Sie sind auf Seite 1von 20

Leistungsschalter 3WN1 0–3WN1 8

AC Circuit Breakers
630…4000 A, 690 V und/and 1000 V, 40…60 Hz
Betriebsanleitung/Operating Instructions Bestell-Nr./Order No.: 3ZX1812-0WN15-0AN4 / 9239 9500 174 0D

Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.


© Siemens AG 2002
Einleitung Introduction
Diese Betriebsanleitung enthält Anweisungen für die ord- These operating instructions are valid for the proper han-
nungsgemäße Handhabung der Leistungsschalter, die auf dling of circuit-breaker specified on the front page.
der Titelseite dargestellt sind.

Hinweis: Note:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit enthält die Betriebsanlei- These instructions do not purport to cover all details or
tung nicht sämtliche Detailinformationen und kann auch variations in equipment, nor to provide for every possible
nicht jeden denkbaren Fall der Aufstellung, des Einsatzes contingency to be met in connection with installation or
und der Instandhaltung berücksichtigen. operation.
Sollten Sie weitere Informationen wünschen oder sollten Should further information be desired or should particular
besondere Probleme auftreten, können Sie die erforderliche problems arise the matter should be referred to the local
Auskunft über die örtliche Siemens-Niederlassung anfor- Siemens Sales Office.
dern.
Außerdem weisen wir darauf hin, daß der Inhalt dieser The contents of these instructions shall not become part of
Betriebsanleitung nicht Teil einer früheren oder bestehen- or modify any prior or existing agreement, commitment or
den Vereinbarung, Zusage oder eines Rechtsverhältnisses relationship.
ist oder dieses abändern soll.
Sämtliche Verpflichtungen von Siemens ergeben sich aus The sales contract contains all obligations of Siemens. The
dem jeweiligen Kaufvertrag, der auch die vollständige und warranty contained in the contract between the parties is the
allein gültige Gewährleistungsregelung enthält. Diese ver- sole warranty of Siemens. Any statements contained in
traglichen Gewährleistungsbestimmungen werden durch these Instructions do not create new warranties or modify the
die Ausführungen dieser Betriebsanleitung weder erweitert existing warranty.
noch beschränkt.

Warnung Warning

Bei Betrieb stehen Teile des Leistungsschalters During service parts of the circuit-breaker are under
unter gefährlicher elektrischer Spannung sowie hazardous voltages and under spring pressure.
unter Federdruck.

Beachten Sie die Betriebsanleitung und Warnhinweise! Follow the operating instructions and warnings.

Bei Nichtbeachtung können Tod, schwere Körperver- Non-compliance can result in death, severe
letzung oder erheblicher Sachschaden die Folge sein. personal injury and substantial property damage.
s
b
e

p m
u r

p1
p2
q1 j
q2 a
q3 j1
g w q4
q5
q6

h
i

Fig. 1 Vorderansicht Bedienpult abgenommen


Leistungsschalter für Festeinbau Leistungsschalter für Festeinbau
Circuit-breaker for fixed-mounting Circuit-breaker for fixed mounting

Legende : Legende :

a Stahlblech-Seitenwand a Steel plate sides


b Anschlußschiene b Terminal bar
e Lichtogenkammern e Arc chute
f Lichtogenkammern-Aufsatz f Arc chute extension
g Reset-Taste zur Entriegelung der Wiedereinschaltsperre g Reset button to release lockout
h Elektronischer Überstromauslöser h Solid-state overcurrent release
i Hilfsauslöserpalette i Shunt release mounting plate
j1 Speicherabrufmagnet j1 Closing magnet
j Handhebel j Operating handle
m Motor mit Getriebe m Motor and gearing (M1)
p Bedienpult p Control panel
p1 Klarsichtabdeckung für elektronischen p1 Transparent cover for solid state overcurrent release
Überstromauslöser
p2 Schrauben für Klarsichtabdeckung, plombierbar p2 Fixing screws for transparent cover, sealable
r Hilfsschalterblock r Auxiliary switch block
q1 Schaltstellungsanzeige q1 Contact position indicating device
q2 Speicherzustandsanzeige q2 Spring charge indicator
q3 EIN-Taster, mechanisch wirkend q3 Mechanical closing button
q4 Schaltelement für EIN (Speicherabruf) q4 Contact block for closing (closing magnet)
q5 AUS-Taster, mechanisch wirkend q5 Mechanical opening button
q6 EIN-Taster, elektrisch wirkend (auf q6 Electric closing button (closing magnet)
Speicherabrufmagnet)
s Anschlußklemmen des Hilfsleiter-Stecksystems s Auxiliary conductor plug-in terminals
u Typenschild u Nameplate
w Ident-Nr.-Schild nur bei herausgeklapptem w Ident-No.-Typ plate only visible when operating handle j
Handhebel j sichtbar is swung out
Inhalt Contents

Einleitung Seite Introduction Page

Legende: Legend:

1 Auspacken und Lagern ............................................ 3 1 Unpacking and storage ............................................ 3

2 Überseeverpackung ................................................. 3 2 Overseas packing ..................................................... 3

3 Bestimmungen .......................................................... 3 3 Standard specifications ........................................... 3

4 Typschild .................................................................... 4 4 Nameplate ................................................................. 4

5 Antriebe ..................................................................... 5 5 Operating mechanisms ............................................ 5


5.1 Handantrieb ohne Speicher ...................................... 5 5.1 Manual type "without stored-energy feature" ............ 5
5.2 Handantrieb mit Speicher ......................................... 5 5.2 Manual type "with stored-energy feature ................... 5
5.3 Motor- / Handantrieb mit Speicher ........................... 5 5.3 Motorized/manual type "with stored-energy feature" .... 5

6 Hilfs- und Meldeschalter .......................................... 5 6 Auxiliary and alarm switches .................................. 5

7 Elektronischer Überstromauslöser ........................ 6 7 Solid state overcurrent release .............................. 6

8 Zubehör ...................................................................... 6 8 Accessoires .............................................................. 6


8.1 Unterspannungsauslöser (r) .................................... 6 8.1 Undervoltage release (r) ............................................ 6
8.2 Unterspannungsauslöser mit Verzögerung (rc) ...... 6 8.2 Time delay undervoltage release (rc) ....................... 6
8.3 Spannungsauslöser (f) ............................................. 6 8.3 Shunt release (f) ........................................................ 6
8.4 Spannungsauslöser mit Speichergerät (fc) ............. 6 8.4 Shunt release with stored-energy device (fc) ........... 6
8.5 Elektrische Einschaltsperre (fd) ................................ 6 8.5 Electrical closing lockout (fd) .................................... 6
8.6 Mechanische Wiedereinschaltsperre ....................... 6 8.6 Mechanical lockout .................................................... 6
8.7 Kombinationsmöglichkeiten der Hilfsauslöser ....... 6 8.7 Auxiliary release combinations ................................. 6

