Sie sind auf Seite 1von 56

SCENE 2GO 1.

0 BEDIENUNGSANLEITUNG
Januar 2018
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Freigabemitteilung
Januar 2018
Dies ist die Version von 1.0 der Bedienungsanleitung für SCENE 2go.
©FARO Technologies Inc., 2018. Alle Rechte vorbehalten.
Dieses Dokument darf für den persönlichen Gebrauch reproduziert oder
übertragen werden. Für den gewerblichen Gebrauch darf kein Teil dieses
Dokuments ohne schriftliche Genehmigung von FARO Technologies Inc.
in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise reproduziert oder übertragen
werden.
FARO TECHNOLOGIES, INC. ÜBERNIMMT KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNG,
WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND, EINSCHLIESSLICH,
JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF, GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH
DER HANDELSFÄHIGKEIT ODER DER EINSETZBARKEIT ZU EINEM
BESTIMMTEN ZWECK FÜR DEN FAROARM, DEN FARO LASER TRACKER,
DEN FARO LASER SCANNER UND ALLE MATERIALIEN. DIE MATERIALIEN
WERDEN AUSSCHLIESSLICH OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT.
IN KEINEM FALL HAFTET FARO TECHNOLOGIES INC. GEGENÜBER
DRITTEN FÜR BESONDERE, NEBEN-, UNFALL- ODER FOLGESCHÄDEN
IN VERBINDUNG MIT ODER INFOLGE DES ERWERBS ODER EINSATZES
DES FAROARMS, FARO LASER TRACKERS, FARO LASER SCANNERS
UND DER ZUGEHÖRIGEN MATERIALIEN. DIE AUSSCHLIESSLICHE
HAFTUNG VON FARO TECHNOLOGIES INC. ÜBERSCHREITET,
UNGEACHTET DER FORM DER EINGELEGTEN RECHTSMITTEL,
IN KEINEM FALL DEN KAUFPREIS DER IN DIESEM DOKUMENT
BESCHRIEBENEN MATERIALIEN.
DIE INFORMATIONEN IN DIESEM HANDBUCH KÖNNEN JEDERZEIT UND
OHNE VORANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN UND STELLEN KEINE
VERPFLICHTUNG SEITENS FARO TECHNOLOGIES, INC. DAR. DURCH
DIE AUFNAHME DIESES DOKUMENTES ERKLÄRT DER KUNDE,
DASS DIE ENGLISCHE VERSION IM FALLE VON UNSTIMMIGKEITEN
ZWISCHEN DER ENGLISCHEN UND ANDEREN, NICHT-ENGLISCHEN
VERSIONEN, MASSGEBLICH IST.

Markenzeichen

FARO, FARO Laser Scanner, FARO Scanner Freestyle und Freestyle Objects
sind eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen von FARO
Technologies Inc. Alle weiteren Produktnamen und Herstellernamen sind
Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.
Microsoft, Windows, Windows 7, Windows 8 und Windows 10 sind entweder
eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen der Microsoft Corporation
in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern.
Mac, MacOS und OS X sind Markenzeichen von Apple Inc., eingetragen
in den Vereinigten Staaten von Amerika sowie in anderen Ländern.
AMD ist ein Markenzeichen der Advanced Micro Devices, Inc.
FARO Technologies, Inc. Verzeichnis der internen Steuerdateien: \CONTROL\RECORDS\05MANUFA\PARTSPEC\07-SOFTWARE\..........

2
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Inhaltsverzeichnis
Kapitel 1: Einleitung
1.1 Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
1.2 SCENE 2go verglichen mit SCENE WebShare Cloud. . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

Kapitel 2: Installieren der SCENE 2go App


2.1 Anforderungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
2.2 Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Kapitel 3: Erstellen der Daten


3.1 Exporteinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

Kapitel 4: Übertragen des Projekts

Kapitel 5: Verwenden des Viewers


5.1 Systemanforderungen für SCENE 2go-Viewer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
5.2 Starten des SCENE 2go-Viewers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
5.3 Anzeigen eines Projekts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Kapitel 6: Projektübersicht
6.1 Merkmals-Box . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
6.2 Weltkarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
6.2.1 Projektliste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

Kapitel 7: Übersichtskarte
7.1 Übersichtskarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
7.2 Auswahl der Koordinaten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
7.3 Mini-Ansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
7.3.1 Datenfilterbereich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
7.4 So wird der Aufgabenbereich verwendet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
7.5 Aktionsleiste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
7.6 Distanz messen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
7.7 Bereich messen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
7.8 Löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

Kapitel 8: Scanansicht
8.1 Öffnen der Scanansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
8.2 Panoramaansicht vs. 3D-Ansicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
8.3 In der Scanansicht navigieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
8.4 Auswahl der Koordinaten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
8.5 Mini-Ansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
8.6 Datenfilterbereich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
8.7 Aufgabenbereich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
8.8 Aktionsleiste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
8.9 Distanz messen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
8.9.1 Multi-Scanmessung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

Kapitel 9: Projektinhalt
9.1 Datenfilterbereich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
9.2 Sortieren und Filtern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

3
SCENE 2go Bedienungsanleitung

9.3 Seite mit Projektinhalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42


9.3.1 Scans . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
9.3.2 Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
9.3.3 Messungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
9.4 Eigenschaften anzeigen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
9.4.1 Ähnlichkeiten bei den unterschiedlichen Eigenschaftsseiten . . . . . . . . 43
9.4.2 Scaneigenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
9.4.3 Anmerkungseigenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
9.4.4 Messeigenschaften. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

Kapitel 10: Einstellungen


10.1 Allgemeine Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
10.2 Einstellungen Übersichtskarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
10.3 Einstellungen der Scanansicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
10.3.1 Panoramabild . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
10.3.2 Detailstufe der 3D-Ansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
10.3.3 Symbole für Objektbeschriftungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
10.3.4 Bewegungsgeschwindigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
10.3.5 Sichtbarkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
10.3.6 Kompass. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
10.3.7 Rendering . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Anhang A: Technischer Kundendienst
Anhang B: Hinweise zur Umsetzung

4
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 1: Einleitung

1.1 Übersicht
SCENE 2go macht es Ihnen einfach, schreibgeschützte Scanprojekte mit
Partnern und Kunden zu teilen.
SCENE 2go besteht aus einer App und einem Viewer. Die App ist in SCENE
installiert und wird zur Übertragung des Viewers und von Scanprojekten auf
gewählte Speichermedien verwendet. Der Viewer ist tragbar und benötigt für
die meisten Funktionen keine Internetverbindung.
Der SCENE 2go-Viewer und Scanprojekte sollen auf einem USB-Stick
gespeichert und auf einem Windows oder MacOS Gerät verwendet werden.
Sie können aber praktisch auf jedem anderen Speichermedium übertragen
werden. Sie lassen sich auch in einem Ordner speichern, der anschließend
auf ein Windows oder MacOS Tablet kopiert oder auf einer DVD gebrannt wird.

1.2 SCENE 2go verglichen mit SCENE WebShare Cloud


SCENE 2go besitzt gewisse Ähnlichkeiten mit SCENE WebShare Cloud.
Wenn Sie mit SCENE WebShare Cloud vertraut sind, dann haben Sie bei
SCENE 2go einen Vorteil. Nachstehend eine Übersicht der wesentlichen
Unterschiede zwischen beiden Produkten.

ACHTUNG SCENE 2go SCENE WebShare Cloud

Vorbereiten Sie müssen die SCENE 2go-App Alle Informationen für den Export und
eines SCENE- herunterladen und installieren, bevor zum Hochladen von Projekten in SCENE
Projekts Sie ein Projekt in den Viewer WebShare Cloud werden von SCENE
übertragen können. bereitgestellt.
Ein Benutzerkonto zur Ansicht von Sie benötigen ein SCENE WebShare
Projekten im SCENE 2go-Viewer ist Cloud-Konto, bevor Sie Ihr Projekt
nicht erforderlich. hochladen können.

Umgebung Das Projekt wird zusammen mit dem Eine aktive Internetverbindung und ein
ACHTUNG Viewer gespeichert. Es ist keine Webbrowser werden zur Ansicht des
Internetverbindung erforderlich. Projekts benötigt.

Anmerkungen In SCENE erstellte Anmerkungen In SCENE erstellte Anmerkungen können


können aufgerufen, neue aufgerufen, neue Anmerkungen können
Anmerkungen können aber nicht aber nicht im Viewer erstellt werden.
im Viewer erstellt werden.

Messungen In SCENE erstellte Messungen In SCENE erstellte Messungen können


können im Viewer betrachtet und im Browser betrachtet und permanente
temporäre Messungen erstellt Messungen erstellt werden.
werden.

3D-Ansicht Sie können sich nur einen einzelnen Sie können sich mehrere Scans in 3D
Scan in 3D ansehen. Die 3D-Ansicht ansehen. Vor Verwendung der 3D-
ist sofort verfügbar; es ist keine Ansicht ist ein Vorverarbeitungsschritt
Vorverarbeitung erforderlich. („3D-Daten erstellen“) erforderlich.

5
Kapitel 1: Einleitung
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 2: Installieren der SCENE 2go App

2.1 Anforderungen
SCENE 2go -App: SCENE mit einer gültigen Lizenz (einschließlich
der Testphase).
SCENE 2go -Viewer: Es ist keine Lizenz erforderlich.

2.2 Installation
1. Öffnen Sie SCENE.
2. Öffnen Sie den Link s.websharecloud.com/links/3dappcenter.html
und laden Sie die SCENE 2go-App herunter.
3. Öffnen Sie in SCENE die App-Symbolleiste und
klicken Sie auf die Schaltfläche Apps.

4. Klicken Sie im Apps-Fenster auf Installieren und


wählen Sie die .fpp-Datei aus, die Sie im App Center
heruntergeladen haben.

5. Klicken Sie auf Installieren und bestätigen Sie das Fenster der Windows-
Benutzerkontensteuerung.
6. Schließen Sie das Apps-Fenster. Die
Symbolleiste in SCENE zeigt jetzt ein
Symbol für SCENE 2go an.

