Sie sind auf Seite 1von 31

MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 31

CRT/MK3

Bitte lesen Sie diese Anleitung vor der Inbetriebnahme


MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 1

CRT/MK3

Sehr geehrter Kunde, TECHNISCHE DATEN


wir danken für den Kauf dieses Trend Produkts,
wir hoffen Sie werden viele Jahre kreativen und Spannung: 230V
produktiven Gebrauch davon machen. Ein-/Ausschalter: Schutzschalter
Abmessungen: 610 x 405mm
Bitte senden Sie die ausgefüllte Garantiekarte
Tischhöhe: 410mm
innerhalb von 28 Tagen nach Kauf an uns zurück.
max. Fräser-Ø 86mm
Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme. Dicke der Befestigungs-
platte für Oberfräse 6.35mm
Max. Werkstückhöhe 60mm
INHALT
Gewicht: 15.6kg
Sicherung: 230V 10A in mains
TECHNISCHE DATEN __________________1
SICHERHEIT ________________________2-3

Die folgenden Symbole werden in dieser


ELEKTRISCHE SICHERHEIT ____________4
EU KONFORMITÄTSERKLÄRUNG _______5 Anleitung verwendet:

weist auf Verletzungs- oder Lebens-


LIEFERUMFANG ______________________5

gefahr , sowie mögliche Beschädigung


BESCHREIBUNG DER TEILE ____________6
des Werkzeugs hin, sofern die
- Kompatible Oberfräsen _________________9
AUFBAUANLEITUNG ________________7-17
Anweisungen dieser Anleitung nicht
- Befestigung der Oberfräse _____________10 befolgt werden.
- Befestigung des Tisches
auf einer Werkbank___________________11 Hinweis für Risiko eines Stromschlags
- Montage des Schutzschalters___________11
Verweis auf die
- Nivellierung der Platte_________________12 Bedienungsanleitung
- Einsatz der Ringe ____________________12 Ihres Elektrowerkzeugs.
- Montage des Fräsanschlags____________13
- Montage des Federklemmen _________14-15 Dieses Gerät darf nicht in Betrieb genommen
- Montage des Winkelanschlag und werden, sofern nicht sichergestellt ist, dass
Schiebestock________________________16 das Gerät mit den geltenden EU-Vorschriften
übereinstimmt, 2006/42/EC (zu erkennen an
- Montage Kabelführungsclips____________16 der CE-Kennzeichnung auf dem Gerät).
BEDIENUNG
- Schutzschalter _______________________18
BESTIMMUNGSGEMÄSSER
- Fräsanschlag Justierung_______________19 GEBRAUCH
- Kanten und Nuten fräsen ______________20 Dieses Gerät ist für stationäre Nutzung von
- Formfräsen mit Stopper _______________21 Handoberfräsen zum Fräsen von Holz oder
- Gehrungswinkel Anschlag _____________22 Holzwerkstoffen bestimmt, sofern ein
geeigneter Fräser verwendet wird. Er ist nicht
- Frei-Fräs-Anschlag-Pin ________________23
für den Dauerbetrieb in Werkstätten oder

%
- Hobeln mit Fräsanschlag ______________24
Industrie gedacht.
OPTIONALES ZUBEHÖR ______________25
WARTUNG __________________________26 Wenn Sie weitere Beratung bezügl.
Sicherheit, technischer Information
UMWELTSCHUTZ ____________________26
oder Fragen zu Ersatzteilen haben,
GARANTIE __________________________26
rufen Sie Trend an oder besuchen
- Ersatzteilliste _____________________27-28
ERSATZTEILE
Sie unsere Webseite:
- Explosionszeichnung__________________IB
www.trend-de.com