9 Transportieren .......................................................... 7 9 Transporting .............................................................. 7

10 Einbauen .................................................................... 7 10 Installing .................................................................... 7


10.1 Festeinbauschalter auf waagerechter Ebene .......... 7 10.1 Fixed-mounted circuit-breakers on a horizontal surface .. 7
10.2 Festeinbauschalter an senkrechter Fläche mit 10.2 Fixed mounted circuit-breaker on a vertical surface
Tragwinkeln ................................................................ 7 with supporting brackets ............................................ 7
10.3 Einschub-Leistungsschalter ..................................... 7 10.3 Draw-out circuit-breaker ............................................ 7
10.4 Türdichtungsrahmen ................................................. 7 10.4 Door sealing frame .................................................... 7

11 Anschließen ............................................................... 8 11 Connecting ................................................................. 8


11.1 Hauptleiter-Kupferschienen ...................................... 8 11.1 Main conductor copper bars ...................................... 8
11.2 Hauptleiter-Kabel ....................................................... 8 11.2 Main conductor cables ............................................... 8
11.3 Anschließen der Hilfsleiter 11.3 Connecting the auxiliary conductors on
bei Festeinbauschaltern ............................................ 8 fixed mounted circuit-breakers .................................. 8
11.4 Anschließen der Hilfsleiter 11.4 Connecting the auxiliary conductors on
bei Einschubschaltern ............................................... 8 draw-out circuit-breakers ........................................... 8
11.5 Schutz der Hilfsleiter .................................................. 9 11.5 Protection of the auxiliary conductors ....................... 9
11.6 Schutzerden ............................................................... 9 11.6 Protective earthing ..................................................... 9

12 Funktionskontrolle und Inbetriebnahme ................. 9 12 Function checks and putting into service .............. 9

13 Instandhaltung ......................................................... 10 13 Maintenance ............................................................ 10


13.1 Festeinbauschalter .................................................. 10 13.1 Fixed-mounted circuit-breaker ................................ 10
13.2 Einschubschalter ..................................................... 10 13.2 Draw-out circuit-breaker .......................................... 10
13.3 Lichtbogenkammern und Kontaktstücke ................ 10 13.3 Arc chutes and contacts .......................................... 10
13.4 Lichtbogenkammern abschrauben ........................ 11 13.4 Unscrew arc chutes ................................................. 11
13.5 Kontaktabbrand ........................................................ 11 13.5 Contact erosion ........................................................ 11
13.6 Lichtbogenkontaktstücke bei Leistungsschaltern 13.6 Replacing the contacts
der Baugröße I/1 bis III/2 austauschen .................. 12 of breakers of Size I/1 to III/2 .................................... 12
13.7 Lichtbogenkammer montieren ................................ 13 13.7 Refit arc chutes ........................................................ 13
13.8 Demontage des Hilfsstromleiter-Stecksystems .... 13 13.8 Removing the auxiliary conductor plug-in ............... 13

14 3WN1/5-Beseitigung von Störungen ..................... 14 14 3WN1/5-Elimination of disturbances ..................... 14

Durch Weiterentwicklung bedingte Änderungen vorbehalten. Subject to changes due to improved design.

2
1 Auspacken und Lagern 1 Unpacking and storage
Nach der Anlieferung Schalter auspacken und auf Transport- After delivery the circuit breaker must be unpacked and
schäden untersuchen. Wird der Schalter nach der Anliefe- inspected for possible damage. If it is not to be installed
rung nicht sofort eingebaut, so ist er nach der Überprüfung immediately after delivery, it must be replaced in its original
in der Originalverpackung aufzubewahren. packing after checking.

2 Überseeverpackung 2 Overseas packing


Auf dem Schalter liegen innerhalb der Dichteverpackung Desiccant bags are placed on the breaker inside the sealed
Trockenmittelbeutel mit einem Feuchtigkeitsanzeigeschild. packing, with humidity indicator. If the indicator has turned
Ist dieses Schild rosa verfärbt, so ist die Dichteverpackung pink, the sealed packing has lost its efficacy and the breaker
unwirksam und der Schalter zusätzlich auf Korrosionsschä- must be inspected for corrosion. Damage must be notified
den zu untersuchen. Schäden sind sofort dem zuständigen to the forwarding agent immediately. If the indicator is coloured
Transportunternehmen zu melden. Bei blauer Schildfarbe blue, the sealed packing is intact.
ist die Dichteverpackung wirksam.

Für eine weitere Lagerung muß die Kunststoffolie unter For further storage the plastic sheeting must be resealed
Beigabe von frischem Trockenmittel wieder dicht verschweißt after putting in fresh desiccant. The packing must be checked
werden. Die Verpackung ist von Zeit zu Zeit zu kontrollieren from time to time (indicator colour). If no fresh desiccant is
(Indikatorfarbe). Wenn kein frisches Trockenmittel zur Verfü- available, the existing desiccant can be dried. Do not dry the
gung steht, kann das vorhandene getrocknet werden. Feuch- humidity indicator. It can be used again immediately.
tigkeitsanzeigeschild nicht trocknen! Es ist ohne weitere
Maßnahmen verwendbar.

3 Bestimmungen 3 Standard specifications


Die Leistungsschalter 3WN1 entsprechen IEC 947-2, DIN und The 3WN1 circuit-breakers comply with the regulations for
VDE 0660 Teil 101. low voltage switchgear IEC 947-2 and VDE 0660 Part 101.

Sie sind für den Betrieb in geschlossenen Räumen bestimmt, The circuit-breakers are suited for operation in enclosed
in denen keine durch Staubentwicklung ätzende Dämpfe oder spaces not subject to operating conditions aggravated by
Gase erschwerten Betriebsbedingungen vorliegen. Für staubi- dust, caustic vapours or gases. Breakers to be installed in
ge oder feuchte Räume sind entsprechende Kapselungen dusty or damp locations must be appropriately enclosed.
vorzusehen.

3
4 Leistungsschild 4 Rating plate

Bemessungsstrom des Stromwandlers


Rated current of the current transformer

Bemessungsfrequenzen
Range of the rated frequency

Trennfunktion
Disconnection function

Normen Bemessungsstrom des Stromwandlers Motorantrieb


Standards Rated current of the current transformer Motor operating mechanism
Speicherabrufmagnet
Closing magnet

3WN1
I n 1000 A 50/60Hz IEC 947-2 1 3 5
F1 a.c. 220 - 240 V Y1 a.c. 220 - 240 V
EN 60 947-2 d.c. 110 - 125 V d.c. ...... - ...... V
DIN VDE 0660 T. 101 a.c. ...... - ...... V a.c. ...... - ...... V
Ue 500 V 690 V Cat. B F2 M
2 4 6 d.c. ...... - ...... V d.c. ...... - ...... V
I CS ( = I CU) 80 kA 60 kA U imp = 8 kV
F3 a.c. ...... - ...... V a.c.660 V
I CW / 1s 50 kA 50 kA I N 1000 A U<
d.c. ...... - ...... V 2 2 d.c.… V
MADE IN GERMANY 3WN1231-1FD18-1JA1-Z S15

Bestell-Bezeichnung
Order-No.

