Sie sind auf Seite 1von 31

Informationsveranstaltung

-Einführung in die juristische Arbeitsweise-

Vorgaben und Hilfestellung zum Erstellen einer


juristischen Seminararbeit

Wintersemester 2015/2016

4. November 2015
Erstellen einer Seminararbeit

Die Seminararbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit


Wissenschaft erfordert Forschung
Rechtswissenschaft besteht im wesentlichen aus:
1.) Aufgabenstellung definieren

2.) Recherche + Einarbeitung

3.) Verständnis entwickeln (ggf. weitere Recherche)

4.) Bearbeitung der Aufgabenstellung und Erarbeiten


eigener Lösungsansätze

5.) Niederschreiben der Arbeit

2 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


Erstellen einer Seminararbeit
Wesentliche Faktoren beim Erstellen Ihrer Seminararbeit
ZEIT!
Fleiß
Sorgsamkeit

Was wir von Ihnen erwarten:


Eine handwerklich einwandfreie Leistung
Erkennbare Einarbeitung in die juristische Denk- und
Arbeitsweise

Was keiner von Ihnen erwartet:


Eine juristisch einwandfreie Leistung
3 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner
Erstellen einer Seminararbeit

1.) Aufgabenstellung?

Bei Problemen bitte nachfragen!

4 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


Erstellen einer Seminararbeit

2.) Recherche

5 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


1.) Recherche

Wichtige Quellen bei der Recherche:


Gesetze, Richtlinien, Verordnungen, etc.
Kommentare
Lehrbücher
Handbücher
Monographien
Sammelbände
Aufsätze (in Zeitschriften)
Juristische Datenbanken




Internet allgemein
6 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner
1.) Recherche

Keine tauglichen Quellen:

WIKIPEDIA !!!
Allenfalls um sich in das Problem einzulesen
Niemals als Quelle verwenden!!!

Blogger-Seiten
Allenfalls um sich in das Problem einzulesen
ggf. als Quelle geeignet, wenn gewichtige Meinungen in
einer jur. Debatte vertreten werden

7 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


1.) Recherche

Tips zur Recherche:


Nutzen Sie die Bibliothek!
auch die Lehrstuhlbibliothek
Nutzen Sie die durch den Lehrstuhl angebotenen Quellen
Nutzen Sie das Online-Angebot der Universität, insb.
Beck-Online
Juris
=> Und wie finden Sie das?

8 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


Bibliotheksbestand

9 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


10 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner
Datenbanken
Erstellen einer Seminararbeit

3.) Verständnis und ggf.


weitere Recherche
Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Betreuer anzusprechen!

Herr Kring
Herr Marosi
18 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner
Erstellen einer Seminararbeit

4.) Bearbeitung der


Aufgabenstellung
und

5.) Niederschrift der Arbeit

19 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) Bearbeitung des Themas

grds. sind Sie bei der Art der Bearbeitung weitestgehend frei

Schwerpunkt sollte die juristische Ausarbeitung sein

Technische Kenntnisse/Kenntnisse aus Ihrem Hauptfach sind


stets willkommen

Zur Not: Fragen Sie Ihre Betreuer

20 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
Beachten Sie die Formalia
35.000 bis 45.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Fußnoten)
Abgabe bis 3.2.2016: Ausdruck + elektronische Version
.doc, .docx, .rtf
KEIN PDF!!!
Ein Korrekturrand wird empfohlen

Achten Sie auf Rechtschreibung und


Zeichensetzung!!!

21 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
a.) Struktur der Arbeit
Deckblatt
Inhaltsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis (in Ausnahmefällen)
Abbildungsverzeichnis (in Ausnahmefällen)
Literaturverzeichnis
Haupttext
Erklärungen

22 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
a.) Struktur der Arbeit
aa.) Deckblatt
Die Gestaltung des Deckblattes ist freigestellt.
Das Deckblatt trägt keine Seitenzahl.
Das Deckblatt muss die folgenden Angaben enthalten:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Titel der Arbeit
Name der Fakultät
Name des Prüfers (Prof.)
Bearbeitungszeit (Wintersemester 2015/2016)
Angaben des Bearbeiters (Name, Anschrift, Fachsemester, Matr.-Nr.)

23 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
a.) Struktur der Arbeit
bb.) Abkürzungsverzeichnis

Fertigen Sie zwingend ein Abkürzungsverzeichnis an, wenn Sie


ungebräuchliche/unbekannte Abkürzungen verwenden.

aber: kein freies Erfindungsrecht für Abkürzungen!

Verzeichnisse werden mit I, II, III, etc. nummeriert, die Arbeit selbst
mit 1, 2, 3, etc.