6
Kapitel 2: Installieren der SCENE 2go App
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 3: Erstellen der Daten


Bevor ein Scanprojekt in SCENE 2go genutzt wird, müssen Sie die SCENE-
Software einsetzen, um Daten im SCENE 2go-Format für das Projekt zu
erstellen.

HINWEIS: SCENE 2go verwendet das gleiche Datenformat wie


SCENE WebShare Cloud. Wenn Sie bereits Daten für SCENE
WebShare Cloud erstellt haben, können Sie mit Übertragen des
Projekts fortfahren.

So erstellen Sie SCENE 2go-Daten:

1. Öffnen Sie Ihr Scanprojekt in SCENE.

2. Wählen Sie im Apps Bereich SCENE 2go > Daten SCENE 2go erstellen.

3. Passen Sie die Export- und Projekteinstellungen gemäß Ihren


Bedürfnissen ein, wählen Sie anschließend Exportieren aus. (Mehr über
diese Einstellungen erfahren Sie im Kapitel Export im SCENE-Handbuch.)
Je nach Anzahl der Scans im Projekt und in den gewählten
Exportoptionen, kann dies länger dauern.
Nach erfolgreicher Erstellung der Exportdaten können Sie die Daten auf Ihren
USB-Stick übertragen. Beachten Sie, dass bei Änderungen am SCENE-Projekt
nach der Erstellung der SCENE 2go-Daten, diese Änderungen bei Übertragung
der Daten nicht sichtbar sein werden. Wenn Sie möchten, dass Änderungen in
SCENE 2go sichtbar werden, müssen Sie die Daten erneut erstellen.

3.1 Exporteinstellungen
Das Kapitel Export im SCENE-Benutzerhandbuch bietet eine profunde
Erklärung aller Exporteinstellungen. (Lesen Sie den Abschnitt SCENE
WebShare Cloud Projekt exportieren.) Die folgenden Einstellungen sind
besonders relevant für SCENE 2go.
Farbeinstellungen: Bilder in Graustufen exportieren: Bilder in Graustufen
sind erforderlich, um Scans mit dem Intensitätsfarbmodus im SCENE 2go-
Viewer anzuzeigen.
Scan-Überlagerungen erstellen: Bei Auswahl dieser Option können
Benutzer mit der Maus über eine Scanmarkierung in der Übersichtskarte
fahren und eine Farbüberlagerung sehen, die anzeigt, welcher Teil der
Übersichtskarte in diesem Scan enthalten ist. Dies wird als Scan-Einfärbung
bezeichnet. Diese Auswahl kann allerdings die erforderliche Zeit zur
Erstellung der SCENE 2go-Daten erheblich erhöhen.

7
Kapitel 3: Erstellen der Daten
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 4: Übertragen des Projekts


Nutzen Sie die unten stehenden Anweisungen, um das Projekt auf einen
USB-Stick oder auf ein anderes Speichermedium zu übertragen, nachdem Sie
die SCENE 2go-Daten erstellt haben, wie in Erstellen der Daten auf Seite 7
erläutert.

HINWEIS: Wenn Sie Änderungen am Projekt in SCENE


vornehmen, nachdem Sie die SCENE 2go-Daten erstellt haben,
müssen Sie die Daten erneut erstellen, bevor das Projekt
übertragen wird.

1. Öffnen Sie in SCENE das Scanprojekt, das Sie übertragen wollen.

2. Wählen Sie den Menüeintrag SCENE 2go Daten übertragen. Das Fenster
Übertragung von SCENE 2go-Daten wird geöffnet.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche [...], um zum Ordner zu navigieren, in


dem Sie die SCENE 2go-Daten speichern wollen. Gewöhnlich ist dies ein
Ordner auf einem USB-Stick oder auf einem anderen tragbaren Gerät.
Sie können die Daten aber auch in einen Ordner auf Ihrem Computer
übertragen und ihn anschließend auf einer DVD brennen, wenn das
Scanprojekt nicht allzu groß ist. (Beachten Sie, dass das Ausführen von
einer DVD aus sehr langsam ist.)

4. Wählen Sie Alle verknüpften Dateien kopieren, wenn Sie Dateien,


auf die mithilfe von Links verwiesen wird, auf dem USB-Stick speichern,
z. B. unter Anmerkungen (Dokumentationsobjekte). Die Dateien werden
automatisch geöffnet, wenn der Benutzer im SCENE 2go-Viewer auf den
Link im Kontextmenü oder auf die Eigenschaftsseite der Anmerkung klickt.

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Daten übertragen, um die Datenübertragung


zu starten. Die SCENE 2go-Viewerdateien werden auch dann übertragen,
wenn sie sich noch nicht im Zielordner befinden.
Wenn die Übertragung abgeschlossen ist, wird das Fenster Ergebnis
übertragen geöffnet. In diesem Fenster stehen einige Informationen zur
Übertragung. Mithilfe der Schaltfläche Öffnen in SCENE 2go können die
übertragenen Projekte im SCENE 2go-Viewer verwendet werden.
8
Kapitel 4: Übertragen des Projekts
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 5: Verwenden des Viewers

5.1 Systemanforderungen für SCENE 2go-Viewer


Der SCENE 2go-Viewer wird auf den folgenden Betriebssystemen unterstützt:
Windows:
• Windows 7
• Windows 8
• Windows 8.1
• Windows 10
32-Bit-Versionen von Windows werden nicht empfohlen.
Sie benötigen mindestens 2 GB Arbeitsspeicher und eine SSE2-fähige CPU
(Intel Pentium 4 oder AMD Athlon 64 und höher).
Mac:
• OS X 10.9 Mavericks
• OS X 10.10 Yosemite
• OS X 10.11 El Capitan
• macOS 10.12 Sierra
• macOS 10.13 High Sierra
Es werden nur 64-Bit-Versionen unterstützt.

5.2 Starten des SCENE 2go-Viewers


Öffnen Sie den Ordner auf dem USB-Stick oder auf einem anderen
Speichermedium, das den Viewer und die Scanprojekte enthält. Doppelklicken
Sie auf die Datei Start SCENE 2go on Windows.bat. Doppelklicken Sie bei
MacOS auf Start SCENE 2go on Mac.command. Bestätigen Sie jede
Warnmeldung, die möglicherweise angezeigt wird.
SCENE 2go öffnet mit einer Übersicht der übertragenen Projekte.
Die Funktionalität entspricht SCENE WebShare Cloud, Sie müssen
sich aber nicht anmelden.
Die verfügbaren Funktionen des Projekts hängen von den Einstellungen ab,
die im Export-Fenster in SCENE vorgenommen wurden. Wenn Sie das
Projekt zum Beispiel mit einem Layoutplan exportieren, wird der Plan in
der Übersichtskarte in SCENE 2go angezeigt.

5.3 Anzeigen eines Projekts


Der Viewer bietet eine Projektübersicht, mit der Sie das Projekt, das Sie
anzeigen wollen, auswählen können, eine Übersichtskarte, die Ihnen alle
Scans in dem Projekt im Verhältnis zueinander anzeigt und eine Scanansicht,
mit der Sie einzelne Scanpanoramen und 3D-Ansichten erkunden sowie
Messungen vornehmen können. Sie können aber auch Informationen zum
Projekt auf der Seite mit dem Projektinhalt erkunden und Viewer-
Voreinstellungen unter Einstellungen festlegen.

9
Kapitel 5: Verwenden des Viewers
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 6: Projektübersicht
Wenn Sie SCENE 2go starten, ist die Startseite die Projektübersicht. Sie
zeigt alle Projekte, auf die der Viewer zugreifen kann.
Die Projektübersicht besteht aus mehreren Teilen:

   



Abbildung 6-1: Projektübersicht, oberer Abschnitt

Titelleiste  Sie können die Art und Weise, wie die Projektübersicht angezeigt wird,
ändern, indem Sie auf die folgenden Schaltflächen in der oberen rechten
Ecke klicken:
Wählen Sie die Sprache, in der SCENE 2go angezeigt wird.
Die Schaltfläche Hilfe bietet Zugriff auf die Dokumentation.

Verringern oder vergrößern Sie den Aufgabenbereich.

Aufgabenbereich  Der Aufgabenbereich zeigt die Aufgaben an, die zu der Ansicht im Hauptteil
des Fensters gehören, beispielsweise die Projektübersicht oder die
Übersichtskarte.

 Klicken Sie zum Umschalten auf die Merkmals-Box der am meisten


relevanten Projekte.

 Klicken Sie zum Umschalten auf die Weltkarte.

10
Kapitel 6: Projektübersicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Informationsleiste 

Abbildung 6-2: Informationsleiste

Zeigt Versionsinformationen und einen Link zu einer Seite an, die rechtliche
Hinweise für die Verwendung von SCENE 2go enthält.

Info, Projekt öffnen  Zeigt die Seite mit den Projektdetails an, die projektverwandte
Informationen enthält, wie z. B. Beschreibung, die Anzahl der Scans etc.

Öffnet das Projekt.

Merkmals-Box  Enthält Vorschauen über Projekte, die als Merkmal markiert waren,
als die SCENE 2go-Daten erstellt wurden.

Projektliste

Abbildung 6-3: Projektübersicht, unterer Abschnitt

Die Projektliste zeigt alle Projekte an, die zur Ansicht verfügbar sind. Sie
können die Projektliste sortieren, indem Sie auf die Schaltfläche Sortieren
nach: Projektname klicken und zwischen der Listenansicht und der
Miniaturansicht wechseln.

11
Kapitel 6: Projektübersicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

6.1 Merkmals-Box

Abbildung 6-4: Merkmals-Box

Für jedes Merkmals-Projekt in der Merkmals-Box wird ein großes


Vorschaubild angezeigt.

Navigation Um zum nächsten oder vorherigen Projekt zu gelangen, verwenden Sie in


der Merkmals-Box die Schaltflächen und . Die Box wird nicht angezeigt,
wenn keine Merkmals-Projekte vorhanden sind.

Aktionen In der Merkmals-Box können Sie die Übersichtskarte des Projekts durch
Klicken auf die Schaltfläche öffnen. Klicken Sie auf die Schaltfläche ,
um Projektinformationen anzuzeigen. Dazu gehören die vollständige
Projektbeschreibung, die Anzahl der Scans etc.