-1-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 2

CRT/MK3

SICHERHEIT bewegenden Teilen verfangen. 16. Sorgen Sie für sicheren Stand. Arbeiten
Arbeitshandschuhe und rutschfestes Sie nicht in unbequemer oder unsicherer
Schuhwerk werden zum Arbeiten im Haltung.
Freien empfohlen. Sorgen Sie dafür, dass
Warnung:
Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften in 17. Verwenden Sie das Kabel nur
langes Haar geschützt oder bedeckt ist. bestimmungsgemäß. Tragen Sie das
der Bedienungsanleitung des
Elektrowerkzeugs, das Sie nutzen. Bitte 5. Bedenken Sie das Arbeitsumfeld. Elektrowerkzeug nicht am Kabel, ziehen
lesen Sie die Anleitung sorgfältig. Verwenden Sie das Produkt nicht im sie es nicht am Kabel zu sich, und
Nichtbeachtung kann zu ernsthaften Regen oder in einer dampfhaltigen ziehen Sie nicht am Kabel um es aus
Verletzungen führen. Bei der Verwendung Umgebung. Sorgen Sie für ausreichende der Netzsteckdose zu ziehen. Halten Sie
von Elektrowerkzeugen, sollten Beleuchtung. Verwenden Sie das Kabel fern von Hitze, Öl oder
grundlegende Sicherheitsvorschriften, Elektrowerkzeuge nicht in der Nähe von scharfen Kanten. Verlegen Sie das
einschließlich der hier vorliegenden immer Gasleitungen oder entflammbaren Kabel außerhalb des Arbeitsbereichs.
beachtet werden, um das Risiko von Feuer, Flüssigkeiten. Halten Sie Ihre Werkstatt 18. Verwenden Sie Absaugung. Sofern
Stromschlag oder Verletzungen zu bei angenehmer Temperatur, damit Ihre Stutzen für Absaugungen vorhanden
vermeiden. Beachten Sie bitte vor dem Hände nicht kalt sind. Verbinden Sie Ihr sind, stellen Sie sicher, dass diese
Versuch, dieses Produkt in Betrieb zu Elektrowerkzeug mit einer montiert und richtig angeschlossen sind.
nehmen, jede zusätzlich zutreffende Reststromsicherungseinrichtung beim 19. Überprüfen Sie alle Befestigungs- und
Sicherheitsvorschrift. Arbeiten im Freien. Verwenden Sie nur Verschlussschrauben, Bolzen, Muttern
Kabel, die für den Gebrauch im Freien und Knöpfe am Elektrowerkzeug,
zugelassen sind. . Vorsätzen und Fräswerkzeugen vor
6. Halten Sie das Zubehör oder Vorsatz
BEWAHREN SIE DIESE
Inbetriebnahme und stellen Sie sicher,
stets sauber und in gutem Zustand.
VORSCHRIFTEN SICHER AUF.
Anwender aus UK beachten bitte die dass alle fest verschlossen und
Vorschriften über den Gebrauch von 7. Halten Sie Ihr Arbeitsumfeld sauber. angezogen sind. Widerholen Sie die
Arbeitsmitteln von 1998 und jeden Anhang Unordnung in der Werkstatt oder auf der Überprüfung regelmäßig, wenn Sie
und Ergänzung hierzu. Anwender sollten Werkbank kann zu Verletzungen führen. längere Zeit fräsen.
auch die Vorschriften gem. HSE/HSC über Stellen Sie sicher, dass genügend Raum 20. Bleiben Sie wachsam. Achten Sie stets
sicheren Umgang mit zur Verfügung steht, um sicher zu darauf, was sie tun. Nutzen Sie Ihren
Holzbearbeitungsmaschinen lesen und alle arbeiten. gesunden Menschenverstand.
Ergänzungen hierzu. Bediener müssen im 8. Verwahren Sie nicht in Verwendung Verwenden Sie keine Elektrowerkzeuge,
Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen befindliche Werkzeuge an trockenem und wenn Sie müde sind oder unter Einfluss
Erfahrung haben, bevor Sie mit unseren verschlossenem Platz außerhalb der von Medikamenten oder Alkohol stehen.
Produkten arbeiten. Reichweite von Kindern. 21. Persönliche Schutzausrüstung für
9. Um bestmögliche Sicherheit zu Augen, Ohren sowie Atemschutz wird für
gewährleisten, arbeiten Sie stets mit die Arbeit empfohlen. Jede persönliche
WICHTIGER HINWEIS:
Restriskio. Obwohl die beiden Händen und halten Sie sie vom Schutzausrüstung muss den geltenden
Sicherheitsvorschriften und Schnittbereich fern. Warten Sie immer bis EU-Vorschriften entsprechen.
Bedienungsanleitungen für unsere Geräte die Spindle und der Fräser ausgelaufen 22. Lassen Sie niemals laufende Werkzeuge
umfangreiche Vorschriften über sicheren ist, bevor Sie eine Änderung vornehmen. unbeaufsichtigt. Verlassen Sie das
Umgang mit Elektrowerkzeugen bieten, bleibt 10. Lassen Sie die Schutzeinrichtungen in Werkzeug nicht, solange es nicht
bei jedem Elektrowerkzeug ein Restrisko, Betrieb und halten Sie sie in gutem endgültig ausgelaufen ist.
das nicht vollständig durch Zustand. 23. Fixieren Sie Ihr Werkstück richtig und
Sicherheitsvorkehrungen ausgeschlossen
Entfernen Sie mögliche Nägel, Klammern sicher.
werden kann. Elektrowerkzeuge dürfen
oder andere Metallteile aus dem 24. Verwenden Sie nur Fräswerkzeuge, die
11.
daher nur mit größter Sorgfalt verwendet
werden. Werkstück. den EU-Sicherheitsvorschriften EN847-
12. Warten Sie sorgfältig Ihre Geräte und 1/2 und deren Ergänzungen
Fräser. Halten Sie Ihre Fräswerkzeuge entsprechen.
sauber und scharf, um bessere
Allgemein
1. Trennen Sie das Elektrowerkzeug vom 25. Vibrationen. Handgeführte
Netz, sobald das Gerät nicht benutzt Ergebnisse zu erzielen. Verwenden Sie Elektrowerkzeuge erzeugen ein
wird, vor jeder Wartung, vor jeder keine stumpfen Werkzeuge. Folgen Sie unterschiedliches Maß an Vibration.
Einrichtung, vor jedem Wechsel des den Vorschriften bezüglich Schmierung Ziehen Sie immer die Bestimmungen
Zubehörs, z. B. Fräserwechsel. Stellen und Werkzeugwechsel. Halten Sie und relevanten Gesundheits- und
Sie sicher, dass der Schalter auf „aus“ Handgriffe trocken, sauber und frei von Sicherheits-richtlinien zu rate.
steht. Stellen Sie sicher, dass der Fräser Öl und Schmierstoff.
nicht mehr dreht. Warten Sie Zubehör. Verwenden Sie Sicher Fräsen.
kein beschädigtes Zubehör. Verwenden 1. Lesen und verstehen Sie die mit dem
13.
2. Montieren Sie das Elektrowerkzeug und
das Zubehör nur entsprechend den Sie nur vom Hersteller empfohlenes Elektrowerkzeug, Vorsatz, Zubehör oder
Vorschriften. Verwenden Sie nur in der Zubehör. Fräswerkzeug mitgelieferte Anleitung.
Bedienungsanleitung spezifiziertes Überprüfen Sie beschädigte Teile. Vor 2. Halten Sie Ihren Hände, Haare oder
Zubehör. Das Werkzeug oder Zubehör Inbetriebnahme untersuchen Sie Kleidung vom Fräswerkzeug fern.
14.

darf nicht verändert oder zu einem Vorsätze, das Gerät, Kabel, 3. Entfernen Sie Schlüssel oder andere
anderen Zweck als dem Verlängerung, Stecker und Zubehör Werkzeuge, mit denen Sie das Gerät
bestimmungsgemäßen verwendet sorgfältig auf Anzeichen von gewartet oder modifiziert haben, vor
werden. Überlasten Sie das Beschädigung. Überprüfen Sie die Inbetriebnahme. Stellen Sie sicher, dass
Elektrowerkzeug nicht. Ausrichtung von beweglichen Teilen, der Fräser frei rotieren kann.
3. Halten Sie Kinder und Besucher fern. Verbindung und andere Umstände, die
die Inbetriebnahme beeinflussen können. 4. Lärm. Ergreifen Sie geeignete
Lassen Sie Kinder oder Besucher nicht Maßnahmen um Ihr Gehör zu schützen,
das Werkzeug , Zubehör oder Vorsatz Lassen Sie Beschädigungen durch eine
autorisierte Fachwerkstatt reparieren sobald ein Geräuschpegel über 85
anfassen. Halten Sie Kinder und dB(A) überschritten wird. Der
Besucher aus dem Arbeitsbereich fern. bevor Sie das Gerät oder Zubehör in
Betrieb nehmen. Schützen Sie die Geräuschpegel, der durch Fräsen
Machen Sie Ihre Werkstatt kindersicher erzeugt wird, kann 85 dB(A) übersteigen.
und verschließen Sie sie. Werkzeuge vor Schlag und Sturz.
Folglich muss Gehörschutz getragen
4. Tragen Sie angemessene Verwenden Sie das Gerät nicht, sofern es werden.
sich nicht ein- oder ausschalten lässt.
15.
Arbeitskleidung. Tragen Sie keine weite 5. Augenschutz. Tragen Sie immer eine
Kleidung oder herabhängenden Lassen Sie defekte Schalter durch eine
Fachwerkstatt instandsetzen. Schutzbrille oder Visier, um Ihre Augen
Schmuck, sie könnten sich in sich vor Staub und herumfliegenden Teilen zu

-2-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 3

CRT/MK3

schützen. Schneidkanten versetzt montiert sind, um Haltevorrichtung für das Werkstück.