24 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
cc.) Literaturverzeichnis
Es sind mindestens diejenigen Quellen aufzunehmen, die auch zitiert werden
Das Literaturverzeichnis benennt die Quellen vollständig
Gesetzestexte und Gerichtsurteile gehören nicht ins Literaturverzeichnis
Zitierweise im Literaturverzeichnis:
Monographien:
Autor (voller Name), Titel (ggfs. Untertitel), Auflage (falls >1), Verlagsort u. Jahr.
Bsp.: Britz, Gabriele, Einzelfallgerechtigkeit versus Generalisierung,
Verfassungsrechtliche Grenzen statistischer Diskriminierung, Tübingen 2008.
Sammelwerke:
Autor, Titel, in: Hrsg., Titel, Auflage, Verlagsort Erscheinungsjahr, Seiten von-bis.
Bsp.: Elsuni, Sarah, Feministische Rechtstheorie, in: Sonja Buckel/Ralph Christensen/
Andreas Fischer-Lescano (Hrsg.), Neue Theorien des Rechts, 2. Aufl. Stuttgart
2009, S. 157-178.
Aufsätze:
Autor, Titel, Zeitschrift, Jahrgang, Seitenzahl (von-bis).
Bsp.: Hoff, Brigitte, Die Entwicklung des Internetrechts, NJW 2014, S. 2482-248

25 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
b.) ordnungsgemäßes Zitieren
Quellen müssen nicht nur beim wörtlichen Zitat angegeben werden,
sondern immer dann, wenn ein Gedanke nicht von Ihnen stammt!
Ein Verweis auf die Herkunft ist erforderlich, bei:
Textpassagen
Bildern/Grafiken/Tabellen, etc.
Es muß grds. auf jedes Zitat einzeln verwiesen werden.
(Ausn.: mehrere Sätze hintereinander – aber: nicht eine Seite = eine Fußnote)
Zum Zitieren werden Fußnoten verwendet!
Wörtliche Zitate werden in „“ gesetzt!
Anführungszeichen sehen in Deutschland so „“ aus und nicht so “ “
Zitieren Sie die Quellen ordnungsgemäß

26 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit: Name des Autors i.d.R. kursiv

b.) ordnungsgemäßes Zitieren


Gesetze werden i.d.R. nicht zitiert, stattdessen Hinweis im Text:
Bsp.: Gemäß § 211 StGB ist derjenige Mörder, der „…….“
Fundstellen aus Lehrbüchern, Monographien, etc.:
Autor, Titel, Seite (ggf. Randnummer).
Fußnoten enden
Bsp. E.-W. Böckenförde, Rechtsphilosophie, S. 222. mit einem Punkt.
Fundstellen aus Aufsätzen:
Autor, Titel, Zeitschrift Jahrgang, Seite + konkrete Fundstelle.
H. Rösler, Rechtsphilosophie, EuZW 2014, S. 606 (607).
Gerichtsurteile:
Gericht, Entscheidungstyp mit Datum und Aktenzeichen + ggf. Fundstelle.
BVerfG, Urteil vom 13. Juni 2006, 1 BvR 1160/03 = BVerfGE 113, 106.
Online-Quellen:
Autor, Titel, Seite und ggf. Datum, vollständiger Link
Lohse, Devise Attacke, faz-net vom 30.10.2015, http://www.faz.net/aktuell/
politik/inland/sigmar-gabriel-devise-attacke-13883422.html.
27 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner
4.) und 5.) Bearbeitung
Zitieren einer Quelle aus und Niederschrift
BeckOnline (gilt auch für Juris)

- Keine URL
- Zitiervorschlag beachten
- ansonsten Kopfzeile
- Randnummer beachten

28 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:

Vor Abgabe mindestens einmal


Korrekturlesen!

Achten Sie auf Rechtschreibung und


Zeichensetzung!!!

29 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


4.) und 5.) Bearbeitung und Niederschrift
5.) Niederschrift der Arbeit:
c.) Abschlusserklärung
auf der letzten Seite
Den Text der Erklärung finden Sie in der Prüfungsordnung Ihres jeweiligen Studienganges
Beispiel § 11 Abs. 5 SPO Informationswirtschaft Bachelor 2009:
Ich versichere hiermit, dass ich die Arbeit selbstständig verfasst habe und keine anderen als die
angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt habe, die wörtlich oder inhaltlich übernommenen
Stellen als solche kenntlich gemacht und die Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher
Praxis im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in der jeweils gültigen Fassung beachtet habe.
Ohne Erklärung darf die Arbeit nicht angenommen werden. Bei Abgabe einer unwahren
Versicherung wird die Abschlussarbeit mit „nicht ausreichend“ (5.0) bewertet.
+ Erklärung bezüglich der elektronischen Fassung
Ich versichere darüber hinaus, dass die von mir in Form einer Textbearbeitungsdatei beigefügte/per
E-Mail abgegebene elektronische Version der Arbeit mit dem vorliegenden gebundenen Exemplar
inhaltsgleich ist.
Ort, Datum und eigenhändige Unterschrift
Nach den beiden Erklärungen folgt die Nennung von Ort und Datum sowie Ihre
eigenhändige Unterschrift zur Bestätigung.

30 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner


Erstellen einer Seminararbeit

FRAGEN

31 Oktober 2015 Ass. Jur. Tobias F. Fleißner