechnet von Urs H. Oelhafen, In der Praxis kann die Fugenöffnung oft legende Fugenbreite „e“ ist aus der
Dr. sc. techn., dipl. Bauing. ETH/SIA. erheblich vom Sollwert abweichen. ungünstigsten Überlagerung der obigen
Professor am Interkantonalen Techni- Gründe dafür sind z. T. rechnerisch Einwirkungen mit Berücksichtigung
kum/Ingenieurschule Rapperswil. schlecht erfassbare Einflussgrößen wie eines Teilsicherheitsfaktors γe = 1.3
Schwinden, Kriechen, Temperatur, (ÖNorm B 4202) zu ermitteln. Bei ver-
FUNKTION Setzungen sowie mangelnde Aus- formungsempfindlichen Konstruktionen
führungssorgfalt. und größeren Fugenöffnungen ist die
Allseitige Übertragung von Querkräften; Die der Bestimmung des Tragwider- Dorneinsenkung zu berücksichtigen.
Gleiten in der Längsachse; mit Hülse standes des Dornes zugrunde zu
CRET®-O: Gleiten seitlich ± 10 mm.
BEWEHRUNG
W E R K S TO F F
BÜGELBEWEHRUNG IM BÜGELBEWEHRUNG AM
CrNiMo-Stahl, kaltgezogene Spezial- KRAFTEINLEITUNGSBEREICH P L ATT E N R A N D
qualität, mit sehr hohen Festigkeiten,
Korrosionsbeständigkeitsklasse III Zur Aufnahme der Drillmomente ist im
und/oder IV. Randstreifen eine Querbewehrung erfor-
h
derlich. Die Bemessung der Bügelbe-
E I N S PA N N U N G wehrung am Plattenrand, zwischen den
Dornen, ist abhängig von den jeweiligen
~h
Der CRET®-Dorn muss von der Fugen- statischen Gegebenheiten.
kante mindestens 14 cm im Beton ein- oder
gespannt sein. LÄNGSBEWEHRUNG AM
h P L ATT E N R A N D
B E TO N Q UA L I TÄT E N
Bei der Bemessung der Längsbewehrung
B 225, B 25, B 30, B 300 und B 400 am Plattenrand sind das Durchlauf-
Serie 10, 10/24, 30

nach ÖNorm B 4200-10/1996 hS h trägerverhalten des Plattenrandes


Charakteristische Beton-Dauerstands- (Spannweite = Dornabstand), die aus
6 festigkeit (Prismenfestigkeit) nach 28 der Dornquerkraft resultierenden Spreiz-
Tagen für ~ hS Beton ≥ B 225 kräfte in Plattenrandrichtung und die
B 225: fck = 17 N/mm2 nach ÖNorm Bügel ≥ BSt 500 Ø 8 mm Mindestbewehrungsanforderungen zur
B 4200, 9. Teil, Tafel 1 Rissbreitenbeschränkung zu beachten.
B 25: fck = 18.8 N/mm2 nach ÖNorm
B 4700, Tabelle 4 GEOMETRISCHE BEDINGUNGEN
B 30 bzw. B 300:
fck = 22.5 N/mm2 nach ÖNorm MINIMALE BAUTEILABMESSUNG A B STA N D Z W I S C H E N D E N
B 4700, Tabelle 4, bzw. ÖNorm DORNEN
B 4200, 9. Teil, Tafel 1 Bei zentrischem Einbau des Dornes
B 400: fck = 30.0 N/mm2 nach ÖNorm beträgt die minimale Plattenstärke
B 4200, 9. Teil, Tafel 1 150 mm. h≥
15 cm

GRÖSSERE FUGENÖFFNUNGEN

aD, min
Größere Fugenöffnungen als 6 cm be- aR, min = ––––––
2
dingen längere Dorne. Angaben über
aR ≥ 15 cm aD ≥ 25 cm
Tragwiderstände und Dornlängen auf
Randabstand aR und gegenseiter Abstand aD der
Anfrage. Dorne sollten bei Platten (h 150 mm) die Minimal-
werte nicht unterschreiten.

72
6 . 2 B E L AST U N G STA B E L L E C R E T ® -1 0
Maß in mm

Ø 20

e = f + ∆f F Fuge e (cm) ≤ 1 cm 1.5 cm 2 cm 2.5 cm 3 cm 3.5 cm 4 cm 4.5 cm 5 cm 5.5 cm 6 cm


Standard- Beton B 225
Dornlänge:
300 mm, FRd (kN) 21.6 20.5 19.4 18.3 17.3 16.4 15.6 14.8 14.1 13.5 12.8
minimale FK (50%) (kN) 15.2 14.4 13.6 12.9 12.2 11.5 11.0 10.4 9.9 9.5 9.0
Platten-
stärke: FK (90%) (kN) 15.9 15.0 14.2 13.4 12.7 12.1 11.4 10.9 10.3 9.9 9.4
150 mm Beton B 25
f ∆f
e FRd (kN) 22.7 21.4 20.2 19.0 18.0 17.0 16.1 15.3 14.5
FK (50%) (kN) 15.9 15.0 14.1 13.4 12.6 11.9 11.3 10.7 10.2
FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau FK (90%) (kN) 16.6 15.7 14.8 13.9 13.2 12.5 11.8 11.2 10.6
FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil Beton B 30
FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil
Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder Einzel- FRd (kN) 24.6 23.0 21.6 20.3 19.1 17.9 16.9 16.0 15.1 14.3 13.6
last FK (50%) (kN) 17.2 16.2 15.2 14.2 13.4 12.6 11.9 11.2 10.6 10.0 9.5

