Sie sind auf Seite 1von 2

Kampfpatrollie - 8th Editon Version 1.

1 by Comdr_Dark

Kampfpatrouille ist eine Kurzversion von Warhammer 40.000 in der die Spieler eine kleine
Patrouilleneinheit kommandieren. Meistens bestehen diese aus 2 squads und einem leichten Fahrzeug.
Die Spiele sind dafür designet das sie ungefähr 40-60 Minuten dauern und sollen schnell und spaßig sein.
Das Regelset ist dafür gedacht regelmäßige Spiele zu machen wenn die Zeit knapp ist oder um Spieler mit
kleineren Armeen oder Anfänger einfachere Möglichkeiten zum Spielen zu geben. Dies ist keinesfalls ein
vereinfachtes Regelset, es ist einfach ein neue Weg deine bereits vorhandenen Armeen einzusetzen.

Einsatzregeln
Armeebeschränkungen
Jeder Spieler braucht eine Patrouille die nach folgenden Regeln aufgestellt ist:

• Armeegröße zwischen 400-600 Punkte


• Minimum eine Standarteinheit
• Maximal eine HQ Einheit
• die restlichen Punkte können für alle Einheiten aus deinem Codex benutzt werden mit folgenden
Ausnahmnen:
• keine Charaktermodelle
• Kein Infanteriemodell mit mehr als 5 Lebenspunkten
• Kein Modell über Widerstand 8
• Nur Modelle mit maximalem Rüstungsswurf 3+ und/oder Rettungswurf 4+
• Fahrzeuge mit maximal 10 Lebenspunkten
• Keine Geschützwaffen, keine Flieger, keine Lords of War

benutzt folgenden Armeeorganisationsplan:

Diese Regeln decken nicht jede Armee und jeden Codex ab. Manchmal müssen Ausnahmen gemacht werden um
den Grundgedanken des Spiels zu erhalten (z.b. wenn eine Einheit ein verpflichtendes Modell mit mehr LP oder
Widerstand enthält. In diesem Fall seht das Modell nicht als verpflichtend an und nehmt die Einheit ohne es).
Benutzt gesunden Menschenverstand und einigt euch mit euren Mitspielern wie Ihr solche Situationen behandelt.
Falls ihr euch nicht einigen könnt würfelt gegeneinander und der Gewinner bekommt in diesem Spiel recht.

Kommandanten
Es kann sein das du keine HQ Auswahl wählst. Aber trotzdem muss jemand die Patrouille anführen und Befehle
geben. Nehme einfach die Figur mit dem Höchsten Rang (z.B. ein Space Marine Sergeant in einem taktischen
Trupp). Die Figur fungiert als dein Anführer (z.B. wenn ein Moralwerttest mit dem des Kommandeurs abgelegt
werden muss).
Scenario
Ihr könnt alle Szenarios benutze die Ihr passend findet. (z.B. aus dem Grundregelbuch oder der
Kommandoeinsätze Erweiterung usw.). Bevorzugt solltet ihr Szenarien benutzen die einen Patrouille durchführen
würde. Es kann aber auch Spaß machen andere Missionen mit einer kleineren Armee durchzuführen.

Terrain
Warhammer 40.000 wird normalerweise auf einem 48x72 Zoll Tisch gespielt. Da Kampfpatrouillie Feuergefechte
zwischen kleinen Einheiten darstellt, kann diese Tischgröße das Spiel länger machen (was Ihr auch durchaus
machen könnt). Deswegen solltet Ihr aber für kürzere Spiele eine 48x48 Zoll Platte benutzen.

Optionale Regeln
Um den Grundgedanken von Warhammer 40.000 und Kamfppatroullie zu erhalten solltet Ihr überlegen folgende
optionale Regeln zu benutzen um eure Spiele spannender und spaßiger zu machen.

• Alle Modelle sollten "WYSIWYG" sein, What you see is what you get
• Alle Modelle sollten bemalt sein (nicht verpflichtend, sieht nur besser aus ;) )
• Setzt Siegespunkte ein (First Blood, Kommanderkill, usw.)
• benutzt Taktische Missionszielkarten
• benutzt Offenes Spiel Karten um Szenarios zu erstellen
• Hausregeln - benutzt alle Hausregeln die du mit deinen Freunden oder deinem Club erstellt hast
• Falls eure Armeegröße 1-2 Punkte über dem Budget ist, aber sonst nichts in den Armeeplan passt, kein
Problem, fragt vorher die Orga/Mitspieler ob die Liste so in Ordnung geht.

Disclaimer
Regel für Kamfpatroullie zusammengestellt und übersetzt von Comdr_Dark @2019
Quellen:
Warhammer 40,000 rulebook—4th edition page 182 by Games Workshop,
40K in 40 Minutes by TimEagling and 40K in 40 Minutes Revisited by Che Webster.