Bemessungsstoßspan- Hilfskontakte
nungsfestigkeit Auxiliary contacts
Rated impulse withstand
voltage

Gebrauchskategorie Unterspannungsauslöser
Utilization category Undervoltage release

Bemessungsbetriebsspannung
Rated operational voltages
Zweiter Spannungsauslöser
Bemessungskurzschlußausschaltvermögen Second shunt release
Rated service short-cicuit breaking capacity
Erster Spannungsauslöser
Bemessungskurzzeitstromfestigkeit oder elektrische Einschaltsperre
Rated short-time withstand current First shunt release
or solid-state closing lockout

Fig. 2

4
5 Antriebe (Fig. 1) 5 Operating mechanisms (Fig. 1)
Die 3WN-Schalter haben Einschaltfedern bzw. einen Feder- The 3WN circuit-breakers have closing springs or one stored-
speicher, die durch Hand- oder Motorantrieb mit mehreren energy operating mechanism, the springs are charged
Hub-bewegungen gespannt werden. manually by successive pumping.

5.1 Handantrieb ohne Speicher 5.1 Manual type "without stored-energy feature"
Das Einschalten mit dem Handantrieb ohne Speicher erfolgt To close the breaker, operating lever Fig. 1 must be pumped
durch Pumpbewegungen (je nach Baugröße 6 bis 16) mit several times (between 6 and 16 times depending on the
dem Handhebel Fig.1. Ist die zum sicheren Durchschalten frame size). When the spring tension required has been
erfor-derliche Federspannung erreicht, so schalten die Ein- obtainend, the springs close the breaker automatically. The
schaltfedern den Schalter selbsttätig ein. Die Schaltstel- switching state indicator q1 changes from 0 to I.
lungssanzeige q1 springt dabei von 0 auf I.

5.2 Handantrieb mit Speicher 5.2 Manual type "with stored-energy feature"
– mechanischer Abruf – mechanical activation
– mechanischer und elektrischer Abruf – mechanical and electrical activation
Das Spannen des Federspeichers beim Handantrieb mit This stored-energy feature is charged by pumping j several
Speicher erfolgt durch mehrere Pumpbewegungen mit dem times (Fig. 1). When the maximum spring tension has been
Handhebel j (Fig. 1). Wenn die maximale Federspannung reached, the spring latches and this state is shown by
erreicht ist, wird der Federspeicher verklinkt und dieser indicator q2 (Fig. 1). At the same time the operating lever is
Zustand von der Anzeige q2 angezeigt (Fig. 1). Gleichzeitig uncoupled, so that any further pumping strokes do not cause
wird der Handhebel abgekoppelt, so daß weitere Hübe nicht faults. During closing (initiated by the magnet) the spring
zu Funktionsstörungen führen können. Während der Ein- charge indicator q2 returns to its original position and the
schaltung (Speicherabruf) springt die Speicherzustandsan- switching state indicator changes from 0 to I.
zeige q2 in ihre Ausgangslage zurück und die Schaltstel-
lungsanzeige von 0 nach I.

Fig. 3
Federspeicher entspannt und Federspeicher gespannt
während des Spannvorganges

Stored-energy mechanism dis- Stored-energy mechanism charged


charged and during charging
Die mechanische Einschaltung des Leistungsschalters The circuit-breaker can be closed mechanically by pressing
erfolgt durch Betätigen des Drucktasters q3. Um Fehlein- button q3. This button can be sealed in order to prevent inadvert-
schaltungen zu verhindern, kann dieser Drucktaster plom- ent or unauthorized closing. The breaker can also be closed
biert werden. Die elektrisch wirkende Einschaltung durch electrically, by pressing button q6 to activate the closing magnet,
den Speicherabrufmagneten erfolgt beim Betätigen des provided that the control voltage has been enabled and the
Drucktasters q6, vorausgesetzt, daß die Steurspannung breaker is ready for operation (see Chapter 12).
hierfür freigegeben ist und der Schalter betriebsbereit vorbe-
reitet wurde (siehe Kapitel 12).
Ebenso besteht die Möglichkeit der Fernbetätigung des The closing magnet can also be activated remotely, e.g. from
Speicherabrufmagneten z. B. von einer Schaltwarte aus. a control console.

5.3 Motor-/Handantrieb mit Speicher 5.3 Motorized/manual type "with stored-energy feature"
Das Spannen des Federspeichers erfolgt durch einen Getriebe- The stored-energy spring is charged by a geared motor. The
motor. Der Speicher wird nach jedem Speicherabruf automatisch stored-energy mechanism is automatically recharged after
neu gespannt, damit der Schalter wieder einschaltbereit ist. every activation, so that the switch is ready for reclosing.

Während des automatischen Spannens des Federspeichers During the automatic charging of the stored-energy spring, the
ist der Handhebel vom Antrieb durch einen Freilauf entkoppelt operating handle is uncoupled from the operating mechanism
und sollte nicht betätigt werden. Er dient lediglich als Behelfs- by means of a free-wheeling mechanism and must not be
antrieb bei Stromausfall und für Wartungsarbeiten. operated. The handle is intended solely for emergency opera-
tion in the event of power failure, and for maintenance work.
Bezüglich der Speicherzustandsanzeige q2 (Fig. 1), siehe Regarding spring charge indicator q2 (Fig. 1), see chapter 5.2.
Kapitel 5.2.

