Sie sind auf Seite 1von 65

Übungsmaterial

A 2.1
A 2.2

Übungsmaterial
für A 2.1 und A 2.2
Inhalt: Tabellen, allgemeine Erkärungen auf Spanisch und
entsprechende Ûbungen. Liste von Verben im Imperfekt
und
Im Partizip Perfekt
Dra. Blanca de los Milagros Albelo Noya
1

INHALTSVERZEICHNIS
I. Wechselpräpositionen mit Dativ und Akkusativ 2
II. Wortbildung 5
III. Adjektivdeklination 7
IV. Temporale Präpositionen 11
V. Konjunktiv II 14
VI. Konjunktionen „weil” - „deshalb” - „dass” 17
VII. Reflexive Verben 19
VIII. Temporale Konjunktionen „wenn” und „als” 23
IX. Passiv im Präsens 25
X. Verben mit Dativ und Akkusativ 27
XI. Indirekte Fragen 35
XII. Lokale Präpositionen 37
Verben mit Präpositionen – Fragen und 40
XIII.
Präpositionaladverbien
XIV. Präteritum der Modalverben 44
XV. Frageartikel „welch…” und Demonstrativpronomen 46
XVI. Verb „lassen” 48
XVII. Konjunktionen „bis und seit (dem)” 49
XVIII. Relativsatz im Nominativ und Akkusativ 50
XIX. Präteritum 52
XX. Liste von Verben 55
2

I. Wechselpräpositionen mit Dativ und Akkusativ

Estas preposiciones introducen complementos circunstanciales de lugar. En el caso


dativo indican “localización”, se pregunta “Wo?” y en el caso acusativo indican
“dirección”, se pregunta “Wohin”.

Wo? --- DATIV Wohin? --- Akkusativ


Der Schlüssel liegt auf dem Tisch. Er legt den Schlüssel auf den Tisch.
Das Fahrrad steht hinter dem Haus. Stellen Sie das Fahrrad hinter das Haus.
Die Lampe hängt an der Decke. Hänge die Lampe an die Decke.
Die Vorhänge hängen am Fenster. Sie hängt die Vorhänge ans Fenster.
Die Bücher sind im Regal. Sie stellt die Bücher ins Regal.
in dem Haus in das Wohnzimmer

im Haus ins Wohnzimmer

am Fenster ans Fenster


3

1. Bilden Sie Sätze.


 auf/Bett/liegen/zwei Kopfkissen
 in/Vase/stehen/rote Blumen
 an/Fenster/hängen/bunte Vorhänge
 neben/Sofa/sein/ein groβes Bücherregal
 zwischen/die Sessel/stehen/eine Lampe
 vor/Couch/stehen/ein kleiiner Tisch
 unter/Tisch/liegen/ein schöner Teppich
 über/Kommode/hängen/zwei Bilder
 hinter/Haustür/hängen/Schlüssel

2. Beschreiben Sie das Wohnzimmer.


4

3. Fragen Sie Ihren Partner: wo hängt, steht, liegt, ist ….?

4. Sie sind umgezogen. Wie richten Sie das Zimmer ein? Spìelen Sie den Dialog!
5

II. Wortbildung
Observe la siguiente tabla. En ella se explica cómo se forman algunos sustantivos.

Los sufijos determinan el artículo de los sustantivos.

-e Sprache
-in Kubanerin
Femininum -ung Wohnung
-t Abfahrt
-er Lehrer
Maskulinum -ler Sportler
-chen* Päckchen
Neutrum -lein* Häuslein, Hündlein, Kätzlein
*este sufijo se usa para formar el diminutivo
1. Wie heiβen die Substantive?

erziehen
erholen
ausruhen
üben
vermieten
wählen
6

2. Ergänzen Sie die leeren Stellen.

Rede Redner reden


Fahrer
Sprache
Berater
wandern
Lehre
Mieter
ordnen

3. Was fehlt hier?

Jemand, der eine Rede hält


Jemand, der im Theater ein Werk zuschaut
Jemand, der ein Taxi fährt
Jemand, der Kunst macht
Jemand, der Musik spielt
Jemand, der Sport regelmäβig treibt und an
sportlichen Wettkämpfen teilnimmt
Das ist ein Gerät, das man an die Ohren legt und mit
dem man dann Musik hören kann.
Das ist ein Gerät, mit dem man Bleistifte spitz macht
Das ist ein Gerät, mit dem man z.B. Dosen oder
Flaschen öffnen kann.
7

III. Adjektivdeklination

Declinación del adejtivo con el articulo determinado (der-das-

die-die)
NOMINATIV AKKUSATIV DATIV
Maskulinu der Der neue Hut Den neuen Mit dem neuen Hut

m
Hut
Neutrum das Das neue Hemd Das neue Hemd Mit dem neuen Hemd
Femeninu die Die neue Bluse Die neue Bluse Mit der neuen Bluse

m
Plural die Die neuen Die neuen Röcke Mit den neuen Röcken

Röcke
               

 1. Ergánzen Sie die richtige Adjektivdeklination.

 Die alt _______ Stadt von Havanna ist sehr kolonial.


 Nicht nur die Bewohner in der östlichen Region Kubas leiden die hoh ______
Temperaturen im Sommer.
 Für die neu______ Entwicklung Kubas sind die natürlich _____ Grenzen kein
Hindernis mehr.
 Der deutsch-kubanisch ______ Handel ist nur ein Beispiel.
 Auch die technisch______ Hochschulen und Universitäten haben einen
akademisch ______ Austausch abgeschlossen.

 Mein Zimmer hat ________ (gelb) Wände (pl.) gestrichen. Auf dem Fußboden
gibt es ein ________ (bunt) Teppich (m.). Rechts an der Wand steht das Bett.
Über dem Bett hängen viele ______ (schön) Bilder (Pl.) Gegenüber dem Bett
steht ein _________ (groß) Schreibtisch (m.) aus _________ (hell) Holz (n.). Ich
habe auch im Zimmer ein _________ (blau) Schreibtischsessel (der). Über dem
8

Schreibtisch hängt das _________ (voll) Bücherregal (n.) Auf das _________
(praktisch) Bücherregal habe ich _________ (klein) Souvenirs (Pl.) gestellt.

Declinación del adejtivo con el articulo indeterminado


(ein-ein-eine)
NOMINATIV AKKUSATIV DATIV
Maskulinu ein ein neuer Hut einen neuen Mit einem neuen Hut

m
Hut
Neutrum ein ein neues Hemd ein neues Hemd Mit einem neuen Hemd
Femeninu eine eine neue Bluse eine neue Bluse Mit einer neuen Bluse

Blancas Aktentasche
2. Blanca bringt immer ihre Aktentasche zur Arbeit. Sie packt so viel ein, dass sie nie
etwas findet!

roter Stift
gelber Bleistift
blaues Arbeitsbuch
dünner Notizblock
altmodische Gläser
grünes Handy
interessanter Roman von A.Christhie
9

a) Blacnca muss die Prüfungen korrigieren, sie findet den roten Stift nicht.
Sie findet...

einen braunen Stift, _______________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

b) Was ist jetzt in der Aktentasche?


In der Aktentasche ist...

ein brauner Stift, __________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

3. Raten Sie mal!


 Er ist eine beliebt__ Comic-Figur für die kubanisch__ Kinder und ist in den
berühmt__ ICRT-Studios geboren. Er hat in vielen kurz__ Erzählungen aus dem
spanisch__ Unabhängigkeitskrieg eine wichtig__ Rolle gespielt. Ih begleitet
immer ein ungestüm __ Pferd namens Palmiche Seine Markenzeichnen sind der
groß__ Yareyhut und seine weiß __ Mambiuniform.
Die Comic-Figur ist _____________________.
10

 Sie ist eine der berühmtesten kubanischen Filmstars. Sie ist eine wunderbar__,
Schauspielerin. Sie hat sehr erfolgreich__ Filme (PL) gedreht. Die spannend__
Filme (PL) waren z. B. „Clandestinos” und “Vestido de Novia”. Sie hat auch
lustig__ Filme (PL) gemacht, wie z. B. „Se permuta“. Sie hat kurz__ Haare (PL)
und immer einen frech___ Haarschnitt (m).
Die Frau heiβt_________________________________.

