Sie sind auf Seite 1von 12

DEUTSCHE NORM Dezember 2004

DIN EN 60893-1
(VDE 0318 Teil 1)

Diese Norm ist zugleich eine VDE-Bestimmung im Sinne von VDE 0022. Sie ist nach
Durchführung des vom VDE-Präsidium beschlossenen Genehmigungsverfahrens unter
der oben angeführten Nummer in das VDE-Vorschriftenwerk aufgenommen und in der
„etz Elektrotechnik + Automation“ bekannt gegeben worden.

ICS 01.040.29; 29.035.20 Ersatz für


DIN EN 60893-1
(VDE 0318 Teil 1):1996-03
Siehe jedoch Beginn der Gültigkeit

Isolierstoffe –
Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen auf der Basis warmhärtender
Harze für elektrotechnische Zwecke –
Teil 1: Definitionen, Bezeichnungen und allgemeine Anforderungen
(IEC 60893-1:2004);
Deutsche Fassung EN 60893-1:2004
Insulating materials –
Industrial rigid laminated sheets based on thermosetting resins for electrical purposes –
Part 1: Definitions, designations and general requirements
(IEC 60893-1:2004);
German version EN 60893-1:2004

Matériaux isolants –
Stratifiés industriels rigides en planches à base de résines thermodurcissables à usages
électriques –
Partie 1: Définitions, désignations et exigences générales
(CEI 60893-1:2004);
Version allemande EN 60893-1:2004

Gesamtumfang 12 Seiten

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE


DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):2004-12

Beginn der Gültigkeit


Die von CENELEC am 2004-03-01 angenommene EN 60893-1 gilt als DIN-Norm ab 2004-12-01.

Daneben darf DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):1996-03 noch bis 2007-03-01 angewendet werden.

Nationales Vorwort
Vorausgegangener Norm-Entwurf: E DIN IEC 15C/1087/CD (VDE 0318 Teil 1):2000-08.

Für die vorliegende Norm ist das nationale Arbeitsgremium UK 181.2 „Anforderungen an feste Isolierstoffe“
(AK 181.2.6 „Schichtpressstoffe“) der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik
Informationstechnik im DIN und VDE zuständig.

Die enthaltene IEC-Publikation wurde vom SC 15C „Specifications“ erarbeitet.


Das IEC-Komitee hat entschieden, dass der Inhalt dieser Publikation bis zum Jahr 2010 unverändert bleiben
soll. Zu diesem Zeitpunkt wird entsprechend der Entscheidung des Komitees die Publikation
– bestätigt,
– zurückgezogen,
– durch eine Folgeausgabe ersetzt oder
– geändert.

Änderungen

Gegenüber DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):1996-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Diese zweite Ausgabe der Internationalen Norm IEC 60893-1 ersetzt die erste Ausgabe von 1987 und stellt
eine technische Revision dar:
a) neue Typen von Werkstoffen wurden aufgenommen;
b) Änderungen zu den Eigenschaftsanforderungen für einige existierende Typen wurden hinzugefügt;
c) zur Bestimmung der Permittivität und des dielektrischen Verlustfaktors wurde ein neues Prüfverfahren
eingeführt;
d für jeden Werkstofftyp wurden die Eigenschaftswerte, die nicht zu den Bestimmungen für die Werkstoffe
zählen, in einem neuen Teil 4, Dokument – IEC/TR 60893-4: Typische Werte – zusammengefasst.

Frühere Ausgaben

DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):1996-03


DIN 7707-2:1979-01
DIN 7735-1 (VDE 0318 Teil 1):1975-09
DIN 7735-2 (VDE 0318 Teil 2):1975-09
DIN 40605:1967-07
DIN 40606:1969-01

2
DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):2004-12

Nationaler Anhang NA
(informativ)

Zusammenhang mit Europäischen und Internationalen Normen

Für den Fall einer undatierten Verweisung im normativen Text (Verweisung auf eine Norm ohne Angabe des
Ausgabedatums und ohne Hinweis auf eine Abschnittsnummer, eine Tabelle, ein Bild usw.) bezieht sich die
Verweisung auf die jeweils neueste gültige Ausgabe der in Bezug genommenen Norm.

