Sie sind auf Seite 1von 6

neben

AB |- Der Blick von oben. Was sehen Sie hier?


Sehen Sie das Bildlexikon an und ergänzen Sie.

=+ +or=F%= + -
Der Stab ist ...
A an dem Würfel.
B übor der Pyramide.
n F
G
den Würfeln.
dem Würfel. r Würfel
T
c der Pyramide. H dem Würfel.
D
E
dem Würfel.
dem Würfel.
I dem Würfel.
&Pyramide
o Stab

or I- In der Stadt. Was ist was? Ordnen Sie zu.


ffi|'g;rBahnhof|e.Dom|(o.a.nk|i5).Restaurant|
,.6.r r p651 | ill o Polizei | @ o Ampel I r$ r Brücke I QD. Caf6
-

x o, l- Hören Sie das Gespräch im Auto weiter und kreuzen Sie an.
richtig falsch
a Die beiden suchen ein Hotel. ,r 'i

b Der Mann hilft. Er kennt das Hotel. l

c Die Frau sagt, das Hotel ist in der Nähe. i-'r

helfen
ich helfe
du hilfst
erlsie hilft

,."
; _r.l"P l0 | zehn
>303 f Wo ist das Hotel?
c
a Hören Sie das Gespräch weiter.
Tragen Sie den Weg und das Hotel in den Plan in 3 ein.

b Hören Sie noch einmal und kreuzen Sie an.

1 Das ist in . j der i) die Stadtmitte.


':
2 Ach, das ,Maritim' ist ' in das '- ) im Zentrum?
3 Ja, zwischen l.l dem : der Bahnhof und dem Dom.
4 Dann kommen Sie unter ..,: eine . ., einer Brücke durch.
5 An (-) der (-l die Ampel fahren Sie nach links.
6 Vor O dem '.) das Restaurant fahren Sie nach rechts.
7 An () die (j den Caf6s fahren Sie vorbei.
c Lesen Sie die Sätze in b noch einmal und ergänzen Sie.
Nominativ Dativ
in dem = im
o derlein Bahnhof vor de.t' einem Bahnhof an dem = am
o das/ein Restaurant einem Restaurant
o dieleine Ampel einer Ampel
t die/ - Caf6s/Häuser - Caf6s/Häusern
I
I auch so bei: auf, an, neben, hinter, zwischen,
!- über, unter, in

l- Wo ist laura? Arbeiten Sie auf Seite 73.

o, l- Wegbeschreibungen. Ordnen Sie zu.


trrtscHdi3trrg| | lch bin auch fremd hier. I Können Sie mir helfen? | ... einen/zweil... Kilometer
geradeaus. Und dann sehen Sie schon ... lWo ist denn hier ...? | Kennen Sie ,..? lWenden Sie. I
Das ist in der Nähe (von) ... I lch suche... lTrotzdem: Dankeschön! lTut mir leid. lch bin nicht
von hier. lSie biegen rechts/links ab. lSie fahren/gehen geradeaus / nach rechts / nach links. I
... die nächste Straße rechts/links. I Sehr nett! Vielen Dank!

Wog- nicW kancn

h+tLhvldiS!@ ..

l- einen Weg beschreiben: Wie gut ist lhr Gedächtnis?


Arbeiten Sie zu zweit auf Seite 74.

elf I tt f::,13ä'*
Wir suchen das Hotel Maritim.

rsr I ZeichnenSie.
5a
a
,öh
Biegen Sie links ab.
Fahren Sie circa noch 200 Meter geradeaus.
lr
=- Wenden Sie hier.
d Fahren Sie nach rechts.

xa: I Wo sind die Bälle? Ergänzen Sie.


Ball I ist nobon _ dem Schrank.
:o Ball 2 ist der Couch.
= Ball 3 ist dem Schrank.
Ball 4 ist der Couch.
Ball 5 ist der Couch und dem Schrank.
Ball 6 ist hirrtar dem Schrank.
Ball 7 ist der Couch.
Ball 8 ist an dem Schrank.
Ball 9 ist der Couch.

ou, l-- In der Stadt.


äa
F
Ergänzen Sie das Rätsel.
:o
3 1 Sie können hier essen.
2 Anderes Wort für Stcdtmitte. r
3 Hier fahren Züge ab und es kommen Züge an. h
4 Hier bekommen Sie Geld. n
5 Hier können Sie Briefmarken kaufen. t
6 Rot: Sie bleiben stehen. Grün: Sie können fahren. e
7 Hier können Sie einen Tee oder Kaffee trinken. öalL

[i b Ergänzen Sie die Wörter aus a und vergleichen Sie.

