Sie sind auf Seite 1von 4

Eidgenössisches Departement für

Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

Schweizerische Maturitätskommission SMK

Schweizerische Maturitätsprüfung
Formular Maturaarbeit
Wird vom Prüfungssekretariat ausgefüllt: Kand.-Nummer:
Exemplar z.Hd. Examinator / Examinatorin
Exemplar z.Hd. Experte / Expertin

Seite 1: Durch den Kandidaten bzw. die Kandidatin auszufüllen

Name, Vorname:      

Hinweise zu diesem Formular:


Dieses zwei Seiten umfassende Formular sowie den Bewertungsbericht der Fachperson (separates
Formular) müssen Sie zusammengeheftet in zweifacher Ausführung zusammen mit den beiden
Exemplaren der Maturaarbeit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI,
Schweizerische Maturitätsprüfung, Einsteinstrasse 2, 3003 Bern, einreichen.
Bei der Online-Anmeldung müssen Sie Ihre Maturaarbeit in elektronischer Form in die Anmelde-
Datenbank hochladen, und zwar in zwei Versionen:
 Zum einen die vollständige Version der Arbeit. Diese ist deckungsgleich mit der Papierversion.
Maximalgrösse 5 MB.
 Zum anderen eine für das Hochladen ins Plagiatsprüfungs-Programm vorbereitete anonymisierte
Version. Für diese Version sind folgende Vorgaben zu beachten:
o Alle Bilder und Grafiken sind zu entfernen, und die Datei darf nicht grösser sein als 0.5 MB.
o Aus Gründen des Datenschutzes muss dieses Dokument anonymisiert werden: Sie müssen
dabei insbesondere Ihren Namen und den Namen der Betreuungsperson entfernen.
Beide Versionen müssen je als ein PDF-Dokument abgespeichert werden. Der File-Name, den Sie dem
Dokument in Ihrem persönlichen Ablagesystem geben, spielt bei der Einschreibung keine Rolle; Sie werden
beim Anmeldeprozess vielmehr aufgefordert, 4 Stichwörter anzugeben. Diese Stichwörter werden durch das
Anmeldesystem als eindeutige Bezeichnung für die Arbeit registriert. Die Stichwörter müssen internettauglich
sein und dürfen folglich keine Umlaute (ä, ö, ü) und keine Akzente (é, ç, etc.) enthalten.

Angaben zur Maturaarbeit:


Geben Sie hier bitte den genauen Titel der Arbeit an (gleicher Titel wie in Ihrer Online-Anmeldung)

Titel der Arbeit:      


1
Prüfungsfach      
Eventuell: Zusammenhang mit weiteren Prüfungsfächern      
Maturaarbeit im Rahmen des 1. Prüfungsversuchs
2. Prüfungsversuchs: Überarbeitete Version der ersten Arbeit? Neue Arbeit zu neuem Thema?

Bestätigung der Echtheit:


„Ich, der/die Unterzeichnete, bestätige hiermit, dass die vorliegende, den Anmeldeunterlagen zur 2. Teil- bzw.
Gesamtprüfung beiliegende Arbeit von mir persönlich erarbeitet und niedergeschrieben wurde, dass es sich
dabei nicht um ein Plagiat handelt und dass ich die elektronische Version gemäss den obenstehenden
Vorgaben formatiert und anonymisiert habe. Ich habe die Vorgaben für die Zitierweise und die
bibliographischen Angaben im Anhang zu den Prüfungsrichtlinien zur Kenntnis genommen und eingehalten.
Ich nehme ausserdem zur Kenntnis, dass meine Arbeit zur Überprüfung der korrekten und vollständigen
Angabe der Quellen mit Hilfe einer Software (Plagiatserkennungstool) geprüft wird. Zu meinem eigenen
Schutz wird die Software auch dazu verwendet, später eingereichte Arbeiten mit meiner Arbeit zu
vergleichen und damit Abschriften und eine Verletzung meines Urheberrechts zu verhindern. Falls Verdacht
besteht, dass mein Urheberrecht verletzt wurde, erkläre ich mich damit einverstanden, dass die
Schweizerische Maturitätskommission meine Arbeit zu Prüfzwecken herausgibt.“

Ort, Datum       Unterschrift ......................................................................

1
die Arbeit muss einem einzigen Prüfungsfach zugeordnet werden

SBF 2011-07 / 2017-04 1/4 D_MA Anmeldung


Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

Schweizerische Maturitätskommission SMK

Schweizerische Maturitätsprüfung
Formular Maturaarbeit

SBF 2011-07 / 2017-04 2/4 D_MA Anmeldung


Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

Schweizerische Maturitätskommission SMK

Schweizerische Maturitätsprüfung
Formular Maturaarbeit

Wird vom Prüfungssekretariat ausgefüllt: Kand.-Nummer:


Exemplar z.Hd. Examinator / Examinatorin
Exemplar z.Hd. Experte / Expertin

Seite 2: Durch die vom Kandidaten bzw. von der Kandidatin gewählte Fachperson auszufüllen

Name, Vorname des      


Kandidaten / der
Kandidatin:

Titel der Arbeit:      


Prüfungsfach:      

Bestätigung der vom Kandidaten / der Kandidatin gewählten Fachperson

Name, Vorname der korrigierenden Fachperson      


Beziehung zum Fachgebiet      

1. Einhaltung der formalen Anforderungen

 Das Thema bezieht sich auf eines oder mehrere der bei der Schweizerischen Maturitätsprüfung
zugelassenen Prüfungsfächer (siehe Prüfungsverordnung Art. 14 und Prüfungsrichtlinien);
 die Arbeit ist einem einzigen Prüfungsfach zugeordnet;
 die Arbeit erreicht die geforderte Länge (3800 bis 4200 Wörter; nicht dazu zählen die
Zusammenfassung, das Inhaltsverzeichnis, die Bibliographie und allfällige Anhänge),
 sie wurde elektronisch erstellt,
 enthält ein Inhaltsverzeichnis,
 ist paginiert,
 enthält eine Zusammenfassung von 350 bis 450 Wörtern,
 enthält eine Referenzliste mit sämtlichen konsultierten Werken und Quellen,
 enthält als Beilage das vorliegende Formular samt unterzeichneter Bestätigung der Echtheit
(s. Seite 1).

Bestätigung der Fachperson:


Sämtliche Bedingungen werden erfüllt.
Folgende Bedingungen werden nicht erfüllt:
     
     
     

2. Bewertungsbericht
Die Fachperson bestätigt mit Ihrer Unterschrift, dass sie einen Bewertungsbericht auf dem dafür
vorgesehenen Formular (Bewertungsraster) der Schweizerischen Maturitätskommission erstellt hat.

SBF 2011-07 / 2017-04 2/4 D_MA Anmeldung


Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

Schweizerische Maturitätskommission SMK

Schweizerische Maturitätsprüfung
Formular Maturaarbeit

Ort, Datum            Unterschrift ......................................................................

SBF 2011-07 / 2017-04 2/4 D_MA Anmeldung