Für den Fall einer datierten Verweisung im normativen Text bezieht sich die Verweisung immer auf die in
Bezug genommene Ausgabe der Norm.

Eine Information über den Zusammenhang der zitierten Normen mit den entsprechenden Deutschen Normen
ist nachstehend wiedergegeben.

Tabelle NA.1

Klassifikation im
Europäische Norm Internationale Norm Deutsche Norm
VDE-Vorschriftenwerk
EN 60893-2:1994 IEC 60893-2:1992 DIN EN 60893-2 VDE 0318 Teil 2
(VDE 0318 Teil 2):1996-03
Normen der Reihe: Normen der Reihe: Normen der Reihe: VDE 0318
EN 60893-3 IEC 60893-3 DIN EN 60893-3
(VDE 0318)
– IEC 60893-4 – –

Nationaler Anhang NB
(informativ)

Literaturhinweise

DIN EN 60893-2 (VDE 0318 Teil 2):1996-03, Bestimmung für Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen auf
der Basis wärmehärtbarer Harze für elektrotechnische Zwecke – Teil 2: Prüfverfahren (IEC 60893-2:1992);
Deutsche Fassung EN 60893-2:1994 / Achtung: Übergangsfrist für DIN 7707-2 (1979.01), DIN 40605
(1967.07), DIN 40606 (1969.01), DIN 7735-1 (1975.09), DIN 7735-2 (1975.09) bis 2003.03.01 beachten *
Vorgesehener Ersatz durch DIN IEC 15C/1094/CD (2000-08).

Normen der Reihe: DIN EN 60893-3 (VDE 0318), Bestimmung für Tafeln aus technischen
Schichtpressstoffen auf der Basis wärmehärtbarer Harze für elektrotechnische Zwecke.

3
DIN EN 60893-1 (VDE 0318 Teil 1):2004-12

– Leerseite –

4
EUROPÄISCHE NORM EN 60893-1
EUROPEAN STANDARD
NORME EUROPÉENNE März 2004

ICS 29.035.01 Ersatz für EN 60893-1:1994

Deutsche Fassung

Isolierstoffe
Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen auf der Basis warmhärtender
Harze für elektrotechnische Zwecke
Teil 1: Definitionen, Bezeichnungen und allgemeine Anforderungen
(IEC 60893-1:2004)

Insulating materials Matériaux isolants


Industrial rigid laminated sheets based on Stratifiés industriels rigides en planches à base
thermosetting resins for electrical purposes de résines thermodurcissables à usages
Part 1: Definitions, designations and general électriques
requirements Partie 1: Définitions, désignations et exigences
(IEC 60893-1:2004) générales
(CEI 60893-1:2004)

Diese Europäische Norm wurde von CENELEC am 2004-03-01 angenommen. Die CENELEC-Mitglieder
sind gehalten, die CEN/CENELEC-Geschäftsordnung zu erfüllen, in der die Bedingungen festgelegt sind,
unter denen dieser Europäischen Norm ohne jede Änderung der Status einer nationalen Norm zu geben
ist.
Auf dem letzten Stand befindliche Listen dieser nationalen Normen mit ihren bibliographischen Angaben
sind beim Zentralsekretariat oder bei jedem CENELEC-Mitglied auf Anfrage erhältlich.
Diese Europäische Norm besteht in drei offiziellen Fassungen (Deutsch, Englisch, Französisch). Eine
Fassung in einer anderen Sprache, die von einem CENELEC-Mitglied in eigener Verantwortung durch
Übersetzung in seine Landessprache gemacht und dem Zentralsekretariat mitgeteilt worden ist, hat den
gleichen Status wie die offiziellen Fassungen.
CENELEC-Mitglieder sind die nationalen elektrotechnischen Komitees von Belgien, Dänemark,
Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen,
Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz,
der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn, dem Vereinigten Königreich
und Zypern.