Abbildung 6-5: Vollständige Projektinformationen

12
Kapitel 6: Projektübersicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Klicken Sie auf die Schaltfläche , um den Projektstandort auf der Weltkarte
anzuzeigen.

6.2 Weltkarte

Abbildung 6-6: Weltkarte

Projektstandorte Der Standort eines Projekts wird auf der Weltkarte durch das Symbol
dargestellt. Durch Klicken auf das Symbol wird ein kleines Popup-Menü
mit dem Projektnamen und einigen anderen Informationen angezeigt.
Sie können das Projekt auf zwei verschiedene Weisen öffnen:

• Doppelklicken Sie auf das Symbol des Projekts.

• Klicken Sie auf das Symbol im Popup-Menü des Projekts.


Je nach Zoomstufe können Projektstandorte in der Nähe separat angezeigt
werden. Diese Projekte werden in einer Gruppe angezeigt. Die Gruppe wird
als farbiger Kreis dargestellt. Die Anzahl der gruppierten Projekte wird in
dem Kreis angezeigt.
Durch Klicken auf eine Gruppe wird die Zoomstufe erhöht, sodass die
einzelnen Projekte ausgewählt werden können.

Navigation Zum Ändern der Position lässt sich die Karte mit der Maus ziehen.
Um die Zoomstufe auf der Karte zu ändern, verwenden Sie das Zoom-Symbol
oder klicken Sie in die Karte und verwenden das Mausrad. Wenn Ihr PC über
eine Internetverbindung verfügt, sind zusätzliche Zoomstufen verfügbar.

6.2.1 Projektliste
Sie können die Art und Weise, wie die Projektliste angezeigt wird, ändern,
indem Sie auf die folgenden Schaltflächen in der oberen rechten Ecke der
Projektansicht klicken:
• Zeigt die Projektliste als Liste an.

• Zeigt die Projektliste als Miniaturansicht an.

13
Kapitel 6: Projektübersicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Projekt- Jedes Projekt wird in einer Box dargestellt. Die Box enthält die folgenden
informationen Informationen:
• Bildvorschau
• Name
• Beschreibung (nur Listenansicht)
• Anzahl der Scans
• Aufzeichnungszeitraum
• Datum und Uhrzeit der letzten Änderung
• Längen- und Breitengrad des Projektstandorts.

Aktionen In der Projektliste können Sie das Projekt durch Klicken auf die Schaltfläche
öffnen. Die Übersichtskarte wird angezeigt.

Durch Klicken auf die Schaltfläche werden die vollständigen


Projektinformationen angezeigt. Dazu gehören die vollständige
Projektbeschreibung, die Anzahl der Scans etc.

Klicken Sie auf die Schaltfläche , um den Projektstandort auf der Weltkarte
anzuzeigen.

14
Kapitel 6: Projektübersicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 7: Übersichtskarte

7.1 Übersichtskarte
Die Übersichtskarte bietet eine Übersicht über das ausgewählte Scanprojekt.
Öffnen Sie ein Projekt indem Sie für das angezeigte Projekt in der Merkmals-
Box oder in der Projektliste auf klicken.

Abbildung 7-1: Übersichtskarte

Scan-Positionen Alle Scanpositionen werden durch ein Symbol angezeigt. Seine Farbe
variiert und kann entweder die Erhebung des Geräts, das den Scan gemacht
hat, anzeigen oder die Zeit, in der der Scan gemacht wurde (dies kann im
Abschnitt Einfärben von Scans in den Einstellungen festgelegt werden).
Unterhalb des Symbols ist der Scan mit einem Namen beschriftet. Weil die
Breite der Beschriftung begrenzt ist, werden längere Namen gekürzt. Sie
können mit der Maus über die Beschriftung fahren, um die Kurzinfo mit dem
kompletten Namen anzuzeigen.

Scangruppen Je nach Auflösung in der die Übersichtskarte angezeigt wird, können


Scanmarkierungen zu Gruppen zusammengefasst werden, um die
Übersichtskarte unkompliziert zu lassen. Gruppen von Scans werden mit
einem Gruppensymbol angezeigt. Die Farbe des Symbols hängt von der Höhe
oder des Alters der Scans (von rot nach blau) in der Gruppe ab. Wenn die
Option „Einzeln“ in den Einfärben von Scans Einstellungen ausgewählt ist,
werden das durchschnittliche Alter und die durchschnittliche Höhe der
enthaltenen Scans verwendet.
Die Zahl im Symbol zeigt die Anzahl der Scans in der Gruppe an.

15
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Jeder Scan kann durch Vergrößern oder Auswahl des Gruppensymbols


angezeigt werden.
Wird beim Verkleinern der Mauszeiger über eine Gruppe bewegt, wird
dadurch der Scanbereich hervorgehoben, wenn „Scanüberlagerungen
erstellen“ bei Erstellung der SCENE 2go-Daten aktiviert wurde. Weitere
Informationen finden Sie unter Exporteinstellungen.
Durch Klicken auf das Scansymbol wird das kreisförmige Menü mit den
folgenden Funktionen angezeigt.
• Eine Vorschau der
Panoramaansicht.
• Die Schaltfläche Panoramaansicht
öffnen .
• Die Schaltfläche 3D-Ansicht
öffnen , falls auf Ihrem PC
unterstützt.
• Die Schaltfläche Eigenschaften
anzeigen .
• Die Schaltfläche Scan-Einfärbung
anzeigen .

Durch Doppelklicken auf das Symbol, wird die entsprechende


Panoramaansicht geöffnet.

Scan-Einfärbung In diesem Modus werden die Scanpunkte eingefärbt, die der Scan an die
Übersichtskarte weitergegeben hat. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn sie
im Dialog für die Erstellung von Projektdaten in SCENE aktiviert wurde.
Die Farbe basiert entweder auf der Aufnahmezeit des Scans oder auf seine
Z-Koordinate („Erhebung“) und kann in den Einstellungen für die
Übersichtskarte geändert werden.

16
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Von Scanansicht zur Wenn Sie nach Ansicht eines Scans in der Scanansicht zur Übersichtskarte
Übersichtskarte zurückkehren, werden das Scanpositionssymbol und seine Beschriftung in
zurückkehren orange angezeigt und ein blaues Dreieck markiert den Winkel der Ansicht,
den Sie bestimmt haben, bevor Sie die Scanansicht verlassen haben.

Abbildung 7-2: Scanpositionssymbol nach Ansicht des Scans

Menü Ansicht Links oben wird die Schaltfläche Datenfilterbereich angezeigt.


Links unten wird die Schaltfläche Umschaltung Aktionsleiste angezeigt.

Einstellungen der In den Einstellungen Übersichtskarte lassen sich Verhalten und Aussehen
Übersichtskarte der Übersichtskarte einstellen. Sie können beispielsweise die Einstellungen
der Scan-Einstellungen ändern.

17
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

7.2 Auswahl der Koordinaten


Mit der Auswahl der Koordinaten lässt sich ein wichtiger Punkt in der
Übersichtskarte markieren und seine Koordinaten anzeigen. (Die
Übersichtskarte zeigt auch den Punkt an, der in der Scanansicht ausgewählt
wurde. Ein in der Übersichtskarte ausgewählter Punkt ist aber in der
Scanansicht nicht sichtbar.)

Abbildung 7-3: Auswahl der Koordinaten in der Übersichtskarte.

Klicken Sie auf den Punkt, den Sie in der Übersichtskarte auswählen
möchten. Wenn zuvor ein Punkt gewählt wurde, wird er von dem neuen
Punkt ersetzt.
Der Punkt wird mit einem Reißnagelsymbol markiert.
In der Statusleiste der Übersichtskarte wird die Position des ausgewählten
Punkts angezeigt. Die Z-Koordinate (Erhöhung) der ausgewählten Punkte
in der Übersichtskarte ist immer 0.
Klicken Sie in der Statusleiste auf die Schaltfläche „Kopieren“, um die
Koordinaten in die Zwischenablage Ihres Computers zu kopieren.

18
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

7.3 Mini-Ansicht
Es könnte vorkommen, dass Sie die Übersichtskarte und einen Scan
gleichzeitig sehen möchten. Dann können Sie ein zweites, kleineres Fenster
über dem Hauptfenster öffnen; die Mini-Ansicht.

Abbildung 7-4: Übersichtskarte mit einer Mini-Ansicht, die


das Panoramabild eines Scans zeigt

Übersichtskarte Die Übersichtskarte kann die Scanansicht als Mini-Ansicht oben links in
der Ecke anzeigen. Die kleine Scanansicht wird genauso behandelt wie
die Vollbild-Scanansicht; Sie können die Ansicht bewegen und drehen.
Messungen und Anmerkungen werden angezeigt und können angeklickt
werden. Sie können auch auf die 3D-Schaltfläche klicken, um die 3D-Ansicht
zu öffnen.
Die Scanansicht kann verwendet werden, um beispielsweise Objekte in der
Übersichtskarte zu fokussieren oder um eine Koordinate mit der
Koordinatenauswahl zu wählen und die Position in beiden Ansichten
aufzurufen.

Die Mini-Ansicht wird durch Klicken auf die Schaltfläche Scanansicht


in der Aktionsleiste geöffnet. Durch Klicken auf die Schaltfläche wird eine
Scanansicht als Mini-Ansicht geöffnet und es wird der Scan aufgemacht,
der der aktuellen Mitte der Übersichtskarte am nächsten ist. Wenn die
Mini-Ansicht bereits geöffnet ist, wird der Scan aufgemacht, der der aktuellen
Mitte der Übersichtskarte am nächsten ist.

Scanansicht Die Scanansicht kann die Übersichtskarte als Mini-Ansicht oben links in der
Ecke anzeigen. Die kleine Übersichtskarte wird genauso behandelt wie die
Vollbild-Übersichtskarte; Sie können die Ansicht bewegen. Messungen und
Anmerkungen werden angezeigt und können angeklickt werden.
Die Übersichtskarte wird verwendet, um andere Scans zu laden, oder um
Objekte in der Scanansicht zu fokussieren.
Die Mini-Ansicht wird durch Klicken auf die Schaltfläche Übersichtskarte
in der Aktionsleiste geöffnet.