Declinación del adejtivo (sin articulo)


NOMINATIV AKKUSATIV DATIV
Maskulinum groβer Betrieb groβen Betrieb mit gutem Lohn
Neutrum groβes Auto groβes Auto mit gutem Auto
Femeninum groβe Halle groβe Halle mit guter Arbeitszeit
Plural groβe Betriebe groβe Betriebe mit groβen Löhnen

groβe Autos groβe Autos mit groβen Autos

groβe Hallen groβe Hallen mit groβen Hallen


4. Lesen Sie folgende Anzeigen. Ergänzen Sie die Adjektivendungen!

Suche freundlich___ Mitarbeiterin Suche dringend klein___


für die Designer-Abteilung Haus mit Garage

Nett___Frau bietet Hilfe im


Haushalt.
Biete sicher___ und
schnell___ Reparturen
11

IV. Temporale Präpositionen

Temporale Präpositionen mit dem Dativ


vor (antes) Vor dem Unterricht rufe ich sie an.
nach (después) Nach dem Essen machen wir Pause. Wann?
bei (durante) Beim Sport bin ich immer müde.

vor (pasado) Vor einem Jahr hat sie den Test


gemacht.
In (futuro) In zwei Monaten fliege ich in die Wann?
Schweiz.

am Wochentage: am Dienstag
Tageszeiten: am Morgen, ….Abend
am Wochenende
Wann?
Merke! zu Mittag An welchem Tag?
In der Nacht
im Monate: im Juli… Wann?
In welchem Monat?
Jahreszeiten: im Sommer
In welcher Jahreszeit?
Jahrhunderte: im XX.Jahrhundert In welchem Jahr?
… Jahrhundert?
zwischen Zwischen 9 und 12 Uhr haben wir
noch Deutschunterricht. Wann?

ab (a partir de) Ab heute geht er zu Fuβ Ab wann?


seit (desde) Seit der vorigen Woche sind Ferien. Seit wann?
Wir kennen uns seit einem Monat. Wie lange?
von … an Von nun an arbeitet ihr zu dritt.
Wie lange?
vom … bis zum … Vom 23.07. bis zum 31.07. findet der
Karneval in Kuba statt. Von wann bis wann?
12

Temporale Präpositionen mit dem Akkustiv


um (a las …) Wir beginnen um 8.00 Uhr. Um wieviel Uhr?
über (por...) Sie kennen sich über ein Jahr. Wie lange?
für (por un Voriges Jahr ist Gudrun für 3
periodo de Wochen bei uns geblieben. Wie lange?
tiempo…)

1. Ergänzen Sie die richtige temporale Präposition.

 ____ morgen ____ rauche ich nicht mehr.

 Sie ist ____ ein paar Wochen gefahren.

 ____ den letzten Tagen ich ich sehr oft ausgegangen.

 Er telefnoniert ____ einer halben Stunden.

 Darf ich dich ____ einer Stunde anrufen?

 Mein Mann und ich sind ____ 25 Jahren verheiratet

 Kurz ____ unseren Sommerferien kam Gudrun zu Besuch.

 Peter ist ____ ein ganzes Jahr nach Amerika ausgewandert.

2. „im” oder „am”?

 Die Theaterauffûhrung findet ____ Samstag statt.

 ___ Winter treffen wir uns wieder.

 ____ Sommer hat sie eine Diät gemacht.

 ____ Wochenende treiben wir regelmäβig Sport.

 ____ 2.Juli habe ich Geburtstag..

 Wir feiern den Vatertag ____dritten Sonntag des Monats Juni.


13

3. „im”(in) oder „am”(an)?

Meine Kinder sind ____ 2010 nach Varadero gezogen, ___ Sommer habe ich sie
dort bescucht. ____ ersten Tag haben wir lange gefeiert. Meine Freunde habe
mich ____ 2. Juni erwartet. Mein Mann wird ____ kommenden Wochenende bei
uns sein. Wir wollen ihn vom Flughafen abholen. Mit dem Auto sind wir
____fünf Stunden dort.____ Sonntag machen wir mit unseren Kindern und
Freunden einen Ausflug in die Umgebung. Aber ____ Nacht zum Montag
kommen wir nach Hause zurück.

4. Vergangenheit und heute


Vor 20 Jahren haben die Leute wenig im
Internet gesurft.
Vor 10 Jahren haben viele noch Briefe
geschrieben.
Vor …
Über 70 Jahre war das Waschen
Männerarbeit.
Über 60 Jahre hat es ein analoges TV-
System gegeben.

Heutzutage Zukunft
Heutzutage liest man noch gerne Bücher. In 50 Jahren werden alle …
14

V. Konjunktiv II
„Der Konjunktiv” es el modo subjuntivo en español. Existen dos tipos: Konjunktiv I und
Konjunktiv II. El Konjunktiv II se utiliza para:

- hacer un pedido cortésmente o formular una pregunta


Beispiel: Ich hätte gern….
Könnten Sie mir bitte sagen, …
- expresar un deseo (que no ha sido realizado), una preferencia, etc.
- Ich würde zur Party gehen, aber ich bin leider krank. (Iría a la fiesta, pero
lamentablemente estoy enferma.)
- Er würde gern ein Auto kaufen, aber ich würde lieber ein Haus kaufen. (El compraría
un auto, pero yo quisiera (mejor) comprar una casa. (preferir---würde lieber)

mögen* wollen können dürfen sollen müssen


ich möchte wollte könnte dürfte sollte müsste
du möchtest wolltest könntest dürftest solltest müsstest
er
es möchte wollte könnte dürfte sollte müsste
sie
wir möchten wollten könnten dürften sollten müssten
ihr möchtet wolltet könntet dürftet solltet müsstet
sie
Si möchten wollten könnten dürften sollten müssten
e
quisiera desearia podría, podría debería, tendría,
pudiera, (cuando debiese tuviese
pudiese se pide
permiso
para
hacer
algo)
- Ich möchte ein Eis essen. (desearía tomar un helado)
- Er könnte besser Deutsch sprechen, aber er ist faul. (El pudiera hablar mejor
alemán, pero es vago.)
- Du dürftest auf der Straβe spielen, wenn deine Eltern hier wären. (Tu
pudieras jugar en la calle, si tus padres estuviesen/ran aquí.)
- Seit gestern hat er Fieber...er sollte zum Arzt gehen. (Desde ayer está
enfermo, debería ir al médico.)
15

- Ich müsste den Müll herunter bringen, wenn mein Mann nicht zu Hause
wäre. (Yo tuviese que botar la basura, si mi esposo no estuviese en casa.)
El modo subjuntivo se usa frecuentemente con esta estructura:

würde + Infinitiv. Observe la tabla:


ich würde helfen wir würden umsteigen
du würdest ihr würdet ausführen
fliegen
er/sie/es würde fragen sie/Sie würden lösen

1. Drücken Sie einen Wunsch aus. Verwenden Sie dabei den Konjunktiv!
 Ich esse in der Mensa, aber ________________________________________.
o (lieber zu Hause essen)

 Hanna arbeitet an einem Referat, aber _______________________________.


o (lieber im Garten arbeiten)

 Heike und Horst spielen Tennis , aber _______________________________.


o (lieber nach Chicago fahren)

 Dirk schreibt einen Brief, aber ______________________________________.


o (lieber eine Email schreiben)

 Susanne hört klassische Musik , aber _______________________________.


(lieber Popmusik hören)

2. Stellen Sie höfliche Fragen oder Bitten.


 Könnten Sie ….
 Würden Sie …
 Deutlicher sprechen_______________________________.
 Langsamer fahren_______________________________.
 Einen Moment warten_______________________________.
 Zum Reisebüro kommen_______________________________.
 Beim Haushalf helfen_______________________________.

3. Ergänzen Sie.
 Könnten Sie mir bitte sagen, _______________________________.
 Dürfte ich Sie bitten, _______________________________.
 Würden Sie ihm/ihr _______________________________.
16

 Ware es möglich_______________________________.
17

4. Im Restaurant könnte es höflicher gehen….nicht wahr?


Kellner – K
Gast ----- G
K: Sie bekommen?
G: Die Speisekarte?
Was empfehlen Sie uns?
K: Schnitzel „Wiener Art” mit Bratkartoffeln.
G: Gut, bringen Sie mir eine Flasche Wein?
K: Rot oder weiβ.
G: keine Flasche, zwei Gläser Rotwein, bitte!
K: Dessert?
G: Nach dem Essen bestellen wir die Nachspeisen.

5. Wenn Sie von Ihrem Chef zu einem Abendessen eingeladen werden, wie bitten
Sie um etwas, oder können höfliche Fragen stellen?
 Sie möchten auf die Toilette gehen.
 Sie brauchen das Telefon.
 Sie interessieren sich für das Rezept des Hauptgerichtes.
 Sie haben etwas nicht richtig verstanden.
 Sie laden Ihre Gastgeber zu Ihrer Geburtstagsparty ein.

6. Sie geben Ihrem Freund aus Deutschlang folgende Ratschläge…

 Vor der Reise – Spanisch lernen – zuerst .


 Später – einen Reiseführer – kaufen.
 An deiner Stelle – Information über das Land – im Internet – suchen.
 Passende Kleidungsstücke für den Urlaub – ein/packen.
 Nicht nur Reisechecks mitnehmen – sondern auch Bargeld.
 Nach der Landung – sofort im Flughafen – das Geld wechseln.
 Auf jeden Fall solltest du…
 Wenn ich du ware, …
18
19

VI. Konjunktionen „weil” - „deshalb” - „dass”


Las conjunciones „deshalb” -. „deswegen” indican en las oraciones una causa, el
motivo por el cual tal suceso ocurre.

Grund Folge
Sie ist krank, deshalb geht sie zum Arzt.
Morgen sind alle Geschäfte zu, deswegen müssen wir heute einkaufen
gehen

Folge MERKE!!! Grund


Sie geht zum Arzt, weil sie krank ist.
Wir müssen heute einkaufen gehen, weil morgen alle Geschäfte zu sind.

Las oraciones con „dass” son oraciones subordinadas a la oración principal. Observe
en los siguientes ejemplos como son las reglas gramaticales en la construcción de esta
estructura gramatical.

Die Schüler wissen, dass der Lehrer heute nicht kommt.

El verbo conjugado de la oración subordinada va al final.

Sie hört, dass die Unterrichtssunden durchgefallen sind.

El pasado participio va delante del verbo auxiliar: „sein” o „haben”.

Ich weiss, dass er mich vom Flughafen abholt.

En los verbos separables el prefijo se coloca como en el infinitivo.

Sie denkt, dass sie nicht allein lernen kann.

