Sie sind auf Seite 1von 2

HEUTIGER GEGNER

1 Iserlohner EC

PLATZIERUNG
2 7. Platz (5 Punkte)*
LETZTE BEGEGNUNG
3 gegen die Löwen 2:10*

LÖWEN aktuell
LÖWEN aktuell Nr. 8 – 23. Januar 2011 – Löwen Frankfurt - Iserlohner EC DEIN TIPP :

WILLKOMMEN BEI DEN LÖWEN FRANKFURT DIE LETZTEN SPIELE

EHC Troisdorf - RSC Darmstadt 16:4


Endspurt in der Regionalliga West: EHC Neuwied - EHC Netphen 08 2:1

Spannung im Kampf um die Spitze? Iserlohner EC - Löwen Frankfurt 2:10


Iserlohner EC - EHC Troisdorf Fr, 19:30 Uhr
Herforder EV - RSC Darmstadt Fr, 21:00 Uhr
Was für ein toller Start der Löwen ins zugelegt und liegt „nur“ noch sieben Punkte
neue Jahr: 4:2 gewonnen im Hinspiel des hinter den Jungs von Andrej Jaufmann, wobei
Hessencups, dazu zwei souveräne Siege die Rheinländer bisher ein Spiel weniger auf TABELLE REGIONALLIGA WEST*
unserer Jungs mit insgesamt 18:2 Toren. dem Buckel haben.
Nachdem die Löwen am vergangenen Wie auch die Löwen Frankfurt haben die Sp. Tore Pkt.
Sonntag mit 10:2 beim Iserlohner EC Troisdorfer bisher nur ein Spiel nach regulärer 1. Löwen Frankfurt 15 +52 38
gewonnen haben, kommt es heute aufgrund Spielzeit verloren. Bei noch zwei direkten
2. EHC Troisdorf 14 +40 31
der Terminierung quasi zum direkten Duellen gegen den EHC (am 13. Februar in
Rückspiel gegen die Sauerländer. Troisdorf und am 27. Februar zum Abschluss 3. Herforder EV 15 +11 28
4. EHC Netphen 08 16 +8 27
5. EHC Neuwied 14 -11 17
6. RSC Darmstadt 14 -56 6
7. Iserlohner EC 13 -43 5
*) Stand: Donnerstag, 20. Januar 2011

LÖWEN TOPSCORER

Tore Assists Pkt.


1. Michael Schwarzer 14 17 31
2. Benedikt Peters 13 8 21
3. Tim Bornhausen 4 11 15
4. Steffen Schnürer 4 9 13
5. Daniel Körber 6 5 11
Adrian Ostendorff 6 5 11
7. Patrick Senftleben 2 6 8
Ein beeindruckendes Debüt feierte am der Hauptrunde in der Eissporthalle Frankfurt) Paul Knihs 2 6 8
letzten Sonntag Löwen Neuzugang Simon ist also für Spannung im Endspurt gesorgt.
Barg, der in seinem ersten Pflichtspiel für Umso wichtiger ist es für die Löwen, die Alle wichtigen Infos gibt es auf www.loewen-frankfurt.de.
Frankfurt satte sieben Punkte (zwei Tore, fünf Spiele gegen vermeintlich schwächere
Vorlagen) zu dem tollen Ergebnis beisteuerte. Gegner ernst zu nehmen und so viele Punkte LÖWEN SPIELE
Ganz klar: Gegen den Tabellenletzten der wie möglich zu sammeln. Schließlich wollen
Regionalliga West sind unsere Löwen auch sich unsere Jungs die beste Ausgangsposition A Iserlohner EC 3:1
heute wieder der Favorit. Durch den starken für die Aufstiegsrunde sichern. H EHC Netphen 08 8:0
Jahresauftakt sind die Löwen der Konkurrenz Das nächste Heimspiel steht in genau sieben A Iserlohner EC 10:2
mit 38 Punkten aus 15 Spielen scheinbar Tagen auf dem Programm: Am Sonntag, dem
H Iserlohner EC 23. Jan. 2011, 18:30 Uhr
enteilt. Und doch erwartet uns wohl ein 30. Januar 2011, ist der EHC Netphen zum
heißes Rennen um den ersten Tabellenplatz zweiten Mal in dieser Saison in Frankfurt zu A Herforder EV 28. Jan. 2011, 21:00 Uhr
nach der Hauptrunde. Denn der EHC Troisdorf Gast. Nur zwei Tage früher reisen die Löwen H EHC Netphen 08 30. Jan. 2011, 18:30 Uhr
hat in den vergangenen Spielen deutlich zu ihrem zweiten Gastspiel nach Herford. H Kassel Huskies (Hessencup) 4. Feb. 2011, 19:30 Uhr
H = Heimspiele, A = Auswärtsspiele
PARTNER DER LÖWEN
LÖWEN aktuell Nr. 8 – 23. Januar 2011 – Löwen Frankfurt - Iserlohner EC 2