6 Hilfs- und Meldeschalter 6 Auxiliary and alarm switches


Die Leistungsschalter 3WN1 sind mit folgenden Hilfs- und The 3WN1 circuit-breakers are fittedwith the following auxi-
Meldeschaltern bestückt: liary and alarm switches:
- Hilfsschalter für Schaltstellungsmeldung. - Auxiliary switch for switching state indication.
Es sind je nach Ausführung 2S + 2Ö oder 4S + 4Ö frei Depending on the version, 2 NO and 2 NC or 4 NO and 4 NC
verfügbar. contacts are available.
- Hilfsschalter für Speichermeldung (1S + 1Ö) - Auxiliary switch for spring charge indicator (1 NO and 1 NC)
- Hilfsschalter für Einschaltbereitschaftsmeldung (Relais- - Auxiliary switch for ready-to-close indication (1 NO Relay-
kontakt 1S, wahlweise). contact, optionally).
Die Funktionen und die Klemmenbezeichnungen der Hilfs- The functions and terminal designations of the auxiliary and
und Meldeschalter sind aus den Schaltplänen ersichtlich. alarm switches are indicated on the circuit diagrams.
5
7 Elektronische Überstromauslöser 7 Solid-state overcurrent release
Die Leistungsschalter 3WN1/5 sind mit elektronischen Über- The 3WN1/5 circuit-breakers are fitted with solid-state
stromauslösern bestückt, die ohne Hilfsspannung arbeiten. overcurrent releases which function without auxiliary supply.
Der Überstromauslöser wird von Stromwandlern versorgt, The overcurrent release is supplied by current transformers
die nicht ohne Last betrieben werden dürfen. which must not be operated without load.

Überstromauslöser siehe Betriebsanleitung 3ZX1812- For overcurrent release, see Operating Instructions 3ZX1812-
0WX31-0AN2 / 9239 9499 174. 0WX31-0AN2 / 9239 9499 174.

8 Zubehör (je nach Ausführung) 8 Accesoires (according to the circuit


breaker version)
8.1 Unterspannungsauslöser (r-Auslöser) 8.1 Undervoltage release (r release)
Unterspannungsauslöser in Leistungsschaltern dürfen nicht, Undervoltage releases in circuit-breakers must not, if they
wenn sie in Sicherheitsstromkreise eingebaut sind, gleich- are fitted in safety circuits, be used simultaneously for
zeitig zum betriebsmäßigen Schalten verwendet werden. switching operations. The function of the undervoltage
Die Auslösefunktion der Unterspannungsauslöser muß releases must be tested regularly.
regelmäßig geprüft werden.
Der Leistungsschalter kann erst eingeschaltet werden, wenn The circuit-breaker cannot be closed until the undervoltage
der Unterspannungsauslöser an Spannung liegt. release is live.

8.2 Unterspannungsauslöser mit Verzögerung (rc-Auslöser) 8.2 Time delay undervoltage release (rc release)
Die Verzögerung wird durch ein Kondensator-Verzögerungs- The delay is implemented by a capacitor unit which must be
gerät bewirkt, das getrennt vom Leistungsschalter vorzuse- mounted separately from the breaker. The time delay is
hen ist. Die Verzögerungszeit ist wählbar von ca. 1 bis 3 s. adjustable between approx. 1 and 3 s.

8.3 Spannungsauslöser (f-Auslöser) 8.3 Shunt release (f release)


Der Spannungsauslöser wird nach dem Ausschalten des The shunt release is switched off by an internal NC contact
Lei-stungsschalters von einem intern verdrahteten Öffner of the auxiliary switch after the breaker has tripped.
des Hilfsschalters abgeschaltet.

8.4 Spannungsauslöser mit Speichergerät (fc-Auslöser) 8.4 Shunt release with stored-energy device (fc release)
Dieser Auslöser besteht aus einem Spannungslöser und This release consists of a shunt release and a cpacitor unit
einem getrennt vom Leistungsschalter anzuordnenen Kon- fitted separately from the breaker. The energy stored in the
densatorgerät. Die im Kondensatorgerät gespeicherte Ener- capacitor unit is sufficient to safely operate the fc release to
gie reicht aus, um den Leistungsschalter bei Ausfall der Hilfs- trip the circuit-breaker even in the event of an auxilary supply
spannung bis zu 5 Minuten sicher ausschalten zu können. failure for up to 5 min.

8.5 Elektrische Einschaltsperre (fd) 8.5 Electrical closing lockout (fd)


Die elektrische Einschaltsperre ist für Dauererregung aus- The electrical closing lockout is designed for continuous
gelegt und dient dazu, nach einer beabsichtigten Auslösung excitation, and serves to secure the circuit-breaker against
des Leistungsschalters diesen gegen Wiedereinschaltung reclosing after it has been deliberately tripped.
zu sichern.
Die elektrische Einschaltsperre wirkt ebenfalls auf den Melde- The electrical closing also activates the ready-to-reclose
schalter für die Einschaltbereitschaft. signal switch.

8.6 Mechanische Wiedereinschaltsperre 8.6 Mechanical lockout


Sie verhindert nach einer Überstromausschaltung ein direk- Its purpose is to prevent direct closing of the breaker after a
tes Einschalten des Schalters. Sie wird vom elektronischen overcurrent or short-circuit shutdown. It is activated by the
Überstromauslöser über ein elektrisches Zwischenglied static overcurrent release by means of an electrical
angesetuert (siehe Schaltpläne). Das Ansprechen wird von interposing element (see circuit diagrams). Its pick-up
der roten Reset-Taste g (Fig. 1) auf dem Bedienpult ange- indicated by the red reset key g (Fig. 1), on the control panel.
zeigt. Vor dem Wiederherstellen der Einschaltbereitschaft Before pressing of the reset button, the short-circuit must be
durch Eindrücken der Reset-Taste ist der Kurzschluß zu cleared and the breaker examined for any damage (see
beseitigen und der Schalter auf eventuelle Schäden zu Chapter 13).
untersuchen (siehe Kapitel 13).
Die Reset-Taste ist zugänglich nach dem Lösen der beiden The reset button is reached by undoing the two sealable
plombierbaren Schrauben p2 und dem Abnehmen der Klar- screws and removing the transparent cover p1.
sichtabdeckung p1.

8.7 Kombinationsmöglichkeiten der Hilfsauslöser 8.7 Auxiliary release combinations


In den Leistungsschalter 3WN1 können max. zwei Hilfsaus- A maximum of two auxiliary releases can be fitted in a 3WN1
löser eingebaut werden: circuit-breaker:

Erster Hilfsauslöser wahlweise: The first auxiliary release may be:


- ein Spannungsauslöser (f) oder (fc) – a shunt release (f) or (fc)
- eine elektrische Einschaltsperre (fd) oder – an electrical closing lockout (fd) or
- ein Unterspannungsauslöser (r) oder (rc) – an undervoltage release (r) or (rc)

Zweiter Hilfsauslöser wahlweise: Second auxiliary release:


- ein Spannungsauslöser (f) - a shunt release (f)

6
9 Transportieren 9 Transporting
Beachten Sie das Blatt "Auspacken und Transportieren" (Nr. Follow the instructions given on the sheet (3ZX1812-0WN15-
3ZX1812-0WN15-0AU0 / 9239 9504 175 0-), das der Verpak- 0AU0 / 9239 9504 175 0-) concerning unpacking and
kung beiliegt! transporting supplied with the packing.