Con los verbos modales el infinitivo se coloca delante del verbo modal conjugado.
20

1. Schreiben Sie das anders.


 Er sieht, die Kinder spielen mit dem Ball auf dem Platz.
 Sie hören, der Redner hält keinen Vortrag.
 Wir wissen, die kulturelle Veranstaltung hat sich fûr eine Woche verlängert.
 Ich weiβ, meine Tochter kommt selten spät nach Hause.
 Der Arzt meint, die Patientin ist nicht vorsichtig gegangen.
 Du glaubst, ich kann meine Aussprache nicht verbessern.

2. Antworten Sie auf die Frage: was glauben, finden, meinen Sie?
 Die Küchenregale sind zu teuer.
 Das ist kein Sonderangebot.
 Die Tische sind auf keinen Fall preisgünstig.
 Das hat ein praktisches Designermodell.
 Die Farben der Möbelstücke passen nicht zum Fuβboden.

3. Vervollständigen Sie die Sätze.


 Wie schade, dass __________________________________.
 Es ist möglich, dass __________________________________.
 Tut mir aber leid, dass __________________________________.
 Hast du davon nicht erfahren, dass __________________________________.
 Komisch, dass __________________________________
 Zu dumm, dass __________________________________

4. Formen die Sätze um. (Sagen Sie zuerst die Gründe.)


 Er arbeitet fleiβig, weil er sich einen besseren Arbeitsplatz wünscht.
 Seine Tochter macht eine Auslandsreise, weil sie fertig mit dem Studium ist.
 Sie bleibt für 3 Monate in Paris, weil sie Französisch lernen möchte
 Sie mietet ein Zimmer in einer WG, weil sie sich von Anfang an mit den Leuten
verstehen möchte.
21

VII. Reflexive Verben.


En la siguiente tabla se resume la declinación del pronombre reflexivo, que se
corresponde con el pronbe personal, con la diferencia que en la 3era persona del
singular y del plurar siempre es –sich-

-Wir haben uns im Urlaub erholft. Akk. Dativ


ich mich mir
-Ich habe mich geärgert. du dich dir
er,sie,es sich
wir uns
-Du hast dir den Film angesehen. ihr euch
sie,Sie sich
-Er hat sich rasiert.

sich
sich aufregen sich ändern waschen
sich beeilen rasieren
sich beherrschen
sich irren kämmen
sich bewegen
sich entschuldigen merken
sich kümmern sich entfernen ausdenken
sich erkundigen vorstellen
sich treffen
sich erkälten ansehen
sich verletzen
sich freuen anschauen
sich wundern. Sorgen machen

Estos verbos se utilizan como


Verbos reflexivos pero tambien En estos verbos que tienen un
Aparecen con un complemento en complemento Acusativo,
Acusativo: aparece el pronombre reflexivo
Der Praktikant ändert seine Pläne. en Dativo.

Er beherrscht die spanische Sprache. Ich wasche mir die Hände.


Ich wasche mich.
Der Zahnarzt entfernt den kranken Zahn.
Du kämmst dich.
Wir treffen zufällig unseren Grundschullehrer.. Du kämmst dir die Haare.

Er verletzte ihn an der Hand.


22

1. Konjugieren Sie im Präsens, Imperfekt und Perfekt

sich anziehen sich eine Weltreise leisten


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
wir____________________________ wir____________________________
Präsens

ihr____________________________ ihr____________________________
sie ____________________________ sie ____________________________
Sie____________________________ Sie____________________________

sich irren sich etwas kaufen


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
wir____________________________ wir____________________________
ihr____________________________ ihr____________________________
sie ____________________________ sie ____________________________
Sie____________________________ Sie____________________________

sich beschweren sich eine Entschuldigung ausdenken


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
Imperfekt

wir____________________________ wir____________________________
ihr____________________________ ihr____________________________
sie ____________________________ sie ____________________________
Sie____________________________ Sie____________________________

sich beeilen sich etwas bestellen


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
wir____________________________ wir____________________________
ihr____________________________ ihr____________________________
sie ____________________________ sie ____________________________
Sie____________________________ Sie____________________________
23

sich erinnern sich die Adresse merken


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
wir____________________________ wir____________________________
ihr____________________________ ihr____________________________
Perfekt

sie ____________________________ sie ____________________________


Sie____________________________ Sie____________________________

sich freuen sich die Situation vorstellen


ich ____________________________ ich ____________________________
du____________________________ du____________________________
er / sie_________________________ er / sie_________________________
wir____________________________ wir____________________________
ihr____________________________ ihr____________________________
sie ____________________________ sie ____________________________
Sie____________________________ Sie____________________________

2. Verbinden Sie Spalte –A- mit Spalte –B-. Schreiben Sie auch das passende
Reflexivpronomen.

A B
Freuen Sie für Inge.
Beschweren Sie auf die Urlaubstage?
Karla interessiert In Havanna!
Erholt ihr Im Hotel über die Bedienung?
Ich habe die Autonummer gemerkt.
Hast du ein groβes Haus leisten?
Könnt Ihr die Haare waschen?
Willst du um diese Stelle gekümmert?

3. Antworten Sie auf die Fragen.

 Fürchtest du dich nicht vor der Dunkelheit?


 Erholst du dich nicht bei dieser Veranstaltung?
 Duscht ihr euch nicht nach dem Sport?
 Legen Sie sich nach dem Essen nicht etwas hin7
 Erkundigt sich der Vater nicht regelmäßig nach den Leistungen in der Schule?
24

 Überzeugen Sie sich nicht vorher von der Sicherheit des Autos?
 Unterhaltet ihr euch nicht oft mit euren Freunden über eure Pläne?
 Schämst du'dich nicht? 18. Entschuldigst du dich nicht bei den Nachbarn?
 Ärgerst du dich nicht über seine Antwort?

4. Ergänzen Sie das Reflexivpronomen.

Sie trafen ____ am Domplatz von Havanna, begrüßten____mit einem Kuß und setzten

____in ein Café gleich um die Ecke. Von dort konnten sie____die Leute anschauen. Sie

bestellte ____ einen Espresso.

„Wie habe ich ____. auf diesen Moment gefreut! Endlich können wir ________mal in

Ruhe unterhalten!" – „Ja, ich habe____sehr beeilt; „Wir müssen____von jetzt ab öfter

sehen!" – „Ja, da hast du recht. Sag mal, was hast du ____in da gekauft? Eine Bluse in

diesem teurem Geschäft? Kannst du ____das leisten?" - "Naja, aber sie ist preisgünstig,

sieh ____ ihre Qualität an!

„Entschuldigung, mein Kaffee ist kalt" – „ - "Beruhige ____doch!, ärgere____ nicht so

sehr, Mensch. Sprich nicht so laut! Die Leute schauen ____schon nach uns um. Schau

mal, der Kellner bringt den Kaffe wieder an die Küche und bringt uns einen neuen und

das macht er sehr schnell. Da hast du ____ jetzt ganz umsonst geärgert."
25

VIII. Temporale Konjunktionen „wenn” und „als”


Estas conjunciones se utilizan PARA expresar “tiempo” y ENLAZAR DOS
ORACIONES:
Als (CUANDO / OCURRE UN EVENTO O UNA ACCIÓN UNICA EN EL PASADO: Als
sie 15 war, hatte sie lange Haare.)

Wenn (CUANDO / EL EVENTO O LA ACCIÓN SE REPITEN. Se puede añadir


jedesmal o immer delante de la oración con wenn - immer wenn er mich
besucht, bin ich glücklich.

Observen la posición de los verbos cuando se invierten las oraciones.

Als er 20 Jahre alt war, habe ich ihn kennengelernt.

Esto se considera la 1. Position, POR TANTO EN LA SEGUNDA ORACIÒN SE


COMIENZA CON EL VERBO (2.Position)

Ich habe ihn kennengelernt, als er 20 Jahre alt war.

En este caso se pone el verbo “conjugado” al final

Esto se comporta de igual manera con la conjunción „wenn”

Wenn sie mich heute besuchen, koche ich für sie Schweinefleisch.

Ich koche für sie Schweinefleisch, wenn sie mich heute besuchen.

1. Wenn oder als?

_______________ mein Sohn 18 Jahre alt war, hat er das Autofahren gelernt.

_______________ wir fahren, sind wir immer vorsichtig.

_______________ wir zum Flughafen gefahren sind, sind wir sehr schnell gefahren.

Er trinkt immer Wasser, _______________ er Durst hat.


26

_______________ er nach Hause fährt, gibt es viel Verkehr.

_______________ ich nach Hause fuhr, gab es viel Verkehr.

_______________ mein Mann jung war, hatte er mehr Haare.

_______________ ich jünger wäre, hätte ich mehr Haare.

2. Schreiben Sie die Sätze mit „wenn” oder „als”.

 Das Kind war sechs. Sein Hund ist gekommen.

 Ich war im vorigen Urlaub in Varadero. Ich besuchte meine Freunde.

 In meinen Sommerferien an der Uni hatte ich Zeit. Ich ging immer Geld

verdienen.

 Meinen Deutschlehrer traf ich gestern in Vedado. Er freute sich sehr.

 Er kam aus dem Bauernhof. Er brachte jedesmal Schweinefleisch mit.

