Sie sind auf Seite 1von 5

Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4

Blog
Tilo Hensel
Webprojekte
Logos
Icons
Fotos
Instagram
Kontakt

Tilo Hensel

22. Mai 2010

Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4

Ziel dieses Tutorials


… ist es, einen Ordner mit Bildern mit möglichst wenig Aufwand mithilfe der
Stapelverarbeitung automatisiert kleiner zu skalieren.

Schritt für Schritt erklärt:


1. Bild öffnen

Navigiere in deinen Ordner mit den Originalbildern. Nun führe einen Rechtsklick auf ein
Bild in dem Ordner aus. Klicke dann auf “Öffnen mit” und auf “Corel PHOTO-PAINT X4“.

http://www.tilo-hensel.de/stapelverarbeitung-in-corel-photo-paint-x4
Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4
2. Script erstellen
Um ein Script zu erstellen, benötigst du zunächst den Recorder. Du findest ihn unter
“Fenster“, “Andockfenster” und “Recorder“. Alternativ auch mit “STRG + F3”

Im neuen Andockfenster klickst du zunächst auf “Neuen Befehl einfügen“.

Nun klickst du am unteren Ende deines Bildschirms auf “Aufzeichnen“.

Nun werden alle Arbeitsschritte aufgezeichnet die wir durchführen. Ich zeige das nun hier
indem ich ein Bild auf 25 % runterskaliere. Dazu musst du auf “Bild” und dann auf “Bild
neu aufbauen…” klicken.

Im neu aufspringenden Dialog gibst du deine Wünsche an das neu skalierte Bild ein. In
meinem Beispiel gebe ich “25 %” als neue Bildgröße an. Danach mit dem “OK” Button

http://www.tilo-hensel.de/stapelverarbeitung-in-corel-photo-paint-x4
Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4
bestätigen.

Nun kannst die Aufzeichnung wieder “Beenden“.

Daraufhin muss das Script nur noch gespeichert werden. Hierfür gibt es den “Speichern”
Button.

3. Stapelverarbeitung durchführen

Nachdem wir unser Script erstellt haben kannst du nun über “Datei” und
“Stapelverarbeitung...” den Dialog für Stapelverarbeitung öffnen.

Daraufhin öffnet sich der Dialog Stapelverarbeitung:


3.1. Dort kannst du über “Datei hinzufügen” die gewünschten Bilder auswählen.
3.2. Nun wählst du über “Script hinzufügen” das eben erstellte “25prozent” Script aus.
3.3. Die Standardeinstellung “Als neuen Typ speichern” lässt du drin.
3.4. Dann wählst du den Zielordner aus, z.B. einen neuen Ordner “Fotos klein” erstellen
und auswählen
3.5. Zum Schluss wählst du noch den Dateityp für die Zieldateien. In meinem Beispiel “JPG“.

http://www.tilo-hensel.de/stapelverarbeitung-in-corel-photo-paint-x4
Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4

Nach kurzer Wartezeit wird dann der Ordner “Fotos klein” gefüllt sein, mit Bildern aus “Fotos
Original”, die auf 25 % runterskaliert worden sind.

Ich hoffe, ich konnte damit eine übersichtliche Erklärung über die Stapelverarbeitung geben.
Bei Fragen einfach einen Kommentar schreiben. Ich werde versuchen, die Fragen zu
beantworten.

Ich wünsche zeitsparendes Arbeiten!

Veröffentlicht in: Grafik, Tutorial


Schlagwort: Corel, How-To, PAINT, PHOTO, PHOTO-PAINT, Script, Skalieren, Stapelverarbeitung, Tutorial, X4
Teilen

6 Kommentare
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Sven 02.08.10 @ 12:59 Antworten

Danke, tolle Anleitung – genau das habe ich gesucht.

Marie 02.10.10 @ 17:14 Antworten

Hallo,

interessante Möglichkeit.

Wie kann ich aus verschiedenen Verzeichnissen Bilder aufrufen und z.B. verlustfrei
drehen, verschiedene Bildoptimierungsschritte ausführen und in verschiedenen neuen
Verzeichnissen speichern?

Liebe Grüße
Marie

Tilo Hensel 05.10.10 @ 00:38 Antworten

http://www.tilo-hensel.de/stapelverarbeitung-in-corel-photo-paint-x4
Stapelverarbeitung in Corel PHOTO-PAINT X4
Mir ist keine Möglichkeit bekannt automatisiert aus verschiedenen Verzeichnissen aufzurufen,
es müssen die einzelnen Dateien ausgewählt werden.

Die Möglichkeit zu drehen oder verschiedene Optimierungsschritte zu machen ist da, einfach
bei einem Bild machen und dabei die Aktion aufzeichnen.

Gespeichert werden können die Bilder nur in einem ausgewählten Verzeichnis.

Torsten 02.11.11 @ 22:28 Antworten

Hallo,
ich habe viele Bilder die gern einer großen Personengruppe zugänglich machen möchte.
Allerdings möchte ich vorher mittels Stapelverarbeitung allen meinen”Copyright”-Stempel
aufdrücken.
Ich benutze Corel 11.
Ist das möglich und wenn wie?

Tilo Hensel 02.11.11 @ 22:46 Antworten

Spontan würde ich das mit Google Picasa machen. Geht damit recht simpel über die
Export-Funktion.

Matt 30.01.12 @ 01:11 Antworten

Hi,
wie kann ich eine Bildoptimierungsforlage für meine Digitalkamera in Corel PhotoPaint X4
erstellen?

Ich fotografiere mit einer Samsung und die Bilder sind nicht so doll vom Kontrast und
Farbspektrum. Nun dachte ich, das man eine Standard-Verarbeitung dafür drüber laufen
lassen kann.

Welche Optimierungen wären wie zu empfehlen?

Danke für Tipps und Infos.

Liebe Grüße
Matt

Kommentar verfassen

Gib hier Deinen Kommentar ein ...

← Vorheriger Artikel Nächster Artikel →

http://www.tilo-hensel.de/stapelverarbeitung-in-corel-photo-paint-x4