Sie sind auf Seite 1von 2

TIPPS FÜR DEN

BUSINESS-
CONTINUITY-PLAN
BC-, DR- UND PANDEMIEPLAN

Unternehmen müssen sich die Frage stellen, ob ihr


Business-Continuity-Plan auch für Pandemien
gerüstet ist. Um dies richtig einzuschätzen, müssen
die Pläne für die Business Continuity (BC) und die
Disaster Recovery (DR) im Katastrophenfall sowie
die spezifischen Pandemiepläne überprüft werden.

ÜBERLEBEN, NICHT WACHSTUM

„Überleben, nicht Wachstum, wird die Priorität für


Führungskräfte im Jahr 2020 sein. Das Überleben
wird von der Aufrechterhaltung des Cashflows und
des Einkommens abhängen, während wir weiterhin
innovativ mit Technologie umgehen", sagt Stewart
Buchanan, Research Vice President bei Gartner.

GARTNER: 8 STRATEGIEN FÜR CIOS

Unwesentliche Ausgaben auf Eis legen


Mit einem Anstieg der Ausgaben rechnen
Senkung der derzeitigen Ausgabensätze
Bewertung aller vorhandenen Investitionen
Verschiebung neuer Ausgaben
Neubewertung aller vorhandenen Ausgaben
Den Verbrauch nach unten verhandeln
Alternative Finanzierungsansätze finden

VORLAGE ZUR PANDEMIE-NOTFALLPLANUNG

Ein sorgfältig ausgearbeiteter Pandemie-Notfallplan


kann der Firma jedoch helfen, die geschäftlichen
Abläufe auch mit eingeschränktem Personal
aufrecht zu erhalten. Diese Checkliste in unserem
Artikel und unsere Vorlage zur Pandemie-
Notfallplanung stellen eine gute Ausgangsbasis dar.
Die Vorlage steht Ihnen als kostenloser Download
von SearchDisasterRecovery.com zur Verfügung.

© FOR REFERENCE:
TECHTARGET, 2020.
WWW.ENTREPRISESCANADA.CA
FERNARBEITSSTRATEGIE

Zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten


am Arbeitsplatz sollten Unternehmen eine
umfassende Fernarbeitsstrategie haben, die
sicherstellt, dass alle Benutzer sicher auf die Tools
zugreifen können, die sie für die Fernarbeit
benötigen. Dazu gehört der Zugang zu
Geschäftssystemen wie HR, Gehaltsabrechnung,
ERP und CRM, Unified Communications (UC) und
Collaboration Tools sowie E-Mail und Storage.

CYBERSICHERHEIT

Cybersicherheitsteams müssen auf der Höhe der


Zeit sein, um das Unternehmen vor Bedrohungen zu
schützen und die Benutzer vor Phishing,
Lösegeldforderungen und anderen bösartigen
Angriffen zu warnen, die sich gegen sie und das
Unternehmen richten. Unternehmen müssen zudem
überlegen, wie sie mit der Cybersicherheit umgehen,
wenn Mitglieder des Cybersicherheits-Teams
krankheitsbedingt abwesend sind.

BACKUPS SCHUTZEN

Bewährte Vorgehensweisen wie die


Unveränderlichkeit – einschließlich schreib-
geschützter Sicherungsverfahren – schützt die
Datenintegrität, weil unveränderliche Daten weder
gelöscht noch überschrieben werden können.
Datenhaltungsregeln sorgen dafür, dass keiner
böswillig Dateien löschen kann. Die sichere Trennung
von Backup-Infrastrukturen von unsicheren
Netzwerkbereichen (Air-Gapping) kann Hackern den
Zugriff auf die gesicherten Daten verwehren.

VERANSTALTUNGEN UND REISEN STOPPEN

Das Absagen von Veranstaltungen und


Geschäftsreisen ist derzeit unerlässlich. Viele
Unternehmen bieten nun virtuelle Pressekonferenzen
oder Webinare an, auf die die jeweilige Firma
natürlich vorbereitet sein muss, sei es mit
Netzwerk-, Videoaufzeichnungs- oder
Bandbreitenressourcen.

JÄHRLICHE ÜBUNGEN FÜR BC-PLAN

Unternehmen sollten einen Bereitschaftsplan für


eine Pandemie am Arbeitsplatz zusammen mit BC-
Plänen erstellen und durchführen. Um Mitarbeiter
und Notfallteams mit dem Plan vertraut zu machen,
sollten Unternehmen jährlich, wenn nicht sogar
häufiger, Übungen durchführen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel


FOR REFERENCE:
WWW.ENTREPRISESCANADA.CA
© TECHTARGET, 2020.