3. Antworten Sie auf die Fragen mit „wenn” oder „als”.

 Wann brachte man Afrikaner nach Kuba? (Spanier-Sklaven brauchen)

 Wann wanderten viele Europäer nach Amerika aus? (man – aus religiösen

Gründen – verfolgen - sie)

 Wann verschloss man früher das Stadttor von Havanna? (es-abends-dunkel-

wurde)

 Wann war der 25.11. wieder ein offizieller Feiertag bei uns? (der Papst “Juan

Pablo” in Kuba – zu Besuch – kommen)


27

IX. Passiv im Präsens


LA VOZ PASIVA. Se forma con el verbo auxiliar „werden” y el participio del verbo
principal.
En una oración pasiva se enfatiza la accion, quien la realiza carece de importancia y
por eso a veces se omite.
Das Haus wird am Abend abgeschlossen.

werden + Partizip
Frecuentemente se desconoce quien realiza la acción, por lo que se usa en la voz
activa el pronombre impersonal „man”

Man produdiziert Autos. (Aktiv) --- Autos werden produziert. (Passiv)

1. Schreiben Sie die Sätze im Passiv.


Was wird im Unterricht gemacht?
Die Texte – übersetzen – in vier Sprachen
____________________________________________
Die Sätze – auf/schreiben – im Arbeitsbuch
____________________________________________
Die neuen Vokabeln – lernen – beim Wiederholen
____________________________________________
Die richtigen Aussagen – ankreuzen – in der Grammatikaufgabe
____________________________________________
Das Wörterbuch – benutzen – für den Text
____________________________________________
Das Arbeitsbuch – gebrauchen – für die Wortschatzübungen
____________________________________________
Die Tabelle – ergänzen – mit den Verben

____________________________________________

2. Antworten Sie auf die Fragen. Verwenden Sie dabei Passiv.

 In welchem Programm überträgt man live das Fussballspiel?


 Welche Sprachen spricht man in der Schweiz?
 Was trinkt man in Kuba normalerweise?
 Wann veröffentlicht man die Werke des Schriftstellers? (nach seinem Tod)
 Wo feiert man das Oktoberfest?
28

3. Schreiben Sie die Schritte des Rezeptes im Passiv.

 Eine Tasse Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen


 4 Eierweiβ in eine Schüssel eingiessen, bis man Schaumgebäck schafft
 Langsam Zucker und 4 Eigelb hinzufügen
 Alle Zutaten in der Schüssel rühren
 Topf einfetten
 Teig in den Topf legen
 Den Kuchen etwa 35 Minuten backen

4. Schreiben Sie die die Sätze im Passiv.

 Der Mechaniker repariert das Auto.

 Die Künstler malen die Bilder

 Man repariert die Schuhe.

 Der Arzt verschreibt das Medikament.

 Sie putzt das Zimmer.

 Der Lehrer unterrichtet seine Schüler.

 Man löscht das Feuer.

 Der Journalist schreibt den Zeitungsartikel.

 Man verhaftet den Dieb.


29

X. Verben mit Dativ und Akkusativ


Der Schüler heiβt Michael. Nom. Akk. Dat.
Ein Student spricht. der/ein den/einen dem/einem
. Das ist das Unterrichtsszimmer. das/ein das/ein dem/einem
Ein Regal ist nötig fûr die Bücher. die/ein die/eine der/einer
En el caso acusativo solo e
Die Tafel da ist kaput.
cambia el masculino. En el caso die/- die/- den/-
Eine neue Tafel ist im Karton.
dativo, coinciden el masculino y
Die Stühle sind auch neu und praktisch.
el neutro.

La mayoría de los verbos en alemán demandan el acusativo, sólo unos


pocos exigen el dativo. La pregunta es „Wem?”. A continuación una
lista de los verbos que exigen este caso:
antworten Er antwortet seinem Lehrer.
danken Wir danken unserer Lehrerin für die Hilfe.
fehlen Du fehlst mir sehr!
gefallen Die Blusen gefallen ihr nicht.
gehören Das Fahrrad gehört meinem Kind.
glauben Sie glaubt uns nicht.
gratulieren Gratulieren Sie ihnen zur goldenen Hochzeit!
helfen Du hilfst deinen Schülern sehr bei der Übung.
passieren Das passiert mir immer!
raten Der Arzt ratet ihm, dass er eine Diät macht.
sagen Er hat euch mehrmals gesagt, dass ihr kommen musst.
schmecken Das Abendessen hat deinem Mann nicht geschmeckt.
vertrauen Ich vertraue meinem Mann.
passen Die Schuhe passen dir nicht so gut. Sie sind zu eng.

Possessivartikel
Mask. Neut. Fem. Plural
mit …
ich mir meinem Sohn meinem Kind meiner Tochter meinen Kindern
du dir deinem Sohn deinem Kind deiner Tochter deinen Kindern
30

er

ihm seinem Sohn seinem Kind seiner Tochter seinen Kindern

es

sie ihr ihrem Sohn ihrem Kind ihrer Tochter ihren Kindern
wir uns unserem unserem unserer unseren Kindern
Sohn Kind Tochter
ihr euch eurem Sohn eurem Kind eurer Tochter euren Kindern
sie ihnen ihrem Sohn ihrem Kind ihrer Tochter ihren Kindern
Si Ihne IHREM Sohn IHREM Kind IHRER Tochter IHREN Kindern
e n

1. Ergänzen Sie die Pronomen.


 Hallo Hans und Peter! Wie geht es ______________?
 Guten Tag, Frau Müller! Wie geht es ______________?
 Es tut ______________ Leid, dass ich mich verspätet habe.
 Herr Müller, wie schmeckt ______________ das Essen?
 Oma kann es nicht allein machen. Bitte helft ______________!
 Ich liebe Deutsch! Deutsch gefällt ______________ sehr!

2. Ergänzen Sie die Possessivartikel.


 Das Haus gehört _________________________ (meine Tochter).
 Ich erzähle _________________________ (meine Kinder) ein Märchen.
 Wir haben es _________________________ (unser Lehrer) gesagt.
 Er hat _________________________ (seine Mutter) Parfüm geschenkt.
 Sie glauben _________________________ (ihr Mann) nicht.
31

3. Welches Verb passt?

antworten • danken • gefallen • gehören • glauben •


gratulieren • helfen • passen • schmecken

 Diese Bücher _________________________ mir.


 Du musst mir _________________________! Das war so.
 Die Lehrerin fragt die Schüler: »_________________________ euch
dieses Lied?«
 Die Schüler _________________________ ihrer Lehrerin: »Nein, es ist
langweilig!«
 Diese Schuhe _________________________ mir nicht.
 Ich _________________________ Ihnen zum Jubiläum!
 Oh! Das ist nett! Ich _________________________ Ihnen.
 Dieser Orangensaft _________________________ mir nicht.
 Mein Kind, kannst du mir _________________________? Ich kann nicht
alleine laufen.

4. Übersetzen Sie die Sätze auf Deutsch!


 Yo le regalo un libro a mi hermano.
_________________________________________________
 El me da un diccionario.
_________________________________________________
 Mi hermana me presta un CD.
_________________________________________________
 Le felicitamos por su aniversario de bodas.
_________________________________________________
 Le damos a ellos una postal.
_________________________________________________
32

5. Übersetzen Sie auf Spanisch.


 Wie geht es euch heute?
______________________________________________________
 Was schenkst du deinen Kindern zu Weihnachten?
______________________________________________________
 Schreibt er seinen Freunden viele Briefe?
______________________________________________________
 Welche Filme gefallen dir gut?
______________________________________________________
 Was schmeckt deinem Mann nicht so gut?
______________________________________________________
 Was soll ich ihr vom Supermarkt mitbringen?
______________________________________________________
 Wie viel Geld kannst du deinem Freund geben?
______________________________________________________

6. Bilden Sie Sätze!


 Die Autorin/ schreiben/ eine Novelle
 Das Kleid/ gefallen/ die Freunde
 Der Student/ lesen/ das Buch
 Die Frau/ brauchen/ der Arbeitsplatz
 Die Lehrerin/ kaufen/ eine Zeitung.
 Das Kind / sehen/ die Filme
 Man / gratulieren/ die Reporter.
 Der Schlüssel/ gehören/ der Professor.
 Der Hoteldirektor/ helfen/ die Gäste
33

7. Nominativ-Akkusativ oder Dativ?


 Der Bruder schenkt sein_____ Schwester ein_____ neue Filmkamera.
 Ich gebe d_____ Frau mein_____ alt_____ Sofa..
 Heute hat d_____ Lehrerin d_____ Studenten (pl) ein_____ Seminar (n)
gegeben.
 Hast du gestern unser_____ Freunde in d_____ Schule (f) gesehen?
 Kaufst du d_____ Kinder___ ein_____ Computer?
 Wir haben unser_____ Opa d_____ Radio geliehen.
 Hast du dein_____ Mutter etwas zum Muttertag geschenkt?
 Kauft ihr eur_____ Vater ein_____ neu_____ Uhrr?

3. Ergänzen Sie die Tabelle!

ich Meinem Freund Meiner Tochter


Meinem Sohn Meiner Freundin
Was gefällt dir?
Was nicht?
Wer hat dir dabei
geholfen?
Was gehört dir?
Was passt dir?
Was fehlt dir?
Wer hat dir zuletzt
etwas bezahlt?

Merke!

Akkusativ Dativ
Ich kaufe eine Tafel Schokolade. Ich kaufe meiner Tochter eine Tafel
Ich kaufe ein Buch. Schokolade.
Ich kaufe einen Tisch. Ich kaufe meinem Sohn ein Buch.
34

Ich kaufe meinen Kindern einen Tisch.