6. Atemschutz. Tragen Sie eine den Schnittschlag zu dämpfen. Stellen Sie sicher, dass die Vorrichtung
Staubschutz- oder eine 9. Der Schaft des Fräswerzeugs muss sicher an der Werkbank befestigt ist.
Atemschutzmaske. Schutzfilter sollten vollständig bis zur Markierung am Schaft Tischoberfläche ca. Hüfthöhe.
regelmäßig gewechselt werden. in die Spannzange der Fräse eingeführt Verwenden Sie einen Schutzschalter.
7. Schalten Sie die Fräse niemals ein, werden. Dies stellt sicher, dass Stellen Sie sicher, dass er sicher befestigt
6.

solange der Fräser das Werkstück mindestens _ der Schaftlänge in der ist, leicht zugänglich und richtig
berührt. Am Ende der Fräsung, lösen Sie Werkzeugaufnahme gehalten wird. angeschlossen ist.
die Hubkorb-Feststellung und lassen Sie Stellen Sie sicher, dass die Schäfte Bei einem Frästisch (nach unten
den Fräser auslaufen. Verwenden Sie sauber und frei von Öl, Schmierstoff und hängende Oberfräse), stellen Sie sich auf
7.

niemals die Spindelarretierung zum Schmutz sind. die rechte vordere Seite. Der Fräser dreht
Bremsen. 10. Beachten Sie die Anleitung zum sich, von oben betrachtet, gegen den
8. Die Richtung des Fräsvorschubs muss Werkzeugwechsel in der Uhrzeigersinn. Dadurch muss der
immer gegenläufig zur Drehrichtung des Bedienungsanleitung Ihrer Oberfräse. Vorschub von rechts nach links erfolgen,
Fräsers sein. 11.Das Fräswerkzeug muss so festgeklemmt gegen die Drehrichtung des
9. Stellen Sie vor dem Fräsen sicher, dass sein, dass es sich nicht während des Fräswerkzeugs. Wenn der Fräsmotor von
keine Hemmnisse auf dem Weg der Betriebs lösen kann. Montieren Sie oben kommt, stellen Sie sich bitte links vor
Fräse sind. Versichern Sie sich, dass sich Fräser mit Sorgfalt und stellen Sie sicher, den Tisch und führen Sie von links zu.
kein Hindernis unter dem Werkstück dass die Spannung am Schaft des Fassen Sie nicht unter den Tisch oder
befindet, wenn Sie über die gesamte Fräsers wirkt und dass die Schneiden führen Sie Ihre Hände oder Finger nicht in
8.

Dicke des Werkstücks fräsen und dass nicht in Kontakt miteinander oder mit den Fräsweg, solange die Fräse
die Auflagefläche beschädigt werden Spannelementen kommen können. eingeschaltet ist.
darf. 12. Es wird empfohlen die Spannzange und Führen Sie niemals Holz zwischen den
Mutter regelmäßig zu kontrollieren. Eine Fräser und den Fräsanschlag.
9.
Sicherheit des Fräswerkzeugs beschädigte, verbogene oder
1. 1. Fräswerkzeuge sind scharf. Hantieren verbrauchte Spannzange und Mutter Nützliche Hinweise zum Fräsen
Sie mit den Fräsern vorsichtig. Lassen kann Vibrationen verursachen und/oder 1. Orientieren Sie Ihre
Sie keine Fräswerkzeuge fallen und den Schaft beschädigen. Überziehen Sie Vorschubgeschwindigkeit an den
schlagen Sie sie nicht gegen harte Mutter und Spannzange nicht. Motorgeräuschen. Schieben Sie mit
Gegenstände. Mit kleinen Fräsern muss 13. Fräsen Sie nicht zu tief in einem Schritt. konstanter Geschwindigkeit. Zu langsamer
man mit besonderer Sorgfalt umgehen. Gehen Sie in mehreren Schritten vor und Vorschub kann zu Verbrennungen,
Stecken Sie Fräswerkzeuge nach fräsen Sie nur mit geringem Brandspuren am Holz führen.
Gebrauch wieder in die Verpackung Zerspanungsvolumen und reduzieren Sie 2. Versuchsschnitte an Abfallmaterial werden
zurück. so die seitlich wirkenden Kräfte. Zu tiefe empfohlen.
2. Verwenden Sie immer Fräser mit einem Fräsungen können die Oberfräse 3. Bei der Verwendung eines Vorsatzgerätes,
Schaftdurchmesser, der dem abwürgen. wie z. B. einer Zinkenfräseinrichtung oder
Durchmesser der Werkzeugaufnahme 14. Im Falle unerwünschter Vibrationen eines Frästisches, wird eine
Ihrer Oberfräse entspricht. schalten Sie die Fräse sofort aus und Höhenfeineinstellung empfohlen.
3. Die maximale Geschwindigkeit (n.max), überprüfen Sie, ob der Fräser richtig 4. Bei der Verwendung von Kopierringen
markiert auf dem Schaft oder auf der zentriert gespannt wurde. stellen sie bitte sicher, dass genügend
Verpackung oder Anleitung darf nicht 15. Alle Befestigungselemente müssen mit Freiraum zwischen Fräserschneide und
überschritten werden. Falls angegeben dem dafür vorgesehenen Schlüssel und der Innenseite des Rings zur Spanabfuhr
soll der Geschwindigkeitsbereich genau dem vom Hersteller angegebenen besteht.
eingehalten werden. Empfohlene Drehmoment angezogen sein.
Geschwindigkeiten werden im Trend 16. Verlängerungen an den Schlüsseln oder
Katalog und/oder auf der Trend-Website
Oberfräser Reparatur / Wartung
Festziehen mittels Hammerschlägen ist 1. Reparatur des Werkzeugs darf nur
angegeben. nicht erlaubt. nach den Vorschriften des Herstellers
4. Verwenden Sie Oberfräser immer in 17.Klemmschrauben müssen nach den durchgeführt werden.
Oberfräsen. Bohrer und Bohrwerkzeuge Vorschriften des Herstellers festgezogen
dürfen nicht in einer Oberfräse verwendet 2. Die Form eines hartmetallbestückten
werden. Sofern keine Anleitungen
werden. Oberfräser dürfen nur mit dem vorliegen, sollen Klemmschrauben vom Fräsers darf bei der Reparatur nicht
Material verwendet werden, für das sie Zentrum nach außen der Reihe nach verändert werden. Zusammengesetzte
entwickelt wurden. Verwenden Sie festgezogen werden. Werkzeuge müssen durch
Oberfräser nicht in Metall oder Stein. entsprechendes Fachpersonal
5. Verwenden Sie keine Fräser, deren Stätionäre Verwendung von instandgesetzt werden.
Durchmesser größer als in der 3. Toleranzen, die das sichere
Bedienungsanleitung Ihrer Fräse oder
Oberfräsen
1. Beachten Sie bitte die Vorschriften über Einspannen gewährleisten, müssen
Vorsatz angegeben ist. den sicheren Umgang mit Maschinen mit eingehalten werden.
6. Prüfen Sie vor jedem Gebrauch, ob der vertikalen Frässpindeln (HSE No. 18 und 4. Reparaturen müssen unter
Fräser scharf und ohne Beschädigung deren Ergänzungen). Verwendung der vom Hersteller
ist. Verwenden Sie kein stumpfes, 2. Nach der Benutzung lösen Sie die
gebrochenes oder anderweitig vorgegebenen Ersatzteile
Hubkorb-Fixierung und bedecken Sie
beschädigtes oder verdächtiges den Fräser. 5. Achten Sie sorgfältig darauf, dass
Fräswerkzeug. Nachschärfen der Schneidkanten nicht
3. Verwenden Sie stets einen Schiebestock
7. Fräser sollten sauber gehalten werden. oder Schiebeblock, sofern die Fräsung
zu einer Schwächung des Fräskörpers
Leim- oder Harzaufbau soll in kürzer als 300 mm ist oder wenn die führt.
regelmäßigen Abständen mit einer letzten 300 mm einer längeren Fräsung
geeigneten Reinigungsflüssigkeit entfernt vorgenommen werden.
werden. Die Verwendung von PTFE
4. Die Öffnung um den Fräser sollte mit den
Spray verringert den Aufbau von Leim
Einlegeringen möglichst klein gehalten
und Harz. Verwenden Sie kein PTFE auf
werden, die Seitenwangen des
Kunststoffen.
Fräsanschlags soweit wie möglich und
8. Bei der Verwendung von sinnvoll zum Fräser geschoben werden.
zusammengesetzten Fräswerkzeugen auf
5. Wann immer möglich, nutzen Sie eine
einer Spindel stellen Sie sicher, dass die
Version 7.1 06/2006
-3-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 4