10 Einbauen 10 Installing
Achtung Caution
Vor Einbau ist zu prüfen, ob in der Schaltanlage die Mindest- Before installing the breaker, check the minimum clearances
abstände zu geerdeten, bzw. unter Spannung stehenden und to earthed, live and insulated parts in the cubicle.
isolierten Teilen eingehalten werden.
Einzelheiten siehe Maßbilder des Kataloges NS 1. For details see dimension drawings in Catalog NS 1.

30° 30° 30° 30°


Zu beachten : Einbaulage
Note : Installation und/oder
and/or

10.1 Festeinbauschalter auf waagerechter Ebene 10.1 Fixed-mounted circuit-breaker on a horizon-


(Fig. 4) tal surface (Fig. 4)
Der Schalter wird auf zwei Befestigungsträgern mit vier The breaker is mounted on two brackets by means of 4 M8
Schrauben M8 einschließlich Sicherungselementen von bolts (including locking devices) which are screwed tight
unten her festgeschraubt. Die Höhendifferenz der An- from underneath. The difference between the fixing levels
schraubstellen darf nicht größer als 1 mm sein, ggf. sind must not exceed 1 mm; if necessary spacers must be used.
Ausgleichsscheiben beizulegen.

Fig. 4
Befestigung auf waagerechter Ebene
Fixing to a horizontal surface

10.2 Festeinbauschalter an senkrechter Fläche mit 10.2 Fixed mounted circuit-breaker on a vertical
Tragwinkeln surface with supporting brackets
Stehen keine waagerechten Befestigungsträger zur Verfü- If no horizontal mounting angles are available, 3WX31 81-
gung, so sind die als Zubehör erhältlichen Tragwinkel 3WX31 0JA00 brackets must be obtained. The breaker is secured as
81-0JA00 zu verwenden. Die Montage erfolgt gemäß der den described in Instructions 3ZX1812-0WX31-1AU0 / 9239 9505
Tragwinkeln beigelegten Anbauanleitung 3ZX1812-0WX31- 175 0- supplied with the brackets.
1AU0 / 9239 9505 175 0-.

10.3 Einschub-Leistungsschalter 10.3 Draw-out circuit-breaker


Einbauen und Anschließen der Einschub-Leistungsschal- For installation and connection of the draw-out circuit-break-
ter erfolgt gemäß der Betriebsanleitung 3ZX1812-0WX31- er see Instructions 3ZX1812-0WX31-2AN0 / 9239 9503 174.
2AN0 / 9239 9503 174 des Einschubrahmens.

10.4 Türdichtungsrahmen (Zubehör) 10.4 Door sealing frame (accessory)


Zwischen Bedienpult des Leistungsschalters und der Schalt- A sealing frame can be fitted into the cubicle door, thereby
anlagentür kann die Schutzart IP 54 durch Anbau des Dich- providing degree of protection IP 54. See the fitting instruc-
tungsrah-mens in die Anlagentür erreicht werden. Siehe tions 3ZX1812-0WX31-0BU0 / 9239 9674 175 0- provided
hierzu die dem Dichtungsrahmen beiliegende Anbauanlei- with the frame.
tung 3ZX1812-0WX31-0BU0 / 9239 9674 175 0-.

7
11 Anschließen 11 Connecting
Die Leistungsschalter 3WN1 für Festeinbau haben auf der Fixed-mounted 3WN1 circuit breakers are fitted with bars at
Rückseite Anschlußschienen b (Fig. 1). Leistungsschalter mit the rear (Fig. 1). For circuit-breaker with draw-out unit, see
Einschub siehe Betriebsanleitung: operating instructions:
3ZX1812-0WX31-2AN0 / 9239 9503 174. 3ZX1812-0WX31-2AN0 / 9239 9503 174.
Mit Rücksicht auf die Kurzschlußstromkräfte sind die zu- und In view of the short-circuit forces, the incoming and outgoing
abgehenden Leiter unmittelbar vor bzw. hinter dem Schalter conductors must be suitably braced in front of and behind the
geeignet abzustützen. breaker.

11.1 Hauptleiter-Kupferschienen 11.1 Main conductor copper-bars


Vor dem Anschließen müssen die Anschlußflächen der Before connecting of the copper bars, their surfaces must be
Kupferschienen mit einer sauberen Stahldrahtbürste, die treated with a steel-wire brush (which may be used for copper
nur für Kupfer verwendet werden darf, metallisch sauber only) until bright metal shows. Any swarf must be removed
gebürstet werden. Metallspäne müssen mit einem saube- with a clean cloth and the connecting surfaces immediately
ren Lappen entfernt werden und die Anschlußflächen sofort ligthly greased with either Centoplex 24 DL, Shell Vaseline
mit Kontaktfetten, z.B. Centoplex 24 DL Shell Vaseline B422 B422 or Shell Alvania R3.
oder Shell Alviana R3 leicht gefettet werden.
Die Schienen sind unter Verwendung von Spannscheiben Bolt them to bars by using spring washers to DIN 6796.
nach DIN 6796 zu verschrauben.

11.2 Hauptleiter-Kabel 11.2 Main conductor cables


Bei Kabelanschluß empfiehlt sich die Verwendung von Kabel- If the connection is made by cable, cable lugs to DIN 46 234
schuhen nach DIN 46 234 bzw. DIN 46 235. Die Bearbeitung der or DIN 46 235 must be used. The connecting surfaces must
Anschlußflächen ist wie beim Schienenanschluß vorzunehmen. be treated in the same way as above.
11.3 Anschließen der Hilfsleiter bei Festeinbauschaltern 11.3 Connecting the auxiliary conductors on fixed mount
ed circuit-breakers
Die Leistungsschalter 3WN1 werden, je nach Ausführung, The 3WN1 circuit-breakers, depending on the version, are
betriebsfertig verdrahtet geliefert. Externe Steuer-, Melde- supplied wired ready for operation so that only the external
und Versorgungsleitungen sind gemäß den beiliegenden control, signal and supply cables have to be connected up
Geräteschaltplänen anzuschließen. in accordance with the enclosed circuit diagrams.

Fig. 5

2 1 x 0,5 ...2,5mm2,
1 1 x AWG 14.