SE LE PREGUNTA AL VERBO QUE ES LO SE LE PREGUNTA AL VERBO A QUIEN?…SE


QUE…SE COMPRA, SE VENDE, SE USA… LE COMPRA?, SE LE VENDE?, SE LE REGALA?
ETC….ESO ES EN ALEMAN EL ACUSATIVO, …ETC. POR EJEMPLO: A QUIEN YO LE
POR EJEMPLO: QUE ES LO QUE YO COMPRO? COMPRO UNA TABLETA DE CHOCOLATE?
EINE TAFEL (FEMENINUM- SE QUEDA MEINER TOCHTER (FEMENINUM)
IGUAL) MEINEM SOHN (MASKULINUM), TAMBIEN
ES ASI PARA EL NEUTRO
MEINEN KINDERN (PLURAL EN ALGUNOS
CASOS SE AÑADE UNA „N”)

1. Schreiben Sie die Sätze.


 Der Tee – bestellen – im Café – ich
 Der Künslter – seine Bilder – in der Ausstellung – zeigen
 Mein Vater – erzählen – eine „Gute-Nacht-Geschichte” – sehr gern – am Abend
 Unser Freund – besuchen – heute am Nachmittag – wir
2. Ergänzen Sie Dativ und Akkusativ.
 Oma hat _______________ _______________ von Robin Hood erzählt. (die
Kinder-die Geschichte)
 Holen Sie _______________ _______________ ! (der Lehrer-die Kreide)
 Kannst du _______________ _______________ zeigen? (die Kollegin-der
Raum)
 Ich empfehle _______________ _______________ von Steven Spielberg.
(meine Schüler-die Filme)
 Gib _______________ _______________ ! (das Kind-sein Ball)
 Peter hat _______________ _______________ geschrieben. (seine Freundin-
eine Postkarte)

MERKE!!!

TANTO EN ACUSATIVO COMO EN DATIVO, SE PUEDEN SUSTITUR LOS


ARTICULOS POR LOS PRONOMBRES PERSONALES. VEA esto en los EJEMPLOS
ANTERIORES:
AKKUSA
TIV
35

Beispiele ---- Ich kaufe eine Tafel Schokolade. ---- Ich kaufe sie.
Ich kaufe ein Buch. ---- Ich kaufe es. Frage:
Ich kaufe einen Tisch. ---- Ich kaufe ihn. WAS?
EN PLURAL SERIA DE ESTA MANERA: Ich kaufe 10 Bücher. --- Ich kaufe sie.
COMO PUEDEN OBSERVAR COINCIDE EL PLURAL CON EL FEMENINO.

z.B ---- Ich kaufe meiner Tochter eine Tafel Schokolade.


Ich kaufe ihr eine Tafel Schokolade.
DATIV
Ich kaufe meinem Sohn ein Buch.
Ich kaufe ihm eine Tafel Schokolade. Frage:
WEM?
Ich kaufe meinen Kindern einen Tisch.
Ich kaufe ihnen eine Tafel Schokolade.

MERKE!!! Als sustituir los “complementos” en la oración, esto se comporta de la


siguiente manera:-

BEISPIELE: --- Hast du der Kollegin das Buch gegeben?

--- Ja, ich habe es ihr gegeben.

BEISPIELE: --- Hast du dem Lehrer die Hausaufgabe gezeigt?

--- Ja, ich habe sie ihm gezeigt.

BEISPIELE: --- Hast du den Kindern den Ball geschenkt?

--- Ja, ich habe ihn ihnen geschenkt.

3. Ergänzen Sie Dativ und Akkusativ.


Hast du mir den neuen Film von Isabel Santos empfohlen?

 Ja, ich habe ____ ____ empfohlen?


36

Hast du deiner Frau den Krimi von Agatha Christie geschenkt?

 Ja, ich habe ____ ____ schon gekauft.

Soll ich dir deine Bücher geben?

 Das ist nett, aber ich kann ____ selbst holen.

Kaufst du deinen Kindern die CDs von Toy Story?

 Ja, ich möchte ____ ____ zum Geburtstag schenken.

Hast du Milly das Geschenk für ihren Sohn mitgegeben?

 Das habe ich vergessen, aber ich schicke ____ ihr.

Kannst du Herrn Petersen die Fotos schicken?

 Nein, er kommt morgen zu uns. Wir können ____ ____ zeigen.

4. Schreiben Sie folgende Sätze noch einmal. Substituieren Sie die


Pronommen.
 Ich schenke meinen Kindern einen Fussball.
______________________________________________________
 Er schreibt seinen Freunden viele Briefe.
______________________________________________________
 Wir sollen unserer Oma Obst mitbringen.
______________________________________________________
 Du gibst deinem Vater das Radio.

______________________________________________________
37

XI. Indirekte Fragen


En el nivel A1 se dan a conocer las preguntas con

Ja/Nein W-Fragen
Ist er zu Hause? Wo ist er?
Sprichst du mit ihm? Mit wem sprichst du?
Können wir das Seminar anfangen? Was können wir anfangen?

En todas el verbo ocupa la primer En cada caso los pronombres


posición y las respuestas posibles son interrogativos ocupan el primer lugar y
si o no. el verbo el segundo, además se
pregunta por un aspecto especìfico:

Wo ------------ zu Hause
Mit wem ----- mit ihm
Was ----------- das Seminar
Este tipo de preguntas son preguntas DIRECTAS
MERKE!
Estas preguntas pueder aparecer en oraciones subordinadas, entonces se les
denomina: INDIREKTE FRAGEN

--- Können Sie mir sagen, wie lange Sie im Hotel bleiben?

--- Wir wissen nicht genau, woher der neue Nachbar kommt.

--- Ich würde gern wissen, ob mein Nachbar verheiratet ist.

Las oraciones con “ob” preceden a verbos que preguntan, que expresan duda o
desconocimiento,

--- Er fragt, ob ich ihn begleiten kann.

--- Ich weiβ nicht, ob er pünktlich gekommen ist.

--- Können Sie mir bitte sagen, ob es in der Nähe einen Parkplatz gibt?
38

1. Bilden Sie indirekte Fragen.


 Was gibt es heute zum Abendessen? Ich weiβ leider nicht, …
 Wann haben wir Pause?
 Wo habe ich meine Geldbeutel gelassen?
 Gibt es an der Uni ein Fundbüro? Ich weiβ leider nicht, ob …
 War viel Geld drin?
 War der Stick mit klassischer Musik auch in dem Geldbeutel?
 Um wieviel Uhr kommt die Büroangestellte? Ich weiβ nicht, …
 Wie kann ich das Problem lösen?
 Mit wem soll ich darüber sprechen?
 Öffnet das Büro von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr? Ich bin nicht sicher, ob …
 Befindet sich das Fundbüro in der Blumenstraβe?
 Soll ich mit der Buslinie 10 hinfahren?

2. Mein Freund Holger aus Stuttgart will mich besuchen, deshalb möchte er
alles über uns wissen.
 Sag mir mal,wie ich …
 Ich möchte gern wissen, ob…
 Erzähl mal, welche Feste …
 Ich weiβ nicht, ob es in Kuba …
 Ich würde gern deine Eltern fragen, ob ….

3. Spielen Sie den Dialog. Fragen Sie Ihren Partner nach.

Sie: Hast du schon den Müll runter gebracht?


Ihr Partner: Ob ich schon den Müll runter gebracht habe?, natürlich
------------------------------------------------------------
Sie: Um wievel Uhr kommst du nach Hause?
Ihr Partner: Um wieviel Uhr ich nach Hause komme?..hm…das weiβ ich nicht.
39

XII. Lokale Präpositionen

Wohin? Wo?
an Wir fahren an den Strand. Wir sind am Strand. an

auf Die Touristen kommen auf die Insel. Auf Kuba ist es im auf
August sehr heiβ.

in Sie fliegt jeden Sommer in die Schweiz. Ihr Mann arbeitet in der in
Schweiz.
(hay países que tienen el articulo femenino
como Schweiz, Türkei)

-se usa también para dirigirse a un lugar


(Ort) o a una edfficiaciòn:

Sie geht in die Schule. Sie ist in der Schule.

Wir gehen ins Hotel. Sie bleiben im Hotel.

(in das) (in dem)

nach Er fährt nach Deutschland. (paises y Hans arbeitet bei Siemes. bei
lugares que no tienen artículo)
Er verbringt den Abend
bei mir.
zu Gehen Sie zur Post!

(zu der)

MERKE

Con la pregunta WOHER? Se emplean las preposiciones: von y aus

--- Wir kommen vom Sport. --- Sie kommt aus der Schule.
(actividad) (lugar)
40

Weitere lokale Präpositionen


Die Empfangshalle ist gegenüber von dem gegenüber von
Dativ Frühstücksraum.
Fahren Sie andem Restaurant vorbei! an …vorbei
Gehen Sie durch die Glastür. Dort ist die Bar. durch
Akkusativ
Gehen Sie über die Straβe. Links ist das Theater. über

1. Schreiben Sie die richtige Práposition.


 Wir gehen jetzt ________ den See.

 ________ der Autobahn dürfen nur Kraftfahrzeuge fahren.

 Frankfurt liegt ________ Main.

 Dort ________ dem Hügel steht ein alter Bauernhof.

 Die Sonne steht schon hoch ____ Himmel.

 Er ging ________ mir ________, ohne mich zu erkennen.

 Plötzlich lief das Kind ________ die Straße.

 Er zog die Mütze ________ die Ohren.