Deutcch Engliech Melne Sprache oder andere Sprachen


I Kc,ttauranf restaurant
2 center
5 station
4 bank
( post office
6 traffic light
coffee bar

F"''-J 6 | sechs
BASISTRAINING

KB s I Ergänzen Sie den Artikel.


z
a Entschuldigen Sie bitte, wo ist denn hier die Polizei? - Die ist ganz in der Nähe, neben
f
F de4 Hotel ,,Globus".
F b Und das Hotel ,,Globus"? - Das ist vor
Restaurant,,Zur Glocke".
Und das Restaurant ,,Zur Glocke"? - Das ist zwischen Dom und Bank.
d Und wo ist der Dom? - Na dort, schauen Sie, gleich hinter Brücke.
e Danke! Und gibt es hier auch eine Post? - Ja, gleich dort an Ampel.

rs s t--
I Ergänzen Sie die Präposition und den Artikel.
i Wo ist denn ...
a
E a ... das Hotel ,,Kirchblick"? - Das ist direkt anr Bahnhof.

b ... die Post? - Die ist Polizei und Caf6 ,,Glockner"


f:M
c ... die Mozartstraße? - Die ist Brücke.

d ... Wuffel? - Er wartet Ampel.

e ... Miezi? - Sie sitzt Brücke.

f ... die Frau? - Sie ist


€.

g ... der Mann? - Er ist Bank.


@w4
xa s I Zeichnen Sie für lhre Partnerin / lhren Partner Orte in der Stadt auf
oo Kärtchen ähnlich wie in 5.
lhre Partnerin / lhr Partner schreibt einen Satz.

sleDen | /
BASISTRAINING

*u, l- Wie komme ich zu ...?


z Lesen Sie die SMS. Was antwortet Marina? Schreiben Sie Marinas E-Mail fertig.
9
r Brücke lAmpel I links abbiegen I Polizei I Domplatz I nach rechts fahren I Hotel I mein Haus

Von: Marina Kreuzner


An: philippX@web.de
Liebe Mafina,
8€traff:
Y#ii#Til1;'denn am
Liebe Susanna, lieber PhiliPP,
den Weg kann ich Euch leicht beschreiben.
ü{it'.?iJil'.?1.",*
lcsusanna+iffi Meinburg ist nicht groß und ich wohne im
Zentrum. lhr fahrt nach Meinburg und seht
gleich eine Brücke. ...

Bis Samstag! Viele Grüße, Marina

*r, l- Ordnen Sie die Antworten zu.


z ist sehr nett I sehen Sie schon lbirt'Femthia lWenden Sie hier
I I

Trotzdem: Dankeschön I bin nicht von hier I ist ganz in der Nähe
z
=
:: aI Können Sie mir helfen? Wo ist das Cafe ,,Glockner"?
o
r Tut mir leid, ich brn frond hlpr. /
Ich
bI Ja, das ist gleich die nächste Straße links.
r Vielen Dank, das

cI 0h. Tut mir leid. Das weiß ich nicht.


r, Schade.

dr Kann ich Sie etwas fragen? Ich suche den Bahnhof.


Fahren Sie zwei Kilometer geradeaus. Dann
den Bahnhof.
t Kennen Sie das Restaurant ,,Schönblick"?
r Ja, das
und fahren Sie zurück bis zur Ampel und dann links.

*u, l- Finden Sie passende Fragen zu den Antworten.


6a Entschuldigen Sie bitte. Kann ich Sie duXjraga? - Ja, kein Problem.
iu
z
>c
Können Sie mir
Kennen Sie
? - Ja, qern.
? - Ja, das Hotel ist im Zentrum.
: "Marienhof"
5d Eine . Wo ist denn hier die Bank? - Die ist gleich hier.
e Haben Sie einen Zeit? - Klar.

[t..,. .,-.. ,
- 8 | acht

I
TRAINING: HOREN

,ro.- f Welche Orte/Einrichtungen in der Stadt hören Sie? Markieren Sie.


Restaurant I Bahnhof I Kino I Dom lSchwimmbad lPost lBrücke I Bank I Polizei I

Ampel I Hotel I Theater


Sie finden das Hören schwer? Achten Sie beim Hören
auf die wichtigen Wörter.
Wichtige Wörter in Wegbeschreibungen sind:
- Einrichtungen in der Stadt: Bahnhof, Kino, Dom ...
- Richtungsangaben: rechts, links, geradeaus ...

'zoz I Roland möchte Simon besuchen. Er steht am Bahnhof und fragt nach dem Weg.
Hören Sie noch einmal und zeichnen Sie den Weg in den Stadtplan. Wo ist dieAlbachstraße?

I &
0
,40

TRAINING: AUSSPRACHE Diphthonse,,ei",,,eu",,,ou"

tror l- Hören Sie und sprechen Sie nach. >zos I Ergänzen Sie rrau", ,rei" oder rreu".
Hören 5ie dann und vergleichen Sie.
nein I beschreiben I Polizei I beide lvorbei
ankreuzen ldeutsch lFreund lneun lEuro aS dihrverh. ratet? - N n,
Auto lauch I Frau lgeradeaus I auf nur Arb tskollegen.
b Zur Poliz ? Zuerst gerade s und
dann am Hotel vorb
,roo [- Hören Sie noch einmal und ergänzen
Sie die Regel.
c das to?
Was kostet -
Nnzehnt send ro.
Man hört ,,ai", man schreibt meistens: d Wie h ßt das f D tsch? -
Tut mir I d. Das w ß ich ch
Man hört ,,oi", man schreibt meistens: nlcnt.
hört ,,au" und schreibt auch:
E """ >206 Hören Sie noch einmal und sprechen Sie nach.

neun | 9