Sie sind auf Seite 1von 2

Puccini im Schlaf (Artikelfresser)

Im Musiksaal ______ Freusburg (bei Siegen im Sauerland) übt ______ Jugendsinfonieorchester

______ Rheinischen Musikschule Köln. Man studiert ______ italienische Oper "La Bohéme" von

Giacomo Puccini ein. "Normalerweise proben wir einmal wöchentlich in Köln", erzählt Jochen. "Leider

können nicht immer alle Leute daran teilnehmen. Viele haben nachmittags Schule, studieren oder

gehen arbeiten. Darum haben wir uns entschieden hierher zu fahren und einen ganzen Tag zu üben".

Jochen (19) ist Student und spielt wie Magdalena Geige. 14 bis 28 Jahre sind ______ 70 Musiker alt -

oder besser jung. Alle Instrumente eines klassischen Orchesters sind vertreten. Wie kommt man dazu,

ein Instrument wie Bratsche zu spielen? Gerhard (17) lacht: "Da hört man viele dumme Geschichten.

Oft wird behauptet: ______ Vater spielte Klavier, ______ Mutter Geige, ______ Opa Horn.

Irgendwie brauchte man noch eine Bratsche oder einen Kontrabass. Tja, und dann musste ______

Sohn halt eines ______ beiden Instrumente lernen. Aber ______ ist meistens alles Unsinn. Ich bin

auf Bratsche umgestiegen, weil ich auf ______ Geige mit ______ Fingern nicht schnell genug war. So

einfach ist ______ . "Um in ______ Jugendsinfonieorchester aufgenommen zu werden, muss man

wenigstens ein Instrument wirklich gut beherrschen. ______ meisten ______ jungen Musiker spielen

aber zwei Instrumente. Manche haben außerdem eine sehr gute Stimme. Sie singen nicht nur

Opernarien, sondern auch Lieder aus Musicals und Schlager von Frank Sinatra, Barbara Streisand

oder aus Kinofilmen wie ______ "Dschungelbuch". ______ Jugendlichen spielen zwar Klassik, hören

aber keineswegs nur klassische Musik, sagt Anna (17). Sie spielt im Orchester Waldhorn. "Außerdem

ist da noch ______ Schule. Viele von uns üben fürs Abitur. Selbst heute in ______ Pausen haben

manche ihre Biologie-Bücher ausgepackt und Genetik gelernt". Dirigent Egon Josef Palmen gibt sich

viel Mühe mit ______ jungen Musikern. Anna erzählt: "Er wählt eigentlich fast immer nur interessante

Stücke aus. Außerdem hat er ziemlich viel Geduld. Er weiß, dass an manchen Tagen einfach ______

Wurm drin ist. Herr Palmen klopft mit ______ Taktstock auf seinen Notenständer. "So, Leute, es geht

weiter. Wir beginnen im 4. Akt, Ziffer 11." Einige stimmen noch ihre Instrumente. Magdalena, ______

______ erste Geige spielt, gibt ______ Ton vor. Herr Palmen zählt im Takt und ______ Orchester

setzt ein. "Einige von uns sehen ______ Noten heute Abend wahrscheinlich noch im Schlaf", flüstert

Anna.
Puccini im Schlaf

Im Musiksaal der Freusburg (bei Siegen im Sauerland) übt das Jugendsinfonieorchester der

Rheinischen Musikschule Köln. Man studiert die italienische Oper "La Bohéme" von Giacomo Puccini

ein. "Normalerweise proben wir einmal wöchentlich in Köln", erzählt Jochen. "Leider können nicht

immer alle Leute daran teilnehmen. Viele haben nachmittags Schule, studieren oder gehen arbeiten.

Darum haben wir uns entschieden hierher zu fahren und einen ganzen Tag zu üben". Jochen (19) ist

Student und spielt wie Magdalena Geige. 14 bis 28 Jahre sind die 70 Musiker alt - oder besser jung.

Alle Instrumente eines klassischen Orchesters sind vertreten. Wie kommt man dazu, ein Instrument wie

Bratsche zu spielen? Gerhard (17) lacht: "Da hört man viele dumme Geschichten. Oft wird behauptet:

Der Vater spielte Klavier, die Mutter Geige, der Opa Horn. Irgendwie brauchte man noch eine Bratsche

oder einen Kontrabass. Tja, und dann musste der Sohn halt eines der beiden Instrumente lernen. Aber

das ist meistens alles Unsinn. Ich bin auf Bratsche umgestiegen, weil ich auf der Geige mit den

Fingern nicht schnell genug war. So einfach ist das. "Um in das Jugendsinfonieorchester

aufgenommen zu werden, muss man wenigstens ein Instrument wirklich gut beherrschen. Die meisten

der jungen Musiker spielen aber zwei Instrumente. Manche haben außerdem eine sehr gute Stimme.

Sie singen nicht nur Opernarien, sondern auch Lieder aus Musicals und Schlager von Frank Sinatra,

Barbara Streisand oder aus Kinofilmen wie dem "Dschungelbuch". Die Jugendlichen spielen zwar

Klassik, hören aber keineswegs nur klassische Musik, sagt Anna (17). Sie spielt im Orchester

Waldhorn. "Außerdem ist da noch die Schule. Viele von uns üben fürs Abitur. Selbst heute in den

Pausen haben manche ihre Biologie-Bücher ausgepackt und Genetik gelernt". Dirigent Egon Josef

Palmen gibt sich viel Mühe mit den jungen Musikern. Anna erzählt: "Er wählt eigentlich fast immer nur

interessante Stücke aus. Außerdem hat er ziemlich viel Geduld. Er weiß, dass an manchen Tagen

einfach der Wurm drin ist. Herr Palmen klopft mit dem Taktstock auf seinen Notenständer. "So, Leute,

es geht weiter. Wir beginnen im 4. Akt, Ziffer 11." Einige stimmen noch ihre Instrumente. Magdalena,

die die erste Geige spielt, gibt den Ton vor. Herr Palmen zählt im Takt und das Orchester setzt ein.

"Einige von uns sehen die Noten heute Abend wahrscheinlich noch im Schlaf", flüstert Anna.

Test i klucz: Marcin Perliński

Test może być dowolnie kopiowany i rozpowszechniany, choć podanie informacji o autorze byłoby ludzką przyzwoitością.
Precz z kapitalistycznym zeszmaceniem!