CRT/MK3

-4-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 5

CRT/MK3

EU KONFORMITÄTSERKLÄRUNG LIEFERUMFANG
1 x Tischplatte
4 x Tischbeine und Befestigungsschrauben
CRT/MK3
Trend erklärt hiermit, dass diese Gerät 4 x Verstärkungen
entsprechend den Richtlinien und Normen
2006/42/EC in Verbindung mit den Vorschriften 1 x Fräsanschlag
EN60745-1 Anhang M, EN12100-1, EN12100-2, 2 x Seitenwange
EN14121-1 konzipiert wurde.
4 x Knopfschrauben für Seitenwangen
1 x Schutzschild, vertikale Federklemme und
Das Werkzeug erfüllt außerdem die Vorschrift Befestigungsknopf
2006/95/EC.
1 x Absaugstutzen und Befestigungsschrauben
2 x Befestigungsknöpfe für Fräsanschlag
Der Schiebestock wurde in Erfüllung der 1 x Horizontale Federklemme mit Befestigung
harmonisierten Vorschrift EN1870-1 hergestellt.
2 x Hobel-Unterstützungstangen
2 x Befestigungsknöpfe für Stangen
Geschäftsführer
16 x Schrauben f. Verstärkungen
Jeff Willcocks
1 x Befestigungsplatte und Schrauben
1 x Schutzschalter und Befestigungsmaterial
Trend Machinery & Cutting Tools Ltd
Unit 6 Odhams Trading Estate 1 x Gehrungswinkelanschlag
St Albans Road, Watford 2 x Einlegeringe
Herts, WD24 7TR
1 x Frei-Fräs-Anschlag-Pin
United Kingdom
1 x Schiebestock
2 x Skalen für Tisch (angebracht)
1 x Skala f. Fräsanschlag
MAKIERUNGEN AM TISCH
Die folgenden Abbildungen zeigen das Gerät.
4 x Bankbefestigungswinkel
Lesen Sie die Anleitung vor 2 x Bankbefestigungswinkel
Inbetriebnahme.
1 x Gabelschlüssel SW 10 mm
1 x Winkelschlüssel SW 3 mm
Herstellungsdatum 1 x Oberfräse-Befestigungsset
Das Jahr der Herstellung finden Sie auf einem 1 x Bedienungsanleitung
Etikett neben dem Typenschild.
1 x Garantiekarte

BENÖTIGTE TEILE
n Schraubendreher für Phillips #2.
n Oberfräse.
n Handwerkzeuge.
n eigene Werkbank.
n Gabelschlüssel SW 8 mm für
Gehrungswinkelanschlag.
n Schlitzschraubendreher für Frei-Fräs-Anschlag-Pin

-5-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 6

CRT/MK3

BESCHREIBUNG DER TEILE


A Beine K Schiebestock T Kantenfräsen
B Befestigungsplatte L Einlegeringe U Montage Kantenfräsen
C Tischplatte M Skala Tisch V Skala Fräsanschlag
D Fräsanschlag N horizontale Führung W Kabelführungsclips
E Anschlagbacken O Absaugstutzen X breite Versteifung
F vertikale Klemme P Werkbankbefestigung Y kurze Versteifung
G Schutzschild Q Aufbewahrung für Z Befestigungsschrauben
H Frei-Fräs-Anschlag Pin Frei-Fräs-Anschlag-Pin für Oberfräse
I Gehrungswinkelanschlag R Gabelschlüssel AA Bedienungsanleitung
J Schalter S Winkelschlüssel SW 3 mm AB Garantiekarte

K3
CRT M
CRT
GUARANTEE

E N D C B G F H O I U M
MK3

AA AB

Q
V

W
Y
P
L J
CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B A
LE

K
X
Z

R
S
Entfernen Sie die Produktinformations-
Etiketten vom Fräsanschlag vor Inbetriebnahme
-6-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 7

CRT/MK3

AUFBAU
Aufbau des Tisches und
des Untergestells (Überblick)

Setzen Sie die


mitgelieferte
Befestigungsplatte
in die Tischplatte

CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B
LE

Vor dem Beginn der Montage stellen Sie bitte


sicher, dass die Fräse vom Netz getrennt ist.