CENELEC
Europäisches Komitee für Elektrotechnische Normung
European Committee for Electrotechnical Standardization
Comité Européen de Normalisation Electrotechnique

Zentralsekretariat: rue de Stassart 35, B-1050 Brüssel

© 2004 CENELEC – Alle Rechte der Verwertung, gleich in welcher Form und in welchem Verfahren,
sind weltweit den Mitgliedern von CENELEC vorbehalten.
Ref. Nr. EN 60893-1:2004 D
EN 60893-1:2004

Vorwort
Der Text des Schriftstücks 15C/1542/FDIS, zukünftige 2. Ausgabe von IEC 60893-1, ausgearbeitet von dem
SC 15C „Specifications“ des IEC TC 15 „Insulating materials“, wurde der IEC-CENELEC Parallelen
Abstimmung unterworfen und von CENELEC am 2004-03-01 als EN 60893-1 angenommen.

Diese Europäische Norm ersetzt EN 60893-1:1994.

Die wesentlichen Änderungen gegenüber EN 60893-1:1994 sind:


a) es wurden neue Typen von Werkstoffen aufgenommen;
b) es wurden Änderungen zu den Eigenschaftsanforderungen für einige existierende Typen hinzugefügt;
c) zur Bestimmung der Permittivität und des dielektrischen Verlustfaktors wurde ein neues Prüfverfahren
eingeführt;
d) für jeden Werkstofftyp wurden die Eigenschaftswerte, die nicht zu den Bestimmungen für Werkstoffe
zählen, in einem neuen Teil 4, Dokument – IEC/TR 60893-4: Typische Werte – zusammengefasst.

Nachstehende Daten wurden festgelegt:

– spätestes Datum, zu dem die EN auf nationaler Ebene


durch Veröffentlichung einer identischen nationalen
Norm oder durch Anerkennung übernommen werden
muss (dop): 2004-12-01

– spätestes Datum, zu dem nationale Normen, die


der EN entgegenstehen, zurückgezogen werden
müssen (dow): 2007-03-01
__________

Anerkennungsnotiz

Der Text der Internationalen Norm IEC 60893-1:2004 wurde von CENELEC ohne irgendeine Abänderung als
Europäische Norm angenommen.
__________

2
EN 60893-1:2004

Inhalt
Seite
Vorwort............................................................................................................................................................... 2
Einleitung ........................................................................................................................................................... 4
1 Anwendungsbereich ................................................................................................................................ 4
2 Normative Verweisungen ........................................................................................................................ 4
3 Begriffe .................................................................................................................................................... 4
4 Bezeichnung ............................................................................................................................................ 5
5 Allgemeine Anforderungen ...................................................................................................................... 6
6 Lieferbedingungen................................................................................................................................... 6
Literaturhinweise................................................................................................................................................ 7
Anhang ZA (normativ) Normative Verweisungen auf internationale Publikationen mit ihren
entsprechenden europäischen Publikationen ......................................................................................... 8

Tabelle 1 – Empfohlene Nenndicken................................................................................................................. 6

3
EN 60893-1:2004

Einleitung
Dieser Teil der IEC 60893 gehört zu einer Reihe, die Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen auf der
Basis warmhärtender Harze für elektrotechnische Zwecke behandelt.

Die Reihe besteht aus vier Teilen:


Teil 1: Definitionen, Bezeichnungen und allgemeine Anforderungen (IEC 60893-1);
Teil 2: Prüfverfahren (IEC 60893-2);
Teil 3: Bestimmungen für einzelne Werkstoffe (IEC 60893-3);
Teil 4: Technischer Bericht – Typische Werte (IEC 60893-4).

IEC 60893-1 legt Definitionen, Bezeichnungen und allgemeine Anforderungen fest, die in dieser Normenreihe
verwendet werden.

1 Anwendungsbereich
Dieser Teil der Norm enthält die Definitionen, die für Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen für
elektrotechnische Zwecke gelten, und die allgemeinen Anforderungen, die von ihnen zu erfüllen sind, wenn
diese mit einem der folgenden Bindeharze hergestellt wurden: Epoxid-, Melamin-, Phenol-, Polyimid-, Silicon-
und ungesättigtes Polyesterharz. Dieser Teil enthält auch die allgemeinen Anforderungen, die von
technischen Schichtpressstofftafeln zu erfüllen sind. Die folgenden Verstärkungsmaterialien dürfen entweder
einfach oder in Kombination verwendet werden: Zellulosepapier, Baumwollgewebe, Glasgewebe, Glasroving,
Glasmatte, Polyestergewebe oder Holzfurniere.