 ________der Erde leben etwa 4 Milliarden Menschen.

 Das Kino befindet sich __________Restaurant.

auf – am – auf – an gegenüber von – am –


über – auf – an … vorbei – auf

2. Ergänzen Sie nach-zu-aus-von...


 Herr Berg: Wie weit ist es von hier __________ Ihr___ Haus bei Salzburg?
41

 Frau Koch: Von hier __________ Salzburg sind es etwa 500 Kilometer und dann
dauert die Fahrt noch eine halbe Stunde.
 Frau Roth: Was kann ich machen? Ich habe Zahnschmerzen aber mein Zahnarzt
ist __________ England geflogen.
 Frau Klein: Gehen Sie doch __________ mein___ Zahnarzt. Er ist noch hier.
 Claudia: Fährst du in den Semesterferien _________ Hamburg _________
dein___ Tante?
 Peter: Nein, ich fahre dieses Jahr mit René _________ Berlin.
 Claudia: Hier ist ein Brief _________ Chicago, Stephanie.
 Stephanie: Vielleicht ist es ________ mein___ Eltern.
 Sebastian: Weißt du vielleicht, wie lange der Flug _________ New York nach
Kalifornien braucht?
 Peter: Nein, aber frag Stephanie. Sie kommt _________ d____ USA und weiß es
bestimmt.
 Annette: __________ wem ist dieses Buch? Wer hat es geschrieben?
 Christine: Ich glaube, dass es __________ Kafka ist.

3. Ergänzen Sie die fehlenden Präpositionen.

Liebe Julia,
liebe Grüße _________ dem schönen Leipzig! Gudruns Eltern haben mich _________
Weihnachten eingeladen, Ich will sehen, wie man _________ einer deutschen Familie
Weihnachten feiert. Alle Verwandten sind hier _________ Gudruns Eltern. Ihre Kinder:
Sven, der studiert Philosophie _________ derLeipziger Universität und Jens, der
arbeitet _________ München _________ einem Inmobiliengeschâft. Heute Abend
___________ dem Essen machen wir die Bescherung. Ich schenke Gudruns Eltern ein
Bild _________ der Altstadt Havanna.
Ich wünsche dir einen guten Rutsch _________ neue Jahr!

Lisy

XIII. Verben mit Präpositionen – Fragen und Präpositionaladverbien


AN + DATIV
42

erkennen AN + AKK.

teil/nehmen denken

erinnern (sich)
AUF
glauben
achten

antworten
BEI + DATIV
konzentrieren (sich)
bedanken (sich)
hoffen
beschweren (sich)
reagieren
entschuldigen (sich)
verzichten

verlassen (sich)
MIT
vor/bereiten (sich) verabreden (sich)
es kommt darauf an… an/fangen
(eso depende…) beginnen

auf/hören
FÜR

bedanken (sich) beschäftigen (sich)

danken treffen (sich)

entscheiden (sich) zurecht/kommen

interessieren

sorgen
43

UM ÜBER

kümmern (sich)
ärgern (sich)
bewerben (sich)
auf/regen
bitten
berichten
es handelt (sich)
beschweren (sich)
es geht
diskutieren

freuen (sich)
VON + D informieren (sich)
ab/hängen
lachen
trennen (sich)
sprechen
halten
streiten (sich)
überzeugen
unterhalten (sich)
verabschieden (sich)
wissen

wundern (sich)
ZU + DATIV

entschliessen (sich)
VOR + D
ein/laden
fürchten
gehören
warnen
gratulieren

überreden

dienen
44

1. Ergänzen Sie die Sätze.


 Ich ärgere mich _____ (mein Nachbar).
 Die Schüler sollen _____ (dieser Sprachkurs) teilnehmen.
 Die Mutter freut sich _____ (sein Erfolg).
 Im Film geht es _____ (eine Liebesgeschichte).
 Das Publikum lacht _____ (die Witze des Schauspielers).
 Frau Schulz interessiert sich _____ (französische Malerei).
 Wenn meine Schwiegereltern im Urlaub sind, kümmern wir uns _____ (ihr Hund).
 Du musst _____ (die neue Chefin) _____ (dein Lohn) sprechen.
 Ich habe mich _____ (diese Arbeitsstelle) entschieden.
 Er konnte mir _____ (die Aufgabe in Mathematik) nicht helfen.
 Lassen Sie sich _____ (der aktuelle Wochenplan) informieren.
 Sie haben die Zuschauer im Theater _____ (Ruhe) gebeten.
 Wir konnten gestern _____ (die Einkäufe) nicht zurechtkommen.
MERKE!
Gebrauch bei Fragen
Regla: Se establece una diferencia entre personas y cosas.
Bei Personen Bei Sachen
La preposiciòn se pone delante del La preposiciòn se une con “wo”:
pronombre interrogativo: Wofür interessiert er sich?
An wen denkt sie? Womit fährt er in die Schule?
Über wen lacht das Kind? Si la preposiciòn comienza con una
Mit wem feiert ihr? vocal, entonces se añade una “r” entre
wo y la preposiciòn:
Worüber freuen sie sich?
Worum kümmerst du dich?
Regla: Cuando se forma un pronomen en lugar de un complemento
preposicional también se establece una diferencia entre personas y cosas:
Bei Personen Bei Sachen
La preposiciòn se pone delante del La preposiciòn se une a “da”
pronombre personal: Wir beschäftigen uns damit.
Täglich denke ich an ihn. Er spricht darüber.
Die Pronominaladverbien kann man zu
einem “daß-Satz” erweitern:
Er beschwert sich darüber, dass die
Klimaanlage nicht funktioniert.
45

2. Wie fragt man? Schreiben Sie dann die “dass-Sätze”.

 ............................... hat sie sich geärgert?


 ................................................................................................................................
 ( der Laptop ist schon wieder kaputt )

 ............................... habt ihr euch gestern im Kino getroffen?


 ................................................................................................................................
 ( Die Mitschüler des deutschen Sprachkurses )

 ............................... habt ihr euch gerade unterhalten?


 ................................................................................................................................
 ( was wollen wir am Wochenende machen )

 ............................... hat sie sich bedankt?


 ................................................................................................................................
 ( ihre Lehrerin hat ihr ein Synonymwörterbuch gegeben )

 ............................... hängt das ab?


 ................................................................................................................................

 ( ich habe heute Zeit )

 ............................... hat er sich beworben?


 ................................................................................................................................

 (im Reisebüro “Cubanacan” arbeiten können)

 ............................... interessiert sich deine Tochter?


 ................................................................................................................................
 ( Männer finden sie schön )
46

 ............................... hat er dir geholfen?


 ................................................................................................................................
 (den Praktikumsbericht reichtzeitig abschicken)

 ............................... handelt es
sich? ........................................................................................................................
.......
 (die Betriebsproduktion steigen müssen)
47

XIV. Präteritum der Modalverben

mögen* wollen können dürfen sollen müssen


ich mOchte wollte kOnnte dUrfte sollte mUsste
du mOchtes wolltest kOnntest dUrftest solltest mUsstes
t t
er
es mOchte wollte kOnnte dUrfte sollte mUsste
sie
wir mOchten wollten kOnnten dUrften sollten mUssten
ihr mOchtet wolltet kOnntet dUrftet solltet mUsstet
sie
Si mOchten wollten kOnnten dUrften sollten mUssten
e
QUISE DESEE PUDE DEBI TUVE QUE…

* LOS VERBOS WOLLEN Y SOLLEN también COINCIDEN CON EL MODO SUBJUNTIVO.


PERO ESTO SE DIFERENCIA EN EL CONTEXTO O EN LA SITUACIÒN COMUNICATIVA DE
LOS HABLANTES.
*A LOS DEMAS VERBOS SE LES QUITA LA DIERESIS (UMLAUT).

Er mochte mit seiner Freundin spazieren gehen. (Quiso salir a pasear con su novia)
Er konnte mit 2 Jahren ganze Sätze bilden. (Con dos años ya sabía formar oraciones
completas)
Ich durfte nicht auf der Straβe spielen. (No pude jugar en la calle.)
Sie musste im Zimmer bleiben. (Tuvo que quedarse en el aula.)
Sie sollten den Stoff wiederholen. (Ellos debieron repetir el contenido.)

Significado de los verbos modales


Una simpatía o una antipatía Ich mag mit ihm ins Kino gehen.
Un deseo, una voluntad Sie will Ärztin werden.
Una capacidad o habilidad Er kann Tennis spielen.
Un permiso, un derecho Hier dürfen Kinder spielen.
Un mandamiento, una ley Man soll nicht stehlen.
Un deber, una exigencia moral Jeder soll in der Gemeinschaft mitmachen.
Una orden, un encargo de otro Er ist erkältet, deswegen soll er einen Tee
trinken.
48

1. Ergänzen Sie die Modalverben im Präteritum.


 Heute ist es sehr einfach. Früher __________ Frauen die Wäsche mit der
Hand waschen.
 Im 18. Jahrhundert __________die Frauen nicht wählen. Das war
verboten.
 Vor 20 Jahren __________ ich kein Deutsch sprechen.
 Als meine Tochter 5 war, war sie sehr dünn. Wir __________ auf ihre
Ernährung achten.
 Meinen Kinder __________ stundenlang am Computer sitzen, aber sie
__________nicht, denn ich habe es ihnen nicht erlaubt.
 Beim Computerspielen __________ sie immer Eis essen.