1
10 mm

Verrastung lösen Leiter abisolieren Leiter anschließen, Kodierung beachten Kodierte Stecker aufsetzen
Undo latching mechanism Strip the conductors Connect the leads, note coding Attack the coded plug connector

11.4 Anschließen der Hilfsleiter bei Einschubschaltern 11.4 Connecting the auxiliary conductors on draw-out
circuit-breakers
Einschubschalter sind mit automatisch trennenden Hilfsstrom- Draw-out circuit-breakers are fitted with automatically dis-
steckern ausgerüstet. Der Hilfsleiteranschluß erfolgt in dem connecting auxiliary plugs. The auxiliary plugs are connected
Einschubrahmen. Einzelheiten siehe Betriebsanleitung in the guide frame. See instructions 3ZX1812-0WX31-2AN0
3ZX1812-0WX31-2AN0 / 9239 9503 174 der Einschubrahmen. / 9239 9503 174 supplied with the guide frame.
Fig. 6

10 mm

Stecker aufsetzen Leiter abisolieren Leiter anschließen Spätere Demontage der Stecker:
Connect the plug Strip the conductor Connect the conductor Schnappverbindung lösen
Subsequent removal:
Undo snap connection
8
11.5 Schutz der Hilfsleiter 11.5 Protection of the auxiliary conductors
Die Hilfsleiter (Steuerleitungen) sind entsprechend dem The auxiliary conductors (control leads) must be protected in
Katalog durch Sicherungen oder anderere gleichwertige accordance with the catalog by fuses or appropriate devices.
Schaltgeräte zu schützen.

11.6 Schutzerden 11.6 Protective earthing


Der Grundrahmen des Leistungsschalters ist an der ge- The baseframe of the circuit-breaker must be connected at
kennzeichneten Stelle mit einem Schutzleiter des Net- the marked point with the protective conductor of the power
zes zu ver-binden. Beim Einbau in schutzisolierte Verteilun- supply system. In the event of installation in totally insulated
gen (Schutzklasse 2) darf kein Schutzleiter angeschlossen distribution boards, (safety class 2), no protective conductor
werden. may be connected.

12 Funktionskontrolle und Inbetriebnahme 12 Function checks and putting into service

Gefahr Danger
Gefährliche Spannung Hazardous voltage

Das Berühren der spannungsführenden Teile führt zum Touching of live parts will result in death or severe
Tode oder hat schwere Körperverletzungen zur Folge. personal injury.

Warnung Warning
Beim Betrieb stehen Teile des Leistungsschalters During service parts of the circuit-breaker are under
unter gefährlicher elektrischer Spannung sowie unter hazardous voltages and under spring pressure.
Federdruck.
Funktionskontrolle und Inbetriebnahme nur durch Function checks and putting into service may be
Fachpersonal! performed by qualified personnel only.
Beim EIN-Schalten des Leistungsschalters unter When the circuit-breaker is closed under load,
Last entstehen Schaltgase. switching gases are produced.
Vor EIN-Schalten Tür schließen oder Gesichtsschutz Before a closing operation, shut the door or wear a
tragen. protective face mask.
Bei Nichtbeachtung können Tod, schwere Körper- Non-compliance can result in death, severe per-
verletzung oder erheblicher Sachschaden die Folge sonnel injury and substantial property damage.
sein.

- Eventuell vorhandene Kranösen müssen entfernt worden sein. - Any fitted lifting lugs (eyebolts) must be removed.
- Sämtliche Lichtbogenkammern und eventuell vorgesehene - All arc chutes and any required arc chute extensions must
Lichtbogenkammer-Aufsätze müssen montiert sein. be fitted.
- Die elektronischen Überstromauslöser müssen eingebaut - The solid-state overcurrent releases must be installed.
sein (Gilt nicht für Leistungstrennschalter) (This does not apply to non-automatic breakers).
- Die Einstellorgane am elektronischen Überstromauslöser - The setting devices on the static overcurrent release must
müssen gemäß Betriebsanleitung 3ZX1812-0WX31-0AN2 be adjusted to the necessary operating values according to
/ 9239 9499 174 auf die erforderlichen Betriebswerte einge- Instructions 3ZX1812-0WX31-0AN2 / 9239 9499 174.
stellt werden.
- Sämtliche erforderlichen Hilfs- und Steuerspannungen sind - All auxiliary and control voltages necessary must be applied.
anzulegen. Sie müsssen den Nennwerten der Hilfsauslöser They must conform to the rated values of the auxiliary releases
bzw. Steuerorgane entsprechen (vgl. Angaben auf dem Typ- and control elements (see details on the nameplate).
schild des Schalters).
- An den Hauptstrombahnen des Leistungsschalters darf - No voltage may be applied to the main conducting paths of
beim Probeschalten noch keine Spannung anliegen. the circuit-breaker during test switching.
- Schalter einschaltbereit machen. Je nach Ausführung müs- - Prepare the breaker for closing. The following conditions
sen folgende Bedingungen erfüllt sein :
Steuerspannung muß anliegen Control voltage Applied
Speicher gespannt Stored energy mechanism Charged
Unterspannungsauslöser erregt Undervoltage release Excited
Spannungsauslöser nicht erregt Shunt release Not excited
El. Einschaltsperre nicht erregt Electrical lockout Not excited
Mech. Wiedereinschaltsperre Mechanical reclosing on
am Überstromauslöser auf "Reset" gestellt overcurrent release Set to "Reset"
Elektrische Verriegelung des Electrical interlock of
Speicherabrufmagneten aufgehoben closing magnet Ineffective
Nach mehreren Probeschaltungen mit einwandfreier Funktion Carry out several test switching operations. If the breaker
ist der Schalter betriebsbereit. functions properly, it is ready for operation.
9
13 Instandhaltung 13 Maintenance

Gefahr Danger
Gefährliche Spannung Hazardous voltage

Das Berühren der spannungsführenden Teile führt zum Touching of live parts will result in death or severe
Tode oder hat schwere Körperverletzungen zur Folge. personal injury.

Warnung Warning
Beim Betrieb stehen Teile des Leistungsschalters During service parts of the circuit-breaker are under
unter gefährlicher elektrischer Spannung sowie unter hazardous voltages and under spring pressure.
Federdruck.
Maintenance may be performed by qualified
Instandhaltung nur durch Fachpersonal ! personnel only.

Empfohlene Werkzeugauswahl : Tools recommended :

- Drehmomentschlüssel mit einem Einstellbereich von - torque spanner with a minimum setting range of 15-25 Nm.
mind. 15-25 Nm.

- Einsatz SW 5 für Innensechskantschrauben. Max. Bauhöhe - bit SW 5 for hexagon socket-head screws. Maximum height
im Schraubenbereich einschließlich Schlüssel 40 mm. in the working range including spannen 40 mm.

- Einsatz SW 6 für Innensechskantschrauben mit einer Länge - bit SW 6 for hexagon socket-head screws with a minimum
von mindestens 130 mm. length of 130 mm.