19
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Konfiguration der Die Mini-Ansicht hat drei Schaltflächen:


Mini-Ansicht
• Schaltfläche Ansicht wechseln wechselt die Ansichten in der Mini-
Ansicht und im Hauptfenster.

• Schaltfläche Größe der Ansicht umschalten

• Schaltfläche Mini-Ansicht schließen


Wenn Sie zu einer anderen Ansicht als die Scanansicht oder die
Übersichtskarte navigieren, wird die Mini-Ansicht automatisch geschlossen.

7.3.1 Datenfilterbereich
Wenn Ihr Projekt über Kategorien oder Tags verfügt, können Sie mit dem
Datenfilterfenster Kategorien oder Tags in der Übersichtskarte, Scanansicht
und Projektinhalt Ansicht ein- oder ausblenden. Dies kann besonders bei
umfangreichen Projekten von Vorteil sein, die beim Anzeigen aller enthaltenen
Objekte überfüllt werden, oder wenn Sie an einem Teil des Projekt arbeiten
und nicht sämtliche Informationen benötigen. Beachten Sie, dass Kategorien
und Tags nur in SCENE WebShare Cloud erstellt werden können. Das
bedeutet, dass Kategorien und Tags nur in Projekten angetroffen werden, für
die ein SCENE WebShare Cloud-Datenimport in SCENE ausgeführt wurde,
bevor die SCENE 2go-Projektdaten erstellt wurden.

20
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

7.4 So wird der Aufgabenbereich verwendet


Um eine Aufgabe durchzuführen, wählen Sie sie im Aufgabenbereich aus.
Die einzelnen Schritte der Aufgabe werden auf der rechten Seite des
Fensters angezeigt.
Farben: Orange bedeutet, dass der
Schritt erforderlich ist, jedoch noch
nicht abgeschlossen wurde. Grün
bedeutet, dass der Schritt richtig
 ausgeführt wurde. Optionale Schritte
werden in grau angezeigt.

Aktiver Schritt. Sie können nur den


aktuell aktivierten Schritt durchführen.
Um mit dem nächsten Schritt
fortzufahren, klicken Sie zum
Aktivieren auf diesen Schritt. Um zum
vorherigen Schritt zurückzukehren,
klicken Sie auf diesen Schritt.

Klicken Sie auf Abbrechen, um diese


 Aufgabe abzubrechen. Die Aufgabe
wird geschlossen und der
Aufgabenbereich wird erneut aktiviert.
Alle Änderungen werden verworfen.

Dieser Schritt wurde noch nicht


geöffnet.

  Klicken Sie auf OK, um diese Aufgabe


abzuschließen.

Abbildung 7-5: Aufgaben-


beschreibung

Fehler Sie werden informiert wenn Sie versuchen, eine Aufgabe zu beenden, ohne
alle erforderlichen Schritte abzuschließen oder wenn einige Schritte ungültig
sind. Schließen Sie alle Schritte ab und versuchen Sie es erneut.
Nur Inhalt, den Sie zum SCENE 2go-Viewer hinzugefügt haben, kann
geändert werden; alle anderen Inhalte sind schreibgeschützt. Wenn Sie
versuchen, schreibgeschützten Inhalt zu entfernen oder zu bearbeiten, weist
das ausgewählte Objekt ein Sperrsymbol auf. Zusätzlich werden Sie von einer
Warnung informiert, dass diese Objekte nicht in der Aufgabe verarbeitet
werden. Wenn nur schreibgeschützte Objekte ausgewählt werden, wird die
Warnung zu einem Fehler und die Aufgabe kann nicht abgeschlossen werden,
ohne die Auswahl zu ändern.

21
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

7.5 Aktionsleiste
Die Schaltfläche Aktionsleiste umschalten befindet sich in der unteren linken
Ecke der Übersichtskarte. Klicken Sie die Schaltfläche Aktionsleiste
umschalten , um die Aktionsleiste zu öffnen.

 







 
Abbildung 7-6: Aktionsleiste

 Objekte anzeigen / ausblenden.


Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein horizontales Menü zu öffnen,
das Schaltflächen zum Anzeigen und Ausblenden von unterschiedlichen
Objektarten enthält.
 Scansymbole anzeigen / ausblenden
 Messungen anzeigen / ausblenden
 Anmerkungen anzeigen / ausblenden
Schaltfläche Vergrößern / Verkleinern
 Vergrößern
 Verkleinern
 Schaltfläche Alle anzeigen. Setzt die Ansicht zur Anzeige der gesamten
Übersichtskarte zurück.
 Öffnet eine Mini-Ansicht, die die Scanansicht anzeigt.
 Ebenen-Einstellungen.
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die verfügbaren Kartenebenen
anzuzeigen. Scanpunktebenen verfügen über ein kleines Scannersymbol
vor sich. Layoutplanebenen verfügen über ein kleines Bodenlayoutsymbol
vor sich. Welche Ebenen verfügbar sind, hängt von den
Ebeneneinstellungen ab, die im Dialog für die Erstellung von Projektdaten
in SCENE festgelegt wurden.
 Die Ebene anzeigen / verbergen
 Die Deckkraft der Ebene verringern
 Die Deckkraft der Ebene erhöhen
22
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

7.6 Distanz messen


Mit dieser Aufgabe können Sie Punkt-zu-Punkt-Messungen erstellen.
Beachten Sie, dass die Messungen nicht gespeichert werden können und
somit verloren gehen, wenn der SCENE 2go-Viewer geschlossen wird.
Punkt-zu-Punkt-Messungen berechnen die Abstände und Winkel zwischen
den gewählten Punkten und zeigen diese an. Eine Punkt-zu-Punkt-Messung
kann aus zahlreichen Punkten bestehen. Der Abstand zwischen jedem
Punktepaar und der Gesamtabstand aller Punkte wird berechnet.
Wählen Sie die Aufgabe Abstand messen aus dem Aufgabenbereich.
1. Punkte auswählen: Wählen Sie
mindestens zwei Messpunkte aus.
Die XYZ-Koordinaten eines jeden
ausgewählten Punkts werden im
Aufgabenschritt angezeigt. Nach
Auswahl von drei Punkten
erscheint das Kontrollkästchen
Endpunkte verbinden. Wählen
Sie diese Option, wenn Sie den
Umfang eines Bereichs messen
wollen.
Punkte löschen:
Wenn Sie während der Messung
falsch klicken, können Sie den
falschen Messpunkt durch Klicken
auf die Schaltfläche X entfernen.
2. Namen eingeben: (optional)
Geben Sie einen Namen für die
Messung an und klicken Sie zum
Fertigstellen auf OK.

Die Abstände aller Messsegmente


und der Gesamtabstand werden mit
den eigenen Beschriftungen
angezeigt. Wenn eine Beschriftung
einen interessanten Punkt im
Hintergrund ausblendet, können Sie
die Beschriftung in eine bessere
Position im Bildschirm ziehen.

Abbildung 7-7: Punkt-zu-


Punkt-Messung

23
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kreisförmiges Menü Klicken Sie auf einen beliebigen Teil der Messung, um das kreisförmige Menü
zu öffnen.

Zeigt die Eigenschaftsseite des Objekts.

Wechselt zwischen dem Anzeigemodus,


der die Abstandsbeschriftungen der
einzelnen Messsegmente anzeigt und dem
Anzeigemodus, der die Achssegmente und
Winkel anzeigt.

Löscht das Objekt nach Bestätigung des


Löschvorgangs.
Abbildung 7-8: Kreisförmiges
Menü

7.7 Bereich messen


Mit dieser Aufgaben können Sie Bereichsmessungen in der Übersichtskarte
erstellen.
Öffnen Sie die Übersichtskarte des Projekts und wählen Sie Messbereich im
Aufgabenbereich aus.

1. Punkte auswählen: Wählen


Sie mindestens drei Punkte aus.
Die XYZ-Koordinaten eines jeden
ausgewählten Punkts werden
im Aufgabenschritt angezeigt.
Startpunkt und Endpunkt
werden automatisch verbunden.

Punkte löschen:

Wenn Sie während der Messung


falsch klicken, können Sie den
falschen Messpunkt durch Klicken
auf die Schaltfläche X löschen.

24
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

2. Namen eingeben: (optional)


Geben Sie einen Namen für
die Messung an.

Abbildung 7-9: Abgeschlossene


Bereichsmessung

Kreisförmiges Menü Klicken Sie auf einen beliebigen Teil des Bereichsumfangs oder auf die
Beschriftungen, um das kreisförmige Menü zu öffnen.

Zeigt die Eigenschaftsseite des


Objekts.

Schaltet die
Abstandsbeschriftungen für einzelne
Messsegmente ein und aus.

Löscht das Objekt nach


Bestätigung des Löschvorgangs.

Abbildung 7-10: Kreisförmiges Menü

25
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Ungültige
Bereichsmessungen
Ungültige Bereichsmessungen
treten auf, wenn die
Messsegmente sich selbst
überschneiden. In diesem Fall
kann kein gültiger Bereichswert
berechnet werden und der Bereich
ist rot eingefärbt.

Abbildung 7-11: Ungültige


Bereichsmessung

7.8 Löschen
Mit dieser Aufgabe können Sie Messungen löschen, die Sie in SCENE 2go
hinzugefügt haben.

HINWEIS: Messungen oder andere Objekte, die in SCENE erstellt


und mit der SCENE 2go-App übertragen wurden können nicht
gelöscht werden.

26
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Wählen Sie im Aufgabenbereich die Aufgabe Löschen.


1. Objekte auswählen: Wählen Sie die
Objekte, die Sie löschen wollen:
• Klicken Sie auf Objekt auswählen,
klicken Sie anschließend auf die
Objekte, die Sie löschen wollen.
Sie können die Auswahl von
Objekten aufheben, indem Sie
erneut darauf klicken.
• Klicken Sie auf die rechteckige
Taste + , markieren Sie
anschließend den Bereich,
der die Objekte enthält, die
Sie löschen möchten.
Sie können die Auswahl von
Objekten mit der rechteckigen
Auswahltaste - aufheben.