Nachweis der Tragsicherheit: FK (90%) (kN) 18.0 16.9 15.8 14.9 14.0 13.1 12.4 11.7 11.1 10.5 10.0
Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd Beton B 400
FRd (kN) 27.8 25.8 24.0 22.3 20.8 19.4 18.2 17.1 16.1 15.1 14.3
FK (50%) (kN) 19.5 18.1 16.8 15.6 14.6 13.6 12.8 12.0 11.3 10.6 10.0
FK (90%) (kN) 20.4 18.9 17.6 16.3 15.2 14.2 13.3 12.5 11.8 11.1 10.5

GLEITHÜLSEN

Serie 10, 10/24, 30


6

CRET®-P CRET®-J CRET®-G CRET®-O

TECHNISCHE BESCHREIBUNG Gewährleistet ein Gleiten des Dornes in VERLEGEANLEITUNGEN


DER GLEITHÜLSEN der Längsachse. Seitliche Verschiebung
von ± 10 mm in jeder Richtung. 1. Aufnageln der CRET®-Hülsen auf die
CRET®-P. Gleithülse aus Kunststoff. CRET®-O. Gleithülse aus rostfreiem Schalung. – Betonieren der ersten
Innen-Ø 22 mm. Gewährleistet eine all- Stahl. Innen-Ø 46/21 mm. 2seitig und Etappe.
seitige Übertragung von Querkräften; auf der ganzen Tiefe mit elastischem 2. Ausschalen. – Aufziehen des Fugen-
Gleiten des Dornes in der Längsachse. Schaumstoff ausgekleidet. Gewährleistet füllmaterials und Einschieben der
CRET®-J. Gleithülse aus rostfreiem Stahl. eine 1seitige Übertragung von Quer- CRET®-Dorne.
Innen-Ø 21 mm. Gewährleistet eine all- kräften; Gleiten des Dornes in der
seitige Übertragung von Querkräften; Längsachse; seitliche Verschiebung von Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G
Gleiten des Dornes in der Längsachse. ± 10 mm.
CRET®-G. Gleithülse aus rostfreiem Die zur Dornherstellung verwendeten
Stahl. Innen-Ø 40 mm. Am äußeren Materialien sowie deren Verarbeitung
Rand und auf der ganzen Tiefe mit unterstehen einer permanenten
elastischem Schaumstoff ausgekleidet. Qualitätskontrolle.

73
6 . 3 B E L AST U N G STA B E L L E C R E T ® -1 0 / 2 4
Maß in mm

Ø 24

e = f + ∆f F Fuge e (cm) ≤ 1 cm 1.5 cm 2 cm 2.5 cm 3 cm 3.5 cm 4 cm 4.5 cm 5 cm 5.5 cm 6 cm


Standard- Beton B 225
Dornlänge:
360 mm, FRd (kN) 31.8 30.3 28.9 27.6 26.4 25.2 24.1 23.1 22.1 21.2 20.4
minimale FK (50%) (kN) 22.3 21.3 20.3 19.4 18.5 17.7 16.9 16.2 15.5 14.9 14.3
Platten-
stärke: FK (90%) (kN) 23.3 22.2 21.2 20.2 19.3 18.5 17.7 16.9 16.2 15.5 14.9
150 mm Beton B 25
f ∆f
e FRd (kN) 33.3 31.7 30.2 28.7 27.4 26.1 24.9 23.8 22.8
FK (50%) (kN) 23.4 22.2 21.2 20.2 19.2 18.3 17.5 16.7 16.0
FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau FK (90%) (kN) 24.4 23.2 22.1 21.1 20.1 19.1 18.3 17.4 16.7
FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil Beton B 30
FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil
Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder Einzel- FRd (kN) 36.1 34.2 32.5 30.8 29.2 27.7 26.4 25.1 23.9 22.8 21.8
last FK (50%) (kN) 25.4 24.0 22.8 21.6 20.5 19.5 18.5 17.6 16.8 16.0 15.3

Nachweis der Tragsicherheit: FK (90%) (kN) 26.5 25.1 23.8 22.5 21.4 20.3 19.3 18.4 17.5 16.7 16.0
Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd Beton B 400
FRd (kN) 41.0 38.6 36.3 34.1 32.1 30.3 28.6 27.1 25.7 24.3 23.1
FK (50%) (kN) 28.8 27.1 25.5 23.9 22.5 21.3 20.1 19.0 18.0 17.1 16.2
FK (90%) (kN) 30.0 28.3 26.6 25.0 23.5 22.2 21.0 19.8 18.8 17.8 16.9