-7-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 8

CRT/MK3

Montage Untergestell
(Ansicht von unten)
x16

x16

Es ist ratsam, die


Schrauben an den
Tischbeinen fest zu
ziehen, nachdem das
Untergestell an die
Tischplatte montiert
wurde.
Montage
Frästischplatte
(Ansicht von unten)

x8

Verwenden Sie
bitte einen
Schraubendreher
für Phillips #2

x4

-8-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 9

CRT/MK3

Kompatible Oberfräsen
Die Befestigungsplatte ist vorgebohrt für Oberfräsen
mit TBC Lochkonfiguration. Für die folgenden Fräsen
werden die Schrauben (B) mitgeliefert.
Schrauben
Marke Modell x Anzahl
TREND T3, T4, T5, T5 Mk2 B X 2
TREND T9, T10, T11 B X 3
BOSCH GOF1600A, 1700ACE B X 3
CMT CMT1E, CMT2E B X 3
DEWALT DW613, 614, 615 B X 2
DEWALT DW624, 625E B X 3
DRAPER PT1200V B X 2 B
M6x15mm
ELU MOF96(E) MK2. B X 2
ELU MOF131, 177(E) Mk2 B X 3
FELISATTI R346EC B X 3
MAKITA RP0910, 1110C B X 2
PERLES OF808(E) >1999, OF2-808(E), OF9(E) B X 2
TTECH TT/R127 B X 3

Das mitgelieferte Befestigungsset beinhaltet


Befestigen Sie keine anderen

die folgenden Schrauben.


Oberfräsen, die nicht hier
gelistet sind.
D
M6x35mm
Für Anwender, die andere Oberfräsen montieren
wollen, muss die Befestigungsplatte und/oder die C
Basisplatte der Oberfräse durch den Anwender M6x25mm

gebohrt werden. Sehen Sie bitte hierzu unsere


Webseite für weitere Details. A
M5x16mm
Wenn möglich verwenden Sie bitte vorhandene
Senklöcher für M6 Schrauben in der
Befestigungs-platte und bohren Sie ggf.
entsprechende Löcher in die Grundplatte der
Oberfräse. Die Fräse kann dann mit M6
Schrauben, Muttern und Beilag-scheiben
befestigt werden (C oder D).
Für einige Maschinen können M5 Schrauben (A)
verwendet werden, die in die Gewindebohrungen
der Oberfräse passen.

Senklochgrößen
Schrauben Senkloch Loch
größe Durchmesser Durchmesser
M6 13mm 6mm
M5 10mm 5mm

-9-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 10

CRT/MK3

Befestigung der Oberfräse an der Bohrung der Befestigungsplatte


Befestigungsplatte Für manche Oberfräsen kann es erforder-
Stellen Sie die Oberfräse umgekehrt auf eine lich sein, in die Befestigungsplatte des
geeignete Oberfläche. Nehmen Sie die Tisches Löcher zu bohren:
Befestigungsplatte aus dem Tisch und setzen Sie n Nehmen Sie dazu die Platte aus dem Tisch.
sie auf der Basisplatte mit dem Gesicht nach
n Entfernen Sie die Gleitplatte der Fräse.
oben. Schrauben für TREND TBC Fräsen werden Alternativ kann eine Fotokopier oder der
mitgeliefert. Verwen-den Sie einen Umriss der Grundplatte verwendet werden.
Schraubendreher Phillips #2.
n Richten Sie die Gleitplatte zentriert auf der
Befestigungsplatte aus und klemmen Sie
beide mit Schraubzwingen zusammen.
n Körnen Sie die Mitte der Löcher an.
n Bohren Sie die benötigten Löcher, am besten
mit einer Standbohrmaschine.
n Senken Sie die Löcher soweit an, dass die
Schraubenköpfe etwas unter dem Niveau
der Platte bleiben. Entgraten falls notwendig.

Bohrung der Grundplatte der


Oberfräse & Bohrung der
Bohrung der Grundplatte Befestigungsplatte
der Oberfräse n Drehen Sie die Oberfräse um und setzen Sie
Bei einigen Oberfräsen kann es erforderlich sein, die Befestigungsplatte auf die Grundplatte.
in die Grundplatte der Fräse Löcher zu bohren: n Klemmen Sie die zentrierte Befestigungsplatte
n Nehmen Sie dazu die Befesigungsplatte und mit Schraubzwingen an der Fräse fest.
setzen Sie sie zentralisiert auf die Fräse.
n Stellen Sie sicher, dass die Bohrung keine
n Stellen Sie sicher, dass die Löcher, die Sie Verstrebungen oder Befestigungen der
bohren möchten, nicht mit Eigenschaften des Grundplatte der Fräse verletzen kann und
Tisches in Konflikt kommen. Nutzen Sie nach bohren Sie 2 x 6 mm Löcher durch die
Möglichkeit die verhandenen Löcher in der Befestigungs und die Grundplatte zusammen.
Befestigungsplatte.
n Entgraten und senken Sie die Löcher, so dass
n Markieren Sie die Mitte der Löcher auf der die Schraubenköpfe leicht unter dem Niveau
Grundplatte der Fräse und körnen Sie die der Befestigungsplatte bleiben.
Lochmitte an.
n Bohren Sie 6 mm Löcher.
n Säubern Sie Lochränder, falls notwendig.

-10-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 11

CRT/MK3

Befestigung des Tisches auf


einer Werkbank oder Platte
Der Frästisch kann auf eine geeignete
Werkbank oder Arbeitsplatte montiert
werden.
Stellen Sie sicher, dass die Tischbeine
verstärkt sind und nicht überstehen.
Empfohlene Arbeitshöhe ist 900 mm vom
Boden bis Tischkante.
Jedes Tischbein hat einen
CRT CRA

verstellbarenFuß.

MK3
R FT OUT SMA
ER T N
ABL
E

Schrauben Sie die Tischbeine mit den


mitgelieferten Klemmen auf dem
Untergrund mit einem Schraubendreher
Phillips # 2 fest.

x4
Verwenden
Max. Sie einen
19mm Schraubendreher
Phillips # 2
Montage des Schutzschalters
Der Schalter kann an der Vorderseite des Tisches
oder an der rechten Seite angebracht werden.
Schrauben Sie die Winkel an die Unterseite des
Tisches mit selbstbohrenden Schrauben fest. Dann
befestigen Sie den Schalter an den Winkeln, zuerst
mit der Bolzenschraube linke Seite. x2

Verwenden
x4
Max. Sie einen
16mm Schraubendreher
Phillips # 2

Stellen Sie sicher, dass Ihre


Arbeitsposition angenehm ist
und der Tisch gut befestigt und
stabil steht.

-11-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 12

CRT/MK3

Nivellierung der Befestigungsplatte


Die Befestigungsplatte kann im Frästisch
mit 7 Schrauben mit dem Winkelschlüssel
nivelliert werden.
n Zum Nivellieren zunächst die 4 Schrauben zur
Befestigung lösen.
n Drehen Sie die 7 Nivellierungschrauben bis die
Platte zur Tischoberfläche plan ist.
n Sobald die Platte nivelliert ist, ziehen Sie die
Befestigungsschrauben wieder fest.
n Überprüfen Sie das Ergebnis und führen Sie bei
Bedarf den Vorgang erneut durch.