2. Die ausgewählten Objekte werden


hervorgehoben und ihre Namen im
Aufgabenschritt angezeigt.

3. Verwenden Sie die Schaltfläche X,


um die Auswahl eines Objekts
aufzuheben.

4. Klicken Sie auf OK, um die


ausgewählten Objekte zu löschen.

27
Kapitel 7: Übersichtskarte
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 8: Scanansicht
Die Scanansicht zeigt die Panoramaansicht (360º) eines Scans an oder eine
3D-Ansicht eines Scans im Hauptfenster.

8.1 Öffnen der Scanansicht


1. Wählen Sie im Aufgabenbereich die Kategorie Projekte, und öffnen Sie
das Projekt, an dem Sie interessiert sind.

2. Doppelklicken Sie in der Übersichtskarte auf eine Scanmarkierung


und öffnen Sie diesen Scan. Sie können auch einmal auf das kreisförmige
Menü klicken und anschließend eine der folgende Schaltflächen auswählen:
• Schaltfläche Panoramaansicht: Zeigt die Panoramaansicht des
ausgewählten Scans an.
• Schaltfläche 3D-Ansicht: Zeigt die 3D-Ansicht des ausgewählten
Scans an.

HINWEIS: Wenn Sie die Kategorie der Scanansicht eines


Projekts anklicken, ohne zuvor einen Scan zu öffnen, wird die
Panoramaansicht des zentralen Scans des Projekts angezeigt.

Verwenden Sie die Maus, um in der Ansicht zu navigieren. Ausführlichere


Informationen finden Sie im Kapitel In der Scanansicht navigieren.

Andere Scanpositionen sind mit Scanmarkierungen markiert.


Die Scanansicht ist wie folgt strukturiert:


  
Abbildung 8-1: Strukturelemente des Fensters Scanansicht

28
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Aufgabenbereich

Aufgabenkategorien: Führt die Aufgaben auf, die in jeder Ansicht


des Projekts durchgeführt werden können.

Hauptfenster: Zeigt Scangrafiken oder Einstellungen an, je nachdem,


was im Aufgabenbereich ausgewählt ist.

Datenfilterbereich: Zeigt Sortierfelder für Aufgabe und Kategorie an.

Aktionsleiste umschalten: Öffnet die Aktionsleiste.

Statusleiste: Zeigt Scaninformationen an, wie z. B. die globale Position


des Scans und Aufnahmezeit.

Kompass: Zeigt die Kompassausrichtung der Kamera an.

Scanpositionen Alle Scanpositionen werden mit einem Symbol angezeigt. Unterhalb des
Symbols ist der Scan mit einem Namen beschriftet. Da die Breite der Beschriftung
begrenzt ist, werden längere Namen gekürzt. Sie können aber über das Symbol
fahren, um eine Kurzinfo mit dem vollständigen Namen zu erhalten.
Durch Klicken auf das Symbol wird das kreisförmige Menü angezeigt mit:
• Einer Vorschau des Scans.
• Die Schaltfläche Panoramaansicht
öffnen .
• Die Schaltfläche 3D-Ansicht
öffnen , falls auf Ihrem PC
unterstützt.
• Die Schaltfläche Eigenschaften
anzeigen .
• Die Schaltfläche Scan-Einfärbung
anzeigen .

Kompass Um sicherzustellen, dass die Kompassausrichtung korrekt ist, muss der Scan
in SCENE richtig ausgerichtet werden, bevor das Projekt nach SCENE 2go
übertragen wird. Es wird davon ausgegangen, dass die Y-Achse im Scan
„Norden“ ist.
Auf der Seite mit den Einstellungen der Scanansicht lässt sich einstellen,
ob der Kompass angezeigt werden sollte. Der Kompass kann auf der
Aktionsleiste der Scanansicht auch ein-/ausgeschaltet werden.

Aufgaben in der Die folgenden Aufgaben sind in der Scanansicht verfügbar.


Scanansicht
• Distanz messen
• Löschen

Einstellungen der Auf der Seite mit den Einstellungen der Scanansicht lassen sich das Verhalten
Scanansicht und Aussehen der Scanansicht anpassen. Sie können beispielsweise die
Bildgröße der angezeigten Panoramabilder ändern.

29
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

8.2 Panoramaansicht vs. 3D-Ansicht


Panorama und 3D sind zwei Ansichten, die in der Scanansicht verfügbar sind.
Mit der Panoramaansicht können Sie den Scan als ein 360-Grad-Foto von
einem Betrachtungspunkt aus sehen. Mit der 3D-Ansicht können Sie den
Blickwinkel, von dem Sie auf den Scan schauen, tatsächlich ändern. Sie
können sich beispielsweise vom Scanmittelpunkt entfernen, sich umdrehen
und vorbei schauen.
Die 3D-Ansicht zeigt einzelne Scans in 3D an, ohne jegliche Vorverarbeitung.
Abhängig von Ihrer Hardware ist die 3D-Ansicht eventuell nicht verfügbar.

HINWEIS: Wenn die 3D-Ansicht nicht zur Verfügung steht oder


nicht korrekt arbeitet, prüfen Sie, ob Ihr Grafikkartentreiber in der
aktuellsten Version vorhanden ist.

Abbildung 8-2: Ein Scan in der Panorama-Ansicht

30
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

• Wechseln Sie zur 3D-Ansicht, indem Sie auf die 3D-Schaltfläche klicken,
die sich an den folgenden Orten befindet:
• Oben rechts in der Ecke der Panoramaansicht
• Im kreisförmigen Menü der Objekte, wie z. B. Scans und Anmerkungen

Abbildung 8-3: Der gleiche Scan in der 3D-Ansicht mit dem Bild von einem
Standardhimmel als Hintergrund. Beachten Sie, dass die 3D-Schaltfläche
oben rechts in der Ecke blau hervorgehoben ist.

8.3 In der Scanansicht navigieren


Wird die Panoramaansicht verwendet, können Sie den Winkel ändern, von
dem Sie auf den Scan schauen (oben, unten, rechts, links). In der 3D-Ansicht
können Sie nicht nur den Winkel ändern, sondern auch die Position, von der
Sie den Scan betrachten. Sie können mit der Maus, der Tastatur oder mit
beiden Hilfsmitteln navigieren. Eine Liste mit Aktionen finden Sie in der
Tabelle unten. Beachten Sie, dass nicht alle Aktionen in der Panoramaansicht
verfügbar sind.
Auf einem Touch-Screen-Gerät können Sie auch den virtuellen Joystick
verwenden, um sich vorwärts und rückwärts zu bewegen.
Der virtuelle Joystick wird durch langes Drücken irgendwo im Hauptfenster
aktiviert, solange der Abstand zu den Fenstergrenzen ausreichend ist. Das
bedeutet, dass Sie den virtuellen Joystick mit der linken oder rechten Hand
verwenden können.

31
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Beachten Sie, dass sich der Scan in der Panoramaansicht in Richtung der
Mausbewegung dreht, während sich der Scan in der 3D-Ansicht in
umgekehrter Richtung dreht.

Aktion Maus Touch Screen Virtueller Joystick Tastatur


Drehen links MB + mit einem Finger mit einem anderen
ziehen wischen Finger (kein Joystick)
wischen
Kamera in Mitte MB + mit zwei Fingern
umgekehrter ziehen wischen
Richtung
schwenken
Vorwärts rechts MB + halten und Finger W oder Pfeil nach
bewegen nach oben nach oben bewegen oben
ziehen
Rückwärts rechts MB + halten und Finger S oder Pfeil nach
bewegen nach unten nach unten bewegen unten
ziehen
Vergrößern Mausrad nach zwei Finger + (Ziffernblock)
oben spreizen
Verkleinern Mausrad nach zwei Finger - (Ziffernblock)
unten aufeinander zu
bzw. voneinander
weg bewegen
Zu einem Punkt auf den auf den
fliegen Scanpunkt Scanpunkt
doppelklicken doppelt tippen
Objekt auf Objekt auf Objekt
fokussieren/Zum doppelklicken doppeltippen
Scan-Ursprung
fliegen
Nach oben I
schauen
Nach unten K
schauen
Nach links J
schauen
Nach rechts L
schauen
Nach links A oder Pfeil nach links
bewegen
Nach rechts D oder Pfeil nach
bewegen rechts
Nach oben R oder Seite nach
bewegen oben

32
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Aktion Maus Touch Screen Virtueller Joystick Tastatur


Nach unten F oder Seite nach
bewegen unten
Schnellere UMSCHALT-Taste
Bewegung während der
Verwendung eines
Tastaturbefehls halten

8.4 Auswahl der Koordinaten


Sie können die Auswahl der Koordinaten in der Scanansicht genauso
verwenden wie in der Übersichtskarte. Beachten Sie, dass einige
Scanansichten Bereiche aufweisen, die über keine Koordinaten verfügen.
Dieses sind Bereiche, wie etwa der Himmel oder andere Bereiche, die das
Licht des Lasers während des Scans nicht reflektiert haben. Wenn Sie
versuchen, einen Bereich ohne Koordinaten auszuwählen, wird das
Reißnagelsymbol rot.

8.5 Mini-Ansicht
Die Mini-Ansicht in der Scanansicht funktioniert so wie in der Übersichtskarte.
Weitere Informationen finden Sie unter Mini-Ansicht auf Seite 19.

8.6 Datenfilterbereich
Der Datenfilterbereich in der Scanansicht funktioniert so wie in der
Übersichtskarte. Weitere Informationen finden Sie unter Datenfilterbereich
auf Seite 20.

8.7 Aufgabenbereich
Der Aufgabenbereich in der Scanansicht funktioniert so wie in der
Übersichtskarte. Weitere Informationen finden Sie unter So wird der
Aufgabenbereich verwendet auf Seite 21.

33
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

8.8 Aktionsleiste
Die Schaltfläche Aktionsleiste umschalten  befindet sich in der unteren
linken Ecke der Scanansicht. Die Aktionsleiste in der Scanansicht ist nahezu
die gleiche wie in der Übersichtskarte; die Unterschiede werden unten
beschrieben.