KADER LÖWEN FRANKFURT DER HEUTIGE GEGNER KADER ISERLOHNER EC

TOR
1 Manuel Murgas 01.06.1988
Der IEC: Bitte nicht TOR
30 Markus Amlow 26.05.1978
24 Ilja Doroschenko 05.09.1981 unterschätzen! 35 Jonas Mende 31.10.1992
25 Tom Kocurek 27.01.1989 81 Sven Rotheuler 31.05.1992
Nach der 2:10-Niederlage vom vergangenen
VERTEIDIGUNG Sonntag reisen die Roosters Amateure heute VERTEIDIGUNG
4 Philippe Heise 30.10.1988 nach Frankfurt, um Revanche zu nehmen. 6 Marius Ketter 25.04.1988
Doch dabei ist der IEC doch wieder nur
5 Benjamin Lamm 31.08.1987 krasser Außenseiter am heutigen Sonntag 7 Dominic Oster 14.07.1992
6 Thomas Heinecke 05.03.1990 in der Eissporthalle. Die Sauerländer 21 Marvin Gleibler 04.03.1992
belegen derzeit den letzten Tabellenplatz
13 Benjamin Fiedler 01.06.1983 25 Tobias Bergmann 07.03.1987
in der Regionalliga West. Erst einen Sieg
26 Robin Radermacher 26.04.1992 27 Tim Schneider 29.07.1992
28 Enrico Poßner 03.04.1987 29 Martin Giemsa 17.08.1976
39 Patrick Senftleben 16.12.1990 44 Christian Mühlfort 01.11.1983
44 Pascal Jessberger 17.09.1986
STURM
STURM 4 Boris Kutschelis 09.01.1982
7 Steffen Schnürer 05.10.1983 9 Daniel Brüggenschmidt 02.06.1967
8 Max Frank 23.03.1986 11 Axel Müffeler 15.03.1983
9 Anton Knihs 10.01.1989 13 Sascha Heimann 22.01.1983
14 Sascha Fischer 01.05.1990 17 Manuel Jahrendt 02.01.1983
konnten die Roosters für sich verbuchen:
16 Michael Schwarzer 25.06.1987 18 Sebastian Schulte 30.12.1985
kurz vor Weihnachten siegte man gegen
17 Jan Bannenberg 17.08.1988 den direkten Konkurrenten aus Darmstadt. 52 Nils Einert 28.02.1992
19 Julian Roros 17.06.1982 Doch dieses Spiel sollte bis heute das einzige 66 Wilko Bos 27.01.1989
Erfolgserlebnis sein.
30 Jan-Jaap Natte 29.05.1979 Mit Robert Simon haben die Iserlohner 71 Paul Hill 25.06.1992
31 Max Seyller 15.01.1984 seit einigen Wochen einen neuen Trainer 77 Marcel Brozé 14.03.1987
hinter der Bande. Sein Vorgänger Waldemar
22 Daniel Körber 08.11.1974 88 Marcel Döscher 29.04.1990
Banaszak verließ die „Grünen“, wie das Team
23 Paul Knihs 07.05.1983 wegen seiner grünen Trikots auch genannt 91 Marc Polter 07.08.1991
41 Simon Barg 16.03.1983 wird, Richtung Unna. Simons Aufgabe ist nun
der Klassenerhalt. Trainer: Robert Simon
52 Andy Kalbe 03.08.1980 Gegen die Frankfurter Löwen hatten die
77 Tim Bornhausen 04.06.1988 Jungs vom Seilersee in dieser Saison nichts
zu bestellen. Alle drei Partien entschieden LÖWENKÄFIG
86 Benedikt Peters 23.03.1986
die Hessen für sich. Das letzte Gastspiel der
87 Adrian Ostendorff 05.04.1987 Roosters in Frankfurt war übrigens am 10.
Oktober 2010, der Neugeburt des Frankfurter Die besten Plätze
Trainer: Andrej Jaufmann Eishockey. Am Ende stand es damals 7:1.
sind hier.
Willkommen im Löwenkäfig! Erleben Sie die
einzigartige Atmosphäre bei den Heimspielen der
Löwen Frankfurt und unterstützen Sie das Team
mit Ihrem Löwenkäfig-Ticket – als Einzelkarte für
das Spiel Ihrer Wahl oder als Saisondauerkarte für
alle Löwen Heimspiele.
Alle Informationen und Kontaktdaten zu un-
serem Löwenkäfig-Angebot finden Sie auf
www.loewen-frankfurt.de. Sprechen Sie uns an
und werden Sie ein Teil der Löwen Frankfurt.

NÄCHSTES HEIMSPIEL

Löwen Frankfurt - EHC Netphen 08


Sonntag, 30. Januar 2011, 18:30 Uhr