Sie sind auf Seite 1von 3

GEFAHR VERBRAUCHT ÜBERMÄSSIGEN ZUCKER

I. Hintergrund

Zucker ist ein einfaches Kohlenhydrat, das eine Energiequelle und ein wichtiges Handelsgut
darstellt. Zucker wird am häufigsten in Form von festen Saccharosekristallen gehandelt. Zucker
wird verwendet, um den süßen Geschmack und den Zustand von Speisen oder Getränken zu
verändern. Einfache Zucker wie Glucose (die aus Saccharose mit Enzymen oder Säurehydrolyse
hergestellt wird) speichern Energie, die von Zellen verwendet werden soll. Der Konsum von
Zucker im Alltag erweist sich unabsichtlich als eine Gewohnheit, die für unseren Körper
schädlich ist. Dieser Artikel beschreibt die Gefahren des Konsums von übermäßigem Zucker
und kann Diabetes verursachen.

II. Datein

Tabelle 1. Geschätzte Prävalenz und Anzahl der Menschen mit Diabetes (Erwachsene> 18 Jahre)

Hinweis: Insgesamt sind Länder außerhalb der WHO enthalten

Quelle: WHO, 2016.

Schätzungen der WHO zufolge lebten 2014 weltweit 422 Millionen Erwachsene im Alter von
über 18 Jahren mit Diabetes. Schätzungen zufolge stammen die meisten Menschen mit
Diabetes aus Südostasien und dem westlichen Pazifik, was etwa der Hälfte der weltweiten
Diabetesfälle entspricht. Weltweit ist die Zahl der Diabetiker zwischen 1980 und 2014 erheblich
gestiegen und stieg von 108 Millionen auf 422 Millionen oder etwa das Vierfache.

III. Diskussion/Erklärung

Zucker ist eine Energiequelle, die der Mensch benötigt. Bei übermäßigem Verzehr kann
Zucker jedoch verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen. Daher ist es wichtig, den
Zuckerkonsum zu begrenzen. Wenn Sie mehr Zucker als die empfohlene Menge konsumieren,
besteht das Risiko von Gesundheitsproblemen wie Diabetes mellitus.

Diabetes mellitus ist eine Gruppe von Stoffwechselstörungen, die über einen langen
Zeitraum durch einen hohen Blutzuckerspiegel gekennzeichnet sind. Häufige Symptome sind
häufiges Wasserlassen, erhöhter Durst und gesteigerter Appetit. Unbehandelt kann Diabetes
viele Komplikationen verursachen. Akute Komplikationen können diabetische Ketoazidose,
hyperosmolare hyperglykämische Zustände oder Tod sein. Schwerwiegende
Langzeitkomplikationen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, chronische
Nierenerkrankungen, Beingeschwüre, Nervenschäden, Augenschäden und kognitive
Beeinträchtigungen.

Die klassischen Anzeichen für unbehandelten Diabetes sind Gewichtsverlust, Polyurie (oft
urinierend), Polydipsie (oft durstig) und Polyphagie (oft hungrig). Einige andere Anzeichen und
Symptome können den Beginn von Diabetes markieren, obwohl er nicht spezifisch für diese
Krankheit ist. Zusätzlich zu dem, was oben geschrieben wurde, sind die Anzeichen und
Symptome verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, langsame Wundheilung und
juckende Haut. Ein längerer hoher Blutzucker kann zu einer Glukoseabsorption in der
Augenlinse führen, die zu Formänderungen führt und zu Sehstörungen führt.

Daher empfiehlt das Gesundheitsministerium der Republik Indonesien, dass jeder seine
Zuckeraufnahme auf nur 50 Gramm pro Tag begrenzt, was 5-9 Teelöffeln entspricht. Nach
Angaben der American Heart Association (AHA) liegt die Höchstgrenze für den Zuckerkonsum
bei 24 Milligramm pro Tag, was 6 Teelöffeln entspricht.

IV. Zusammenfassung und Abschluß

Übermäßiger Zuckerkonsum hat viele nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit. Der
Konsum von Zucker kann das Risiko für Diabetes erhöhen. Daher wird empfohlen, nur 4
Esslöffel Zucker pro Tag zu konsumieren. Um gefährliche Krankheiten zu vermeiden, die zum
Tod führen können.

Literaturverzeichnis

Yandri Daniel Damaledo (2019): Gefahren eines Ubermäßigen Zuckerkonsums, von Diabetes bis
Krebsanslöser: Online: https://amp-tirto-id.cdn.ampproject.org/v/s/amp.tirto.id/bahaya-
konsumsi-gula-berlebih-dari-diabetes-hingga-pemicu-kanker-deyb?
amp_js_v=a2&amp_gsa=1&usqp=mq331AQFKAGwASA
%3D#aoh=15904138821868&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Dari
%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Ftirto.id%2Fbahaya-konsumsi-gula-berlebih-dari-
diabetes-hingga-pemicu-kanker-deyb. zuletzt abgerufen am: 26. Mai 2020

Zucker (2008). In Wikipedia. Abgerufen am 26. Mai 2020, von


https://id.m.Wikipedia.org/wiki/zucker

Klikdokter (2019): Beachten Sie, dass hier 6 Answirkungen des übermäßigen Zuckerkonsums
aufgeführt sind: Online: https://m-jpnn-
com.cdn.ampproject.org/v/s/m.jpnn.com/amp/news/waspada-ini-6-dampak-konsumsi-gula-
berlebih?amp_js_v=a2&amp_gsa=1&usqp=mq331AQFKAGwASA
%3D#aoh=15904990850691&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Dari
%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fm.jpnn.com%2Famp%2Fnews%2Fwaspada-ini-6-
dampak-konsumsi-gula-berlebih%23aoh%3D15904990850691%26referrer%3Dhttps%253A
%252F%252Fwww.google.com%26amp_tf%3DDari%2520%25251%2524s. zuletzt abgerufen
am: 26. Mai 2020

Diabetes (2006). In Wikipedia. abgerufen am 26. Mai 2020, von


https://id.m.wikipedia.org/wiki/Diabetes_mellitus