  
Abbildung 8-4: Aktionsleiste

Lückenfüllung umschalten (nur in der 3D-Ansicht verfügbar). Wenn


Sie Lückenfüllung verwenden, füllt der Viewer Lücken zwischen den
Scanpunkten, die physisch nah aneinander liegen.

Zwischen dem Farbmodus, dem Intensitätsmodus und dem Mischmodus


des Scans in der Panoramaansicht umschalten
 Farbe erhöhen
 Mischungsanzeige
 Intensität erhöhen

Farbmodus
umschalten
Farbmodus:
Dieser Modus
zeigt den Scan
in den Farben,
die während des
Scanvorgangs
fotografisch
aufgezeichnet
wurden.

Abbildung 8-5: Farbmodus

34
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Durch Klicken im
Mischmodus auf
die Schaltfläche
Farbe erhöhen
wird der Farbwert
Schritt für Schritt
erhöht. Durch
Klicken auf die
Schaltfläche
Intensität
erhöhen wird der
Intensitätswert
Schritt für Schritt
erhöht. Abbildung 8-6: Mischmodus

Intensitäts-
modus: Intensität
ist ein Maß für die
Menge des
Laserlichts, das
während des
Scanvorgangs
durch eine Fläche
reflektiert wurde.

Abbildung 8-7: Intensitätsmodus


Diese Darstellung der Intensität nutzt Graustufen, um die Unterschiede der
Reflexion zu verdeutlichen, wobei die Bereiche die stärker reflektiert wurden,
weniger deutlich angezeigt werden als Bereiche die weniger reflektiert
wurden. Die Menge an reflektiertem Licht durch ein Objekt variiert je nach
Materialtyp, Farbe und Ausrichtung des Scanners erheblich. Dieser Modus ist
häufig nützlich, wenn Bereiche eines Scans betrachtet werden, die zu dunkel
waren, um deutlich fotografiert zu werden.

HINWEIS: Der Farbmodus hat keine Auswirkung auf Scan-


Einfärbung.

8.9 Distanz messen


Die Messaufgabe funktioniert so wie in der Übersichtskarte. Weitere
Informationen finden Sie unter Auswahl der Koordinaten. Beachten Sie,
dass Sie während der Messung nicht zwischen der 3D-Ansicht und der
Panoramaansicht mit der 3D-Schaltfläche oben rechts in der Ecke des
kreisförmigen Menüs eines Scans wechseln können.

35
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kreisförmiges Menü Klicken Sie auf einen beliebigen Teil der Messung, um das kreisförmige Menü
zu öffnen.

Wechselt in die Panoramaansicht mit


Fokus auf die ausgewählte Messung.

Wechselt in die 3D-Ansicht mit Fokus auf


die ausgewählte Messung.

Zeigt die Eigenschaftsseite des Objekts.

Wechselt zwischen dem Anzeigemodus,


der die Abstandsbeschriftungen der
einzelnen Messsegmente anzeigt und dem
Anzeigemodus, der die Achssegmente und
Winkel anzeigt.

Löscht das Objekt nach Bestätigung des Abbildung 8-8: Kreisförmiges


Löschvorgangs. Menü

Achsen und Diese Ansicht nimmt die gemessenen Punkte und zeigt einige zusätzliche
Winkelansicht Informationen über deren Beziehung zueinander, einschließlich des Abstands
zwischen dem ersten und letzten Punkt und deren relativen vertikalen und
horizontalen Abstand voneinander. Abbildung 8-10 trägt zu einem besseren
Verständnis bei.


 

Abbildung 8-9: Achsen und Winkelansicht



Abbildung 8-10: Achsenkonzepte

1 cm
2,25 cm
Vertikal = 2 cm
Anfang bis Ende 3 cm
Horizontal = 2,24
Entlang der x-Achse = 1 cm
Entlang der y-Achse = 2 cm

36
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Ungültige Ungültige Messungen treten auf, wenn ein ausgewählter Messpunkt keinem
Messungen tatsächlichen Scanpunkt entspricht.
Ungültige Messpunkte werden durch einen roten Punkt gekennzeichnet.
Ungültige Messsegmente werden durch eine rote gestrichelte Linie
gekennzeichnet.

Abbildung 8-11: Ungültige Messung

8.9.1 Multi-Scanmessung
Einige Messungen können nicht in einem einzelnen Scan vorgenommen
werden. Sie müssen eventuell zu einem zweiten Scan springen, vielleicht
sogar zu einem dritten, und dort mit der Messung fortfahren. Dies ist mit einer
Multi-Scanmessung möglich.

1. Öffnen Sie den Scan, in dem Sie die Messung beginnen möchten.

2. Klicken Sie im Aufgabenbereich auf Abstand messen.

Abbildung 8-12: Messpunkte im ersten Scan wählen

37
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

3. Beginnen Sie mit der Auswahl der Punkte, auf die Sie im Scan zugreifen
können. Um zu einen anderen Scan zu wechseln und dort mit der Messung
fortzufahren, nehmen Sie einen der folgenden Schritte vor:
• Klicken Sie auf das Scansymbol und öffnen Sie die Panoramaansicht
des Scans.
• Klicken Sie auf ein beliebiges Scansymbol, klicken Sie auf das Symbol der
Übersichtskarte, klicken Sie auf ein anderes Scansymbol und öffnen Sie
die Panoramaansicht des Scans.

Abbildung 8-13: Wechseln Sie zu einem anderen Scan über sein


Scansymbol.

38
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

HINWEIS: Es kann kein Punkt in der Übersichtskarte selbst


ausgewählt werden, da 3D-Punkte erforderlich sind. Die beendete
Messung wird auch nicht in der Übersichtskarte angezeigt.

Abbildung 8-14: Messpunkte im zweiten Scan wählen

4. Wählen Sie weiterhin Messpunkte in den nächsten Scans.

Abbildung 8-15: Messpunkte im Aufgabenbereich

Durch Klicken auf die Schaltfläche, die dem Messpunkt im Aufgabenschritt


zugeordnet ist, wird die Panoramaansicht des Scans geöffnet, an dem der
Punkt ausgewählt wurde, und die Messung in ihr fokussiert.
Um die Messung zu beenden, fahren Sie mit den nächsten Aufgabenschritten
fort. Klicken Sie anschließend auf OK.

39
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Ergebnisse

Abbildung 8-16: Messpunkte

Die Multi-Scanmessung wird in allen Scans angezeigt, die mit mindestens


einem Punkt zur Messung beigetragen haben.
In einer Multi-Scanmessung werden die Messpunkte in den Scans, die aktuell
nicht geöffnet werden, größer angezeigt und sind mit einem Pfeil versehen.
Durch Doppelklicken auf einen dieser Messpunkte wird der entsprechende
Scan in der Panoramaansicht geöffnet und die Messung in ihr fokussiert.

40
Kapitel 8: Scanansicht
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 9: Projektinhalt
Die Seite mit dem Projektinhalt bietet eine Übersicht der Scans, Anmerkungen
und Messungen eines Scanprojekts. Um selbst bei großen Projekten die
Dinge überschaubar zu halten, stehen mehrere Sortier- und Filtermethoden
zur Verfügung.

9.1 Datenfilterbereich
Der Datenfilterbereich in der Scanansicht funktioniert so wie in der
Übersichtskarte. Weitere Informationen finden Sie unter Datenfilterbereich
auf Seite 20.

9.2 Sortieren und Filtern

   

Nach Name sortieren: Klicken Sie auf die Schaltfläche, um eine Auswahl
zu öffnen, die die sortierbare Spaltenkopfzeile zeigt. Klicken Sie auf das
kleine Pfeilsymbol, um in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge zu
sortieren.

Suchen: Geben Sie einen Suchbegriff ein, um nach einem bestimmten


Objekt zu suchen.

Schaltfläche Zurücksetzen: Löschen Sie das Eingabefeld für die Suche.

Tabelle konfigurieren: Klicken Sie auf die Schaltfläche, um eine Auswahl


zu öffnen, die die verfügbaren Attribute zeigt.

Tabellen-Kopfzeile: Durch Klicken auf eine der Kopfzeilen wird der


Spalteninhalt in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge sortiert.
Die Suche betrifft keine unsichtbaren Spalten. Daher ist es möglich, die Tags-
Spalte auszublenden, um diese Spalte während der Suche zu ignorieren.
Die Suche entspricht den aktuell aktiven Datenfiltern. Wenn nur Objekte der
Kategorie „ABC“ gezeigt werden (siehe Datenfilterbereich), ist es nicht
möglich, Objekte der Kategorie „XYZ“ zu finden.

41
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Ansichten öffnen Klicken Sie wie dargestellt auf das Dropdown, um ein Menü mit den folgenden
und Eigenschaften Menüeinträgen zu öffnen. Einige Elemente sind je nach Objekttyp
anzeigen möglicherweise nicht verfügbar.
• Das Objekt in der Panoramaansicht
anzeigen

• Das Objekt in der 3D-Ansicht anzeigen


• Das Objekt in der Übersichtskarte
anzeigen

• Die Seite mit den Eigenschaften des


Objekts öffnen

9.3 Seite mit Projektinhalt

9.3.1 Scans

Abbildung 9-1: Projektinhalt mit Scanliste

Bei Scans wird ein Vorschaubild angezeigt. Durch Klicken auf das
Vorschaubild eines Scans wird eine größere Ansicht angezeigt.

Abbildung 9-2: Scan-Vorschau

Verwenden Sie die Schaltflächen und , um zum nächsten oder zum


vorherigen Scan zu schalten.

42
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

In der Fußzeile sind die folgenden Aktionen verfügbar:

• Den Scan in der Panoramaansicht anzeigen


• Den Scan in der 3D-Ansicht anzeigen
• Den Scan in der Übersichtskarte anzeigen

• Die Seite mit den Eigenschaften des Scans öffnen

• Klicken Sie auf die Schaltfläche Farbmodus , um zwischen dem Farb-


und Intensitätsbild zu wechseln

• Klicken Sie auf die Schaltfläche Schließen , um die Vorschau zu


schließen.

9.3.2 Anmerkungen
Anmerkungen, die exportiert wurden, als die SCENE 2go-Daten erstellt
wurden, sind hier zu finden.

9.3.3 Messungen
Nur Messungen, die exportiert wurden, als die SCENE 2go-Daten erstellt
wurden, sind hier zu finden. Die temporären Messungen, die Sie im Viewer
vornehmen, sind hier nicht zu finden.