13.1 Festeinbauschalter 13.1 Fixed-mounted circuit-breaker


Vor allen Instanstandhaltungsarbeiten ist der Leistungs- Before starting any maintenance work the circuit-breaker
schalter freizuschalten (Haupt- und alle Steuerstromkreise). must be isolated (main and all control circuits). On all
Bei jedem Schalter ist vor Beginn der Instandhaltungsarbei- breakers the spring mechanism must first be charged and
ten der Speicher einmal zu spannen und der Schalter ein- und the breaker closed and opened, so that even partially
auszuschalten, damit auch teilgespannte Speicher bis auf charged mechanisms (excluding the spring pretension)
die Federvorspannung entspannt werden. Die Anzeigen are discharged. The indications must be as shown in Fig. 7.
müssen danach die in Fig. 7 gezeigte Lage haben.

Schalter AUS Speicher entspannt


Circuit-breaker OFF Closing spring slack

Fig. 7
Stellung der Anzeigen für Instandhaltung
Indicators in correct position for maintenance
13.2 Einschubschalter 13.2 Draw-out circuit-breaker
Die Instandhaltung soll nur in der Instandhaltungsstellung Maintenance work may be done only with the breaker in the
des Schalters oder auf der Werkbank erfolgen. Teilweise maintanence position, or on the workbench. Patially
gespannte Speicher sind wie unter 13.1 beschrieben zu charged mechanisms must be discharged as described
entspannen. under 13.1.

13.3 Lichtbogenkammern und Kontaktstücke 13.3 Arc chutes and contacts


Alle 12 Monate oder alle 1000 Schaltungen sowie nach schwe- Every 12 months or every 1000 switching operations, or after
ren Ausschaltungen sind die Lichtbogenkammern und die interruption of heavy loads, the arc chute and contacts must
Schaltstücke auf ihre weitere Verwendbarkeit zu prüfen. be inspected.

10
13.4 Lichtbogenkammern abschrauben 13.4 Unscrew arc chutes

Fig. 8 Isolierwände
Abschrauben der Lichtbogenkammern Insulating partitions
Werkzeug : Kreuzschlitz-Schraubendreher Größe 2

Unscrew the arc chutes


Tool : Philips-head screwdriver size 2

Die Isolierwände (Fig. 8) zwischen den Schaltpolen sind für The insulating partitions (Fig. 8) between the poles are
den Betrieb unbedingt erforderlich, da sonst Abschaltungen essential for operation, as otherwise shutting off will lead to
zu Kurzschlüssen im Schalter führen. short-circuits in the breaker

Bei stärkerem Verschleiß der Leit- bzw. Löschbleche ist die If the arc runners or splitters are badly worn out, the chute
betreffende Kammer zu erneuern. must be replaced.

13.5 Kontaktabbrand 13.5 Contact erosion


Zur Kontrolle des Kontaktabbrandes Lichtbogenkammern To check the contact erosion unscrew the arc chutes.
abnehmen.

Das Entfernen der Isolierwände hierzu ist nicht erforderlich. It is not necessary to remove the insulating partitions.

Wenn die Kontaktauflagen die Werte der folgenden Tabelle The contacts must be replaced if the contactfacing has been
erreicht haben, müssen die Kontaktstücke ausgetauscht eroded down to the tabled values.
werden.

Baugröße Typ minimale Kontaktauflagendicke Austausch siehe


Size Type minimum contact facing thickniss Betriebsanleitung
Lichtbogenkontakte Hauptkontakte* For replacing see
Arc contact Main contact* Instructions

I/1 3WN1 0...


bis/to
III/2 3WN1 6 1 mm

3ZX1812-0WY31-AU0 /
9239 9567 175 0-
3WN1 8 0,7 mm

3WN1 7 3ZX1812-0WY31-4AU0 /
9239 9568 175 0-

Tabelle 1 Kontaktabbrand
Table 1 Contact erosion

*) Austausch der Hauptkontakte der Baugrößen I/1 bis III/2 ist nur im Werk möglich !
Replacement of main contacts of Sizes I/1 to III/2 may be carried out at the factory only !
11
13.6 Lichtbogenkontaktstücke bei Leistungsschaltern der 13.6 Replacement of arcing contacts in breakers of Sizes
Baugröße I/1 bis III/2 austauschen. I/1 to III/2.

In den nachstehenden Abbildungen sind die Isolierwände The insulating partitions are not shown in the following
nicht dargestellt. Zusammen mit den Lichtbogenkontakt- illustrations. New sets of arcing horns, auxiliary horns and
stücken sind stets auch die Lichtbogenhörner, die Zusatz- screws must always be fitted when the arcing contacts are
hörner und die Schrauben satzweise auszuwechseln. replaced.

Fig. 9 Fig. 10
Zusatzhörner abschrauben Feste Lichtbogenkontaktstücke einschließlich Lichtbogen-
hörner abschrauben.
Remove auxiliary horns
Remove fixed arcing contacts and arcing horns.

Fig. 11 Fig. 12
Bewegbare Lichtbogenkontaktstücke einschließlich Licht- Neue Kontaktstücke mit Lichtbogenhörnern und Zusatz-
bogenhörner abschrauben. hörnern anschrauben.

Remove movable arcing contacts and arcing horns. Anzugsdrehmoment für alle Schrauben 22 bis 25 Nm.
Screw on the new contacts, arcing horns and auxiliary horns.
Tightening torque for all screws : 22 to 25 Nm.

12
13.7 Lichtbogenkammern montieren 13.7 Refit arc chutes

Gefahr Danger

Lichtbogenkammeraufsätze verringern erheblich den Arc chute extensions greatly reduce arc exit.
Lichtbogenaustritt.

Bei Austausch der Lichtbogenkammern mit Lichtbogen- When arc chutes with extensions are renewed, the
kammeraufsatz müssen die neuen Kammern unbe- new chutes must be fitted with the extensions, as
dingt wieder mit Aufsatz versehen sein, da es sonst otherwise arc flashover to earthed or live system
zum Lichtbogenübertritt zu geerdeten oder spannungs- components might result.
führenden Anlagenteilen kommen kann.

Fig. 13
Lichtbogenkammern und gegebenenfalls Licht-
bogenkammer-Aufsätze montieren.
Refit arc chutes and arc chute extensions, if any.

13.8 Demontage des Hilfstromleiter-Stecksystems 13.8 Removing the auxiliary conductor plug-in

Messerleiste entriegeln und nach oben abziehen. Messerleiste nach vorn schwenken.
Undo plug connector and pull off upwards. Swing plug connector forwards.

13
14 3WN1/5 - Beseitigung von Störungen 14 3WN1/5 - Elimination of disturbances

Warnung Warning
Beim Betrieb stehen Teile des Leistungsschalters During service parts of the circuit-breaker are under
unter gefährlicher elektrischer Spannung sowie unter hazardous voltages and under spring pressure.
Federdruck.

Funktionskontrolle und Inbetriebsetzung nur durch Function checks and commenement of service may
Fachpersonal ! be performed by qualified personnel only.

Allgemeines : General :

Versorgungsspannungen müssen innerhalb der zulässigen Supply voltages must be within their permissible tolerances.
Toleranzen anliegen.