Befestigung der Einlegeringe

Stelen Sie stets sicher, dass CRT CRA


MK3

dieEinlegeringe fest in der ROUFTSM


TER AN
TA B
LE
Befes-igungsplatte stecken.
Ersetzen Sie beschädigte
Ringe umgehend.

31.8mm 28mm
ø max.

An der
Line upNase ausrichten
with notch

64mm
67.5mm ø max.

98mm 86mm
ø max.

-12-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 13

CRT/MK3

Schieben Sie den


Absaugstutzen von
Zusammenbau des
einer Seite in das
Fräsanschlags
Profil bevor Sie die
Seitenwangen mit
den Knopfschrauben
befestigen.

x2

Verwenden Sie
Phillips #2
Selbstklebende Skala Schraubendreher.
kann oben auf den Fräsanschlag
geklebt werden. Stellen Sie sicher, dass die
‘0’ zentriert ist. Skala kann auf die Länge des
Fräsanschlag zugeschnitten werden.
2

2
Montage Fräsanschlag

x2

x2
Pin-Garage 1

Montage Gehrungswinkelanschlag
Die voreingestellten Winkel können auf ‘0’
gesetzt werden, indem Sie die unten
4
liegende Mutter mit einem Gabelschlüssel
x1
SW 8 mm lösen und die Schrauben mit
einem Phillips # 2 Schraubendreher
berichtigen. Anschließend die Mutter
3

wieder festziehen.

2
-13- 1
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 14

CRT/MK3

Befestigung Schutzhaube und vertikale Federklemme


Plastik

A A x2

B x2

A
B

Für einige Anwendungen können die dicke


und die dünne Beilagscheibe getauscht werden.
Z. B. zum Konterprofilfräsen mit einem Schiebeblock.

5mm max 10mm


max

-14-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 15

CRT/MK3

Montage der horizontalen Federklemme

x2

Metall
x2

CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B
LE

5mm

120mm

-15-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 16

CRT/MK3

Montage Gehrungswinkelanschlag

CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B
LE

Montage der Garage für den Schiebestock

x2

x2

Verwenden Sie
Phillips #2
Schraubendreher.

-16-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 17

CRT/MK3

Befestigung der Kabelführungsclips

x4

Verwenden Sie
Phillips #2
Schraubendreher.

Rückseite des Tisches

CRT4/
CRT/4oder T30/22
or T30/22
Befestigung eines Absaugschlauchs

(nicht im Lieferumfang)
Zubehör Art. Nr. CRT/4 oder T30/22

57mmØ

-17-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 18

CRT/MK3

BEDIENUNG

Schultzschalter

n Stecken Sie den Stecker der Fräse in den Schalter.


n Verbinden Sie den Stecker des Schalter
mit dem Stromnetz.
n Schalten Sie die Oberfräse ein.
n Drücken Sie den grünen Knopf.
Zum Ausschalten drücken Sie den roten Knopf.

An Aus

CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B
LE

Trennen Sie das Gerät unbedingt immer vom


Netz bevor Sie irgendwelche Anpassungen
vornehmen.

-18-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 19

CRT/MK3
A B

Justierung des Fräsanschlags


n Verändern Sie die Position des Fräsanschlags in
dem Sie die beiden Knopfschrauben (A) lösen
und den Anschlagvorwärts oder rückwärts
drücken.
n Befestigen Sie den Anschlag in der
gewünschten Position durch Zudrehen (A).

max.
70mm

n Um die Anschlagwangen zu verändern, lösen


3mm 3mm
max. max.
Sie die 4 rückwärtigen Knopfschrauben (B).
Schieben Sie die Wangen auf oder zu je nach
Größe des Fräsers. Lassen Sie etwa einen 3
mm breiten Spalt zwischen der jeweiligen
Wange und dem Fräser.
n Sichern Sie die Seitenwangen durch
Zudrehen der Knopfschrauben (B).

Bedienung des Schiebestocks Nutzen Sie den Schiebestock nicht als


Der Schiebestock wurde für den Gebrauch mit Hebel oder zu anderen Aufgaben, als
einem Frästisch entwickelt und sollte immer
verwendet werden, sobald eine Fräsung mit
den vorgesehenen.

einer Länge von weniger als 300 mm Länge


oder die letzten 300 mm einer längeren Fräsung
vorgenommen wird.
Die Führungsöffnung hat einen 90° Winkel und
Nehmen Sie keine Veränderungen am
sollte im 20° oder 30° Winkel zum Werkstück
Schiebestock vor, halten Sie die
platziert werden, je nach Größe des Bedieners. Sicherheitsvorschriften unbedingt ein.

90°
20°-30°

-19-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 20

CRT/MK3

Kanten und
Nuten fräsen
n Ziehen Sie den Netzstecker.
n Befestigen Sie den Fräser.
n Positionieren Sie den Fräsanschlag.
n Positionieren Sie die Federklemmen.
n Positionieren Sie das Schutzschild.
n Stellen Sie sicher, das alle
Knopfschrauben fest gezogen sind.
n Stecken Sie den Stecker in’s Netz.
n Schalten Sie ein.
n Schieben Sie von rechts nach links.
n Schalten Sie aus.

Richtung der Zuführung



der Werkstücke
n Schieben Sie immer mit konstanter,
mittlerer Geschwindigkeit. Zu
langsamer Vorschub hat
Brandspuren zur Folge und sorgt für
extreme Hitze am Fräswerkzeug.
n Gute Resultate erzielt man besten
durch mehrmaligen Abtrag von
jeweils kleinem Spanvolumen.
n Schieben Sie immer gegen die
Drehrichtung des Fräswerkzeugs.

Drehrichtung
Fräser
Cutter Rotation ✗
Richtung des Vorschubs
Feed Direction

-20-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 21

CRT/MK3

Formfräsen mit Stopper


n Ziehen Sie den Netzstecker.
n Befestigen Sie den Fräser.
n Positionieren Sie den
Fräsanschlag. Befestigen
Sie Stopper am
Fräsanschlag mit Klemmen.
n Positionieren Sie das B A
Schutzschild.
n Stellen Sie sicher, das alle
Knopfschrauben fest
gezogen sind.
n Stecken Sie den Stecker
in’s Netz.
n Schalten Sie ein.
n Drehen Sie das Material
unter Nutzung des
Anschlags (A) als
Drehpunkt zum Fräser hin.
n Schieben Sie von rechts
nach links bis Sie am linken
Anschlag anschlagen.
n Drehen Sie das Werkstück
vom Fräser wieder weg, den B A
Anschlag links (B) als
Drehpunkt nützend.
n Schalten Sie aus.

B A

-21-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 22

CRT/MK3

Gehrungswinkelanschlag
n Ziehen Sie den Netzstecker.
n Befestigen Sie den Fräser.
n Wählen Sie den gewünschten Winkel in dem Sie
die Feststellschraube lösen und den Winkelkopf
in die gewünschte Position gegenüber der
Schieberichtung (Pfeil) drehen.
n Schlagen Sie das Werkstück am Anschlag an.
n Stecken Sie ein.
n Schieben Sie von rechts nach links und halten
Sie dabei das Werkstück sicher fest.
n Schalten Sie aus.