9.4 Eigenschaften anzeigen


Jeder Scan, Anmerkung und Messung verfügt über seine / ihre eigene
Eigenschaftsseite.
• In der Übersichtskarte und Scanansicht können Sie die Eigenschaftsseite
durch Klicken auf ein Objekt öffnen und anschließend im kreisförmigen
Menü auswählen.
• Auf der Seite mit dem Projektinhalt lässt sich die Eigenschaftsseite öffnen,
indem Sie in Ansichtsspalte des Objekts auswählen.

9.4.1 Ähnlichkeiten bei den unterschiedlichen Eigenschaftsseiten

Globale und lokale Jeder Scan verfügt über ein lokales Koordinatensystem mit dem Ursprung
Koordinaten an dem Punkt, von dem aus der Scan aufgenommen wurde. Das globale
Koordinatensystem ist für alle Scans in dem Projekt gültig. Der Ursprung
befindet sich an einem Punkt, der von der Person, die das Projekt in SCENE
vorbereitet hat, definiert wird.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Kopieren neben dem Positionsattribut des
Objekts, um die Koordinaten in die Zwischenablage Ihres Computers zu
kopieren.

43
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Schaltfläche Ansicht
öffnen

Um das Objekt in einer bestimmten Ansicht anzuzeigen, klicken Sie auf die
Schaltfläche Ansicht öffnen und wählen Sie die Ansicht im Dropdownmenü
aus.

Gemeinsame Alle Eigenschaftsseiten haben die folgenden Attribute:


Attribute
Name: Der Name des Objekts.
Kategorie: Der Name der Kategorie (falls vorhanden), zu der das Objekt gehört.
Tags: Die Namen der Tags (falls vorhanden), die diesem Objekt zugewiesen
wurden.

9.4.2 Scaneigenschaften

Abbildung 9-3: Scaneigenschaften mit der Vorschau des Scans

44
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Schaltflächen Global und Lokal: Klicken Sie auf die Schaltfläche Global, um
die globalen Koordinaten des Objekts anzuzeigen, oder auf die Schaltfläche
Lokal, um die lokalen Koordinaten anzuzeigen.

HINWEIS: Die Schaltfläche der lokalen Koordinate ist deaktiviert,


falls das lokale und globale Koordinatensystem die gleichen sind.

Aufgezeichnet: Datum und Uhrzeit, an dem der Scan aufgezeichnet wurde.


Zuletzt geändert: Datum und Uhrzeit, an dem der Scan zuletzt geändert wurde.

9.4.3 Anmerkungseigenschaften

Abbildung 9-4: Anmerkungseigenschaften, oberer Teil

Schaltflächen Global und Lokal: Klicken Sie auf die Schaltfläche Global, um
die globalen Koordinaten des Objekts anzuzeigen, oder auf die Schaltfläche
Lokal, um die lokalen Koordinaten anzuzeigen.

HINWEIS: Die Schaltfläche der lokalen Koordinate ist deaktiviert,


falls das lokale und globale Koordinatensystem die gleichen sind.

Links: Zeigt jeden Hyperlink an, der an der Anmerkung angefügt ist Klicken
Sie auf den Text im Link, um das Ziel des Links in der Standardanwendung
des Computers für diese Datei zu öffnen.
Beschreibung: Eine Beschreibung für diese Anmerkung.

45
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

9.4.4 Messeigenschaften

Abbildung 9-5: Messeigenschaften, oberer Teil

Schaltflächen Global und Lokal: Diese beiden Schaltflächen sind mit der
Zeile Messpunkte verknüpft. Klicken Sie auf die Schaltfläche Global, um
die globalen Koordinaten des Objekts anzuzeigen, oder auf die Schaltfläche
Lokal, um die lokalen Koordinaten anzuzeigen.
Links: Die Hyperlinks (falls vorhanden) der Messung.
Beschreibung: Eine Beschreibung für diese Messung.
Segmente: Die Längen eines jeden Messsegments.
Messpunkte: Die x-, y- und z-Position eines jeden Messpunkts. Für in der
Übersichtskarte vorgenommene Messungen wird die z-Position immer 0 sein.

Attribute Gesamt: Die Gesamtlänge der Messung.


von Abstands-
Anfangs- bis Endpunkt: Die Länge zwischen Anfangs- und Endpunkt.
messungen
Horizontal: Der horizontale Unterschied zwischen dem Anfangs-
und Endpunkt.

46
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Vertikal: Der vertikale (z-Achse) Unterschied zwischen dem Anfangs-


und Endpunkt.
Entlang der x-Achse: Der Längenunterschied zwischen dem Anfangs-
und Endpunkt auf der x-Achse.
Entlang der y-Achse: Der Längenunterschied zwischen Anfangs-
und Endpunkt auf der y-Achse.

Attribute Bereich: Die Gesamtgröße des gemessenen Bereichs.


von
Schwerpunkt: Der Mittelwert der x-, y- und z-Positionen aller Messpunkte.
Bereichsmessungen
Umfang: Die Gesamtlänge aller Segmente.

47
Kapitel 9: Projektinhalt
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Kapitel 10: Einstellungen

HINWEIS: Die Einstellungen werden lokal auf dem PC oder Tablet, auf
dem Sie den SCENE 2go-Viewer ausführen, gespeichert. Wird der Viewer
auf einem anderen Gerät ausgeführt, werden die Standardeinstellungen
verwendet, bis Sie sie auf dem Gerät ändern.

10.1 Allgemeine Einstellungen


1. Wählen Sie im Aufgabenbereich Einstellungen > Allgemein.

Abbildung 10-1: Einstellungen

Die folgenden Einstellungen können geändert werden:


• Öffnen Sie die Dropdown-Liste Sprache und wählen Sie eine der
verfügbaren Sprachen.
• Längeneinheit, Flächeneinheit: Diese Einheiten werden in der
Übersichtskarte verwendet und die Scanansicht beispielsweise zur
Anzeige der Messungen.
• Winkeleinheit: Diese Einheit wird für den Kompass verwendet, der in
der Scanansicht und der Winkelansicht für Messungen angezeigt wird.

2. Klicken Sie in der Aufgabenbeschreibung auf die Schaltfläche OK, um die


Einstellungen zu speichern.

48
Kapitel 10: Einstellungen
SCENE 2go Bedienungsanleitung

10.2 Einstellungen Übersichtskarte


Mit dieser Aufgabe können Sie Einstellungen in der Übersichtskarte ändern.

HINWEIS: Viele dieser Einstellungen lassen sich auch mithilfe der


Aktionsleiste in der Übersichtskarte ändern.

1. Wählen Sie im Aufgabenbereich Einstellungen > Übersichtskarte.

2. Einstellungen bearbeiten: Im Hauptfenster können die unten


aufgeführten Einstellungen geändert werden.

3. Klicken Sie auf OK, um die geänderten Einstellungen zu speichern.

Abbildung 10-2: Einstellung für Scan-Einfärbung und Einstellung der Symbole


für Objektbeschriftungen

Einfärben von Wählen Sie, wenn Scanpunkte anhand von Erhebung oder Aufnahmezeit
Scans eingefärbt werden sollen.

HINWEIS: Die Untereinstellungen Durchschnittlich/Minimal/


Maximal/Individuell treffen nur zu, wenn mit der Maus über eine
Scangruppe gefahren wird. Auf Touch-Screens haben sie keine
Auswirkungen.

• Durchschnittlich: Die Scanpunkte aller Scans innerhalb der Gruppe


werden anhand ihrer durchschnittlichen Erhöhung oder Aufnahmezeit
eingefärbt. Alle Scans erhalten die gleiche Farbe.
• Minimal, Maximal: Die minimale oder maximale Erhöhung oder
Aufnahmezeit bestimmt die Farbe.
• Individuell: Die Punkte eines jeden Scans werden je nach Erhöhung oder
Aufnahmezeit des Scans individuell eingefärbt.

Symbole für Objekt- • Symbol nicht anzeigen: Wählen Sie diese Option, wenn Sie nicht
beschriftungen möchten, dass ein Symbol angezeigt wird.
• Objektkategorie anzeigen: Wählen Sie diese Option, wenn Sie möchten,
dass für diese Kategorie ein farbiger Rhombus angezeigt werden soll.

49
Kapitel 10: Einstellungen
SCENE 2go Bedienungsanleitung

• Schreibschutzstatus des Objekts anzeigen: Wählen Sie diese Option,


wenn Sie möchten, dass schreibgeschützte Objekte mit einem
Sperrsymbol markiert werden sollen.

Sichtbarkeit Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um alle Objekte dieses Typs anzuzeigen.
Kamera der Scanansicht
• Zeigt die aktuelle Position der Kamera in
der Scanansicht an. Der Ansichtswinkel
der Kamera wird mit einem blauen Dreieck
visualisiert.

Anmerkung
• Fläche anzeigen: Wählen Sie
die Flächenüberlagerung einer
Flächenanmerkung anstatt nur ihrer
Beschriftung. (Flächenanmerkungen
existieren nur in von SCENE WebShare
Cloud importierten Projekten. Sie können
nicht in SCENE 2go erstellt werden.)

Scanposition
• Scanname: Zeigt die Beschriftung mit
dem Scannamen unterhalb des Abbildung 10-3: Sichtbarkeits-
Scanpositionssymbols an. einstellungen

10.3 Einstellungen der Scanansicht


Mit dieser Aufgabe können Sie Einstellungen in der Scanansicht ändern.

HINWEIS: Viele dieser Einstellungen lassen sich auch mithilfe der


Aktionsleiste in der Scanansicht ändern.

1. Wählen Sie im Aufgabenbereich Einstellungen > Scanansicht.

2. Einstellungen bearbeiten: Im Hauptfenster können die unten


aufgeführten Einstellungen geändert werden.