GLEITHÜLSEN
Serie 10, 10/24, 30

CRET®-P CRET®-J CRET®-O

TECHNISCHE BESCHREIBUNG CRET®-O. Gleithülse aus rostfreiem VERLEGEANLEITUNGEN


DER GLEITHÜLSEN Stahl. Innen-Ø 50/25 mm. 2seitig und
auf der ganzen Tiefe mit elastischem 1. Aufnageln der CRET®-Hülsen auf die
CRET®-P. Gleithülse aus Kunststoff. Schaumstoff ausgekleidet. Gewährleistet Schalung. – Betonieren der ersten
Innen-Ø 26 mm. Gewährleistet eine all- eine 1seitige Übertragung von Quer- Etappe.
seitige Übertragung von Querkräften; kräften; Gleiten des Dornes in der 2. Ausschalen. – Aufziehen des Fugen-
Gleiten des Dornes in der Längsachse. Längsachse; seitliche Verschiebung von füllmaterials und Einschieben der
± 10 mm. CRET®-Dorne.
CRET®-J. Gleithülse aus rostfreiem
Stahl. Innen-Ø 25 mm. Gewährleistet Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G
eine allseitige Übertragung von Quer-
kräften; Gleiten des Dornes in der Die zur Dornherstellung verwendeten
Längsachse. Materialien sowie deren Verarbeitung
unterstehen einer permanenten
Qualitätskontrolle.

74
6 . 4 A L L G E M E I N E B E S C H R E I B U N G C R E T ®- 3 0
Maße in mm
Ø 20

Ø 40

Ø 20 Ø 40

2/3 1/3

F U N KT I O N SICHERHEIT BEZÜGLICH Schwinden, Kriechen, Temperatur, Set-


FUGENÖFFNUNGEN zungen sowie mangelnde Ausführungs-
Übertragung von Querkräften nach sorgfalt. Die Bewegungsanteile aus
erfolgtem seitlichem Anschlag. Seitliche In der Praxis kann die Fugenöffnung oft Schwinden, Kriechen, Temperatur sowie
Verschiebung von ± 10 mm in jeder erheblich vom Sollwert abweichen. aus Lastgrößen sollten einen
Richtung. Gründe dafür sind z. T. rechnerisch Sicherheitsfaktor von 1,4 enthalten.
schlecht erfassbare Einflussgrößen wie
W E R K S TO F F
BEWEHRUNG
Der Dorn ist aus CrNiMo, rostfrei und
weitgehend korrosionsbeständig. ARMIERUNG IM KRAFT- derlich. Die Bemessung der Bügel-
EINLEITUNGSBEREICH bewehrung am Plattenrand, zwischen
E I N S PA N N U N G den Dornen, ist abhängig von den je-
Die durch den Dorn eingeleiteten Kräfte weiligen statischen Gegebenheiten.
Der CRET®-Dorn muss von der Fugen- müssen durch entsprechend dimensio-
kante mindestens 14 cm im Beton ein- nierte Bügel aufgenommen werden. LÄNGSARMIERUNG AM
gespannt sein. P L ATT E N R A N D
BÜGELARMIERUNG AM
A B STA N D Z W I S C H E N D E N P L ATT E N R A N D Die Bemessung der Längsarmierung am

Serie 10, 10/24, 30


DORNEN Plattenrand erfolgt unter der Annahme
Zur Aufnahme der Drillmomente ist im eines Durchlaufträgerverhaltens mit
Der Mindestabstand von Dorn zu Dorn Randstreifen eine Querbewehrung erfor- Spannweite = Dornabstand. 6
beträgt 300 mm.

B E TO N Ü B E R D E C K U N G

Bei zentrischem Einbau des Dornes be- 6 . 5 B E L AST U N G STA B E L L E C R E T ® - 3 0


trägt die Mindestplattenstärke 180 mm.
Bemessungswerte auf Anfrage
ANWENDUNGSBEISPIEL
e
F R E I G E L AG E R T E B E TO N D E C K E

Standard-Dornlänge: 300 mm,


minimale Plattenstärke: 180 mm

75
76
6
Serie 10, 10/24, 30
7 C R E T ® – H O C H B E L A ST B A R E Q U E R K R A F T D O R N E T R I TT S C H A L L DÄ M M U N G

TSD
7

77
7.1 C R E T ® - 9 6 0 , 9 7 0 C R E T ® - 9 6 0 V, 9 7 0 V

Statische Werte nach ÖNORM B 4700 und B 4200 gerechnet von Urs H. Oelhafen, Dr. sc. techn., dipl. Bauing. ETH/SIA.
Professor am Interkantonalen Technikum/Ingenieurschule Rapperswil.