Werkstoffe, die dieser Norm entsprechen, erfüllen anerkannte Anforderungsniveaus. Jedoch sollte die
Auswahl eines Werkstoffs durch einen Anwender für einen besonderen Anwendungsfall auf den
tatsächlichen Anforderungen für eine angemessene Leistung in diesem Anwendungsfall beruhen und nicht
auf dieser Norm allein.

2 Normative Verweisungen
Die nachfolgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

IEC 60893-2, Insulating materials – Industrial rigid laminated sheets based on thermosetting resins for
electrical purposes – Part 2: Methods of test

IEC 60893-3 (all parts), Insulating materials – Industrial rigid laminated sheets based on thermosetting resins
for electrical purposes – Part 3: Specifications for individual materials

IEC 60893-4, Insulating materials – Industrial rigid laminated sheets based on thermosetting resins for
electrical purposes – Part 4: Typical values

3 Begriffe
Für die Anwendung dieser Norm gelten die folgenden, auf ISO 472 basierenden, Begriffe.

3.1
Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen
Tafeln aus technischen Schichtpressstoffen auf der Basis warmhärtender Harze, bestehend aus
übereinander gelegten Lagen von Verstärkungsmaterialien, die mit einem härtbaren Harz durchgehend
imprägniert und unter Wärme und Druck so zusammengefügt sind, dass sie ein einziges Stück bilden

ANMERKUNG Andere Bestandteile wie z. B. Farbstoffe sind zulässig.

4
EN 60893-1:2004

3.2
Epoxidharz
synthetisches Harz, das Epoxidgruppen enthält und zur Quervernetzung fähig ist

3.3
Melaminharz
Aminharz, das durch Polykondensation von Melamin mit Formaldehyd oder einer Verbindung, die zur Bildung
von Methylenbrücken fähig ist, gebildet wird

3.4
Phenolharz
allgemeine Bezeichnung für eine Klasse von Harzen, die durch Polykondensation von Phenol, seinen
Homologen und/oder Derivaten mit Formaldehyd gebildet werden

3.5
Ungesättigtes Polyesterharz
Polymer, in dem in der Kette die Esterbindung mit einer ungesättigten Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung als
sich wiederholende Struktur vorkommt und die nachfolgende Quervernetzung mit ungesättigtem Monomer
oder Vorpolymerisat gebildet wird

3.6
Siliconharz
Harz, in dem die Hauptkette abwechselnd aus Silizium- und Sauerstoffatomen besteht mit Seitengruppen, die
Kohlenstoffatome enthalten, und das zur Quervernetzung fähig ist

3.7
Polyimidharz
synthetisches Harz, das durch Polykondensation von aromatischen Diaminen und aromatischen
Dianhydriden gebildet wird

4 Bezeichnung
Die von dieser Norm erfassten Tafeln sind nach Typen eingeteilt, die sich im Harz, im verwendeten
Verstärkungsmaterial und in deren charakteristischen Eigenschaften unterscheiden. Die Tafeln sind durch
folgende Angaben zu bezeichnen:
– die Nummer der IEC-Norm;
– eine Abkürzung aus zwei Buchstaben, die das Harz bezeichnen;
– eine zweite Abkürzung aus zwei Buchstaben, die das Verstärkungsmaterial bezeichnen; eine
Seriennummer;
– die Nenndicke x Breite x Länge, in mm.

Beispiel für die Bezeichnung: Tafel aus dem Schichtpressstoff — PF CP 201 mit einer Dicke von 10 mm,
einer Breite von 500 mm und einer Länge von 1000 mm:

− Tafel IEC 60893-3-4 − PF CP 201, 10 × 500 × 1000

Harztypen Typen des Verstärkungsmaterials


EP Epoxidharz CC Baumwollgewebe
MF Melaminharz CP Zellulosepapier
PF Phenolharz GC Glasgewebe
UP Ungesättigtes Polyesterharz GM Glasmatte
SI Siliconharz PC Polyesterfasergewebe
PI Polyimidharz WV Holzfurniere
CR zusammengesetztes Verstärkungsmaterial

5
EN 60893-1:2004

ANMERKUNG 1 Die Bezeichnung CR (zusammengesetztes Verstärkungsmaterial) wird verwendet für solche


Schichtpressstoffe, die mehr als einen Typ eines Verstärkungsmaterials enthalten. Die tatsächliche Zusammensetzung ist
in dem entsprechenden Blatt von Teil 3 angegeben.