3. Klicken Sie auf OK, um die geänderten Einstellungen zu speichern.

50
Kapitel 10: Einstellungen
SCENE 2go Bedienungsanleitung

10.3.1 Panoramabild

Abbildung 10-4: Einstellungen für Panoramabild

Auflösung Legen Sie die Auflösung der Scanbilder fest, die in der Panoramaansicht
angezeigt sind. Um eine Auflösung zu wählen, klicken Sie auf das
entsprechende Optionsfeld. Beachten Sie, dass das Öffnen eines
hochauflösenden Scanbilds einige Zeit in Anspruch nimmt. Falls die
ausgewählte Auflösung für einen bestimmten Scan nicht verfügbar ist,
wird der Scan in einer geringeren Auflösung angezeigt.

Farbmodus • Farbe/Intensität:
Wählen Sie, ob die Scanbilder im Farbmodus oder im Intensitätsmodus
geöffnet werden. Wenn der gewählte Modus für einen bestimmten Scan
nicht verfügbar ist, wird automatisch der andere verwendet.
• Farbe und Intensität kombinieren:
Der kombinierte Modus vermischt die farbigen Bilder und Graustufenbilder
miteinander.

10.3.2 Detailstufe der 3D-Ansicht


Diese Einstellung hat Auswirkungen auf die maximale Anzahl der gerenderten
Punkte.

Abbildung 10-5: Einstellungen der 3D-Ansicht

51
Kapitel 10: Einstellungen
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Die Standardeinstellung ist „Automatisch“ Diese Einstellung wählt einen


Wert für die Detailgenauigkeit gemäß der erkannten Gerätefunktionen aus.
Der ausgewählte Wert wird in der Liste unten angezeigt.
Wenn es zu Abstürzen oder niedrigen Bildfrequenzen bei der Verwendung
der 3D-Ansicht kommt, sollten Sie die Detailgenauigkeit verringern.
Sie können aber auch versuchen, die Detailgenauigkeit zu erhöhen, wenn
Sie den Eindruck haben, dass die Detailgenauigkeit zu gering ist.
Wenn Sie Lückenfüllung verwenden auswählen, füllt der Viewer Lücken
zwischen den Scanpunkten, die physisch nah aneinander liegen.

10.3.3 Symbole für Objektbeschriftungen


• Symbol nicht anzeigen: Wählen Sie diese Option, wenn Sie nicht
möchten, dass ein Symbol angezeigt wird.
• Objektkategorie anzeigen: Wählen Sie diese Option, wenn ein farbiger
Rhombus für die Kategorie angezeigt werden soll.
• Schreibschutzstatus des Objekts anzeigen: Wählen Sie diese Option, wenn
schreibgeschützte Objekte mit einem Sperrsymbol markiert werden sollen.

10.3.4 Bewegungsgeschwindigkeit
Mit dem Schieberegler lässt sich die Beziehung zwischen den Mausbewegungen
und Drehungen der Kamera definieren. Wenn dieser Wert gering ist, führt die
Mausbewegung zu einer langsamen Bewegung der Ansicht.

10.3.5 Sichtbarkeit
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anzeigen, um alle Objekte dieses Typs
anzuzeigen.
Sichtbarkeit beschränken auf: Geben Sie den Abstand zu Ihrer aktuellen
Position in der Szene ein, über dem die Objekte ausgeblendet werden sollen.

Scanposition Scanname: Zeigt die Beschriftung mit dem Scannamen unterhalb des
Symbols an.

Anmerkung Fläche anzeigen: Wählen Sie die Flächenüberlagerung einer


Flächenanmerkung anstatt nur ihrer Beschriftung. (Flächenanmerkungen
existieren nur in von SCENE WebShare Cloud importierten Projekten. Sie
können nicht in SCENE 2go erstellt werden.)

10.3.6 Kompass
Sichtbarkeit:: Zeigt den Kompass am unteren Rand der Scanansicht an.

10.3.7 Rendering
Aktivieren der WebGL-Beschleunigung: Ist die WebGL-Beschleunigung
deaktiviert, ist keine 3D-Ansicht verfügbar. In der Panoramaansicht wird das
Panoramabild ebenfalls in einer geringeren Auflösung gerendert, während
sich die Kamera dreht. Wir empfehlen, stets die WebGL-Beschleunigung zu
aktivieren, es sei denn, Sie stoßen auf ernsthafte Probleme.

52
Kapitel 10: Einstellungen
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Anhang A: Technischer Kundendienst


FARO Technologies, Inc. ist stets bemüht, allen Kunden die bestmögliche
technische Unterstützung zu bieten. Wenn Sie bei der Verwendung eines
unserer Produkte Probleme haben, führen Sie zuerst die folgenden Schritte
durch, bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden:
• Lesen Sie die entsprechenden Abschnitte der Dokumentation, um die
benötigte Hilfe zu finden.
• Besuchen Sie den FARO Customer Care-Bereich im Internet unter
www.faro.com und nutzen Sie hier die Datenbank unseres technischen
Supports. Die Datenbank steht Ihnen täglich rund um die Uhr zur
Verfügung.
• Dokumentieren Sie das aufgetretene Problem. Seien Sie so genau wie
möglich. Je mehr Informationen Sie haben, desto einfacher kann das
Problem gelöst werden.
• E-Mail- oder Fax-Mitteilungen, die außerhalb der Bürozeiten eingehen,
werden in der Regel vor 12:00 Uhr des folgenden Arbeitstages
beantwortet. Wenn alle Mitarbeiter besetzt sind, können Sie eine Nachricht
hinterlassen. Sie werden immer innerhalb von 24 Stunden zurückgerufen.
Erläutern Sie Ihre Frage möglichst detailliert. Geben Sie außerdem Ihren
Namen, Ihre Fax- und Telefonnummer sowie ggf. Ihre Durchwahl an, damit
wir Sie direkt erreichen können.

Nordamerika Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)


8:00 bis 19:00 Uhr Eastern Standard Time (EST)
E-Mail: support@faro.com
Telefon: +1 800 736 2771, +1 407 333 3182 (weltweit)
Mexiko: 866-874-1154
Fax: +1 407-562-5294
Europa Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)
8:00 bis 17:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)
E-Mail: support.emea@faro.com
Telefon: +800 3276 7378, +49 7150 9797-400 (weltweit)
Fax: +800 3276 1737, +49 7150 9797-9400 (weltweit)
Asien Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)
8:30 bis 17:30 Uhr Singapore Standard Time (SST)
E-Mail: supportap@faro.com
Telefon: +1 800 511 1360, +65 6511 1350 (weltweit)
Fax: +65 6543 0111

53
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Japan Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)


9:00 bis 17:00 Uhr Japan Standard Time (JST)
E-Mail: supportjapan@faro.com
Telefon: +81 561 63 1411 (weltweit)
Fax: +81 561 63 1412
China Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)
8:30 bis 17:30 Uhr China Standard Time (CST)
E-Mail: supportchina@faro.com
Telefon: +400 677 6826
Fax: +86 21 6494 8670
Indien Kundendienstzeiten (Montag bis Freitag)
9:30 bis 17:30 Uhr India Standard Time (IST)
E-Mail: supportindia@faro.com
Telefon: 1800 1028456
Fax: +91 11 4646 5660

Dokumente für den Alle Dokumente in Verbindung mit der Software-Endbenutzer-


Endbenutzer Lizenzvereinbarung, den Kaufbedingungen und der FARO
Produktservicerichtlinie finden Sie in der FARO Knowledge Base
unter der folgenden URL: knowledge.faro.com/Essentials/General/
FARO_End_User_License_Agreement_Location.

54
SCENE 2go Bedienungsanleitung

Anhang B: Hinweise zur Umsetzung


SCENE 2go Verwendet die unten aufgeführte Open-Source-Software.
Weitere Informationen und Links zum Lizenztext erhalten Sie auf der Seite
von SCENE 2go mit den rechtlichen Hinweisen.
Unter den Bedingungen der MIT Lizenz verwendet:
• Alertify.js (http://fabien-d.github.io/alertify.js/)
• AngularJS (https://angularjs.org/)
• Chart.js (http://www.chartjs.org/)
• jQuery (http://jquery.com/)
• Q (http://documentup.com/kriskowal/q/)

Unter den Bedingungen der Apache Lizenz Version 2.0 verwendet:


• Bootstrap (http://getbootstrap.com/)

Unter den Bedingungen der 3-Klausel-BSD Lizenz verwendet:


• GLMatrix.js (https://github.com/toji/gl-matrix )

Unter den Bedingungen der Vereinfachten 2-Klausel-BSD Lizenz verwendet:


• Broschüre (http://leafletjs.com/ )

Unter den Bedingungen der Creative Commons Attribution-NoDerivs 3.0


Unported (CC BY-ND 3.0) verwendet:
• Moderne UI-Symbole (http://modernuiicons.com/ )

Unter den Bedingungen der Open Data Commons Open Database Lizenz
verwendet:
• OpenStreetMap (http://www.openstreetmap.org/)

55
FARO Technologies, Inc.
250 Technology Park
Lake Mary, FL 32746, USA
800-736-2771 (USA) / +1-407-333-3182 (weltweit)
E-Mail: support@faro.com

FARO Europe GmbH & Co. KG


Lingwiesenstraße 11/2
D-70825 Korntal-Münchingen, Deutschland
FREECALL +800 3276 73 78 / +49 7150/9797-400
FREEFAX +800 3276 1737 / +49 7150/9797-9400
E-Mail: support@faroeurope.com

FARO Singapore Pte. Ltd.


No. 03 Changi South Street 2
#01-01 Xilin Districentre Building B
SINGAPUR 486548
TEL.: +65 6511 1350
E-Mail: supportap@faro.com

FARO Japan, Inc.


716 Kumada, Nagakute-City,
Aichi, 480-1144, Japan
Tel: 0120-922-927, 0561-63-1411
FAX:0561-63-1412
E-Mail: supportjapan@faro.com

FARO (Shanghai) Co., Ltd.


1/F, Building No. 2,
Jux Information Technology Park
188 Pingfu Road, Xuhui District
Shanghai 200231, China
Tel.: +400 677 6826
E-Mail: supportchina@faro.com

FARO Business Technologies India Pvt. Ltd.


E-12, B-1 Extension,
Mohan Cooperative Industria Estate,
New Delhi - 110044, Indien
Tel.: 1800 1028456
E-Mail: supportindia@faro.com