CRET®-960 CRET®-960V
Alle Maße Alle Maße

40
in mm in mm
40

70
420
70
420 110
44
110

75
75 109 308 2
110 110

CRET®-970 CRET®-970V
Alle Maße Alle Maße

40
in mm in mm
40

70 420
70
420
110
44
110

75
75 109 308 2
110 110

F U N K T I O N C R E T ®- 9 6 0 , 9 6 0 V F U N K T I O N C R E T ®- 9 7 0 , 9 7 0 V
TSD

7 Übertragung von Querkräften; schalldämmende Wirkung Übertragung von Querkräften; schalldämmende Wirkung
(siehe Attest der EMPA Nr. 149285/2, vom 1. 6. 1994); Tritt- (siehe Attest der EMPA Nr. 149285/2, vom 1. 6. 1994); Tritt-
schallverbesserungsmaß ∆Lw = 22 dB; erfüllt die erhöhte An- schallverbesserungsmaß ∆Lw = 28 dB; erfüllt die erhöhte An-
forderung an den Schutz gegen Innenlärm (Trittschall) gemäß forderung an den Schutz gegen Innenlärm (Trittschall) gemäß
Norm SIA 181 (1988), 3 22 4. Einsatzgebiet: schallgedämmte Norm SIA 181 (1988), 3 22 4. Einsatzgebiet: schallgedämmte
Auflagerung von ortsgegossenen Gebäudeteilen (CRET®-960) Auflagerung von ortsgegossenen Gebäudeteilen (CRET®-970)
bzw. vorfabrizierten Gebäudeteilen (CRET®-960V) wie zum bzw. vorfabrizierten Gebäudeteilen (CRET®-970V) wie zum
Beispiel Treppen, Podeste, Balkone, Laubengänge usw. Beispiel Treppen, Podeste, Balkone, Laubengänge usw.

W E R K S TO F F C R E T ® - 9 6 0 , 9 6 0 V W E R K S TO F F C R E T ® - 9 7 0 , 9 7 0 V

Dorn aus Neoprene (Synthesekautschuk) mit Kern aus St.52.3; Dorn aus Neoprene (Synthesekautschuk) mit Kern aus Rohren
wasserfest, weitgehend beständig gegen Wachse, Fette, Öle, in CrNi-Stahl; wasserfest, weitgehend beständig gegen Wachse,
Laugen, verdünnte Säuren und Salzlösungen. Fette, Öle, Laugen, verdünnte Säuren und Salzlösungen.

78
B E L AST U N G STA B E L L E C R E T ® - 9 6 0 , 9 6 0 V

CRET®-960 CRET®-960V Standard-Dornlänge: 420 mm


F
F e = f + ∆f
e = f + ∆f FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau
FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil
FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil
Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder Einzellast

FRd: Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd

f ∆f f ∆f
e e Zulässige Neoprene-Pressung unter Gebrauchslast: 5 N/mm2
Neoprene-Pressung unter Bemessungslast: 7 N/mm2

Beton ≥ B 225 FK (50%) (kN) FK (90%) (kN) FRd (kN)


e ≤ 20 mm 21.1 22.1 30.1
e = 25 mm 20.5 21.4 29.2
e = 30 mm 19.9 20.7 28.3
e = 35 mm 19.3 20.9 27.5
e = 40 mm 18.7 19.5 26.7
e = 45 mm 18.2 19.0 25.9
e = 50 mm 17.6 18.4 25.1
e = 55 mm 17.1 17.9 24.4
e = 60 mm 16.6 17.4 23.7

B E L AST U N G STA B E L L E C R E T ® - 9 7 0 , 9 7 0 V

CRET®-970 CRET®-970V Standard-Dornlänge: 420 mm


F
F e = f + ∆f FRd = Tragwiderstand auf Bemessungsniveau
e = f + ∆f
FK (50%) = zulässige Last bei 50% Eigenlastanteil
FK (90%) = zulässige Last bei 90% Eigenlastanteil
Fd = Bemessungswert der Auflagerkraft oder Einzellast

FRd: Fd = γsG · G + γsQ · Q = 1.35 · G + 1.5 · Q ≤ FRd

f ∆f f ∆f
e
Zulässige Neoprene-Pressung unter Gebrauchslast: 5 N/mm2
e
Neoprene-Pressung unter Bemessungslast: 7 N/mm2

Beton ≥ B 225 FK (50%) (kN) FK (90%) (kN) FRd (kN)


e ≤ 20 mm 18.8 19.7 26.9
TSD
7
e = 25 mm 18.2 19.0 26.0
e = 30 mm 17.6 18.4 25.1
e = 35 mm 17.0 17.8 24.3
e = 40 mm 16.5 17.2 23.5
e = 45 mm 16.0 16.7 22.7
e = 50 mm 15.4 16.1 22.0
e = 55 mm 15.0 15.6 21.3
e = 60 mm 14.5 15.1 20.6