ANMERKUNG 2 Tabelle 1 des Blattes 1 von IEC 60893-3-1 führt im Einzelnen Kombinationen von Harzen und
Verstärkungsmaterialien auf, aus denen die Typen nach dieser Norm bestehen.

5 Allgemeine Anforderungen
Alle nach dieser Norm anwendbaren Anforderungen müssen für gemäß dieser Norm gefertigte Werkstoffe für
jede Lieferung erfüllt sein.

5.1 Aussehen

Die Schichtstoffe müssen frei von Blasen, Falten und Rissen und hinreichend frei von anderen Fehlern sein,
z. B. Schrammen, Beulen und Verfärbungen. Ein kleiner Anteil von Flecken ist erlaubt.

5.2 Tafelgrößen

Tafelgrößen werden durch Vereinbarung zwischen Käufer und Lieferant bestimmt. Üblicherweise werden
Tafeln im zugeschnittenen Zustand geliefert, wenn in IEC 60893-3 nicht anders festgelegt.

5.3 Dicke

Die Nenndicke sollte den Vorzugsdicken nach Tabelle 1 entsprechen, wenn zwischen Käufer und Lieferant
nichts anderes vereinbart wurde. Die Abweichung von der Nenndicke einer Tafel darf, wenn sie nach
IEC 60893-2 gemessen wurde, den entsprechenden in IEC 60893-3 festgelegten Wert nicht überschreiten.

6 Lieferbedingungen
Der Werkstoff sollte in einer Verpackung geliefert werden, die einen angemessenen Schutz während des
Transports, der Handhabung und der Lagerung sichert.

Auf der Außenseite einer jeden Verpackung müssen die IEC-Bezeichnung des Werkstoffs und die Anzahl der
Tafeln oder das Gewicht deutlich vermerkt sein.

Wenn verschiedene Tafeltypen in der gleichen Verpackung enthalten sind, können die erforderlichen Anga-
ben auf einer Begleitnotiz gemacht werden.

Jede Markierung auf den einzelnen Tafeln muss entsprechend dem Kaufvertrag ausgeführt sein.

Wenn die Markierung mit einem Stempel ausgeführt wird, muss die verwendete Stempelfarbe elektrisch neu-
tral sein.

Tabelle 1 – Empfohlene Nenndicken

Schichtpressstofftafeltyp Empfohlene Nenndicken


mm
Alle Typen 0,4; 0,5; 0,6; 0,8; 1,0; 1,2; 1,5; 2,0;
2,5; 3,0; 4,0; 5,0; 6,0; 8,0; 10,0; 12,0;
14,0; 16,0; 20,0; 25,0; 30,0; 35,0;
40,0; 45,0; 50,0; 60,0; 70,0; 80,0;
90,0; 100,0

6
EN 60893-1:2004

Literaturhinweise
IEC 60893-3-1, Insulating materials – Industrial rigid laminated sheets based on thermosetting resins for
electrical purposes – Part 3-1: Specifications for individual materials – Requirements for types of industrial
rigid laminated sheets

ISO 472:1998, Plastics – Vocabulary

7
EN 60893-1:2004

Anhang ZA
(normativ)

Normative Verweisungen auf internationale Publikationen


mit ihren entsprechenden europäischen Publikationen

Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

ANMERKUNG Wenn internationale Publikationen durch gemeinsame Abänderungen geändert wurden, durch (mod.)
angegeben, gelten die entsprechenden EN/HD.

Publikation Jahr Titel EN/HD Jahr


1)
IEC 60893-2 – Insulatiang materials – Industrial rigid – –
laminated sheets based on
thermosetting resins for electrical
purposes
Part 2: Methods of test

IEC 60893-3 Reihe Part 3: Specifications for individual EN 60893-3 Reihe


materials
1)
IEC/TR 60893-4 – Part 4: Typical values – –

1)
Undatierte Verweisung.