Handstecker müssen gesteckt und gesichert werden. Manual plugs must be connected and locked.

Tabelle 5 Beseitigung von Störungen Table 5 Elimination of disturbances

Festeinbau- Einschub- Störung Ursache Abhilfe


schalter schalter

Fixed-mounted Draw-out Disturbance Cause Remedy


breaker breaker

x x Speicher läßt sich 1. Ist bereits gespannt Speicheranzeige beachten


nicht von Hand
spannen Is already charged See stored-energy indicator

Stored-energy
x x mechanism cannot 2. Leerhübe am Handhebel durch Handhebel vollständig durch-
be charged by hand Extremstellung des Motorexzenters drücken bis Winkel zwischen
Bedienpult und Handhebel > 90°

Idle throws of lever due to extreme Push lever fully until angle
position of motor eccentric shaft between control panel and
lever > 90°

x x 3. Speicher der BG. II und III sind auch Handhebel mit > 200 N
nach dem Einschalten teilgespannt. betätigen
Dadurch hohe Betätigungskraft am
Handhebel notwendig

Stored-energy mechanism of Sizes II Operate lever with > 200 N


and III partly charged even after closing.
Therefore high actuation force on
lever required

x x Speicher läßt sich 1. Ist bereits gespannt Speicheranzeige beachten


nicht elektrisch
spannen Is already charged See stored-energy indicator

Stored-energy
x x mechanism cannot 2. Falsch verdrahtet Leitungsverlegung kontrollieren
be charged
electrically Incorrectly wired Check wiring

3. Energieversorgung fehlt

Power supply failure

14
Festeinbau- Einschub- Störung Ursache Abhilfe
schalter schalter

Fixed-mounted Draw-out Disturbance Cause Remedy


breaker breaker

x x Speicher läßt sich mechanisch 1. Unterspannungauslöser Unterspannungsauslöser an


abrufen, Schalter schaltet nicht erregt Spannung legen
jedoch nicht ein (Leerschaltung
des Speichers) Undervoltage release not Apply voltage to undervoltage
excited release
Stored-energy mechanism
can be activated mechanically,
but breaker does not close (no-
load switching of stored-energy
mechanism)
x x 2. Wiedereinschaltsperre in Ursache für Überstromaus-
Sperrstellung lösung beseitigen und Reset-
knopf betätigen

Reclosing lockout in Remove cause of overcurrent


block position release and press reset button

x x 3. Elektrische Einschalt- Verriegelung aufheben


verriegelung wirksam

Electrical closing Cancel Interlock


interlock effective

4. Drucktaster mechanisch Drucktaster freigeben


"AUS" abgeschlossen

Mechanical OFF button Enable button


closed off

x Schalter läßt sich elektrisch 1. Schalter steht im Ein- Schalter in verrastete Stellung
nicht einschalten schubrahmen in einer bringen
Zwischenstellung

Breaker cannot be closed Breaker intermediate Move breaker into latched


electrically position in guide frame position

x 2. Schalter ist bereits


eingeschaltet

Breaker is already in
ON-position

x 3. Gegenseitige mech. Zweiten Schalter aussschalten


Schalterverriegelung oder in Trennstellung bringen
wirksam (Zubehör)

Mechanical interlocking Switch off second breaker or


effective (accessories) move into disconnected
position

x 4. Schalter wurde über die Schalter bis zur Verrastung


Betriebsstellung hinweg- zurückkurbeln
geschoben
(Fehlbedienung)

Breaker moved out Crank breaker back into


beyond connected latched position
position (maloperation)

x x 5. Betriebsspannung des Kontrollieren


Speicherabrufmagenten
falsch bzw. nicht vor-
handen oder durch S23
verriegelt

Operating voltage of Check


closing magent incorrect
or not available or locked
by S23

15
Festeinbau- Einschub- Störung Ursache Abhilfe
schalter schalter

Fixed-mounted Draw-out Disturbance Cause Remedy


breaker breaker

x Schalter kann aus der War- 1. Transporttraverse des Transporttraverse in Trenn-


tungsstellung heraus nicht Einschubrahmens nicht stellung bringen
in die Trennstellung einge- in Trennstellung
schoben werden
Transport cross member Move transport cross-member
Breaker cannot be moved of guide frame not in into disconnected position
out of maintenance position disconnected position
in disconnected position

x 2. Befestigungsschrauben Richtige Schraubenlänge


des Einschubrahmens vorsehen
ragen aus den Führungs-
schienen heraus

Fixing screws of guide Select correct screw length


protrude from guide rails

x 3. Linke und rechte Gleit- Richtig montieren


schiene vertauscht
montiert

Left and right rails fitted Fit correctly


mistakenly interchanged

x 4. Montagefehler an Ein- Kontrollieren


schubstecker, Einschub-
buchse oder Führungs-
keilen (bei Nachrüstung)

Incorrect fitting of Check


withdrawable plug, socket
or guide wedges (retrofit)

x 5. Kodierung von Schalter Kodierung bzw. Zuordnung


und Einschubrahmen Schalter/Einschubrahmen
stimmen nicht überein überprüfen

Coding of breaker and Check coding or assignment


guide frame do not match of breaker/guide frame

x 6. Verschlußschieber Vorhängeschlösser
(Shutter) abgeschlossen entfernen

Shutter locked Remove padlocks

x Schalter kann im Einschub- 1. Positionsverriegelung Drucktaster betätigen


rahmen nicht verschoben nicht gelöst
werden

Breaker cannot be moved in Position interlock not Operate pushbutton


guide frame released

x 2. Positionsverriegelung Kurbel stecken und leicht hin-


läßt sich nicht drücken und herbewegen

Position interlock cannot Insert crank and move gently


be pressed to and from

x 3. Schalterposition Vorhängeschloß entfernen


abgeschlossen

Breaker position lockes Remove padlock

x 4. Verschiebsperre bei Anlagentür schließen


offener Anlagentür
wirksam (Zubehör)

Slide lock effective with Close door


switchgear door open
(accessoires)

16
17
Herausgegeben vom Published by the
Bereich Automatisierungs- und Antriebstechnik Automation & Drives Group
Niederspannungs-Schalttechnik Control and Distribution
Schaltwerk Berlin Schaltwerk Berlin

D - 13623 Berlin D - 13623 Berlin


Federal Republic of Germany

Änderungen vorbehalten Subject to change


Siemens
18 Aktiengesellschaft Bestell-Nr./Order No.: 3ZX1812-0WN15-0AN4 / 9239 9500 174 0D
Bestell-Ort/Place of Order: A&D CD PD Log PCB Berlin
Printed in the Federal Republic of Germany
AG 06.2002 Kb De-En