79
GRÖSSERE FUGENÖFFNUNGEN BEWEHRUNG

Größere Fugenöffnungen bedingen län- BÜGELBEWEHRUNG IM LÄNGSBEWEHRUNG AM


gere Dorne. Angaben über Tragwider- KRAFTEINLEITUNGSBEREICH P L ATT E N R A N D
stände und Dornlängen auf Anfrage.
Zur Aufnahme der aus der Dornquer- Bei der Bemessung der Längsbewehrung
SICHERHEIT BEZÜGLICH kraft resultierenden Aufhängekraft sind am Plattenrand sind das Durchlaufträger-
FUGENÖFFNUNG unmittelbar beidseitig des Dornes Bügel verhalten des Plattenrandes (Spannweite
anzuordnen. = Dornabstand), die aus der Dornquer-
In der Praxis kann die Fugenöffnung oft Um eine korrekte Kraftübertragung zu kraft resultierenden Spreizkräfte in
erheblich vom Sollwert abweichen. gewährleisten, sind die Bügel platten- Plattenrandrichtung und die Mindest-
Gründe dafür sind z. T. rechnerisch seitig fest mit der Dornkonstruktion zu bewehrungsanforderungen zur Riss-
schlecht erfassbare Einflussgrößen wie verbinden. Bei Anwendung zwischen breitenbeschränkung zu beachten.
Schwinden, Kriechen, Temperatur, freien Plattenrändern sind die Bügel
Setzungen sowie mangelnde Aus- zwingend auf Dorn und Gleithülse anzu- Q UA L I TÄT S S I C H E R U N G
führungssorgfalt. bringen. Bewehrung siehe Seite 79.
Die der Bestimmung des Tragwider- Die zur Dornherstellung verwendeten
standes des Dornes zugrunde zu legende BÜGELBEWEHRUNG AM Materialien sowie deren Verarbeitung
Fugenbreite „e“ ist aus der ungünstigsten P L ATT E N R A N D unterstehen einer permanenten Qua-
Überlagerung der obigen Einwirkungen litätskontrolle. Die Qualitätssicherungs-
mit Berücksichtigung eines Teilsicher- Zur Aufnahme der Drillmomente ist im richtlinien umfassen eine Eigenüber-
heitsfaktors γe = 1.3 (ÖNorm B 4202) Randstreifen eine Querbewehrung erfor- wachung und eine Fremdüberwachung.
zu ermitteln. Bei verformungsempfind- derlich. Die Bemessung der Bügelbe- Die Fremdüberwachung wird von der
lichen Konstruktionen und größeren wehrung am Plattenrand, zwischen den Abteilung für „Metalltechnologie/Füge-
Fugenöffnungen ist die Dorneinsenkung Dornen, ist abhängig von den jeweiligen technik“ der Eidgenössischen Material-
zu berücksichtigen. statischen Gegebenheiten. prüfungs- und Forschungsanstalt
(EMPA), Dübendorf, ausgeübt.

GEOMETRISCHE BEDINGUNGEN PAT E N T

MINIMALE BAUTEIL- Patente angemeldet.


ABMESSUNG

Bei zentrischem Einbau des Dornes


beträgt die minimale Plattenstärke Beispiel für Bügelanordnung bei Treppen für
CRET®-960V und 970V
180 mm.
TSD

7 A B S TA N D Z W I S C H E N D E N
DORNEN

aD, min
aR, min = ––––––
aR aD 2

Randabstand aR und gegenseiter Abstand aD der


Dorne sollten bei Platten die Minimalwerte von
Tab. auf S. 79 nicht unterschreiten.

80
C R E T ® - 9 6 0 , 9 6 0 V – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , min

Beton B 225
Fuge e (cm) 2 2,5 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6
Platte h = 18 cm Bügel cm2 1.05 1.04 1.02 1.01 0.99
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 43 42 40 39 38 37 36 35 34
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 33 32 31 31 30 29 28 27 26
Platte h = 20 cm Bügel cm2 0.99 0.97 0.96 0.94 0.92
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 38 37 36 35 34 33 32 31 30
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 30 29 28 27 27 26 25 24 24
Platte h = 22 cm Bügel cm2 0.94 0.92 0.91 0.89 0.87
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 35 34 33 32 31 30 29 28 27
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 27 26 26 25 24 23 23 22 21
Platte h = 24 cm Bügel cm2 0.91 0.89 0.87 0.85 0.83
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 32 31 30 29 28 28 27 26 25
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 25 24 23 23 22 21 21 20 20
Platte h ≥ 26 cm Bügel cm2 0.88 0.86 0.84 0.81 0.79
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 30 29 28 27 26 26 25 24 23
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 23 22 22 21 20 20 19 19 18

CRET®-960, 970 CRET®-960V, 970 V

Bügel Ø Bügel Ø
10 mm 10 mm

C R E T ® - 9 7 0 , 9 7 0 V – TA B E L L E N F Ü R B Ü G E L B E W E H R U N G ( B S T 5 5 0 ) U N D M I N D E S TA B STÄ N D E a D , min

Beton B 225
Fuge e (cm) 2 2,5 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6
Platte h = 18 cm Bügel cm2 0.94 0.92 0.90 0.88 0.86
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 38 37 36 35 34 32 31 30 29
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 30 29 28 27 26 25 24 24 23
Platte h = 20 cm Bügel cm2 0.88 0.86 0.84 0.82 0.80
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
TSD
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 34 33 32 31 30 29 28 27 26
7
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 27 26 25 24 23 23 22 21 20
Platte h = 22 cm Bügel cm2 0.84 0.82 0.80 0.78 0.75
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 31 30 29 28 27 26 26 25 24
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 24 23 23 22 21 20 20 19 19
Platte h = 24 cm Bügel cm2 0.81 0.79 0.76 0.74 0.72
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 29 28 27 26 25 24 23 23 22
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 22 22 21 20 19 19 18 18 17
Platte h ≥ 26 cm Bügel cm2 0.79 0.76 0.74 0.71 0.69
2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10 2 Ø 10
aD, min für Platten ohne ρ = 0.5% 27 26 25 24 23 22 22 21 20
Schubbewehrung [cm] ρ = 1.5% 21 20 19 19 18 17 17 16 16