CRT CRA
MK3

ROUFTSM
TER AN
TA B
LE

Der Gehrungswinkelanschlag hat Löcher,


man kann eine Abschlagverbreiterung
montieren (nicht mitgeliefert).

-22-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 23

CRT/MK3

Frei-Fräs-Anschlag-Pin
n Netzstecker ziehen. x1
n Pin in das vorgesehene
Gewinde mit einem
Flachschlitzschraubendreher
einschrauben.
n Schieben Sie den
Fräsanschlag zurück.
n Montieren Sie einen Fräser
mit Kugellager.
n Positionieren Sie das
Schutzschild.
n Schlagen Sie das Werkstück
Entfernen des Schutzschilds
am Anschlag-Pin an und sorgt für bessere Sicht bei
drehen Sie es zum Fräser bis der Montage des Pins.
das Werkstück am Kugellager Stellen Sie sicher, dass
anschlägt. das Schutzschild wieder
n Fräsen Sie das Werkstück. befestigt ist, wenn Sie mit
n Schalten Sie aus. selbstführenden Fräsern
arbeiten (mit Kugellager
an der Spitze).

Der Frei-Fräs-Anschlag-Pin kann in dem


Pin-Park-Garagen-Loch im rückwärtigem
Fräsanschlag aufbewahrt werden.

-23-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 24

CRT/MK3

Hobeln mit Anschlag


Der Fräsanschlag besitzt zwei unabhängig von TUm die Seitenwange mit 1,4 mm zu
einander justierbare Seitenwangen, die es positionieren, schieben Sie die Stangen in die
ermöglichen, den Anschlag zum Hobeln von 1,4 tieferen Aussparungen,wie in der nachstehenden
bis 2,4 mm Tiefe zu verwenden. Um den Anschlag Darstellung gezeigt und ziehen Sie dann die
zum Hobeln einzustellen, entnehmen Sie bitte die Knopfschrauben fest.
beiden Stangen, die in der oberen Führungsnut
des Anschlags stecken und schieben diese in die 1.4mm offset
rückwärtigen Aussparungen hinter der
abführenden Seitenwange (linke Wange).

Um die Seitenwange auf 2,4 mm Hobeltiefe zu


positionieren, schieben Sie die Stangen in die
kleinere Aussparung und ziehen dann die
Knopfschrauben fest.

Die Stangen können in den t-Nuten oben im


2.4mm offset
Fräsanschlag verwahrt werden. Die Stangen
halten durch das Zudrehen der Knopfschrauben.

n Nach Gebrauch den Tisch bitte ordentlich


verwahren.

-24-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 25

CRT/MK3

OPTIONALES ZUBEHÖR
Bitte benutzen Sie nur originales Trend Zubehör

Schlauch und Adapter


Art. Nr. CRT/4
Der Fräsanschlag ist mit einem Absaugstutzen
ausgestattet, der mit geeigneten Saugern
verbunden werden kann. Der innere Durch-
messer beträgt 57 mm (2 _“). Passende
Anschlüsse mit 57 mm Aussendurchmesser
gibt es für die meisten Geräte.
n Es werden nur Absauggeräte, die für den
Gebrauch in Werkstätten geeignet sind,
empfohlen.
n Ein passender Adapter und Saugschlauch
kann als optionales Zubehör erworben
werden.

Der Zubehörschlauch,
Art. Nr. CRT/4, hat einen Außendurchmesser
von 39 mm und einen Innendurchmesser von
CRT/4

32 mm. Er wird mit einem 3-teiligen Adapter


befestigt, der freie Drehung erlaubt.

n Stecken Sie den Adapter auf das Ende des


Schlauchs wie angezeigt und stecken ihn
in den Fräsanschlag.
n Schließen Sie das andere Ende an Ihren
Sauger an.

Schlauch für großes Volumen


Art. Nr. T30/22
Einen größeren Schlauch mit 57 mm
Durchmesser und 1,5 mm lang gibt es
unter der Art. Nr. T30/22 zur
Verwendung mit dem Frästisch
CRT/MK3 und dem Trend
Industriesauger T30AF. Dieser
Schlauch erhöht durch seinen
größeren Querschnitt die
Effektivität.
n Der Schlauch wird einfach
auf den Absaugstutzen des
Fräsanschlags aufgesteckt.
T30/22

-25-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 26

CRT/MK3

WARTUNG UMWELTSCHUTZ
Dieser Frästisch wurde für langjähringen
Gebrauch und einem Minimum an Wartung
Recyceln Sie Rohmaterial anstelle von

entwickelt. Dauerhaft einwandfreie Nutzung


Entsorgung als Abfall.

hängt von sorgsamer Behandlung und Zubehör und Verpackung sollte umweltfreundlich
regelmäßiger Pflege ab. getrennt, entsorgt und recycelt werden.

n Ersetzen Sie den Fräser, sobald er ver- Mülltrennung. Dieses Produkt darf nicht
braucht ist. mit dem normalen Hausmüll entsorgt
werden.
Reinigung
n Halten Sie die Schlitze frei von Staub.
Reinigen Sie den Tisch regelmäßig mit einem
Nutzung Privathaushalt
weichen Tuch. Regionale Vorschriften können für die separate
Entsorgung von elektrischen Geräten vorliegen,
n Der Schiebestock ist aus thermoplastischem
z. B. in kommunalen Entsorgungstationen oder
Material hergestellt, das gegen Lösungsmittel,
beim Händler, bei dem Sie das Produkt bezogen
Öl, Schmierstoff und Wasser beständig ist.
haben. Bitte rufen Sie in Zweifelsfällen Ihren
Verwenden Sie keine konzentrierte Säure
Händler oder nächsten Trend-Vertriebsstützpunkt
oder alkalische Lösungen zum Reinigen.
an.
Schmierung
n Ihr Frästisch benötigt keine zusätzliche
Wenden Sie sich ggf. an den Service von Trend
Geschäftliche Nutzung
Schmierung. Verwenden Sie keine PTFE
wegen der Rückgabe von nicht mehr
Sprays an den Plastikkomponenten.
gebrauchten Elektrogeräten.
Aufbewahrung
n Wenn der Tisch nicht gebraucht wird, sollte
der Tisch sicher aufbewahrt werden. Eine GARANTIE
Abdeckung wird empfohlen.
n Der Schiebestock ist mit Löchern versehen, Dieses Gerät unterliegt der Herstellern Garantie
mit denen er am Tisch angebracht werden in Verbindung mit den Regelungen der
kann. beigefügten Garantiekarte.

