Sie sind auf Seite 1von 2

LVR-Klinik Köln

Akademisches
Lehrkrankenhaus der
Universität zu Köln

Kontakte Sie erreichen uns


LVR-Klinik Köln
mit der Straßenbahn
Abteilung für Forensische Psychiatrie II
Wilhelm-Griesinger-Straße 23,51109 Köln Linie 1 bis Köln Merheim von dort mit der Buslinie
Gebäude G, Raum 005 158 direkt auf das Klinikgelände oder mit der
Linie 9 bis Köln-Ostheim, Frankfurter Straße
Chefarzt: Dr. Prüter-Schwarte
Ltd. Oberärztin: Dr. Hartert-Raulf mit dem Auto
Pflegedienstleitung: Agata Depiereux A4 Richtung Olpe Abfahrt „Köln-Merheim /
Sekretariat Frau Negm Awad Brück“ Abzweigung Merheim,
Tel: 0221 / 8993-554
rechts fahren auf die Olpener Straße, nach der
Fax: 0221 / 8993-556

Oberarzt
Mail: Sibylle.NegmAwad@lvr.de

Herr Dr. Kochs


zweiten Ampel - kurz hinter der Brücke über
die Autobahn - links abbiegen in die
Servatiusstraße, dann wieder links in die
Forensische
Tel: 0221 / 8993-671
Mobil: 0152 / 01629198
Mail: G.Kochs@lvr.de
Wilhelm-Griesinger-Straße fahren,
der Straße folgen und nach der
Autobahnunterführung links den Parkplatz
Nachsorge-
Stationsärztin Frau Brandt
Tel: +49 (0) 221 / 8993-712
Handy: +49 (0) 152 9317 978
nutzen.
ambulanz
E-Mail: sandra.brandt@lvr.de

Sozialdienst Frau Menne


Tel: +49 (0) 221 / 8993-307
Handy: +49 (0) 152 9317 978
E-Mail: Hannah.Menne@lvr.de

Frau Papenfus
Tel: +49 (0) 221 / 8993-307
Handy: +49 (0) 172 7232 619 Gebäude N
Abteilung für
Forensische
E-Mail: Anke.papenfus@lvr.de

Pflegedienst Frau Kadur


Tel: +49 (0) 221 / 8993-354
Handy: +49 (0) 152 0162 9187
E-Mail: Petra.Kadur@lvr.de
LVR-Klinik Köln Psychiatrie II
Herr Castiglione
Tel: +49 (0) 221 / 8993-352
Handy: +49 (0) 152 0931 4404
E-Mail: Luca.Castiglione@lvr.de

Herr Vultaggio
Tel: +49 (0) 221 / 8993-359
Handy: +49 (0) 152 0931 7988
E-Mail: Antonio.Vultaggio@lvr.de

LVR-Klinik Köln
www.klinik-koeln.lvr.de Wilhelm-Griesinger-Straße 23, 51109 Köln
www.klinik-koeln.lvr.de
LVR-Klinik Köln

Was ist Maßregelvollzug?


In der zweiten Behandlungsphase kommt es Die forensische Ambulanz arbeitet eng mit
Im Maßregelvollzug, auch forensische
zur therapeutischen Bearbeitung der den beiden Abteilungen für forensische
Psychiatrie genannt, werden u.a. gemäß §
individuellen Problematik. Lockerungen Psychiatrie der LVR-Klinik Köln, den
63 StGB psychisch kranke Straftäterinnen
orientieren sich an den Behandlungs- ambulanten Diensten der Justiz,
und Straftäter untergebracht, die zum
fortschritten. Arbeitgebern, Wohnanbietern und weiteren
Tatzeitpunkt aufgrund ihrer Erkrankung, wie
Die dritte Phase der Behandlung ist die Kooperationspartnern zusammen.
in den §§ 20,21 StGB beschrieben,
Rehabilitationsphase, in der erarbeitete Sie koordiniert die Planung der
schuldunfähig oder vermindert schuldfähig
Verhaltensänderungen stabilisiert werden Langzeitbeurlaubung unter Berücksichtigung
waren. Ist anzunehmen, dass die
sollen. Bei einer zunehmenden der individuellen Fähigkeiten und
rechtswidrige Tat im Zustand der
Außenorientierung, ist die Möglichkeit Bedürfnisse der Patienten.
Schuldunfähigkeit oder der verminderten
gegeben, sich außerhalb der Station In der Langzeitbeurlaubung werden bereits
Schuldfähigkeit begangen wurde, wird die
schrittweise wieder in die Gesellschaft zu erzielte Verhaltensänderungen stabilisiert
tatverdächtige Person gemäß § 126a StPO
integrieren. In dieser Behandlungsphase und ausgebaut, um die Patienten auf eine
in einer forensischen Klinik untergebracht
findet die Planung der Nachsorge statt. verantwortbare und sichere Entlassung
und vor dem Gerichtsprozess sorgfältig
vorzubereiten.
begutachtet. Ziele des Maßregelvollzugs sind
Die forensische Ambulanz, bestehend aus Die forensische Ambulanz
Besserung und Sicherung und die
einem multiprofessionellen Team, gestaltet • leitet Maßnahmen der beruflichen
Befähigung zukünftig ein deliktfreies, in die
die Behandlung forensischer Patienten Rehabilitation ein
Gemeinschaft eingegliedertes Leben zu
während der Langzeitbeurlaubung und der • legt eine geeignete Wohnform außerhalb
führen.
Bewährung /Führungsaufsicht. der Klinik fest.
Die Dauer der Unterbringung wird nicht
• erstellt einen Krisen- und Notfallplan
zeitlich festgelegt, sondern richtet sich nach
• bietet allen an der Nachsorge Beteiligten
den individuellen Behandlungsfortschritten
intensive Beratung, Unterstützung,
der Patientinnen und Patienten.
Fortbildung und bei Bedarf Supervision
Dementsprechend werden schrittweise
an.
Lockerungen gewährt, bis hin zu einer
Neben aufsuchenden Kontakten und
Langzeitbeurlaubung und der Aussetzung
Terminen in der Ambulanz finden
der Unterbringung zur Bewährung.
regelmäßig Hausbesuche und
Helferkonferenzen statt. An den
Wie gestaltet sich die Behandlung?
Helferkonferenzen nehmen alle an der
Die Behandlung von forensischen Nachsorge beteiligten Personen teil.
Patientinnen und Patienten ist abhängig vom Während der Bewährung besteht Führungs-
Krankheitsbild und Delikt. Sie lässt sich in aufsicht. Es gelten ähnliche Bedingungen
drei Phasen einteilen. In der ersten wie in der Langzeitbeurlaubung.
Behandlungsphase, werden umfassende Auch Patienten, bei denen die Maßregel in
diagnostische und prognostische der Hauptverhandlung primär zur
Einschätzungen getroffen. Ein individueller Bewährung ausgesetzt wurde oder
Behandlungsplan erstellt, der halbjährlich ehemalige Patienten anderer Kliniken
überarbeitet und fortgeschrieben wird. können zur Klientel der forensischen
Ambulanz gehören.