81
A N W E N D U N G E N C R E T ®- 9 6 0 , 9 7 0 A N W E N D U N G E N C R E T ® - 9 6 0 V, 9 7 0 V

P O D E S T I N O R T B E TO N VO R FA B R I Z I E R T E S P O D E S T

3 3
3 3

1 1
1 3 1 3

2 2

4 4

Z W I S C H E N P O D E S T I N O R T B E TO N VO R FA B R I Z I E R T E S Z W I S C H E N P O D E S T

1 5 1

2 1 2 1

1. Dorn CRET®-960/970 1. Gleithülse im vorfabrizierten Podest


2. NELL-NR10 schalldämmendes Rippenlager als Treppenauflager 2. NELL-NR10 schalldämmendes Rippenlager als Treppenauflager
3. NELL-Isolmat schalldämmendes Wandlager 3. NELL-Isolmat schalldämmendes Wandlager
4. NELL-Gleitlager/Deformationslager 4. NELL-Gleitlager/Deformationslager
5. Gleithülse; z. B. im vorfabrizierten Stein CRET®-BST

7. 2 C R E T ® -1 0 T S Ø 2 0 M M , D O R N A U S C r N i M o -STA H L ( V 4 A )
TSD

7
Dorn mit körperschalldämmendem
Elastomermantel, zur schallgetrennten,
horizontalen Sicherung am Treppenfuß.
Erfüllt die erhöhte Anforderung an den
Schutz gegen Trittschall gemäß Norm
SIA 181, 3 22 4.

82
7. 3 C R E T ® - 9 4 5
Alle Maße in mm

Statische Werte nach ÖNORM W E R K STO F F B 225: fck = 17 N/mm2 nach ÖNorm
B 4700/1995 und B 4200/1970 gerech- B 4200, 9. Teil, Tafel 1
net von Urs H. Oelhafen, Dr. sc. techn., CrNiMo-Stahl, kaltgezogene Spezial- B 25: fck = 18.8 N/mm2 nach ÖNorm
dipl. Bauing. ETH/SIA. qualität, mit extrem hohen Festigkeiten. B 4700, Tabelle 4
Professor am Interkantonalen Techni- B 30 bzw. B 300: fck = 22.5 N/mm2 nach
kum/Ingenieurschule Rapperswil. B E TO N Q UA L I TÄT E N ÖNorm B 4700, Tabelle 4 bzw.
ÖNorm B 4200, 9. Teil, Tafel 1
B 225, B 25, B 30 und B 300 nach
F U N KT I O N ÖNorm B 4200-10/1996 u. B 4700 B E L AST U N G
Charakteristische Beton-Dauerstands-
Übertragung von Vertikallasten; Gleiten festigkeit (Prismenfestigkeit) nach Beton ≥ B 225
in der Längsachse. 28 Tagen für
Schraubenkopf gedämmt.

FK (kN) = zulässige Last bei ∆V (mm) = Einsenkung unter FRd (kN) = Tragwiderstand
Fugenöffnung:
angenommener Einsenkung ∆V zulässiger Last auf Bemessungsniveau

e = 10 mm 20.0 0.83 49.3


e = 20 mm 17.5 1.02 43.4
e = 30 mm 15.0 1.20 38.6 TSD
e = 40 mm 13.0 1.38 34.6 7
e = 50 mm 12.0 1.65 31.2

BEWEHRUNG

BÜGELBEWEHRUNG IM KRAFTEINLEITUNGSBEREICH

h h hs h

~h oder ~hs

Beton ≥ B 225 Bügel ≥ BST 500 2 Ø 10

83
BÜGELBEWEHRUNG AM GRÖSSERE FUGENÖFFNUNGEN
P L ATT E N R A N D
Größere Fugenöffnungen als 50 mm Die der Bestimmung des Tragwider-
Zur Aufnahme der Drillmomente ist im bedingen längere Dorne. Angaben über standes des Dornes zugrunde zu legende
Randstreifen eine Querbewehrung erfor- Tragwiderstände und Dornlängen auf Fugenbreite „e“ ist aus der ungünstigsten
derlich. Die Bemessung der Bügelbe- Anfrage. Überlagerung der obigen Einwirkungen
wehrung am Plattenrand, zwischen den In der Praxis kann die Fugenöffnung oft mit Berücksichtigung eines Teilsicher-
Dornen, ist abhängig von den jeweiligen erheblich vom Sollwert abweichen. heitsfaktors γe = 1.3 (ÖNorm B 4202)
statischen Gegebenheiten. Gründe dafür sind z. T. rechnerisch zu ermitteln. Bei verformungsempfind-
schlecht erfassbare Einflussgrößen wie lichen Konstruktionen und größeren
LÄNGSBEWEHRUNG AM Schwinden, Kriechen, Temperatur, Fugenöffnungen ist die Dorneinsenkung
P L ATT E N R A N D Setzungen sowie mangelnde Aus- zu berücksichtigen.
führungssorgfalt.
Bei der Bemessung der Längsbewehrung
am Plattenrand sind das Durchlaufträger-
verhalten des Plattenrandes (Spannweite
= Dornabstand), die aus der Dornquer-
kraft resultierenden Spreizkräfte in
Plattenrandrichtung und die Mindest-
bewehrungsanforderungen zur Riss-
breitenbeschränkung zu beachten.