2. Schreiben Sie den Text im Präteritum.

Meine Schwester Anna will ein groβes Haus bauen. Sie muss lange sparen. Sie darf
zweistöckig bauen. Den Bauplan kann ihr Mann selbst machen, weil er Architekt von
Beruf ist. Er soll im voraus einen Plan für das Haus machen. Einen Teil von Baukosten
kann unser Vater finanzieren. Trotzdem muss sich meine Schwester einen Kredit
besorgen. Sie muss zu den Banken und zum Notar laufen. So können sie damit
beginnen.

3. Spielen Sie mit Ihrem Partner. Verwenden Sie die Stichpunkte vom Kasten.
“Als ich ein Kin war…

Zu Fuβ in die Schule gehen, Schuluniform tragen, in der Pause nur


spielen, am Nachmittag schlafen (obligatorisch) danach andere Schulen
besuchen, die Spielzeuge mitbringen, zum Schluss alles sauber und
ordentlich im Zimmer lassen
49

XV. Frageartikel „welch…” und Demonstrativpronomen.

MERKE!
 Estos pronombres se utilizan para evitar repeticiones.
 Ellos pueden representar una persona, una cosa o una oración.
 Sirven además para resaltar una persona o cosa y se colocan
generalmente en la primera posición.
Demonstrativpronomen Demonstrativartikel

Wo hast du die Schuhe gekauft? . "Dies-" se utiliza cuando la persona o el


objeto se encuentra cerca del hablante
Die habe ich in einer Boutique gekauft. (en tiempo y espacio)

Was kostet das Sofa? A: Kennst du diese Frau?


B: Ja, sie ist Frau Müller.
Das kostet 500 Cuc.
A: Wer ist dieser Mann da?
Hast du mit Paul und Hans B: Das ist der neue Nachbar.
gesprochen?

Mit denen will ich nichts zu tun haben. Como se puede observar en la tabla
“dies” tiene la misma declinación de los
. " Das " en uniòn al verbo "sein" se artículos determinados.
puede referir a una pesona, una cosa o
un objeto y se usa frecuentemente con A: Warst du schon im Café “Dos
los adverbios hier, da und dort t. Gardenias”
B: Nein, ich bin nie in diesem Café
A: Was ist das hier? gewesen.
B: Das ist eine Klobürste.
A: Wem gehört das Handy hier?
B: Das ist mein Handy. A: Sind das deine Bücher?
A: Wem gehören die Hefte dort? B: Nein, diese hier.
B: Das sind meine.
50

1. Was passt? (dies-,welch-)


Anna und Maria gehen shoppen. Sie sind unsicher. Sie wissen nicht, welches
Möbelstück sie kaufen.

Anna: _____________________ Couch kaufst du, Maria?

Maria: _____________________ Couch hier ist sehr schön, auch nicht teuer – guck
mal den Preis!. Und _____________________ Sessel dort geht besonders gut mit der
Couch.

Anna: Wieviel kosten _____________________ Sessel? Nur 250 Cuc? Das ist
wirklich preisgünstig!

Maria: Ja. Und _____________________ Tische (pl) kosten nur 100 Cuc.

Anna: Dann soll ich einen kaufen. Aber _____________________ Tisch soll ich denn
kaufen?

Maria: _____________________ braune Tisch ist praktisch und modern. Er passt gut
zu _____________________ Stuhl, findest du nicht?

Anna: Ja, sie passen sehr gut zusammen! Ich glaube, ich kaufe
_____________________ Tisch und _____________________ Stuhl.

Maria: Und ich kaufe _____________________ Couch und _____________________


Sessel. Kaufen wir auch _____________________ Lampe hier?

Anna: Ich brauche keine Lampe. Aber… brauchst du wirklich eine Lampe? In
_____________________ Zimmer möchtest du eine Lampe haben?

Maria: In meinem Wohnzimmer. Ich habe schon eine kleine, aber


_____________________ Lampe hat ein schönes Modell und ich will sie auf alle Fälle
haben!

Anna: Ja, OK. Kauf sie! Und dann bringen wir _____________________ neuen Möbel
(pl) nach Hause!
51

XVI. Verb „lassen”


Significados del verbo „lassen”
Frau Schneider lässt ihre Kleidung schneiden La señora Schneider deja que
corten su ropa.
Ich lasse die Elektrogeräte reparieren. Ich repariere selbst keine
Elektrogeräte.
sich lassen + Infinitiv Man kann was machen.

Dieses Problem lässt sich einfach lösen. Man kann dieses Problem
einfach lösen.
Merke! Konjugation des Verbs
Er liess sein Auto auf dem Platz. Ich lasse
Sie hat ihre Kamera vergessen. Sie hat die Du lässt
Kamera im Turm liegen lassen. Er,sie,e
lässt
s
Laß es dir schmecken! --- que te aproveche
Wir lassen
Laß das sein! ---- deja eso!
Ihr lasst
Mark hat dich im Stich gelassen. (abandonar en Sie, sie lassen
una situación complicada)
1. Antworten Sie. Verwenden Sie dabei das Verb „lassen”.
A: Herr Winkler, haben Sie die Autoreifen gewechselt?
B: Nein, ich _____________________________________________.
A: Hat Herr Schneider vom Betrieb die Ersatzteile montiert?
B: Nein, er _____________________________________________.
A: Liegen die Werkzeuge in der Halle?
B: Nein, wir _____________________________________________.
(die Werkzeuge – liegen – lassen – auf dem Flieβband)
A: Wo hat der Arbeitsbericht gelegen?
B: Oh!, tut mir leid. _____________________________________________.
(ihn – ich – haben – lassen – auf dem Tisch)
2. Ergänzen Sie „sich lassen”
a) Der Fernseher ist sehr alt.
_____________________________________________. (reparieren)
b) Man konnte diese Schuhe sehr schnell verkaufen.
_____________________________________________.
c) Man kann einige Enttäuscheungen nicht leicht vergessen .
_____________________________________________.
d)
52

XVII. Konjunktionen „bis und seit (dem)”


MERKE!

- „bis” y „seit(dem)” son conjunciones temporales, que enlazan dos


oraciones: principal y subordinada.
- „bis” expresa posterioridad (Nachzeitigkeit)
Wir warten hier, bis es im Zuschauerraum dunkel wird.

- „seit(dem)”expresa anterioridad (Vorzeitigkeit)


Seit(dem) er nach Havanna gezogen ist, geht es ihm viel besser.
1. Was passt: „bis” oder „seit(dem)”?
a) Frau Hinze hatte in Berlin gewohnt, ________ sie nach München kam.
b) ________ Sie in Deutschland lebt, vermisst sie ihre Heimat.
c) Petra hat so lange Klavier geübt, ________sie das Stück von Mozart perfekt
spielen konnte.
d) Es gibt nur eine Stunde, ________das Seminar bei Professor Lehnen beginnt.
e) Sie haben sich verliebt, ________ sie sich kennengelernt haben.

2. Formulieren Sie Sätze mit seit(dem), bis.


a) Seit dem Umzug fühlen sich die Müller sehr glücklich.
b) Bis zum Spielende bleiben sie zu Hause.
c) Seit dem ersten Tag in dem neuen Haus kümmern sie sich um den Garten .
d) Bis zum Achluss der Semesterprüfungen fährt die Familie nicht ins Ausland .
e) Bis zur Reparatur des Autos können sie Oma Helga auf dem Lande nicht
besuchen.
3. Ergänzen Sie.
a) Seitdem Peter seine Freundin zum letzten Mal gesehen hat, …
b) Sie hat gar nichts geschrieben, bis …
c) Seit er nicht mehr raucht, …
d) Er träumt von ihr, seitdem, …
53

XVIII. Relativsatz im Nominativ und Akkusativ


Mask. Neut. Fem. Pl.
Nominativ der das die die
Akkusativ den das die die
welch- se puede utilizar tambien como alternativa para no repetir los
pronombres relativos: der, das, die, die
Beispiesätze

o Das ist der Wein, der mir schmeckt.

o Er heiβt Hans, den wir gestern kennengelernt haben.

o Hier, kaufen Sie die Möbel, die jetzt einen Rabatt 3 Prozent bekommen
haben.

o Aber ich will diese Couch, die neben der Tür steht.

o In dem Betrieb entwickelt man ein neues Reinigungsmittel, welches das


Putzen leichter und schneller macht.

1. Ergänzen sie die richtigen Relativpronomen.


a) Das ist Rainer, _____ mir immer in Englisch hilft.
b) Welchen Beruf soll er lernen? Es gibt so viele Jobs, _____ ihn interessieren.
c) Seine Freundin hat das beste Zeugnis, _____ man bekommen kann.
d) Kennst du ihre Firma, _____ sich in der Blumenstraβe befindet?
e) Das ist die Bewerbung, _____ Maylin für ihn geschrieben hat.
f) Endlich hat er den Job, _____ er immer haben wollte.
g) Hier sind die Päckchen, _____ sie noch schicken muss.
54

2. Was machen sie? Erklären Sie die Berufe mit Relativsätzen!


a) Arzt
b) Reiseleiter
c) Lehrer
d) Koch
e) Mechaniker
f) Schauspieler
g) Manager

z.B. ein Chirurg ist jemand, der Patienten operiert.

Ein Chirurg ist eine Person, die Menschen operiert.

3. Verbinden Sie die Sätze mit Relativpronomen.


a) Die Viper hat ein Gift. Dieses Gift hat eine schnelle Wirkung.
b) Sie macht Überstunden. Die werden bezahlt.
c) Er probiert den Rotwein. Er ist sehr trocken.
d) Eva sucht einen Partner. Er soll ihr Blumen schenken.
e) Peter sucht eine Partnerin. Sie soll für seine Freunde samstags kochen.
f) Die Mutter braucht einen Kindergarten. Er soll in der Nähe sein.
g) In unserem Gebäude wohnen 3 junge Leute. Sie sind Medizinstudenten.