Ihren zuständigen Trend-Service-Partner finden


Sie auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an:
0049 (0) 8153-88180.

-26-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 27

CRT/MK3

Verwenden Sie bitte nur Original-Ersatzteile von Trend.

CRT/MK3 - ERSATZTEILLISTE v1.0 03/2011

Nr. St. Beschreibung Art. Nr.


1 1 Tischplatte WP-CRTMK3/01
2 1 Befestigungsplatte WP-CRTMK3/02
3 1 Fräsanschlag WP-CRTMK3/03
4 2 Seitenwange WP-CRTMK3/04
5 4 Tischbein WP-CRTMK3/05
6 2 Versteifung kurz WP-CRTMK3/06
7 2 Versteifung lang WP-CRTMK3/07
8 2 Hobel-Stange WP-CRTMK3/08
9 2 T-Mutter WP-CRTMK3/09
10 1 Schutzschalter 230V EURO Plug NVRS/2/230V/E
11 2 Feder für Knopf WP-CRTMK3/11
12 2 Knopf WP-CRTMK3/12
13 4 Knopf für Seitenwange WP-CRTMK3/13
14 2 Beilagscheibe 8 x 23 mm x 2 mm WP-CRTMK3/14
15 2 Knopf für rückwärtigen Anschlag WP-CRTMK3/15
16 1 Absaugstutzen WP-CRTMK3/16
17 2 Schraube M4 x 8 mm Pozi WP-CRTMK3/17
18 2 Bolzenschraube für Schutzschild WP-CRTMK3/18
19 2 Beilagscheibe für Bolzenschraube WP-CRTMK3/19
20 1 Federklemme vertikal WP-CRTMK3/20
21 1 Schutzschild WP-CRTMK3/21
22 2 Beilagscheibe Kunststoff WP-CRTMK3/22
23 2 Knopf für Schutzschild WP-CRTMK3/23
24 2 Knopf für horizontale Federklemme WP-CRTMK3/24
25 2 Beilagscheibe für horizontale Federklemme WP-CRTMK3/25
26 1 Federklemme WP-CRTMK3/26
27 2 Schraube für Schiebestock-Garage WP-CRTMK3/27
28 2 Führungsplatte für Federklemme WP-CRTMK3/28
29 2 Schraube Phillips WP-CRTMK3/29
30 7 Schraube M6x6 für Befestigunsplatte WP-CRTMK3/30
31 3 Schraube M6x15 Phillips WP-CRTMK3/31
32 1 Einlegering D 31.8 mm ID WP-CRTMK3/32
33 1 Einlegering D 67,5 mm ID WP-CRTMK3/33
34 4 Schraube M5x16 Sechskant WP-CRTMK3/34
35 1 Frei-Fräs-Anschlag-Pin WP-CRTMK3/35
36 7 Magnet 8mm x 5mm WP-CRTMK3/36
37 5 Selbstbohrende Schraube WP-CRTMK3/37
38 1 Führungsnut Gehrungswinkelanschlag WP-CRTMK3/38
39 2 Bolzen WP-CRTMK3/39
40 2 Winkel für Schalter WP-CRTMK3/40

-27-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 28

CRT/MK3

CRT/MK3 - ERSATZTEILLISTE v1.0 03/2011

Nr. St. Beschreibung Art. Nr.


41 2 Beilagscheibe WP-CRTMK3/41
42 8 Selbstbohrende Schraube 4 x 16 mm WP-CRTMK3/42
43 16 Schraube M6x10 mm WP-CRTMK3/43
44 16 Mutter M6 WP-CRTMK3/44
45 8 Selbstbohrende Schraube 4x19 mm WP-CRTMK3/45
46 4 Tischbefestigungswinkel WP-CRTMK3/46
47 4 Fuß WP-CRTMK3/47
48 4 Selbstbohrende Schraube 4.8 x 16 mm WP-CRTMK3/48
49 2 Mutter für Schiebestock-Garage WP-CRTMK3/49
50 2 Skala-Etikette WP-CRTMK3/50
51 1 Gabelschlüssel SW10 mm WP-CRTMK3/51
52 1 Knopf für Gehrungswinkelanschlag WP-CRTMK3/52
53 1 Beilagscheibe für Winkelanschlag WP-CRTMK3/53
54 1 Winkelanschlag Grundkörper WP-CRTMK3/54
55 1 Winkelanschlag Führung u. Index-Kopf WP-CRTMK3/55
56 2 Kabelführungsclip WP-CRTMK3/56
57 4 Selbstbohrende Schraube 4 x 12 mm WP-CRTMK3/57
58 1 Skala Fräsanschlag WP-CRTMK3/58
59 2 Schraube M6x16 mm WP-CRTMK3/59
60 1 Pin f. Gehrungswinkelanschlag WP-CRTMK3/60
61 1 Feder für Gehrungswinkelanschlag WP-CRTMK3/61
62 1 Schiebestock PUSHSTICK/1
63 1 Winkelschlüssel SW 3 mm WP-AP/03
64 1 Oberfräsen Schrauben-Befestigungsset FIX/KIT/2
65 1 Bedienungsanleitung MANU/CRT/MK3DE

-28-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 29

CRT/MK3

CRT/MK3/EURO – EXPLOSIONSZEICHNUNG v1.0 03/2011

17
16
35
12
18 15

14
19 13 11
41
20
9
21 8
22 31 3 58

23 34 32 4
24 30 33

25 2
37
26 36

50

28
52
29
53
38
54

40 39
10
CRT 65
MK3
55
59 61
43
42
56
60
5

6
57
64 49
44

27

45
7 48

46
62
47
63 51

-IB-
MANU/CRT/MK3DE_MANU-CRT-MK3 01/12/2011 14:23 Page 30

Odhams Trading Estate St Albans Road


Trend Machinery & Cutting Tools Ltd.

Watford WD24 7TR England


Tel: 0044(0)1923 249911
technical@trendm.co.uk
MANU/CRT/MK3DE v1.0

www.trend-uk.com

sauter GmbH Gautinger Str. 48


Trend Vertrieb Deutschland

82234 Wessling
Tel. 0049 (0) 8153 8818-0
Fax 0049 (0) 8153 8818-28
service@sautershop.de
RECYCLABLE
www.sautershop.de
© Copyright Trend 2011. Diese Betriebsanleitung darf nicht - auch nicht auszugsweise - reproduziert, gespeichert oder ohne
vorherige Genehmigung an andere weitergegeben werden. Wir sind ständig um Verbesserung unseres Produktes bemüht; einzelne
Merkmale können sich deshalb unvorhergesehen ändern. Trend Machinery and Cutting Tools haftet nicht für unbrauchbar gewordenes
Material noch für irgendwelche Folgeschäden. E&OE
® Alle Warenzeichen sind anerkannt.