ANWENDUNGSBEISPIELE

Alle Maße in mm

Einbau eines vorfabrizierten Stockwerk-Treppen- Einbau eines vorfabrizierten Zwischenpodestes gegen ein Mauerwerk
podestes
TSD

7
– Die Hülse wird an die Stirnschalung – Ist das Treppenhaus gemauert, so – Beim Versetzen der vorfabrizierten
der Geschoßdecke genagelt und ein- muss ein vorgefertigter „Betonstein“ Zwischenpodeste muss der Dorn vor-
betoniert. in das Mauerwerk integriert werden. gängig in die Hülse eingeschoben wer-
– Beim Versetzen der vorfabrizierten Dieser „Betonstein“, mit einbetonier- den. Der Dorn weist auf der Tragplatte
Treppenpodeste muss der Dorn vor- ter Hülse, dient zur Lastverteilung auf eine 3 mm starke Neopreneschicht auf
gängig in die Hülse eingeschoben das Mauerwerk. Je nach Qualität des und kann demzufolge geringe Un-
werden. Der Dorn weist auf der Trag- Mauerwerkes wird der Ingenieur den ebenheiten des Betonelementes aus-
platte eine 3 mm starke Neoprene- „Betonstein“ armiert respektive un- gleichen.
schicht auf und kann demzufolge armiert vorsehen.
geringe Unebenheiten des Beton-
elementes ausgleichen.

84
8 TEXTVORSCHLAG FÜR LEISTUNGSBESCHREIBUNG CRET ® -QUERKRAFTDORNE

Textvorschlag

85
8 TEXTVORSCHLAG FÜR LEISTUNGSBESCHREIBUNG CRET ® -QUERKRAFTDORNE
Pos. Menge Leistungstext EP GP

07.09.32. Z1 Hochbelastbarer Querkraftdorn


Liefern und Einlegen von CRET-Querkraftdornen
zur Übertragung von Querkräften. Hergestellt aus
hochfestem, korrosionsbeständigem Edelstahl,
samt Gleithülse für Verschiebungen in Dornachse.
Fabr.: Fa. HALFEN-RISS Ges.m.b.H., Verankerungstechnik
Oswald-Redlich-Straße 5, A-1210 Wien
Tel. +43 (0) 1 /259 67 70, Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99
E-Mail: office@halfen-riss.at, Internet: www.halfen-riss.at

07.09.32. AZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-122 EUR ............ ............


®-124
07.09.32. BZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET EUR ............ ............
07.09.32. CZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-128 EUR ............ ............
07.09.32. DZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-134 EUR ............ ............
07.09.32. EZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-140 EUR ............ ............
07.09.32. FZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-145 EUR ............ ............
07.09.32. GZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-150 EUR ............ ............
07.09.32. HZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-155 EUR ............ ............
07.09.32. IZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-203 EUR ............ ............
07.09.32. JZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-303 EUR ............ ............
07.09.32. KZ1 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-901/915 EUR ............ ............

07.09.32. Z2 Hochbelastbarer Querkraftdorn seitl. versch.


Liefern und Einlegen von CRET-Querkraftdornen
zur Übertragung von Querkräften. Hergestellt aus
hochfestem, korrosionsbeständigem Edelstahl,
samt Gleithülse für Verschiebungen in Dornachse
und für seitliche Verschiebungen.
Fabr.: Fa. HALFEN-RISS Ges.m.b.H., Verankerungstechnik
Oswald-Redlich-Straße 5, A-1210 Wien
Tel. +43 (0) 1 /259 67 70, Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99
E-Mail: office@halfen-riss.at, Internet: www.halfen-riss.at

07.09.32. AZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-122V EUR ............ ............


07.09.32. BZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-124V EUR ............ ............
07.09.32. CZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-128V EUR ............ ............
07.09.32. DZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-134V EUR ............ ............
07.09.32. EZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-140V EUR ............ ............
Textvorschlag

®
07.09.32. FZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET -145V EUR ............ ............
07.09.32. GZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-150V EUR ............ ............
8 ®-155V
07.09.32. HZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET EUR ............ ............
07.09.32. IZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-313 EUR ............ ............
®
07.09.32. JZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET -323 EUR ............ ............
07.09.32. KZ2 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-921/935 EUR ............ ............

86
8 TEXTVORSCHLAG FÜR LEISTUNGSBESCHREIBUNG CRET ® -QUERKRAFTDORNE
Pos. Menge Leistungstext EP GP

07.09.32. Z3 Querkraftdorn
Liefern und Einlegen von CRET-Querkraftdornen zur
Übertragung von Querkräften. Hergestellt aus hochfestem,
korrosionsbeständigem Edelstahl, samt Gleithülse.
Fabr.: Fa. HALFEN-RISS Ges.m.b.H., Verankerungstechnik
Oswald-Redlich-Straße 5, A-1210 Wien
Tel. +43 (0) 1 /259 67 70, Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99
E-Mail: office@halfen-riss.at, Internet: www.halfen-riss.at

07.09.32. AZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10-P EUR ............ ............


07.09.32. BZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10-J EUR ............ ............
07.09.32. CZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10-G EUR ............ ............
07.09.32. DZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10-O EUR ............ ............
07.09.32. EZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10/24-P EUR ............ ............
®-10/24-J
07.09.32. FZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET EUR ............ ............
07.09.32. GZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10/24-O EUR ............ ............
07.09.32. HZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-30-P EUR ............ ............
07.09.32. IZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-30-J EUR ............ ............
®-30-G
07.09.32. JZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET EUR ............ ............
07.09.32. KZ3 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-30-O EUR ............ ............