4. Ergänzen Sie.
a) Das Buch, das ___________________________, ist nicht interessant.

b) Ich möchte den Rock anprobieren, der __________________________.

c) Der Fernseher, welchen __________________________, ist ziemlich gross.


55

d) Die Blusen, welche __________________________ sind altmodisch.

XIX. Präteritum
Merke!
Este tiempo se utiliza en alemán

- al hablar de acciones que ya han finalizado


Meine Tochter legte 2012 das Abitur ab.
- para narrar, por ejemplo un cuento, una historia corta, etc.
Es war einmal ein Mädchen namens Rotkäpchen…
- In der gesprochenen Sprache verwenden wir meistens das Perfekt:
Gestern bin ich im Zoo gewesen und habe Affen beobachtet.
- In der Schriftsprache benutzen wir meistens das Präteritum, denn es klingt
eleganter:
An einem schönen Sommertag ging Anna in den Zoo. Dort beobachtete
sie junge Affen.1

1. Bilden Sie Sätze im…

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(Er - die Briefe - in den Briefkasten - bringen)

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(Du - das Päckchen – nach Deutschland - schicken)

1
Erklärung und Beispiele genommen von Deutsche Grammatik & Rechtschreibung. PONS GmbH.Stuttgart. 2014
56
57

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(Wir - zum Schalter 3 - gehen)

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(Sie – das Geschenk - in dem Karton – ein/packen)

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(Ich – an die Reise - denken)

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(der Autoverkehr – chaotisch - sein)


58

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(die Geschäfte – von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr - öffnen)

Präsens: ______________________________________________________

Partizip Perfekt: ______________________________________________________

Präteritum: ______________________________________________________

Futur: ______________________________________________________

(keine Schule – am Samstag und Sonntag - Unterricht – haben)

2. Ergánzen Sie die Tabelle.

Infinitiv Präteritum Partizip Perfekt


bringen brachte
schicken schickte
gehen ging
aus/packen (Geschenk) packte aus
denken dachte
sein war
öffnen öffnete
haben hatte
3. Schreiben Sie eine Email an eine Freundin. Sie hatten Geburtstag und Sie
erzählen ihr, was in der Geburtstagsparty passiert ist. Verwenden Sie die Verben
der Tabelle (im Präteritum)

4. Sagen Sie das im Präteritum!


 Herr Brunner ist heute freundlich, aber vorgestern …
 Warum bist du gerade so traurig? … vor einer Stunde
 Gina ist total glücklich. … gestern abend …
 Sie ist jetzt dünn, aber vor 10 Jahren _____ sie dick.
 Luise hat schlechte Laune. Vorige Woche …
59

LISTE VON VERBEN – SPRACHNIVEAU A 2


1.und 3. (Singular) Konjugation
INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
Verben auf -ieren
diskutieren (über) diskutierte diskutiert
Interessieren (sich für) interessierte interessiert
kontrollieren kontrollierte kontrolliert
kopieren kopierte kopiert
korrigieren korrigierte korrigiert
operieren operierte operiert
passieren passierte passiert
plombieren plombierte plombiert
produzieren produzierte produziert
reagieren (auf) reagierte reagiert
renovieren renovierte renoviert
reservieren reservierte reserviert
studieren studierte studiert
trainieren trainierte trainiert
transportieren transportierte transportiert
Verben mit Präfixen be-, er-, ent-, ge-, über-, unter-, ver-, wieder- /NICHT TRENNBAR
beantragen beantragte beantragt
bedanken (sich bei/für) bedankte bedankt
bedeuten bedeutete bedeutet
beeilen beeilte beeilt
beginnen (mit) begann begonnen
benutzen benutzte benutzt
beraten beriet beraten
besichtigen besichtigte besichtigt
besitzen besass besessen
bestätigen bestätigte bestätigt
bestehen (aus) bestand bestanden
bestellen bestellte bestellt
bewegen bewegte bewegt
bewerben (sich um) bewarb beworben
erfahren (von) erfuhr erfahren
60

1.und 3. (Singular) Konjugation


INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
Verben mit Präfixen be-, er-, ent-, ge-, über-, unter-, ver-, wieder- /NICHT TRENNBAR
(Fortsetzung)
ergänzen ergänzte ergänzt
erklären erklärte erklärt
erleben erlebte erlebt
erfinden erfand erfunden
ermitteln ermittete ermittelt
eröffnen eröffnete eröffnet
erreichen erreichte erreicht
entdecken entdeckte entdeckt
entwickeln entwickelte entwickelt
gebrauchen gebrauchte gebraucht
gehören (zu) gehörte gehört
übernachten übernachtete übernachtet
überqueren überquerte überquert
übersetzen (in,auf) übersetzte übersetzt
unternehmen unternahm unternommen
unterschreiben unterschrieb unterschrieben
untersuchen untersuchte untersucht
verabreden (sich mit) verabredete verabredet
verbinden verband verbinden
verkaufen verkaufte verkauft
verlängern verlängerte verlängert
verletzen (sich mit) verletzte verletzt
verlieben (sich in) verliebte verliebt
vermieten vermietete vermietet
verpassen verpasste verpasst
verreisen verreiste verreist
verstecken versteckte verstecken
versuchen versuchte versucht
61

1.und 3. (Singular) Konjugation


INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
TRENNBARE VERBEN
vertrauen (auf,zu) vertraute vertraut
wiederholen wiederholte wiederholt
ab/geben gab ab abgegeben
ab/nehmen nahm ab abgenommen
ab/schliessen schloss ab abgeschlossen
ab/sperren sperrte ab abgesperrt
ab/stimmen stimmte ab abgestimmt
an/bieten bot an angeboten
an/fassen fasste an angefasst
an/klicken klickte an angeklickt
an/kreuzen kreuzte an an/kreuzt
an/schauen sich schaute an angeschaut
auf/machen machte auf aufgemacht
auf/schreiben schrieb auf aufgeschrieben
aus/füllen füllte aus ausgefüllt
aus/machen machte aus ausgemacht
aus/ruhen sich ruhte aus ausgeruht
ein/packen packte ein eingepackt
ein/richten richtete ein eingerichtet
hin/fahren fahren hin hingefahren
hin/fallen fallen hin hingefallen
mit/kommen kommen mit mitgekommen
mit/machen machte mit mitgemacht
statt/finden fand statt stattgefunden
teil/nehmen (an) nahm teil teilgenommen
vor/haben hatte vorgehabt
vor/lesen las vor vorgelesen
62

1.und 3. (Singular) Konjugation


INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
TRENNBARE VERBEN (Fortsetzung)
vor/schlagen schlug vor vorgeschlagen
vor/stellen stellte vor vorgestellt
vorbei/fahren (an) fuhr vorbei vorbeigefahren
weg/gehen ging weg weggegangen
zu/nehmen nahm zu zugenommen
zurück/bringen brachte zurück zurückgebracht
zurück/fahren fuhr zurück zurückgefahren
einfache VERBEN (UNTRENNBAR)
ärgern (sich über) ärgerte geärgert
bluten blutete geblutet
brennen brannte gebrannt
buchen buchte gebucht
denken (an) dachte gedacht
empfehlen empfiehl empfohlen
enden endete geendet
freuen freute gefreut
glauben glaubte geglaubt
gucken guckte geguckt
halten hielt gehalten
hängen hängte hängt
hing gehangen
helfen (bei) half geholfen
hoffen hoffte gehofft
klappen klappte geklappt
klettern kletterte geklettert
kriegen kriegte gekriegt
kündigen kündigte gekündigt
kümmern (sich um) kümmerte gekümmert
63

1.und 3. (Singular) Konjugation


INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
einfache VERBEN (UNTRENNBAR-Fortsetzung)
lassen liess gelassen
legen legte gelegt
leihen lieh geliehen
leiten leitete geleitet
liegen lag gelegen
lohnen lohnte gelohnt
lösen löste gelöst
merken merkte gemerkt
mieten mietete gemietet
nähen nähte genäht
nennen nannte genannt
öffnen öffnete geöffnet
packen packte gepackt
planen plante geplant
regnen regnete geregnet
rufen rief gerufen
sammeln sammelte gesammelt
schlieβen schloss geschlossen
schneiden schnitt geschnitten
sichern sicherte gesichert
singen sang gesungen
sinken sank gesunken
sparen sparte gespart
sprechen (über, von, mit) sprach gesprochen
stehen stand gestanden
steigen stieg gestiegen
64

1.und 3. (Singular) Konjugation


INFINITV IMPERFEKT PARTIZIP PERFEKT
einfache VERBEN (UNTRENNBAR-Fortsetzung)
stellen stellte gestellt
sterben starb gestorben
stimmen stimmte gestimmt
stören störte gestört
streiten (sich über) stritt gestritten
tanken tankte getankt
teilen teilte geteilt
träumen träumte geträumt
treffen (sich mit) traff getroffen
trinken trank getrunken
wachsen wuchs gewachsen
wählen wählte gewählt
wandern wanderte gewandert
warten (auf) wartete gewartet
waschen wusch gewaschen
wechseln wechselte gewechselt
wecken weckte geweckt
weinen weinte geweint
wiegen wog gewogen
wünschen wünschte gewünscht
zahlen zahlte gezahlt
zeichnen zeichnete gezeichnet
zeigen zeigte gezeigt