07.09.32. Z4 Hochbelastbarer Querkraftdorn höhenverstellbar


Liefern und Einlegen von höhenverstellbaren CRET-
Querkraftdornen zur Übertragung von Querkräften.
Hergestellt aus hochfestem, korrosionsbeständigem Edel-
stahl, samt Gleithülse für Verschiebungen in Dornachse.
Fabr.: Fa. HALFEN-RISS Ges.m.b.H., Verankerungstechnik
Oswald-Redlich-Straße 5, A-1210 Wien
Tel. +43 (0) 1 /259 67 70, Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99
E-Mail: office@halfen-riss.at, Internet: www.halfen-riss.at

07.09.32. AZ4 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-945 EUR ............ ............

07.09.32. Z5 Hochbelastbarer Querkraftdorn Trittschalldämmung


Liefern und Einlegen von CRET-Querkraftdornen zur
Übertragung von Querkräften mit Trittschallverbesserungs-
maß ∆Lw, samt Hülse für Verschiebungen in Dornachse.
Textvorschlag

Fabr.: Fa. HALFEN-RISS Ges.m.b.H., Verankerungstechnik


Oswald-Redlich-Straße 5, A-1210 Wien
Tel. +43 (0) 1 /259 67 70, Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99 8
E-Mail: office@halfen-riss.at, Internet: www.halfen-riss.at

07.09.32. AZ5 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-960 ∆Lw = 22 dB EUR ............ ............
07.09.32. BZ5 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-970 ∆Lw = 28 dB EUR ............ ............
07.09.32. CZ5 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-960V ∆Lw = 22 dB EUR ............ ............
®-970V
07.09.32. DZ5 ...... Stk. Querkraftdorn CRET ∆Lw = 28 dB EUR ............ ............
07.09.32. EZ5 ...... Stk. Querkraftdorn CRET®-10TS EUR ............ ............

87
88
8
Textvorschlag
9 D I AG R A M M B E M E S S U N G S W E R T E

Diagramme

89
C R E T ®- Q U E R K R A F T D O R N E B E M E S S U N G S W E R T E F Rd, B 3 0

700
Cret-155, 155V FRd = 683,2 kN

Bemessungswerte für
CRET®-Querkraftdorne
nach ÖNorm B4700
FRd = 1,35*G+1,5*Q
600 für Betongüte B30 und
Fugenöffnung e = 2 cm

Cret-150, 150V FRd = 549,2 kN

500
Bemessungswert des Dornwiderstandes FRd [kN]

Cret-145, 145V FRd = 422,8 kN

400

Cret-140, 140V FRd = 332,3 kN

300

Cret-134, 134V FRd = 243,1 kN

200

Cret-128, 128V FRd = 167,8 kN

Cret-124, 124V FRd = 118,7 kN


100 Cret-122, 122V FRd = 98,2 kN

Cret-303, 313, 323 FRd = 68,2 kN

Cret-203 FRd = 52,9 kN


Cret-10/24 FRd = 32,5 kN
Cret-10 FRd = 21,6 kN
0
15 16 18 20 24 30 35 42 60 65

Plattendicke h [cm]
Diagramme

90
C R E T ®- Q U E R K R A F T D O R N E B E M E S S U N G S W E R T E F Rd, B 4 0

700
Cret-155, 155V FRd = 683,2 kN

Bemessungswerte für
CRET®-Querkraftdorne
nach ÖNorm B4700
FRd = 1,35*G+1,5*Q
600 für Betongüte B40 und
Fugenöffnung e = 2 cm

Cret-150, 150V FRd = 549,2 kN

500
Bemessungswert des Dornwiderstandes FRd [kN]

Cret-145, 145V FRd = 430,0 kN

400

Cret-140, 140V FRd = 339,6 kN

300

Cret-134, 134V FRd = 247,2 kN

200

Cret-128, 128V FRd = 169,4 kN

Cret-124, 124V FRd = 119,1 kN


100 Cret-122, 122V FRd = 98,3 kN

Cret-303, 313, 323 FRd = 72,4 kN

Cret-203 FRd = 52,9 kN


Cret-10/24 FRd = 36,3 kN
Cret-10 FRd = 24,0 kN
0
15 16 18 20 24 30 35 42 60 65

Plattendicke h [cm]
Diagramme

91
INTERNET
www.halfen-riss.at •Produkte •Kataloge •Aktuelles/News •Download •Kontakt/Adressen •Praxis •Über HALFEN-RISS

HINWEIS ZU DIESEM KATALOG


Technische und konstruktive Änderungen vorbehalten
Die Informationen in diesem Druckerzeugnis basieren auf dem uns bekannten Stand der Technik zur Zeit der Drucklegung.
Technische und konstruktive Änderungen bleiben zu jeder Zeit vorbehalten. HALFEN-DEHA übernimmt für die Richtigkeit
der Angaben in diesem Druckerzeugnis und eventuelle Druckfehler keinerlei Haftung.

HALFEN-RISS Gesellschaft m.b.H., Verankerungstechnik · Oswald-Redlich-Straße 5 · A-1210 Wien · Austria


Tel. +43 (0) 1 /259 67 70 · Fax +43 (0) 1 /259 67 70-99 · E-Mail: office@halfen-riss.at · Internet: www.halfen-riss.at